Deutschland: Von WireCard, Cum-Ex, KfW, Afrika und Balkan Projekten: Das kriminelle Enterprise macht Geld

Was Anderes wie billigsten Betrug kennen Deutsche Politiker nicht mehr, bis hin zur Erpressung, u.a. mit angeblichen „Risiko Gebieten“ für Corona, obwohl Niemand  an dem angeblichen Corona Virus erkrankt ist, noch behandelt wird. In Ganz Deutschland, wo die Betrüger immer noch den angeblichen Virus suchen, nie die vorgeschriebenen Wissenschaftlichen Protokolle hatten, für dessen Existenz. Wo die Milliarden für Afrika der Angela Merkel, mit Dirk Müller wohl geblieben sind?

Vor allem wollen die Billig Betrüger in Berlin, München, Brüssel nicht einmal kapieren, das als Antony Fauci, nun in den USA gefeuert wurde, sich auch Bill Gates, von den Betrugs Test distanzierte und von den RNA Impfstoffen, der Betrug in Deutschland, Balkan, Europa zusammen gebrochen ist. Antony Fauci, ist so eine Art Operationsleiter der Pharma Mafia, von AIDS, bis heute Dovid-19, des Super Betruges und die Banden um Angela Merkel, kapieren wie immer Nichts, obwohl der Rauswurf schon im April sichtbar wurde, mit der ständigen Panikmache für Nichts. Kein Lockdown in Nord Dakota und es geschah wie überall in er Welt, absolut Nichts.

Heute sind es 225.
Hier der Link für jeden: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=laendertabelle

18. August 2020, 10:34 Uhr
Cum-Ex-Skandal:Razzia bei gleich zwei Banken

Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR durchsuchen Ermittler seit Dienstagmorgen die Büros und Räume des Privatbankhauses Hauck & Aufhäuser in Frankfurt und München sowie die Varengold Bank am Hamburger Fischmarkt. Die Institute sollen an sogenannten Cum-Ex-Geschäften beteiligt gewesen sein und dabei Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit Längerem gegen mehrere verantwortliche Mitarbeiter beider Banken.

Es ist kein Zufall, dass beide Institute am selben Tag Besuch von Ermittlern bekommen. Mehrere Kronzeugen hatten bei der Kölner Staatsanwaltschaft ausgesagt, dass beide Bankhäuser teils gemeinsame Sache gemacht hätten, um in die Staatskasse zu greifen. Die beiden Institute sollen von der Erstattung gar nicht gezahlter Steuern profitiert haben. Hauck & Aufhäuser soll dabei für Investmentfonds tätig gewesen sein, die bei der Varengold Bank in Hamburg eingerichtet wurden………………..

Die Hintergründe der Durchsuchungen am Dienstag haben auch eine heikle politische Komponente, die am Ende Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) als früheren Finanzminister und seinen Nachfolger Olaf Scholz (SPD) in Erklärungsnot bringen könnte. Laut Staatsanwaltschaft geht es um „Tatzeiträume von 2010 bis 2016“, wie ein Sprecher der Kölner Behörde auf Anfrage mitteilte. Nach Erkenntnissen der Ermittler haben zahlreiche Banken auch nach 2011 noch Wege gefunden, sich unrechtmäßig Steuern anrechnen oder erstatten zu lassen.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cum-ex-razzia-hauck-aufhaeuser-varengold-bank-1.5002130

Hauck & Aufhäuser, Varengold und deren Partner hätten beispielsweise, so der Verdacht, fällige Steuerzahlungen in die eigenen Kassen umgeleitet oder dabei geholfen, statt das Geld an den Fiskus zu überweisen. In anderen Fällen hätten die Akteure in mehreren Staaten gleichzeitig Steuererstattungen kassiert. Wie bei Cum-Ex sollen Bank-Manager, Steueranwälte und deren Helfer gezielt nach Kontrolllücken gesucht haben, um den Fiskus austricksen zu können.

 

Cum-EX, WireCard mit dem Goldman & Sachs Betrüger Kukies, Jörg Assmussen, aber dann die Nordbank mit McKinsey wie die BayernLb ausgeplündert


 

5 Gedanken zu „Deutschland: Von WireCard, Cum-Ex, KfW, Afrika und Balkan Projekten: Das kriminelle Enterprise macht Geld“

  1. Verträge mit der korrupten EU, mit Haftungs Ausschluß, denn lt. Merkel und Markus Söder brauchte man solche Chatoen Betrugs Impfstoffe, wo real Nichts ist

    „Dies ist eine einzigartige Situation, in der wir als Unternehmen einfach nicht das Risiko eingehen können, wenn in … vier Jahren der Impfstoff Nebenwirkungen zeigt“, sagte Ruud Dobber, ein Topmanager von AstraZeneca.

    „In den Verträgen, die wir abgeschlossen haben, fordern wir einen Haftungsausschluss. Für die meisten Länder ist es akzeptabel, dieses Risiko auf ihre Schultern zu nehmen, weil es in ihrem nationalen Interesse liegt“, sagte Dobber.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/08/big-pharma-haftet-nicht-bei-covid-19.html

    Hammer! Wir sind in der Endzeit angekommen. Das alles hätte ich mir noch vor einem Jahr nicht vorstellen können. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es Corona wahrscheinlich entweder nicht gibt oder es einen harmlosen Schnupfen erzeugt. Ich empfehle mal in die kostenlose PDF Ausgabe der Express Zeitung zu schauen, dann braucht man sich nicht mehr mit Unwissenden ablabern, einfach den Link schicken:

    Klicke, um auf ez32-20.pdf zuzugreifen

    Der steht unter folgendem Video:

    Die Corona-Operation Teil 2: Erpressung zur Agenda 2030

    (Tilman Knechtel, TrauKeinemPromi, Express Zeitung)

    Gefällt mir


  2. Der Skandal ist viel größer wie gedacht und eine junge Bundesbankerin (26 Jahre damals), erkannte den Betrug schon 2016, schrieb ein Memo! Das nach Oben in der Politik Aufsicht, versandete. Komplett der gesamte Politik Zirkus, auch mit der KfW, was zum Betrugs Konzern im Ausland umgewandelt wurde. Der gesamte, Finanzbetrug, Kriegs Beute Politik, der Corona Betrug, ist ein G-7 Betrug, mit den WEF Banden organisiert. hier taucht im Bundestags Ausschuss, auch mit Falsch Aussage, der Angela Merkel Berater: Lars-Hendrik Röller auf, als Koordenator. Der Mann manipulliert den Bundestags Ausschuss, mit Falsch Aussagen, identische NSU und AMRI Ausschuss, die selben Mafia Methoden rund um Ursula von der Leyen, mit dem Bundeswehr AusschussVon den Chefs ignoriert Junge Bankerin sah schon 2016 den Wirecard-Betrug – und wurde als „kleine Maus“ verlacht09:30 – Finanzen100https://www.finanzen100.de/finanznac…2154_13028885/Artikel auch hier, in der Berliner Zeitung, ansonsten nur beim MutterkonzernCansel Kiziltepe von der SPD: „Frau Folter hat enorme Kompetenz beweisen. Anders als die Bafin oder EY hat sie das falsche Wirecard-Spiel auseinandergenommen. Hätten die Aufsichtsbehörden auf sie gehört, wäre der Betrug aufgeflogen. Die Ausrede, man hätte nicht ahnen können, was im Reich von Markus Braun vor sich geht, kann nicht aufrechterhalten werden.“Bilanz-Betrug :Wirecard: Junge Bankerin zeigt, wie einfach Betrug zu durchschauen gewesen wäre


    Die Bankerin: Franziska Folter, so sind normale Menschen: keinen Twitter, Facebook, Instagramm account, und die ständige Selfie Show von dummen Politikern Profi Betrügern, daran erkennt man Betrüger, wie diese Frau ebenso sofort erkannte.Die Bundesbankerin Franziska Folter lieferte im Jahr 2016 eine Wirecard-Analyse, die es in sich hatte. Ihre Warnung wurde allerdings nicht gehört…………………………..Die Stimmung ist gereizt, als Franziska Folter an der Reihe ist. Die Bankerin ist an der Hochschule der Bundesbank ausgebildet worden, ein „Eigengewächs“, wie man in Frankfurt stolz von der Alumna sagt. Heute arbeitet sie für die Bundesbank in Stuttgart.Frau Folter macht ihrem „Stall“ alle Ehre: Da ist zum einen ihr Auftritt…………………………Das gesamte Wirecard-Fiasko auf sieben SeitenDoch an diesem Punkt kommt in dem Ausschuss ein Dokument ans Licht, das all jene Lügen straft, die nie etwas gewusst haben wollen. Die Sachbearbeiterin der Bundesbank, Franziska Folter, hatte am 26. Februar 2016 ein vertrauliches Dokument verfasst. Es liegt der Berliner Zeitung vor. In dem siebenseitigen Papier hat die damals 26-jährige Berufseinsteigerin in der Bundesbank-Filiale in München die Berichterstattung der Financial Times (FT) über Wirecard analysiert.……..Folter hatte als Hilfsmittel nichts anderes zur Verfügung als ihren Verstand: Sie schreibt, dass es in den Artikeln um die Frage gehe, ob die „Bilanzen der Bayern eher wackliger Natur“ seien. Sie schreibt, Wirecard habe „Fans und Kritiker“. Die Forderung der Kritiker sei: „Der Wirecard-Konzern solle sein Geschäftsmodell einfach und klar erklären.“ Sie fragt: „Was sind die in der Bilanz ausgewiesenen 670 Mio. EUR immaterielle Vermögenswerte tatsächlich wert? Warum passen Angaben in Singapur eingereichter Berichte nicht zu den Angaben im in Deutschland eingereichten Konzernbericht?Geschehen ist nichts. Noch am 7. September 2017 zeigte sich Rainer Wexeler, Vorstand bei der Wirecard-Bank, in einer internen Email an die Wirecard-Vorstände Burkhard Ley und Alexander von Knoop selbstsicher: Er habe ein „tolles, ehrliches und offenes Gespräch“ mit dem Bafin-Manager Jochem Damberg geführt, der „sehr auskunftsfreudig“ gewesen sei. Für die Bundesbank dagegen gibt es in der Email nur Spott: „Die Deutsche Bundesbank zickt herum wegen der fachlichen Kompetenz im Kreditgeschäft.“ Und: „Die Ausarbeitung hat Frau Folter gemacht, die kleine Maus.“https://www.berliner-zeitung.de/wirt…b-global-de-DEMichael Maier, 26.2.2021Gefeuert wird diese Zigge, Bankerin, die für ein Privat Honorar (nie erhalten) den Betrug mit organisierteBilanz-Betrug :Wirecard: Die Bankerin, die Markus Braun rettete und doch leer ausgingJana Hecker, Bankerin der UniCredit, bewahrte Wirecard-CEO vor der persönlichen Pleite. Doch sie kam zu spät – und ging leer aus.https://www.berliner-zeitung.de/wirt…edit-li.142357Michael Maier, 23.2.2021Bilanz-Betrug :Wirecard: Bankerin, die Braun beriet, verlässt UniCredithttps://www.berliner-zeitung.de/wirt…edit-li.142357Der Wirecard-Skandal hat offenbar einen weiteren Rücktritt zur Folge: Jana Hecker verlässt die UniCredit.25.2.2021 – 13:19 UhrUnd direkt Angela Merkel Berater, auch in Betrugs Importe seiner Ehefrau aus China verwickelt,Ein Kriminal Roman, um die Angela Merkel Berater, die nur Kriminelle noch anzieht, wie mit Josef AckermannBilanz-Betrug :Wirecard: Merkels Wirtschaftsberater erinnert sich an Beruf seiner FrauDer Wirtschaftsberater von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Lars-Hendrik Röller, hat seine Erinnerung an die Tätigkeit seiner Frau aufgefrischt. Schon wieder ein Professor, aber von Was? Koordinator von Betrug


    Lars-Hendrik Röller, Sohn des ehemaligen Dresdner-Bank-Vorstandssprechers Wolfgang Röller,. 1995 wurde er auf den Lehrstuhl für Industrieökonomik der Humboldt-Universität zu Berlin berufenAls wirtschaftspolitischer Berater der Bundeskanzlerin fungiert er auch als ihr Vorbereiter und Chefunterhändler („Sherpa“) bei G7- und G20-Gipfeln.[1]Auf die Frage nach dem Beruf seiner Frau präzisierte Roller nun, dass seine Frau „Anfang 2020“ Hausfrau gewesen sei.Die Beschreibung seiner Frau als Hausfrau hatte im Ausschuss für Verwunderung gesorgt. Üblicherweise sind Kontaktanbahnungen mit chinesischen Unternehmen über „Hausfrauen“ ausgesprochen selten. Röller ergänzte nun in seinem Brief, der der Berliner Zeitung vorliegt, dass seine Frau doch nicht nur häuslichen Tätigkeiten nachgegangen ist. Röller schreibt: „Meine Ehefrau war seit 2008 nicht mehr erwerbstätig. Sie hat jedoch im Sommer 2018 mit einer Bekannten eine Firma gegründet. Diese hat allerdings keine Geschäftsaktivitäten entwickelt und wurde in 2019 beendet. Im Sommer 2020 hat meine Ehefrau ein Unternehmen zum Import von Lüftungsgeräten und Handcreme gegründet.“Röller hält „noch einmal fest, dass meine Ehefrau zum fraglichen Zeitpunkt keiner Erwerbstätigkeit nachging“.uf die Frage nach dem Beruf seiner Frau präzisierte Roller nun, dass seine Frau „Anfang 2020“ Hausfrau gewesen sei.Die Beschreibung seiner Frau als Hausfrau hatte im Ausschuss für Verwunderung gesorgt. Üblicherweise sind Kontaktanbahnungen mit chinesischen Unternehmen über „Hausfrauen“ ausgesprochen selten. Röller ergänzte nun in seinem Brief, der der Berliner Zeitung vorliegt, dass seine Frau doch nicht nur häuslichen Tätigkeiten nachgegangen ist. Röller schreibt: „Meine Ehefrau war seit 2008 nicht mehr erwerbstätig. Sie hat jedoch im Sommer 2018 mit einer Bekannten eine Firma gegründet. Diese hat allerdings keine Geschäftsaktivitäten entwickelt und wurde in 2019 beendet. Im Sommer 2020 hat meine Ehefrau ein Unternehmen zum Import von Lüftungsgeräten und Handcreme gegründet.“Röller hält „noch einmal fest, dass meine Ehefrau zum fraglichen Zeitpunkt keiner Erwerbstätigkeit nachging“.Michael Maier, 27.1.2021 – 21:43 Uhr12.01.2021, Berlin: Lars-Hendrik Röller, Abteilungsleiter für den Bereich Wirtschaftspolitik im BundeskanzleramtAuf die Frage nach dem Beruf seiner Frau präzisierte Roller nun, dass seine Frau „Anfang 2020“ Hausfrau gewesen sei.Die Beschreibung seiner Frau als Hausfrau hatte im Ausschuss für Verwunderung gesorgt. Üblicherweise sind Kontaktanbahnungen mit chinesischen Unternehmen über „Hausfrauen“ ausgesprochen selten. Röller ergänzte nun in seinem Brief, der der Berliner Zeitung vorliegt, dass seine Frau doch nicht nur häuslichen Tätigkeiten nachgegangen ist. Röller schreibt: „Meine Ehefrau war seit 2008 nicht mehr erwerbstätig. Sie hat jedoch im Sommer 2018 mit einer Bekannten eine Firma gegründet. Diese hat allerdings keine Geschäftsaktivitäten entwickelt und wurde in 2019 beendet. Im Sommer 2020 hat meine Ehefrau ein Unternehmen zum Import von Lüftungsgeräten und Handcreme gegründet.“Röller hält „noch einmal fest, dass meine Ehefrau zum fraglichen Zeitpunkt keiner Erwerbstätigkeit nachging“.https://www.berliner-zeitung.de/wirt…frau-li.135780Paus weiter: „Dass sich Herr Röller jetzt im Nachhinein gezwungen sieht eine schriftliche Anmerkung zum Protokoll zu versenden, zeigt wie ernst die Sache ist. Auf diese Weise versucht er womöglich nachträglich eine Falschaussage zu korrigieren und einer Strafverfolgung zu entgehen. Wir erleben bei Herrn Röller die bekannte Strategie: immer nur scheibchenweise und auf Druck, statt vollständiger Transparenz. Es bleibt die Frage, warum er nicht gleich alle Informationen offengelegt hat und er weiter mit keiner Silbe die geschäftlichen Kontakte seiner Frau nach China erwähn

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s