“Fitch” Albanien ist ein Land, mit hohen Risiko zu investieren

Mit der NATO, kamen nur noch Kriminelle, Betrüger als Investoren nach Albanien, was mit der USAID Bank: American Bank of Albania anfing.

aaef-neu
2001: AAEF Reklame Tafeln an der damaligen National Strasse nach Tirana, wo man Tausende von illegalen Grundstücken verkaufte

Basha: Prestigious “Fitch” agency lists Albania as a dangerous country to invest

The Democratic Party leader, Lulzim Basha, declared that according to the prestigious international agency Fitch, Albania had become a dangerous country to invest in 2019.

“Our chances to attract the much needed investments are getting smaller each day.

“The international community is tired by the failures of this government.

“It doesn’t have to be like that. Our country has the right people and resources to progress.

“What we need is serious and well-studied policies that would stop the crisis and would give our country that platform that it needs for success”, Basha wrote attaching this link to his post. http://www.fitchsolutions.com/country-risk-sovereigns/index-signals-political-legitimacy-livelihoods-and-ethnic-tensions-bring-more-risks-2020-09-12-2019

18 Jan 2018

Fitch Upgrades ProCredit Bank Sh.a. (Albania) to ‚BB-‚; Outlook Stable
Fitch Ratings-Warsaw/London-18 January 2018: Fitch Ratings has upgraded ProCredit Bank Sh.a.’s (PCBA) Long-Term Foreign-Currency Issuer Default Rating (IDR) to ‚BB-‚ from ‚B+‘ with a Stable Outlook. It has also upgraded the …

The extent to which support can be factored into PCBA’s ratings is constrained by Fitch’s assessment of transfer and convertibility risks in Albania. Absent of these constraints, Fitch would likely maintain a one-notch differential between the ratings of the bank and PCH. PCBA’s Long-Term Local-Currency IDR is constrained by Fitch’s assessment of country risks in Albania.

18 Jan 2018

Fitch Upgrades ProCredit Bank Sh.a. (Albania) to ‚BB-‚; Outlook Stable
Fitch Ratings-Warsaw/London-18 January 2018: Fitch Ratings has upgraded ProCredit Bank Sh.a.’s (PCBA) Long-Term Foreign-Currency Issuer Default Rating (IDR) to ‚BB-‚ from ‚B+‘ with a Stable Outlook. It has also upgraded the …

The extent to which support can be factored into PCBA’s ratings is constrained by Fitch’s assessment of transfer and convertibility risks in Albania. Absent of these constraints, Fitch would likely maintain a one-notch differential between the ratings of the bank and PCH. PCBA’s Long-Term Local-Currency IDR is constrained by Fitch’s assessment of country risks in Albania.

Geldsummen wurde beschlagnahmt, wenn Albaner in ihre Heimat fahren und dem Abschluß ihrer Beutezüge. Die Gelder wurden nicht deklariert.

I riu nga Durrësi kapet në Rinas me 20 mijë euro të padeklaruara

13:06

Një 27-vjeçar nga Durrësi është ndaluar nga policia kufitare e Rinasit, pasi u kap me …

Peinlichkeit rund um den „Duty Free Shop“ und International Cruise Duty Free, die Albanien wieder verlassen

Vollkommen enttäuscht über die Zustände in Albanien, am Flugplatz, kriminellen agieren eines Vize Finanzminsters, wird die grosse US Firma: International Cruise Duty Free,  ihren Vertrag nicht wahrnehmen. Da muss man wieder die Frage aufwerfen, wer so eine idiotische Idee hatte, das eine Deutsche Firma EMS, sich Container Lizensen im Hafen Durres mit viel Bestechungsgeld erkaufte, wo längst nur Verbrecher dort das Sagen haben, schlimmer denn je. Promotet von der Verbrecher Organisation: DAW, des Herrn Hans-Jürgen Müller, Experte für Bestechung und mit Steuergeldern finanziert. Fotos, mit Mördern, Terroristen, Drogen Bossen, Bordell Besitzer im Frauen Handel, Banken Betrugs Mafia, direkt auf seiner Website.

15 Jahre Deutsches Desaster am Airport am Flugplatz mit der Firma Heinemann und Rezzo Schlauch bis heute

Folge des Mafiösen Korruptions Motor, mit Mafia Gruppen, der Rot-Grünen Regierung bis 2005, dem Taxifahrerschein Inhaber Joschka Fischer was nur korrupte Ratten nach Oben brachte.

roth

Die US Duty Free Firma, welche die Ausschreibung für den Flugplatz Duty Free Shop gewann, hat auf Grund der dummen Aktivitäten des Vize Finanzminsters, mit der Mafia Braut Elona Caushi, einem Produkt dummer Politiker, wohl Abstand von dem Geschäft genommen. Ist halt wie bei den Grundstücken, wo Mafia Richter im Hinterzimmer, Grundstücke mit gefälschten Vermessungen und Testamenten verkauften.

Lucio Suoto ist Präsident der International Cruise Duty Free, wird den gewonnenen Vertrag, für den Duty Free Shop, im Flugplatz in Tirana nicht wahrnehmen, was auf die Umtriebe der uralt bekannten Mafia Frau Elona Caushi, ihrem verbrecherischen Ehemann: Gjin Gjoni, zurück zuführen ist, welche die Justiz mit den Dumm kriminellen Justizbringern der Deutschen pervertiert haben und nur für Posten ihre Unfähigkeit und Dummheit zelebrieren, mit viel Reisetourismus. Die Firma, wird in unnötige Rechtsstreitigkeiten, auch mit dem Dumm korrupten Vize-Finanzminister  Elton Haxhin, verwickelt. Die Probleme bestanden schon vor über 10 Jahren. Wie die Deutsche Regierung zu 100 korrupten Dumm Kriminellen übernommen, inklusvie der Institutionen, was man gut an den Posten von Susanne Baer, Margarete Kopper sieht, in der Mafia Klientel Wirtschaft von Rot-Grün in Deutschland.

Elton Hajj

Skandal Vorgänge mit der Richter Mafia, denn nun will Elona Caushi, ein Produkt der Berufs Kriminellen Deutschen Poltiik per Berufungsgericht erreichen, das ihre Firma nur noch mit dem Staat eine Lizenz unterschreibt, die Flugplatz Eigentümer werden übergangen in der neuen Phase des Staatsbetrug finanziert durch dei KfW, AA, Rezzo Schlauch mit seiner Bande. Man hat bereits mit dem korrupten Zoll eine Verlängerung Zollfreier wAren erhalten, dem Vize Minister Eltion Haxhi (Finanzministerium)Verträge abgeschlossen. Schon dieses Gerichtsurteil ist ein Skandal: Richter Mimoza Kajo-Brahimi, die sich damit in die Vertrags, Eigentums REchte des Flugplatzes einmischt. Diese schon 10 10 Jahren bestehenden Probleme, haben die Berufskriminellen rund um die KfW, DEG, natürlich bei dem Verkauf an die Chinesen, dem kanadischen Pension Fund verschwiegen, auch das die Liznez Illegal erworben wurde, durch Berufs Kriminelle wie Rezzo schlauch, weil es damals überhaupt kein Lizenz Gesetz gab in 2004, was erst in 2006 verabschiedet wurde.

2004: im illegalem Betrugs und Bestechungsgeschäft mit dem Flugplatz in Tirana

15 Jahre Deutsches Desaster am Airport am Flugplatz mit der Firma Heinemann und Rezzo Schlauch bis heute

Die Kompensation Betrugs Projekt der KfW, Kredite an die Berisha meute mit Ridvan Bode dürften wohl über 500 Millionen € gewesen sein, in diesem Erpressungs und Betrugs Spektakel

Die dunkele Seite: Albanisch Dschungel verbrauchen amerikanischen Geschäftsmann im Namen von John Gjin Frau

Lucio Suoto ist Präsident der International Cruise Duty Free. Diese amerikanische Firma, die er führt, hat einen Vertrag in Albanien gewonnen, sie aber nicht umsetzen. Das Problem ist, wieder an den Türen der Gerichte und die hohen Büros …

16. November 12.26 | Zuletzt aktualisiert: 15.18 Aktualität

‚Hijacking‘ Duty Free Plätze am Flughafen Rinas von Elona Çaushi außerhalb des Willens der Konzessionsgesellschaft TIA durch seine Firma Albanien Duty Free Distribution, bestätigt erneut den Einfluss ihres Mannes Gjin John Richter, nicht nur auf Gerechtigkeit Segmente das gewesen nicht Vetingun, sondern auch auf den Zweigen der Regierung. Zwei Tage nach Richter Mimoza Kajo-Brahimi (7. August 2019) entschieden, dass Albanien Duty Free Verteilung Kontrolle über Duty-Free-Shops Rinas fortzusetzen, obwohl er die Ausschreibung der TIA angekündigt verloren, Elona Çaushi Unternehmen von einer Direktion Anfrage ausgeführt werden Generalzoll (9. August 2019), die Zulassung zu erhalten, die Aktivität teilzunehmen. Duty Free Shop in der Tat ermöglicht den Verkauf von Waren im Transitbereich der internationalen Flughafen zollfrei. Für die Entwicklung dieser Art von Aktivität haben Sie eine Lizenz von den Finanzbehörden. Um zu verdienen diese Lizenz wesentlich ist, dass die Unternehmen einen Vertrag mit einem Flughafen besitzen. Im vorliegenden Fall, die Vertrag des Elona Çaushi Gesellschaft endete am 27. August 2019 mit TIA, die bereits einer internationalen Ausschreibung von US-Firma Internationalen Cruise Duty Free (ICDF) gewonnen angekündigt hatten, auf diesem Gebiet gut bekannt. Mit einem Recht Vorwand hat Elona Çaushi eine Klage vor Gericht eingereicht, wo er überraschend durch die Entscheidung von Mimoza Kajo-Brahim gewonnen. die sich bereits eine internationale Ausschreibung gewonnen durch US-Firma Internationale Cruise Duty Free (ICDF) angekündigt, auch auf diesem Gebiet bekannt. Mit einem Recht Vorwand hat Elona Çaushi eine Klage vor Gericht eingereicht, wo er überraschend durch die Entscheidung von Mimoza Kajo-Brahim gewonnen. die sich bereits eine internationale Ausschreibung gewonnen durch US-Firma Internationale Cruise Duty Free (ICDF) angekündigt, auch auf diesem Gebiet bekannt. Mit einem Recht Vorwand hat Elona Çaushi eine Klage vor Gericht eingereicht, wo er überraschend durch die Entscheidung von Mimoza Kajo-Brahim gewonnen.

https://shqiptarja.com/lajm/pushteti-i-gjyqtarit-te-apelit-ja-si-gruaja-e-gjin-gjonit-mori-nga-shteti-per-24-ore-licencen-per-te-vijuar-pushtimin-e-rinasit

Diese dumme Mensch,Vize Finanzminster hat Verträge unterschrieben, mit enormen Folgen, denn der Vertrag mit der TIA war längst abgelaufen.
Die Ministerin machte zwar umgehend die Korruptions Lizenz für Elona Caushi ungültig, welche der Super Idiot: Elton Haxhin unterschrieb, als Vize Innenmihister, für den Duty Free Shop. Jetzt wird natürlich erneut vor Gericht geklagt, das die Lizenz dorch gültig ist, Zollfreie Waren zu beziehen.

Me çfarë e ka korruptuar Gjin Gjoni zv/ministrin e Financave Elton Haxhin për pushtimin e dyqaneve në Rinas, pse nuk arrestohet dhe a do futet në listën e zezë?

Elton Haxhi njeriu kyç i Gjin Gjonit për të pushtuar dyqanet pa taksa në Rinas dhe sabotuar kompaninë amerikane ICDF, vendimi i tij për t’i rinovuar licencën gruas së bajlozit të drejtësisë pritet t’i sjellë kosto të madhe buxhetit të shtetit

Zëvendësministri i Financave Elton Haxhi është njeriu kyç ose ‘Kali i Trojës’ së ‘bajlozit’ të drejtësisë Gjin Gjoni në Ministrinë e Financave. Në mes të muajt gusht, Elton Haxhi, duke përfituar edhe nga mungesa e ministres Anila Denaj, i ka rinovuar brenda 24 orësh licencën gruas së Gjin Gjonit, Elona Çaushi, në shkelje flagrante të ligjit, për të pushtuar dyqanet pa taksa në Aeroportin e Rinasit. Nëse një kompani tjetër i duhen të paktën 6 muaj për të marrë një licencë të tillë në përputhje me ligjin, gruaja e Gjin Gjonin në shkelje të ligjit, falë Elton Haxhit, e ka marrë licencën për 24 orë, në mesin e pushimeve verore. Firma e Elton Haxhit mbi licencën e rinovuar të Elona Çaushit për të vijuar aktivitetin Duty Free në Aeroportin e Rinasit, pasi kishte humbur tenderin dhe i mbaronte kontrata, baza mbi të cilën Gjin Gjoni arriti të marrë më pas dyqanet në Rinas me anë të vendimeve të dy gjykatësve të korruptuar.

http://pamfleti.net/me-cfare-e-ka-korruptuar-gjin-gjoni-zv-ministrin-e-financave-elton-haxhin-per-pushtimin-e-dyqaneve-ne-rinas-pse-nuk-arrestohet-dhe-a-do-futet-ne-listen-e-zeze/

Original text


GIZ: Mafia Boss „Gjergi Luca“ seine Firma: „Rozafa“, die Fischräuberei, die illegale Verbrechens Zentrale: „Fish City“

Die Schlagwörter des BMZ, GIZ, KfW, wie „Nachhaltigkeit“ bedeutet real, nur die Finanzierung von Verbrechen im Ausland und Betrug, was „Nachhaltig“ bedeutet, als Geschäftsmodell für und mit Profi Betrügern. Mit Verbrechern zu arbeiten ist Grundsystem, denn gemeinsam stiehlt man Geld, oft über Phantom Projekte von Albanien, Afrika bis Afghanistan. Mehr wie offensichtlich, diese Mafia Firma, welche nur der Tarnung dient, auch noch eine TV Auftritt mit der Mord Familie der Minsterin Milva Economic hatte, die nur mit Kriminellen, irgendwelche dubiose Bauten promotete, des Drogenhandels. Kühllaster Drogen Export Imperium, wo schon oft Drogen in den Kühl Dämmungs Wänden in Italien entdeckt wurden. Die System sind immer gleich, inklusive der Hafen Logistik, bis zum Export von Granit Steinen, Bananen/Koks nach Deutschland und einer Hamburger Knut Fleckenstein Logistik. Der überbreite Fisch Kutter „ROZAFA“, hervorragend geeignet für den Treibstoff Schmuggel, von grossen Mengen Treibstoff, wie es schon vor 20 Jahren im kleinen Stile lief und aktiv u.a. die Verbrecher Familie, der Albana Vokshi mit machte. Überbreites Tankschiff, denn Niemand hat so einen Fischkutter.

Top Financier der Edi Rama Mafia, wo dann keine Gesetze mehr gelten.

Die systematische Zerstörung, durch Schleppnetz Fischerei, mit verbotenen viel zu kleinen Fischnetz Maschen, kann jeder selbst in Albanien schnell erleben. Die Firma „Rozafa„, des Gangsters Gjergi Luca, der einmal mit einem kleinen Fisch Lokal in Tirana anfing, und dann auf besetzten und illegal bebauten Grundstück! Elbasan, Shiak sind uralte Super Zentrale, des Drogen Handels, des Verbrechens, und Fisch Export mit Kühlastern, gab es schon ab 1991 in Albanien, direkt vom Hafen nach Griechenland, wo angeblicher Export nach Italien nur mit einer Verarbeitungs Firma  an der Küste, in der Nähe eines Fischereihafens sinnvoll ist. Neues modernes Fischerei Kutter, was sich nicht einmal die Italienische Mafia leisten kann, und nun wird Nachts an der Küste gefischt, mit den Scherbrettern, den Schlepp Netzen (auch noch viel zu kleine Maschen, was ein EU Skandal ist (auch der Deutschen Entwicklungshilfe der angeblichen Nachhaltigkeit)Alles zerstört, wie in weiten Teilen des Mittels Meeres. Die zu kleinen Fisch Netz Maschen,  werden eigentlich von Allen in Albanien so praktiziert, überall auch leicht erkennbar, so pervers klein, sind die Netze. was Hirnloser Schwachsinn ist. Solche Verbrecher haben bei dem korrupten Sauhaufen der Deutschen vor Ort, der GIZ (siehe auich Verbrechens und Cannabis Mekka der Jugend: das Thehti Tal) der KfW,  System. Justiz unerwünscht, mit dem Deutschen Verbrecher System im Balkan und das Ansehen ist längst Null, weil man auch keinem realen Investor hilft, unterstützt, wo man Weltweit nur noch den Kopf schüttelt.

 
Mafia Zentrale Elbasan, das illegale „Fish City“ Anlage, wo erneut Edi Rama eine Kabinets Tagung machte, obwohl die Anlage mit grossen Grundstücks Diebstahl, keine Legalisierung erhielt.

die „Fish City“ bei Elbasan baute, ein Original Modell der ordinärsten Mafia in Albanien und Edi Rama Protektion. Es erinnert, an das Samir Mane Unternehmen, mit gefälschten Dokumenten, der die faulen Kredite und Firmen mehrfach von der Österreichischen Raiffeisenbank übernahm. Identisch und Vorlage, das eigene Dorf, Tankstelle, Einkaufs Centrum, des Super Drogenbosses: Dash Gjoka in Shiak, inklusive Fitness Centrum, und Financier von Ridvan Bode, Sokol Olldashi, aller Regierungen. Gepanzertes Auto ist dort Standard. *** unten

Die Elbasan Mafia eine Legende des Verbrechens mit gepanzertes Fahrzeugen, bis zur Hinrichtung eines prominenten Anwaltes: „Ravik Gurra“. Direkt mit der Super Mafia, auch mit „Nard“ Koka*-Super Mafia Familie Majlindi , verbunden und der Festung, des Agar Marktes dort. * Bruder Lefter Koka, Schwager Agron und Armando Duka, bei wikileaks als „wahrscheinlich kriminellste Familie“ erwähnt und dann immer Deutsche Politik Verbindungen. Das generelle Desaster korrupter Internationaler, als man  den Machtwechsel falsch interpretierte in 2013, denn real was man durchaus wusste, war Edi Rama, als Drogen-, und Geldwäsche Boss vor 15 Jahren dokumentiert, der  wie Ilir Meta, er alle Gesetze und Kultur  Dinge. Eigentums Rechte ignoriert. Dumme und Korrupte SPD Gestalten promoten das Desaster schon lange, wie Steinmeier.

d22d1-alvania-xartes01-mesa

Samir Mane, „Green Coast“ Projekt mit gefälschten Dokumenten und in Ufer Nähe gehört ihm Nichts

Eng vrebunden mit der Prominenz der Italienischen Mafia, denn Kühlfahrzeuge, Fischerei da  hat man beste Partnerschaften auch im Drogen Handel, wenn man solche Luxus Bauten illegal baut.

Fisch Räuberei der übelsten Art, was noch das harmloseste ist. Zerstörung der Fischerei Schutzonen, mit solchen verbotenen Fischerei Netzen im Mafia Stile, was an Italien erinnert. Und dann der Skandal Bau, vollkommen illegal 5 km entfernt von Elbasan, vollkommen illegal, wo sogar die nachträgliche Legalisierung abgelehnt wurde, identisch wie mit den Sait Fishta Bauten in Velipoje, und die Édi Rama Mafia fährt vor, macht dort die erste Kabinetts Sitzung im September 2017**.

Andere Super Mafiosi, Prominente und Verbrecher mit Fischerei Booten, tief im Drogen Handel, der Landräuberei verwickelt, wie auch die Super Mafia Familie Majlindi

Die Mafia Familie „Kokedhima“ greift ausländische Touristen an, welche das „Panorama“ Lokal in der Bucht von Borsh besuchten

5 cm, müssen die Fischnetz Maschen sein lt. Gesetz sein und wie es die Albaner betreiben, von 2 cm  wie im Video ersichtlich ist, ist Räuberei, Zerstörung. Reine Fischerei Räuberei und Zerstörung der Fischreischutz Zonen ist das, wo auch Verbotszeiten für Fischerei nicht eingehalten werden, wo die Beute entsprechend klein ausfällt, überall in den Lokalen auftaucht.

Normal geht es auch um Drogen und Treibstoff Schmuggel, denn Partner ist die Italienische Mafia inklusive Geldwäsche.

, Schutzzeiten gibt es ebenso und Nacht Licht fischen ist total verboten.viel enge Fischerei Fisch Netz Maschen, gegen jedes Gesetz, inklusive Land Besetzung, illegales Bauen von grossen Grundstücken, Hotels, Casinos, Miss Wahlen: Aushänge Schild der Elbasan Mafia. Fish City, 5 km von Elbasn entfernt, ein krimineller und illegaler Bau, des Gjergi Luca, als Rozaf Firma auch bekannt. Schlepp Netzfischerei, hat auch in Italien die Fischgründe zerstört, wo Rozafa, das Übelste ist, wie beste Fischgründe mit Vorsatz zerstört wird, dem Laichgebiet der Fische, u.a. bei Durres. Am Fischmarkt gibt es deshalb nur kleine Fische, weil die Grossen, bei so engen Maschen leicht fliehen können. Und die Nachtfischerei hat in Durres auch zugenommen, wo die EU schon vor 20 Jahre richtiges Fischen leeren wolle und die Detail Fischerei Gesetze, wurden vor über 10 Jahren nochmal überarbeitet, mit Schutz Zeiten und Zonen. Zerstörung der Küste in Mafia Manier, Straffrei, GTZ unterstützt.

„Fisch City“ in Elbasan, vollkommen kriminell gebaut, riessige Grundstücke gestohlen und bebaut, ohne Baugenehmigung, der die Regierung machte die Erste Sitzun im September 2017 dort, obwohl jede Legalisierung abgelehnt wurde.

GIZ

Albanien: Gjergj Luca, Fischereiunternehmer

% buffered00:00
00:00
 
 
© GIZ

Albanien: Gjergj Luca, Fischereiunternehmer

 
 
 

In Albanien waren bis vor wenigen Jahren undurchsichtige Lizenzierungsverfahren ein großes Hindernis für Investitionen und Wachstum. Um an eine Genehmigung zu kommen, mussten Unternehmen oft zeitraubende Behördengänge erledigen und Schmiergelder zahlen. Im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums unterstützte die GIZ den Aufbau eines Nationalen Lizenzierungszentrums. Seit 2009 haben bereits rund 40.000 Unternehmen von der zentralen Anlaufstelle profitiert – so auch Fischereiunternehmer Gjergj Luca.

Was für ein Unternehmen betreiben Sie?

Rozafa Sea Food ist ein Fischereibetrieb mit mehreren Schiffen für den Fischfang. Den Fisch und die Meeresfrüchte verarbeiten wir in unseren Fabriken weiter. Unsere Produkte vertreiben wir dann auch selbst über unsere Restaurant-Kette. Insgesamt arbeiten heute um die 600 Mitarbeiter für Rozafa. Unglaublich, wenn man bedenkt, wie klein alles angefangen hat.

Erzählen Sie doch mal! Wie fing alles an?

Mein Traum begann 1992. Die Zeiten nach dem Fall des Eisernen Vorhangs waren nicht einfach in Albanien, damals kämpfte jeder um sein eigenes Überleben. Viele Menschen mussten ihre alten Berufe aufgeben und gingen auf die Straße, um ihr tägliches Brot zu verdienen. Mit nur einem fünf Meter langen Boot und einer kleinen Besatzung von Fischern ging es los. Ich verkaufte den Fang in der Hauptstadt Tirana an Restaurants, die gerade erst eröffnet hatten.

Wie ging es dann weiter?

Später investierte ich dann in ein zweites Boot, das etwas größer war. Dann in ein drittes. Inzwischen habe ich eine Flotte mit acht neugebauten Schiffen, die bis zu 40 Meter lang sind. Wir fischen im gesamten Mittelmeer – Thunfisch, Blaubarsch, Meeresfrüchte – und beliefern den ganzen Balkan.

Ging es immer nur bergauf oder gab es auch Hürden?

Rozafa zu dem Unternehmen auszubauen, das es heute ist, war alles andere als einfach! Im gleichen Maße, wie mein Unternehmen wuchs, wuchsen auch die staatlichen Verwaltungsstrukturen und die bürokratischen Hürden. Wir benötigten jedes Jahr aufs Neue Fischerlizenzen, für die wir teilweise monatelang beim Ministerium Klinken putzen mussten. Wenn wir Rückfragen hatten, fanden wir uns vor verschlossenen Türen wieder. Damit wurde Spielraum für Korruption geschaffen.

Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag mit der Nationalen Lizenzierungsbehörde geändert?

Ich muss sagen, ich bin wirklich erleichtert, dass die albanische Regierung nun diese Institution eingerichtet hat. Seitdem sind wir nicht mehr diesen kompromittierenden bürokratischen Prozeduren ausgeliefert. Wir reichen die Dokumente nur an einer Anlaufstelle ein und das Lizensierungszentrum erledigt den Rest.

https://www.giz.de/de/weltweit/39311.html

Mit der Mord und Betrugs Ministerin Milva Economi unterschreibt man Verträge

Original Super Mafiosi, GTZ unterstützt, inklusive Casino und Miss Wahlen, Hotel als Drogen und Geldwäsche Umschlagsplatz und Alles ohne Dokumente, sogar die Legalisierung wurde mehrfach abgelehnt

Edi Rama, Tom Doshi
Das Albanische Verbrecher Kartell: Edi Rama mit Tom Doshi, einschlägig auch durch wikileaks bekannt und seinem Nachwuchs Gsngster und Sohn

**

Original Edi Rama Mafia Stile, weil er nur in illegalen Mafia Bauten an der Küste, hier nun bei Elbasan verkehrt. Erste Regierunssitzung im Neuen Jahr, erneut bei der Super Mafia und in einem gut dokumentierten illegal gebauten Luxus Laden, auf grossen gestohlenen Grundstücken.

Edi Rama Regierungs Sitzung bei Kriminellen in Tradition im Januar 2018, der illegal gebauten Anlage „Fish City“ von

VW Betrugs Autos, denn ein Freund hat seine Residenz in einem gestohlenen Gebäude in Tirana, wo wie der Stanaj Clan in Montenegro VW mit Super Kriminellen als Vertreter im Balkan arbeitet als Vertreter, inklusive Regierungs Bestechung

bildschirmfoto vom 2019-01-07 07-45-52

Edi Rama Tradition. Kabinetts Sitzungen bei der Super Mafia in illegalen Bauten, die nie eine Genehmigung erhielten in seinem Landraub System

https://i0.wp.com/top-channel.tv/wp-content/uploads/2019/01/WhatsApp-Image-2019-01-06-at-11.50.14-1038x675.jpeg

Original Edi Rama Mafia Stile, weil er nur in illegalen Mafia Bauten an der Küste, hier nun bei Elbasan verkehrt. Erste Regierunssitzung im Neuen Jahr, erneut bei der Super Mafia und in einem gut dokumentierten illegal gebauten Luxus Laden, auf grossen gestohlenen Grundstücken.

Edi Rama Regierungs Sitzung bei Kriminellen in Tradition

VW Betrugs Autos, denn ein Freund hat seine Residenz in einem gestohlenen Gebäude in Tirana, wo wie der Stanaj Clan in Montenegro VW mit Super Kriminellen als Vertreter im Balkan arbeitet als Vertreter, inklusive Regierungs Bestechung

***


Andere Super Elbasan Verbrecher, neben der Bürgermeister Familie Sejdini. Alles Geldwäsche Tarnunternehmen in Elbasan direkt von der EU Mafia finanziert

Petrit Cela, Gemüse Markt Besitzer Elbasan, gepanzerte Limosinen, Gross Verbrecher und Mord Clan mit geheimen Tief Garagen

Sonder Service der Verbrecher Clans für die GIZ in Albanien, wo jeder Wunsch erfüllt wird und nicht nur eigene Feste mit Folkore Truppen und besoffen gehört zum Programm, wie Kostnlosen Cannabis bis zu Koks. Dafür verschwinden hohe Millioen Summen mit Phantom Profekten im „Schwarzen Loch“ der Albaner und in Bauschrott Löcher Weltweit

Heiko Luikenga, EMS Shipping und schon wieder will man elektronische Kassen System einführen

Alles Show, wie die angebliche Justiz Reform, wo die Dümmsten Super Jobs erheilten und Reise Spesen ohne Ende.

Jetzt wollen die Albaner nochmal das Elektronische Kassen System einführen, haben angeblich kein Geld und ein dummer Botschafter, die KfW, EU Banken werden dann neue Millionen geben, obwohl das System durchaus in Funktion schon 2008 war und ca. 2007 eingeführt wurde. Nur die Kosovo Mafia, ignorierte das man auch Steuern zahlen muss, und viele illegale Küsten Lokale, Hotels, Appartment Blocks. Wie beim Militär, der Digitalisierung, will man Industrie Betrugs Müll wieder einmal verkaufen.

EMS Shipping ein verrücktes Projekt, denn nicht einmal die Apulische Mafia (Sacra Corona Unita) wollten eine Lizenz dort, und erst kaufte man sich eine Genehmigung, dann gründete man die Firma (natürlich mit Mafia Beteiligung, wie rund um die Flugplatz Sicherheit). Die Profi korrupte Lobby Verein, DAW mit Herrn Müller war natürlich auch dabei.

Heiko Luikenga, weigerte sich von Beginn an, seriös eine Lizenz zu erwerben. Erst kam der Gewinn der Lizenz, dann Pro Forma die Ausschreibung mit dem Partner. P. Ndreu, damals Hafen Direktor. Sokol Ollashi, der eliminierte Minister (nicht als sehr intelligent bekannt und ohne höheren Schul Abschluß, wurde später eliminiert im November 2013, wo es um identische Geschäfte mit der Elbasan Mafia ging). Von dem Profi Bestechungs Banden des Herrn Mülller der DAW, Deutsch Albanische Wirtschafts Gesellschaft, mit Vorsatz falsch beraten. welche ein Massengrab an Investoren Firmen aus Deutschland produziert mit Deutschen Steuergeldern. Selbst die Telekom verkaufte Alles nun sehr schnell in Albanien.

A German ex-jail bird grabs a terminal concession in Albanian port of Durres

12/03/2014 – 19:57

Durres, 28 february 2014 – The economic growth of the impoverished Albania was heavily based on easy term credits and outright grants as well as the remittances of the Albanian migrant workers (one fifth of the population). The economic crises caused a drying down of grants a easy term loans and a shrinking of the remittance money. FDI(Foreign Direct Investments) REMAINED THE ONLY WAY OUT. The previous government of the right wing Premier Mr. Berisha tried to attract foreign entrepreneurs by privatizing the last slices of the public strategic sector using especially the concessions. Unfortunately in most of the cases such foreign entrepreneurs used to have problems with the law in their mother country or in other countries, where they had  had their previous investments. In some cases they were simply ex jail birds, spending stints in prison for a variety of crimes and felonies ranging from commercial fraud to attempted murder, gun smuggling or supporting of terrorism.

A case at issue is the story of Mr. Heiko Luikenga a German businessman, whose company “EMS Shipping and Trading GMBH” was awarded the concession of East Terminal in Durres, the main port of Albania. In the last months of the right wing Berisha government he managed to grab such a concession.

Precisely on May 9, 2013 a letter number 2091/3 bearing the signature of the deputy minister of the Ministry of Public Works and Transports ordered the Durres Port Authority to  to hand over the East Terminal to the German Company owned by Mr. Luikenga as per concession contract of operation, management and maintenance of the said terminal. The contract was valid fromMay 6, 2013.  The whole procedure was not a simple violation of the Albanian law. No the law was simply trampled underfoot. Anyway we are not going into detail in the violation of the Albanian law in this article. We are concerned at who is Mr. Haeiko Luikenga. Consulting open sources of information we stumbled on a breath taking evidence. Mr. Luikenga was one of nine (Polish, German and American) defendants in a a case of international gun smuggling. By late 1991 American custom officers managed to uncover a ring of international gun smugglers. The ring was made of 6 top polish ex communist bosses including two former deputy ministers and a three star general of the Armed Forces of the People’s republic of Poland, two American citizens and our Mr. Luikenga a German citizen. The American custom officers using a sting operation accused them of signing a deal to ship to Saddam Hussein government 4 000 grenade launchers,1 000 portable antiaircraft missiles and 73 000 assault rifles worth 96 million USD. They also promised to supply in the future uranium, bomb triggers even nuclear bombs.

The smuggling ring part of which was Mr. Luikenga also smuggled into USA 100 pieces of AK 47 assault rifles, from Bulgaria via Rotterdam to New York for a payment of 43 000 USD.

The United State District Court E.D. covered the case of the international ring of gun runners, including Mr. Haeiko Luikenga  from 1992 to 1993. The case was reported by American media, as for instance on Los Angeles Times on March 28, 1992. Phill  Williams in his book: Russian Organized Crime New Threat mention this case and specifically the name of Mr. Luikenga,too. This gun running was no fitrst time for Mr. Haeiko Luikenga. He was involved in gun running instances during the eighties, sailing ships loaded with weapons in Egyptian and Pakistani harbors.

It is strange that a country like Albanian with already porous borders hands over such a terminal to an ex gunrunner, whose offshore company called Anchor Navigation INC (Nevis) Helm Master Shipping Corp registered in Liberia and controlled by EMS Shipping and Trading GMBH, ia also suspected of foul play, too.(see: http://allhonourablemen.blogspot.com/2012/10/sheltering-i.htm). This concession  becomes even more suspicious as EMS Shipping and Trading GMBH does not simply own the concession ,but  it also wholly or partially owns or controls the stevedore company operating at the terminal, the shipping company, the forwarding company and the customs agent company operating at the East Terminal . naturally less eyes to see what is happening at the terminal, less ears to hear and less suspicious noses to poke at the activities of the terminal. Yet Albania is a NATO member country bearing certain obligations towards collective security not just her own security. And the East Terminal concession is run by an ex gun smuggler and an ex jail bird!

The German embassy at Tirana (the capital city of Albania), has wholeheartedly backed such a German investment at Durres Port. Mr. Ernst Burghbacher Parliamentary State Secretary to the Federal Minister of Economics and Technology (2009 to 2013) and Mr. Helmut Hoffmann the German Ambassador  in Albania visiting Durres Port on Oct. 3rd in their speeches praised the operation of the German companies in Durres Port and pledged the support of German state to these companies. On Jan.22nd 2014 the DIHA (an NGO representing the interest of the German business in Albania) deputy chairman Mr. Jens Strober (an employee of Mr.Luikenga) handed over a letter of intent to Mr. Arben Ahmetaj the Albanian Minister of Trade economic development and entrepreneurship. Mr. Niko Peleshi deputy Prime Minister of Albania and Mr. Damian Gjiknuri  the Albanian Minister of Industry and Energy were present, too. The letter stressed the fact that the German side would like to back(support) Albania in order to improve its image and to attract foreign investments, but the experience of the already German investments in Albania remains of paramount importance in this direction.

The economic damage caused to the Albanian public interest and the revenue Albanian state loses due to such a concession are not included in our article. It will be part of a second article. Only the security concern and anxiety is displayed in our article.

/portali DurresLajm/

„Westliche Werte“ der Demokratie, nach 25 Jahren Demokratie bringen: TV Schlägereien

Wie in Deutschland, haben Dumm Kriminelle, Ministerien übernommen, wobei hier sich 2 Dumme Gewerkschaftler, eine Schlägerei in einer Live Show produzieren, weil man keine Argumente hat, nur Posten will, wo man NIchts tun muss. Deutsche Gewerkschaftler, sitzen in den Vorständen, sind selbst Millionäre

Minen Gewerkschaftler: Kol Nikolla und Fiqiri Xibri Gesamt Gewerkschaftsführer, welche in Albanien, nach der Neoliberalisierung Nichts zu tun haben, wobei alle Gewerkschafts Immobilien geraubt und verkauft wurden, angeblich für ein Trinkgeld.

Grushte mes sindikalistëve, publikohet video e hequr nga qarkullimi!

ntent post-810526 post type-post status-publish format-standard has-post-thumbnail hentry category-kryesore“>

Grushte mes sindikalistëve, publikohet video e hequr nga qarkullimi!

Videoja e sherrit me grushte mes krerëve të dy sindikatave në Shqipëri, e cila ishte hequr në rrjet, është publikuar sot.

Në materialin filmik janë dy sindikalistët, Kol Nikolla dhe Fiqiri Xibri, që zihen me grushta në një studio televizive.

Kjo video është e vitit 2018. Fiqiri Xibri është kryetar i Sindikatës së Minatorëve, ndërsa Kol Nikolla është kryetar i Konfederatës së Sindikatave Shqiptare.

Këta dy njerëz supozohet që të mbrojnë të drejtat e punëtorëve. Por, ata janë të zënë duke u përleshur mes tyre. Ja pra ku janë sindikatat shqiptare sot!

 

Grushte mes sindikalistëve, publikohet video e hequr nga qarkullimi!

Wieder eine KfW 400 KW Stark Strom Leitung gesprengt, durch Nord Albanische Banditen von Berisha

Nichts Neues, geschieht in den letzten Jahren zum Spaß, wie bei den Kosovo Terroristen zum Spaß, weil man dann doppelt abkassieren kann, bei der Reparatur.

Nord Albanische Tropoje Terroristen, sprengen wieder einmal die Deutsche KfW: Starkstrom Leitung bei Fushne – Kruje

Partnerin wie immer die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz in Betrugs Infrastruktur Geschäften unterwegs, mit dem Ober Gangster Sokol Dervishi, einer Langzeit Skandal person und Person

Erhebliche Fortschritte nach dem Verbrecher Knut Fleckenstein, wenn sowas abläuft.

Glücklich mit gut dokumentierten Verbrechern, auf ihre Profil Neurose Tour, mit dem Verbrecher Sokol Dervishi und F. Koka. die Deutsche Botschafterin, oder was sich heute so nennt, im Müll Haufen der Hirnlosen des Auswärtigen Amtes.

Florinan Koka, Sokol Dervishi, Susanne Schütz in Sarande im April 2017 und dann folgten nur noch Skandale. Phantom Projekte des Betruges ohne Ende und Skandale.

Tritol linjës 400 KW në Laç, Balla e Spiropali: Tërbim dëshpërimi i komanduar nga Basha e Berisha (VIDEO)

Një sasi lënde eksplozive ka shpërthyer në linjën e transmetimit të energjisë elektrike 400 KW pranë fshatit Krastë të Thumanës. Policia sqaron se në mesditë, punonjësit e OST, konstatuan se njëra këmbë e shtyllës dyfishe të tensionit të lartë (400 KW), Nr. 65, e linjave Tiranë–Podgoricë dhe Tiranë-Prizren ishte dëmtuar me lëndë, të dyshuar eksplozive.

„Grupi hetimor ndodhet në vendngjarje dhe po punon për zbardhjen e plotë të ngjarjes, identifikimin dhe kapjen e autorit/ëve„, njofton policia përmes një deklarate paraprake.

Më herët qeveria e denoncoi shpërthimin me tritol, ndërsa përgjegjës bën Partinë Demokratike dhe Lëvizjen Socialiste për Integrim se kanë dhënë urdhrin për këtë akt dhune.

Ministrja e Shtetit për Marrëdhëniet me Parlamentin, zëdhënësja e Qeverisë Elisa Spiropali, bëri të ditur në një postim në rrjetet sociale, atë se çfarë kishte ndodhur, duke thënë se këto sulme shprehin tërbimin e dëshpërimit të opozitës.

„Vesi del me shpirtin! Goditet me tritol linja e transmetimit 400 KW në Laç dhe pas 30 vjetësh kapituj sherresh e rrëmujash të nxitura nga e njëjta dorë, dihet kush u bie shtyllave nga tërbimi i dëshpërimit! E keni kot, hidhuni përpjetë sa të doni, këtë vend mbrapa dot s’e ktheni„, shkruan Spiropali.

Ndërkohë, edhe kreu i grupit parlamentar të Partisë Socialiste Taulant Balla, ne një postim në Facebook ka publikuar foton e dëmtimit të linjës së transmetimit të energjisë.

„Aktet e dhunes te komanduara nga Basha dhe Berisha, sikurse rikthimi i sotem tek triotoli ndaj shtyllave te tensionit te larte, synojne te nxijne fytyren e Shqiperise dhe gjithe shqiptareve. Sot jemi dëshmitarë që prej ditësh PD dhe LSI kanë ndërmarrë një sulm kundër të ardhmes së Shqipërisë. Sulmit më të furishëm kundër reformës në drejtësi dhe ëndrrës tonë Europiane. Nëse do te fitonte rruga e dhunes e zgjedhur nga Basha, e sigurt eshte se Shqipëria do te humbte.Të gjitha maskat kane rene. Ata që vranë protestuesit para 8 vitesh, ata qe shfarosen Gerdecin, tani duan të vijnë perseri në pushtet përmes forces, dhunës dhe sot edhe me tritol. Politikanet e vjeter, te frikesuar nga drejtesia e re qe po vjen, jane bere te gjithe bashke per te mbrojtur interesat e tyre personale, si gjithemone ne kurriz te shqiptareve“, shkruan Ball në rrjetin social.

G.M./r.k.

Die Albanische Mafia und der Null Rechtsstaat, zerstörte ebenso die Fischerei im Shkoder See

Die Fischerei Gesetze sind nie implementiert worden, aber von 2000-2012, wurde zumindest an Teilen der Küste, die Boote kontrolliert, das Dynamit fischen unterbunden. Viele Millionen € gab die GTZ schon vor 10 Jahren für den Shkoder See, welche wie immer spurlos verschwanden. Die gesamte Küste, wird durch kriminelle KfW, GIZ Projekte seit Jahren vernichtet mit illegalen Bauen der Albanischen Mafia und Abholzung der Wälder und durch enorme Erosion deswegen.

Georg Soros Idioten an die Front, Alles korrupte Hirnlose Leute: Und das Deutsche Justizministerium, mit Dumm Kriminellen wie Susanne Baer, Margarete Kopper, Katharina Barley, wurden Programm in der Deutsche Justiz, wo die Ober Idioten auch noch den Berliner Justiz Senator stellen.

Michael Roth, mit dem senilen Verbrecher Georg Soros

Mafia Senator Eliot Engel, Bayeraktary New York Albaner Mafia

Johannes Hahn mit dem Gangster Georg Soros

Gegen Leistung, man vermittelt Berliner Besuche und zahlt die Reisen

Heute ist wieder Wild West, denn durch Mafia Schleusen für Fische, oft illegalen Lokalen am Ufer, kann der Fisch nicht mehr vom Meer in den Skhoder See wandern. Deshalb gibt es einen Zusammenbruch des Fischfanges im Shkoder See, was von korrupten Idioten als „erheblicher Fortschritt“ verkauft wird, und Dumm Angela Merkle quakte den selben Unfug, um von ihrer enormen Hirnlosigkeit und Inkompetenz abzulenken. Besonders betroffen, die Montenegrinische Fischerei ebenso, nur die Mafia Fisch Lokale überall profitieren

und dann die Lügen wie in einem Roman: der Vize Ministers, der mit Garantie, keine Fischerei Gesetze kennt, ein dummer Junge ist der zum Ziegenhirten ungeeignet ist.

Albanian deputy agriculture minister Roland Kristo states that “ dam management, legal or not, greatly affects the number and type of fish. If it is managed well, it affects the fish, if not, it endangers fish and life in Lake Shkodra”.

So why not do something about it?

1 : 1 kopiert das Deutschen Idioten System für Dumme und korrupte Gestalten, die dann Politiker werden

 


Concerns Over Decreasing Fish Stocks In Lake Shkodra

Concerns Over Decreasing Fish Stocks In Lake Shkodra
On the placid shores of Lake Shkodra, a debate is raging between Albanian fishermen on one side, and Montenegrin fishermen on the other.The Lake that straddles the two countries is home to a wide variety of fish- notably the European eel, leaping mullet, thinlip mullet, and twait shad. Unfortunately now, all of these are endangered with stocks depleting rapidly and concerns are growing that they will become extinct in the area, much like the sturgeon years ago.Dams, pollution, and construction have all had an impact on the lakes reserves of fish, but the Montenegrins maintain that it is Albanian fishing practices that are having the most drastic effect.Fish weirs or ‘daljani’ have been used for centuries by both countries, but they have recently been banned in Montenegro. The practice still continues in Albanian waters and the local authorities maintain that they are being used in line with the law and cannot be blamed for falling stocks. Fishermen across the border say that their use is devastating the lake.

Marko Masanovic, a member of the Professional Fishermen’s Association of Ulcinj commented that “We have nothing this year. Before you could fish with rods, now, even with a net- nothing”.

Daljani are underwater barriers made of metal or wooden canes that are then placed over the mouth of the channel between lake/river or lake/sea. They catch the fish as they return to the lake and they are then removed from the water using a net, known in Albanian as a ‘kalimera’. This method has been used for centuries and their v-shaped nets are able to catch entire shoals of migrating fish. Whilst they were once run and managed by the state, they passed to the hands of fishing families in the 90s before ending up being controlled by concessionaires who operate them under state supervision. Whilst the government state that there are strict rules on where, when, and for how much the daljani can be used- sources have said that the system is regularly abused.

The daljani on the River Bojana are only allowed to be open between March 15th and August 31st but witnesses have described seeing them in use outside of this time-frame. Journalists attempting to photograph the weirs were even threatened by two men on a boat.

Due to the turmoils of the past few decades, it is difficult to know exactly how much catch statistics have fluctuated and with the closure of businesses that manage fishing on the Montenegro side, many records have been lost. Records from 1947 to 1976 however indicated a considerable decline on a year-by-year basis. One report suggests that the catch has declined from 250 tonnes a year 30 years ago, to just 5-6 tonnes today.

Albanian deputy agriculture minister Roland Kristo states that “ dam management, legal or not, greatly affects the number and type of fish. If it is managed well, it affects the fish, if not, it endangers fish and life in Lake Shkodra”.

So why not do something about it?

This article was originally published on The Balkanista.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten