Thorsten Frei, über die Zustände in Albanien

Einige Wenige gibt es noch, welche vor den Zuständen in Albanien, nicht die Augen schliessen, das sind u.a. Bernd Borchardt, der eine erstaunliche Karriere sich erarbeitete, als er Erstmals als Botschafter in Albanien war, persönlich sich informierte und nicht über den Rattenschwanz der Mafia Angestellten der Botschaft, welche er damals säuberte.

Ein Anderer ist Thorsten Frei, noch einige Wenige CDU Leute. Der Rest wird von Mafia Clans eingekauft, man macht Projekte zusammen, im möglichst viel Geld zustehlen, im Schrotthaufen des Bundestages und des EU Parlaments, was von Georg Soros gekauft wurde.

Luxus Hotels, überall am Flugplatz, von Sarande, Shengin, Durres, Velipoje, Appartment Anlagen, für Geldwäsche und Drogen Verteilung und Tausende von illegalen Hotels, Lokalen an der Küste und Nichts geschieht.

Hotel „Germany“ der SHIAK Drogen Mafia mit Yassin Avdyli

Ein Interview bei der Deutschen Welle, dokumentiert nur wie korrupte die EU Banden sind, wo man billig den Berufsverbrecher Knut Fleckenstein mit seinem ASB eingekauft hat, ein Hamburger SPD Profi Verbrecher in Tradition.
Die Deutsche Berufs Mafia der SPD, spielt wie im Visa Skandal eine besonders wichtige Rolle, sogar mit den identischen Leuten wie vor über 15 Jahren, wo man heute Drogen Heroin Küchen betreibt und immer noch in Shiak residiert.

Edi Rama, Afrian Bakaj, direkter Arbeitgeber für den Drogen Baron Altin Avdli im Hafen von Durres


Olsi Rama, der uralte Georg Soros Mann, Bruder von Edi Rama, dirigiert die Verbrecher Kartelle als Controller: Hier mit Tom Doshi, ebenso direkt mit Vangjush Dako
Die korrupten EU und Berliner Banden, halten die Regierung ebenso ab, zum regieren, denn es geht immer um Geschäfte, wieviel man gemeinsam stehlen kann.
Uralte Abschöpfung von Informationen und Weitergabe von Informationen sind ein Problem. Fakt ist das Dolmetscher der NATO, BKA, der Gerichte in Deutschland Informationen an kriminelle Clans weiter geben, weil diese arachischen Netzwerke Tradition sind. Das sich Kriminelle Clans, Posten im Innenministerium kaufen ist bei den Albanern so uralt, wie Botschafter und Diplomaten, welche Drogen schmuggeln.
Bildschirmfoto vom 2018-11-01 20-57-08
Edi Rama, der Kokain Schnuffer, wie auch die Prominenz des Kosovo bestätigte, Fatos Nano, war ein übler Alkoholiker, in der Früh schon besoffen, uns spielte für Geschäfte in den Casinos von Las Vegas, Korfu.

Knut Fleckenstein, EU Delegations Leiter, schrieb für viele Bestechungsgeld über Jahre nur gefälschte Berichte über Albanien, wie die Botschafterin und die dummen Frauen, welche zuletzt die EU Justiz Mission EURalius leiteten, im Sinne der Verbrecher Kartelle, wenn man gemeinsam die EU MIlliarden, KfW Gelder stehlen, will sobald die EU Kandidaten Gespräche beginnen. Gefälschte und gekaufte Wahlen durch Mafia Clans, wurden ebenso durch die EU Gestalten verkauft, welche nicht einmal den OSCE Bericht abwarteten.

Und dann Kollege Bundesjustizminister, nun auch noch Aussenminister, wo die korrupte Kriegs Idiotie dieser Leute erst verständlich wird:  Heiko Maas nannte er ein „Ergebnis politischer Inzucht im Saarland“ und dessen Partnerin Natalia Wörner eine „Staatsfunk- und GEZ-Tussi“.

Geheimnis Verrat der Albanischen Polizei, Beschäftigung direkt bei kriminellen Mafia Clubs, ist Standard. Alles uralt bekannt, wikileaks die EU Berichte hierüber dokumentierten das wie die Verbindungen in die Regierung, welche als Schutzherr auftritt im Moment mit dem Super Mafiosi: Edi Rama. Es gab bis jetzt kein „Vetting“ im Polizei Apparat, es wurden nur viele Polizei Direktoren entlassen aus dem kriminellen Enterprise des Knut Fleckenstein, Martin Schulz, der EU Botschaft mit Samir Tahiri.

Albanien hat keine Aussicht mehr auf eine Funktion des Staates, weil alle guten Leute weg sind, man Barkeeper erneut wie unter Berisha und Ilir Meta, zu Direktoren wichiger Institutionen ernennt. Das Personen Stands Register ist gefälscht, wie die Polizei Computer TIMS, und man verkauft neue Identitäten an kriminelle Clans.

Aus dem Schwuchtel Hirnlos Club des Georg Soros und Edi Rama: Man trifft sich in Berlin.

Bildschirmfoto vom 2018-10-18 20-08-24
Treffen der „Intelligenz“, ohne Diplom und Hochschulbildung. Angela Merkel. Endri Fuga

Thorsten Frei: Ich mache mir Sorgen über den Zustand der organisierten Kriminalität in Albanien

Thorsten Frei, Berichterstatter der CDU / CSU-Gruppe in Albanien ruft positive Rücktritt von Fatmir Xhafa und erwartet, ergibt sich aus seiner Nachfolger. Die Eröffnung der Verhandlungen hängt von der Bekämpfung der organisierten Kriminalität.

Berichterstatter der Fraktion der CDU / CSU Albanien, Thorsten Frei, ist der Ansicht, dass der Rücktritt von Innenminister Fatmir Xhafa ein positiver Schritt in die richtige Richtung ist. Frage gestellt von: Deutscher Welle, Frei sagte unter anderem, dass der Kandidatenstatus zu erreichen, Albanien muss auch noch viel mehr im Kampf gegen die organisierte Kriminalität, deren Situation ist besorgniserregend, ihn nach. Deutsch MEP erwartet schnelle Ergebnisse in dieser Richtung von seinem Nachfolger.

https://www.dw.com/sq/thorsten-frei-i-shqet%C3%ABs

Thorsten Frei MdB CDU

Thorsten Frei: I shqetësuar për gjendjen e krimit të organizuar në Shqipëri 01.11.2018

Thorsten Frei, raportuesi i grupit parlamentar CDU/CSU për Shqipërinë e quan pozitive dorëheqjen e Fatmir Xhafajt e pret rezultate nga pasardhësi i tij. Hapja e negociatave varet nga lufta kundër krimit të organizuar.

Innenministerium in Tirana, Albanien

Shqipëri: Jep dorëheqjen Ministri i Brendshëm, Fatmir Xhafaj 27.10.2018

Dorëheqja e ministrit të Brendshëm, Fatmir Xhafaj, u bë e ditur të shtunën (27.10) nga një njoftim i kryeministrit Edi Rama, në median sociale, që bën me dije, se ka pranuar dorëheqjen e ministrit të Xhafaj.

Erinnert an die Nachwuchsfrau der DDR PR: Angela Merkel ohne jede Hochschul Bildung, nur mit einem PR Schul Aufsatz als Wissenschaftlicherin von Betrügern verkauft.

https://tse2.mm.bing.net/th?id=OIP.9IlUkRdPU96NL9ZlrwkviAHaHZ&pid=15.1&P=0&w=300&h=300

Sohn des Edi Rama: Gregor Rama, was Alles sagt: 60.000 $ Maybach Brille, mit Sicherheit echt. Ohne jeden Beruf, weil zu dumm.

Sep 28, 2017 While concluding that political parties were able to campaign freely in Albania’s 25 June 2017 parliamentary elections and that fundamental …
www.osce.org/odihr/elections/albania/346761

Im Kommunismus gab es keine Korruption in den Albanischen Institutionen, heute sind die Botschafter korrupt, was schon normal ist seit 1999.

Die Österrreicher mit Van der Bellen, der Botschafter Johann Sattler arbeiten für die Albaner Mafia

VIDEO / Mythos oder ‚Mafia‘ Botschafter in Tirana

19.41 , 2018.01.11

über die korrupten Botschafter in Tirana. Besonders übel nach Wolfgang Grossruck den dummen Deutschen Botschaftern um 2000-2005 und Rezzo Schlauch

romana Vlahutin
2 Schwerbewaffenete Leibwächter für Romana Vlahtuin EU Botschafterin im August 2018

die dumme EU Botschafterin: Romana Vlahutin lügt herum, über EU Jobs die es nicht gibt.

GTZ Sonder Truppe in Himari, inklusive besoffenen Frauen dann, damit es für die Albaner Mafia noch mehr Millionen gibt, welche spurlos verschwinden.

Taulant balla schütz
Enver Hoxha’s Nachwuchssänger: Elbasan Mafia Boss: Taulant Balla, mit der Deutschen Botschafterin Susanne Schütz

Advertisements

6 Gedanken zu „Thorsten Frei, über die Zustände in Albanien“

  1. Wer rettet Albanien und andere Staaten, vor diesen korrupten Idioten, der Weltbank, IMF, EBRD, KfW, IFC, UN und sonstigen Internationalen Ratten?

    The Drama Of Albania ist wohl der beste Artikel seit langem, auf der Basis von über 100 Gesprächen mit Diplomaten der Prominenz vor Ort und mit Studenten. Es offenbart eine erstaunliche korrupte Inkompetenz der Internationalen, welche mit Vorsatz falsche Wirtschafts Programme predigen, die längst wiederlegt sind.

    „Albania is today a country closer to a mafia state or a banana republic

    Gefällt mir

    1. nach 2004 wieder massive Beschwerden der Italiener (damals rund um die korrupte Botschaft mit Geschäfts Visa für Kriminelle, dem Visa Skandal) beschweren sich wieder die Italiener über die Zustände was Deutschland verschuldet hat. Die uralten Drogen Banden in Mailand, des Arben „Ben“ Hasani (Hasanbeliu) mit dem Hotel Florida in Süd Durres, heute die Nachfolger nach Lulzim Berisha dem Kosovaren erneut in der Umgebung des Hotels Florida, wo nur Kriminelle Alles bebaut haben, mit dem Hotel Germany

      Hotel „Germany“ der SHIAK Drogen Mafia mit Yassin Avdyli, direkte Financier des Bürgermeisters Vangjush Dako von Durres, wie abgehörte Gespräche zeigen, einem Verbrecher, der auch noch Geld kassierte von dem Super Mörder: Lulzim Bersiah in 2000, für seine illegalen Bauten, heute eine Rathaus Garantie gab, das Lulzim Berisha, einen Job erhielt (Strassen Reinigung)damit er von seiner Lebenslanger Haft vorzeitig frei kam. Die Kosovaren Gangs mit Hazmir Gashi, Rovenna Gahsi, die sich in die Justiz und Politik einkauften, wie Arben Ndoka, der Vize PS Partei Chef wurde von Edi Rama, ebenso in der Sache verhaftet wurde, einschlägig ebenso gesucht wurde, wegen Drogen und Frauen Handel wie Mord.
      neben dem Clinton Hotel: „Ariatic“, der Gambino Mafia; Bajraktary, welche mit Hilfe der Amerikaner auch das damals neue Interpol Büro erhielten, eine Legende wurde, wie man Such Anfragen manipuliert wie bei den Frokus. Das Albanische Militär, mit der Mafia Braut Olchaka, vorher Mimi Kodheli, mit den dummen korrupten Generalstabschef, selbst ernannten Admirälen, die nie ein Boot gefahren haben, oder eine Nautische Ausbildung haben, spricht Bände.

      Britische Medien berichten, das Albanisches Ex-Militär in Spanien, den Drogen Import, Verteilung, Hinrichtungen, Morde, Erpressung kontrollieren

      Dal villaggio di pastori a Milano

      La rete del narcos pluri-ricercato
      In Albania raffineria di eroina per il mercato italiano. Preso «Mani» Beu
      di
      Dal villaggio di pastori a Milano La rete del narcos pluri-ricercato
      shadow
      0
      5

      Villaggio di pastori e contadini sulle montagne del Nordest albanese, a 1.300 chilometri di distanza da Milano, Has aiuta a capire la geografia della droga, che arriva spesso in Italia, la «porta» d’accesso al resto d’Europa, e soprattutto, come rivelano i vertici della Procura generale di Tirana, che arriva qui in città, per fermarsi ed esser distribuita. La storia di Has, che ospitava una raffineria di eroina, è legata a quella del 54enne Liman Beu detto «Mani» (il diminutivo del nome di battesimo), uno degli arresti eccellenti tra i 44 operati dalla polizia albanese. I nostri investigatori esperti di mafie balcaniche conoscono bene «Mani» per il suo passato di reati, la condanna, la latitanza e il wanted dell’Interpol, e perché, nel percorso delinquenziale, lui sintetizza la «professionalità» che ha assunto la criminalità dell’Est. Non più o non solo predoni selvaggi, ma manager del male; non più o non solo piccoli spacciatori, ma narcotrafficanti.

      Sulla via dell’oppio

      A conferma della sua «pesantezza», quest’operazione, arrivata a un primo traguardo nelle ultime ore ma ancora in evoluzione, è stata condotta in prima persona dal capo della polizia albanese Ardi Veliaj. In quella raffineria ricreata ad Has, sono stati trovati 150 chili di oppio che, estratto dal papavero e trattato, «genera» eroina. L’oppio proveniva dalla Turchia. La scelta del villaggio di Has ricalca un modus operandi dei clan albanesi, che comprano il silenzio di quelle comunità isolate e molto povere, posizionano sentinelle lungo le strade di avvicinamento, e scelgono case disabitate per trasformarle in laboratori, con la frequente presenza di chimici colombiani, pagati a peso d’oro come al calciomercato, che insegnano il processo lavorativo. Ne consegue che il metodo d’indagine somiglia a quello necessario per combattere la ’ndrangheta a casa sua, sull’Aspromonte: una paziente, ossessiva attività di «ascolto» del territorio.

      Le quattro bande

      L’operazione della polizia ha disarticolato quattro bande. Una di questa aveva garantito ospitalità a «Mani», che s’era nascosto nel Sud del paese, a Fier, e che è stato stanato e catturato dalla locale questura diretta da Artur Selimaj. Arrivato da giovane in Italia e fermatosi tra Milano e Brescia (il cui Tribunale aveva emesso l’ultima condanna, quella definitiva e «decisiva» per spingerlo a scappare), Liman Beu appartiene a una «famiglia» che muove cocaina tra la stessa Milano e l’Olanda. «Mani» aveva cominciato con le rapine a mano armata; poi era entrato nello sfruttamento della prostituzione, inizialmente come «controllore» sulle strade e in seguito come «padrone» di ragazze; infine, aveva investito i soldi guadagnati nelle prime partite di droga. Il fatto che avesse addosso un mandato di cattura non gli aveva creato stress. È «abitudine» dei latitanti albanesi ricevere in tempo reale notizie, come appunto condanne e note di arresto che dovrebbero viaggiare protette ed esclusivamente su canali istituzionali, e organizzarsi un solido nascondiglio. Il denaro, a questi balordi, non manca mai, e col denaro si compra tutto, compresa la libertà.

      https://milano.corriere.it/notizie/cronaca/18_ottobre_26/dal-villaggio-pastori-milano-1c70fe06-d8fb-11e8-bb5a-fd7ad32a316b.shtml

      Edi Rama und der kriminelle Tross Die EU Mafia mit Vangjush Dako

      Die Dreistigkeit von Hekuran Hoxha, Admir Hoxha mit einem illegalem Luxus Hotel am Flugplatz ist schon mehr wie peinlich für den NATO Staat. Samir Gjepali, ebenso Uralt Gestein im Drogen Handel in Deutschland und Albanien, wo es auch schon ein Attentat auf Samir Gjepali gab! Freie Fahrt, auch bei vorbestraften Gross Drogen Schmuggelrn wie Hekuran Hoxha, Samir Gjepali nach Deutschland. Max finanziert man einem Innenminister Samir Tahiri, der Deutschen Botschafts Mafia einen Club Aufenthalt oder Wahlkampf, erhält neue Identitäten.

       

      Gregor Rama, Sohn des Edi Rama, mit einer 10.000 $ Brille von Maybach

      Ja super resorti në Rinas, pronë e ‚Baronit‘ të drogës në Has (FOTO+Dokumenti i Prokurorisë)

      Report Tv siguron dosjen hetimore të prokurorisë nga ku rezulton se Admir Hoxha është forca e udhëheqëse në ngritjen e laboratorit sëbashku me tre bashkëpunëtor shqiptarë dy prej të cilëve nga grupi Shijakut, 2 turq dhe dy kosovarë ende të pa arrestuar. Admir Hoxha pronar i superesortit “ADOR” që ndodhet pranë aeroportit të Rinasit.

      Redaksia 22 Tetor, 17:41 | Përditesimi i fundit: 22 Tetor, 19:07

      Report TV disponon një dokument të detajuar të Prokurorisë së Krimeve të Rënda nga ku tregohet gjithë dinamika e krijimit të laboratorit të drogës kapur disa ditë më parë në fshatin Brenog në Has. Sipas hetimeve intensive të prokurorisë së krimeve të rënda, Admir Hoxha është njeriu që ka udhëhequr ngritjen e këtij laboratori në bashkëpunim me disa anëtarë të arrestuar të grupit kriminal nga Shijaku. Admir Hoxha thotë prokuroria ka mbajtur kontakte me H. Hoxhën, Saimir Gjepalin që të dy nga Shijaku me qëllim trafikimin e lëndëve narkotike.

      Report TV mëson se H. Hoxha më parë ka qenë i dënuar në Turqi si i akuzuar për trafik heroine. Prokuroria ka dokumentuar një takim mes Admir Hoxhës me dy qytetarë turq I. S dhe N. C në Rinas si dhe dy personave te tjerë nga Kosova L. L dhe XH. S. Janë pikërisht këta dy persona nga Turqia thotë prokuroria ata të cilët kanë sjellë lëndën e parë për ta kthyer në heroinë. Admir Hoxha nga vëzhgimet në terren rezulton se është personi që kishte përgatitur abjentin e kthyer në laborator për prodhimin e lëndës narkotike në bashkëpunim me persona ende të paidentifikuar. Nga provat e mbledhura në laborator krahas lëndës së parë ka rezultuar se ishte prodhuar 182.5 kg drogë. Prokuroria mbërrin në përfundim se “të dhënat e përftuara deri më tani tregojnë se lëndët dhe sendet material të sekuestruara shërbenin për prodhimin e lëndëve narkotike si ajo e Heroinës.

      Super Resorti i Admir Hoxhës në Rinas
      Të dyshuarit thotë prokuroria XH. SH, Admir Hoxha dhe dy turqit I.S dhe N. C në bashkëpunim mes tyre në formën e një grupi të strukturuar kriminal janë përfshirë në prodhimin, shitjen dhe trafikimin e lëndëve narkotike. Admir Hoxha dhe bashkëpunohet e tij turq dhe Kosovar nuk janë arrestuar ende. Admir Hoxha sipas Qendrës Kombëtare të Biznesit rezulton të jetë pronar i resortit ADOR në Rinas biznes i regjistruar që prej vitit 2011 por më 2 Tetor 2018 ky biznes rezulton si i pezulluar. Mesditën e të hënës, Gjykata e Kukësit ka dhënë arrest me burg për 3 nga 5 të arrestuarit pas zbulimit të laboratorit të heroinës në fshatin Brenog të Hasit.

      Dokumenti i Prokurorisë ku provohet lidhja e biznesmenit me laboratorin e heroinës në Has
      Gjykata vendosi masën “arrest me burg” për Xhevit Shutin, Flamur Çelën, Vehbi Barushin. Ndërsa për 76-vjeçarin Mustafë Shutin, ka dhënë „arrest shtëpie“. Kurse masa më e lehtë i është vënë të vetmes grua të arrestuar Anila Shutit, për të cilën Gjykata e Shkallës së Parë në Kukës ka dhënë detyrim paraqitje.

      http://shqiptarja.com/lajm/ja-super-resorti-ne-rinas-prone-e-baronit-te-droges-ne-has
      l.q.

      Gefällt mir

  2. Wenn Idioten Deutschland und Albanien regieren

    https://qpress.de/wp-content/uploads/2013/09/michel_de_montaigne_heutzutage_um_seine_kinder_nicht_zu_sorgen_qpress-300x223.jpg

    Die Betrugs PPP Projekte, promotete auch Friedrich Merz KfW, Member of the Supervisory Board (2003-2004)[24], kassierte im Betrugs Konzept, für die Privatsierung der Westdeutschen Landesbank: 5.000 € Berater Honorar pro Tag, obwohl er den US Bankenbetrug dort forcierte, mit faulen Krediten, als Berater von und für Blackrock. Eine Mafiöse Bank, wie die IKB. wo man für die Partnerbank: Deutsche Bank, 10 Milliarden € faule US Derviate abnahm, trotzdem mit der Betrugsbank Deutsche Bank immer noch zusammen arbeitet.

     

    Den Betrugs Unfug haben die Deutschen mit Uschi Eid, Heidemarie Wieczorek-Zeul zuerst mit Berlinwasser, KfW, RWE Betrugs Chaoten in Albanien promotet, dann in Afrika. Heute von der Schwuchtel des Hirnlosen Nichts Endri Fuga in Albanien promotet mit Open Society Bildung. Eine sogar durch die Weltbank Treffen bekannte Betrügerin schon damals, wurde als Expertin dann als Professorin verkauft, heute sogar mit Essener Konsulat, als Drehscheibe des Verbrechens und Schleusertums der Drogen Mafia

    Anduena Stephan in Tirana, mit der Betrugsmasschine der Deutschen Botschaft und dem Mercedes Vertreter

    Der Auftritt der Profi Betrüger, inklusive Professoren und Pseudo Studierte Gangster bis heute mit der Politik Beratungs Consult „Sprint“, als selbst ernannte Experten, wie heute noch McKinsy, KPMG, die Betrugs Maschine mit Anderson Consult und Enron mit Frank Wisner, heute im Verteidigungs Ministerium erneut mit viel Bestechung mit der korrupten Ursula von der Leyen, wo bei 80 % der Aufträge, kein Beratungs Bedarf vorlag.

    Eins der Beispiele ist nach SPIEGEL-Informationen ein Großvertrag mit dem Beratungsriesen Accenture. (Ex-Anderson Consult, mit Frank Wisner der im ENRON Vorstand sass, mit seiner Betrugsfirma Patton auch in Albanien und dem Kosovo die Regierung beriet). Gefälschte Bank Garantie zertifiziert mit Vorsatz, trotz Warnung von Gary Kokolary. Musste auch an Chevron 20 Millionen $ Entschädigung zahlen, für falsche Beratung.

    Gefällt mir

  3. EU Mafia ohne jede Kompetenz und daas Justiz Chaos

    Justiz: Alle sind unschuldig

    The EU’s Own Experts Did Not Recommend Vetting
    By Vincent W.J. van Gerven Oei dje në 11:59

    The EU’s Own Experts Did Not Recommend Vetting

    Not only have the delays in the vetting – exacerbated by the initial budget cuts of the Socialist government – led to significant and unconstitutional delays in establishing the main governance institutions of the High Prosecutorial Council (KLP), High Judicial Council (KLGj), and Justice Nominations Council (KED), their absence, in turn, has snowballed into an unconstitutionally elected “Temporary” General Prosecutor, a Constitutional Court without quorum, a decapitated High Court, and a missing Special Prosecutor and National Investigation Bureau. A slaughter of “unqualified” candidates for the KLP, KLGj, and KED by the Independent Qualification (KPK) then led to another illegal move by the government, reopening the call for applications……………………………..

    In spite of this complete collapse of the Albanian justice system, former EU ambassador Romana Vlahutin claimed just before her recent departure that “within the year [2018], all new institutions can start operating.” That is the most miserable swan song ever heard, sung by a hopefully former diplomat we will never hear of again. Moral bankruptcy is perhaps the best qualifier with which to describe the EU Delegation in Tirana as she left it.

    Under this barrage of bad news, it is perhaps difficult to understand the initial intentions behind the justice reform, which was celebrated as the most far-reaching and innovative rethinking of a justice system in the EU’s periphery. No matter the failures in Romania and Kosovo – this time, the EU would get it right.

    In order to properly evaluate the current state of the justice reform, we should not only hold it against the propagandistic promises of foreign diplomats and Albanian politicians, but against the goals that the European Union actually set out to achieve with the justice reform.

    ………………..

    Remarkably, getting the required reports from the European Commission proved more difficult than expected, perhaps because they didn’t want us to know. Our requests were refused until the EU Ombudsman finally mandated the release of four reports from 2013 and 2014, including the “2014 Report on Independence, Impartiality, Accountability, and Professionalism of the Albanian Judiciary,” and the “2014 Report on the Efficiency of the Albanian Judiciary,” prepared by external judicial experts. I will focus on the former. Both reports were drafted in the context of the “Peer Assessment Mission on Judicial Reform in Albania” from 2014. The titles of these reports already indicate how the EU (used to) think about the justice reform: it was needed to safeguard the “independence” and “efficiency” of the judiciary. Both terms have subsequently been jettisoned from the public discourse around the justice reform, which has been spinned both by foreign diplomats and the government as an assault on “corruption.”

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Its efficiency has dropped markedly as the result of a full-on extermination of the higher echelons of the Constitutional Court and High Court, a situation which will only worsen with the expected removal of about 50% of the remaining judges, prosecutors, and supporting staff in the coming years. Meanwhile, deadlock in Parliament has secured that no new judges and prosecutors will be leaving the School of Magistrates to fill in the gaps for the foreseeable future….
    Das EU und US Geschäftsmodell, weil man für kriminelle Geschäfte Albanien und den Kosovo braucht, als Schwarzes Loch in Europa

    https://exit.al/en/2018/11/05/the-eus-own-experts-did-not-recommend-vetting/

    Gefällt mir

    1. Von Bayern, bis Hamburg, die Kokain und Cannabis Mafia der Albaner, von der Regierung geschützt und Partner der Regierung, Finanzier von Edi Rama, bis Vangjush Dako, oder Froku in Lezhe.

      November 4, 2018
      Thorsten Frei, über die Zustände in Albanien November 1, 2018

      Der Einsatz der Zivilfahnder erfolgte vor dem Hintergrund eines seit längerem laufenden Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft und der auf Rockerkriminalität spezialisierten Fachleute des Hamburger Landeskriminalamts. Diese hatten eine Gruppe im Visier, die in großem Stil mit Marihuana handeln soll. Dabei entdeckten sie laut Polizei, dass diese Kontakt zu dem 39-jährigen Hells Angel pflegte.
      Großrazzia in Hamburg
      Eine Tonne Kokain – Führender Hells Angel festgenommen

      Gefällt mir

  4. Alles Betrug in Deutschland im Sinne der Mafia

    Sehr geehrte Frau Dr. Leiker,

    wir hatten vor der Bundestagswahl ein längeres Telefonat, in dem ich ausführlich versucht habe vor Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten zu warnen. Zur Erinnerung: ich arbeite seit 24 Jahren in der Ausländerbehörde Ihres Wahlkreises und erlebe täglich, was tatsächlich läuft und wie sehr wir seit Herbst 2015 jegliche Kontrolle verloren haben.

    Wir haben seit 1.1.2005 das Gesetzespaket “Zuwanderungsgesetz” und die Politik ruft seit Jahren, wir bräuchten ein Zuwanderungsgesetz. Es soll ja nächstes Jahr wieder was Neues kommen. Nennen wir es “Einwanderungsgesetz”. Wenn ich alleine höre, es wird ein Visum zur Arbeitssuche geben, dann wird mir schlecht.

    Frau Dr. Leikert: Es ist bereits seit Jahren so: wer erst einmal hier ist, der bleibt, wenn er nur WILL. Glauben Sie, es würde künftig anders sein, wenn das “Einwanderungsgesetz ” kommt? Oder gar, wenn im Dezember von Dr. Merkel der Migrationspakt unterschrieben wird?

    Ich wiederhole: wir haben hier KEINE funktionierende Kontrolle mehr.
    Video zum Thema
    „Es ist bereits seit Jahren so: wer erst einmal hier ist, der bleibt“, sagt Mitarbeiterin der Ausländerbehörde
    „Ich arbeite seit 24 Jahren in der Ausländerbehörde Ihres Wahlkreises und erlebe täglich, was tatsächlich läuft und wie sehr wir seit Herbst 2015 jegliche Kontrolle verloren haben…,“ schreibt…

    Wir in der Ausländerbehörde verstehen längst nicht mehr, was beim BAMF läuft, sehen eher, was nicht oder falsch läuft. Sie haben mir gesagt: Die (vorübergehend ) Schutzberechtigten müssten zurück, wenn in der Heimat wieder Friede sei. Die Realität ist anders. Das BAMF widerruft die Bescheide nicht.

    Selbst in konkreten Fällen, in denen Falschangaben, Dokumentenfälschungen etc. aufgeflogen sind, wird nicht widerrufen/zurückgenommen. Es fehlt an Personal, verfahrensrechtlichen Möglichkeiten UND am politischen Willen! Wir haben diverse Fälle gemeldet-es passiert nichts. Das BAMF kann oder will nicht. Und dann die Gerichte.

    Mir kommen Fälle unter von afghanischen jungen Identitätstäuschern, die hier straffällig sind. Stichwort: Hanau, Schlossplatz, Drogen – Körperverletzung – Bedrohung von Passanten. Da heißt es dann im Asylurteil sinngemäß : Abschiebehindernisse festzustellen, da der junge Mann einer bereits 3-jährige Verwestlichung ausgesetzt ist und ihm deshalb in Afghanistan “Stigmatisierung ” drohe.!!!! Das ist doch irre!

    Also: er darf hierbleiben, sich hier weiter daneben benehmen und lacht uns aus. Bitte, Frau Dr. Leikert, wenden Sie sich gegen den geplanten Migrationspakt!

    Und eines möchte ich Ihnen noch sagen: Die langjährigen Mitarbeiter, Beamten, die das alles nach Kräften abzumildern versuchen, haben ihre Kraft und Gesundheit verschlissen. Auch ich bin ausgebrannt. Wir würden gerne weiter unsere Arbeitskraft zum Wohle des Volkes zur Verfügung stellen. Das geht aber nicht, wenn diese Migrationspolitik nicht im Sinne des Volkswohls ausgerichtet wird. Jeder, der dies anmahnt, wird als Rassist diffamiert. Mit dem Migrationspakt soll diese Brandmarkung und Unterdrückung der Kritiker noch verschörft werden.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/verzweifelte-mitarbeiterin-der-auslaenderbehoerde-an-cdu-abgeordnete-wir-haben-hier-keine-funktionierende-kontrolle-mehr-a2705298.html?meistgelesen=1

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s