Der Ruin der Albaner Justiz durch die „Camorra“ Organisation: IRZ-Stiftung der Deutschen

Die Werte der Angela Merkel und von Steinmeier, welche Albanien und den Kosovo ruiniert haben,  an kriminelle Clans verkauft haben.

Idioten an die Front im Mafia Klientel System! Allein die Dezentralisierung von Albanien durch die extrem dummen Politik Idioten der Deutschen und EU, zerstörte Albanien wo es nie einen Ansatz gab, das eine der über 450 Kommunen eine Funktion der Verwaltung, Ausbildung hatte!. Man lebte von der Produktion gefälschter Grundstücks Dokmente und den Diebstahl der Staatlichen Fund, Geldern über Projekte was aus dem Ausland kam und mit korrupten Partner der Internationalen wie EU Banken, Weltbank, IFC, KfW, GTZ und Co..

Die korrupte und peinlich dumme Ursula von Leyen, wird der EU des Rest geben, denn eine Schliessung der aufgeblähten Mafia EU Botschaften ist nicht in Sicht, als Job Motor im Mafia Klientel Stile, für die dümmsten Parteigänger Europas.

Die besonderen Mafia Partner, und Berater der IRZ-Stiftung, ohne jede reale Kompetenz, aber von Georg Soros, haben natürlich. Gent Ibrahimi, mit Luxus Villa 2 Stockwerke, Appartment, teures 30.000 Luxus Auto und Chef für die Bestellung der neuen Staatsanwaltschaft, obwohl er nie als Richter, Staatsanwalt arbeitete, aber Berater der „Camorra“ identischen Justiz Abteilung VI, des Deutschen Justiz Ministeriums ist. Es erinnert an das Mafia Klientel Kartell der Deutschen, wo Margarete Kopper, auf Lebenszeit Generalstaatsanwältin in Berlin ist, wo auch nur Verbrecher den Staat übernommen haben, wie man an der Polizei und dem BER Flugplatz sieht. Mangels Juristischen Diplom, 3 mal zur Richter Ernennung abgelehnt, denn Gent Ibrahimi hat wie andere Gestalten nur gekaufte Diplome von Nonsens Universitäten, ist aber ein Neffe der extrem peinlich dummen Ex-Verteidigungs Ministerin: Mimi Kodheli, was an die Peinlichkeit der Ursula von der Leyen erinnert, die identische „functiona illerate“ ist und vollkommen korrupt.

Einzige Phantom Berufserfahrung von Gent Ibrahimi: Chef einer dubiosen Georg Soros NGO (Direktor des Instituts für Politische und Rechtliche Studien in Tirana, was es inzwischen nicht mehr gibt und im Mafia Stile von der EU finanziert. Die Ehefrau arbeitet auch noch für die US-Botschaft, welche von Beginn an mit 25 Ex-Sigurime Leuten geflutet wurde schon unter Berisha, auch um 2000 die Börse auf dem hotel Dajti leiteten, für den Verkauf gestohlener Luxus Autos und der im Mai 2002  hingerichtete Ex-Botschafter Josef Limprecht, der die Drogen Labors aufbaute, Heroin Direkt Import betrieb ist eine Legende. Als die US Botschafterin Mariza Lino das Land im Mai 1999 verliess, holte die Mutter 2 grosse Koffer mit Bargeld ab aus der Botschaft, und das Vermögen im Büro des Josef Limprecht, wurde von US Behörden beschlagnahmt, erhielt später die Albanische Caritas, wie Mitarbeiter der US Botschaft berichteten. Demokratie Aufbau Made by USA and Germany.

Agnes Bernhard Gent Ibrahimi
Dumme ohne jede Erfahrung: IRZ-Stiftung und Leiterin: Agnes Bernhard, Schwuchtel ohne Richter Erfahrung: Gent Ibrahim mit gefakten Diplom

Tödliche Soziologie – Tödlicher Marxismus – Tödliche Dummheit

Der einzige Zweck der IRZ-Stiftung ist im Mafia Stile, möglichst ciel Geld stehlen, das Mafia Klientel zu bedienen, weswegen man die dümmsten Kriminellen ohne jede Kompetenz, als Berater anheuert. Das Deutsche Mafiosi System auch mit dem Diebstahl von Milliarden für angebliche Klima und Umwelt Probleme, wo die gefälschten US Berichte, sogar von US Gerichten enttarnt wurde.
Heiko Maas, Katharina Barley, wenn dumm und korrupt Deutschland übernimmt, was bei Steinmeier schon deutlich wurde.

 

 

 


Die grösste Comedy Show, als die EU und Deutschen Justiz bringen wollte

Die EU Ratten: Sylvain Gamber, Romana Vlahutin, Andi Dobrus

3 Mal, hoch Kriminelle als angebliche Justiz Experten, wo Millionen verschwanden.

Gerti Shalla (Georg Soros), Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID)

Dumm zelebriert sich in Tirana, die Quoten „Selfie“ Frauen

  • Independent Observation Mission (ONM) mit illegalem Selbst Bedienungs Management Board was Verfassungs widrig ist.

 

 

 

In Albanien, sollten eine Hirnlose NGO Truppe die Justiz bringen Die dummen Frauen: Genoveva Ruiz Calavera, Agnes Bernhard stehen vor einem Scherbenhaufen der EU Justiz Mission EURALIUS Die dumme SPD Tussi: Andres Nahles in Aktion (Video) Zum Zustand der SPD

Kleines Land, durch die „CAMORRA“ Organisation: IRZ-Stiftung und die korrupten EU Idioten ruiniert

Die traurige Lachnummer der EU Botschaft, als man Lügen verbreitete: Die höchsten Gerichte werden im September wieder besetzt sein und funktionieren. Die identischen EU und Deutschen Dumm Experten des Verbrechens haben den Kosovo, die Justiz dort nachdem pervesen Mafia Klientel System der Deutschen ruiniert

 

 

 

Darian Pavli: Senior Experte der IRZ Stiftung, EURALIUS Justiz Mission ein Betrüger mit gefakten Diplomen

Albania’s Defunct High Court Needs 17 Years to Review Pending Cases

10 min. ago
Albania’s Defunct High Court Needs 17 Years to Review Pending Cases High Judicial Council
The now dysfunctional High Court of Albania will need 17 years to review all pending cases.The High Judicial Council (KLGj) report on the judiciary for 2018 found that, at the current pace, the 31 thousand pending cases will take an astounding long time to review – 6,297 days, or 17 years and 3 months.The High Court of Albania has been completely dysfunctional since March 2019, when Judge Edmond Islamaj’s dismissal by the vetting commission left the court with only two of its 19 judges, unable to reach the minimal quorum of three judges for processing files. Now the court has only one judge, Ardian Dvorani, following Xhezair Zaganjori’s dismissal.

The report also found that the number of cases filed with this court during 2018 was about five times higher than those reviewed before the court was rendered dysfunctional – 8,563 cases filed vs. 1,673 cases reviewed.

High Judicial Council (KLGj) Chairwoman Naureda Llagami acknowledged in July that “the court system [was] in a difficult state” due to the absence of the High Court.

Back then Llagami said that the High Court would be functioning by September:

“In autumn we will have new appointments. In September we will have a High Court.”

The probability for the High Court to be functional by September is zero, given that the KLGj has not started procedures to elect new judges yet.

7 Gedanken zu „Der Ruin der Albaner Justiz durch die „Camorra“ Organisation: IRZ-Stiftung der Deutschen“

  1. Alles Betrug gezielt nachdem alten Modell von Georg Soros, das die schlimmsten Betrugs-, und Bestechungs Firmen, auch noch die Klima Konferenzen finanzieren. Deutschland finanziert jeden dreisten Betrug, was schon bei der erfundenen Schweine Grippe bekannt war, bei den vielen Kriegen gegen den angeblichen Terrorismus und nun verschwinden Milliarden im Sumpf des Klima Betruges.

     

    Von Kriminellen und den schlimmsten Umwelt Sündern finanziert, welche auch direkt an Aldi, Edeka und Co. ihren verbrecherischen Müll verkaufen.

    Klimagipfel in New York Wenn sich Konzerne als Klimaschützer inszenieren

    Klimagipfel in New York: Wenn sich Konzerne als Klimaschützer inszenieren

    Die Uno bittet große Unternehmen um Mithilfe beim Klimaschutz. Zum Uno-Gipfel in New York sind Vorstandschefs multinationaler Konzerne eingeladen. Wie viel Greenwashing steckt dahinter? Von Susanne Götze mehr… [ Video | Forum ]

    Die „Gargill“ Mafia, korrupte Politiker vergiften Kinder und die Bevölkerung

    Co2 Papst: Michael Mann, als Klima Betrüger enttarnt

    Monsanto Skandal und der käufliche Betrüger: Andreas Hense, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)

    Bildschirmfoto vom 2019-09-02 02-16-58.png

    Abschreib Motor für gefälschte Panikmache, des IPCC, was man vor über 10 Jahren auch schon gut dokumentiert hat. Für was man ein Institut erneut braucht, wenn an etlichen Unis der Welt seriös geforscht wird?. Job Motor für die dümmsten Parteiganger erneut.

    Die Zerstörung des Regenwald, durch die Offshore – Agrar Mafia

    „Aus Zerstörern werden keine Klimaretter“, ist sich Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann sicher. Die Buchautorin von „Die Grüne Lüge“ hat jahrelang dem grünen Image der Konzerne hinterherrecherchiert. Besonders gut kennt sie Unilever. Das 50 Milliarden schwere Unternehmen mit Sitz in London initiierte mit den Uno-Spitzenbeamten die diesjährige Klimakampagne.

    „Unilever gehört zu den größten Waldzerstörern, denn der Konzern benötigt für seine Produkte vor allem Rindfleisch, Soja und Palmöl „, sagt Hartmann. „Für seine Kosmetikprodukte und Fertignahrung holzt sein Palmöllieferant Wilmar International riesige Mengen Regenwald in Indonesien seit Jahren auch illegal ab.“ Dass Unilever sich nun auf den Weltklimavertrag und das 1,5-Grad-Ziel verpflichtet, sei eine PR-Maßnahme. „Unilever hat auch 2014 die Uno-Waldschutzerklärung mitinitiiert und lässt sich davon nicht bei seinen Geschäften stören“, sagt die Autorin.

    Die Schlüssel Figur der Medien und NGO Experte in Schweden hinter der Inzenierung von „greta“ und im Al-Gore Betrugs System dabei um den Klima Schwindel.

    Die größte Initiative dieser Art ist „Science Based Targets“– eine bereits laufende Kooperation zwischen Uno, Unternehmen und Umweltorganisationen. Firmen geben sich freiwillig Klimaziele, um auf der Zielgeraden mit dem Paris-Abkommen zu sein und die Klimaerwärmung auf „deutlich unter zwei Grad“ zu begrenzen. Mehr als 600 Unternehmen weltweit machen schon mit. 232 Klimapläne sind offiziell bestätigt. Auch deutsche Unternehmen wie die Telekom, Daimler, die Deutsche Bahn und die Deutsche Post sind dabei.

    500 Experten rebellieren vor UN-Klimagipfel: „CO2 ist für alles Leben auf der Erde unerlässlich“

    Auffällig ist, dass die großen Öl- und Kohlekonzerne bei den Uno-Initiativen nicht mitmachen. Sie investieren lieber weiterhin ungebrochen in neue klimaschädliche Förderprojekte, wie eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung des britischen Thinktanks Carbon Tracker zeigt. Während die Uno-Vertreter und Unternehmen in New York ihre Klimaziele feiern, geben Exxon, Shell und andere Firmen noch in diesem Jahr 21 Milliarden Dollar aus, um klimaschädliche Ressourcen zu fördern.

    Auffällig ist, dass die großen Öl- und Kohlekonzerne bei den Uno-Initiativen nicht mitmachen. Sie investieren lieber weiterhin ungebrochen in neue klimaschädliche Förderprojekte, wie eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung des britischen Thinktanks Carbon Tracker zeigt. Während die Uno-Vertreter und Unternehmen in New York ihre Klimaziele feiern, geben Exxon, Shell und andere Firmen noch in diesem Jahr 21 Milliarden Dollar aus, um klimaschädliche Ressourcen zu fördern.

    Brände in Brasilien: Wer die Umwelt schützt, wird getötet

    REUTERS/ Bruno Kelly

    „Nach ein paar Wochen ist alles vergessen, aber die Unternehmen hatten ihre Aufmerksamkeit.“ Freiwilligkeit, so ist sich der Klimaschützer sicher, reiche aber nicht für eine echte Wende im Klimaschutz – weder in der Wirtschaft noch bei den Staaten.https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klima-gipfel-in-new-york-wenn-sich-konzerne-als-klimaschuetzer-inszenieren-a-1287778.html

     

     

     

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: