World Health Summit! Angela Merkels „Frankenstein“ Treffen, für die kriminelle Biowaffen Forschung und Impfung

Stimmt in einer Video Konferenz, mit US Kollegen, auf englisch hat der Erfinder der angeblichen Krankheit, ((des angeblichen neuen Virus, hoch gefährlich gesagt)). Den Virus hat noch nie ein Labor gefunden in den USA, was die WHO, Drosten im Januar 2020 erfand, inklusive der Betrugs Tests. Das RKI hat hierüber auch keine Wissenschaftlichen Protokolle, aber was testen die dann?

 

https://de.rt.com/nordamerika/118668-us-experten-erdruckende-beweise-fur/

Corona-Laborprodukte: Die Frankenstein-Viren aus der “Eco-Health”-Hexenküche

Die Frankenstein-Viren aus der “Eco-Health”-Hexenküche 06.06.2021, 18:49 Uhr. Mathias Broeckers – https: – Vor mehr als einem Jahr, nachdem der Nobelpreisträger Luc Montagnier auf offenbar künstliche eingefügte Gen-Abschnitte in der DNA des  SARS-Cov-2 hingewiesen hatte,  schrieb ich einen Artikel über die “Gain of Function”-Forschung in Wuhan und in den USA,

Covid-19 Rezeptur, mit HIV Komponente, der verbotenen us Biowaffen Forschung: Chain-Off-Function von Antony Fauci, Peter Daszard, WHO

z 2020 ausrief.

Das Magazin ‚Vanity Fair‘ hat in großen Recherche in seiner jüngsten Ausgabe  die Indizen für ein ‚Lab Leak‘, einen Laborunfall in Wuhan, zusammengetragen, die die Lab-Leak-Theorie weiter erhärten, wie auch die Arbeiten von  zwei ehemaligen Wissenschaftsjournalisten der New York Times (hier und hier). Definitive Beweise dafür gibt es aber nach wie vor nicht – und werden womöglich auch nicht kommen, denn die Frage nach dem Covid-19-Ursprung ist im höchsten Maße politisiert.“

Weiterlesen

Die Frankenstein-Viren aus der “Eco-Health”-Hexenküche
06.06.2021, 18:49 Uhr. Mathias Broeckers – https: – Vor mehr als einem Jahr, nachdem der Nobelpreisträger Luc Montagnier auf offenbar künstliche eingefügte Gen-Abschnitte in der DNA des  SARS-Cov-2 hingewiesen hatte,  schrieb ich einen Artikel über die “Gain of Function”-Forschung in Wuhan und in den USA, bei der an harmlosen Coronaviren genetisch herumgeschraubt wurde, um sie “scharf”…

31.1.2020 email von Kristian G. Andrsen, an Antony Fauci, und Jeremy Farrar Chef von dem grossen Britischen Wellcome Trusst: Stahl Millionen für seine Freundin im Wuhan Labor: „“Viren Proben sind künstlich““

„Was nicht wundert, denn wie Fauci 2012 in einem Papier festhielt, sei die ‚Gain of Function‘-Forschung zu wichtig, um sie wegen eines Pandemie-Risikos durch einen Laborunfall zu stoppen.  Auch wenn der gute Doktor Amerikas das mittlerweile anders sehen dürfte, scheinen seine Tage im Amt wohl gezählt, sein neues Buch ‚Erwarte das Unerwartete‘, das diesen Monat erscheinen sollte, wurde vorerst schon mal auf November verschoben.

Der „Lancet-Brief“

Im Februar 2020 organisierte Daszak einen Brief, der von 26 anderen führenden Wissenschaftlern – darunter auch dem deutschen Virologen Christian Drosten – mitunterzeichnet und in der bedeutenden medizinischen Zeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht wurde.

Darin hieß es: „Wir stehen zusammen, um Verschwörungstheorien, die nahelegen, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat, scharf zu verurteilen“. Sie bekräftigten nachdrücklich, dass „dieses Coronavirus seinen Ursprung in Wildtieren hat“ und drückte ihre Solidarität mit den „Wissenschaftlern und Gesundheitsexperten Chinas“ aus.

Dieses Statement hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Theorie über ein mögliches Laborleck in der Öffentlichkeit praktisch verschwunden war – noch bevor die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Status einer Pandemie im Mär

Veröffentlicht am 7. April 2021 von Red.

US-Experten: „Erdrückende“ Beweise für Labor-Ursprung des Coronavirus

Im Wall Street Journal behaupten zwei führende US-Wissenschaftler, die Beweise, dass COVID-19 aus einem Labor stammt, seien eindeutig. Indes spekuliert Deutschlands Topvirologe Christian Drosten in einem Interview, dass die Ursprünge in der Pelzindustrie liegen könnten.
US-Experten: "Erdrückende" Beweise für Labor-Ursprung des CoronavirusQuelle: Gettyimages.ru

In einem Meinungsartikel, der am Wochenende in der US-Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal veröffentlicht wurde, behaupten Dr. Steven Quay, der Gründer von Atossa Therapeutics, und Richard Muller, ein ehemaliger Top-Wissenschaftler am Lawrence Berkeley National Laboratory, der jetzt Physik an der Universität von Kalifornien in Berkeley lehrt, dass „erdrückende“ wissenschaftliche Beweise stark darauf hindeuten, dass COVID-19 tatsächlich ein von Menschenhand hergestelltes Virus ist.

Quay und Muller weisen auf zwei Schlüsselbeweise hin, um die Behauptung zu untermauern, die zunehmend an Einfluss gewinnt, nachdem sie lange Zeit als bloße Spekulation betrachtet worden war.

Der erste Beweis bezieht sich auf die Art der sogenannten Funktionsgewinnungsforschung (gain-of-function), bei der Mikrobiologen das Genom eines Virus optimieren, um seine Eigenschaften zu verändern, z. B. um es ansteckungsfähiger und lebensgefährlicher zu gestalten. Von den 36 möglichen Genom-Paarungen, die zwei Arginin-Aminosäuren in einer Reihe erzeugen können – was zu einer Erhöhung der Tödlichkeit eines Virus führt –, ist diejenige, die am häufigsten in der Funktionsgewinnungsforschung verwendet wird, CGG-CGG, oder Doppel-CGG, erklärten Quay und Muller. In ihrem Beitrag schreiben sie dazu:

„Die Einfügesequenz der ersten Wahl ist das doppelte CGG. Das liegt daran, dass sie leicht verfügbar und bequem zu handhaben ist, und die Wissenschaftler haben viel Erfahrung mit ihrer Einfügung. Ein weiterer Vorteil der Doppel-CGG-Sequenz im Vergleich zu den anderen 35 möglichen Optionen: Sie schafft einen nützlichen Indikator, der es den Wissenschaftlern erlaubt, die Einfügung im Labor zu verfolgen.“

https://de.rt.com/nordamerika/118668-us-experten-erdruckende-beweise-fur/

 

Reine Verbrecher übernahmen, WHO, Word Health Summit, die EU

EMA-Direktorin war jahrelang Lobbyistin der größten europäischen Pharmaorganisation
Bis 1998 vertrat Emer Cooke die Interessen von Konzernen wie AstraZeneca und Pfizer in dem europäischen Dachverband der Pharmaindustrie. Im November 2020 wurde sie EMA-Direktorin. Einen Monat später erhielt der Corona-Impfstoff von Pfizer die EU-Zulassung, wenig später der von AstraZeneca. Sie gilt zudem als vehemente Verteidigerin von AstraZeneca trotz zahlreich gemeldeter Nebenwirkungen.

Ilona Kickbusch

Berlin, Deutschland. 16 Oktober 2018, Berlin: 16. Oktober 2018, Deutschland, Berlin: Bill Gates (L-R), Gründer von Microsoft und die Bill & Melinda Gates Foundation, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Erna Solberg, Ministerpräsident von Norwegen, und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bühne auf der Abschlussveranstaltung der World Health Summit 2018.

 

Ärzte für COVID-Ethik: Menschenversuche mit „experimentellen gen-basierten Präparaten“ verstoßen gegen Nürnberger Kodex

Von Tim Sumpf7. April 2021 Aktualisiert: 7. April 2021 19:33
In einem offenen Brief an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) fordern die „Ärzte für COVID-Ethik“ den sofortigen Widerruf der (Not-)Zulassung aller Corona-Impfstoffe und ihre umfassende Neubewertung. Die wissentliche Fortführung der massenhaften Anwendung „experimenteller gen-basierter Präparate“ sei nicht weniger ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Versuche in KZs unter Hitler. Sowohl die EMA als auch alle impfenden Mediziner würden dabei zu wissentlichen Mittätern und müssten sich nach der Genfer Konvention verantworten.

Die Ärzte für COVID-Ethik (Doctors 4 Covid Ethics) haben Ende Februar/Anfang März in einem offenen Brief an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) auf Gefahren der Corona-Impfstoffe hingewiesen. Dabei forderten sie von der höchsten Arzneimittelbehörde Europas „Nachweise, dass Risiken von Gerinnung, Blutung und Thrombozytenanomalien in legitimen empirischen Studien vor der Anwendung am Menschen angemessen ausgeschlossen wurden.“

Auf die aus Sicht der Ärzte für COVID-Ethik „unwissenschaftliche und unhaltbare“ Antwort der EMA reagierten die Ärzte mit einem zweiten offenen Brief. Am 1. April forderten sie EMA-Präsidentin Emer Cooke persönlich auf, Stellung zu nehmen. Im Brief der Ärzte heißt es:

Bedauerlicherweise ist ihre Antwort vom 23. März nicht überzeugend und inakzeptabel. Wir sind bestürzt, dass Sie auf unsere Bitte um wichtige Informationen in einer abweisenden und unwissenschaftlichen Art und Weise reagieren. Ein solch unbekümmerter Umgang mit der Sicherheit von Impfstoffen erweckt den unwillkommenen Eindruck, dass die EMA den Interessen eben jener Pharmafirmen dient, deren Produkte zu bewerten Sie sich verpflichtet haben. Die Beweise sind eindeutig, dass es einige ernsthafte Risiken für unerwünschte Ereignisse gibt und dass eine Reihe von Menschen, die nicht durch SARS-CoV-2 gefährdet waren, nach der Impfung gestorben sind.“

Angebliche, wissenschaftliche Bewertungen „entbehren jeder Grundlage“

Die Antwort der EMA könnten die Ärzte für COVID-Ethik „nur als peinlich bezeichnen“. Demnach führte die EMA in ihrer Antwort mehrfach „keine quantitativen Daten [und] wissenschaftlichen Belege“ auf. An dieser Stelle kommen die Ärzte für COVID-Ethik zu dem Schluss, dass „jede wissenschaftliche Bewertung, die [die EMA] angeblich vorgenommen hat, einer Grundlage entbehrt.“

Gleichzeitig räumte die EMA ein – wiederum ohne Belege –, dass Corona-Impfstoffe, die laut den Ärzten für COVID-Ethik „besser als ‚experimentelle gen-basierte Präparate‘ bezeichnet werden sollten“, in den Blutkreislauf gelangen können. Ohne anderslautende Studien müssten die Ärzte daher davon ausgehen, „dass Endothelzellen [Anm. d. Red.: Innenwände von Blut- und Lymphgefäßen] angegriffen werden.“

In ihrem zweiten Brief verweisen die Ärzte für COVID-Ethik außerdem auf die Komplikationen mit dem Impfstoff von AstraZeneca. „Wie befürchtet, traten nach der ‚Impfung‘ schwere und tödliche Koagulopathien [Gerinnungsstörungen] bei jungen Menschen auf“. Daraufhin setzten 15 Länder, darunter Deutschland, Impfungen mit dem Impfstoff aus. [Epoch Times berichtete].

https://www.epochtimes.de/gesundheit/aerzte-fuer-covid-ethik-menschenversuche-mit-experimentellen-gen-basierten-praeparaten-verstossen-gegen-nuernberger-kodex-a3486575.html

Beim World Health Summit dabei: General; Dr. Hans-Ulrich Holtherm,

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der Leiter der „Corona-Abteilung“ im Bundesgesundheitsministerium Dr. Hans-Ulrich Holtherm, der Präsident des Robert Koch-Instituts Prof. Dr. Lothar H. Wieler (v.l.n.r.) bei einem Treffen im März zur Corona-Krise

https://de.rt.com/inland/107326-bundeswehr-jetzt-im-gesundheitsministerium/

Facebook CEO Offered Dr. Fauci ‘Very Exciting’ Proposal, Vaccine ‘Resources’ By Raymond Wolfe, June 04, 2021

Der Biowaffen Betrug und Terror, der WHO, der US, EU, Deutschen Institutionen, Politikern mit „Chain off Function“ in Wuhan

Jeder wollte bei diesem Geschäfts Modell, der erfundenen Pandemie, nur noch seine eigene Supper kochen, für Geschäfte, und dann artete Alles in Chaos aus, mit den Biowaffen Firmen: CureVac, Biontech, wo es real um ordinären Betrug geht, um die Biowaffen Forschung. Wir berichteten hierüber im März 2020, noch vor dem Lockdown. frei gegebene emails in den usa, über 3.000 Seiten zeigen Abgründe, des Organisierten Verbrechens, wo viel angebliche Wissenschaftler, Deutsche Institutionen mitmachten.

Der einzige Grund, warum man immer noch eine Pandemische Lage in Deutschland und Europa hat. ist Absatz des finanzierten Müll Impfstoffes

 

Ein lange geplanter Betrug der Pharma Industrie, auch mit CureVac, mit gekauften Poeten Politikern, verbotene Chain off Function, Biowaffen Forschung in Wuhan, was unbedingt vertuscht werden musste. Schlüssel Figur: Antony Fauci, WHO Mann: Peter Daszak. Donald Trump wurde nur belogen, was den angeblichen Virus betrifft, verbot bereits die angebliche Forschung

Dr. Fauci and the Origins of the Pandemic: The Biggest Flip-Flop Ever — Who’s Going to Jail? By Dr. Joseph Mercola, June 02, 2021

Die Betrugs Planung, mit den Drosten Tests, von Roche. Und alle Ratten, wie das RKI, Markus Söder, Jens Spahn, WHO machten mit.

Der Corona-PCR-Test von Herrn Drosten: Mehr Fehler als Test?

Wie in Italien, wurde nun auch die Verbrecherischen emails von Antony Fauci, beschlagnahmt, veröffentlicht. 3224 Seiten pdf

Bild

Ingmar Hörr von CureVac bat Fauci im März 2020 um einen Termin. Versuchte Moderna-Chef Stéphane Bancel, den Kontakt zu verhindern? #FauciEmails#FauciLeaksTweet zitieren

Peter Daszak ist ein britisch-amerikanischer Zoologe und ein Experte für Infektionsepidemiologie, spezialisiert unter anderem auf dem Gebiet der Zoonosen. Er ist Präsident der in New York City ansässigen EcoHealth Alliance, einer US-amerikanischen Non-Profit- und Nichtregierungsorganisation, die Aktions- und Forschungsprogramme zur internationalen Gesundheitsförderung unterstützt. „Zur Zeit der Ebola-Epidemie im westlichen Afrika sprach er 2014 in einem Interview die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Krisenbewältigung an. Forscher hätten festgestellt, dass es kostengünstiger sei, den Gefahren einer künftigen Pandemie durch neuartige Viren entgegenzuwirken als nach dem Ausbruch einer Infektionskrankheit eine globale Lösung zu suchen.[16]“

Schon Mitte Mär 2020, war der Betrug, der Pentagon, CIA Banden, sehr deutlich zu erkennen, aber die Planung läuft viel Länger.

 

Die WHO, EU plant den Covid Betrug seit 2018: Impfpässe, Zwangs Impfungen

April 10, 2021

Ursula von der Leyen und das 80 Milliarden € Betrugs Modell mit Dietmar Hopp

veröffentlicht am 17. März 2020 um 21:57

WHO-Inspektor vor der Pandemie in Wuhan bei der Aufdeckung von Coronavirus-Manipulationen mit der Kamera erwischt

Vincent Racaniello (left), Peter Daszak (right). (YouTube, TWiV 615 screenshot) Columbian Uni, ist Vincent Racaniello ,wo die PLANERIN: Avril Haines auch war, alte CIA Direktorin, heute Chefin als Geheimdienst Koordinatorin. Ich berichtete hierüber Anfang April 2020, beim Event 201 dabei

WHO inspector caught on camera revealing coronavirus manipulation in Wuhan before pandemic
Video shows scientist mention coronavirus experimentation in Wuhan lab weeks before pandemic
326023
By Keoni Everington, Taiwan News, Staff Writer
2021/01/18 00:31
Vincent Racaniello (left), Peter Daszak (right). (YouTube, TWiV 615 screenshot)

TAIPEI (Taiwan News) — Video taken just days before the start of the coronavirus pandemic shows a current World Health Organization (WHO) inspector discuss the testing of modified coronaviruses on human cells and humanized mice in the Wuhan Institute of Virology (WIV), just weeks before the first cases of COVID-19 were announced in the city of Wuhan itself.

https://www.taiwannews.com.tw/en/news/4104828

Video: WHO-Direktor diskutierte wenige Tage vor ersten COVID-19-Fällen in Wuhan Erprobung modifizierter Coronaviren an Menschen und Mäusen
WHO-Inspektor vor der Pandemie in Wuhan bei der Aufdeckung von Coronavirus-Manipulationen mit der Kamera erwischt

http://blauerbote.com/2021/06/05/vid…n-und-maeusen/

  •  

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

Der Ursprung von COVID: Hat der Mensch oder die Natur die Büchse der Pandora in Wuhan geöffnet?

Von Nicholas Wade | 5. Mai 2021

Der folgende Text wurde unter Zuhilfenahme von DeepL übersetzt.
Der Originaltext befindet sich hier.

……………..

Von Anfang an wurde die öffentliche und mediale Wahrnehmung durch starke Aussagen zweier wissenschaftlicher Gruppen zugunsten des natürlichen Entstehungsszenarios geprägt. Diese Aussagen wurden zunächst nicht so kritisch hinterfragt, wie sie es hätten tun müssen.

„Wir stehen zusammen, um Verschwörungstheorien, die nahelegen, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat, aufs Schärfste zu verurteilen“, schrieb eine Gruppe von Virologen und anderen am 19. Februar 2020 im Lancet, als es wirklich noch viel zu früh war, um sicher zu sein, was geschehen war. Die Wissenschaftler „kommen mit überwältigender Mehrheit zu dem Schluss, dass dieses Coronavirus seinen Ursprung in Wildtieren hat“, sagten sie, mit einem mitreißenden Aufruf an die Leser, sich an die Seite der chinesischen Kollegen zu stellen, die an vorderster Front gegen die Krankheit kämpfen.

Im Gegensatz zu der Behauptung der Briefschreiber rief die Idee, dass das Virus aus einem Labor entkommen sein könnte, Zufall hervor, nicht Verschwörung. Sie musste sicherlich erforscht und nicht von vornherein verworfen werden. Ein Kennzeichen guter Wissenschaftler ist, dass sie sich große Mühe geben, zwischen dem, was sie wissen, und dem, was sie nicht wissen, zu unterscheiden. Nach diesem Kriterium verhielten sich die Unterzeichner des Lancet-Briefes wie schlechte Wissenschaftler: Sie versicherten der Öffentlichkeit Fakten, von denen sie nicht mit Sicherheit wissen konnten, dass sie wahr sind.

Später stellte sich heraus, dass der Lancet-Brief von Peter Daszak, Präsident der EcoHealth Alliance of New York, organisiert und verfasst worden war. Daszaks Organisation finanzierte die Coronavirus-Forschung am Wuhan Institute of Virology. Sollte das SARS2-Virus tatsächlich aus der von ihm finanzierten Forschung entwichen sein, wäre Daszak potenziell schuldig. Dieser akute Interessenkonflikt wurde den Lesern des Lancet nicht erklärt. Im Gegenteil, der Brief schloss mit den Worten: „Wir haben kein konkurrierendes Interesse zu erklären.“

Für Virologen wie Daszak stand bei der Schuldzuweisung an der Pandemie viel auf dem Spiel. 20 Jahre lang, meist unter der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, hatten sie ein gefährliches Spiel gespielt. In ihren Labors kreierten sie routinemäßig Viren, die gefährlicher waren als die in der Natur vorkommenden. Sie argumentierten, dass sie dies gefahrlos tun könnten und dass sie, indem sie der Natur zuvorkommen, natürliche „Spillovers“, also das Übergreifen von Viren von einem tierischen Wirt auf den Menschen, vorhersagen und verhindern könnten. Sollte SARS2 tatsächlich aus einem solchen Laborexperiment entkommen sein, wäre ein heftiger Rückschlag zu erwarten, und der Sturm der öffentlichen Empörung würde Virologen überall treffen, nicht nur in China. „Es würde das wissenschaftliche Gebäude von oben bis unten erschüttern“, sagte ein Redakteur der MIT Technology Review, Antonio Regalado, im März 2020.

Eine zweite Aussage, die enormen Einfluss auf die öffentliche Meinung hatte, war ein Brief (in anderen Worten ein Meinungsartikel, kein wissenschaftlicher Artikel), der am 17. März 2020 in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlicht wurde. Seine Autoren waren eine Gruppe von Virologen unter der Leitung von Kristian G. Andersen vom Scripps Research Institute. „Unsere Analysen zeigen eindeutig, dass SARS-CoV-2 kein Laborkonstrukt oder ein absichtlich manipuliertes Virus ist“, erklärten die fünf Virologen im zweiten Absatz ihres Briefes.

Leider war dies ein weiterer Fall von schlechter Wissenschaft, im oben definierten Sinne. Es stimmt, dass einige ältere Methoden des Ausschneidens und Einfügens von viralen Genomen verräterische Zeichen der Manipulation enthalten. Aber neuere Methoden, so genannte „no-see-um“- oder „seamless“-Ansätze, hinterlassen keine eindeutigen Spuren. Auch andere Methoden zur Manipulation von Viren wie die serielle Passage, der wiederholte Transfer von Viren von einer Zellkultur in eine andere, hinterlassen keine Spuren. Wenn ein Virus manipuliert wurde, sei es mit einer nahtlosen Methode oder durch serielle Passage, gibt es keine Möglichkeit zu wissen, dass dies der Fall ist. Andersen und seine Kollegen versicherten ihren Lesern etwas, was sie nicht wissen konnten.

Der Diskussionsteil ihres Briefes beginnt: „Es ist unwahrscheinlich, dass SARS-CoV-2 durch Labormanipulation eines verwandten SARS-CoV-ähnlichen Coronavirus entstanden ist.“ Aber Moment mal, sagte der Leitartikel nicht, dass das Virus eindeutig nicht manipuliert worden war? Der Grad der Gewissheit der Autoren schien um einige Stufen abzurutschen, als es darum ging, ihre Argumentation darzulegen. Der Grund für den Ausrutscher ist klar, sobald man die Fachsprache durchdrungen hat. Die beiden Gründe, die die Autoren anführen, um eine Manipulation für unwahrscheinlich zu halten, sind entschieden nicht schlüssig.

Erstens sagen sie, dass das Spike-Protein von SARS2 sehr gut an sein Ziel, den menschlichen ACE2-Rezeptor, bindet, aber auf eine andere Weise, als es physikalische Berechnungen nahelegen. Daher muss das Virus durch natürliche Selektion entstanden sein, nicht durch Manipulation.

…………………………

Diese Aussage stammt aus dem Jahr 2015. Aus der Rückschau des Jahres 2021 kann man sagen, dass der Wert von Gain-of-Function-Studien zur Verhinderung der SARS2-Epidemie gleich Null war. Das Risiko war katastrophal, wenn das SARS2-Virus tatsächlich in einem Gain-of-Function-Experiment erzeugt wurde.

 

Im Inneren des Wuhan-Instituts für Virologie

Baric hatte eine allgemeine Methode entwickelt und Shi gelehrt, Fledermaus-Coronaviren so zu verändern, dass sie andere Arten angreifen. Die spezifischen Ziele waren in Kulturen gezüchtete menschliche Zellen und humanisierte Mäuse. Diese Labormäuse, ein billiger und ethisch vertretbarer Ersatz für menschliche Probanden, werden gentechnisch so verändert, dass sie die menschliche Version eines Proteins namens ACE2 tragen, das auf der Oberfläche von Zellen sitzt, die die Atemwege auskleiden.

Dr. Shi Zhengli

Shi kehrte in ihr Labor am Wuhan Institute of Virology zurück und nahm die Arbeit wieder auf, die sie mit der gentechnischen Veränderung von Coronaviren zum Angriff auf menschliche Zellen begonnen hatte. Wie können wir so sicher sein?

Denn, durch eine seltsame Wendung in der Geschichte, ihre Arbeit wurde durch das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), ein Teil der US National Institutes of Health (NIH) finanziert. Und in den Förderanträgen, die ihre Arbeit finanzierten und die öffentlich einsehbar sind, ist genau festgelegt, was sie mit dem Geld vorhatte.

WHO inspector has conflict of interest in Wuhan COVID probe ...

Dr. Shi Zhengli, Peter Daszak

Die Zuschüsse wurden dem Hauptauftragnehmer, Daszak von der EcoHealth Alliance, zugewiesen, der sie an Shi untervergeben hat. Hier sind Auszüge aus den Zuschüssen für die Geschäftsjahre 2018 und 2019. („CoV“ steht für Coronavirus und „S-Protein“ bezieht sich auf das Spike-Protein des Virus.)

„Testen Sie Vorhersagen zur CoV-Übertragung zwischen verschiedenen Spezies. Vorhersagemodelle der Wirtsreichweite (d. h. des Emergenzpotenzials) werden experimentell mit Hilfe von reverser Genetik, Pseudovirus- und Rezeptorbindungsassays sowie Virusinfektionsexperimenten an einer Reihe von Zellkulturen verschiedener Spezies und humanisierten Mäusen getestet.“

„Wir werden S-Protein-Sequenzdaten, infektiöse Klontechnologie, In-vitro- und In-vivo-Infektionsexperimente und Analysen der Rezeptorbindung verwenden, um die Hypothese zu testen, dass %-Divergenzschwellen in S-Protein-Sequenzen das Spillover-Potenzial vorhersagen.“

In nicht-technischer Sprache bedeutet dies, dass Shi sich vorgenommen hat, neuartige Coronaviren mit der höchstmöglichen Infektiosität für menschliche Zellen zu schaffen.

……………………………….

Wenn dies der Fall gewesen wäre, müsste es in den Aufzeichnungen der Krankenhausüberwachung Spuren von Menschen geben, die mit dem sich langsam entwickelnden Virus infiziert wurden. Doch bisher sind keine aufgetaucht. Laut dem WHO-Bericht über den Ursprung des Virus überwachen die Sentinel-Krankenhäuser in der Provinz Hubei, deren Hauptstadt Wuhan ist, routinemäßig grippeähnliche Erkrankungen, und „es wurden keine Hinweise auf eine substanzielle SARSCoV-2-Übertragung in den Monaten vor dem Ausbruch im Dezember beobachtet.“

Es ist also schwer zu erklären, wie das SARS2-Virus seine Furin-Spaltstelle auf natürliche Weise erhalten hat, sei es durch Mutation oder Rekombination.

Es bleibt also nur ein Gain-of-Function-Experiment. Für diejenigen, die glauben, dass SARS2 aus einem Labor entkommen sein könnte, ist die Erklärung der Furin-Spaltstelle überhaupt kein Problem. „Seit 1992 weiß die Virologie-Gemeinschaft, dass der einzige sichere Weg, ein Virus tödlicher zu machen, darin besteht, ihm im Labor eine Furin-Spaltstelle an der S1/S2-Kreuzung zu geben“, schreibt Steven Quay, ein Biotech-Unternehmer, der sich für die Ursprünge von SARS2 interessiert. „Mindestens 11 Gain-of-Function-Experimente, bei denen eine Furin-Stelle hinzugefügt wird, um ein Virus infektiöser zu machen, sind in der offenen Literatur veröffentlicht, darunter von Dr. Zhengli Shi, Leiter der Coronavirus-Forschung am Wuhan Institute of Virology.“

…………………

Die Rolle der USA bei der Finanzierung des Wuhan Institute of Virology. Von Juni 2014 bis Mai 2019 hatte Daszaks EcoHealth Alliance einen Zuschuss vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), Teil der National Institutes of Health, um Gain-of-Function-Forschung mit Coronaviren am Wuhan Institute of Virology durchzuführen. Unabhängig davon, ob SARS2 das Produkt dieser Forschung ist oder nicht, scheint es eine fragwürdige Politik zu sein, hochriskante Forschung an ausländische Labore zu vergeben, die minimale Sicherheitsvorkehrungen treffen. Und wenn das SARS2-Virus tatsächlich aus dem Wuhan-Institut entwichen ist, dann befinden sich die NIH in der schrecklichen Lage, ein katastrophales Experiment finanziert zu haben, das zum Tod von mehr als 3 Millionen Menschen weltweit führte, darunter mehr als eine halbe Million ihrer eigenen Bürger.

Die Verantwortung des NIAID und der NIH ist sogar noch akuter, weil es für die ersten drei Jahre des Zuschusses an die EcoHealth Alliance ein Moratorium für die Finanzierung von Gain-of-Function-Forschung gab. Als das Moratorium 2017 auslief, verschwand es nicht einfach, sondern wurde durch ein Berichtssystem, das Potential Pandemic Pathogens Control and Oversight (P3CO) Framework, ersetzt, das von den Agenturen verlangte, alle gefährlichen Gain-of-Function Arbeiten, die sie finanzieren wollten, zur Überprüfung zu melden.

Das Moratorium, das offiziell als „Sperre“ bezeichnet wurde, verbot ausdrücklich die Finanzierung jeglicher Gain-of-Function-Forschung, die die Pathogenität der Grippe-, MERS- oder SARS-Viren erhöhte. Es definierte die Gain-of-Function sehr einfach und weit gefasst als „Forschung, die die Fähigkeit eines Erregers verbessert, Krankheiten zu verursachen.“

Aber dann heißt es in einer Fußnote auf S. 2 des Moratoriumsdokuments, dass „eine Ausnahme von der Forschungssperre gemacht werden kann, wenn der Leiter der finanzierenden USG-Agentur feststellt, dass die Forschung zum Schutz der öffentlichen Gesundheit oder der nationalen Sicherheit dringend notwendig ist.“

Dies schien zu bedeuten, dass entweder der Direktor des NIAID, Anthony Fauci, oder der Direktor der NIH, Francis Collins, oder vielleicht beide, sich auf die Ausnahmeregelung berufen hätten, um das Geld für Shis Gain-of-Function-Forschung weiter fließen zu lassen und später zu vermeiden, dass ihre Forschung dem Bundesberichtssystem gemeldet wird.

Unglücklicherweise haben der NIAID-Direktor und der NIH-Direktor dieses Schlupfloch ausgenutzt, um Ausnahmeregelungen für Projekte zu erteilen, die der Sperre unterworfen waren – mit der lächerlichen Behauptung, die ausgenommene Forschung sei „dringend notwendig, um die öffentliche Gesundheit oder die nationale Sicherheit zu schützen“ – und damit die Sperre außer Kraft gesetzt“, sagte Dr. Richard Ebright in einem Interview mit Independent Science News……………….

Einer der wenigen Wissenschaftler des Establishments, die die absolute Ablehnung der Virologen gegenüber der Laborentweichung in Frage gestellt haben, ist Richard Ebright, der seit langem vor den Gefahren der Gain-of-Function-Forschung warnt. Ein anderer ist David A. Relman von der Stanford University. „Auch wenn es starke Meinungen gibt, kann keines dieser Szenarien mit den derzeit verfügbaren Fakten sicher ausgeschlossen werden“, schrieb er. Hut ab auch vor Robert Redfield, dem ehemaligen Direktor der Centers for Disease Control and Prevention, der am 26. März 2021 gegenüber CNN sagte, dass die „wahrscheinlichste“ Ursache der Epidemie „aus einem Labor“ stamme, weil er bezweifelte, dass ein Fledermausvirus über Nacht zu einem extremen menschlichen Krankheitserreger werden könne, ohne Zeit für die Entwicklung zu benötigen, wie es bei SARS2 der Fall zu sein schien.

Steven Quay, ein Mediziner und Forscher, hat statistische und bioinformatische Werkzeuge für geniale Erkundungen der Herkunft des Virus angewandt und zum Beispiel gezeigt, wie die Krankenhäuser, die die ersten Patienten aufnahmen, entlang der U-Bahnlinie Wuhan №2 angeordnet sind, die das Institut für Virologie an einem Ende mit dem internationalen Flughafen am anderen Ende verbindet – das perfekte Förderband für die Verteilung des Virus vom Labor zum Globus.

Im Juni 2020 veröffentlichte Milton Leitenberg einen frühen Überblick über die Beweise, die für eine Laborflucht aus der Gain-of-Function-Forschung am Wuhan Institute of Virology sprechen.

https://github.com/phranck/Der-Ursprung-von-COVID

„die Züchtung eines Virus wie das Sars-2 im Labor sei nach heutigem Stand der Wissenschaft gar nicht möglich“, dann ist das gelinde und höflich formuliert fahrlässig. Bevor Sie falsche Urteile fällen, sollten Sie sich zuerst bemühen – zB bei pubmed: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=zheng-li+shi – die vielen Studien aus dem Labor in Wuhan zu studieren. Dabei könnten Sie Schwarz auf Weiss nachlesen, wie eben genau derartige SARS-CoV-2-Chimären bereits vor mehr als zehn Jahren ‚zusammengebastelt‘

Der Covid Betrug: Robert P. Kadlec, Peter Daszak, Antony Fauci, die Gain-of-Function : Bio Waffen Forschung der WHO, und mit Christian Drosten, Bill Gates, BMI, RKI

..

Neil Ferguson, Antony Fauci, seit 1984 mit den Wuhan Laboren ein Geschäftspartner, was er versucht zu vertuschen

Die US Universitäten: Harvard, Texas, Alabama, und mehrere Institute, hatten direkte Partneschaften mit den Wuhan Labors, darunter die von Antoy Fauci kontrollierten, was er vor einem Untersuchungs Ausschuss des Kongresses, verneinte, damit log. Antony Fauci, ist das US Markenzeichen, für Pharma Betrug, schon seit AIDs, einer ebenso organisierten Betrugs Orgie, für die Pharma Industrie, sinnlose Impfstoffe wurden entwickelt, weil AIDs ebenso nur eine Folge von Menschenversuchen, und Folgen von Pharma Mitteln, Impfungen, und Drogen Konsum ist und war

Die Betrugs PCR Tests, sind schon einmalig in der Welt, nicht zur Diagnose zugelassen, können keinen Virus, noch eine Infektion anzeigen. Christian Drosten und RKI Betrug, denn selbst einen gereinigten Virus zu finden, dazu waren die Betrüger, Hochstabler nicht einmal in der Lage. Nennt sich Wissenschaftler, mit Dumm Twitter account, der keine Ahnung hat.

„Wir sind abgehärtet, die Corona-Tests sollten es auch sein“? Eine Debatte in den USA über den Nutzen gängiger PCR-Tests zur richtigen Einschätzung des Corona-Risikos hat Deutschland erreicht. Plädiert wird für schnellere Tests, die auch weniger sensibel sein dürfen.

Unter den ersten Zeitungen, die den Harvard-Epidemiologen Dr. Michael Mina Ende August zu Wort kommen ließen, war die „New York Times“ (NYT). Die USA hatten mit ihrer offensiven Test-Strategie hinter Dänemark Platz 2 auf der weltweiten Liste jener Länder erklommen, in denen die meisten Corona-Tests pro Kopf durchgeführt wurden.

 

Zur Anwendung kamen dabei PCR-Tests, wie sie auch in Deutschland den Standard markieren. Mina deutete nun jedoch an, dass diese Tests möglicherweise zu sensibel und gleichzeitig zu wenig aussagekräftig bezüglich des tatsächlichen Verbreitungsrisikos wären.

Corona Viren ändern sich jedes Jahr, aber nun haben die Amerikaner (29.7.2020), die vollständige DNS des angeblich so neuen Virus entschlüsselt und dokumentiert. Wie die Betrugs Banden um Christian Drosten, Wieler – RKI aber diesem Neuen Virus, eine Gefährlichkeit zu ordnen können, das ist schon Betrug vom Typische Antony Fauci, auch: das man ohne DNS, ohne Vorliegen des Virus: Betrugs PCR Tests entwickelt, Milliarden an Forschungsgelder stiehlt. Zu korrupt sind die Deutschen Fake Wissenschaftler, die auch keine Vorlesungen hatten in diversen Instituten um das RKI, Drosten, mit der Charite, echte Forschung zu betreiben

Typischer Anthony Fauci betrug, von keinem Labor der Welt bestätigt. die angebliche DNA des Covid-19 Virus. Er ist der Chef: der NCBI.
National Center for Biotechnology Information, U.S. National Library of Medicine

Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 isolate SARS-CoV-2/human/USA/IL-CDC-IL1/2020, complete genome

GenBank: MN988713.1

FASTA Graphics
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN988713.1/

Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 isolate SARS-CoV-2/human/USA/IL-CDC-IL1/2020, complete genome

GenBank: MN988713.1

GenBank FASTA

Nun liefert die Leiterin, des Geheimes Projektes, des Corona Betruges auch noch über ihre Columbia Universtität, mit einem dortigen Klima Forscher, und unzähligen selektierten Quellen des Unfuges, weiter gewünschte Panik Mache für ihre Auttraggeber, weil noch nichte genügend Milliarden gestohlen sind. Direkt beim Event 201, dabei.

Heute: Geheimdienst Koordinatorin, unter Jo Biden
220px-Avril_Haines_portrait Am 9. August 2013 wurde sie zur stellvertretende Direktorin der Central Intelligence Agency (CIA)[2] und damit die erste Frau in diesem Amt, ernannt. Im Januar 2015 wechselte sie zurück ins Weiße Haus wo sie das Amt der stellvertretenden Nationalen Sicherheitsberaterin (Deputy National Security Advisor to the President) ernannt.

Avril Haines

US-amerikanische Juristin und Regierungsbeamte

Avril Danica Haines ist eine US-amerikanische Juristin und hochrangige Regierungsbeamtin…

US-Wissenschaftler sagen voraus, dass die Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle bald wieder ansteigen wird

Wissenschaftler der Columbia University haben in einer kontrafaktischen Analyse abgeschätzt, was geschehen wäre, wenn in den großen amerikanischen urbanen Regionen die Maßnahmen zur sozialen Distanzierung und andere eine Woche früher erlassen worden wären. Jetzt würden die Infektionszahlen noch wegen der Beschränkungen zurückgehen, auch wenn bereits Öffnungen geschehen sind. Das würde aber ein falsches Bild vermitteln, weil die Zahlen dem Infektionsgeschehen etwa zwei-drei Wochen hinterherhinken. Man hätte 703.000 Neuinfektionen (62 Prozent) und fast 26.000 Todesfälle (55 Prozent) bis zum 3. Mai verhindern können, wenn die Maßnahmen schon am 8. März und nicht erst am 15. März ergriffen worden wären.

Für die nahe Zukunft haben sie abgeschätzt, was die Folge wäre, wenn die seit 4. Mai gelockerten Maßnahmen nach zwei oder drei Wochen wieder verschärft worden wären. Im ersten Fall erwarten sie nach ihren Berechnungen ab 1. Juli täglich 35.000 bestätigte Neuinfektionen und 3.400 Covid-19-Todesfälle, bei der dreiwöchigen Verzögerung würde die Zahl der bestätigten Neuinfektionen auf 42.000 und die der Todesfälle auf über 4100 steigen.

Das sind grobe Schätzungen, bald wird man sehen können, ob eine frühere Vorhersage der Wissenschaftler der Columbia University tatsächlich eintrifft. Anfang Mai hatten sie abgeschätzt, dass die Zahl der Neuinfektionen Ende Mai ansteigen werde, wenn die Öffnungen anhalten und die Zahl der Kontakte wieder zunimmt. Die Entwicklung wurde in den 25 Bundesstaaten abgeschätzt, die die Notfallmaßnehmen schon beendet haben oder dies planen. …….https://www.heise.de/tp/features/Trump-sichert-fuer-1-2-Milliarden-US-Dollar-potentiellen-Impfstoff-fuer-die-Amerikaner-4727275.html

Fauci, liess Judy A. Mikovits PhD, einsperren, weil er wohl ihre Forschungen stahl

Plague of Corruption: Restoring Faith in the Promise of Science (Children’s Health Defense) (Englisch) Gebundene Ausgabe – Illustriert, 14. April 2020
von Judy Mikovits (Autor), Kent Heckenlively (Autor), Robert Jr. F. Kennedy (Vorwort)

https://www.sciencemag.org/sites/default/files/styles/article_main_image_-_1280w__no_aspect_/public/Judy_1280p.jpg?itok=3qWWWO5w

https://www.youtube.com/watch?v=8CEnx48iBpU
Fact-checking Judy Mikovits, the controversial virologist attacking Anthony Fauci in a viral conspiracy video

By Martin Enserink, Jon CohenMay. 8, 2020 , 6:20 PM
https://en.wikipedia.org/wiki/Judy_Mikovits

I understand that as of right now, the downloadable „part 1“ of this video is not available on the site I linked to, but I was able to download it before it went dark. I’ve set it up in my Dropbox folder and the link is here: https://www.dropbox.com/sh/igslacjgky9pg72/AADtVD0ajQHcY8idsXc09Vxoa?dl=0. Let me know if this works in the „reply“.

Etwa 96% der tödlichen Ergebnisse stammten aus den Impfstoffen Pfizer und Moderna, den beiden Varianten, die von der Gates Foundation und Tony Faucis NIAID mit der experimentellen mRNA-Gentechnologie finanziert und gefördert wurden. Darüber hinaus haben Dr. Tony Fauci, der Impfstoffzar der US-amerikanischen Biden-Administration und sein NIAID Vaccine Research Center gemeinsam den Moderna-mRNA-Impfstoff entworfen und Moderna und Pfizer jeweils 6 Milliarden US-Dollar für die Herstellung zur Verfügung gestellt. Dies ist auch ein offensichtlicher Interessenkonflikt, da Fauci und seine NIAID nach einem merkwürdigen US-Gesetz finanziell von ihren Patenterlösen aus dem Impfstoff profitieren dürfen. Sind wir nun Versuchstiere für Verbrecher der Politik und Pharma Industrie.

Geschäft überall, der Panik Macher, für die eigenen Firmen

“We are Human Guinea Pigs”: Alarming Casualty Rates for mRNA Vaccines Warrant Urgent Action
By F. William Engdahl
Global Research, May 27, 2021 https://www.globalresearch.ca/alarmi…action/5746343

Antony Fauci, hatte eine Partnerschaft mit dem Wuhan LABOR; ab 1984, gab Geld für SAR, Corona Viren Forschung, log vor dem US Untersuchungs Ausschuss


Wuhan Lab Caught Deleting Files Proving Fauci Funding
By Dr. Joseph Mercola
Global Research, May 27, 2021
Mercola


Die EcoHealth Alliance wiederum hat einen Teil dieser Forschung an das Wuhan Institute of Virology (WIV) vergeben, aus dem SARS-CoV-2 hervorgegangen zu sein scheint. In einer Anhörung des Senats am 11. Mai 2021 befragte Senator Rand Paul Fauci zur Finanzierung der GoF-Forschung zu Fledermaus-Coronaviren durch die NIAID, von denen einige am WIV durchgeführt wurden.


und. Diese Falsch Aussagen und Lügen, gelten als extrem Straftat in den USA

“March 21st, 2021, the lab’s website listed six U.S.-based research partners: University of Alabama, University of North Texas, EcoHealth Alliance, Harvard University, the National Institutes of Health (NIH), the United States, and the National Wildlife Federation.13

One day later, the page was revised to contain just two research partners — EcoHealth Alliance and the University of Alabama.14 By March 23rd, EcoHealth Alliance was the sole partner remaining.15

EcoHealth Alliance is run by long-standing Chinese Communist Party-partner Dr. Peter Daszak, who National Pulse Editor-in-Chief Raheem Kassam has repeatedly claimed will be the first ‘fall guy’ of the Wuhan lab debacle …

https://www.globalresearch.ca/wuhan-…unding/5746280

links im Original link

5, 6, 7 Daily Caller April 4, 2021

8, 10 NIAID August 27, 2020

9 EcoHealth Alliance August 27, 2020

11 MSNBC March 19, 2021

12 National Pulse May 15, 2021

13 Web Archive WIV research partners March 21, 2021

14 Web Archive WIV research partners March 22, 2021

15 Web Archive WIV research partners March 23, 2021

16, 17 Web Archive WIV Will SARS Come Back? December 4, 2015

18 USASpending.gov, Grant Summary

19 Research Portfolio Online Reporting Tools, Project Number 1R01AI079231-01

20 GovTribe Cooperative Agreement AIDOAAA1400102

21, 25 Nature Medicine November 9, 2015; 21: 1508-1513

22, 26 Nature Medicine April 6, 2016

23 Organic Consumers Association August 26, 2020

24 YouTube May 18, 2020

27 Nature Research Reporting Standards

28 Nature Medicine 2020 volume 26, page1146

29 WHO.int Origins of the SARS-CoV-2 Virus

30 The Lancet October 10, 2020; 396(10257: 1102-1124

31 USRTK November 18, 2020

32 GM Watch November 19, 2020

33, 35 Newsweek April 28, 2020

34 Dr. Fauci’s COVID-19 Treachery October 19, 2020 (PDF)

37 Tradition in Action Fauci Knew About HCQ in 2005

Gut erklärt: Antony Fauci, arbeitete mit dem Wuhan Labos, an den verboteten Forschungen, Viren gefährlicher zu machen.
https://www.youtube.com/watch?v=goYg7lvF-zM

Das Erpressungs Kartell, der Angela Merkel, des Horst Seehofer in Europa, mit bestellten Studien, für den Lockdown Betrug

Einen BDI Lobbyisten hat man als Staatsekretär, wo es 8 so sinnlose Deppen gibt, im BMI. Markus Kerber. So dumm ist Niemand, dachte man vor kurzem, wenn man Super Deppen, auch noch Drehbücher schreiben lässt, für Lockdown. SAMMELKLAGEN gegen das kriminelle Enterprise der CSU, was vor 2ß Jahren schon deutlich war mit Edmond Stoiber. Minister Gert Müller, nur ein Verteiler, der Betrugs und Mafia Betrugs und Mafia Produkte in der Welt, im Balkan, auch mit der Bundeswehr

Erpressungs Geschäft Deutschland, über einen angebliche Entwicklungshilfe mit Bill Gates sogar: Gert Müller, CSU – Rattennest der CSU, was mit Horst Seehofer anfängt, der das Ganze organisierte

Der englische Ausdruck „thug“ für Verbrecher und Gangster leitet sich vom indischen Kult der Thuggee ab, Mörderbanden eines Kali-Kultes, die Reisenden auflauerten und sie als Menschenopfer für ihre Göttin erwürgten. Die kriminelle indische Politik trägt Züge eines mörderischen Kultes und hat zahllose individuelle menschliche Tragödien, Leid und Elend verursacht, https://www.wochenblick.at/verweiger…menschenopfer/

Vollkommene Verblödung erklärt das nicht, warum ohne Limit Masken bestellt wurden, wo jede kriminelle Ratte auftauchte. Soviel Blödheit, gibt es nicht in der Welt, aber angeblich im Gesundheits Ministerium, was real Ende Januar wusste, das es kaum Masken gab, aber NIchts unternahm. in Italien wird auch wegen den falschen Anweisungen der Behörde Anklage erhoben, weil 38.000 Italiener deshalb umkamen, ermordet wurde. Die CSU, ist eine reine Ratten Abteilung, im übelsten Mafia Stile geworden, wo Dummheit gefeiert wird und wer an Meisten rafft und stiehlt, Capo wird

Hoch kriminell die Anweisungen des Gesundheits Ministerium, ohne Unterlagen warum. Es kostete Milliarden! 75 % der Krankenhaus Betten, sind für Corona Fälle frei zuhalten. Intensiv Betten, werden extrem hoch vergütet, mit Zwangs Beatmung = Mord bei Alten, usw.. Isolierung der Alten, Verbot von Besuchen usw..

Wer schrieb die Drehbücher? für das Verbrechen, von Politik Ratten, inklusive Erpressung, da mit zumachen. Wo ist ein gefährlicher Virus, gewesen, denn die Chinesen berichteten hierüber Nichts, die waren nur Landes typisch, vorsichtig. War gab Horst Seehofer den Auftrag, ein Lockdown Drehbuch zu schreiben, mit Politik Volldeppen, Studenten, die dann Lockdown forderten.


Die Medien berichten über diese Suppen Kaspars, die den frei erfundenen Wuhan Bericht schrieben, den harten Lockdown forderten im Auftrag der Staatssekretären Ratten (8 Stück) im Bundesinnenministerium, was sich damit als Kriminelles Enterprise darstellt. Der verantwortliche Staatsekrtär: Ex-BDI Chef, also eine Bestechungs Profi Ratte, für Betrug

Wer kann eigentlich sowas erfinden, das Angst und Panik Papier? Deppen Studium, aber Staatssekretär im Innenminister und damals Student in Lausanne sogar. Die Wuhan, Story, und die Peinlichkeit des BND, des Auswärtigem Amtes, erwähnte ich schon vor vielen Monaten und wie bei „Curveball“ mitdem Irak Krieg, produzierten die dümmsten Politik Deppen, für den BND und Horst Seehofer, die Erfindungen um Wuhan, forderten den harten Lockdown. Als Einziger erwähnte ich immer wieder die Rolle von Horst Seehofer, der auffällig von Beginn aus der Schusslinie genommen wurde, trotz Angst Paper Produzierung. Da wollte Markus Söder natürlich mitmachen, wenn man die erfundene Wuhan Geschichte, ihre Autoren sogar wusste



die schrieben den Schwachsinn, mit jun-prof: in Bonn: Maximilian Mayer, für Politologie: Also 2 Deppen forderten Lockdown, erfanden die Wuhan Story für die Politik Anfang März 2020. So blöde ist Deutschland und 2 Deppen hatten Posten und Geld. Original Politik Deppen, ohne Beruf. Darauf hatte ich schon am 11.Febr hingewiesen, da wusste ich nur nicht, das der zweiter Verfasser, einen Staatssekretär Posten im Innenministerium erhält, obwohl er Null Berufserfahrung hat, also ein BND Satrap, weil er wohl Chinesisch sprechen konnte

Prof. Dr. Maximilian Mayer

Junior-Professor für Internationale Beziehungen und globale Technologiepolitik
https://www.cassis.uni-bonn.de/de/ue…ximilian-mayer

Richtiges Foto von Otto Kölbl, Falan Gong „Experte“, wohl dort als Spion selbst tätig. Der Gründer von Falan Gong, soll die Blutreinheit predigen

Kölbl, Otto und Maximilian Mayer (March 2020), „Learning from Wuhan — there is no Alternative to the Containment of COVID-19“
https://www.researchgate.net/publica…nt_of_COVID-19


Wie das Innenministerium einen Mao-Fan zum Corona-Berater machte
Stand: 16:41 Uhr |
, und dam

Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, setze sich für den Sprachprüfer ein

https://www.welt.de/politik/deutschl…iepapiers.html

Österreichischer Sprachprüfer verfasste zentrale Teile eines Corona-Strategiepapiers
Stand: 21.02.2021
Von Tim Röhn

aus


https://www.politikforen.net/showthr…1#post10568622

Das Geschäft hat mit Jens Spahn, Andrea Tandler, Tochter des Ex-CSU General Sekretär Geroldt Tandler eingefädlet, mit 2 Bubis für Geldwäsche Geschäfte. Die haben gefälschte FFP2 Masken, minderer Qualität verkauft, lt. CSU, Jens Spahn, aber ok! Die Schweizer Behörden haben schon Ermittlungen eingeleitett. Wegen den Betrugs Geschäften auch von Andreas Scheuer, Aiwanger, wurden Masken Gesetze, für den Absatz

SPD-Mann Brunn stellt Strafanzeige wegen Masken-Deal
Florian von Brunn

SPD-Mann Florian von Brunn verlangt Aufklärung von der Staatsregierung. (Foto: Lennart Preiss)

Es geht um ein 15-Millionen-Euro-Geschäft zwischen dem bayerischen Gesundheitsministerium und der Schweizer Firma Emix Trading. Die Tochter eines langjährigen CSU-Generalsekretärs soll vermittelt haben. Berichten zufolge waren auch hochrangige amtierende Politiker beteiligt. https://www.sueddeutsche.de/bayern/b…1?reduced=true

Ich habe da noch mehr Anzeigen, die angehängt werden, Markus Söder schon vorab angekündigt wurden, im Juni, was mit Ecolog-Dubai und Roche Geschäften anfängt.


Umstrittener Masken-Deal mit Deutschland
Schweizer Jungunternehmer kassieren Millionen
Rund 400 Millionen Franken haben zwei junge SVP-Politiker mit einem umstrittenen Masken-Deal kassiert. Auch an der Schweizer Armee verdienten sie Millionen. Nun läuft eine Anzeige wegen Wuchers.

https://cdn.unitycms.io/image/ocroped/1200,1200,1000,1000,0,0/kZcAjNXbJ9w/7ANXRNtEKDD8IiFgx5ME4E.jpg

Emix Trading GmbH: «Wir haben Millionen geschützt» – Masken-Millionäre nehmen Stellung
Sie haben inmitten der ersten Pandemie-Welle ein Vermögen damit gemacht, dass sie Masken an die Schweiz und andere Regierungen verkauften. Nun äussern sich die Emix-Unternehmer Jascha Rudolphi und Luca Steffen erstmals……..

Gemäss verschiedenen Berichten sollen die von Steffen und Rudolphi gelieferten Masken nicht nur überteuert, sondern auch mangelhaft in Qualität und damit Schutz gewesen sein. So hat Emix dem Bund 700’000 Masken des ägyptischen Herstellers Chemi Pharma Medical verkauft. Dabei handelt es sich mutmasslich um Fälschungen handeln: Laut Recherchen von Tamedia produziere der Hersteller gar keine FFP2-Schutzmasken.

https://www.20min.ch/story/wir-haben…g-669813404326

Zwei Jungunternehmer verdienten mit Masken Millionen. Nach dem Coup sollen sie sich zwei Bentley Continental geleistet haben.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat eine FFP2-Maskenpflicht ausgerufen.
Helena Schmid

5/5
Zentrale der Armee beim Kampf gegen Corona: die Armeeapotheke in Ittigen BE.

Zwei Schweizer Jungunternehmer der Firma Emix haben offenbar nicht nur der Schweizer Armee Schutzmasken zu Höchstpreisen verkauft. Auch in Deutschland machten sie Kasse, und zwar noch tüchtiger als in ihrer Heimat.

Wie der «Spiegel» berichtet, habe das deutsche Bundesgesundheitsministerium bei der Firma Emix eingekauft und auch die Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen hätten sich «zu extrem hohen Preisen» beliefern lassen. Laut dem Nachrichtenmagazin soll Andrea Tandler, die Tochter des früheren CSU-Generalsekretärs Gerold Tandler (84), die Kontakte vermittelt haben.
Enormer Gewinn

Offizielle Zahlen gibt es nicht, aber laut «Spiegel» sollen die Emix-Geschäfte mit der Bundesregierung bei rund 350 Millionen Euro liegen, mit Bayern bei 15,2 Millionen und mit Nordrhein-Westfalen bei 5,2 Millionen Euro. Umgerechnet sind das rund 400 Millionen Franken!

Emix und die Bundesregierung sollen verschiedene Verträge über die Lieferung von FFP2-Masken abgeschlossen haben, deren Stückpreis sich um 5.40 Euro bewegte – auch im April noch, obwohl man solche Masken auf dem Weltmarkt da schon deutlich billiger bekommen konnte. Die Lieferung der Emix-Ware – sowohl FFP2- als auch OP-Masken – soll sich dann noch bis in den Spätherbst hineingezogen haben.
Im Vorstand der Jungen SVP

Die beiden Jungunternehmer Riccardo D.* (22) und Sascha L.* (23) hatten Anfang 2020 einen goldenen Riecher, als sie in China in grossen Mengen Masken kauften. Bis März sassen die beiden noch im Vorstand der Jungen SVP Zürich.https://www.blick.ch/ausland/umstrit…d16295227.html

Der Betrugs Mafia Staat der Deutschen, mit der WHO, ohne Akten- Dokumenten Grundlage

Neil Ferguson. Langzeit Panik Macher und Betrüger, Quelle der Verbrecher des RKI, Christian Drosten

Der britische Drosten: 20 Jahre drastische Fehlprognosen

Die Hochrechnungen von Neil Ferguson vom Imperial College richteten weltweit grossen Schaden an

Datum: 28. Februar 2021

Rubrik: Personen

Dann veröffentlichte Neil Ferguson, Professor am Imperial College und Mitglied der britischen «Scientific Advisory Group on Emergencies (SAGE) eine Studie, in der er bis zu einer halben Millionen Tote voraussagte. Die Medien griffen die Studie auf und eine Woche später machte Premierminister Boris Johnson eine Kehrtwende und setzte das Land unter Hausarrest. Die Regierung bezeichnete das hinter der Studie stehende Modell, das vielen Ländern als Muster diente, als «Goldstandard».

Weil die Studie eine derart überragende Wirkung hatte, häuften sich die Fragen nach ihrer Validität – die Veröffentlichung des Codes wurde verlangt, was sich jedoch verzögerte. Ein hochrangiges Mitglied des Teams wird mit den Worten zitiert:

«In Anbetracht der zunehmend politisierten Natur der Debatte um die Wissenschaft von Covid-19 haben wir beschlossen, diese Forschung vorrangig zur Veröffentlichung in einer wissenschaftlichen Zeitschrift mit Peer-Review einzureichen und werden sie zu diesem Zeitpunkt veröffentlichen.»
Financial Times 23. Mai 2020

Aber: Die Forschung wurde nicht von externen Fachleuten überprüft. Niemand ausserhalb des kleinen Forscherteams hatte sie überprüft.
Wie es sich später herausstellte, enthielt der Computercode substantielle Fehler (wir berichteten). Nicht einmal die Saisonalität von Grippewellen wurde berücksichtigt.

Über welche Abschlüsse verfügt der Hauptautor Neil Ferguson? Wikipedia:
Er erhielt seinen Bachelor in Physik 1990 von Lady Margaret Hall, Oxford und seinen Doktor der Philosophie in theoretischer Physik 1994 am Linacre College, Oxford.

In einem Interview in der BBC-Sendung Life Scientific (6m 15s) räumte Professor Ferguson ein, nicht einmal ein Abitur in Biologie zu haben. Soweit öffentlich zugängliche Informationen zutreffend sind, scheint Professor Ferguson auch keine formelle Ausbildung in Computermodellierung, Medizin oder Epidemiologie zu haben.
Nun kann man auch ohne formelle Ausbildung kompetente Arbeit leisten.

Wie sieht die Erfolgsquote früherer Hochrechnungen des Teams von Neil Ferguson aus?

Maul- und Klauenseuche

Viele werden sich an die Schlachtung von 6,5 Millionen Rindern, Schafen und Schweinen im Jahr 2001 erinnern, um einen Ausbruch der Maul- und Klauenseuche einzudämmen, der die Landwirtschaft verwüstete. Diese drastische Massnahme basierte auf Modellrechnungen von Professor Neil Ferguson.

Viele in der Landwirtschaft waren der Meinung, die Massnahme stehe in keinem Verhältnis zur Bedrohung. Professor Michael Thrusfield von der Universität Edinburgh bezeichnete das Modell als «nicht zweckmässig» und «stark fehlerhaft».

BSE (Rinderwahnsinn

«Das Team vom Imperial College, dessen Arbeit auf der Website der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht ist, sagt voraus, dass die Zahl der Todesfälle durch Creutzfeldt-Jakob-Krankheit aufgrund von BSE im Rindfleisch wahrscheinlich zwischen 50 und 50’000 liegen wird.» Daily Mail
Gemäss dem Epidemiologen Neil Ferguson seien diese Schätzungen «ungerechtfertigt optimistisch». Die Zahl der Creutzfeldt-Jakob-Todesfälle könnte in den kommenden Jahrzehnten 136’000 erreichen. New York Times 31. Oktober 2001

Realität:
Insgesamt sind in den letzten 30 Jahren 2826 Menschen an Creutzfeldt-Jakob-Krankheit gestorben – National CJD Research and Surveillance Unit, The University of Edinburgh

Vogelgrippe (H7N9)

«Letzten Monat sagte Neil Ferguson, ein Professor für mathematische Biologie am Imperial College London, gegenüber Guardian Unlimited, dass bis zu 200 Millionen Menschen getötet werden könnten.» – The Guardian 30. September 2005

Realität:
«Seit 2013 gab es weltweit 1’568 menschliche Fälle von Vogelgrippe und 616 Todesfälle durch den H7N9-Stamm.» The Express 7. Dez. 2020

Schweinegrippe (H1N1)

«Im Jahr 2009 sagten Ferguson und sein Imperial-Team voraus, dass die Schweinegrippe eine Sterblichkeitsrate von 0,3 bis 1,5 Prozent hat. Seine wahrscheinlichste Schätzung war, dass die Sterblichkeitsrate 0,4 Prozent betrug. Nach einer Schätzung der Regierung auf der Grundlage von Fergusons Berechnungen wird die Krankheit in einem ‹vernünftigen Worst-Case-Szenario› zu 65’000 Todesfällen in Grossbritannien führen.» Spectator 16. April 2020

Realität:
«457 Menschen sind bekanntlich während der Pandemie in Grossbritannien gestorben (Stand: 18. März 2010)» – Independent review of the UK response to the 2009 influenza pandemic – gov.uk 1st July 2010

Vorhersagen für Covid-19

Das Imperial Model sagte «bis zu» 500’000 Todesfälle in Grossbritannien voraus. Vor kurzem wurde die Marke von 100’000 Covid-19-Todesfällen überschritten – die Vorhersage liegt um 400 Prozent daneben. Die Zahl der Todesopfer hätte ohne Lockdown höher sein können, eine Aussage, die sich nicht falsifizieren lässt, da alle Länder Europas das öffentliche Leben zum Stillstand brachten, ausser Schweden. Aber:
Ein Team schwedischer Forscher wendete das Modell des Imperial College auf ihr eigenes Land an und prognostizierte ein überlastetes Gesundheitswesen und 96’000 Todesfälle.
Schweden hat bis heute 12’569 Todesfälle zu verzeichnen. Die Projektionen lagen um 700 Prozent daneben.

(Dieser Text basiert auf einem Artikel von Derek Winton «The Imperial Model and its Role in the UK’s Pandemic Response», der hier frei übersetzt und gekürzt wiedergegeben ist. Derek Winton verfügt über einen Master in Philosophie und Mathematik und einen Master in Computerwissenschaft. Er entwickelt seit zehn Jahren Software, auch für akademische Einrichtungen, und er wirkt am offiziellen Online-Software-Repository des Imperial College mit.)

Nachtrag: Die Panik um die britischen Mutanten gehen massgeblich auf ein britisches Komitee namens «New and Emerging Respiratory Virus Threats Advisory Group» (NERVTAG) zurück. Die Warnungen, die neuen Mutanten seien gefährlicher und breiteten sich schneller aus, basieren auf drei Studien mit theoretischen Hochrechnungen; bei zwei von ihnen war Neil Ferguson der Hauptautor. (Details hier)



Quelle:

Derek Winton: The Imperial Model and its Role in the UK’s Pandemic Response – 18. Februar 2021


Die gefälschte RKI Website der Medien, Politik von Beginn an, ohne Impressum, auch der angeblichen John Hopkins Uni, real Biowaffen Abteilung des Pentagon

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

Deppen Land von Dumm Kriminellen



München: Kontrolle mit Zollstock im Englischen Garten! Polizisten achteten darauf, dass Besucher am Monopteros auch ordentliche 1,50 Meter Abstand zueinander einhielten. Maßlos oder mit Augenmaß?

Kontrolle mit Zollstock im Englischen Garten! Polizisten achteten darauf, dass Besucher am Monopteros auch ordentliche 1,50 Meter Abstand zueinander einhielten. Maßlos oder mit Augenmaß?
München,Englischer Garten. Terror gegen das Volk