US Senats Committee: Das kriminelle Enterprise der Clinton’s, mit der US Super Mafia: Gambino, und als Partner von Terroristen und Kriminellen

Immer mit Kriminellen, möglichst viel Geld stehlen, die einzige Deutsche Aussenpolitik, mit dem Suppen Kaspar: Heiko Maas und Co.
Das Erste was Besucher in Albanien 1994 erfuhren, das Bin Laden Leute, als Investor auftreten, an der National Strasse, Vore-Tirana West, ein Ausbildungs Camp und Lager errichten, was bis heute steht. Auch die erste Prepator Drohnen ,wurden in Albanien getestet, in 1995 schon in der Zentralen Schmuggler Gegend, Nördlich vn Vlore, wo im Vjosa Delta dort, die Schmuggler Boote damals schon starteten. Uraltes Bundeswehr und US System: Man bezahlt für den Schutz im Ausland, Versorgung, die mächtigsten Kriminellen Clans, was auch die einzige Deutsche Aussenpolitik ist, wie man auch in der Ukraine und dem Balkan sah.

Angela Merkel, Frank Walter Steinmeier besondere Freunde im Verbrechen: Die Clinton’s, Partner der US Mafia Nr. 1: Gambino, und Experten für die Unterschlagung der Entwicklungshilfe, wie in Haiti, Afrika, dem Balkan und bei Finanzieren von Kriminellen, Terroristen und Mörder! Bis zum Billiarden Betrug, mit der Pharma Industrie, mit immer neuen Pandemien, um sich die Taschen zufüllen.

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco 'Ciccio' Gambino and the cousin of Carlo Gambino - the boss of the notorious crime family and one-time head of the American Mafia's governing body - while campaigning for the the presidential election she failed to get into

Hillary Clinton met Giovanni Gambino, the son of heroin kingpin Francesco ‚Ciccio‘ Gambino and the cousin of Carlo Gambino ! Und dann direkt zu Edi Rama, mit den Partnern der US Mafia Nr. 1, wo das FBI 2003 Europa warnte, als grösste Gefahr: die US Albaner Mafia, mit Gambino, Luchese, Genovese.

Gezielte Medien Manipulation, Gehirnwäsche in Deutschland, auch mit dem Corona Betrug, um von den eigenen Verbrechen abzulenken, wie ebenso dem erfundenen Einsatz in Afghanistan, als angeblichen Kampf gegen den Terroismus, denn: „der Beste Feind, ist der Feind, den es nicht gibt“ und schon kann man schön viel Geld stehlen. 16 Tage waren geplant in Afghanistan, wo Willy Wimmer einem Berufs Kriminellen Peter Struck deutlich Briefe schickte, über die Verbrecher wie General Fahim vor Ort, der Bundeswehr. Die Banden stehen heute immer noch dort, wollen sogar die marode Bundeswehr an den Grenzen zu China stationieren, denn so korrupte und dumm, sind die Deutschen Verteidigungsministerinnen

Die Clinton Mafia, die Finanz Mafia mit Gerhard Gribkowsky, Josef Ackermann und Bernd Knobloch

Bill Clinton und Frank Giustra
Das ging so los: Nachdem die Tsunamis Asien heimgesucht hatten und Bill Clinton Geld für die Opfer sammelte, traf Frank Giustra auf den Ex-Präsidenten. Er war „zutiefst beeindruckt“ von dem Wohltätigkeitsdrang Clintons. Es war gleichzeitig der Beginn einer wunderbaren und offenbar sehr einträglichen Freundschaft. Für beide Seiten.

Denise Rich
Die geschiedene Frau des Milliardärs Marc Rich, der für Jahre auf der FBI-Liste der „Most Wanted Persons“ stand.

Auch ergänzte man sich prächtig, Bill Clinton spielte Saxophon, Giustra blies in die Trompete.

guistra-picture
Wunderbare Freundschaft, Giustra (r) Clinton (m)

U.S. Senate Republican Policy Committee - Larry E. Craig, Chairman - Jade West, Staff Director

The Kosovo Liberations Army: Does Clinton Policy Support Group with Terror, Drug Ties?


From ‚Terrorists‘ to ‚Partners‘

On March 24, 1999, NATO initiated air attacks on Yugoslavia (a federation of two republics,

On March 24, 1999, NATO initiated air attacks on Yugoslavia (a federation of two republics, Serbia and Montenegro) in order to impose a peace agreement in the Serbian province of Kosovo, which has an ethnic Albanian majority. The Clinton Administration has not formally withdrawn its standing insistence that Belgrade sign the peace agreement, which would entail the deployment in Kosovo of some 28,000 NATO ground troops — including 4,000 Americans — to police the settlement. But in recent days the Clinton public line has shifted to a demand that Yugoslav President Slobodan Milosevic halt the offensive he has launched in Kosovo, which has led to a growing humanitarian crisis in the region, before there can be a stop to the bombing campaign.

One week into the bombing campaign, there is widespread discussion of options for further actions. One option includes forging a closer relationship between the United States and a controversial group, the Kosovo Liberation Army (KLA), a group which has been cited in unofficial reports for alleged ties to drug cartels and Islamic terrorist organizations. This paper will examine those allegations in the context of the currently unfolding air campaign.

Results of Week One

The air assault is a product of a Clinton policy, which for months has been directed toward intervention in Kosovo, in either the form of the use of air power or of the introduction of a peacekeeping ground force — or of air power followed by a ground force. [For details on the turbulent history of Kosovo and of the direction of Clinton policy leading to the current air campaign, see:

…………..and „Bosnia II: The Clinton Administration Sets Course for NATO Intervention in Kosovo,“ 8/12/98.]

Just hours before the first bombs fell, the Senate voted 58 to 41 (with 38 Republicans voting in the negative) to authorize air and missile strikes against Yugoslavia (S. Con. Res. 21). The Senate then approved by voice vote a second resolution expressing support for members of the U.S. Armed Forces engaged in military operations against Yugoslavia (S. Res. 74).

Prior to the air campaign, the stated goal of Clinton policy, as noted above, was Belgrade’s acceptance of the peace agreement signed by the Kosovo Albanian delegation (which included representatives of the KLA) on March 17. Now, more than a week into the air campaign, that goal appears even more elusive as the NATO attack has rallied Serbian resistance to what they see as an unjustified foreign aggression.

Since the NATO bombing campaign began, Serbian security forces also have intensified an offensive in Kosovo that began as the airstrikes appeared inevitable. According to numerous media reports, tens of thousands of Albanians are fleeing the Serb army, and police forces and paramilitary groups that, based on credible allegations, are committing widespread atrocities, including summary executions, burnings of Albanian villages, and assassination of human rights activists and community leaders. Allied officials have denounced the apparently deliberate forced exodus of Albanian civilians as ethnic cleansing and even genocide. But according to some refugee accounts, the NATO bombing is also a factor in the exodus: „[M]ost residents of the provincial capital say they are leaving of their own accord and are not being forced out at gunpoint, as residents of several western cities and villages in Kosovo say has been happening to them. . . . Pristina residents who made it to Macedonia said their city is still largely intact, despite the targeting of ethnic Albanian businesses by Serbian gangs and several direct hits from NATO air strikes in the city center“ [„Cause of Kosovar Exodus from Pristina Disputed: Serbs Are Forcing Exit, Some Claim; Others Go on Own,“ Washington Times, 3/31/99].

At the same time, the Clinton Administration, consistent with its track record on Kosovo, has ignored credible but unconfirmed evidence from sources not connected to Milosevic’s Serbian government that the NATO campaign has resulted in far more civilian damage than has been acknowledged.

Making Things Worse?

The Clinton Administration and NATO officials flatly reject any suggestion that their policy has exacerbated an already bad situation on the ground in Kosovo. With neighboring Albania and Macedonia in danger of being destabilized by a flood of refugees, questions are being raised about NATO’s ability to continue the campaign unless positive results are evident soon:

„With critics arguing that the NATO campaign has made things worse, the alliance must slow the Serbs‘ onslaught or watch public support and alliance unity unravel. U.S. and NATO officials angrily rebutted the critics, arguing that Mr. Milosevic, the Serbian leader, and his forces were already on the rampage before NATO strikes began.“ [„NATO Is Set to Target Sites in Belgrade,“ Wall Street Journal, 3/29/99]

If the immediate NATO goal has now shifted to stopping the Serb offensive in Kosovo, observers point to three likely options [WSJ, 3/29/99]:

Option One is to continue the air campaign, increasingly targeting Serb frontline troops [in Kosovo], but it could be days before the onslaught is really slowed.“ This option, which NATO has already begun to implement, is likely to entail greater risk to NATO aircraft and crews, due to the lower and slower flightpaths needed to deliver tactical strikes. Still, most observers doubt the offensive can be halted with air power alone. Late reports indicate increased bombing of targets in Belgrade, the capital of both the Yugoslav federation and the Serbian republic.

Option Two is to start considering intervening on the ground.“ In recent days, the Clinton Administration has begun to shift its position on NATO ground troops from a categorical assurance that ground troops would go in only to police a peace settlement to hints that they might, depending on some unspecified „conditions,“ be introduced into a combat environment. For example, in comments on March 28, Chairman of the Joint Chiefs General Henry Shelton suggested that certain „assessments“ had been made, but that there was as yet no political agreement on ground troops:

„There have been assessments made, but those assessments were based on varying conditions that existed in Kosovo… At this point in time, there are no plans per se to introduce ground troops.“ [NBC’s „Meet the Press,“ 3/28/99]

Option Three: arming the separatist Kosovo Liberation Army to carry the war on the ground while NATO continues it from the air.“ This option, which would make NATO the overt air force of the KLA, would also dash any possibility of a solution that would not result in a change in Balkan borders, perhaps setting off a round of widespread regional instability. Clinton Administrations officials have begun to suggest that independence may now be justified in view of the Serb offensive. The KLA has been explicit in its determination to not only achieve an independent Kosovo but to „liberate“ Albanian-inhabited areas of Montenegro (including the Montenegrin capital, Podgorica), Macedonia (including the Macedonian capital, Skopje), and parts of northern Greece; most of these areas were in fact annexed to Albania under Axis occupation during World War II. (For a visual representation of the areas claimed by the KLA, see the map at the website of the pro-KLA Albanian-American Civic League at www.aacl.com

Note that arming and training the KLA, as called for in Option Three, would highlight serious questions about the nature of the KLA and of the Clinton Administration’s relationship with it.

The KLA: from ‚Terrorists‘ to ‚Partners‘

The Kosovo Liberation Army „began on the radical fringe of Kosovar Albanian politics, originally made up of diehard Marxist-Leninists (who were bankrolled in the old days by the Stalinist dictatorship next door in Albania) as well as by descendants of the fascist militias raised by the Italians in World War II“ [„Fog of War — Coping With the Truth About Friend and Foe: Victims Not Quite Innocent,“ New York Times, 3/28/99]. The KLA made its military debut in February 1996 with the bombing of several camps housing Serbian refugees from wars in Croatia and Bosnia [Jane’s Intelligence Review, 10/1/96]. The KLA (again according to the highly regarded Jane’s,) „does not take into consideration the political or economic importance of its victims, nor does it seem at all capable of seriously hurting its enemy, the Serbian police and army. Instead, the group has attacked Serbian police and civilians arbitrarily at their weakest points. It has not come close to challenging the region’s balance of military power“ [Jane’s, 10/1/96].

The group expanded its operations with numerous attacks through 1996 but was given a major boost with the collapse into chaos of neighboring Albania in 1997, which afforded unlimited opportunities for the introduction of arms into Kosovo from adjoining areas of northern Albania, which are effectively out of the control of the Albanian government in Tirana. From its inception, the KLA has targeted not only Serbian security forces, who may be seen as legitimate targets for a guerrilla insurgency, but Serbian and Albanian civilians as well.

In view of such tactics, the Clinton Administration’s then-special envoy for Kosovo, Robert Gelbard, had little difficulty in condemning the KLA (also known by its Albanian initials, UCK) in terms comparable to those he used for Serbian police repression:

Robert Gelbard:

Fatos Klosi: Albanian Secret Service

Fatos Klosi

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

“ ‚The violence we have seen growing is incredibly dangerous,‘ Gelbard said. He criticized violence ‚promulgated by the (Serb) police‘ and condemned the actions of an ethnic Albanian underground group Kosovo Liberation Army (UCK) which has claimed responsibility for a series of attacks on Serb targets. ‚We condemn very strongly terrorist actions in Kosovo. The UCK is, without any questions, a terrorist group,‘ Gelbard said.“ [Agence France Presse, 2/23/98]

Mr. Gelbard’s remarks came just before a KLA attack on a Serbian police station led to a retaliation that left dozens of Albanians dead, leading in turn to a rapid escalation of the cycle of violence. Responding to criticism that his earlier remarks might have been seen as Washington’s „green light“ to Belgrade that a crack-down on the KLA would be acceptable, Mr. Gelbard offered to clarify to the House Committee on International Relations:

„Questioned by lawmakers today on whether he still considered the group a terrorist organization, Mr. Gelbard said that while it has committed ‚terrorist acts,‘ it has ’not been classified legally by the U.S. Government as a terrorist organization.‘ “ [New York Times, 3/13/98]

……………………

http://www.fas.org/irp/world/para/docs/fr033199.htm

September 19, 2005
js-2727

Treasury Designates Bin Laden, Qadi Associate

The U.S. Department of the Treasury today designated Dr. Abdul Latif Saleh pursuant to Executive Order 13224 for providing support to Usama bin Laden and al Qaida……………….

http://www.ustreas.gov/press/releases/js2727.htm

Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
Edit event
The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi

https://i2.wp.com/gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg

U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…

Unsere 9 Jahre alten Artikel:
12/22/2004

Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

Die Terroristen Organisation des CIA mit Abdyl Latif Saleh, Yassin Kadi, Bin Laden in Albanien und Bosnien

08.12.200509:50 (GMT)
The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.

http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

Financial Infrastructure of Islamic Extremists in the Balkans

I am posting this on behalf of TF Blog contributor Darko Trifunovic. Shortly I will be posting two presentations Darko made at the recent Institute for Counterterrorism conference in Herzliya, Israel. Darko’s post follows:

………………………

9 Both Abdul Latif Saleh and Yasin Al-Qadi were represented in court by Idayet Beqiri, political secretary of the “Front of Albanian National Unity” (FBKSh).

http://www.terrorfinance.org/the_terror_finance_blog/2007/09/financial-infra.html

fatosklosibinladen0002hr0.jpg

Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

European Union has blacklisted other Macedonian citizens of Albanian nationality. Among those added to the blacklist are Idayet Beqiri – leader of so-called Albanian National Army (ANA), Ljirim Jakupi and Agim Krasniqi – leaders of armed group in Kondovo, Fatmir Limani, Ruzhdi Matoshi – Democratic Party of Albanians (DPA) Representative in Parliament, Naser Misimi, Taip Mustafa – National Liberation Army (NLA) commander from Gostivar, Ermus Suma – member of Ali Ahmeti’s security and Sami Ukshini.
Source: Makfax

STEINER: ALBANIAN NATIONAL ARMY IS A TERRORIST ORGANIZATION

Financial Infrastructure of Islamic Extremists in the Balkans

NATO Training Camps in North Albania with Islam Terrorist

Citizens of Bosnia-Herzegovina need help, because they cannot fight against this pestilence alone. One should be careful to differentiate the extremists from the Muslim population in general; one of the extremists’ goals is to foment conflict between all Muslims and modern civilization. This is what the leaders of Al-Qaeda in Kosovo are doing. According to expert information, the top extremists in the area are: Ramush Haradinaj, Hashim Taqi, Ilaz Selimi, Ahmed Krasniqi (Haradinaj’s enemy), Setmir Krasniqi (organized crime) Muxhar Basha, Snu Lumaj, Ismet Bexhet, Remi Mustafa, Nazmi Bekteshi, Xhimshit Osmani, Ramadan Dermaku, Luzim Aliju i Baylush Rustemi. All are connected to imam Omar Behmen. Their funding comes from various sources, but all have in common the Swiss enterprise called “Phoenix,” owned by Qazim Osmonaj. Another man worth mentioning is Abdullah Duhayman, a Saudi citizen, the founder of the “Islamic Balkan Center” Zenica, Bosnia. Duhayman is one of the main contacts and financiers of Ekrem Avdiu of Kosovska Mitrovica, a veteran of the Bosnian war and the founder of UCK’s mujahid’din unit “Abu Bakr Sadeq.”
http://whitepaper.prohosts.org/whitepaper.htm

Qazim Osmonaj = Qazim Osmoni

  • The Unspoken Obama Lie That Led to Benghazi

    Mi 24 Sep 2014 15:21:17 CEST · by afraidfortherepublic · 19 replies

    The American Thinker ^ | 9-24-14 | Jack Cashill

    To make a difference going forward, Trey Gowdy and the House’s Benghazi select committee may want to ask how the U.S. got involved in Libya in the first place. What they will discover is that Barack Obama borrowed a page from the Clinton playbook on Kosovo, a lethal exercise in mendacity unparalleled in recent American history. Much of the mischief I unearthed in my forthcoming book, You Lie!, I expected to find. This nugget surprised me. In his March 2011 address to the nation, Barack Obama laid out the case for America’s surprise military intervention in Libya. “We knew that…

    CIA-Backed Team Used Brutal Means To Break Up Terrorist Cell in Albania

    TIRANA, Albania — Ahmed Osman Saleh stepped off a minibus here in the Albanian capital in July 1998 and caught what would be his last glimpse of daylight for three days. As he paid the driver, Albanian security agents slipped a white cloth bag over Mr. Saleh’s head, https://www.wsj.com/articles/SB1006205820963585440

     

    Idioten entsandten die Internationalen zu 95 %, vor allem die EU und die letzten 15 Jahre, die Deutschen

     

  • Albanische Medien: SPD Fuzzi: Knut Fleckenstein peinlich dumm wie die EU Delegationen
  •  

  • Urgestein, der kriminellen Georg Soros Leute, was man vor 20 Jahren auch schon wusstehttps://albaniade.files.wordpress.com/2019/09/a6a55-bildschirmfoto-vom-2019-03-09-06-29-08.png?w=768&h=347
  •  

 

Der Terroristen und Drogen Motor in Europa: die MEK Terroristen mit John Bolton, Rudy Giuliani und korrupten Deutschen Politikern

Der Diebstahl des Iranischen Öles, und in Venezuela hat die vollkommen korrupte und kriminelle John  Bolton Truppe auch mit Hilfe der EU und Heiko Maas, ganz offiziell den Raub der grössten Erdöl Reserven der Welt, der 3 Venezulanischen Raffinerien geplant, was schon organisiert wird, schlimmer wie Hitler je war. Das Gold von Venezuela, verweigern Zeitgleich die Britten zurück zugeben.

 

 

Langzeit korrupte Kriminelle, welche man einkaufte, wie John McCain, Wesley Clark: Der Terroristen Motor in Albanien, direkt von Hillary Clinton, mit John Bolton, Rudy Giuliani, Tom Ridge,  schon damas auch mit John Kerry organisiert. Fest in Tirana

Albanian Goverment Turns Blind Eye to Human Rights Abuse in MEK Camp

https://iran-interlink.org/wordpress/wp-content/uploads/Mujahedin_MEK_MKO_Questionable_Allies_Of_Washington_In_Iran-1-768x666.png

Die Volksmujahedin sind fragwürdige Verbündete Washingtons in Iran

Link to the source (Translated by Nejat Society)
Link to the original report (NZZ.CH)

EU Pleite

am 10. August 2018 besuchte die sehr bekannte Nah-Ost Expertin Lindsey Hilsum, mit einem TV Team das Lager, wollte Fakten wissen, wer im Camp diese Drohungen in die Welt gesetzt hatte. Langzeit Auftragskiller des CIA, der bis heute die Anschläge im Iran finanziert, die eigenen Leute in Albanien ermordet, die aussteigen wollen. Eine Sekte, welche zu den Kongreßen, den Teilnehmern Alles bezahlen. Die MEK Terroristen des korrupten John Bolton und von Hillary Clinton mit deutlichen Spuren des Drogen Handels, Geldwäsche nach Deutschland zur Ministerin Klöckner. Blutspur der Korruption, käuflicher Politiker, mit Kriminellen, CDU Gestalten ebenso, nicht nur Claudia Klöckner, Karin Strenz, Ursula von der Leyen bis Angela Merkel. Immer dabei das UNHCR natürlich kriminelle UN Organsationen, welche oft direkt von den Saudis kontrolliert und finanziert werden. MANZE:  Identischer Ort, wo auch der Kokain Import, die Verteil Stelle für Europa ist, ebenso für Gewürze und Heilpflanzen Export in die USA. Direkt von der Deutschen Berufs Betrugs Mafia rund um die KfW finanziert, mit ProCredit und EU Agrar Fund Geldern, Infrastruktur Projekten mit Kriminellen.

Der Ort Manze, als Terroristen, Drogen Verteil Stelle mit eigenen Hacker Team, gegen den Iran.

Maryam Rajavi Baghdadi MEK ISIS terror Tehran

Eingekaufte Journalisten, auch noch TAZ Schreiber: Gerrit Wustmann mit Traumwunsch Artikeln, das es Unruhen im Iran gibt.

MEK Terroristen bestechen Alle, vor allem US Politiker, was Nichs Neues ist, die ehemaligen Saddam Hussein Todes Schwadrone bis heute vom CIA finanziert, für aktuelle Aktionen und Anschläge gegen den Iran.

What better location to establish a clandestine terrorist training camp than in Albania?

Die US finanzierten kurdischen MEK Terroristen und die EU klatscht Beifall

Zanan-Iran-08072015-576x1024
Iran-Zanan Association: Ms. Batul Soltani and Ms. Homeyra Mohammadnejad mit Claudia Klöckner: Iran-Zanan [Women’s] Association

Gehört auch dazu, gut geschmiert, für die Profi Terroristen: Michael Gahler, CDU! Für Schmiergeld, war wohl Michael Gahler der Motor, das die MEK Terroristen Vertretung in Maiz empfangen wurde.

Typischer Vertreter der einmal im Auswärtigen Amte eine Ausbildung zum vollkommen korrupten Verbrecher erhielt, der nur Betrug und Mörder fördert: Da gibt es Tausend Andere wie Clement von Goetze, Martin Kobler, Tom König nur korrupt muss man sein, dann ist man gut versorgt, wie Elmar Brok und Co..

Link to the source (Translated by Nejat Society)

Immer dabei, korrupte Deutsche und für Geld geht sowieso Alles, wie bei den Amerikanern.

Der CDU-Abgeordnete Martin Patzelt, der im Oktober mit einer Delegation unter Leitung der früheren Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth das Lager besuchte, findet es nur legitim, dass die MEK ihre Ideen über das Internet zu verbreiten versuchen. Link to the original report (NZZ.CH)

Hillary Clinton: gut geschmiert von den MEK Terroristen

grooming Mojahedin Khalq (MEK, Rajavi cult) in Tirana part of bigger agenda for Albania

زهره قائمی فرمانده ترور صیاد شیرازیA list of some MEK agents trained by Saddam’s Republican Guard now operating in Tirana (In Persian)

ISIS ISIL Mojahedin Khalq Rajavi cult Flaqsgrooming Mojahedin Khalq (MEK, Rajavi cult) in Tirana part of bigger agenda for Albania

Gazeta Impakt, Albania, Translated by Iran I

Es gibt Berichte, die auf unbestreitbar engere Verbindungen der MEK zu Rudy Giuliani verweisen, der bei einem diesjährigen Treffen des Nationalen Widerstandsrates des Iran (engl. National Council of Resistance of Iran – NCRI), der vom MEK geprägt ist, Anfang des Jahres in Paris vom Regime Change in Teheran sprach.

EU kann US-Sanktionen gegen Iran nicht neutralisieren

https://www.antiwar.com/blog/2018/03/24/john-bolton-cheerleader-for-the-mek/

John Bolton, Cheerleader for the MEK

Originally appeared on The American Conservative February 28, 2018.

Robin Wright reviews Bolton’s awful record, including his enthusiasm for the Mujahideen-e Khalq (MEK):

https://www.antiwar.com/blog/2018/03/24/john-bolton-cheerleader-for-the-mek/

Von staatlichen Veröffentlichungen in Iran wird dagegen argumentiert, dass die Kritik aus der Washingtoner Führung eine Kopie der MEK ist. Da sei sehr vieles identisch.

Die US finanzierten kurdischen MEK Terroristen und die EU klatscht Beifall

Maryam Rajavi and Rudy Giuliani at a ceremony in Tirana in March marking the Iranian new year.

In Tirana: Rudy Gioliani und zuvor John McCain vor allem.

Gut geschmiert, natürlich auch Tom Ridge, der ebenso mit dem Gangster Damir Fazllic vor Jahren in Tirana auftauchte.

Neben Ignoranz gibt es womöglich noch einen anderen Grund für die Unterstützung der MEK: Zwar bestreitet die Gruppe Geldzahlungen, doch laut Berichten von «The Washington Post», «The Intercept» und anderen Medien haben Politiker wie Giuliani für Auftritte bis zu 50 000 Dollar erhalten. «Die MEK versuchen so ziemlich jeden zu kaufen», sagte der frühere Anti-Terror-Koordinator der USA, Daniel Benjamin, der «New York Times». «Es ist schon etwas, wenn dir jemand am Telefon 15 000 bis 20 000 Dollar für die Teilnahme an einer Podiumsdiskussion anbietet. Das passiert früheren Diplomaten nicht jeden Tag.»

The MEK’s list of advocates, most who have admitted being paid, includes Congressman John Lewis (D-GA), former Pennsylvania Gov. Ed Rendell, former FBI Director Louis Freeh, former Sen. Robert Torricelli, Rep. Patrick Kennedy, former CIA Deputy Director of Clandestine Operations John Sano, former National Security Advisor James Jones, former Vermont Gov. Howard Dean, former New York Mayor Rudolph Giuliani, former Joint Chiefs Chairman Gen. Richard Myers, former White House Chief of Staff Andy Card, Gen. Wesley Clark, former Rep. Lee Hamilton, former CIA Director Porter Goss, senior advisor to the Romney campaign Mitchell Reiss, Gen. Anthony Zinni, former Pennsylvania Gov. Tom Ridge, former Sen. Evan Bayh, and many others. ………….. http://thecable.foreignpolicy.com/

Es gibt Berichte, die auf unbestreitbar engere Verbindungen der MEK zu Rudy Giuliani verweisen, der bei einem diesjährigen Treffen des Nationalen Widerstandsrates des Iran (engl. National Council of Resistance of Iran – NCRI), der vom MEK geprägt ist, Anfang des Jahres in Paris vom Regime Change in Teheran sprach.

John Bolton Man war unangemeldet, versuchte ins Lager zu kommen, wo es dann eine Menge Ärger gab, bis die Polizei das Team festnahme http://shqiptarja.com/lajm/ekskluzive-incidenti-ne-kamp-muxhahedinet-iraniane-rrahin-gazetaren-britanike und http://www.gazetadita.al/muxhahedinet-iraniane-perzene-gazetaret-britanike-nga-kampi-punojne-per-inteligjencen-iraniane/

Iranische MEK hat auch Gründung der Ultrarechten spanischen VOX-Partei finanziert

Nicht nur der Wahlkampf der Ultras 2014 wurde von der iranischen Exilorganisation finanziert, sondern schon die Parteigründung wurde 2013 mit einer Million Euro bedacht

  • Ralf Streck
  • heute, 11:00 Uhr
  •  

Die letzte Zeit hat sich Telepolis mehrfach mit dem Aufstieg der neuen rechtsradikalen spanischen Partei VOX beschäftigen müssen. Die ist nun erstmals in Andalusien in ein Parlament eingezogen, dient der Rechtsregierung als Mehrheitsbeschaffer und konnte deshalb viele ihrer Vorstellungen ins Programm einbringen. Das führte zu erheblichen Protesten, da die rechte Volkspartei (PP) und die Ciudadanos (Cs) damit eine offen rechtsradikale Partei hoffähig gemacht haben (Feministinnen mobilisieren gegen andalussische Rechtsregierung).

Die Cs und PP will der Journalist und Kenner der rechtsextremen Szene Jordi Borràs im Telepolis-Gespräch zwar nicht als ultrarechte Parteien bezeichnen. Aber sie haben mit VOX kein Problem. Beide Parteien führen selbst auch rechtsradikale „Diskurse“ und in diesen Parteien haben rechtsradikale Positionen und Kader fortgelebt. VOX-Chef Santiago Abascal war selbst PP-Mitglied und Amtsträger der Partei.

Oft erhellt sich die Sicht auf einen schnellen Aufstieg einer Partei, in dem man den Geldströmen folgt. Und da hat VOX Besonderheiten aufzuweisen. So musste Telepolis kürzlich Titeln: „Was verbindet die Volksmudschahedin mit der rechten spanischen Vox-Partei? Schließlich war bekannt geworden, dass der Wahlkampf der Rechtsextremen zu den Europaparlamentswahlen 2014 mit 800.000 Euro zu 80% von der Volksmudschahedin oder Mudschahedin e-Khalq (MEK) finanziert wurde.

Nun hat die große spanische Tageszeitung El País nachgelegt und berichtet, dass auch die Parteigründung von der MEK mit mehr als einer Million Euro bedacht wurde. Eine erste Spende, eine von vielen Kleinspenden, in Höhe von 1.156,22 Euro sei an dem Tag geflossen, an dem VOX am 17. Dezember 2013 im Parteienregister im Innenministerium registriert wurde. „Die Gelder der Exiliraner haben nicht nur dazu gedient, die Europawahlkampagne 2014 zu finanzieren, sondern auch, um VOX auf den Weg zu bringen“, zitiert die Zeitung den ersten VOX-Präsidenten und Parteigründer Alejo Vidal-Quadras. Insgesamt seien 971.890,56 Euro auf das Konto von VOX geflossen. Der heutige Parteichef Abascal habe das gewusst, da Vidal-Quadras ihm die Geldflüsse erklärt hat. „Er fand das gut, er war erfreut.“

Da man nun schon im Jahr 2013 angelangt ist, fragt man sich natürlich, wie weit die Beziehungen zur MEK zurückgehen. Das wird nun besonders pikant, schließlich stand die MEK bis 2012 auf der Liste der terroristischen Organisationen der USA.

Nachfragen von El País zur Finanzierung blieben unbeantwortet. Man gibt sich bedeckt, schließlich wurde VOX gerade erst bei der Lüge erwischt, dass sie angeblich das Plazet des Rechnungshofs erhalten habe. Denn 2014 hatte die Partei, anders als behauptet, gar keinen Rechnungsbericht vorgelegt, hat der Rechnungshof mitgeteilt. Man muss vermuten, dass von VOX versucht wurde, die zwielichtige und illegale Finanzierung aus dem Ausland zu verschleiern. Dafür dürfte auch die Stückelung in Kleinspenden dienen, denn dann fallen Überweisungen auch durch die Geldwäsche-Prüfungen. Das Geld, mit dem das Konto der Ultras gefüllt wurde, kam aus verschiedensten Ländern, darunter auch Deutschland, Italien, Schweiz, USA und Kanada.

Es bleibt die Frage, warum eine Gruppe von Exiliranern eine ultrarechte spanische Partei finanziert? Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) hatte gerade berichtet, dass die MEK, die bisweilen auch als marxistisch-islamischen Organisation bezeichnet wird, bezahle auch für die Teilnahme an ihren Kongressen hohe Summen. Die Organisation mit „sektenartigen Charakter“, schreibt die NZZ, versuche „so ziemlich jeden zu kaufen“. () Sie bezog sich auf den früheren Anti-Terror-Koordinator der USA Daniel Benjamin. Der hatte gegenüber der New York Times erklärt: „Es ist schon etwas, wenn dir jemand am Telefon 15 000 bis 20 000 Dollar für die Teilnahme an einer Podiumsdiskussion anbietet.“ Der Anwalt von US-Präsident Trump soll sogar 50.000 Dollar für die Teilnahme erhalten haben. Vielleicht äußert sich Rudy Guiliani auch zu MEK-Verstrickungen, nachdem er nun auch Gespräche zwischen Trump und Russland bestätigt hat.

Was die zwielichtige Finanzierung der Volksmudschahedin angeht, ist die Lage noch unklarer. Exil-Iraner, die nicht der MEK nahestehen, erklären gegenüber Telepolis, dass die Organisation, die sich einst dem Irak von Saddam Hussein zugewandt hatte, Geld aus Saudi-Arabien erhält. In diese Richtung weist auch El País. Sie verlinkt auf einen Artikel im britischen Guardian, denn dort spricht sich der saudische Prinz Turki bin Faisal, einst Chef des Auslandsgeheimdienstes, für einen Regimewechsel im Iran aus, da der Iran „Chaos“ verbreite. In diesem Sinne wäre es natürlich nachvollziehbar, dass die Saudis diese Organisation aus Exil-Iranern unterstützen, um ihren schiitischen Erzfeind zu bekämpfen. (Ralf Streck)     John Boltons Verbindung mit dem MEK stammt aus der Zeit der Bush-Administration. Sie hat sich durch seine Anwesenheit bei dem jährlichen Treffen in Villepinte (Frankreich) im Jahr 2010 und 2017, für ein Gehalt von $ 40.000, verstärkt. Als Staatssicherheits-Berater vereint er jetzt die Dschihadisten von Daesch und die Anhänger von Maryam Radschavi gegen ein gemeinsames Ziel.

Die Verwendung des Terrorismus gemäß John Bolton

تعلیم دیدگان صدام مجاهدین خلق رجوی از عراق تا آلبانیAlbanian citizens fearful of radicalised Mojahedin Khalq neighbours deserve more information

European Conservatives line up with Iranian hardliners (Stevenson, Vidal-Quadras)

فریده فرحیFarideh Farhi, Lobelog, April 22 2014: … members (some of them with links to the exiled Iranian opposition group, the Mujahadeen-e-Khalq (MEK), such as Spanish EPP member Alejo Vidal-Quadras and British ECR member Struan Stevenson) proposed amendments deleting the call for an opening of the EU office in Tehran, fully in line with the position of their supposed enemies — Iranian hardliners …

Can Albania deradicalise Mojahedin Khalq Rajavi cult

Vox (Andalusien) wird durch die Mudschahiddin des Volkes finanziert

 
+

Laut einer Untersuchung von El País wurde der Wahlkampf der andalusischen Partei Vox bei den Europawahlen im Jahr 2014 von den Mudschahiddin des Volkes (MEK) in Höhe von 800.000 Euro finanziert. [1].

Die sozialistische Tageszeitung hat den für die Geld-Überweisung benutzten Weg etabliert, aber war nicht imstande, seine Bedeutung zu klären. Die Mudschahiddin des Volkes waren am Ende der Diktatur von Schah Reza Pahlewi eine iranische marxistische Organisation. Sie sind allmählich eine Sekte geworden, die im Auftrag von Israel und den Vereinigten Staaten gegen das anti-imperialistische Regime der islamischen Revolutionäre arbeitete. Der Gründer der Sekte, Massoud Radschavi, floh, nachdem er das Gemetzel der islamischen Regierung am 28. Juni 1981 organisiert hatte, nach Frankreich. Er erhielt den Schutz von Präsident François Mitterrand (der heimlich den Iran bombardierte), bevor er durch Premierminister Jacques Chirac ausgewiesen wurde. Die Sekte zog sich in den Irak zurück (mitten im Krieg, der von Präsident Saddam Hussein gegen den Iran gestartet wurde). Sie wurde ein Handlanger der schmutzigen Arbeit der Hussein-Verwaltung, und akzeptierte Sachen zu tun, die die Präsidentengarde nicht tun wollte. Als die Vereinigten Staaten Präsident Saddam Hussein stürzten, zögerte die CIA sie zu benutzen. Sie spezialisierte sich auf Attentate gegen Zivilisten im Iran und beteiligt sich an der Mord-Kampagne iranischer Wissenschaftler. Schließlich akzeptierte Albanien im Jahr 2013, eine Stadt für 3 bis 4000 von ihnen in der Nähe von Tirana zu schaffen. Sie machen heute dort Cyber-Attacken gegen die iranischen Interessen. Laut der lokalen Presse hat die albanische Polizei zu diesem Lager keinen Zugriff, und wo die Mitglieder der Sekte in Sklaverei leben. Die Investitionen der Mudschahiddin des Volkes, um Vox zu unterstützen, sollten wahrscheinlich im Rahmen der Investitionen von Israel in die in Europa als rechtsextreme politische beschriebene Parteien verstanden werden. Es ging darum, ihre Angriffe nicht mehr gegen die Juden… https://www.voltairenet.org/article204782.html
John McCain der auch die MEK Terroristen promotete wie Jula Klöckner, ist nun verstorben, der nur Verbrecher Syndikate, Terroristen promotete, hohe Millionen Summen auch mit korrupten Deutschen des Auswärtigen Amte umleitete. Besonders beliebt die „White Helms“ Finanzierung, oder Tausende von NGO’s bis zum Gender Wahnsinn, damit die Dümmsten einen Job haben. Union Bank kam praktisch Zeitgleich mit dem Bürgerkrieg nach Albanien, wobei Western Union, praktisch wie die Mafia sich Familäre Sicherheiten geben lässt, vom Lizenznehmer. Geldwäsche Banken im Balkan sind Tradition, oft in Hand von Profi Kriminellen. OSCE Bericht, ABI Bank mit Rezzo Schlauch gehört ebenso dazu und seiner Albaner Tuzzi. Die ab 1997 aufgebaute Geldwäsche US Firma Western Union, ist ein Parade Beispiel der durch die Amerikaner aufgebauten Geldwäsche System rund um Drogen, Betrug und in 1999 kam dann noch die USAID finanzierte Geldwäsche Bank: American Bank of Albania dazu, welche Betrug, Geldwäsche und Dokumenten Fälschung zum System erklärten, über den AAEF Fund. In Deutschland ist man Partner der Post.   AAEF Reklame Tafeln an der damaligen National Strasse nach Tirana, wo man Tausende von illegalen Grundstücken verkaufte Abgeordneter der Mafia Stadt: Vlore
 

 

Die Steinmeier, Hillary Clinton Verbrecher Kartelle bis heute in Aktion

10.000 Verbrecher in Europa verurteilt, wurden nach Albanien abgeschoben, vor allem Kosovo Gangster welche Alle südlich Durres auftauchen, Land besetzen und bebauen und sogar Konsulate erhalten in Deutschland. Daut Kadrinovski, wurde 2001 als Weltweiter Gross Drogen Schmuggler unter dem Namen Ali Ahmeti, verhaftet, trotz Gesichtsoperation durch Geheimdienste. Schon damals Financier der Albanischen Politiker, inklusive Edi Rama. Unter neuen Namen sind viele gesuchte Gangster in Albanien, wo auch die US Betrüger immer noch im Rudel auftauchen.

Die Verbrecher Drogen Kartelle, des Frank Walter Steinmeier, mit Gani/Hashim Thaci und Ilir Meta, sind eine Legende, schon im Visa Skandal.

mehrfach wurde die Verhaftung des Ilir Meta schon in 2001 verhindert mit Generalstaatsanwalt Rakipi, 2015 durch Generalstaatsanwalt Adriatik Llalla, durch den US Botschafter Donald LU, der auch Ermittlungen in US Betrugsfirmen (Offshore des Wesley Clark u.a.9, trotz enormer Fracking Umweltschäden und Bilanz Betrug.

https://albaniade.files.wordpress.com/2018/09/5ace2204dbd61adriatik-llalla_001.pdf des Adriatik Llalla an den US Kongreß in 2017, über das Treiben auch der Hillary Clinton, Georg Soros Mafia mit der US Botschaft in Tirana, wo es weitere US Untersuchungen und Verfahren gibt.

siehe auch: Jaessl´s Blog „Albanien, Drogen und merkwürdige Tote“ vom 15.01.2011)

Und wie die Geschäftspraktiken des deutschen Verlegers Bodo Hombachs aussehen, wird im Folgenden beschrieben (Quelle: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=15319)

Dann übernimmt man die Geldwäsche Abteilung des Clans, mit Grundstücksbesetzungen und illegalem Bauen, auch als Küsten Drogen Verteilstelle. Alles EU und von der KfW finanziert dank korrupter und krimineller Politiker und Aussenminister.

Das EU und US Geschäftsmodell, weil man für kriminelle Geschäfte Albanien und den Kosovo braucht, als Schwarzes Loch in Europa

In Shkoder wurde der in Italien verurteilt und abgeschobene Verbrecher niedergeschossen

 

    • Kush ishte Arben Gjini që u plagos në Lezhë, burimet: I dënuar në Itali për trafik droge

      Report Tv mëson se i plagosuri Arben Gjini, dyshohet se është i përfshirë në trafikimin e kanabisit në Itali.

Ungehinderter Autodiebstahl in Albanien erneut nach 2000.für alle sichtbar, direkt von der US Botschaft organisiert im Hotel Dajti in Tirana, wo nur die neuesten Modell versteigert wurden einmal pro Woche, dann über Tetova in den Osten verschoben wurden.siehe Destani und Steinmeier erneut. Das war in 2000 bis c.a 2004, identisch mit gefährlichen und dummen Deutschen Diplomaten wie Sabine Bloch, siehe Visa Skandal, wie auch ein BKA Bericht aufführt und der BND Resident damals ermordet wurde. Geheimagenten der Amerikaner: (Hamdi Kusturi) wurde ebenso ermordet vor kurzem in Kruje.

Die gefälschten EU Berichte des Hamburger Verbrechers Knut Fleckenstein und von Johannes Hahn sind nur noch mit krimineller Energie zu erklären.

Steinmeier ist mit Hillary Clinton Partner mit der US Mafia Nr. 1: GAMBINO, lUCHESE, Genovese wo das FBI warnte.
Hillary Clinton, Bill Clinton brachte sogar den Super Boss des Gambino Clans nach Albanien wie : John Alite, ebenso John Traficante jun. mit dem Lobbyverein der US Albaner Mafia in Albanien.

Einer der Langzeit Skandale, weil nun 2 gestohlene Luxus Auto beschlagnahmt wurden, davon ein Ferrari, Landrover (natürlich Britische Nummer und die Kosovo Mafia), die sich in Durres im Tausender Paket ansiedelte mit dem Kosovo Krieg und bis heute für kriminelle Banden. Freie Fahrt für Kriminelle in Albanien, die sich sogar neue Identitäten kaufen, für wenig Geld.

http://www.tpz.al/2018/09/14/bllokohen-dy-makina-luksoze-ne-durres-mes-tyre-nje-ferrari-ja-ku-ishin-vjedhur/

Dy makina luksoze janë bllokuar në Durrës, pasi rezultonin të vjedhura jashtë shtetit. Njëra prej makinave është një ‘Ferrari’.

Sipas Policisë së Durrësit, mësohet se u referuan materialet në Prokurorinë pranë Gjykatës së Shkallës së Parë Durrës, për shtetasin M. H., vjeç 30, banues në Durrës, pasi nga kontrolli që iu bë mjetit tip ‘Ferrari’ rezultoi i vjedhur në Itali.

Ndërkohë, makian tjetër e vedhur është një ‘Range Rover’, e cila i përkiste një qyteari nga Kosova, i identifikuar me inicialet B. M., 38 vjeç.

Drejtoria Vendore e Policisë Durrës – Seksioni për trafikun e paligjshëm

Më datë 13. 09. 2018, u referuan materialet në Prokurorinë pranë Gjykatës së Shkallës së Parë Durrës, për shtetasin M. H., vjeç 30, banues në Durrës, pasi nga kontrolli që iu bë mjetit tip “Ferrari” rezultoi i vjedhur në Itali. Neni 141/a i Kodit Penal.

Më datë 13. 09. 2018, u referuan materialet në Prokurorinë pranë Gjykatës së Shkallës së Parë Durrës, për shtetasin B. M., vjeç 38, banues në Kosovë, pasi më datë 12. 09. 2018, në PKK Port, nga kontrolli që iu bë, mjetit tip “Range Rover” rezultoi i vjedhur jashtë shtetit, i cili u bllokua. Neni 141/a i Kodit Penal.

http://www.tpz.al/2018/09/14/bllokohen-dy-makina-luksoze-ne-durres-mes-tyre-nje-ferrari-ja-ku-ishin-vjedhur/

Sal Rusi mit Edi Rama, Hillary Clinton

Hillary Clinton to attend fundraiser at home of murdered former Gambino boss

September 16, 2015 Dapper

Gangster Betrüger Guiliani, der die Aufbau Funds unterschlug, verspekulierte, MEK Terroristen Promoter, für Millionen

Wayne Madsen | 2018.09.13 | WORLD / Americas

 

Giuliani, „Bürgermeister 9/11“, behauptet die ‚Wahrheit ist nicht die Wahrheit‘

 

Hillary und Bill Clinton die Iran Contra Affäre, wo Hillary Clinton reich wurde als Anwältin der Drogenbosse. Die Clintons brachten auch den Gambino Boss John Alite nach Albanien, Partner auch von Edi Rama

Premier Minister Edi Rama – Albanien: Alt Gangster Boss Sal Rusi, der Gambino Familie, wo das FBI Europa sogar in 2003 warnte

https://johnalite.com/

https://www.youtube.com/watch?v=ce4GUAaeOjI

auf Albanisch ein aktuelles Interview mit John Alite

New Yorker Gambino Clan mit dem gekauften US Senator Eliot Engel

48. Münchner Sicherheitskonferenz 2012: Dr. Frank-Walter Steinmeier (li), Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Deutschland, im Gespräch mit Atifete Jahjaga (re), Präsidentin, Republik Kosovo, gefälschte Schulzeugnisse, gefakte Polizei Ausbildungs Diplome und Millionen kassiert als 2 höchste Polizei Direktorin, Präsident des Kosovo

Hillary Clinton – MEK Terroristen

http://boldnews.al/2018/09/14/ish-mafiozi-i-cosa-nostra-s-xhon-alite-rrefen-6-muajt-e-qendrimit-ne-shqiperi-2/

Unendliche Artikel und Fakten über die Clintons mit der Super Mafia in Deutschland tot geschwiegen, weil Steinmeier usw.. aktiv bis heute dabei sind.

Hillary Clinton to attend fundraiser at home of murdered former Gambino boss

September 16, 2015 Dapper_Don

http://www.fivefamiliesnyc.com/2015/09/hillary-clinton-to-attend-fundraiser-at.html

und direkt dabei mit den selben Leuten: Edi Rama

 

      • heute identische Deutschen Strukturen in Tirana und noch schlimmer in Berlin, wo Frank Walter Steinmeier diese gut dokumentierten Verbrecher Netzwerke des Ilir Meta, seine Ehefrau Monika promotet

      • Taulant Balla, Susanne Schütz

      • Staatsempfang in Berlin Herbst 2017: vermittelt für Geld von der Betrügerin und Essener Konsulin.

    Kaum zuglauben diese Dreistigkeit: Anduena Stephen, Koordinator für die Albaner Mafia und den Deutschen Berufsbestechungs Zirkeln in Albanien. Vertreter der Albaner Mafia in Deutschland, wo es Hamburger, Stuttgarter und Berliner Vertreter ebenso gibt. Aus dem Betrugs Zirkel der Politischen Beratungsfirma „Sprint“, wo man nur Betrug und Diebstahl organisiert.

    Außerordentliche Professorin der New York Universität
    , Tirana, Albanien,www.unyt.edu.al

    Andere berühmte gefälschte Diplome, von Mafia Unis u.a. für Renzi Bossi, der nie in Albanien war und sogar bei einer Fakultät studierte, die es ebenso nie gab. Ein Anti-Mafia Fall, in Italien ** In Albania, Can a U.S. Diploma Deliver? – The New York Times

  • Eine Profi Betrügerin, mit diversen gefälschten Titel, was die SPD gezielt in Deutschland für ihre Migranten Vertreter organisiert, obwohl die oft keinerlei oder gefälschte Schulzeugnisse haben, darunter Berlin und Hannover, oder NRW.
  • Sogar die New York Times schrieb darüber, das Uni in New Yorar die New York Times schrieb darüber, das Uni in New York, niemals eine Lizenz für die Mafia Uni in Tirana gab. beigefügen Lebenslauf und in den folgenden Links:

    Anduena Stephen, die NRW Mafia, mit Honorar Konsul Titel

    Die vollkommen korrupte EBRD Bank (auch die KfW Bank) ist ebenso Teilnehmer, welche im gesamten Balkan, nur mit Verbrechern Projekte betreibt, finanziert u.a. in Nationalparks illegale Wasserkraftwerke, mit enormen Umweltverwüstungen und überall gefälschte Umwelt Gutachten und Genehmigungen

    EBRD – Edi Rama Mafia, Partner in Unterschlagunen mit Klientelpolitik und Bauschrott

    Einige der Themen der Diskussion werden sein:
    eine gemeinsame Vision über die Strategie der europäischen Integration;
    Implementierung und Wirtschaftsraum Rajonale1 Stärkung;
    Roaming – Abkommen;
    Der Beginn der Verhandlungen über Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von akademischen und beruflichen Qualifikationen.

    EU Verbrecher Bande in Tirana, der Inkompetenz

    Bildung auf Deutsch. Ehrenbürgerin von Vlore: Romana Vlahutin

    Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

    Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst! Die komplette EU Justiz Mission EURALIUS, IRZ Stiftung wurden direkt von den Georg Soros Leute eingekauft, inklusive der EU Botschaft, was umgehend zum Desaster führte, als Rainer Deville wegging, den Affen Zirkus der absoaluten Inkompetenz,  um illegale Posten wie hier nicht mitmachen wollte.

    Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkunden.

    Im Katastrophen Militär, wurde die Marine Schule vor 10 Jahren geschlossen, denn Ausbildung braucht man nicht.
    Zur Show dürfen die Phantom Gestalten inklusive eine Pseudo Admirals, der nie ein Boot steuerte, einen Seemannsknoten lernte, aber Stramm stehen für PR Show. Ein gigantischer Show Zirkus der NATO ebenso. Ruiniert wie die Deutsche Bundeswehr, welche ebenso zur Kaspar Truppe wurde.
    ab 2:42 kommt der Berufs Kriminelle: EBRD Präsident aus Westbengalen, Pakistan: Suma Chakrabarti, wo Betrug und Selbstbereicherung Kultur ist.

    ***

    Rama flet për herë të parë për ndryshimin e kufijve në Kosovë, përgjigjet me fjalët e Hahn

    Konferenca e kryeministrave të Ballkanit në Durrës ka shërbyer për të marrë një koment nga komisioneri Hahn dhe nga Rama …

    John McCain EU Commission
    Verbrecher in Brüsseln betrauen den Tot des Terroristen und Mord Financier: John McCain

    Edi Rama in der Regierung bis 2005 und dann wieder ab 2013 und die Schmuggler Boote fahren nach Italien auch in 2017

    Steinmeier holte mit seiner kriminellen Bande von Diplmaten nicht nur die Afhanischen Kriminellen nach Deutschland, wie eine Bundestag Anfrage zeigte, wo man sogar Beratung machte, wie man aus einem Touristen Visa, eine Aufenthaltsgenehmigung macht.

    Steinmeier findet Alles Super: Kinder und Drogenhandel, auch Entführung von Deutschen und Foto Termine mit Kriminellen gibt es genügend. Mit dem Betrüger Frank Wisner jun. hat er die Kosovo Anerkennung organisrt, denn für Drogen und Waffenhandel, brauchen die USA ein zweites „Schwarzes Loch“ in Europa für die Geschäfte ohne Rechtstaatlichkeit, für die Dümmsten in Europa. Deshalb kritisierte Steinmeier Donald Trump, weil so ein peinlich dummer Mensch nicht einmal den Mund halten kann, ein Völkerrechtsbruch, weil die Clinton, Steinmeier, EU Verecher Kartelle für lukrative Geschäfte an der Macht bleiben müssen.

    AntiFa gedrehte Filme von angeblichen Rechten Hetzjagden, sind ebenso von den Roten und Grünen finanziert und werden verbreitet. Die Diktatur von Kriminellen in Deutschland, welche auch noch die extrem dummen Afrikaner nach Deutschland holen, obwohl US unis sogar feststellten, das dort der IQ nur bei 70-50 liegt.

    Und wie sich das Land verändert hat: Schweigend demonstrierende, gesetzestreue Bürger ordnet die Justizministerin zwischen Rechtsradikalismus und Kriminalität ein, während die versammelte Berliner Polit-Elite aus Begeisterung auf die Knie geht vor Musikgruppen wie „Feine Sahne Fischfilet“, weil die gegen den Bürgerprotest in Chemnitz auf die Bühne krabbeln. Selbst der Bundespräsident zollte „Fischfilet“ öffentlich seinen Respekt.
    Laut „Bild“-Zeitung gab es zwischen 2009 und 2016 gegen die Bandmitglieder 16 Ermittlungsverfahren: Landfriedensbruch, gefährliche Körperverletzung, Bedrohung, Raub und Nötigung. Zur Staatsmacht haben die Jungs eine besondere Beziehung, in dem Lied „Wut“ heißt es: „Die nächste Bullenwache ist nur ein Steinwurf entfernt“. Zum Thema „Herz statt Hetze“ findet man in dem Lied die denkwürdigen Worte: „Unsere Herzen brennen/ und der Hass, der steigt.“
    Dazu klatscht Frank-Walter Steinmeier im Rhythmus der Zeit. Deutschland hat sich tatsächlich verändert. Die Polizeibeamten, welche beim Auftritt der Gruppe in Chemnitz für Sicherheit und Ordnung sorgen mussten, durften sich väterlich beschirmt fühlen von einem Staatsoberhaupt, das ihre Feinde zum Freunde hat.

    Preussische Allgemeineml

Washington Times, über die gekaufte Justiz Mission EURALIUS, IRZ-Stiftung durch die Albaner Mafia

Bei jedem Albaner, besserem Journalisten gelten die Botschafter, der aufgeblähte Apparat der Internationalen, als vollkommen „unfähig“ Hart wird der US Botschafter nun kritisiert in der Washington Post, der nur eine Show ablieferte umd die Drogen und Verbrecher Kartelle des Edi Rama zuschützen und immer wieder: Ilir Meta.

Allgemein bekannt, die Albanische Adminstration, Regierung mit allen Mitteln die Justiz Erneuerung verhindern, auch weil es keine qualifizierten Richter, Staatsanwälte oder eine entsprechende Ausbildung gibt.

https://i2.wp.com/www.kohajone.com/wp-content/uploads/2018/07/Reforma-ne-drejtesi_1-631x420.jpg

Voll gefressene Anarchisten der inkompetenden Internationalen, welche im Rudel auftauchen, wollen Justiz bringen

Nga L.Tod Wood (The Washington Times)

Ein esoterischer Dumm Zirkel, von Dumm Schwätzern, welche man auf die Menschheit los gelassen hat, sind die Internationalen vor Ort, vor allem der Frauen Haufen der Peinlichkeit, die ansonsten keinen Job finden würden.
Der US Department of State Bericht offenbart nur erneut Abgründe und warum die wenigen Investoren das Land verlassen, was ungehindert durch kriminelle Banden verwüstet wird.

Die peinlichen US Botschafter, EU Politiker und Deutschen Spinner, die kaufen liessen und absolut unfähig sind, bringen solche Gestalten nach Oben, finanzieren diese Banden aus Profit Gier und ohne jeden Verstand.

Für Geld geht Alles! Vom FBI ermittelt, das für dieses Obama Foto mit Edi Rama, die Albaner Mafia 80.000 $ bezahlt hatte, in 2012. Dümmer ging es wohl wirklich nicht mehr, wie man die Vertreter der Justiz Mission in Tirana kaufte, wo das kriminelle Enterprise von Georg Soros, Open Society, ein gut dokumentiertes System der DAAD, und der Internationalen Mafia rund um Hillary Clinton ist. Wer das toleriert, weiß genau, das man die Drogen Wege und Verbrecher Regierung in Tirana unterstützt, schreibt ebenso die Washington Post schon in 2/2017. Verantwortlich im Moment ist die Hirnlose und korrupte Agnes Bernhard, die sich heimlich auch noch mit X.Zangjori traf.

Obama – Edi Rama für 80.000 $ in 2012

Dumm und ohne Kompetenz: Agnes Bernhard und mit der NGO Tussi des Georg Soros: Elita Gjonaj und Kollegen, welche vor aller Augen die Skhoder Justiz Mafia, das Vetting passieren lässt.

Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst! Die komplette EU Justiz Mission EURALIUS, IRZ Stiftung wurden direkt von den Georg Soros Leute eingekauft, inklusive der EU Botschaft, was umgehend zum Desaster führte, als Rainer Deville wegging, den Affen Zirkus der absoaluten Inkompetenz,  um illegale Posten wie hier nicht mitmachen wollte.

Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkunden.

Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen

EU Verbrecher Bande in Tirana, der Inkompetenz

Die EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung: Peinlichkeiten der Inkompetenz und Organisierten Kriminalität

  • Genoveva Ruiz Calavera (Hirnlos und peinlich) Unglaublich diese IOM Diebstahl Organisation, welche auch die „Roma“ Gelder im Kosovo im Moment stiehlt, weil über 90 % für eigene hohe Gehälter und Reisespesen vergeudet werden. Neuer Rekord an Korruptheit und Unfähigkeit, aber Amerikaner, Deutsche haben zuvor auch Nichts zustände gebracht, in der absoluten Unfähigkeit.

  • und vor allem Genoveva Ruiz Calavera, im enormen Interessen Konflikt, wie eine „Nghradeta“ Organisation aufgebaut
  •  Independent Observation Mission (ONM) mit illegalem Selbst Bedienungs Management Board was Verfassungs widrig ist.
  • Andere Super Idioten der EU im Betrugs Imperium der EU.
    Lachkrampf über diesen Idioten, mit seinem Dumm Geschwätz in Tirana, was man in der TV Aufnahme schnell erkennt. Sein Nachfolger und Fischerei Minister trat in Norwegen zurück , weil man mit der extrem jungen Geliebten in den Iran heimlich flog. EU Deppen, immer ohne Beruf, ohne reale Berufserfahrung und niemand hat je eine Firma geleitet, oder Arbeitsplätze geschaffen. Aber dann der Auftritt als Experte, aber von was?

    Sylvain Gamber (political chief of EU delegation) für die Justiz Reform zuständig, ist im Modell des EU Betruges und der IRZ-Stiftung aber ein Experte (Verträge), für Fischerei in der EU und  Norwegen.

U.S. diplomats in Albania flout disloyalty to Trump

Soros-infected State Department in Albania wants to tout Socialist agenda

Illustration of George Soros by Alexander Hunter/The Washington Times
Illustration of George Soros by Alexander Hunter/The Washington Times more >

Tirana, Albania — The previous U.S. ambassador to Albania, Donald Lu, was well known for pushing an agenda on the Albanian people, acting like a czar, supporting the socialist government at the direction of George Soros, in one of the most pro-American countries in the world. We documented his antics previously in this column.

Mr. Lu’s term as ambassador recently ended and he was curiously renominated to the ambassadorship of Kyrgyzstan, a situation that begs further analysis in another article.

However, it seems the anti-Trump, leftist, Obama appointees in the State Department are still active in Albania, thumbing their noses at the American president, who they work at the pleasure of, and report to, as they supposedly carry out administration policy overseas.

Leyla Moses-Ones is the temporary head of the embassy until the new ambassador arrives later in the year. Recent tweets point out her diabolical agenda to undercut her boss. She retweets the fired and disgraced former head of the FBI James Comey, who rants about our supposed lying president.

Can you imagine the head of the American embassy in a foreign country actively undercutting the president of the United States and his agenda? I know for a fact all of the Albanian politicians have seen this tweet. How do you think they will treat foreign policy announcements by the White House if they know that the local embassy will never implement them, and even undercut any future presidential initiatives in this corner of the world?

Albania, a member of the NATO alliance, is becoming a strategically placed nation as Turkey’s role as a U.S. ally is coming into doubt. The current government is mired in the drug trade and criminality, and the left in America still supports, even turns a blind eye to its illegal behavior. Having disloyal employees at the American embassy in Tirana is a big problem.

Shockingly, President Trump nominated Kathleen Kavalec to be the new ambassador to Albania. She has been named in a recent House investigation as one of the State Department employees who spoke with Christopher Steele as he created the fake Trump dossier to try and bring down a president. However, the Trump White House may have caught onto her game as her confirmation hearing was recently unexpectedly delayed.

In any event, we are told that former Ambassador Lu is still hanging around Albania, curiously not returning to the United States, since he is no longer has official duties in Tirana. Sources tell us he is doing so to “prep” the new embassy staff, to give instructions to “talk up” Socialist Prime Minister Edi Rama to the White House in an attempt to cement Barack Obama’s agenda in the tiny Balkan country. The goal would be to tout Socialist prime minister as a “great leader” and that the “justice reform” pushed by Mr. Lu was a huge success, all the while ignoring the real effects of the procedure which has led to a nation without courts and rampant organized crime. More on that issue tomorrow.

Democrats, Obama minions, will do anything for power. They have no shame. They certainly don’t have professionalism as social media activity from Leyla Moses-Ones shows.

Click to Read More and View Comments

Gazeta e njohur “Washington Times”: Ambasadori Lu mbështetës i qeverisë korruptive të Ramës

Und die Deutsche Botschafterin im kindlichen Selfie Fototermin Geschäft mit Top Kriminellen, ohne Berufsausbildung mit Taulant Balla (war nur Sängerknabe unter Enver Hoxha) Mitglied der Bego, Aldo Bare Super Gang, als Lushnje Gang bekannt, wo Morde Kultur war und Frauen Entführung. Heute Vertreter und Koordinator für Edi Rama’s Elbasan Mafia.

Taulant Balla, Susanne Schütz

das Treiben von Lushnje Gang. Spiel mit dem Kopf geschnitten in der Mitte der Stadt, die Schaffung von Station Nr 2, Geschichten von Vergewaltigung, Tötung von Polizisten, Entführung, Handel mit Prostituierten und Drogen waren Teil der berühmten Bande Aktivität für persistente Verbindungen mit sozialistisch Abgeordneten aus, während und nach dem 1997 Chaos.
Albanien ist der grösste Kokain Verbraucher in der Welt. 2,5 % der Albaner gebrauchen Kokain. Als Verteil Station für Heroin mit Türkischen Kurden Lieferanten: Marktführer in Europa und bei Cannabis ebenso