Im Meer, der Lügen des Betruges RKI, Pfizer, Jens Spahn, Merkel, die EU und immer gut geschmiert von Bill Gates und der Pharma Industrie

Die wundersame Impf-Chronologie

Die einzige zulässige Kritik am Regierungskurs zielt darauf ab, dass vom Kauf des Impfstoffs bis zu seiner massenhaften Verabreichung vieles schlecht organisiert sei. Diese Art der Kritik greift jedoch deutlich zu kurz und lenkt mehr von den eigentlichen Problemen ab, als dass sie erhellt. Wer die Chronologie der Ereignisse um Impfstoffe und das Kleingedruckte analysiert, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus./ mehr

………………………………….
Keine Evidenz, einfach Pharma Müll, gut geschmiert

Die Wirklichkeit spricht dem Ideal einer an evidenzbasierter Medizin orientierten Analyse der Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und pharmazeutischen Qualität der Corona-Impfung Hohn. Und wie steht es um die Unabhängigkeit wissenschaftlicher Impfempfehlungen?

Zu den Interessenkonflikten der Verfasser des „Anhang[s] zur wissenschaftlichen Begründung der STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung“ schreibt das RKI hier unter Punkt 3 folgendes:

Dr. Absalon, Dr. Bailey, Dr. Cooper, Dr. Dormitzer, Dr. Gruber, Dr. Gurtman, Dr. Jansen, Dr. Kalina, Dr. Kitchin, Dr. Koury, Dr. Li, Dr. Lockhart, Dr. Mather, Dr. Perez, Dr. Pérez Marc, Dr. Roychoudhury, Dr. Swanson, Dr. Tresnan berichten über persönliche Honorare von Pfizer Inc, außerhalb der eingereichten Arbeit; Dr. Hammitt berichtet über Zuwendungen von Pfizer, während der Durchführung der Studie; Zuwendungen von Merck, Zuwendungen von Novavax, außerhalb der eingereichten Arbeit; Dr. Polack berichtet über persönliche Honorare von JANSSEN, Zuschüsse von NOVAVAX, INC, persönliche Honorare von BAVARIAN NORDIC A/S, persönliche Honorare von PFIZER, persönliche Honorare von SANOFI, persönliche Honorare von REGENERON, persönliche Honorare von MERCK, persönliche Honorare von MEDIMMUNE, persönliche Honorare von VIRBIO, persönliche Honorare von ARKBIO, persönliche Honorare von DAIICHI SANKYO, außerhalb der eingereichten Arbeit. Dr. Thomas berichtet Sonstiges von Pfizer, während der Durchführung der Studie; persönliche Honorare von Merck, persönliche Honorare von Sanofi, persönliche Honorare von Takeda, persönliche Honorare von Themisbio, persönliche Honorare von Janssen, außerhalb der eingereichten Arbeit; Dr. Frenck, Dr. Moreira, Dr. Nell, Dr. Sahin, Dr. Schaefer, Dr. Unal, Dr. Tureci, Dr. Zerbini haben nichts zu veröffentlichen.

Dr. Sahin und Dr. Tureci sind die Chefs von BioNTech. Der am meisten Honorierte, Dr. Polack, ist Hauptautor des einzigen Titels der Literaturliste, der diesen Vermerk trägt: „Supported by BioNTech and Pfizer.“ (siehe dazu auch: hier.)

Wieviel Geld kassiert die Politik ab? u.a. Jens Spahn, Markus Söder bei Roche? Müll Vermarktung, vom Feinsten, lange geplant, wobei Merkel, Jens Spahn, Bill Gates nach Plan, die Medien mit hohen Geldsummen schmiert und PR Firmen ebenso

Hier der Jens Spahn Brief, wie er mit EU Kollegen, die Impfkommissionen aushebelt, über die vollkommen korrupte Pharma Instiution EMA, der EU Commission, den Müll Impfstoff mit einer vorläufigen Zulassung den Skandal PFIZER Protokolle zugelasen hat, mit einer Wirkung von max. 1 %, als weniger Wirkung als ein Placebo

inklusive Foto von Jens Spahn, Drosten mit dem Bill Gates Vertreter: Christopher Elias in Berlin, denn die Beute muss ja verteilt werden

https://www.politikforen.net/showthr…1#post10509665

Christian Drosten ist über seine Mitgliedschaft beim soganannten Internationalen Beratergremium für globale Gesundheit ( International Advisory Board on Global Health, IAB) direkt mit der Bill und Melinda Gates Stiftung (flogen in Indien raus, wegen kriminellen Umtrieben, wo viele junge Mädchen starben, oder erhebliche Impfschäden haben) verbunden.Hier ist er 2019 zusammen mit Spahn und Dr. Christopher Elias (2. v. r.) in Berlin zu sehen

Christopher Elias war, zusammen mit Avril Haines (CIA), ein „Player“ beim „Event 201“. https://www.centerforhealthsecurity

https://www.politikforen.net/showthr…1#post10509631

Die heutigen Themen: 00:00 Intro 00:38 Studie und Protokoll zum Corona-Impfstoff: Impfreaktionen und Nebenwirkungen 04:17 Impfstoffe für Schweinegrippe 2009: Schwere Nebenwirkungen 07:51 Narkolepsie nach Pandemrix-Impfung 09:57 Pandemrix-Impfung: Kritik an WHO 12:29 Wodarg zur Herdenimmunität: “Man will uns die Immunität aberkennen“ 14:14 Mittel, mit denen man sein Immunsystem stärken kann

Kompletter Müll ist die Impfung hoch gefährlich, steht ja Alles in den eigenen Protokollen, und die Impfkommissionen der Länder wurden ausgeschaltet, man macht es über die von der Pharma Industrie geleitete; EU Organisation EMA, die gar Nichts kontrolliert nur die Befehle von Jens Span ausführt

durch das 376 Seiten lange offizielle Protokoll zur Untersuchung der Sicherheit und Effektivität des Covid-19-Impfstoffs gekämpft. Dabei handelt es sich um das zentrale Dokument, das vom Hersteller-Duo Pfizer und Biontech bei der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA zur Zulassung eingereicht wurde.

https://www.wochenblick.at/impfstoff…ebenwirkungen/

zu blöde und korrupt für Alles, auch in diesem Falle, ist man erneuit mit einem extrem Betrugs Projekt gescheitert. Die Welt, China, Russland, Indien, Brasilien lachen über soviel korrupte Dummheit der Deutschen Möchtegern Politiker und EU Banden. Man kann nicht glauben, wie deppert die sind, inklusive Markus Söder

Note 1, für die dümmste, korruptest Regierung, welche je in Europa das Sagen hatte

Studie: Ungeimpfte erkranken zwar häufiger an Corona – aber Geimpfte viel schlimmer

Von YouTube-Kanal frontalPlus2. Januar 2021 Aktualisiert: 2. Januar 2021 18:09
Eine Corona-Studie zeigt, dass Ungeimpfte zwar häufiger an COVID-19 erkranken, aber nur zu unter 2,5 Prozent „schwer“. In der Gruppe der Geimpften beträgt der Anteil „schwerer“ Fälle dagegen 12,5 Prozent und ist damit fünfmal so hoch. Ein Arzt aus Kassel fragt deshalb, warum wir überhaupt impfen?

Dieser Artikel ist der Text zum Video: Impfung und Immunität: Sicherheit, Effektivität und Nebenwirkungen vom Youtube-Kanal „frontalPlus“.

In der heutigen Episode wenden wir uns dem Thema Corona-Pandemie zu. Regierungen aus verschiedenen Ländern weltweit haben bereits damit begonnen, ihre Bürger gegen das Corona-Virus zu impfen. So auch die Bundesregierung.

Die Zulassung der Corona-Impfstoffe von BioNTech und Pfizer ruft aber nach wie vor geteilte Meinungen hervor. Während Politiker in ihm den erwünschten Impfstoff zum Schutz der Bevölkerung sehen, finden Wissenschaftler, Ärzte und Statistiker zunehmend Mängel in den Studien und Protokollen, die zur Zulassung geführt haben.

Studie und Protokoll: Impfreaktionen und Nebenwirkungen

Die Zulassung des Impfstoffes wird kritisiert, da bei Probanden bereits lebensbedrohliche Nebenwirkungen aufgetreten sind und ein positiver Effekt der Impfung bisher kaum nachweisbar ist.

Auf insgesamt 376 Seiten des Protokolls zur Untersuchung der „Sicherheit und Effektivität des Covid-19 Impfstoffes“ von Pfizer taucht das Wort „lebensbedrohlich“ zwar ein Dutzend Mal auf, es wird aber kein einziges Mal erwähnt, dass die Impfung bei 44 von etwa 44.000 Probanden tatsächlich lebensbedrohliche Nebenwirkungen zeigte, die – laut Definition aus dem Protokoll – „dringendes medizinisches Eingreifen erforderten.” Die Angaben zu den Menschen, die nach der Impfung schwer erkrankten, steht erst in einem separat veröffentlichten Anhang.

Dass es nicht nur während der Studie zu heftigen Reaktionen kam, belegt unter anderen eine Krankenpflegerin aus Juneau, einer Stadt im US-Bundesstaat Alaska. Sie musste nach der Impfung eine Nacht auf der Intensivstation verbringen. Vorerkrankungen oder Allergien hatte die Frau nach Angaben des Krankenhauses keine.

Weitere Geimpfte berichteten vom kurzzeitigen Verlust des Bewusstseins bis zu allergischen Schockzuständen.

Weiterhin steht im Protokoll, dass bis zu 84 Prozent der Probanden unerwünschte Reaktionen auf die Impfung zeigten. Insbesondere jüngere Menschen und Teilnehmer der zweiten Impfdosis berichteten von teils schweren Beeinträchtigungen des Alltags.

Unterdessen sind die positiven Effekte der Impfung alles andere als überzeugend. Bezogen auf die Gesamtzahl der gut 18.000 Studienteilnehmer schützte die Impfung 154 Personen, also nur weniger als ein Prozent der Geimpften.

Eine Entlastung des Gesundheitssystems ist daher aufgrund der belegten Impfreaktionen und Nebenwirkungen zunächst nicht zu erwarten, geschweige denn nachgewiesen. Eine per Definition „schwere Corona-Infektionen“ konnte die Impfung bislang drei Mal verhindern. Das heißt von gut 7.000 geimpften Personen profitierte eine von der Wirkung. 84 Prozent zeigen mehr oder minder schwere Reaktionen auf die Impfung. Und 45 Prozent mussten wegen Unwohlsein nach der Impfung Schmerzmittel oder ähnliches einnehmen.

Aus den Unterlagen, die Pfizer und BioNtech der amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde, (FDA) zur Zulassung des Impfstoffs vorgelegt haben, ist zu entnehmen, dass nicht alle „schweren“ COVID-19-Fälle behandelt, oder ins Krankenhaus eingewiesen wurden.

Bezogen auf die Gesamtheit der bestätigten COVID-19-Fälle ergibt sich, dass Ungeimpfte zwar häufiger erkranken, aber nur zu unter 2,5 Prozent „schwer“. In der Gruppe der Geimpften beträgt der Anteil „schwerer“ Fälle dagegen 12,5 Prozent und ist damit fünfmal so hoch.

Die Tatsache, dass nur 2,5 Prozent der bestätigten ungeimpft Infizierten schwer erkranken, wirft für Zacharias Fögen, einem Arzt und Statistiker aus Kassel, die Frage auf „warum wir überhaupt impfen“……………….

https://www.epochtimes.de/gesundheit/studie-ungeimpfte-erkranken-zwar-haeufiger-an-corona-aber-geimpfte-viel-schlimmer-a3415181.html

Das RKI, erfindet irgendetwas, verbreitet das auch noch in der Öffentlichkeit, obwohl die Fakten zeigen, das die Wirksamkeit, unter dem eines Placebos liegt, wie die eigenen Protokolle zeigen. Profit durch Börsen und Medien Meldungen, die keinerlei Hintergrund oder Basis haben.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf;jsessionid=FE59871E0E8A568BABFFB9F2D74F9CFC.internet062?__blob=publicationFilehttps://www.rki.de/DE/Content/Infekt…ublicationFile

siehe die Pfizer Protokolle, von Fachleuten zerlegt

https://www.politikforen.net/showthread.php?189145-95-quot-Wirksamkeit-quot-bei-Impfstoffen-was-es-wirklich-bedeutet!&p=10501321&viewfull=1#post10501321https://www.politikforen.net/showthr…1#post10501321

 

Ein Skandal ohne Ende

Funke Medien ist auch gehackt, Jens Spahn Ehemann

https://www.politikforen.net/showthr…1#post10509650

Man schaltet, die Nationalen Impfprüfungs Kommissionen aus, jede Art von Kontrolle, und mit 4 Gesundheitsminister der EU, übergibt man die Genehmigung von Impfstoffen, der EU Behörde EMA, welche von der vorherigen Chefin des EU Pharma Verbandes geleitet wird und geschmiert sind alle von Bill Gates der überall beteiligt ist, das als Spiel betrachtet, wer wieviel Bestechungsgeld braucht um mitzumachen. Die Schweinerei ist direkt von Jens Spahn organisiert