Neu Beginn der Justiz, weil Nichts funktioniert

Gibt komplett eine neue Justiz

Das Deutsche Null Kompetenz Modell wurde kopiert: die Generalstaatanwaltschaft in Albanien

Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen

Gender, Frauen, Justiz und das Chaos, wird von von Berlin, der EU organisiert im Balkan, bis Albanien

Socialist MP opposes new national map of courts: The Ministry of Justice violated the law

01/07/2022 19:17

The chaotic situation caused by the boycott of the lawyers due to the changes in the map of the country’s courts and the reduction of a part of them by the government, has made voices grow even within the ranks of the majority.

Socialist MP Fatmir Xhafaj spoke with accusatory language towards the two institutions that have sketched the new judicial map.

Xhafaj: “Both the Ministry of Justice and the Supreme Judicial Council are in serious violation of the law, and it has been two weeks now that there have been no trials”.

The debate on the new judicial map was transferred to the Assembly by the opposition, which insists on the accountability of the authors of the new judicial map.

The performance of the justice institutions was also scrutinized by the legislators, as the drafter of the constitutional amendments did not hide his dissatisfaction with the double standard of the prosecutors.

Xhafaj: “The number of criminal offenses in 2021 has decreased. The use of these instruments is much lower. Why? Because the prosecutors don’t want to do this and because they have other goals, even corrupt ones, and they say that the court won’t accept them”.

Top Channel

Two sons alienate their mother’s property in cooperation with the state Cadastre officials 21:29

Auf den Trümmern, der EU Justiz Mission, soll endlich das Verfassungs Gericht wieder Funktion erhalten

Washington Times, über die gekaufte Justiz Mission EURALIUS, IRZ-Stiftung durch die Albaner Mafia

Die Ober Idioten loben sich wieder mal selbst! Die komplette EU Justiz Mission EURALIUS, IRZ Stiftung wurden direkt von den Georg Soros Leute eingekauft, inklusive der EU Botschaft, was umgehend zum Desaster führte, als Rainer Deville wegging, den Affen Zirkus der absoaluten Inkompetenz,  um illegale Posten wie hier nicht mitmachen wollte.

Gerti Shalla, Jan Rudolph, Marcus Johnson (USAID), welche als Verbrecher Organisation auftrat, über den AAEF Fund, wohl 1 Milliarde stahl, Geldwäsche Banken eröffnete, für Drogen Geschäfte und Landdiebstahl mit gefälschten Urkunden.

Die EU „useful idiots“ Justiz, IRZ – Stiftung, Agnes Bernhard im Inkompetenz System von gefährlich Dummen

EU Verbrecher Bande in Tirana, der Inkompetenz

Das Kriminelle Enterprise, der angeblichen Justiz, von der EU, der „IRZ Stiftung“ den Deutschen organisiert, finanziert

Kadaster Amt Fälschungen: Durres, Tirana, ein Hotel wurde in Tirana gestohlen

Samir Mane, seine Illegalen Bauten an der Küste, mit Hilfe der gekauften Berisha, Edi Rama Banden

State Cadastre Agency und die Digitalisierung der Grundstücke

Die EU Justiz Missionen und IRZ-Stiftung: Peinlichkeiten der Inkompetenz und Organisierten Kriminalität

Haft Befehle, für 17 Polizei Direktoren im Raum Durres, weil man Landräuberei, illegales Bauen duldete

Mutter berichtet 2 Söhne: Sie nahmen mein 5-stöckiges Hotel im Zentrum von Tirana, sie verschwanden die Dokumente im Kataster! 7 Mitarbeiter, die ihnen geholfen haben, sind suspendiert! Schema, wie das Eigentum veräußert wurde 2 Brüder in Tirana haben durch Betrug und Korruption von Mitarbeitern des Katasteramts von Tirana das Anwesen, das 4-stöckige Hotel, ihrer Mutter weggenommen. Der Familienstreit um den Besitz des Hotels hat auch zum Hypothekenskandal mit dem Abriss von Grundbüchern geführt. Die Namen kommen heraus / Hier sind die vom Dienst suspendierten Katasterbeamten FOTO Dies ist das Hotel in „Myslym Shyri“, das von den 2 Brüdern entfremdet wurde Leitartikel 29. Juni, 10:21 | Letzte Aktualisierung: 29. Juni, 15:09 Uhr [Schrift vergrößern] [Schrift verkleinern] TIRANA – Zwei Brüder in Tirana haben durch den Betrug und die Korruption der Mitarbeiter des Katasters von Tirana das Anwesen, das 4-stöckige Hotel, von ihrer Mutter genommen. Es handelt sich um ein 4-stöckiges Gebäude und 1 Untergeschoss im Zentrum der Hauptstadt, in der Nähe des Obersten Gerichts, aber der gut durchdachte Plan wurde von ihrer eigenen Mutter zerstört, was den Skandal im Kataster von Tirana hervorhebt. Am Ende der Untersuchung wurde den 2 Brüdern die Sicherheitsmaßnahme „Erscheinungspflicht“ auferlegt, während 7 Mitarbeiter des Katasters vom Dienst suspendiert wurden (Erjona Pemaj, Klajdi Dervishi Genc Tufi, Elsa Sherja, Briseida Baraj, Anisa Caka) Schema, wie das Eigentum veräußert wurde Die Mutter sagt, dass die Eigentumsdokumente auf dem Original in der Hypothek von Tirana von ihren Söhnen verschwunden sind. Ende 1998 ließ sie sich von ihrem Mann scheiden. 1999, am Ende des Rechtsstreits, ging nach der Vermögensaufteilung das Hotel „Europa“ über. Von 2005-2011 mietete er es, weil er kleine Söhne hatte, nach Ablauf des Mietvertrages 2010 übernahm er das Hotel in Verwaltung bis 2013. Nach seiner Pensionierung übergab er es im Auftrag seines Sohnes Endri Turtulli, der dabei war Zeit war arbeitslos. Während dieser Zeit arbeitete Endri Turtulli bis zum 6. September 2020 im Hotel Europa. Zu diesem Zeitpunkt beschloss sie zusammen mit den Jungs Elvis und Endri Turtulli, es an den Freund der Jungs, Gert Valia, zu verkaufen. Insolvenzschwelle, 2 Kommunen 11,1 Mio. Euro Schulden, über 90 % offene Verbindlichkeiten! Vora tätigt Investitionen ohne Liquidation, Kavaja wird von Personalkosten „erstickt“. LESEN SIE AUCH: Insolvenzschwelle, 2 Kommunen 11,1 Mio. Euro Schulden, über 90 % offene Verbindlichkeiten! Vora tätigt Investitionen ohne Liquidation, Kavaja wird von Personalkosten „erstickt“. Sie und ihre Söhne erklärten sich bereit, jeweils 1/3 des Verkaufsbetrags zu nehmen, während Gert Valia und der kleine Sohn Endri darum gebeten haben, dass sie ihnen nach der Restaurierung des Hotels, die ein Jahr dauern würde, den Betrag zurückerstatten würden von 350.000 Euro, die in Raten gegeben würden. Sie erklärt, dass sie von ihren Söhnen keine 500 Euro im Monat bekommen habe, mit denen sie die Miete bezahlen könne. Sie sagt, dass sie die Jungs schon lange darum bitte, sich der Verpflichtung zu entziehen, aber sie antworten nicht nur nicht mit der Rückzahlung des Betrags, sondern gehen auch nicht ans Telefon. Ihren Angaben zufolge haben die beiden Jungen nicht nur die Dokumente zur Vermögensveräußerung gefälscht, sondern ihn auch getäuscht, indem sie ihm die Verpflichtung, die ihm zusteht, nicht gegeben haben. Der Skandal im Kataster wird aufgedeckt Der Familienstreit um den Besitz eines 4-stöckigen Hotels im Zentrum von Tirana hat den Hypothekenskandal mit dem Abriss von Grundbüchern aufgedeckt und aufgedeckt. Missbräuche im Kataster werden auch von seinem Leiter Artan Lame angeprangert, der damit begonnen hat, einen Bericht für das Kataster jeder Stadt zu verfassen, um die Verstöße in 30 Jahren anzuprangern. Bisher hat Lame die Missbräuche im Kataster von Tirana und dem von Durrës angeprangert, was zur Einleitung von Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft geführt hat. Suspendierte Mitarbeiter Erjona Pemaj Clyde Dervishi Genc Tufi Elsa Scherja Brisida Baraj Anisa Caka

Nëna kallëzon 2 djemtë: Më morën hotelin 5 katësh në qendër të Tiranës, zhdukën dokumentet në Kadastër! Pezullohen 7 punonjësit që i ndihmuan! Skema si u tjetërsua prona

2 vëllezër në Tiranë me anë të mashtrimit dhe korruptimit të punonjësve të Kadastrës së Tiranës i kanë marrë pronën, hotelin 4 katësh, nënës së tyre. Konflikti në familje për pronësinë e hotelit ka faktuar dhe skandalin në hipotekë me grisjen e regjistrave të pronës.

Redaksia 29 Qershor, 10:21 | Përditesimi i fundit: 29 Qershor, 15:09

TIRANË– Dy vëllezër në Tiranë me anë të mashtrimit dhe korruptimit të punonjësve të Kadastrës së Tiranës i kanë marrë pronën, hotelin 4 katësh, nënës së tyre. Bëhet fjalë për një godinë 4 katëshe dhe 1 nën tokë në qendër të kryeqytetit, pranë Gjykatës së Lartë, mirëpo planin e mirë menduar, ua ka shkatërruar vetë mamaja e tyre, duke nxjerrë në pah edhe skandalin në Kadastrën e Tiranës. Në përfundim të hetimeve, 2 vëllezërve iu caktua masa e sigurisë ‘detyrim paraqitje’, teksa u pezulluan nga detyra 7 punonjës të Kadastrës (Erjona Pemaj, Klajdi Dervishi
Genc Tufi, Elsa Sherja, Briseida Baraj, Anisa Caka)

Skema si u tjetërsua prona
Nëna thotë se dokumentet e pronësisë mbi origjinalin janë zhdukur në hipotekën e Tiranës nga djemtë e saj. Në fund të vitit 1998 ajo është divorcuar nga bashkëshorti i saj. Në 1999 në përfundim të procesit gjyqësor, pas ndarjes së pasurisë i ka kaluar hoteli ‘Europa’. Nga viti 2005-2011 e ka dhënë me qira pasi djemtë i kishte të vegjël, pas përfundimit të kontratës së qira dhënies në 2010 e ka marrë hotelin në administrim deri në 2013. Pasi ka dalë në pension, ia ka kaluar në emër të djalit Endri Turtulli, i cili në atë kohë ishte pa punë. Gjatë kësaj kohe, Endri Turtulli ka punuar te Hotel Europa deri në 6 shtator 2020, kohë në të cilën ajo së bashku me djemtë Elvis dhe Endri Turtulli vendosën që ta shisnin te shoku i djemve, Gert Valia.

Prag falimenti, 2 bashki 11.1 mln euro borxhe, mbi 90% detyrime të papaguara! Vora bën investime pa likujduar, Kavajën e ‘mbytin’ shpenzimet e personelit

Nga shuma e shitjes, ajo me djemtë e saj ranë dakord që të merrnin 1/3 pjesë secili, ndërsa Gert Valia dhe djali i vogël Endri, i kanë kërkuar që pas restaurimit të hotelit që do të zgjaste 1 vit, do t’i kthenin shumën 350 mijë euro, që do ia jepnin me këste. Ajo sqaron se nga djemtë e saj nuk ka marrë çdo muaj shumë 500 euro, parë të cilat do t’i mundësonin pagimin e qirasë së shtëpisë. Ajo thotë se prej kohësh ua kërkon djemve detyrimin që ikanë, por jo vetëm që nuk I përgjigjen me kthimin e shumës, por as nuk I përgjigjen në telefon. Sipas saj, 2 djemtë jo vetëm që kanë falsifikuar dokumentet për tjetërsim prone, por edhe e mashtrojnë duke mos i dhënë detyrimin që i takon.  

Zbulohet skandali në Kadastër
Konflikti në familje për pronësinë e hotelit 4 katësh në qendër të Tiranës ka faktuar dhe zbuluar skandalin në hipotekë më grisjen e regjistrave të pronës. Abuzimet në Kadastër po denoncohen edhe nga vetë kreu i saj Artan Lame, i cili ka nisur hartimin e një raporti për Kadastrat e çdo qyteti për të denoncuar shkeljet në 30 vite. Deri më tani, Lame ka denoncuar abuzimet në Kadastrën e Tiranës dhe atë të Durrësit, që ka sjellë edhe nisjen e hetimeve nga ana e Prokurorisë.

Punonjësit e pezulluar
Erjona Pemaj
Klajdi Dervishi
Genc Tufi
Elsa Sherja
Briseida Baraj
Anisa Caka

https://shqiptarja.com/lajm/prokuroria-e-tiranes-pezullon-7-punonjes-te-kadastres-dhe-aluizmit

Der US Betrüger Michael Granoff, AAEF, USAID, wollen den „Butrint National Park“ mit einem Betrugs PPP Projekt privatisieren

Das Verbrecher Kartell des Ilir Meta, Ehefrau: Monika Kryemadhi mit Al Qaida, den Drogen Kartellen Teil II

Haft Befehle, für 17 Polizei Direktoren im Raum Durres, weil man Landräuberei, illegales Bauen duldete

Die Verbrechen der Deutschen, EU Politik mit den Corona Mafia Geschäften, Tests, Impfungen im Balkan

Alles pure Erpressung, was da ablief von Beginn an, als Betrugs Geschäft der Erpressung aufgebaut.

Im Mai 2020

„Die Rote Morgen Dämmerung“ um Milliarden zu stehlen: Angela Merkel, Ursula von der Leyen

Das Organisierte EU Verbrechen, des RKI, Christian Drosten, Lothar Wieler, Antony Fauci, hält Europa in Bann

Bericht zur Coronalage – Paul-Ehrlich-Chef feuern, Lauterbach entlassen – sofort

Nun ist es amtlich. Die Impfnebenwirkungen der bedingt zugelassenen Covid-Impfstoffe sind um den Faktor 10 höher als bei anderen regulär zugelassenen Impfstoffen. Das steht im aktuellen Impfnebenwirkungsbericht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Sie betreffen die Abrechnungen aller Kassenärzte und stehen so für 90 Prozent aller Patienten. Diese Offenlegung erfolgte erst auf Druck des AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Sichert. Noch am 21. März musste die Bundes-KV auf Nachfrage im Gesundheitsausschuss des Bundestages dazu passen.

In diesem Bericht werden bei 172.062.925 verabreichten Covid-Impfdosen anschließend 2.487.526 Impfnebenwirkungen-Abrechnungen gezählt (diese Zahlen erfassen wohlbemerkt die Nebenwirkungsdaten nur bis Ende 2021). Hier handelt es sich nicht um kleine Rötungen um die Einstichstelle, weswegen Patienten ganz bestimmt nicht den Arzt aufsuchen. Wir reden über eine Nebenwirkungsrate von 1,5 Prozent. Also jeder 70. Geimpfte. Der ehemalige Chef der BKK Pro Vita Andreas Schöfbeck, der aufgrund seiner Abrechnungsdaten eine deutschlandweite Impfnebenwirkungsrate von 3 Millionen anmahnte, lag also ziemlich richtig, denn man muss für die Gesamtrechnung noch die 10 Prozent Privatversicherten miteinbeziehen.

Für diese weise Einschätzung wurde er unter anderem von Karl Lauterbach verächtlich gemacht, und es wurde seine Entlassung erwirkt. Das von ihm dringend geforderte Gespräch mit dem Paul-Ehrlich-Institut wurde abgeblasen. Das PEI beharrt weiter bis heute auf die Zahlen seines Meldesystems und spricht in seinen spärlichen Sicherheitsberichten (Bericht vom 7.2.2022) von insgesamt 244.576 gemeldeten Impfnebenwirkungen. Sie unterschätzt somit das Problem um den Faktor 10. Und das wird bei Weitem nicht alles sein. Viele der stark angestiegenen Herzprobleme, neurologischen Ausfälle und Autoimmunerkrankungen werden von den meisten Kollegen immer noch nicht in einen Zusammenhang zu den Covid-Impfungen gebracht. Die wahre Zahl wird aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich darüber liegen.

Sicherheitsauflagen werden einfach weiter fahrlässig negiert 

Ganz besonders unverantwortlich ist die Tatsache, dass das PEI von Anfang der Impfkampagne an den gesetzlichen Auftrag ignoriert, aktiv die Zahlen der KVen abzufragen. In einem laufenden Verfahren bezüglich des Impfzwangs innerhalb der Bundeswehr musste ein vom Bundesverwaltungsgericht befragter Mitarbeiter des PEI einräumen, dass dies nie geschehen ist.

Auch auf EU-Ebene ist die bedingte Zulassung an hohe Sicherheitsauflagen der Mitgliedstaaten (EU-Verordnung 507/2006) gebunden. Man man kann es nicht oft genug sagen, es handelt sich nach wie vor (!) um eine bedingte Zulassung ohne abgeschlossene Zulassungsstudien. Doch diese hohen Sicherheitsauflagen werden einfach weiter fahrlässig von der Regierung und dem zuständigen Ministerium für Gesundheit negiert.

Wie sehr der Chef des PEI Klaus Cichutek in seiner eigenen, seltsamen Wirklichkeit agiert, zeigt ein aktuelles Statement im Rahmen einer ZDF Länderspiegel Reportage zum Thema Covid-Impfnebenwirkungen (ab Minute 4:30). Es ging um die Warnungen von Professor Harald Matthes, der die Zwischenergebnisse der Impfsurv-Studie als hoch alarmierend einstuft. Diese Studie wird als methodisch minderwertig kritisiert. Dabei übersehen die Kritiker völlig, dass die Beweislast bei den Befürwortern der Impfung liegt, durch methodisch hochwertige Untersuchungen diesen Verdacht zu widerlegen. Und hier hat das PEI außer einem qualitativ noch viel minderwertigeren Meldesystem nichts zu bieten. Was sagt Cichutek dazu? Hier der Wortlaut: 

„Ich kann nur sagen, dass die Suggestionen, die von den Verlautbarungen von Professor Matthes ausgehen, falsch sind. Die Suggestion wäre, dass wir nicht Bescheid wüssten, welche Nebenwirkungen und in welchem Ausmaß Nebenwirkungen der zugelassenen Covid-Impfstoffe tatsächlich da sind. Das ist nicht der Fall. Wir wissen aufgrund der bei uns zehnmillionenfach und weltweit milliardenfachen Impfungen mit diesen Impfstoffen im Detail welche schwerwiegenden, welche weniger schwerwiegenden Impfreaktionen passieren.“ 

Von ehemaligen Mitarbeitern des PEI weiß ich, dass Klaus Cichutek fachlich qualifiziert ist. Doch was soll man dazu sagen? Ist der Mann krank? Wird er massiv unter Druck gesetzt, die Nebenwirkungen zu verharmlosen, und von wem? Ist er bösartig und möchte die Bevölkerung ins offene Messer einer hochgefährlichen Impfung rennen lassen, die allerhöchstens im kontrollierten Rahmen eines offiziellen Experiments ausschließlich an Risikogruppen hätte verabreicht werden dürfen? Ist er schlicht überfordert?

Allerspätestens jetzt gilt der berechtigte Vorwurf des Vorsatzes 

Ähnliches lässt sich auch aufgrund eines bizarren Auftritts über Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach im Rahmen einer aktuellen Veranstaltung mutmaßen, bei dem man nicht mehr sicher weiß, ob man sich nicht doch in einer bitterbösen Monty-Python-Satire befindet.

Dieses blinde Rennen in den Abgrund ist mir ein Rätsel. Eines steht jedoch spätestens jetzt fest: Niemals darf in dieser unverantwortlichen Art und Weise unter Verletzung elementarer Dienstpflichten Klaus Cichutek die Behörde, die über die Arzneimittelsicherheit der Bundesrepublik wachen soll, weiter leiten. Er muss sofort entlassen werden. In gleicher Weise muss sich sein Dienstherr wegen der unverantwortlichen Verharmlosung der Nebenwirkungen und der Unterlassung jeder fachgerechten Aufklärung verantworten. Auch Karl Lauterbach muss sofort zurücktreten.

Wenn die Regierung diese Schritte nicht augenblicklich unternimmt, wie sollen dann die Bürger einen Funken Vertrauen aufbringen, dass der Schutz von Leib und Leben bei ihr in guten Händen liegt? Außerdem muss die Regierung sofort jede Form von Impfzwang aufheben und das sofortige Pausieren der bedingten Zulassung veranlassen, bis die Sicherheitsfragen geklärt sind. Es gibt keine Entschuldigung mehr für eine weitere Verzögerung. Denn alles andere ist die Fortführung der Gefährdung der Bevölkerung, allerspätestens jetzt mit dem berechtigten Vorwurf des Vorsatzes

Für alle, die es immer noch nicht verstanden haben, im Folgenden eine kleine, anonymisierte Auswahl der Zuschriften, die mich in den letzten Wochen erreichten. Alles passiert hier und jetzt, mitten unter uns:

„Ich komme an die Grenzen des Erträglichen, bin 14 Monate krank“

„Ich bin 39, ohne bekannte Vorerkrankungen und ohne bekannte Corona Infektion. Nach der Impfung hatte ich innerhalb von Stunden hoch Fieber, im Verlauf Thrombosen, Lungenembolie, Sprachstörung, CFS und eine Neuropathie mit massiven Nervenschmerzen. Ich komme an die Grenzen des Erträglichen, bin 14 Monate krank. Es gibt keine Anlaufstellen, keine Unterstützung und sogar die Berichterstattung wird uns verwehrt! Ich bin wirklich fassungslos was hier in Deutschland passiert!!! NIEMALS HÄTTE ICH ERWARTET ALS TEIL DIESER GESELLSCHAFT SOOO HILFLOS ZU SEIN!!!“

********

„Ich bin ein vormals sehr sportlicher noch junger Mann und durch die Biontech-Booster bereits ein halbes Jahr schwer krank mit anscheinend schon (Schluckecho) chronifizierter Perimyokarditis, Herzentzündung u. aufgeblähter Herzwand (50% dicker), ST Hebungen im EKG seit der Impfung, instabiler Angina Pectoris, stark schmerzendem Herz u. linkem Arm, POTS, Fatigue/“Impf Post-Covid“, Spike-Blutverklumpung u. epilept.-ähnlichen Krampf-Anfällen bei Bewusstsein. Ich war im 1. Monat komplett bettlägerig und hatte auch Schwindel u. Synkopen. Ab dem 2. Monat ging das Gehen wieder ein wenig. Jetzt klappt das Gehen wieder länger, ich komme aber auch nach 6 Monate keine Treppen hoch, kann mich nicht bücken/hocken oder Einkaufstaschen tragen ohne Herzbrennen, Pulsexplosion u. starken Sauerstoff Abfall unter 90%. Ein Arzt-Verdacht wurde auch geäußert auf abgelaufene Lungenembolie mit Lungenhochdruck, ein anderer auf Kardiomyopathie/DCM. Bereits nach der 2. Impfung hatte ich Impfschäden, die aber nicht erkannt wurden bzw. erst auf MS und Krebs Verdacht untersucht wurden und dann als psychisch abgetan. Ich habe keine Behandlung erhalten trotz schriftl. Diagnosen und nehme aktuell nur Betablocker. Die Meldung ans PEI musste ich selbst machen, und sie wurde nie bearbeitet.“

*******

„Ich hatte nach 2x Biontech, den Booster (Moderna) und 10 Tage danach, eine Herzmuskelentzündung. 2 Monate nach dem Booster, bin ich auf der Arbeit mit Covid infiziert worden (Bin Pflegekraft in einem Seniorenheim). Ich hatte KEINE Erkältungssympthome, KEIN Fieber, aber massive Schmerzen der Nieren. Meinem Arzt nach zufolge, hatte ich Glück und habe gerade noch die Kurve bekommen und bin an einem Nierenversagen vorbeigeschrammt. Mir wurde nun, nach 13 Tagen Positiv Covid und folgenden 14 Tagen totaler Erschöpfung, wieder eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert. Ich bin gerade 49 Jahre alt geworden und war bisher niemals großartig krank! Laut meinem Arzt, sind meine Werte die eines 90-jährigen und ich bin nun erst einmal auf lange Sicht arbeitsunfähig! Ich bin 2020 dauerhaft an der Covid Front tätig gewesen. Nicht geimpft bis Januar 2021, habe mich aber niemals Infiziert und hatte keine Probleme. Erst seit der ersten Impfung bin ich geschwächt und habe gesundheitliche Probleme! Ich habe 2020 jeden Tag mit Covid-positiven Bewohnern zu tun gehabt, sei es Grundpflege, Positionierung, Enterale Ernährung, Verbandswechsel usw. und habe mich nicht infiziert. Erst seit wir alle Geimpft wurden, ging es los, dass die Kollegen erkrankten und nun letztendlich auch mich erwischte. Wir haben Kollegen die schon zweimal an Covid erkrankten, trotz Impfungen, Bewohner die vierfach geimpft sind und erkrankten und Kollegen die wegen chronischer Erkrankungen NICHT geimpft sind und sich bis heute nicht infiziert haben. Irgendetwas stimmt hier nicht, und ich will damit nicht auf die vielen, vielen Todesfälle eingehen, die ich der Impfung, also den Nebenwirkungen zuschreibe. Bewohner die vorher nichts hatten starben wie die Fliegen und immer hieß es, alters- und vorerkrankungsbedingt. Hier geht etwas ganz Falsches vor was jeglichen Rahmen sprengt!“

********

„Meine Tochter, erst 22 , musste, um Ihre Ausbildung zur CTA im KH nicht abbrechen zu müssen, die Impfung über sich ergehen lassen. beim ersten Mal erhebliches Unwohlsein, Kribbeln im Körper, Gefühl von Watte im Kopf, in der Notaufnahme des KH erheblich erhöhte D-Dimere festgestellt , Embolie vermutet, CT gemacht, nichts gefunden , D-Dimere waren später wieder gesunken. Große Angst vor der 2. Impfung.

Der Opa ihrer Freundin, 74 Jahre topfit und sportlich, ist jetzt Pflegefall, vom Hals an gelähmt und das wurde von der Ärzten im KH als Impffolge bezeichnet, immerhin.

Mutter ihrer Freundin Ausschlag ähnlich Nesselfieber am Körper.

Einige der Freundinnen meiner Tochter haben nach der Impfung erhebliche Störungen des Zyklus, wochenlang Periode, alles junge Frauen um die 20.

Eine Kollegin kommt seit der Impfung nicht mehr auf die Beine, ab der 2. Impfung zittrige Beine, extreme Schwäche, überhaupt keine Kondition mehr, hoher Blutdruck von über 200 (es handelt sich um eine dünne Frau, die niemals hohen Blutdruck hatte), und das seit Monaten, nachts aus heiterem Himmel 2x epileptischen Anfall mit Notarzteinsatz (sie hatte vorher so was noch nie). Man hat ihr jetzt Psychotherapie und Medikamente gegen Epilepsie verordnet , weil man nichts gefunden hat, sie ist jetzt im Vorruhestand. Das Leben, das sie davor hatte, ist vorbei.

Bester Freund meines Sohnes, total fitter Sportstudent, plötzlich nach der Impfung ging nichts mehr. Herzschaden festgestellt, vor Weihnachten gab es dann noch einen Eingriff am Herzen. So fit wie er mal war, ist er nie mehr geworden , aber die Ärzte haben es als Folge der Impfung diagnostiziert. 

Freund, 72, seit der 4. Impfung plötzlich schlimmstes Rheuma mit Krallenhänden, er war sein Leben lang Paddler, jetzt kann er das Paddel nicht mehr halten (er hatte nie im Leben vorher Rheuma), liegt seit 3 Wochen im KH.

Freundin, 63, klagte direkt nach der 4.impfung über Unwohlsein, ca 1 woche später schwere Nierenentzündung und Leberzyste, ab ins KH.“

********

„HILFERUF

Erste Impfe 13.7.2021 Johnson und Johnson. Zweite Impfe 25.11.21 Biontech Pfitzer

Ich bin kein Impfgegner. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker. Ich bilde mir nichts ein und lasse mich nicht aufhetzen. Und ich bin auf keinen Fall depressiv. Bis zum 13.07.2021 hatte ich ein fast perfektes Leben, mit vielen Aktivitäten wie z.B Wandern 10 bis 15 km, EMS-Training und einiges mehr. Ich ging jeden Tag sehr gerne zur Arbeit und bewältigte den Tag ziemlich locker. Vom 13.07.2021 an, bis heute ist alles anders.

Folgende Symtome, die ich zuvor nie hatte, quälen mich Tag für Tag:

körperliche Schwäche, Schmerzen in den Füssen, Fußsohlen, Beinen, Schweißausbrüche, bei der kleinsten Anstrengung, auch nur das Anziehen der Schuhe am Morgen macht Probleme, Krämpfe im Brustbereich mit teilweise schlimmer Atemnot immer wieder Schwindelanfälle, Konzentrationsstörungen, extreme Schlafstörungendauerhaftes Rauschen in den Ohren (erst seit ca. 3 Monaten)

Wandern ist nicht mehr möglich, ausgehen habe ich aufgegeben, das EMS Training musste ichaufgeben. Trotz allem kämpfe ich mich Tag für Tag ins Büro. Meine Konzentration hat extrem nachgelassen. Wenn es zu schlimm wird darf ich vorzeitig nachhause oder ich lasse mich ein paar Tage krankschreiben. Ich weiß nicht wie lange ich überhaupt noch durchhalte. Leider habe ich seit Juli eine neue Hausärztin, die aber keine Zeit für Ihre Patienten hat. Die auch ganz klar sagt: Es gibt keine Nebenwirkungen. Im Oktober war ich bei einem Herzspezialisten in Bielefeld. Da die Befunde ok waren, sagte dieser, er sei sich ganz sicher, es sei LongCovid und vor der nächsten Impfe, die er sehr empfiehlt, sollte ich einen Antikörper Test machen. Dieser wurde bei der Hausärztin durchgeführt und der Wert war angeblich so niedrig, dass ich keinen Schutz mehr hätte. Ich solle mich sofort ein zweites Mal impfen lassen und es könne nix passieren. Im November habe ich mich dann sofort ein zweites Mal impfen lassen. Danach wurde alle Symptome, die ich ja vorher schon hatte, schlimmer. Jetzt war mir klar, dass das alles Impf-Nebenwirkungen sind und ich mit der Zweiten Impfe den wohl größten Fehler meines Lebens gemacht habe, denn jeder Tag ist eine Qual.

Ich habe diverse Fachärzte aufgesucht, aber bei keinem wurde ich ernst genommen. Freunde, Bekannte, Verwandte, Kollegen und Sportpartner werden gerne bestätigen, wie es mirunmittelbar vor der Impfe ging. Ich bitte mit diesem Schreiben um Hilfe. Ich möchte wieder einigermaßen Leben und arbeiten können! Schon eine Linderung der Beschwerden wären Hilfe. Als erstes benötige ich einen Hausarzt, den ich auch allein erreichen kann. Überall ist Aufnahme-Stopp. Eventuell gibt es Anlaufstellen an die ich mich wenden kann. Dieses Schreiben darf gerne an Institutionen oder Personen weitergereicht werden, die mir ganz vielleicht helfen können.“

********

„Falls Sie sich des folgenden Falls annehmen wollen und können, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Aus Ihnen und mir bekannten Gründen in Bezug auf den derzeitigen Stand der Bewertung des Pandemiegeschehens der letzten 2 1/2 Jahre wende ich mich an Sie mit der Bitte um Hilfe. Eine bisher Leistungssport nahe Angestellte in meinem Unternehmen erlebt nach 2+1 Injektionen einen vollständigen körperlichen Zerfall mit starken Schmerzen. Sie hat mittlerweile alle denkbaren Fachärzte deswegen durchlaufen. Alle o.B. In Kenntnis der bislang diskredierten Fachmeinungen, habe ich den Rat erteilt, verbunden mit der Intention an der Berliner Charité eine stationäre Aufnahme zu erzielen, die Ärzte mit der Annahme einer massiven Impfnebenwirkung zu konfrontieren. Weder die stationäre Aufnahme zwecks übergreifender Analyse war möglich, noch der Hinweis auf mögliche schwere Nebenwirkungen wurde überhaupt aufgegriffen (bzw. In aller Deutlichkeit zurückgewiesen). Ich fürchte ernsthaft um das Leben bzw. die Gesundheit einer normalerweise sportlichen jungen Frau und Mitarbeiterin. Danke für Ihren Rat.“

********

„Zu meinem Krankheitsbild: Vor nun bereits neun Monaten hat sich mein Leben total verändert. Im September 2021 überkamen mich plötzlich auftretende, heftige Kopfschmerzattacken. Es folgten starke Spannungen im HWS- und rechten Schulter-Bereich mit Taubheitsgefühlen im rechten Arm. Bis zu dem Zeitpunkt war ich ein lebensfroher Mensch und habe keine nennenswerten Vorerkrankungen.
Nun bin ich erschöpft, nicht mehr belastbar. Schon das Treppensteigen bereitet mir Herzrasen und wenn ich zehn Minuten zu meiner Physiotherapiepraxis laufe, komme ich schweißgebadet und am ganzen Körper glühend dort an. Mein Studium musste ich seither pausieren, da ich zu Beginn der Symptomatik keine Minute am Laptop arbeiten konnte. Genauso wie mich das Fernsehen triggert und direkt wieder zu Kopfschmerzattacken führt. Konzentrationsfähig bin ich ohnehin nicht mehr. Nach jeder kleinsten Anstrengung am Tag muss ich mich wieder in mein Bett legen und ausruhen. Ich habe zudem das Gefühl von Tag zu Tag blinder zu werden.

Bevor ich jeglicher Medikation unterzogen wurde, litt ich zudem unter unaushaltbaren Sehstörungen und Augenschmerzen, war empfindlich gegenüber Geräuschen und musste nach physiotherapeutischen Behandlungen stets starke Kopfschmerzattacken mit Erbrechen ertragen. Das Duschen ist für mich eine Qual, da mir die Hitze des Dampfes direkt zu Kopfe steigt und neue Attacken provoziert. Auch in sehr warmen Räumen kann ich mich nicht aufhalten.  Besonders schlimm war zu Beginn, dass ich mich nicht auf den Rücken und meinen Hinterkopf legen konnte, weil es so noch viel mehr schmerzte und ich dadurch zwei Monate versuchte, wenn ich überhaupt schlafen konnte, dies im Sitzen zu tun.

Auf Physiotherapie und Osteopathie regiere ich sehr stark und überwiegend mit einer Verschlimmerung. Die Akkupunkturbehandlung musste ich abbrechen, weil sie mich zu sehr triggerte. 

Seit Ende November, wo man mir 10 mg Doxepin verschrieb (zur Schmerzlinderung, Beruhigung und damit ich schlafen konnte), trat eine minimale Besserung ein. Die Nebenwirkungen waren jedoch sehr stark. Ich war noch viel müder als ich es ohnehin schon war. Daher wurde die Medikation im Januar auf 8,84 mg Amitriptylin umgestellt. Im Januar erhielt ich auch meine 3. Covid-Impfung. Seitdem habe ich mit verstärktem Schwindel und Herzrasen zu kämpfen. Seit neun Monaten konnte ich nun auch nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen. Jeder Versuch z. B. in ein Restaurant zu gehen, scheiterte unmittelbar. Triggernd waren dabei Lautstärke, Wärme, Lichtverhältnisse und Düfte.

Die Kopfschmerzattacken treten vorwiegend am Abend auf und sind vor allem beidseitig am Hinterkopf sowie an den Schläfen. Es sind meist Stiche die durch den Kopf ziehen und ansonsten herrscht ein unaushaltbarer Druck auf dem Kopf, wie als würde er jeden Moment platzen. Dazu pulsieren die Schläfen stark. Darüber hinaus habe ich seit neun Monaten durchgängig den ganzen Tag leichte bis starke Kopfschmerzen.

Zusammenfassend nochmal meine Symptome seit Beginn der Kopfschmerzattacken:
– Muskelschmerzen und -schwäche
– starke Augenschmerzen (Druckgefühl und Empfindlichkeit)
– Glühen nach nur leichter Belastung
– starkes Schwitzen nach nur leichter Bewegung
– Herzrasen und Herzstechen
– Müdigkeit, Schlafstörungen
– Erschöpfung und stark verminderte körperliche Belastbarkeit
– Schwindelattacken
– Konzentrationsstörungen
– Empfindlichkeit gegenüber „Reizüberflutungen“/ „neurologische Aussetzer“: Wärmeempfindlichkeit, Empfindlich ggü. Elektronik wie z. B. Fernsehen, ggü. Geräuschen, ggü. Licht, ggü. Düften (z. B. Parfüm) 

– Auffälliges EKG bei Hausärztin (Sinustachykardie)
– Bluthochdruck (Diastole bei 95; normalerweise lag der Wert bei mir bei 60)
– Magen-Darm-Beschwerden, Reizblase
– Geschwollene Lymphknoten
– einengendes Gefühl im Halsbereich mit Atemnot

Meine Suche nach einer Diagnose ist nun gänzlich ausgeschöpft. Schulmedizinisch gab es keinen Befund. Ich war mehrfach in der Notaufnahme (in Trier und im UKA). Es wurde bereits ein CT und ein MRT vom Kopf gemacht und ein MRT der HWS. Ein Röntgen der gesamten Wirbelsäule erfolgte ebenso. Ich wurde auch schon mehrfach in der Notaufnahme, als auch in der Poliklinik Neurologie im UKA und in einer niedergelassenen neurologischen Praxis neurologisch untersucht. Ich war bei diversen weiteren Fachärzten und habe auch einen Hausarztwechsel vorgenommen. Da keiner meine Symptome ernst nahm, habe ich vor einigen Wochen auf eigene Kosten eine Blutuntersuchung auf Autoantikörper durchführen lassen. Das Ergebnis fiel überwiegend positiv aus.  Der Nucleocapsid-Antikörpertest hingegen viel negativ aus.

Ich bin sehr verzweifelt, weil mir niemand hilft und habe kaum noch Kraft aufgrund des Ärztemarathons und weil ich all das, trotz dessen es mir sehr schlecht geht, organisieren muss. Ich hätte gerne mein altes Leben zurück bzw. zumindest würde ich gerne diese tagtäglichen, höllischen Schmerzen loswerden wollen.“

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_24.06.2022_paul-ehrlich-chef_feuern_lauterbach_entlassen_sofort

Wie eine Betrugs Bande: Europa terrorisieren: RKI, Annette Mankertz, Heinz Ellerbrok, Oliver Landt, Christian Drosten, Andreas Nitsche

Die Ratte und Mafiosi: Bujar Nishani verstarb Ex-Präsident

„Sigurime“ Mafiosi: Bujar Nishani beschimpft Edi Rama als Idiot, der keine Gesetze noch die Verfassung kennt.

Und der Bruder: Sokol Nishani, ein Super Mafia Staatsanwalt in Durres

Beniada Nishani
Doris Pack erhält Orden durch Bujar Nishani

Tributes to former Albanian President Bujar Nishani who died at the age of 56

01/06/2022 20:57

Tributes in honor of former President Bujar Nishani were held today at the Presidency in Tirana.

The coffin was placed in the “Skanderbeg” hall, where family members are expected visits and homages from relatives, friends and wellwishers of the former president. The homages will take place for two days.

On Thursday, June 2, until noon, homage will be paid according to the ceremonial and state protocol. Afterwards, the coffin of President Nishani will leave the Presidency for the funeral in the Sharra cemetery.

Former President Bujar Nishani passed away at the age of 56 after being transferred to a hospital in Germany for specialized treatment for diseases of the immune system, but according to doctors there he fell into a coma.

Nishani was hospitalized in Tirana on April 20 due to complications of a pneumonia and on April 23 he moved to Germany but passed away two days ago.

Top Channel

Das grosse Politik Spektakel, des Drogenhandels, Geldwaesche: Grundstuecks Direktor Durres verhaftet: Liridon Pula

Die erste Aktion der Staatsanwaltschaft Durres, seit real 10 Jahren, gegen illegales Bauen. Wo erneut das zustaendige Justiz Ministerin in Kurzer Zeit einen Kriminellen als Direktor eingesetzt hat, im kriminellen der „Camorra“ identischen Deutsche IRZ-Stiftung, Abteilung VI, des Deutschen Justiz Ministerium, wo der Abteilungleiter schon ein Kinderheim in Moldawien betreibt, was Alles ueber die peinliche Weisungs gebundene Jusitz in Berlin sagt, mit Mafia Klentel Politik mit Margarete Kopper und Co. Vangjush Dako und die Drogen Kartelle, rund um Geldwaesche Bauten.

Auftragsgeber fuer die Grundstuecksfaelscungen, die mit Hilfe on Notaren  produziert wurden, mit Phantom Lagen und nie mangels Dummheit je richtig registriert wurden. Dod Doci, Berufsverbrecher in Albanien, der Edi Rama Staatsauftraege fuer die Betrugs STrasse> Arber erhielt, sich als Katholik verkauft. Sein Betrugs Geldwaesche Projekt. mit der Firma Lura Sh.P.L.

Durrës/ Pyjorja i jep Dod Doçit të Gjirit të Lalëzit dy …

Imazhet mund të jenë subjekt i Të Drejtës Autoriale.Mëso më shumë

Papa Francesku e priti Dodë Doçin në Selinë e Shenjtë në ...

Dod Doci

Ilir Doci ein Autohändler in Deutschland, der nie in Haft kam schon im Visa Skandal, hat ebenso mit dem dubiosen Geldtransport, mit Autos zutun. MIt Geldwäsche und mit Bochum als Verteiler auch rund um Import von Granit Steinen, voll gepackt mit Drogen. Bekannt schon in 1996, diese Geschaefte.

Weltweites Drogen Imperium von Steinmeier, der EU und USA: K.F. Elbasani und der Fussball Praesident: Armando Duka

Die Fälscher Politik Mafia: Grundstücks Urkunden wurden im 100.000er Paket für ungültig erklärt.

Ex-Bürgermeister von Vore: Agim Kajmaku mit Kokain in Italien verhaftet

und Aleksandër Sadikaj ein Berufskrimineller wurde in die Luft gesprengt in Tirana

Mafia style murder in Tirana; Car bomb kills 27-year-old driving in motorway

11/06/2022 21:25

A quantity of explosives placed in the front part of the moving vehicle killed today 27-year-old Aleksandër Sadikaj at the southern exit of Tirana.

Police are not sure if the 27-year-old was the target of the attack as the vehicle in which the explosive was placed was not in his name.

To clarify the event, the police are focusing on the criminal precedents of the victim.

The perpetrators are thought to have followed the 27-year-old at a distance and when his vehicle was on the Tirana-Elbasan highway, they blew him up while there were no other vehicles near it.

Aleksandër Sadikaj, originally from Berat, shared his life between Tirana and Memaliaj, where he had built an agritourism business for more than a year.

The 27-year-old, since 2011 turns out to have been arrested 5 times by the police for theft, wounding, attempted murder and opposition to police officers.

Top Channel

Ekskluzive/ U kap me 20 kg kokainë në Itali, ish kryebashkiaku i Vorës Agim Kajmaku nuk ishte vetëm! Së bashku me nipin ndërronin vazot e luleve! U ‘fundosën’ nga pronari i fidanishtes

Ish kryebashkiaku i Vorës, Agim Kajmaku nuk ishte vetëm kur u arrestua nga policia italiane për trafik droge. Ai kishte përfshirë edhe nipin e tij. Dajë e nip blinin lule të vogla dhe i fusnin në vazo të mëdha për t’i mbushur me drogë, gjë që e vuri re pronari i fidanishtes ndaj njoftoi karabinierët që më pas bënë të mundur arrestimin e tyre.

Arsen Rusta Arsen Rusta 
12 Qershor, 07:48 | Përditesimi i fundit: 12 Qershor, 13:32

Ish kryebashkiaku i Vorës, Agim Kajmaku nuk ishte vetëm kur u arrestua nga policia italiane për trafik droge. Kur u kap me 20 kg kokainë në zonën e San Benedetto del Tronto ishte së bashku me nipin e tij. Dajë e nip, njëri banues në Itali dhe tjetri në Shqipëri akuzohen për trafikimin e lëndëve narkotike.

Arrestimi u bë me 27 maj 2022 dhe nëse kokaina që u kap nga policia italiane do të hidhej në treg, do të kapte vlerën rreth 1 milion euro. Lënda narkotike ishte fshehur brenda vazove të bimëve që kishte blerë Kajmaku, klient prej kohësh në një fidanishte të njohur nga Grottamare. Karabinierët vunë re një furgon aty pranë dhe identifikuan dy shqiptarë, të cilët i ndoqën.

REAGIMET për arrestimin e Agim Kajmakut/ Alibeaj: Rama e mbrojti nga drejtësia! Bardhi: Kriminalizoi qeverisjen qendrore e lokale! Berisha: Pasqyroi fytyrën e qeverisë

Kajmaku, së bashku me nipin e tij, kishin mbërritur në shtëpi me një makinë Volksëagen Polo, të punësuar, së bashku me familjarët, gjithsej katër persona.

Karabinierët kontrolluan shtëpitë e tyre në Ascoli por nuk gjetën asnjë gjurmë droge. Dajë e nip kishin blerë bimët e vogla në fidanishte por vendosën që të bënin ndryshim dhe t’i vendosnin në vazo më të mëdha që i blenë në një biznes lokal në mënyrë që të fshihnin drogën brenda. Para se të bëhej ndryshimi, pronari i fidanishtes pa lëvizje të çuditshme dhe njoftoi menjëherë karabinierët. Kështu u bë i mundur arrestimi i Kajmakut dhe nipit të tij, por ende nuk dihet destinacioni i kokainës.

Kujtojmë se Kajmaku, para se të bëhej kryebashkiak i Vorës, merrej me biznesin e fidanëve, farërave dhe plehrave, me firmën e tij që quhej “Kajmaku shpk” e ku merrej me “prodhim, shitje, tregim shumë e pakicë farash, fidanëve, pemëve frutore e dekorative, etj., punim i sipërfaqeve të gjelbërta, parqe, dekore urbane…”.

Operacioni vijon dhe Italia ka kërkuar edhe ndërhyrjen e Policisë Shqiptare.

Kush është Agim Kajmaku?

Agim Kajmaku u zgjodh në krye të Bashkisë Vorë në zgjedhjet e 30 qershorit 2019, por u denoncua nga PD se kishte fshehur dënimin në Greqi për falsifikim parash dhe se kjo nuk ishte deklaruar në formularin e dekriminalizimit. Fillimisht kjo u mohua prej tij, por më pas u vërtetua nga prokuroria e Tiranës përmes një letërporosie dërguar autoriteteve greke se ai ishte në kërkim në 2003 për falsifikim të kartëmonedhave dhe nuk ishte arrestuar pasi kishte ikur në Shqipëri. Nga përgjigjja që Interpol Greqia dhe Interpol Tirana i kanë dërguar Prokurorisë së Përgjithshme, është vërtetuar se gjurmët e gishtërinjve të Agim Kajmakut janë të njëjta me Jorgo Toton, i cili është arrestuar në Greqi dhe këtë arrestim nuk e ka deklaruar kur ai kandidoi për zgjedhjet e 30 qershorit nën siglën e PS-së.

Rendit zhvillimet sipas orarit:

Ora 09:03

Del VIDEO nga operacioni për arrestimin e ish kryebashkiakut të Vorës Agim Kajmaku

Policia italiane ka publikuar pamjet e aksionit për arrestimin e ish kryebashkiakut të Vorës, Agim Kajmaku që u kap me 20 kg kokainë së bashku me nipin e tij. Ata u fundosën nga pronari i fidanishtes ku blinin bimë të vogla pasi kishte vënë re se merrnin vazo të mëdha për t’i vendosur. Në rast se droga do të shitej në treg, do të kapte vlerën e rreth 1 milion eurove. Operacioni i arrestimit është kryer më 27 mars të këtij viti.

Ein Berufsgangster wurde in die Luft gesprengt

Kronikë

Bomba me celular, Aleksandër Sadikaj e mbante pistoletën në brez! Dyshohet se tritoli iu vendos në makinë nga vrasës me pagesë

Në automjetin me të cilin po udhëtonte 27-vjeçari Aleksandër Sadikaj, të cilit iu vendos dhe shpërtheu një sasi prej 150 gramë tritol, u gjet edhe një armë zjarri. Sipas burimeve nga policia, arma është e llojit pistoletë dhe dyshohet se viktima e mbante në makinë për vetëmbrojtje, për shkak të ngjarjeve që kishte përjetuar në të kaluarën.

Redaksia 12 Qershor, 10:13 | Përditesimi i fundit: 12 Qershor, 16:35

Në automjetin me të cilin po udhëtonte 27-vjeçari Aleksandër Sadikaj, të cilit iu vendos dhe shpërtheu një sasi prej 150 gramë tritol, u gjet edhe një armë zjarri. Sipas burimeve nga policia, arma është e llojit pistoletë dhe dyshohet se viktima e mbante në makinë për vetëmbrojtje, për shkak të ngjarjeve që kishte përjetuar në të kaluarën.

Pistoleta që i kanë gjetur, ka qenë në tokë jashtë makinës, e cila i ka rënë Sadikajt, pasi e ka pasur në brez. Pistoleta e gjetur ishte me krehër të dëmtuar. Makina, të cilës ju vu sasia e tritolit rezulton në emër të Petrit Osmanit. Burime nga grupi hetimor bëjnë me dije se dyshimet e para janë për vrasës me pagesë, por gjithçka është në fazë fillestare hetimi. Autorët janë kujdesur të mos lënë gjurmë.

Zgjedhjet e brendshme, Veliaj: PS e vetmja forcë që mund të ndryshojë Shqipërinë! Përfundojmë Unazën e Tiranës dhe projektet

Bomba me celulare dyshohet se i është vendosur nga persona që kishin akses te makina. Hetimet janë përqendruar tek kamerat e sigurisë pranë shtëpisë për të zbuluar autorët pasi mund të jetë vendosur tritoli gjatë natës kur makina ishte e parkuar ose në ndonjë lavazh.

Hetuesit po punojnë për gjurmimin përmes kamerave të sigurisë të lëvizjeve që ka kryer viktima me automjetin e tij, për të zbuluar në çfarë vendi është instaluar lënda plasëse.

Si ndodhi ngjarja?

Aleksandër Sadikaj ishte nisur drejt Memaliaj, por në aksin Sauk-TEG, makina me targa AB077PO me të cilën ai po lëvizte shpërtheu, si rrjedhojë e sasisë së tritolit. Autorët janë treguar të kujdesshëm, kjo pasi kanë vendosur që të bëjnë shpërthimin e komanduar në një moment kur nuk ka pasur në rrugë asnjë makinë tjetër përreth Sadikajt, duke shmangur rrezikun që nga ai shpërthim të vritej një person i pafajshëm. Nga shpërthimi Sadikaj ka humbur 2 gjymtyrët e poshtëm, këmbët, por ia ka dalë që të dilte vetë nga makina, siç shihet edhe në foton që Report Tv disponon. Ai është ndihmuar edhe nga kalimtarët, teksa është dërguar me urgjencë në spital, por për fat të keq nuk ia ka dalë që t’i mbijetonte plagëve të marra, për rrjedhojë humbi jetën.

Kush është Aleksandër Sadikaj?

27-vjeçari Aleksandër Sadikaj është një njeri me precedent të theksuar kriminal në fushën e vjedhjes, krimeve ndaj personit dhe narkotikëve. Ai rezulton pronar i një resorti me pistë hipizmi, i njohur si “Sancho Farm Albania” në Memaliaj, vendi i origjinës së nënës. 3 vite më parë, në korrik të 2019, ishte i përfshirë në një tjetër ngjarje kriminale ku ka tentuar që të vrasë me thikë 40-vjeçarin nga Vlora Berti Tahiraj, pranë Kanalit të Cukës në Sarandë. Ndërkohë, rezultonte si autor i disa vjedhjeve apo kundërshtimeve të urdhrave të policisë. Përveç akuzave të tjera ndër vite, para 5-6 vitesh ai dyshohet se ka kryer një vrasje në Athinë për prishje pazaresh të drogës. 

U vra dje me shpërthim me telekomandë, ja video që 27 vjeçari Sadikaj publikonte në rrjetet sociale

https://videosh.duckdns.org/YouPHPTube/videoEmbed/696/u-vra-dje-me-shperthim-me-telekomande-ja-video-qe-27-vjecari-sadikaj-publikonte-ne-rrjetet-sociale?channelName=Shqiptarja1

Aleksandër Sadikaj, 27-vjeçari që ndërroi jetë ditën e djeshme pasi i shpërtheu makina në afërsi të TEG-ut publikonte në rrjete sociale video nga më të ndryshmet, mes të cilave edhe mënyra se si kujdesej për pamjen e jashtme. 

Pista kryesore e hetimeve

Grupi hetimor ka shkuar në vendngjarje për mbledhur prova që mund t’i çojnë drejt autorëve të mundshëm, ndërsa janë marrë edhe kamerat e sigurisë së një karburanti aty pranë. I pranishëm ishte edhe drejtori i Policisë Kriminale Tiranë, Tonin Vocaj. Pistë kryesore e hetimeve mbetet e shkuara e të riut. Megjithatë pritet që të shikohet nëse ai ka pasur ndonjë konflikt së fundmi. Për të hedhur më shumë dritë, pritet që të merren në pyetje familjarët e tij.

https://shqiptarja.com/lajm/i-shpertheu-makina-ne-levizje-aleksander-sadikaj-kishte-arme-me-vete-dyshohet-se-tritoli-iu-vendos-nga-vrases-me-pagese