Erna Viktoria Xalter, Berlin

Erna Viktoria Xalter

Bild

Erna Viktoria Xalter

Präsidentin Verwaltungsgericht Berlin

Die Pflicht zur Quarantäne bei der Rückkehr aus Ländern mit niedrigeren Infektionszahlen bestätigte das Gericht pauschal mit dem Schutz von „Leben und Gesundheit der Bevölkerung“. Auch sei der Antragsteller der Stellungnahme der betreffenden Landesregierung nicht entgegentreten. Nachweislich hat die Richterin diese Stellungnahme dem Antragsteller jedoch nicht übersandt, so dass eine Äußerung hierzu nicht erfolgen konnte. Mit dem folgendem persönlichen Schreiben wandte sich der Antragsteller an die Richterin:

Ebenso wenig stören Sie sich daran, dass die allerletzten Fußgänger auf einer fast menschenleeren und extrem breiten Straße trotz zwangsgeschlossener Gastronomie, stillgelegter Kultur und verbotenem Einzelhandel sogar nachts Mund und Nase zwangsbedecken müssen. Allen Hindernissen zum Trotz könnten ja Leute zum Flanieren angezogen werden.

Die Justiz versagt

Es ist vor allem die Justiz, die bei ihrer verfassungsgemäßen Aufgabe, die Menschen vor staatlich-hygienischer Willkür und Freiheitsberaubung zu schützen, kläglich versagt. Der Gastbeitrag des Staats- und Medizinrechtlers Prof. Dr. Josef Franz Lindner in der „Zeit“ vom 28.01.2021 wurde vor allem für Verfassungshüter wie Sie geschrieben. Die Lektüre lohnt sich

Frau Vorsitzende, kennen Sie den US-amerikanischen Autor und Wirtschaftswissenschaftler Thomas Sowell? Wie auch immer, offenbar kennt er Sie: „Es gibt kaum etwas Dümmeres und Gefährlicheres, als wichtige Entscheidungen in die Hände von Leuten zu legen, die keinen Preis dafür bezahlen müssen, wenn sie sich geirrt haben.“

In diesem Sinne, Frau Vorsitzende, bis demnächst in diesem Theater. So es nicht vorher geschlossen wird. https://www.achgut.com/artikel/offener_brief_an_eine_berliner_richterin

Wenn totale Idioten Europa regieren, mit ihrem kriminellen Enterprise: das Afghanistan Debakel, der Heiko Maas, BND, MAD, Deppen Banden

Gründlich wurde wie im Balkan, mit Politik Deppen Banden Alles korrumpiert und den korruptesten Lobbyisten. Man musste nur Idiot sein und wurde los geschickt, was im Balkan schief ging, aber vor 15 Jahren war der Afghanische NATO Einsatz schon gescheitert, es ging nur noch um Geld Diebstahl, Betrug, Geldwäsche oft über Dubai. Man kann solche Idioten, die den Deutschen Staat übernehmen nicht ins Ausland entsenden, denn dümmer geht es wirklich nicht mehr.

Afghanen, angebliche Syrier, fluten seit langem Albanien, werden für Geld weiter gereicht. Inklusive der Justiz, ist Alles im Mafia Stile, von Parteibuch Deppen, oft ohne Beruf, besetzt, wie in der korrupten EU

Ich bin Sturzdumm und Korrupt: Angela Merkel, Klaus Schwab, der Langzeit Volldepp, mit über 80 Jahren

BUNDESNACHRICHTENDIENST:WARUM DER BND IN AFGHANISTAN FALSCH LAGE. Im Mafia Deppen Stile sind alle Referatsleiter: Parteibuch Deppen, wo mit Vorsatz: Nichts mehr funktionieren konnte. Deutschland ist führendes Mafia Klientel Politik Land der Welt, wo die Dümmsten Posten erhalten und der Staat ruiniert ist.

Über die Anzahl der Waffen, die in Besitz der Taliban waren, führte der Bundesnachrichtendienst akribisch Buch. Alleine – darauf kam es letzten Endes nicht an.

Waffen, Kämpfer, militärische Daten: In kaum einem Land hatte der deutsche Auslandgeheimdienst so umfassende Möglichkeiten zur Aufklärung wie in Afghanistan. Und doch hat er das Wesentliche übersehen. Wie konnte er sich derart irren?

Von Florian Flade, Georg Mascolo und href=“https://www.sueddeutsche.de/autoren/ronen-steinke-1.1143337″>Ronen Steinke, Berlin https://www.sueddeutsche.de/politik/afghanistan-bnd-geheimdienste-1.5386127?reduced=trueBlöd Merkel dreht durch, will den MItwisser, CDU Super Depp, Studienfreund von Lothar Wieler feuern, die Wuhan Fake Story nicht enttarnte. Ein Deppen Club ist der BND geworden, wie ich vor über einem Jahr berichteteBlöd Merkel dreht durch, will den MItwisser, CDU Super Depp, Studienfreund von Lothar Wieler feuern, die Wuhan Fake Story nicht enttarnte. Ein Deppen Club ist der BND geworden, wie ich vor über einem Jahr berichtete Auslandsgeheimdienst durfte nicht abhören Angela Merkel will BND-Chef als Afghanistan-Sündenbock feuern

Bitte hören Sie jetzt mal weg!Ex-BND-Chef Schindler über einen Geheimdienst, der keiner sein sollWarum wusste der deutsche Geheimdienst nichts vom bevorstehenden Sieg der… Bruno Kahl, seit 2016 Präsident des Bundesnachrichtendienstes, soll die Verantwortung für das katastrophale Erscheinungsbild der Bundesregierung in der Afghanistan-Krise übernehmen. Zu Unrecht – der BND wurde unter Merkel funktionsunfähig. VON Roland Tichy ……Niels Annen, als Staatsminister im Außwärtigen Amt für Afghanistan zuständig, vergnügte sich auf einem Feuerwehrfest………………………Ein wesentliches Element ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Unter Vorsitz von Angela Merkels dorthin befördertem Parteifreund Stephan Harbarth hat es im Mai 2020 die anlasslose Internetüberwachung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) im Ausland für verfassungswidrig erklärt. https://www.tichyseinblick.de/daili-…enbock-feuern/Schrieb ich schon früher die Fakten Lage: Der Deppen Apparat der Deutschen, hat überall in der NATO, Polizei Organisationen, die höchste Geheimhaltungstufe verloren. Niemand redet mit den Voll Deppen im BKA; Aussenwärtigem Amte, deshalb mussten die Volldeppen allein abziehen aus AfghanistanBiden ignorierte die Warnung. Bemerkenswert: Der CIA hat den BND und damit die Bundesregierung nicht darüber informiert. Deutschland gilt offenbar unter Merkel nicht mehr als zuverlässiger Partner. Der BND wiederum war für durchaus hochqualitative Funkaufklärung bekannt. Durch die Anordnung Brauns, die Funküberwachung einzustellen, verlor der BND auch seine „Handelsware“, also die Möglichkeit, mit befreundeten Diensten Informationen auszutauschen und auf Augenhöhe zu arbeiten.Er ist ein klassisches Bauernopfer. Die Verantwortung trifft die Bundeskanzlerin und Kanzleramtschef Braun, die den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts umsetzten.

Blöd Tussi, ohne Erfahrung, übersah, ebenso das die Taliban das Land praktisch umsonst übernehmen, weil die Polizei und Soldaten keinen Sold seit Monate erhielten. Parteibuch Deppen, und Gender Tussis, die keinen Verstand haben: Martina Rosenberg : ein Phantom Kampf gegen Rechts ist wichtiger auch in dieser Schicki Micki Behörde

Warnungen gab es nur, das in ein paar Monaten, Kabul übernommen wird, also vollkommen daneben, weil die Amerikaner sich seit langem nicht mehr austauschen

Aufgabe des MAD, ist dort ebenso als Geheimdienstes der Bundeswehr, das man durch die Umfangreichen Bewegungen der Taliban, die Übernahme von Provinzen, Städten man erkennen musste, was da läuft. Dumm Frau, als neue Chefin hatte was Anderes zutun, weil von Innen Niemand mehr mit so dumm reden will. Spitzen Job, ohne jede Erfahrung, wie überall. überall, sitzen diese dummen Frauen, ohne jede Kompetenz, für den Job und live Erfahrung, was das Debakel überall erklärt.

Aber eine Dumm Tussi, Juristin dort usw.. seit Ende 2020 und schon geht es wie beim BND bergab. Keine Erfahrung, Juristin, also einfach Fachblöd, Das war wichtig für die Deppinnen wie AKH : rechtsextremistischen Umtriebe. Die blöden Tussis bauen ständig was um, ohne zu kapieren was sie machen. auch diese Behörde

Militärischer Abschirmdienst MAD bekommt eine Chefin

Stand: 07.10.2020 11:44 Uhr

Erstmals soll eine Frau einen der Nachrichtendienste des Bundes leiten: Die Juristin Martina Rosenberg soll Präsidentin des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) werden.
Von Michael Götschenberg, ARD-Hauptstadtstudio

Neue MAD-Chefin: Martina Rosenberg Bild: www.bmvg.de

Martina Rosenberg 
wird neue Präsidentin des Militärischen Abschirmdienstes der Bundeswehr. Darüber informierte das Bundesverteidigungsministerium im Verteidigungsausschuss des Bundestages. Sie wird Nachfolgerin von Christof Gramm, den Kramp-Karrenbauer in der vergangenen Woche in den Ruhestand versetzt hatte.Martina Rosenberg (Archivbild 2018) | www.bmvg.de
Exklusiv
Bundeswehr-Geheimdienst MAD-Chefin will Extremismus bekämpfen

Stand: 25.02.2021 19:19 Uhr

Die neue Chefin des Bundeswehr-Geheimdienstes MAD, Rosenberg, will den Kampf gegen den Rechtsextremismus in der Truppe verstärken. Im Bundestag machte sie dazu Vorschläge.
Von Florian Flade, WDR

Martina Rosenberg hat sich anscheinend eingearbeitet: Rund 100 Tage ist die Juristin nun Präsidentin des Bundesamtes für den Militärischen Abschirmdienst (MAD), die erste Frau überhaupt an der Spitze eines der drei großen deutschen Geheimdienste.
Florian Flade

Ihr Vorgänger war im September vergangenen Jahres in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden. Im Verteidigungsministerium habe man ihm nicht mehr zugetraut, die Problematik der rechtsextremistischen Umtriebe in der Bundeswehr bewältigen zu können, heißt es.https://www.tagesschau.de/inland/mad-129.html

Die ganze Welt kann nicht glauben, wie korrupt und deppert: Deutsche Behörden geworden sind.

Die Selbstrettung durch Versagenseskalation in der Unfähigkeitskaskade
19.8.2021 12:33

Ist Euch mal aufgefallen, wie sich Politiker aus einer Versagensdiskussion nach der anderen durch immer neue Versagensdiskussionen retten? Weiterlesen »

Nicht einmal die Sicherheits Server funktionieren mehr bei der Bundeswehr, im Auswärtigem Amte, seitdem Dumm Karin Suder dort war Hadmut
19.8.2021 13:20

Haben die noch alle Tassen im Schrank?

Wie unsere Bundesregierung, das Bundesverfassungsgericht und der Bundesnachrichtendienst mit Kryptographie so umgehen und umgegangen sind, hatte ich ja schon ausführlich beschrieben.

Und dass man die deutsche Kryptoforschung und -sachkunde systematisch totgeschlagen und alles durch zuverlässige Versager und kryptounfähige Quotentussis besetzt hat, damit da garantiert nichts mehr läuft in Sachen Krypto.

Die BZ schreibt gerade von Extremversagen: Schwere Sicherheitspanne bei Rettung der Deutschen aus Afghanistan im AKK-Ministerium

Viel zu lange dauerte es, bis die Verantwortlichen in Berlin aufwachten aus ihrer Afghanistan-Schönträumerei und handelten.

Am Freitag wurde im Krisenstab die Evakuierungsmission in Gang gesetzt, am Sonntag beschlossen.

Ein hektisches Wochenende, an dem das Verteidigungsministerium unter Annegret Kramp-Karrenbauer (59, CDU) zudem durch IT-Probleme nur eingeschränkt funktionsfähig war, wie BILD exklusiv erfuhr.

► Denn: Im Bendlerblock, dem Gebäudekomplex des Ministeriums, fielen das gesamte Wochenende über immer wieder das geschützte Kommunikationssystem (HaFIS) und die Kryptotelefonie aus.

Heißt: Sicheres Schreiben oder Telefonieren mit anderen Stellen und Behörden war nicht gewährleistet – und das im absoluten Krisenmodus!

Dies führte dazu, dass sogar der normalerweise geheim eingestufte Operationsbefehl so weit in den Details entschärft wurde, dass er offen per E-Mail verschickt werden konnte.

Die IT-Probleme hätten die Arbeit extrem erschwert, erfuhr BILD aus dem BMVg. Die Abteilung SE (Strategie und Einsatz) hat die massiven Probleme, die durch die ausgefallenen IT-Systeme verursacht wurden, inzwischen in einem Schreiben an die Abteilung CIT (Cyber und IT) thematisiert. Man erwarte, dass solche Zwischenfälle künftig nicht mehr passieren ……
https://www.danisch.de/blog/2021/08/…ie/#more-44813

VERSAGER AUF DER GANZEN LINIE – DAS IST UNSERE REGIERUNG BEIM PROBLEM AFGHANISTAN

Versager auf der ganzen Linie – das ist unsere Regierung beim Problem AfghanistanDie in Berlin Regierenden sind überrascht vom schnellen Vorstoß der Taliban. Dort lebende Deutsche und die für die Bundeswehr, für die deutsche Botschaft und für deutsche Unternehmen tätigen Ortskräfte sind in Gefahr. Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, Außenminister Maas, Innenminister Seehofer, Bundeskanzlerin Merkel und der Chef des Bundeskanzleramts sind ihrer Verantwortung auch nicht annähernd gerecht geworden. Das Versagen von Merkel und von Kanzleramtschef Helge Braun ist nicht ausreichend im Blick der Öffentlichkeit. Aber dort gehört es hin. Albrecht Müller.Weiterlesen

Super Blöd kann und will nicht begreifen, das ihr Kartenhaus der Lüge zusammenbricht. Kabul übernommen, den Präsidenten Palast, Kampflos durch die Freiheitskämpfer: den Taliban
https://www.youtube.com/embed/BQhRsR7UdWw

Die Taliban sind nach einem dreiwöchigen Terrorfeldzug durchs Land in Kabul angekommen. Gegen 21.45 Uhr verkündeten die Terroristen im Präsidenten-Palast ihren Sieg.

TALIBAN IM PRÄSIDENTEN-PALAST TERRORISTEN BETEN AM TISCH VON ASCHRAF GHANI

01:01

Vollkommene Pleite des Denkfabrik Council on Foreign Relations (CFR) Eine ausführliche Antwort auf diese Frage gab der US-Diplomat in Afghanistan P. Michael McKinley, der die US-Vertretung in Kabul in den Jahren 2014 bis 2016 geleitet hatte. Seine Analyse wurde am 16. August in der angesehenen Zeitschrift Foreign Affairs unter dem Titel „Wir alle haben Afghanistan verloren. Zwei Jahrzehnte der Fehler, Fehleinschätzungen und des kollektiven Versagens“, veröffentlicht. Da sie von der regierungsnahen Denkfabrik Council on Foreign Relations (CFR) herausgegeben wird, spiegelt Foreign Affairs wie wahrscheinlich kein anderes Medium in den USA das Meinungsbild des US-Establishments zu außenpolitischen Fragen wider.     Die „auffälligste Fehleinschätzung“ betraf dabei nach Meinung des Diplomaten vor allem die afghanische Armee. Korruption, Verschwendung, Betrug und Missmanagement von Ressourcen, die für die Umgestaltung des afghanischen Militärs gedacht waren, hätten die Kampffähigkeit der afghanischen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte untergraben.

„Das Ausmaß der Verschwendung und des Betrugs geht in die Milliarden, und in die Korruption sind häufig hohe afghanische Regierungsbeamte verwickelt.“

die Deutsche Volks Idioten sind schon einmalig, wie dumm diese Ratten sind! man wollte da mal ein paar Wochen einmarschieren, das sollte nie vergessen werden https://www.youtube.com/embed/4SF8O1-Q92s Peter Scholl-Latour warnte mit allen Details, aber die Profi Kriminellen wollten nicht hören https://www.youtube.com/embed/MyH4IYCFrcY

Der Experte für Sicherheitsfragen in Nahost, Christoph Hörstel, äußerte sich in einem Interview am 16.08.2021 zu diesen Ereignissen 


DAS GIZ, BMZ, ERPRESSUNGS MODELL DES AUSWÄRTIGEM AMTES VON HEIKO MAAS, BMZ CHEF : GERT MÜLLER, ÜBER DIE VISA VERGABE STELLE: IOM

Die einzige Deutsche Aussenpolitik seit langem: Betrug, Verbrechen, des Auswärtigem Amtes und immer mit Gangstern zusammen, wobei Kabul nur Neuer Negativ Rekord mit der UN Organisation: IOM ist, einem Goldman & Sachs Betrugs Modell, schon unter Sutherland.

Sehr aktiv im Betrug, schon vor 120 Jahren, auch in Albanien

So was wird es unter den Politikern heute nicht mehr geben! Im Profi Betrug, hat man die UN – IOM Mafia Organisation beauftragt, in Kabul die Visas und Einreise nach Deutschland zu organisieren, real zu verhindern, denn die Anwärter, sassen oft schon Monatelang in Kabul und Nichts funktrionierte!

Die angeblich armen Ortskräfte, wurden von Heiko Maas, dem Auswärtigem Amte verarscht, erpresst, um Visa zu erhalten, von der UN Organisation IOM, welche natürlich ein Exklusive Erpessungs Monopol für Steinmeier, Heiko Maas, das Auswärtige Amte aufbauten und praktisch erhielt NIemand viele Monate ein Visum, um Ausreisen zu können.

im Ratten Nest der Angela Merkel und des Auswärtigem Amtes. Die Profi Kriminellen um Gert Müller, BMZ, Steinmeier, Heiko Maas, drücken für die Medien Show natürlich auf die Tränen Drüse. Das sind Berufs Kriminelle UN Organisationen, mehr nicht, von Steinmeier und Angela Merkel finanziert. Gelddiebstahl System, mit Gender, Rückführungs Kursen, Profi kriminelle Aufmache der Deutschen Regierung mit der IOM
.

Der Generaldirektor der IOM William Lacy Swing und die Direktorin der IOM Deutschland, Frau Argentina Szabados
Da laufen unendliche Operationen, was mit 15 Jahren Verspätung passiert. Der Kokain Handel, direkt von der KfW finanziert und mit Hilfe der SPD und AA Verbrecher Banden. Die Linken sind immer dabei: bei den Schleuser Banden und bei dem Abkassieren und im Drogen Handel. Markenzeichen, für Hochstabler und Betrüger, Bundesverdienstorden, durch Steinmeier

aus Immer dabei: Die Steinmeier, IOM, Sutherland Mafia und nun Rückkehr Hilfe für MIgranten bis 3.000 € Es geht nur um Gelddiebstahl, und warum wird diese Erpressungs Organisation:IOM, in Kabul tätig, für die Deutsche Regierung

Deutscher Abzug aus Afghanistan Bier und Wein ausgeflogen – Ortskräfte bleiben

17.08.2021 – 10:17 Uhr

Für Alkohol waren Transportkapazitäten da, für die Ortskräfte in Afghanistan nicht.

Es ist ein zeitlicher Zufall, zeigt aber, welche Prioritäten die Bundesregierung jenen Menschen in Afghanistan einräumt, die dort teilweise jahrelang für Deutschland gearbeitet und Leib und Leben riskiert haben – sie sind für die Bundesregierung weniger wert als Bierdosen.

Anfang Juni, als die Bundeswehr in den Abzugsplanungen steckte, wurde auch ein skurriles Detail bekannt: Riesige Mengen Alkohol sollten aus dem Land geschafft werden, Restbestände aus dem Bundeswehrstützpunkt bei Mazar-e Scharif.

Insgesamt handelte es sich um 29 Europaletten mit knapp 65 000 Dosen Bier und Radler sowie 340 Flaschen Wein und Sekt. Die 22 500 Liter Alkoholika wurden in die Abzugsplanungen mit aufgenommen, für die man extra Transportkapazitäten anmietete.

„Taliban auf der Suche nach CIA-Mitarbeitern“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 21. August 2021,Die Taliban haben die vollständige Liste der CIA-Mitarbeiter, der Beamten der Khost Protection Force (KPF) und der Nationalen Direktion für Sicherheit (NDS) gefunden. Sie haben Sperren vor allen Zugangspunkten zu den beiden Flughäfen errichtet und versuchen, die Flüchtigen aufzuhalten.

Nach Zeugenaussagen, die wir aufgenommen haben, lassen die Taliban britische und französische Spezialeinheiten durch die Kontrollpunkte gehen, um ihre Staatsangehörigen in der Stadt abzuholen.www.voltairenet.org/article213797.html

Die Folter, Mord Truppe, der Albaner und des CIA in Afghanistan
Die Khost Protection Force (KPF) und die Nationale Direktion für Sicherheit (NDS) waren CIA-Mitarbeiter, die für die Aufstandsbekämpfung zuständig waren. Sie erhielten Listen von Personen, die verdächtigt wurden, gegen die US-Besatzung zu sein. Je nach Fall folterten oder ermordeten sie sie.Die Hintergründe, mit vielen Details

Sieben Lügen über Afghanistan
von Thierry Meyssan
Paris (Frankreich)
Während die westlichen Medien über den Fall Kabuls berichten, wiederholen sie ohne nachzudenken sieben Lügen der westlichen Propaganda. Indem sie die Geschichte Afghanistans falsch einschätzen, verschleiern sie die Verbrechen, die in diesem Land begangen wurden, und machen es unmöglich, das Schicksal vorherzusagen, das Washington ihm zugeschrieben hat. Und wenn die Taliban nicht die Schlimmsten wären…

https://www.voltairenet.org/article213781.html

 Wenn Idiotinnen der Grüne, Posten erhalten: Ulrike Höfken, Sabine Riewenherm, Bundesamtes für Naturschutz, Vorbild im EU Murks

Dann wird so lange für Immobilien Geschäfte herum gefälscht, wie in Wuppertal, wo dann Alles unter Wasser absäuft, weil man sich weigert, Äste, Bäume aus dem Ufer Bereich der Ahr zu entfernen, wo dann 64 Brücken zerstört werden, die Gegend mit Vorsatz, wegen Blödheit geflutet wurde

„Nuclear Threat Initiative“ (NTI), das CIA Lobby Terror Club, des Horst Seehofer, Angela Merkel für Lockdown, Erpressung in Europa

Der dreiste Covid Betrug ist einmalig in der Geschichte, wie der Betrug, durch CIA Gangster und einem Privaten Club „Nuclear Threat Initiative“ (NTI), organsiert wurde

Der Berufs Kriminelle Tierarzt Lothar Wieler, war überall dabei. Das NTI, Ratten Treffen, das in Wirklichkeit Tom Bolton, als Präsidenten Berater aufgelöst hatte, in 2018 suchte eine neue Aufgabe, fand die Finanzierung, in Berufs kriminellen Deutschen Regierung Deppen und Angela Merkel, bis Jens Spahn, Horst Seehofer. Und die Antlantik Brücke. e.V., mit

Hanna Müller, links, eng mit Georg Soros Banden verbunden

Hanna Müller, im BMI schon wieder schwer dabei, welche mit RKI Banden, die Lockdown Papiere organisierte,***

Also Wirtschaftslobbyisten und Wichtigtuer, aber kein einziger Mediziner. Dennoch wird bis heute – zum Wohle der „Volkswirtschaft“ – das dort ausgearbeitete Szenario durchgespielt: Es

Reine Volks verarsche, wie 217 Seiten,interne email des RKI zeigt, ein Plan, weil deren System zusammen brach.

Ausschnitt, an BMI Staatssekretär: Kerber, der Uni Lausanne, welche die Anfrage, als Fake hielt, das man einen Germanitik Studenten, als Fachmann brauchte

Otto Kölbl, Lausanne

Die unsinnige Abteilung, ihre Hintermänner, abgeschafft in 2018, suchte neue Aufgaben und der peinliche Kriegs und Mord Diplomat. Wolfgang Ischinger, gab mit seinem MSC, die Plattform, für diese Erfindungen der Pandemien, Geschäfte und Profite.

Diese Abteilung, die erst unter US-Präsident Barack Obama 2016 geschaffen worden war, wurde von Trumps Sicherheitsberater John Bolton 2018 schon wieder aufgelöst. Daraufhin wechselte Cameron zur privaten Lobbygruppe „Nuclear Threat Initiative“ (NTI).

Jetzt springt der Spiegel ab, von diesem Betrugs Manover, rund um die WHO, dem Pentagon, kriminellen Clinton Leute, die das lange planten. Ganz tief dabei, Leute um Jens Spahn und Horst Seehofer mit den Angst und Panik Papieren, frei erfunden. 2019 in München geplant, geübt

217 Seiten pdf NTI Plan Spiel („Nuclear Threat Initiative“ (NTI).), wo erneut PHarma US Verteidigungsminister wie Georg Shultz erneut auftauchen. Lothar Wieler auch bei dieser Betrugs Übung, Biowaffen Übung dabei

Der Ex-Spiegel Chef Redakteur Georg Mascolo

(heute Chef: Seit 2014 leitet er den neu geschaffenen Rechercheverbund des NDR, des WDR und der Süddeutschen Zeitung. Außerdem ist er für die ARD als Terrorismusexperte tätig.[1]*

, seine Ehefrau, die Stern Journalistion ist. Tief Rote Karte, für das kriminelle Enterprise von Angela Merkel, Markus Söder, und den Profi Kriminellen die diesen Betrug sehr aktiv planten.

m Frühjahr dieses Jahres brachte der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo etwas Licht in dieses Dunkel. In dem gemeinsam mit seiner Frau, der Stern-Journalistin Katja Gloger, verfassten Buch „Ausbruch – Innenansichten einer Pandemie“ wird auf den ersten Seiten beschrieben, worüber innerhalb der Bundesregierung beraten wurde, nachdem Italien – angesichts von fünf Corona-Toten – am 23. Februar 2020 das chinesische Modell übernommen und ganze Städte abgeriegelt hatte: der Treiber: Heiko Rottmann-Großner begleitet ihn, Leiter der Unterabteilung 61: ‘Gesundheitssicherheit’.

21 Seiten hier aus dem Buch, was die tiefe Verstrickung des Lothar Wielers, des BND Chefs (Studien Freund), dem RKI und dem verbrecherischen BMI, mit Horst Seehofer und Anna Müller, mit https://www.media-control.de/assets/…seprobe_01.pdf

Wer ist Heiko Rottmann-Großner?

Heiko RottmannGroßner. Unterabteilungsleiter 61 im Bundesministerium für Gesundheit, Berlin. Vertrauter von Angela Merkel, dem Ratten Nest, rund um Angela Merkel

WIE DER LOCKDOWN NACH DEUTSCHLAND KAM

Ein hoher Mitarbeiter von Gesundheitsminister Jens Spahn hat im Februar 2019 an einer international besetzten Pandemie-Übung teilgenommen, die von privat finanzierten US-Institutionen organisiert wurde. Ein Jahr später empfahl der gleiche Beamte mehreren Staatssekretären des Bundesinnenministeriums, Lockdown-Maßnahmen vorzubereiten – die in keinem offiziellen Pandemieplan enthalten waren. Auf Multipolar-Nachfrage will er sich dazu nicht äußern. Eine Recherche macht deutlich: Ein international verzweigtes Biosecurity-Netzwerk war kurz vor Ausbruch der Krise sehr aktiv.

PAUL SCHREYER, 15. Juli 2021

Lange war unklar, auf welchem Weg die bis dahin beispiellose Idee eines Lockdowns ihren Weg in deutsche Regierungskreise fand. Wer empfahl der Regierung die radikalen Maßnahmen, die sich in keinem amtlichen Papier zur Pandemievorsorge finden? Woher kamen die Pläne, die bis hin zu Ausgangssperren und einem Herunterfahren großer Teile der Gesellschaft reichten?

Im Frühjahr dieses Jahres brachte der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo etwas Licht in dieses Dunkel. In dem gemeinsam mit seiner Frau, der Stern-Journalistin Katja Gloger, verfassten Buch „Ausbruch – Innenansichten einer Pandemie“ wird auf den ersten Seiten beschrieben, worüber innerhalb der Bundesregierung beraten wurde, nachdem Italien – angesichts von fünf Corona-Toten – am 23. Februar 2020 das chinesische Modell übernommen und ganze Städte abgeriegelt hatte:

„Am Rosenmontag des Jahres 2020, es ist der 24. Februar, bittet Jens Spahns Staatssekretär Thomas Steffen um einen eiligen Termin im Bundesinnenministerium. (…) Heiko Rottmann-Großner begleitet ihn, Leiter der Unterabteilung 61: ‚Gesundheitssicherheit‘.

………

EINE PANDEMIE-ÜBUNG IN MÜNCHEN 2019

Was bisher nicht bekannt war: Der gleiche Ministerialbeamte, der der Bundesregierung im Februar 2020 die Lockdown-Maßnahmen empfahl, hatte ein Jahr zuvor als deutscher Vertreter an einem hochrangig besetzten Pandemie-Planspiel teilgenommen, das von privat finanzierten US-Institutionen organisiert worden war. Dort begegnete er dem „Who is who“ der internationalen Biosecurity-Szene, einer kleinen Gruppe von Lobbyisten und Fachleuten, die seit dem globalen Schock der Trump-Präsidentschaft im Jahr 2017 wieder verstärkt und mit viel Sponsorengeldern vor Pandemien und Bioterror warnten und politische Entscheidungsträger aus vielen Ländern der Welt in entsprechende Planspiele einspannten.

Die bekanntesten dieser Übungen sind „Event 201“ im Oktober 2019 in New York und „Clade X“ im Mai 2018 in Washington. Bislang kaum bekannt ist dagegen die zeitlich dazwischen liegende Übung, die am 14. Februar 2019, einen Tag vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz, in München stattfand. Rottmann-Großner, Spahns Unterabteilungsleiter für „Gesundheitssicherheit“, traf dort auf Schlüsselpersonen der internationalen Biosecurity-Szene, die in der breiten Öffentlichkeit jedoch kaum bekannt sind. Darunter waren:

  • Chris Elias, bei der Gates Foundation Präsident der Abteilung für „Globale Entwicklung“, zuständig unter anderem für „Impfstoff-Auslieferung“, sowie wenige Monate später Mitspieler von Event 201
  • Tim Evans, Mitgründer der Impfallianz GAVI, ehemals Mitarbeiter der Rockefeller Foundation, von 2003 bis 2010 in der Führungsebene der WHO sowie von 2013 bis 2019 bei der Weltbank als Direktor für Gesundheit, Ernährung und „Population Global Practice“ – und ebenfalls Mitspieler von Event 201
  • Jeremy Farrar, Direktor des umgerechnet mehr als 30 Milliarden Dollar schweren „Wellcome Trust“, einer britischen Stiftung zur globalen Gesundheitsförderung, die politisch ähnlich aktiv und mächtig ist wie die Gates Foundation; Farrar und Elias sind zudem – gemeinsam mit Christian Drosten – seit 2017 Mitglieder eines Gremiums, das die Bundesregierung in Fragen „internationaler Gesundheitspolitik“ berät
  • Jeremy Jurgens, ein Amerikaner aus der Leitungsebene des World Economic Forum, dort Direktor für „Global Industries and Strategic Intelligence“

Das Bild oben zeigt einen Ausschnitt des Gruppenpanoramas der Teilnehmer, entnommen dem Abschlussbericht der Übung. Zu sehen sind Elias (3.v.l.), Evans (6.v.l., ganz hinten), Farrar (4.v.r.) und Rottmann-Großner (2.v.r.). Eine der Hauptverantwortlichen für die Planung der Übung, Beth Cameron, steht ganz links…………………

MIT DABEI: LOTHAR WIELER

Rottmann-Großner war dafür offenbar einer der Ansprechpartner, unter mehreren. Beim Planspiel in München war er jedenfalls nicht der einzige Vertreter Deutschlands. Im Text des veröffentlichten Abschlussberichts bleibt es zwar unerwähnt, es ist aber dennoch auf einem darin enthaltenen Foto zu sehen: RKI-Präsident Lothar Wieler war ebenfalls zugegen. Man sieht ihn dort scherzend mit der Organisatorin Beth Cameron (links im Bild; Quelle: Abschlussbericht, S. 5).

Wieler gehörte offenbar zu einer kleinen Riege von Beobachtern, die nicht aktiv, aber als Zuschauer an dem Planspiel teilnahmen – was auch auf einem anderen Bild deutlich wird, auf dem Wieler neben Cameron und direkt hinter dem Moderator, dem NTI-Co-Vorsitzenden Ernest Moniz sitzt, einem ehemaligen Minister unter Bill Clinton.

CAMERON, DAS PENTAGON UND DIE „NUCLEAR THREAT INITIATIVE“

Cameron ist ebenfalls eine Schlüsselfigur der Szene. Sie arbeitete von 2010 bis 2013 im Pentagon als Direktorin der Abteilung für „Cooperative Threat Reduction“ und wechselte dann ins Weiße Haus in den Nationalen Sicherheitsrat, als Direktorin für „Global Health Security and Biodefense“. Diese Abteilung, die erst unter US-Präsident Barack Obama 2016 geschaffen worden war, wurde von Trumps Sicherheitsberater John Bolton 2018 schon wieder aufgelöst. Daraufhin wechselte Cameron zur privaten Lobbygruppe „Nuclear Threat Initiative“ (NTI)…………..

Die New Yorker Übung diente laut NTI der Vorbereitung eines weiteren Bioterror-Planspiels in München, wiederum im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz, die im Folgejahr 2020 vom 14. bis 16. Februar stattfand – also exakt, während das reale Coronavirus sich gerade in Asien ausbreitete. Laut Drehbuch ging es diesmal um einen im Labor scharfgemachten Influenzavirus, mit dem sich in der Folge mehrere Milliarden Menschen ansteckten. Es existiert zu dieser Übung ein kurzer Bericht der Veranstalter sowie ein ausführlicher Abschlussreport. Aus der deutschen Politik war bei diesem Planspiel allerdings niemand mehr eingeladen. Ob Wieler oder andere deutsche Behördenvertreter als Beobachter teilnahmen, ist nicht bekannt.

MSC_2020.png

NIT Konferenz Ort in München. Board of Direktors

Nuclear Threat Initiative
1776 Eye Street, NW
Suite 600
Washington, DC 20006

Frei erfundene Videos wurden vorgestellt, über den Betrug.

Zehn Tage später empfahl Heiko Rottmann-Großner dem Bundesinnenministerium die Einführung von Lockdown-Maßnahmen in Deutschland. Wer ihm diese nahebrachte, bleibt weiterhin offen.

https://multipolar-magazin.de/artikel/wie-der-lockdown-nach-deutschland-kam

Der Ministerialbeamte kommt aus dem Umfeld der Merkel-Vertrauten Hildegard Müller, einer Bankerin, die in die Politik wechselte. Zunächst leitete er deren Abgeordnetenbüro im Bundestag, dann ab 2005, nach ihrem Aufstieg zur Staatsministerin ins Kanzleramt, ihr dortiges Büro, wo Müller für die neugewählte Bundeskanzlerin die Bund-Länder-Beziehungen koordinierte. Müller, deren politischer Aufstieg von der Dresdner Bank mitfinanziert wurde, gehörte zum kleinen Kreis innerhalb der CDU, auf den Merkel sich „wirklich verlassen“ konnte, wie der Spiegel seinerzeit einschätzte.

mehr Info: https://www.anonymousnews.ru/2021/07.

Hatte eine Chinesische Geliebte in den Wuhan Labors, stahl viele Millionen und leitete das Geld nach Wuhan um. Direktor Partner von Antony Fauci, Peter Daszak

Jeremy Farrar, Direktor des umgerechnet mehr als 30 Milliarden Dollar schweren „Wellcome Trust“, einer britischen Stiftung zur globalen Gesundheitsförderung, die politisch ähnlich aktiv und mächtig ist wie die Gates Foundation; Farrar und Elias sind zudem – gemeinsam mit Christian Drosten – seit 2017 Mitglieder eines Gremiums, das die Bundesregierung in Fragen „internationaler Gesundheitspolitik“ berät

*

“‘

14. Oktober 2019

Rechts neben Hanna Müller, macht der 84 jährige Georg Soros ein Nickerchen. Ratten Treffen der korrupten Politiker, wo Jens Spahn auch dabei war.

Am 14. Oktober 2019 veranstaltete das Aspen Institute Germany einen Brown Bag Lunch zum Thema “Made in China? Von der Marktordnung zu einer neuen Weltordnung” mit Dr. Theo Sommer, Autor und ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber DIE ZEIT und Hanna Katharina Müller, Leiterin des Referats “Politische Ordnungsmodelle und wehrhafte Demokratie”, Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die verschiedenen Implikationen des zunehmend offensiv formulierten internationalen Ordnungsanspruchs der Volksrepublik. https://www.aspeninstitute.de/de/eve…n-weltordnung/22JUL

Angela Merkel’s Mafia Kartell in Europa im Solde der Clinton, Obama Mafia von Avril Haines bis Philip Zelikow

Der Covid Betrug ist schon einmalig! Gift Müll von der Biowaffen Forschung von DARPA, Pentagon wird in Deutschland verimpft. Extrem gefährlich für Menschen, Tier und Umwelt. Was es Alles gibt, die Ratten rund um die CIA, Pentagon Organisatoren, der Obama, Clinton Verbrecher Bande: Philip Zelikow ist jetzt auch noch Und jetzt wurde Zelikow zum Leiter … Angela Merkel’s Mafia Kartell in Europa im Solde der Clinton, Obama Mafia von Avril Haines bis Philip Zelikowweiterlesen

Das Obama, Clinton Verbrecher Kartell hat Deutschland fest im Griff, für Geschäfte


Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

Den NATO Müll Haufen, der nur in Weltweiter Verbrechern verstrickt ist, hält man auch zusammen, sollte als Retter der Transport Wege zelebriert werden. siehe US General Wolters, oder Das Muster, das Berufs Kriminelle, erneut das Geschäfts Modell betreiben, des Bio Terrorismus, war eigentlich sehr früh zu erkennen. Ein Artikel vom 17. März 2020,

Richard Grenell, Avril Haines, welche das „Corona“ Betrugs Modell mit der WHO, korrupten Medien, eingekauften Politikern in Europa dem Balkan erpresste

360.000 Albaner verließen das von Berlin, USA, EU korrumpierte und ruinierte Lande Albanien in 2019

Over 360,000 Albanians Left the Country in 2019

SManalysis

Dec 22, 2020.Tirana.
360,699 Albanians or 12.4 per cent of the population have emigrated in 2019, according to the emigration survey compiled by INSTAT.
“The total number of individuals leaving Albania in 2019 is 360,699 inhabitants or about 12.4% of the total population of 2011” the report reads.
According to the report, the predominant age, which emigrated was 25 to 29 years old, followed by 20 to 24 years old.
The preferred countries of emigration for Albanians are Italy, Germany and Greece.
The conclusion of this survey was that the main reasons for leaving the country were financial problems, lack of opportunity, and general living conditions.
Furthermore, it found that almost 1.7 million Albanian citizens live abroad, equivalent to 37% of the population. This number does not include those born abroad to Albanian parents. The country with the largest number of Albanian immigrants in Italy with around 40% although in recent years, Germany has become a preferred destination. 20% of those that live abroad are aged between 20-39 years old.
This does not include those that sought asylum overseas. It’s believed around 50 Albanians a day, seek asylum in Europe.

Corona-Vakzine: Wie vertrauenswürdig sind die Studien der Pharmakonzerne?

Alles Betrug in Tradition

eine genaue Prüfung ohne Rohdaten

Corona-Vakzine: Wie vertrauenswürdig sind die Studien der Pharmakonzerne?

Von Steffen Munter8. Mai 2021 Aktualisiert: 8. Mai 2021 13:00 FacebookTwitternTelegramEmail9 Kommentare Regierungsmaßnahmen, Impfstoffe und wissenschaftliche Studien hängen in vielen Bereichen eng zusammen und voneinander ab. Doch wie sicher sind eigentlich die Studien der Pharmakonzerne, auf denen so viele Überlegungen und Handlungen beruhen?

Während die Gesundheitsbehörden den Nutzen der Corona-Impfungen im Namen der öffentlichen Gesundheit für ungleich größer als die Gefahren möglicher Nebenwirkungen erklärten und die Bevölkerung mit Anreizen zum Impfen bewegten, fühlten sich skeptische Stimmen in die Ecke von Verschwörungsphantasierern oder religiöser Fundamentalisten gedrängt.

Zu dieser Einschätzung kommt Urs P. Gasche, Chefredakteur der Schweizer Internetzeitung „Infosperber“ der gemeinnützigen „Schweizerischen Stiftung zur Förderung unabhängiger Information“ (SSUI) in einem Kommentar. Gasche geht einer der möglichen Quellen verlorenen Vertrauens nach und verweist auf den Umstand, dass die Skepsis teilweise auch auf Erfahrungen mit der Pharmaindustrie beruhe.

Geheimnisvolle Rohdaten

Bereits am 25. Januar habe man darauf hingewiesen, dass Pfizer/BioNTech die Rohdaten ihrer Zulassungsstudie für den Corona-Impfstoff „Comirnaty“ vorläufig weder veröffentlicht noch unabhängigen Forschern zur Verfügung gestellt hätten. Auch die anderen Impfstoffhersteller wie Moderna hätten dies nicht getan.

„Das Hauptproblem: Trotz des evidenten Interessenkonfliktes stellen die Behörden für eine Zulassung nicht die Bedingung, dass die Pharmafirmen sämtliche Rohdaten der von ihnen durchgeführten Studien veröffentlichen müssen“, erklärt Gasche und verweist auf die Vergangenheit, die bereits mehrfach gezeigt habe, wie wichtig Transparenz sei, um grobe Missbräuche zu verhindern. Als Beispiele nannte der Journalist die Skandale um die Medikamente „Tamiflu“ und „Vioxx“.

Pharma-Milliarden und Pharma-Studien

Allein schon die Aussicht, dass die Zulassungsbehörden in den USA und Europa ein umsatzträchtiges Medikament bewilligten, lasse Aktienkurse der betroffenen Pharmaunternehmen steigen, während Nachrichten von unerwarteten Nebenwirkungen die Aktienkurse negativ beeinflussen würden. „Meldungen über Nebenwirkungen und erwartete Zulassungen kann man deshalb meistens zuerst auf den Börsenseiten lesen“, erinnert Gasche.

Nutzen und Nebenwirkungen von Medikamenten und Impfstoffen führten die Hersteller fast alle selber durch und finanzierten sie auch. Das wirtschaftliche Interesse dabei sei groß, die Studien so anzulegen, dass der Nutzen möglichst groß erscheine und seltene, aber schwere Nebenwirkungen statistisch untergehen.

Anti-Depressiva trieben Jugendliche in den Tod

Näher ging Gasche auf den Fall um den britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) in den USA ein. Nach mehrjährigem Verfahren endete der Prozess mit einer Vergleichszahlung von drei Milliarden US-Dollar.

Das US-Justizministerium nannte dies in einer Erklärung die größte Einigung in Sachen Betrug im Gesundheitswesen in den USA und die größte Zahlung eines Arzneimittelherstellers, wie „Bloomberg“ berichtete.

Nur der US-Pharmariese Pfizer schaffte es, annähernd in diese Größenordnung zu kommen, als er drei Jahre zuvor, 2009, die damalige Rekordsumme von 2,3 Milliarden wegen unsauberer Marketingpraktiken in den USA zahlen musste. Das „Handelsblatt“ berichtete.

Auch AstraZeneca hatte bereits 2010 eine Zahlung von 520 Millionen Dollar an die US-Behörden zu leisten, wegen irreführender Vermarktung eines Medikaments zur Behandlung psychotischer Krankheiten, wie unter anderem das „Ärzteblatt“

https://www.epochtimes.de/gesundheit/medizin/corona-vakzine-wie-vertrauenswuerdig-sind-die-studien-der-pharmakonzerne-a3508572.html

https://shqiptarja.com/lajm/laboratori-i-droges-ne-lushnje-organizator-pronari-i-karburantit-shpallet-ne-kerkim-3-te-arrestuar-mes-tyre-dhe-2-punonjes-te-oshee