„Defender Europe 21“ in Albanien

Man hat ganz einfach Angst, das Russland, China noch mehr Fuss in der Region fasst, Häfen in ganz Europa, wurden schon von China übernommen, denn das korrupte Enterprise, Deutschland hat gründlich Alles bestochen, ruiniert, und kriminelle Strukturen überall geschaffen und finanziert! Hauptgrund, waren die Parlaments Wahlen, vom 25.4.2021 in Albanien, weil man schwere Schießereien und Banden Kämpfe fürchtete, wie Stimmen Kauf, von der EU und oft Deutschland finanziert und gefördert

 

Anfang April

 

Militär übernahmen im Auftrage, der Italiener, Amerikaner, den Flugplatz Rhinas in Albanien

 

Ohne Masken, ohne Impfstoffe, ohne Test, die Militärs sind ja auch Drahtzieher des Betruges aus dem PENTAGON. Wie sollen auch frei erfundene Viren, facebook Viren und deen der erfundenen Wuhan Geschichte gefährlich sein? Kein Lockdown für Militärs (II) (Eigener Bericht) – Kurz vor den Feierlichkeiten zum Jahrestag der Befreiung Europas vom Nationalsozialismus ist die Hauptphase des US-Großmanövers Defender Europe 21 eingeleitet worden. Das Manöver probt unter deutscher Beteiligung den Aufmarsch westlicher Streitkräfte in Richtung russische Grenze; Schwerpunktregion ist in diesem Jahr Südosteuropa. In der albanischen Hafenstadt Durrës hat diese Woche eine gewaltige Landeübung stattgefunden, bei der gut 1.000 US-Militärfahrzeuge nicht direkt von ihrem Frachtschiff in den Hafen rollen konnten, sondern auf kleinere Schiffe zwischenverladen werden mussten. Es sei das erste derartige Großmanöver seit der Landung der Weltkriegs-Alliierten auf Sizilien und in der Normandie gewesen, erklärt ein US-General. Defender Europe 21 bindet sämtliche Länder Südosteuropas außer Serbien ein, das seinerseits militärpolitisch auch mit Russland kooperiert. Trotz seiner offiziellen Neutralität wird Österreich als Durchmarschgebiet genutzt. Militärs legen zudem großen Wert auf die Einbindung ziviler Strukturen und der Bevölkerung. ….

Zugang nach Südosteuropa

Die Landeübung und die folgenden Trainingsmaßnahmen in Albanien haben für die US-Militärs wie auch für die südosteuropäischen Manöverteilnehmer spezielle Bedeutung. Zum einen geht es darum, die albanischen Streitkräfte umfassender in die Bündniskooperation zu integrieren: Das Land gehört der NATO erst seit dem Jahr 2009 an; daher sind gemeinsame Operationen mit den westlichen Verbündeten noch keine langjährig eingeübte Routine. Zugleich kann mit Defender Europe 21 die albanische Infrastruktur auf NATO-Kompatibilität getestet werden; frühere Kriegsübungen in Ost- und Südosteuropa haben immer wieder bestätigt, dass etwa Straßen oder Brücken noch nicht an die Standards des westlichen Bündnisses angepasst sind. Albanien und insbesondere der Hafen Durrës besitzen dabei US-Militärs zufolge große Bedeutung: Sie bieten auswärtigen Streitkräften herausragenden Zugang in die Region.[2] Dabei wird das Manöver nun ausgeweitet; von heute an sollen, wie berichtet wird, US-Soldaten auch in Tirana und in der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas, Sarajevo, eintreffen. Die US-Streitkräfte vermelden darüber hinaus die Ankunft sowie die Entladung von Kriegsschiffen in Kroatiens Hafenstadt Zadar. Ihre Teilnahme bestätigt haben nicht zuletzt die Streitkräfte des illegal von Serbien abgespaltenen Kosovo.

Serbiens Russland-Kooperation

Das einzige Land Südosteuropas, das sich nicht an Defender Europe 21 beteiligt ist Serbien. Die Bedeutung dieser Tatsache ergibt sich daraus, dass Serbien rüstungs- und militärpolitisch auch mit Russland kooperiert. So kauft Belgrad in nennenswertem Maß russische Waffen und hat zuletzt etwa das russische Flugabwehrsystem Pantsir-S1 erworben.[3] Darüber hinaus hat Serbien zwar, seit es im Jahr 2006 dem „Partnership for Peace“-Programm der NATO beitrat, mehr als 150 gemeinsame Übungen mit dem westlichen Kriegsbündnis abgehalten; es führt mittlerweile aber in wachsendem Maß auch gemeinsame Manöver mit Russland durch. So nimmt es immer wieder an Kriegsübungen teil, die Russland und Belarus jährlich unter der Bezeichnung „Slawische Bruderschaft“ abhalten; die Übung hat in der Vergangenheit sogar auf serbischem Hoheitsgebiet stattgefunden. Bereits seit 2013 hat es zudem Beobachterstatus bei der „Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit“ (OVKS), einem von Russland geführten Militärbündnis, dem neben Belarus auch Armenien, Kasachstan, Kirgisistan und Tadschikistan angehören.[4]

„Demonstration unseres Willens“……

Botschaften an die Bevölkerung

Militärs legen bei alledem großen Wert auf die Einbindung ziviler Strukturen und der Bevölkerung. Um Defender Europe 21 erfolgreich durchzuführen, müssten die Wirtschaft, die Zivilgesellschaft sowie „die Medien“ in den beteiligten Ländern „aktiv beteiligt“ werden, erklären zwei Experten vom George C. Marshall European Center for Security Studies.**[10] Dies hatte bereits vergangenes Jahr die Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) konstatiert. Großmanöver wie Defender Europe seien nicht nur auf die Mitwirkung ziviler Behörden oder etwa der Bahn angewiesen, sondern auch „auf die Akzeptanz der Bevölkerung“, urteilte die SWP – dies zum Beispiel, „wenn Autobahnen gesperrt oder öffentliche Räume für die Unterbringung von Soldaten und Gerät dienen müssen“. Es gelte deshalb stets, der Bevölkerung „politische Botschaften zu vermitteln“.[11]

 

**  komplette Faschisten Organisationen, für Krieg und Betrug, müssen zum Thema auch was Sagen, Real sind es Verursacher

 

…………..

Weiterlesen https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8592/

19.4.2021

Die US-Armee „Verteidiger“ Europas kommt an
von Manlio Dinucci

Die US-Armee, die mit dem Mythos der US-Landungen in Europa während der beiden Weltkriege spielt, nimmt einen Teil Europas ein, indem sie sich als „Verteidiger“ ausspielt.
Voltaire Netzwerk | Rom (Italien) | 1. April 2021
Español français Türkçe
Defender-Europe 21

Nicht ganz Europa ist durch die Anti-Covid-Einschließungen gelähmt, denn die jährliche Großübung der US-Armee, Defender-Europe, hat sich bis Ende Juni in Bewegung gesetzt. Sie mobilisiert auf europäischem Territorium und darüber hinaus, Zehntausende Soldaten mit Tausenden Panzern und anderen Fahrzeugen. Defender-Europe 21 übernimmt nicht nur das Programm von 2020, das wegen des Covid geändert wurde, sondern verstärkt es.

Warum kommt der „Verteidiger Europas“ vom anderen Ufer des Atlantiks? Dies erklärten die 30 NATO-Außenminister, die sich am 23. und 24. März in Brüssel trafen: „Russland, mit seinem aggressiven Verhalten, untergräbt und destabilisiert seine Nachbarn und versucht sich in die Balkanregion einzumischen“. Ein Szenario, das mit der Technik des Umkehrens der Realität gebaut wurde: zum Beispiel, indem Russland beschuldigt wird, sich in die Balkanregion einzumischen, wo die NATO sich 1999 „eingemischt“ hat, indem sie mit 1100 Flugzeugen, 23000 Bomben und Raketen auf Jugoslawien abgeworfen hat.

https://www.voltairenet.org/article212595.html

The first American troops arrive in Albania a week before the elections for Defender Europe 21

Stavri Marko, SManalysis – 12 hours ago
SManalysis Us troops in Durrës Port The first American military ship „USAV MG CHARLES“ arrived in the port of Durrës in Albania on Thursday afternoon, which has started the landing of the first military troops and logistical means that will be used for the „Defender Europe 21“ exercise. The US Army „Defender Europe ’21“ troop exercise is considered one of the largest exercises in Europe. The exercise, which will take place in several Balkan and Black Sea countries, will take place from May 1st to June 14th. It will be led by US Army Command in Europe. Over 17,000 US troops a…

The US Army „Defender Europe ’21“ troop exercise is considered one of the largest exercises in Europe.

The exercise, which will take place in several Balkan and Black Sea countries, will take place from May 1st to June 14th. It will be led by US Army Command in Europe.

Over 17,000 US troops and another 14,000 troops from 26 NATO member states will take part in the exercise.

According to the Ministry of Defense, 4,000 American soldiers will be stationed in Albania, while the rest will be stationed in neighboring countries.

Meanwhile, it is said that the American troops also aim to guarantee the maintenance of political stability during the elections.

Corona Fakes, ist wie die Deutsche Außenpolitik. Geschäft und Deppen Theater für die Dümmsten, die man finden konnte.

Die Ober Idioten und Abzocker, wo noch nie jemand in Albanien gearbeitet hat, oder in Deutschland eine Arbeitsstelle geschafften hat, befürworten den „failed state“ Albanien in der EU, der von Kriminellen regiert ist. Die Frage ist ob die DGAP Leute, oder die Albanische Mafia mehr korrupter ist.

https://tse3.mm.bing.net/th?id=OIP.5j-HTZ5J9E8VnRoeEIRLiAAAAA&pid=15.1&P=0&w=189&h=171

5 Gedanken zu „„Defender Europe 21“ in Albanien“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s