Die Mord Maschine der Angela Merkel, mit Richard Hatchett, Bill Gates, Tom Ingelsby, EU mit ihrem Pharma Bio Waffen Tests, an Alten

 

 

Verbrechen, lange geplant, mit Fahrplan von Richard Hatchett, Bill Gates, direkt von Angela Merkel finanziert, mit der Pharme Organisation (CEPI), GAVi, Covac identisch und Antony Fauci, immer dabei, wie Richard Hatchett, der hetige CEPI Chef. Angela Merkel finanziert alle Dachorganisationen des Pharma Verbrechens, mit Miliarden

Angela Merkel, Jens Spahn, RKI, Markus Söder kassieren überall ab

Warum gab das Gesundheits Ministerium, auch in den Medien die Anweisung Alte zu impfen, identisch wie in Italien, welche dann starben. Praktisch Alle hatten die Vorerkrankungen, vor denen von Impfungen abgeraten wird. Studien sind nicht einmal zugelassen, für diese Personen Gruppe und deshalb wegen der Ermordung von 35.000 Alten durch das Gesundheits Amt, den Kathastropen Schutz und der Regierung Conti, wird Anklage erhoben, auch gegen die Regierung Conti. Vorsatz Mord, durch Sauerstoff und Zwangsbeatmung. Was ist in Deutschland, da macht man munter weiter, nachdem man viele Alte umgebracht hat, u.a. wenn Thrombophlebitis, falsch behanelt wurde, mit Zwangsbeatmung, die Warnungen ignorierte, nur um mehr Geld mit Intensiv Betten nachdem Modell Jens Spahn zu kassieren. Wer das überlebte, wird halt geimpft, auch mit Bundeswehr Roll Kommandos, Vorgeschriebene Aufklärung der Verwandten, der Alten Null,

Show Medien Impfung für die Medien, ohne Einwillung der Alten, die lt. Warnungen des Herstellers, nicht geimpft hätte werden dürfen, weil Null Tests, je zugelassen waren, für diese Alters Gruppe und Kranken

101 Jahre alte Frau hat erste Corona-Impfung in Deutschland erhalten

Aktualisiert am 26.12.2020-17:37

BioNTech: Keine Impfempfehlung für alte, kranke Leute
Februar 16, 2021

Aktuell werden in Deutschland “bevorzugt” die Senioren in den Heimen geimpft. Viele dieser Menschen haben Grunderkrankungen. Wie 2020News von Insidern erfahren hat, erfolgt die Impfaufklärung in den Heimen vielfach unzureichend, von einer ordnungsgemässen Anamnese sowohl in Bezug auf (chronische) Vorerkrankungen als auch in Bezug auf akutes Krankheitsgeschehen kann nicht ausgegangen werden.
BioNTech teilt weiter mit: “Zudem waren ältere Personen mit folgenden chronischen Vorerkrankungen, die als Risikofaktoren für die COVID- 19-Erkrankung bei Menschen ab einem bestimmten Alter gelten, bis jetzt nicht zu den Studien zugelassen: Personen mit Bluthochdruck, Diabetes, chronischer Lungenerkrankung, Asthma, chronischer Lebererkrankung sowie chronischer Nierenerkrankung (GFR <60 mL/min/1,73 m2). Aus diesem Grund ist momentan noch unklar, ob ältere Personen mit den genannten chronischen Vorerkrankungen geimpft werden sollten.

https://2020news.de/biontech-keine-i…-kranke-leute/

 

Die Mord und Todes Maschine, der Angela Merkel Partner, neben der Bundeswehr

Die Anweisung

https://2020news.de/biontech-keine-i…-kranke-leute/

Die Anweisung

Biowaffen Planung, seit Jahren, für Pandemien und Profite

20 Titel Storys, gab es nur vom Spiegel damals, Non-Stop Gehirnwäsche Müll, mit Betrugs Virologen schon damals, wo der Amerikaner: Antony Fauci, schon damals der Initiator war mit Militärs, denn es war ein Militär Problem, weil diese Leute zuviel Drogen Konsumierten und Pharma Müll. Markenzeichen, damals, heute der Lüge und des Betruges: Der Spiegel, das Erkennungsmerkmal, weil Deppen der Politik dem Spiegel Alles glauben. Impfstoff Forschung, nur gibt es bis heute keinen Impfstoff, weil das keine Krankheit ist und war. sondern Nebenwirkungen von Drogen wie LSD, + Pharmamittel. System Betrug. Reisende aus Australien, vor allem auf Weltweiter Sex Tour, Los Angeles, wurde das Mekka, in den USA, für Orgien und Mykonos war damals schon in.

Ausgabe 18 1986

3 Artikel

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13519321.html

Antony Fauci schon damals

Das Pharma Verbrechen mit dem AIDS Betrug, über Anthrax, bis heute Covid-19

 

AIDS – eine Jahrhundertseuche oder Jahrhundertlüge?

Auf einer Pressekonferenz des US-Gesundheitsministeriums wurde am 23.04.1984 eine „wissenschaftliche“ Arbeit vorgestellt, in der behauptet wurde, das sogenannte HI-Virus sei die „wahrscheinliche“ Ursache der Immunschwäche AIDS. Bald verschwand das Wort „wahrscheinlich“ aus dem, was von unseren Medienorganen und Institutionen ab Mitte der 80er mantrahaft kolportiert wurde. Niemand sei mehr sicher vor der tödlichen AIDS-Epidemie und das HI-Virus verbreite sich auf der ganzen Welt. Die Bevölkerung wurde von Angst und Panik erfasst, „Experten“ aus aller Welt überboten sich kontinuierlich mit neuen Hiobsbotschaften und HorrorPrognosen. AIDS wurde zum unhinterfragten, festen Bestandteil der Lebensrealität von Millionen. Zurecht? Keineswegs: Wer sich genauer mit der Grundlagenforschung zur „HIV=AIDS“-Theorie auseinandersetzt, der kommt nicht umhin festzustellen, dass zwischen dem allgemeinen Konsens zu „HIV/AIDS“ und dem, was tatsächlich beweisbar ist, ein gewaltiger Unterschied besteht.

zitat umgekehrtBlicken wir auf die 36 bislang erschienenen Ausgaben der ExpressZeitung zurück, sticht eine Gemeinsamkeit ins Auge: Die den Themen zugrundeliegenden Narrative, die uns von Medien, Wissenschaft und Politik seit jeher vermittelt werden und damit nichts weniger als unser Weltbild begründen, erweisen sich bei näherer Betrachtung schlicht als Lügen oder im besten Fall als manipulativ verzerrte Halbwahrheiten. Egal ob beim Klimawandel, bei 9/11, der Massenmigration, Überwachung, bei Impfungen, bei der Mondlandung, der UNO und EU, Organspende, Krebsindustrie, der jüngeren Geschichte Deutschlands oder ganz aktuell bei «Corona» – wir finden uns jeweils wieder in einer grossen Matrix aus Lügen und können schon fast grundsätzlich davon ausgehen, dass das Gegenteil der offiziell gepredigten Narrative der Wahrheit näher kommt. Auch innerhalb der ExpressZeitungs-Redaktion erweitern sich die Grenzen unserer Vorstellungskraft, was an Lügen und Täuschung möglich ist, von Ausgabe zu Ausgabe. Der Eindruck verfestigt sich allmählich, die Lüge müsse nur gross und dreist genug sein, um unsichtbar und damit von der breiten Öffentlichkeit akzeptiert zu werden. Dahinter scheint System zu stecken: Wer würde seiner herrschenden Schicht aus Politik, Wissenschaft und Medien schon die Unverfrorenheit zutrauen, direkt ein ganzes Land, wenn nicht gar die ganze Welt dreist anzulügen, ohne mit der Wimper zu zucken? Eigentlich unvorstellbar – doch die Regeln und Gesetze, Hemmschwellen und Tabus der normalen Welt scheinen im Kosmos der Macht wundersamerweise nicht mehr zu gelten. Eine unangenehme, jedoch essenzielle Erkenntnis, die dem Normalbürger dabei helfen kann, durch die «Lügen- Matrix» hindurchzusehen.
Inhalt klein

Auch beim Thema AIDS, welchem wir uns in der vorliegenden Ausgabe widmen, sind diese Muster mehr als offenkundig. Über Jahrzehnte wurde uns mantrahaft eingeredet, das «Killervirus» HIV sei die Ursache einer ansteckenden Krankheit, die praktisch jeden töte, der sich damit ansteckt. Es wurde behauptet, jeder, der mit dem «HI-Virus» lebe, würde früher oder später an AIDS sterben. Die prognostizierten Opferzahlen wurden in exorbitante Höhen getrieben, es folgten riesige Kampagnen im «Kampf gegen AIDS», an denen sich die ganze Welt beteiligte bzw. zu beteiligen hatte. Insgesamt wurden Billionen-Summen von Staaten investiert, von Privatpersonen gespendet und von Patienten bezahlt; es wurden Paraden abgehalten, Live-Konzerte gespielt, ganze Tage wurden dieser neuen Krankheit gewidmet und ganze Gesundheitssysteme auf «AIDS» umgestellt. Bis heute gilt das «Virus» jedoch als unbesiegbar. Die angeblich einzige Hoffnung: Eine lebenslange Behandlung mit teuren Medikamenten. Und wenn die Pharmaindustrie, pharmanahe Forscher und Politiker sowie Medien das behaupten, dann muss es ja stimmen, oder?

 

Mit gesundem Menschenverstand, angewandter Logik und wissenschaftlich gesicherten Fakten hatte all dies nichts zu tun: AIDS schlug durch emotionale (Angst-)Propaganda wie eine Bombe ins Bewusstsein der Öffentlichkeit ein. Sachlich-kritische Auseinandersetzungen wurden unterdrückt, Kritiker diffamiert und zum Schweigen gebracht. Wer im Schatten der verkündeten Pandemie aufwuchs, fühlte sich wie durch einen kommenden Krieg bedroht. Die Angst vor AIDS wurde zum ständigen Damoklesschwert und grub sich tief in die Köpfe der Menschen ein. Im öffentlichen Bewusstsein festgeklopft und zementiert, folgte «AIDS» einer Tradition «offenkundiger Wahrheiten», die nicht hinterfragbar sind. Weder die «AIDS» lautstark verkündenden Wissenschaftler, Journalisten und Politiker noch die durch Medien-Propaganda indoktrinierte Bevölkerung wagten es, das offizielle Narrativ anzuzweifeln, hatten sie alle doch schon zu viel Zeit, Emotionen und Geld in die «Bekämpfung» von bzw. Angst vor «AIDS» investiert. Zweifel an HIV/ AIDS hätten unweigerlich auch zu berechtigtem Misstrauen gegenüber Wissenschaft, Politik und Medien geführt. Hätte man «AIDS» hinterfragt, hätte man somit auch die Glaubwürdigkeit von Medien, Wissenschaft und Politik per se hinterfragen müssen. Das hätte unweigerlich zur schmerzhaften Erkenntnis geführt, dass wir in einer komplett um 180 Grad verdrehten Scheinwelt leben. Die ungeheuerliche Tragweite dessen versetzt den Erkennenden in einen haltlosen Raum, in dem es erstmal keine Wahrheit mehr gibt, auf die er sein Weltbild stützen kann. Dennoch wäre es ein für den Menschen sowie die Menschheit notwendiger und heilender Schritt auf dem Weg hinein in den Prozess zu einem notwendigen Bewusstseinswandel, der unser heutiges Weltbild – ein Kartenhaus aus Lügen – zum Einsturz bringen wird. In Folge der «Corona-Krise» nahm dieser Bewusstseinswandel Fahrt auf. Weitaus mehr Menschen als noch bei «AIDS» entwickelten aufgrund der hanebüchenen Widersprüche des offiziellen Narrativs und mit Hilfe des Internets ein kritischeres Denken gegenüber den Entscheidungsträgern und akzeptierten deren Aussagen nicht mehr blind. Ein Aufwachprozess wurde bei Teilen der Bevölkerung in Gang gesetzt, der eine ideale Grundlage dafür darstellt, um auch «Seuchengespenster» der Vergangenheit – wie «AIDS» – neu zu hinterfragen. Durch «Corona » und die hervorragende journalistische Arbeit, die im letzten Jahr von vielen Kollegen erbracht wurde, wird verständlicher, was fast 40 Jahre zuvor bei «AIDS» geschah. Das hat uns dazu bewogen, durch die Ausgabe Nr. 37 und darauffolgende Ausgabe Nr. 38 die eklatanten Parallelen zwischen «AIDS» und «Corona» zu beleuchten, um die Vergangenheit mit Hilfe der Gegenwart zu erklären und andersherum. (ab/tk)

 

https://e.issuu.com/embed.html?d=expresszeitung_ausgabe_nr._37__leseprobe_&u=baselexpress

Zwei strategische Fehler in der Auseinandersetzung mit Covid-19

Die westlichen Länder erlagen der Panik angesichts der Covid-19-Epidemie. Irrational haben sie zwei strategische Fehler begangen: ihre gesunde Bevölkerung zu isolieren, auf die Gefahr hin, ihre Wirtschaft zu zerstören, und alles auf mRNA-Impfstoffe zu setzen, auf Kosten der Pflege, ja sogar auf die Gefahr hin, mit dieser neuen Impftechnik besondere Beschwerden zu verursachen.

عربي ελληνικά English Español français italiano Nederlands Português русский Türkçe
JPEG - 34.2 kB
Der französische Präsident Emmanuel Macron ist die erste politische Persönlichkeit, die die Covid-Epidemie als Krieg bezeichnet hat (16. März 2020). Seine kriegerische Rede wollte die Situation dramatisieren und ihm den Status eines Kriegsherrn verleihen. Er hat die Menschen, die sofort in Panik gerieten, zutiefst verwirrt. Seitdem hat eine Form der kollektiven Hysterie die demokratische Debatte ersetzt.

Kommunikation: Covid und Krieg

Covid-19 ist eine Viruserkrankung, die im schlimmsten Fall den Tod von 0,1% der Bevölkerung zur Folge hat. Das durchschnittliche Sterbealter der Covid-19 in den Industrieländern liegt bei etwa 80 Jahren, der Median [d.h. genau die Hälfte der Betroffenen ist älter als 83] liegt bei etwa 83 Jahren.

Im Vergleich dazu gibt es in Kriegsländern eine 5- bis 8-fach größere Sterblichkeit, die vor allem Männer zwischen 18 und 30 Jahren betrifft. Hinzu kommt eine Auswanderung, die bis zu 50% der Bevölkerung gehen kann.

Die Covid-Epidemie und der Krieg sind also zwei ganz verschiedene, unvergleichbare Situationen, trotz der apokalyptischen Rhetorik, die sie nur durcheinanderbringt [1]. Im Übrigen hat die Antwort derer, die sich auf diesen dramatischen Vergleich eingelassen haben, im Hinblick auf die Mobilisierung nichts mit jenen der Kriegssituationen zu tun. Allenfalls wurde ein mobiles Militärkrankenhaus angefordert, um ein paar Fotos mit Uniformen in Aktion zu machen. Sein einziger realer Effekt war, die Bevölkerung in Panik zu versetzen und sie so ihres kritischen Geistes zu berauben.

Ursprung des Kommunikationsfehlers

Dieser Vergleich wurde auf der Grundlage falscher Informationen gemacht. Ein britischer Statistiker, dessen mathematische Modelle zur Rechtfertigung der europäischen Politik der Krankenhausreduzierung dienten, Neil Ferguson, hatte in der Tat mehr als eine halbe Million Tote in seinem eigenen Land und ebenso viele in Frankreich vorhergesagt.

Dieser Wissenschaftler wusste nicht, dass ein Virus ein Lebewesen ist, das nicht versucht, seinen Wirt zu töten, sondern ihn als Parasit bewohnen zu können. Wenn es den Menschen tötet, den es infiziert hat, stirbt es mit ihm. Deshalb sind alle Virusepidemien am Anfang sehr tödlich, und dann immer weniger, je mehr das Virus variiert und sich an den Menschen anpasst. Es ist daher völlig lächerlich, seine Letalität von der Verwüstung zu extrapolieren, die er in den ersten Wochen der Epidemie anrichtet.

Ursache des strategischen Fehlverhaltens

Die ursprüngliche Quelle für die Isolierung ist die CEPI (Koalition für Innovationen bei der Vorbereitung auf Epidemien). Dieser Verein wurde anlässlich des Weltwirtschaftsforums 2015 in Davos gegründet. Er wird von Dr. Richard J. Hatchett geleitet. Sie finden seine Biografie nicht auf Wikipedia, nicht einmal auf der Website der CEPI. Er hat sie zurückziehen lassen. Eng verbunden mit der Deutschen DZIF! Einem Skandal Verband der Deutschen Pharmaforschung schon bei Ebola.

Richard Hatchett. CEP Chef, IFC, Goldman Sachs, WEF, Pharma DachverbandDieser Mann war der Erfinder der Isolierung von gesunden Menschen im Auftrag des US-Verteidigungsministers Donald Rumsfeld [4]. Im Jahr 2005 hatte dieses Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates von Präsident George W. Bush die Aufgabe, im Rahmen eines Plans zur Militarisierung der US-Gesellschaft, die Verfahrensweisen der US-Armeen der Zivilbevölkerung anzupassen. Da die im Ausland stationierten GI‘s angewiesen wurden, sich im Falle eines auf sie gerichteten biologischen Terroranschlags in ihren Stützpunkten einzusperren, schlug er vor, die gesamte Zivilbevölkerung im Falle eines biologischen Angriffs auf US-Territorium zu Hause einzusperren. Dieses Militärprojekt wurde einstimmig von den US-Ärzten unter der Leitung von Professor Donald Henderson von der John-Hopkins-Universität zurückgewiesen. Sie betonten, dass Ärzte noch nie eine gesunde Bevölkerung eingeschlossen hätten.

Professor Richard J. Hatchett war der erste, der in einem Interview auf Channel 4, wenige Tage vor Präsident Macron, von einem Vergleich zwischen der Covid-19-Epidemie und einem Krieg sprach. Die erste Spende, die er durch die CEPI veranlassen ließ, ging natürlich an das Imperial College in London. Die Direktorin dieser ehrwürdigen Einrichtung ist keine Britin, sondern eine US-Amerikanerin, Alice Gast. Als Verwalterin der transnationalen Ölgesellschaft Chevron arbeitete sie auch mit Dr. Richard J. Hatchett in den USA zusammen, um Wissenschaftler gegen den Terrorismus zu mobilisieren. So unterstützte sie eine Propagandaarbeit mit dem Zweck zu versichern, dass ich über die Anschläge vom 11. September nur Unsinn geschrieben hätte. Darüber hinaus ist einer der berühmtesten Professoren des Imperial Colleges, Neil Ferguson, der Autor der phantastischen Kurven, die die Ausbreitung der Epidemie projizieren………………….

Professor Richard J. Hatchett war der erste, der in einem Interview auf Channel 4, wenige Tage vor Präsident Macron, von einem Vergleich zwischen der Covid-19-Epidemie und einem Krieg sprach…….

https://www.voltairenet.org/article212106.html

 

[2] „Covid-19: Neil Ferguson, der liberale Lyssenko“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 20. April 2020.

[3] «Empirical assessment of mandatory stay-at-home and business closure effects on the spread of Covid-19», Eran Bendavid, Christopher Oh, Jay Bhattacharya, John P.A. Ioannidis, University of Stanford, January 12, 2021.

[4] „Covid-19 und die rote Morgendämmerung“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 28. April 2020.

Das Center for Health Security der Johns Hopkins University, den meisten von uns heute bekannt durch seine richtungsweisende Rolle in der Coronakrise, hieß früher Center for Civilian Biodefense Studies Schon im Anthrax Betrug, ganz Vorne dabei, mit Angst, Mord und Panik Mache.
Biowaffen Chef und Forschung, was da läuft, hier Planungschef, mit dem Bill Gates Mann: Chritiopher Elias

Die jetzige JH School of Public Health, 1916 von der Rockefeller-Stiftung finanziert, wurde 2001 zur JH Bloomberg School of Public Health umbenannt: Der Wall-Street-Banker Michael Bloomberg ist nun der Hauptfinanzier.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=60762

Mit Microsoft-Software in staatlichen Verwaltungen, Unternehmen und Militär ist die EU eine Microsoft-Kolonie.[7] Gleichzeitig ist Microsoft der aktuell größte Auftragnehmer des Pentagon: Für dessen letztes Künstliche-Intelligenz-Projekt gewann Microsoft 2019 die Ausschreibung – 10 Mrd. Dollar für 10 Jahre.[8]

Beim Erstellen wird die JHU unterstützt von der Gates-Stiftung, der Robertson-Stiftung des New Yorker Hedgefonds-Managers Julian Robertson (Tiger Management), vom Open Philantropy Project des Facebook-Mitgründers Dustin Moskovitz („der jüngste Milliardär aller Zeiten“), von der Economist Intelligence Unit (gehört zur Zeitschrift The Economist, berät Unternehmen bei der globalen Suche nach dem günstigsten Standort für Auslagerungen und Dienstleistungen) und der Nuclear Threat Initiative, gegründet von Ted Turner/CNN und Senator Sam Nunn (Ex-Vorsitzender des Streitkräftekomitees im Kongress).[9]

Bildschirmfoto vom 2020-05-02 07-36-48

Tom Inglesby, Bio Waffen Experte, Geheimdiest Adviser, Regierungs Berater; Bill Gates Direktor: Christopher Elias, beim EVENT 201

Pandemien: Korrumpierte Wissenschaft

Die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet: Der Global Health Security Index der Johns Hopkins University erweist sich bei Covid-19 als „Lüge“

Werner Rügemer

Die Johns Hopkins University (JHU) ist bei Pandemien, wie auch jetzt beim Corona-Virus Covid-19, die meistzitierte wissenschaftliche Quelle, auch in den westlichen Leitmedien. Nach eigenen Angaben wird die Website mit den Covid-19-Daten täglich über eine Milliarde Mal aufgesucht. Die Universität in Baltimore/USA erstellt auch den Global Health Security Index: Er vergleicht die Gesundheitssysteme der 195 UNO-Mitgliedsstaaten danach, wie gut oder schlecht sie auf Pandemien vorbereitet sind. Auch die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet bestätigte am 11. April 2020: Der Index erweist sich bei Covid-19 als Lüge.

COVID-19 gives the lie to global health expertise

Pentagon Planer, heute CEPI Chef, von Angela Merkel finanziert



Der amerikanische Epidemiologe und Ex-Berater der US-Präsidenten George W. Bush und Barack Obama, Richard Hatchet>
, in der schwedischen TV-Sendung „Skavlan

Peter Koenig vertritt die These, dass eine kleine Gruppe von Multimilliardären, die ein eli-täres, autoritäres, tyrannisches und global agierendes System installiert hat, Krieg gegendie ganze Menschheit führt. Wir sind im KriegVon Peter KoenigGobal Research, 06.01.21( https://www.globalresearch.ca/we-are-at-war-2/5733672 )Ja, wir sind im Krieg. Und den führt der Westen nicht gegen den Osten – also (noch) nichtgegen Russland und China – und die ganze Welt nicht gegen das unsichtbare Coronavi-rus. Nein, eine kleine Gruppe von Multimilliardären (s. dazu auch https://www.handelsblat-t.com/unternehmen/management/forbes-liste-2020-das-sind-die-reichsten-menschen-der-welt/25725996.html?ticket=ST-1097754-r1ValEcJacMtOsbdeug2-ap5 ), die ein autoritä-res, tyrannisches, elitäres und global agierendes System installiert hat, führt Krieg gegenuns normale Menschen. Seit Jahrzehnten planen diese Leute, die Macht zu übernehmen,alle Menschen auf der Mutter Erde unter ihre Kontrolle zu bringen und sie auf die begrenz-te Anzahl zu reduzieren, die sie für angemessen halten. Die Überlebenden sollen digitali-siert und in versklavte Roboter verwandelt werden. Was diese Leute planen, ist eineschreckenerregende Kombination aus George Orwells „1984“ (s. dazu auch https://de.wi-kipedia.org/wiki/1984_(Roman)) und Aldous Huxleys „Brave New World“ (s. https://de.wi-kipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ne_neue_Welt
Es gibt keine Freiheiten mehr – offener Verfassungsbruch ::1.2.2021

In einem demokratischen Staat mit gültiger Verfassung, Menschen- und Grundrechten wäre es ein handfester Skandal. Denn sie sagte auch: „Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben.“

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkels-impf-gipfel-der-unverschaemtheit-was-plant-sie-wirklich/

1 Million Tote in Wuhan, vom Fscebook Augenarzt des Christian Drosten und von der WHO frei erfunden, und Niemand rief in Wuhan an, auch nicht bei WEBASTO, ob das überhaupt stimmt, was ein Grosse Mittäterschaft auch des Auswärtigem Amtes im Kriminellen Enterprise bedeutet.

Auch John Ioannidis, Epidemiologe an der Stanford University, kommt in einem vorveröffentlichten Fachaufsatz im European Journal of Clinical Investigation zu diesem Ergebnis: Der Wissenschaftler geht – im Einklang mit der WHO – davon aus, dass bis Oktober 2020 zehn Prozent der Menschheit bereits mit COVID-19 infiziert sind oder waren. Dabei gab es aber – je nach Ort – eine große Variabilität, die unter anderem von der lokalen Altersstruktur, sozioökonomischen Faktoren und dem öffentlichen Gesundheitswesen abhängt.

Da es im selben Zeitraum knapp über eine Million Todesfälle durch oder mit COVID-19 gab, ergibt sich daraus eine globale Sterblichkeitsrate im Bereich von 0,15 bis 0,2 Prozent. Diesen neuesten Abschätzungen zufolge ist eine Corona-Erkrankung also 17-mal weniger tödlich, als zu Beginn der Corona-Krise angenommen wurde: Im März ging man noch von einer Mortalität von 3,4 Prozent aus, zwischenzeitlich hatte man die Sterblichkeit auf 0,65 Prozent korrigiert.

Belgian Health Experts Demand Full Investigation into WHO for Faking COVID-19 Pandemic

 

A coalition of doctors and other health professionals in Belgium has issued an open letter calling for an immediate end to every “emergency” policy established in response to the novel coronavirus (covid-19), as well as a full-scale investigation into the World Health Organization (WHO) for allegedly faking a pandemic.

Citing a complete lack of “medical justification” for the continued lockdowns and mandatory mask-wearing, the coalition says an open debate is needed to allow all experts with varying perspectives the chance to be represented and have their voices heard, without censorship or retribution.

Forcing people to remain in isolation while prohibiting them from engaging in normal commerce, traveling freely, and even going to work, the letter’s signers warn, is having a greater negative impact both in the short and long term than if there were no restrictions at all – which is why it all needs to end immediately.

In Belgium, at least, health authorities never would have imposed such restrictions were it not for the misguidance of the WHO. The Belgian Supreme Health Council (BSHC) normally takes a minimalist approach, meaning it encourages people to adopt a healthy lifestyle that works for them, rather than try to force them to abide by some one-size-fits-all government prescription such as the one that came down the pipeline from the WHO.

Furthermore, the latest science does not even support the WHO’s approach, which is hurting people more than it is helping them.

“After the initial panic surrounding covid-19, the objective facts now show a completely different picture – there is no medical justification for any emergency policy anymore,” the letter reads.

“The current crisis management has become totally disproportionate and causes more damage than it does any good,” it goes on to explain. “We call for an end to all measures and ask for an immediate restoration of our normal democratic governance and legal structures and of all our civil liberties.”

Having to get vaccinated for the Wuhan coronavirus (covid-19) is another draconian imposition coming down the pike that carries with it permanent health consequences, seeing as how there is no way to effectively detoxify from an mRNA vaccine.

Strict covid-19 restrictions violate the WHO’s own definition of health………………………….

https://www.globalresearch.ca/belgian-health-experts-demand-full-investigation-who-faking-covid-19-pandemic/5726475

 

8 Gedanken zu „Die Mord Maschine der Angela Merkel, mit Richard Hatchett, Bill Gates, Tom Ingelsby, EU mit ihrem Pharma Bio Waffen Tests, an Alten“

  1. Angela Merkel, die grösste Mörderin in Europa, finanziert nicht nur Terroristen, sondern betreibt, Massenmord mit dem Corona Betrug und mit Vorsatz, mit Horst Seehofer

    5 Morde im Februar in Albanien

    Heute, hat immer etwas mit Drogen Handel zutun, Geldwäsche

    Nga vrasja e Shkëlzen Kastratit deri tek ekzekutimi i Behar Sofisë, 5 krimet që tronditën vendin në muajin shkurt

    Muaji shkurt po mbyllet me krime të egra, nga vrasje të tipit mafioz deri tek ajo e gruas së prerë në fyt në Malësinë e Madhe. Dy nga vrasjet ajo e Behar Sofisë në Tiranë dhe e Shkëlzen Kastratit në Fier kanë rikthyer në vemendje pasojat e krimit të organizuar në vend
    Sokol Dema
    27 Shkurt, 15:20 | Përditesimi i fundit: 27 Shkurt, 17:43

    [Rrit madhesinë e shkrimit] [Zvogëlo madhesinë e shkrimit]

    Muaji shkurt po mbyllet me krime të egra, nga vrasje të tipit mafioz deri tek ajo e gruas së prerë në fyt në Malësinë e Madhe. Dy nga vrasjet ajo e Behar Sofisë në Tiranë dhe e Shkëlzen Kastratit në Fier kanë rikthyer në vemendje pasojat e krimit të organizuar në vend.

    Behar Sofia – 25 shkurt
    LEXO EDHE:
    Ekskluzive/ 21 prokurorë merren në mbrojtje nga policia, u rrezikohet jeta nga krimi, alarmohet kupola e drejtësisë së re

    Mëngjesi i 25 shkurtit do të trondiste kryeqytetin. Vrasjet e tipit mafioz riktheheshin në qendër të Tiranës. 66-vjeçari Behar Sofia sapo kishte pirë kafen e mëngjesit në afërsi të banesës së tij pranë ETC-së. Ai po lëvizte buzë Lanës në trotuarë, kur në drejtim të tij u qëllua dy herë më një pistoletë me silenciator. Sofia u shëmb përdhe, ndërsa nuk mundi të mbijetonte dhe ndërroi jetë rrugës për në Spitalin e Traumës. Autorët e krimit akoma nuk dihen. Kamerat e shumta të sekuestruara të sigurisë e filmuan pas atentatit, duke u larguar në këmbë në drejtim të bulevardit “Dëshmorët e Kombit”. Ka dyshime se mori një biçikletë dhe u largua qetësisht në drejtim të Kodrave të Liqenit, nga ku ka humbur çdo gjurmë. Pista kryesore e hetimit është e kaluara kriminale e 66-vjeçarit, i përfshirë në trafikun e heroinës.

    Shkëlzen Kastrati – 1 shkurt

    Dita e parë e shkurtit do të trondiste opinionin publik në Fier. 42-vjeçari Shkëlzen Kastrati po shkonte me automjetin në drejtim të lokalit në pronësi të tij, në afërsi të Urës së Sheqit të Vogël, kur u qëllua me breshëri plumbash. Kastrati vdiq në vend, ndërsa atentatorët dogjën mjetin pak kilometër më tutje dhe u larguan. Hetimet e çuan grupin hetimor në zonën mes Kamzës dhe Fushë Krujës, ku u gjetën dy mjetet që autorët u larguan nga vendngjarja. Përmes analizave laboratorike u arrit identifikimi i katër autorëve, të cilët janë shpallur në kërkim. Në lidhje me vrasjen u zhvillua një aksion në Laç, por nuk u arrit në gjurmët e Albert Zajës, Elmir Tufës, Elson Xhecukës dhe Silvio apo Roland Carës. Dy prej tyre dyshohet të jenë larguar jashtë vendit, përmes Kosovës. Grupi hetimor ka dyshime se vrasja ka ndodhur për hakmarrje dhe autorët janë të paguar.

    Gentjan Qarri – 6 shkurt

    40-vjeçari Gentjan Qarri po lëvizte në këmbë në orët e pasdites në datën 6 shkurt në Vlorë. Në drejtim të tij u shkrehën plumba kallashnikovi, ndërsa mbeti i vdekur në vend. Qarri ishte dënuar më herët për trafikim të lëndëve narkotike në Itali. Autorët dogjën mjetin pranë Pyllit të Sodës dhe humbën gjurmët. Pamjet e kamerave të sigurisë nuk i kanë ndihmuar shumë hetuesit, të cilët kanë arritur të shohin vetëm dy persona të mirëkamufluar që largohen pasi kryen vrasjen. Ngjarja vijon të jetë e pazbardhur, ndërsa hetimet janë përqëndruar tek e kaluara kriminale e 40-vjeçarit Qarri.

    Mark Gjeta – 17 shkurt

    Një ngjarje e rëndë tronditi më 17 shkurt Mirditën. 68-vjeçari Mark Gjeta u vra qëllimisht në fshatin Burgaj pasi u godit nga një automjet. Vrasja në fjalë ndodhi për shkak të konflikteve që viktima ka patur me autorin e vrasjes, 60-vjeçarin Mhill Gega. Përpara se të goditej me makinë, Gjeta dyshohet se është konfliktuar me Gegën dhe ky i fundit e ka goditur qëllimisht më makinën e tij. Gega është arrestuar nga policia.

    Violeta Gurraj – 8 shkurt

    47-vjeçarja Violeta Gurraj është gjetur e pajetë të hënën e 8 shkurtit në Malësi të Madhe. Gurraj u gjetë e prerë në fyt, ndërsa trupi i saj i pajetë qëndroi për disa ditë pa u parë nga askush. Policia vijon hetimet për të zbardhur ngjarjen, ndërsa akoma mbetet mister nëse kemi të bëjmë me vrasje të qëllimshme apo vetëvrasje. 47-vjeçarja raportohet se vuante nga depresioni dhe ishte divorcuar nga bashkëshorti. Më herët ajo ishte dënuar për dhunë në familje dhe kundërshtim të efektivëve të policisë.
    M.Q./E.M./Shqiptarja.com https://shqiptarja.com/lajm/nga-ekzekutimi-i-sofise-tek-fyti-i-prere-i-violetes-pese-krimet-e-egra-qe-ndodhen-ne-shkurt?r=kh1

    Gefällt mir

  2. identisch die Mord Maschine in Deutschland: Alte isolieren, mit Vorsatz falsch behandeln, ermorden. Finanziert durch Jens Spahn, Intensiv Betten, mit Zwangsbeatmung, das gibt echtes Geld

    2/3. August 2020


    Italienischen Ärzte besiegen Covid-19, die Regierung ignoriert sie

    In Mitmachen
    Italien,die Ärzte und die Heilung von Covid-19

    Alles scheint die Regierung Conte zu interessieren, außer dem Schutz der Italiener vor dem Coronavirus auf die naheliegendste Weise: Ihre Heilung.

    Die Therapien existieren jetzt und werden getestet, aber die Exekutive tut so, als gäbe es sie nicht. Und sie spricht weiterhin vom Impfstoff als der einzig möglichen Lösung, obwohl berühmte Ärzte wie der Mailänder Alberto Zangrillo und der Genueser Matteo Bassetti wiederholen, dass es einfach sinnlos ist, weiterhin Angst vor Covid-19 zu haben, wie es im März der Fall war

    „Wir wussten noch nicht, wie wir damit umgehen sollten. Inzwischen wurde jedoch festgestellt, dass sehr viele Patienten, die als Opfer des Virus eingestuft wurden, durch die Zwangsoxygenierung auf der Intensivstation buchstäblich getötet wurden“

    „Der Sauerstoff war tödlich, da diese Patienten nicht an einer Lungenentzündung, sondern an einer Thrombophlebitis litten“ https://de.wikipedia.org/wiki/Thrombophlebitis

    Eine Tragödie, die wahrscheinlich vermieden worden wäre, wenn das Gesundheitsministerium die Autopsien nicht unerklärlicherweise verhindert hätte.

    Wie viele Tote gab es dadurch? Wir wissen es noch nicht:

    Die Regierung wird endlich die Daten veröffentlichen müssen, wie es das Verwaltungsgericht von Latium nach einer Beschwerde der Anwälte der Einaudi-Stiftung gefordert hat. Wissenschaftler wie der Virologe Giulio Tarro und der Forscher Pasquale Bacco prangern die Regierung an, weil sie lebensrettende Behandlungen vernachlässigt haben:

    Sie haben bei der Staatsanwaltschaft von Rom zusammen mit dem Richter Angelo Giorgianni im Namen der Vereinigung “L’Eretico”, die 2.000 Ärzte und Juristen vertritt, Beschwerde eingereicht.

    “Die Behandlungen waren da – sagen Tarro, Bacchus und Giorgianni – aber sie wurden ignoriert”.

    Das größte Problem

    War es die hartnäckige Nachlässigkeit der Regierung Conte, die das Auftauchen des Coronavirus in ein Massaker (35.000 Tote) verwandelte?

    Sie muss sich den Vorwurf , der “Misswirtschaft” des Covid-Notstands aus medizinisch-wissenschaftlicher, epidemiologischer und juristischer Sicht stellen

    “Falsche diagnostische Ansätze, unangemessene Behandlung, unkluge Ansteckungseindämmung und Sicherheitsmaßnahmen, die auch heute noch in Kraft sind”.

    Tarro und Kollegen schreiben:

    “Wir waren es, die die Menschen getötet haben, wenn auch in gutem Glauben, weil wir vor einer neuen Situation standen”.

    Tatsächlich wurden aber

    “auf der Intensivstation eine falsche Behandlung angewandt”.

    “Es hieß, keine Entzündungshemmer zu verwenden, die jetzt die Grundlage der neuen Therapie bilden”. Noch sensationeller ist der bisher vor allem in Italien geführte “Kreuzzug” gegen jede wirksame Behandlung gegen Covid. Völlig ignorierte wurde Professor Pietro Garavelli, Chefarzt in Novara, der zu den ersten gehörte, die die Wirksamkeit von Plaquenil, einem auf Hydroxychloroquin basierenden Medikament, bescheinigten.

    „Inaudited“ hat diese Medikamente im Zusammenhang mit diesen Antimalariamitteln, weithin getestet:

    Am 22. Mai, hat eine Studie des “The Lancet” die Medikamente plötzlich als gefährlich definiert, die WHO/ OMS unterstützte sie bei der Aufforderung an die Krankenhäuser das Medikament abzusetzen

    Dann nehmen Sie alles zurück und am 2. Juni zog “The Lancet” die Aussagen der Studie zurück, und entschuldigte sich bei Lesern und Ärzten.

    In Italien wurden Ärzte in den Medien buchstäblich gelyncht

    Zum Beispiel: Dr. Giuseppe De Donno aus Mantua, der Autor einer aufschlussreichen Entdeckung:

    „Um von Covid zu heilen, genügt eine Transfusion von Blut, das von geheilten Patienten gespendet wurde. Und während Plaquenil (das dämonisierte Hydroxychloroquin) die Grundlage für die Genesung einer großen Zahl von Patienten war, haben andere Ärzte – ebenfalls Italiener – neue, noch praktischere Lösungen entdeckt, um Covid in eine nicht beunruhigende Krankheit zu verwandeln, die normalerweise von zu Hause aus heilbar ist“

    Bereits Mitte April hatte Minister Roberto Speranza eine dringende Mitteilung von 30 italienischen Spezialisten erhalten, die folgende Nachricht enthielt:

    Um Covid zu stoppen, reicht Kortison aus – Unglaublich, aber wahr

    https://nichtohneuns-freiburg.de/italienischen-aerzte-besiegen-covid-19-die-regierung-ignoriert-sie/

    Gefällt mir


    1. Nur Kriminelle können sich sowas ausdenken, wobei schon im März 2020, die normale Grippe Kurve steil nach Unten ging, wie jedes Jahr, aber man reagierte in Panik, nachdem die USA, Einreisen verbaten. Jetzt wäre Alles gut, Alles normal wie seit 100 Jahren auch gut bekannt, aber man macht die Show weiter, für einen nie gereinigten und isolierten Virus, nur weil die Story mit Wuhan, schon vom BMI, von Horst Seehofer, Staatsekretär und Super Lobbyist: Kerber frei erfunden wurde, mit Angst, Panik Macherei, was allein schon hoch kriminell ist.Pandemie verschwindet, nur in Deutschland nicht:: Super Geschäftsmodell, für Forschungsgeld Diebstahl, Medien Mafia und Politik DeppenNotbremse eingeplantBund und Länder einigen sich auf Lockdown-Fahrplan: Ab 8. März Öffnungsschritte alle 14 Tage möglichEpoch Times4. März 202o……………………..In dem Papier heißt es:„Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100, treten ab dem zweiten darauffolgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft (Notbremse). Danach wird die Möglichkeit zu privaten Zusammenkünften wieder auf den eigenen Haushalt und eine weitere Person beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt.“Gelockerte Kontaktbeschränkungen im Privatbereich https://www.epochtimes.de/politik/de…-a3460980.htmlErpressung pur, nach Masken, PCR Test, nun DNA Gewinnung und dann Biometrische Impfpässe: Reine Betrugs Modelle, für Profite der Hintermänner. NTV muss man richtig lesen, es sind PR Medien der Lüge, und was man plantGesetzesvorschlag noch im März „Grüner Pass“ soll europaweit kommen2451019d351957452b61ee4d6136404f.jpgIn Israel wird der „grüne Pass“ bereits eingesetzt.Damit das Reisen innerhalb der EU einfacher wird, schwebt der EU-Kommission ein „grüner Pass“ nach israelischem Vorbild vor. Bis Ende des Monats will Kommissionschefin von der Leyen den Mitgliedsländern einen Gesetzesvorschlag unterbreiten. Doch die Anforderungen sind komplex. https://www.n-tv.de/politik/Gruener-…b-global-de-DENeben dem Gesabber von Angela Merkel und Markus Söder, sind solche Nachrichtten viel wichtiger. 90 % der Welt, haben den Unfug beendet, nur die Deppen in Berlin und Europa nichtExperten schlagen Alarm Erste US-Staaten erklären Pandemie für beendetGrade noch beklagen die USA täglich Tausende Corona-Tote, nun lockern erste Staaten bereits die Maßnahmen. Texas prescht voran und öffnet „zu 100 Prozent“. Auch Mississippi erklärt Regeln für obsolet. Experten schlagen Alarm: Mutationen könnten sich nun ungebremst ausbreiten.“Das muss ein Ende haben“ Texas und Mississippi beenden Corona-Maßnahmenhttps://www.n-tv.de/mediathek/videos…e22400256.htmlLupenreines „State Capture“, durch Dumm Kriminelle, die auch noch den Sozial Media von Christian Drosten und dem RKI glaubten: Niemand die Wuhan Story kontrollierte, Niemand die Chinesin aus Wuhan, von Webasto befragte, weil Nichts war. Heute ist die Impfstation in Gauting, bei Starnberg leer, 4 Anmeldungen, Niemand von der Firma Webasto, denn die wissen am Besten, was das für eine erfundene Lügen Show ist. Wieviele Alte, Leute, Kinder wollen die noch in die Depression und den Selbstmord treiben?


      Carl Christian Jancke / 04.03.2021 / 06:15 / Foto: Wildermann / 0Es muss ein Ende habenSchweden hat nie einen Lockdown gehabt, in den USA fallen Restriktionen wie Dominosteine, in Texas gibt’s nicht einmal mehr Maskenpflicht. Deutschland ist derweil in einer Endlosschleife. Alle Wochen wieder: Merkel liefert eine irre Beschlussvorlage, dann werden ein paar Zuckerli zur Ruhigstellung verteilt. Wie die Schulkinder darf die Nation dann zur Kenntnis nehmen, wie sie in den nächsten Wochen leben darf. Schluss damit. Wir müssen unser Leben wieder selber in die Hand nehmen. / ………………….Über die politische Entscheidungsfindung lässt sich nur feststellen: Ein Diskurs findet nicht statt. Ein wissenschaftliches Konzil über die richtige Maßnahmen wurde nicht einberufen……………………..mehrPlandemie Theater mit Markus Söder wie immer ebenso

      Gefällt mir

  3. https://www.bild.de/politik/inland/p…8462.bild.html

    Die Bande, die PR Abteilung, istso Strohdumm, die haben schon das Selfie, Deppen Syndrom, durch facebook, twitter und Instagramm und das soll eine Regierung sein. Einfach Dumm herum schnattern, um Aufmerksamkeit zu bekommen, wie Markus Söder, und die sogenannten Wissenschaftler auch, die nicht einmal einen Virus je gefunden haben, sondern nur am Computer irgentwas herum Modellieren

    Das Wichtigste ist, das deren Plan nicht aufgeht, mit Panikmache, auch noch Stimmen zu gewinnen, was immer wieder mit Krieg gelan. Die beauftragte Edelmann Agentur, zeigt auf, das das Regierung Image, im Januar vor einem Jahr auf dem Tiefpunkt war,dann durch dei Corona Angst, Panik Mache sogar wieder stieg. Der Grund Plan war die EU, NATO zu retten, ging schief, dann entwickelte Angela Merkel, ein Eigen Gewächs, mit Krimineller Energie

    Es gibt keine Test Systeme: Antigen Tests, die eine Zulassung haben, eine Diagnose Zulassung, weeswegen Jens Spahn im Betrug Nichts bestellte. So dumm ist Angela Merkel, mit ihren Verbrecher Banden, die sich nur bereichern wollen. Nun hat Aldi, Lidl, diese Test verramscht, an die „Klo Papier“ Käufer.

    Kein Labor der Welt, hat je den angeblichen Covid Virus gefunden, auch nicht die US Labor, welche 1.500 eingesandte Proben untersuchten.. RKI auch nicht, die haben keine Wissenschaftliche Protokolle,


    I’m a Clinical Lab Scientist, COVID-19 Is Fake, Wake Up America!

    ……What we found was that all of the 1500 samples were mostly Influenza A and some were influenza B, but not a single case of Covid, and we did not use the B.S. PCR test………..

    https://www.globalresearch.ca/clinic…merica/5737013

    *
    Chinas Chef-Epidemiologe gibt zu, dass die Existenz des Covid-19-Virus nie bewiesen wurde
    In Mitmachen

    Dr. Wu Zunyou, der Chef-Epidemiologe des chinesischen Zentrums für Seuchenkontrolle und -prävention, wurde letzten Monat von einem NBC-News-Reporter interviewt, der fragte, warum die Daten vom Tiermarkt in Wuhan nicht für die Öffentlichkeit freigegeben wurden, und er antwortete:

    “Sie haben das Virus nicht isoliert, das ist das Problem.”

    Im folgenden Video erklärt Dr. Andrew Kaufman
    dass, wenn das Virus nie isoliert wurde, nicht mit Sicherheit gesagt werden kann, dass es nicht etwas anderes ist, d.h. es ist möglich, dass es gar nicht existiert.

    Um ein Virus zu isolieren, muss die Lunge oder eine andere Körperflüssigkeit gesammelt und das darin enthaltene Virus von allem anderen getrennt werden. Normalerweise wird es gefiltert, zentrifugiert und unter dem Mikroskop untersucht, um seine einzigartigen Eigenschaften zu bestätigen.
    Mit Covid-19 ist das bisher noch niemandem gelungen. https://nichtohneuns-freiburg.de/chi…ewiesen-wurde/

    https://www.bild.de/bild-plus/politi…ogin.bild.html

    Die Geistes Kranke Frau, von krimineller Engergie getrieben, mit ihrem Deppen PR Stab der Medien, fragte wohl nicht im Gesundheitsministerium einmal nach, Markus Söder:bestellte lt. PR, dann sofort für Bayern, für über 400 Millionen den Müll, denn es muss ja verdient werden

    Deutliche Verluste, schreibt die Regierungspresse https://www.t-online.de/nachrichten/…en-weiter.html

    Gefällt mir

    1. Alle Namen auch hier, die Bande, welche ihren Betrugs Schwachsinn bis heute verteidigt mit allen Mitteln, obwohl er nur korrupte Idioten sind. Die Banden des RKI, tagten schon am 6. Januar 2020, um den Lock Down und die Panik zu organisieren. 25 Namen, des RKI Krisenstabes, welche ohne Wissenschaft: Lockdown beschlossen, bereits Anfang Januar 2020 tagten. wo Corona Virus noch kein Thema war, es auch keine 10 angebliche Tote gab Weltweit.

      Profit Maximierung, durch diese korrupten RKI Leute, nachdem sie wie immer Panik verbreiteten, aber nur für ihre eigenen Geschäfte. Der war schon beim AIDs Betrug dabei, mit der selben Show, Berliner Studium, Abitur etc. hat er wohl erneut nicht. Ausländer werden durch gewunken, mit Posten versehen. Panik Produzent, auch bei Corona. Angeblicher Arzt, ohne je in einer Arzt Praxis gearbeitet zu haben, wie Karl Lauterbach, Christian Drosten, das neue Betrugs Modell der Fake Experten. 1987 CDU Senator für Gesundheit in Berlin und dann sogar im Bundesministerium für die AIDS Betrugs Abzocke zuständig, ohne jedes Fachwissen damals bis 1998 danach schenckte man ihm erst das Arzt Studium mit Titel

      Dr. Osamah Hamouda. war praktisch bei allen Task Force Sitzungen des RKI dabei, ab 6.1.2020

      https://www.politikforen.net/

      https://www.politikforen.net/showthread.php?188961-Coronavirus-Covid-19-Teil-2&p=10648502&viewfull=1#post10648502

      Die Banden des RKI, tagten schon am 6. Januar 2020, um den Lock Down und die Panik zu organisieren. 25 Namen, des RKI Krisenstabes, welche ohne Wissenschaft: Lockdown beschlossen, bereits Anfang Januar 2020 tagten. wo Corona Virus noch kein Thema war, es auch keine 10 angebliche Tote gab Weltweit. Alles best bezahlte Verbrecher, welche die Ermordung und Isolierung der Alten beschlossen und den Kinder Terror, Die Firmen zerstörten, aber nicht in der Lage sind, den angeblich gefährlichen neuen Virus, je zu isolieren. Die Fotos auf der RKI Website, sind plumpe Fake Erfindungen, in 500 Varianten Weltweit

      Gerichtsbeschluss nach Multipolar-Klage: RKI muss Krisenstab offenlegen

      Das Berliner Verwaltungsgericht hat unserer Klage gegen das Robert Koch-Institut (RKI) in Teilen stattgegeben. Die Gesundheitsminister Jens Spahn unterstehende Behörde wurde vom Gericht aufgefordert, die Namen der leitenden Mitglieder des Krisenstabes zu nennen, der über die Risikobewertung im Rahmen der Corona-Krise entscheidet. Unklar bleibt weiterhin, ob die Entscheidung des RKI, im März 2020 die Risikobewertung für ganz Deutschland auf „hoch“ zu ändern – und damit den ersten Lockdown zu ermöglichen –, auf wissenschaftlichen Fakten oder auf politischem Druck basierte. Das Gericht stützte das Auskunftsersuchen von Multipolar hier nicht. Wir haben deshalb Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingelegt.
      PAUL SCHREYER, 26. April 2021,
      …….
      Im März dieses Jahres erging nun ein Beschluss des Berliner Verwaltungsgerichts (Aktenzeichen: VG 27 L 335/20), in dem vom RKI verlangt wird, die Termine der Sitzungen des Krisenstabes zu nennen, sowie dessen Mitglieder, soweit sie als leitende Mitarbeiter auf dem öffentlich einsehbaren Organigramm der Behörde eingetragen sind. Für die Mitarbeiter unterhalb der Leitungsebene sei der Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte vorrangig, sie müssten daher nicht öffentlich genannt werden, so das Gericht. Das RKI hat mehr als 1.000 Mitarbeiter, etwa 80 davon – die Abteilungs- und Fachgebietsleiter – sind im Organigramm vermerkt. Von diesen teilte uns das RKI, dem Gerichtsbeschluss folgend, inzwischen die 25 leitenden Mitglieder des Krisenstabes mit, sowie die Daten der Sitzungen.
      Krisenstab früher einberufen, als bislang bekannt

      Der Krisenstab wurde demnach bereits am 6. Januar 2020 einberufen – zu einem Zeitpunkt, als in der öffentlichen Kommunikation des RKI, und auch der Bundesregierung insgesamt, noch keine Rede vom Coronavirus war.

      25 Namen von Verantwortlichen

      Multipolar veröffentlicht die 25 Teilnehmer des Krisenstabes in einer Grafik (die fraglichen Namen der Mitglieder sind dort dunkel hinterlegt), basierend auf dem offiziellen Organigramm, so dass auch die Funktionen der Verantwortlichen in der Behörde sichtbar werden.

      Von allen Unterbereichen des RKI am stärksten im Krisenstab vertreten ist die Abteilung für Infektionsepidemiologie unter Leitung von Dr. Osamah Hamouda. Die entscheidende fachliche Zuständigkeit und somit größte Verantwortung für die Risikobewertung tragen, so darf man vermuten, neben Hamouda wohl die beiden ihm unterstellten Fachgebietsleiter Dr. Ute Rexroth (Fachgebiet 38: Infektionsepidemiologisches Krisenmanagement, Ausbruchsuntersuchungen und Trainingsprogramme) und Prof. Dr. Walter Haas (Fachgebiet 36: Respiratorisch übertragbare Erkrankungen) sowie der Leiter der am RKI angesiedelten IBBS (Informationsstelle des Bundes für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene), Dr. Christian Herzog und der Leiter von Projektgruppe 4 (Epidemiologische Modellierung von Infektionskrankheiten), Prof. Dr. Dirk Brockmann.

      Die entscheidende Frage allerdings bleibt offen: Aufgrund welcher Fakten haben diese Personen, mit den Behördenleitern Prof. Dr. Lothar Wieler und seinem Stellvertreter Prof. Dr. Lars Schaade an der Spitze, am Dienstag, dem 17. März 2020 entschieden, die Risikobewertung mit Blick auf das Coronavirus in Deutschland von „mäßig“ auf „hoch“ anzuheben? …………

      Politischer Druck statt wissenschaftlicher Fakten?

      Das RKI ist allerdings bis heute nicht in der Lage, konkrete Kennziffern zu nennen, die die Änderung der Risikobewertung begründet haben sollen. Zwar erklärte die Behörde bereits im Juli 2020:………………https://multipolar-magazin.de/artike…tab-offenlegen

      Gefällt mir

      1. Neue Variante, alte Hintermänner, die angebliche RKI Website, der Deutschen Medien

        RKI COVID19
        https://npgeo-corona-npgeo-de.hub.arcgis.com/datasets/dd4580c810204019a7b8eb3e0b329dd6_0/data?orderBy=Bundesland

        Whois Abfrage dann kommt diese Müll Firma, ohne einen Namen zu finden, ohne Impressum, eine an der Börse sogar notierte, Betrugs Firma, welche Investoren such, nur nicht das RKI, was die Deutschen Medien angeben.
        Amazon, Server, gehört ja zu deren Service, wo man Milliarden Profite macht. AMAZON, was Ratten anlockt, und man duldet, die nicht korrupten Anmeldungen, wo jeder Name fehlt

        United States Of America – Virginia – Ashburn – Amazon Technologies Inc.
        ASN United States Of America AS14618 AMAZON-AES, US (registered Nov 04, 2005)

        https://www.markmonitor.com/

        Gefällt mir

  4. Gift Müll von der Biowaffen Forschung von DARPA, Pentagon wird in Deutschland verimpft. Extrem gefährlich für Menschen, Tier und Umwelt

     

    Veröffentlicht am 20. Mai 2021 von aa
    SM-102: Hochgiftig, nur für die Forschung zugelassen – und im mRNA Impfstoff

    Am 19.5. ist unter dieser Überschrift auf corona-blog.net zu erfahren:
    »Wir haben uns mit dem mRNA Impfstoff der Firma Moderna befasst. Ein Inhaltsstoff darin, hat es richtig in sich. Der Name lautet SM-102. Von krebserregend, bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherheitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann. Eine Vorstellung von SM-102…
    Das Bundesinstituts für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (Paul-Ehrlich-Institut, PEI) listet auf der Website die in Deutschland verimpften Vakzine auf. Folgt man dem Link zu einer Zusammenfassung der Merkmale des Impfstoffs bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), warten 32 Seiten Details zu Herstellung, Lagerung, Etikettierung – und auch Inhaltsstoffen des Vakzins. Interessant fanden wir folgende Passage:

    „Genotoxizität/Kanzerogenität:
    Es erfolgten In-vitro und In-vivo-Genotoxizitätsstudien mit den neuartigen SM-102-Lipidbestandteilen des Impfstoffs. Die Ergebnisse legen nahe, dass das Genotoxizitätspotenzial für den Menschen sehr gering ist. Es wurden keine Kanzerogenitätsstudien durchgeführt.“
    Quelle: Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels, S. 9

    Die Lipidhülle besteht also aus einem neuartigen Stoff, der auf den Namen SM-102 hört. Der Hersteller dieses Stoffs ist die US Firma Cayman Chemical, die (bislang) einen Jahresumsatz von 47 Millionen US Dollar und auch einen Sitz in Deutschland hat.
    Auf der Website von Cayman Chemical findet man einige Informationen zu dem Stoff. So lautet beispielsweise der chemische Name „8-[(2‑hydroxyethyl)[6‑oxo-6-(undecyloxy)hexyl]amino]-octanoic acid, 1‑octylnonyl ester“, was schon gar nicht mehr so gesund klingt.
    Aber es gibt auch ein Sicherheitsdatenblatt beim Hersteller runterzuladen. Als wir dieses durchgesehen haben, haben wir unseren Augen nicht getraut. Direkt auf der ersten Seite liest man zur „Verwendung des Stoffes“ folgenden Hinweis: „Nur für Forschungszwecke, nicht für die Verwendung beim Menschen oder in der Tiermedizin“.
    Das klingt natürlich schon einmal seltsam – und nicht sehr beruhigend. Wieso ist so ein Stoff, der nicht bei Menschen oder Tieren angewendet werden soll, in einem Impfstoff, der von den alten Medien ständig angepriesen wird und mit dem Millionen geimpft werden sollen bzw. schon geimpft sind?
    Aber es geht noch weiter. In Abschnitt 2 „Gefährdungsermittlungen“ sieht man folgende Warnhinweise:

    Fassen wir einige zusammen:

    Steht im Verdacht, Krebs zu verursachen.
    Steht im Verdacht, die Fruchtbarkeit oder das ungeborene Kind zu schädigen.
    Verursacht bei längerer oder wiederholter Exposition Schäden am zentralen Nervensystem, den Nieren, der Leber und dem Atmungssystem.
    Sehr giftig für Wasserorganismen mit lang anhaltender Wirkung.
    Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
    Verursacht Hautreizungen.
    Verursacht schwere Augenreizung.
    Schädlich für Wasserorganismen.

    Angesichts dieser Punkte kann man eigentlich nur noch sprachlos sein. Glaubt wirklich noch jemand, dass es bei der Corona Impfung um Gesundheit geht? Wieso injiziert man Millionen gesunder Menschen solch ein Gift – ohne die Langzeitwirkungen auch nur erahnen zu können?…
    Die Menschen, die aktuell geimpft werden sind Teil eines Experiments. Ein Experiment, dessen Langzeitfolgen niemand abschätzen kann. Es werden Stoffe gespritzt, die ausdrücklich hochgiftig und nur für die Forschung zugelassen sind. Nebenwirkungen will man bei Regierungsinstituten und Behörden nicht sehen bzw. rechnet sich die Welt, wie sie einem gefällt.
    Ist das das Deutschland, in dem wir gut und gerne leben?«
    https://www.corodok.de/sm-hochgiftig-forschung/?unapproved=47421&moderation-hash=31439c176b1cc7ad26debb3113059d93#comment-47421

    Gefällt mir

    1. Der führende Mann, der hinter die Kulissen in Deutschland schaute, der das Komplott aufdeckte! Seitdem Anthrax, Skandal, wie sich vor langer Zeit auch aufführte, Eine Verbrecher Organisation. siehe meine Threads hier vor langer Zeit ebenso eröffnet, Massenmord nach Plan, wie ich das ebenso schon Anfang April hier mit Namen beschrieb, wie der Plan aussieht und noch früher überr die Planer veröffentlicht

      Wir haben es mit einer weltweiten Mafia zu tun | Heiko Schöning Interview mit Trish

      Sein neues Buch, kommt aber erst Ende des Monats

      Das Buch, das es wagt, die Namen der Täter und der kriminellen Zusammenhänge zu nennen.

      Rund 500 Seiten mit über 100 Infografiken.

      + Kartenset der Täter (zusätzlich erhältlich)

      Voraussichtliches Erscheinungsdatum:

      29. August 2021

      Preis: 29,- € (versandkostenfrei in Deutschland)

      Bitcute; Video
      Interview mit Heiko Schöning: „Ein weltweites mafiöses Verbrechen.“ – Super Infos! (AUF-1)
      reinhardfranz53

      Heiko Schöning über die Hintergründe unserer Zeit.
      „Wir sind heute für dieses Interview an einen Ausgangspunkt des kranken Finanzsystems zurückgekehrt. Dieses kranke Finanzsystem ist der Grund, warum wir diese Zeiten durchleben.“

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: