Heiko Maas, verarscht die Welt: und die Mafia Geschäfte, mit Masken von Jens Spahn, Klaus schwabe, Markus Söder, Andreas Scheuer,

Irgendwo wird der Betrug vermarktet, mit weiteren Geschäften, deshalb ist sogar Christian Schmidt in Bosnien, auf einem gut dotierten Unfugs Posten, der für Erpressung  benutzt wird.
Drogen Pate: Edmond Panariti – Christian Schmid

So ist es! Kaum zuglauben, aber so tief ist Deutschland gesunken. Zweimal Heiko Maas, Fotos, aus der Deppen  Veranstaltung des Auswärtigem Amtes.

Recep Erdpan hält ja Heiko Maas, für einen Deppen, aber für viele Millionen kann man für Deutschland solche Fotos erneut kaufen und bestellen. Heiko Maas, muss ja seinen neuen Regierungsflieger testen, Foto Show für den Deutschen Michel, der Alles glaubt, was die Banden treiben

Hier geht es zur türkischen Seite.

Hier geht es zur deutschen Seite.

Bei genauer Analyse stellt man fest, diese Bild sind nicht mit Photoshop nachbearbeitet, sondern offensichtlich im Original so entstanden.

Dokumentation: Skandale der PCR-Massentestung (1)

Die PCR-Massentestung ist als Begründungsbasis für staatliche Maßnahmen untauglich. In einer Beitragsreihe werden hier sämtliche Verstöße gegen die Gebote wissenschaftlich seriöser Datenproduktion, -erhebung und -präsentation dokumentiert. Sie könnten in Zukunft bei der Aufarbeitung der Krise und ihrer Folgen auch juristisch relevant werden. / mehr

 

Deutschlands Starvirologe Christian Drosten, der im Januar 2020 einen der ersten Corona-PCR-Tests entwickelte und mit Angela Merkel, Jens Spahn und RKI-Chef Lothar Wieler zu den Hauptarchitekten der „nationalen Teststrategie“ („Testen, Testen, Testen!“) gehört, sagte 2014 über die PCR-Test-Praxis im Zusammenhang des MERS-Virus in der Wirtschaftswoche folgendes:

Ja, aber die [PCR-Test-]Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus [eben nicht den intakten vollständigen Virus selbst, T.M.] nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgendetwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben.

 

An anderer Stelle weiß sich das RKI mit Drosten und den US-Amerikanern einig, dass der jeweilige Ct-Wert (unabhängig von einer präzisen Referenzbestimmung) in jedem Fall nicht größer als 30 sein sollte:

Ein PCR-Ergebnis mit einem Ct-Wert >30 stellt kein negatives PCR-Ergebnis dar, sondern einen positiven RNA-Nachweis mit einer dem hohen Ct-Wert entsprechend geringen Viruslast […].

Heißt im Klartext: Positiv-Ergebnisse, denen Ct-Werte von mehr als 30 zugrunde liegen, sind zwar nicht falsch-positiv oder negativ (solange der Test nur RNA nachweisen soll), verneinen aber die Frage nach der Infektiosität des Getesteten und hätten daher in einer Meldestatistik zu „Neuinfektionen“ oder gar „Covid-19-Fällen“ nichts zu suchen, sie sind richtig, aber nichtig positiv. Bei Tests, die beanspruchen, Infektionen (vermehrungsfähige Erreger) nahezulegen, wären Positiv-Ergebnisse mit Ct-Werten > 30 konsequenterweise als negativ auszugeben. (Die Termini falsch-positiv und falsch-negativ blieben so fehlerhaften Testdurchläufen vorbehalten, die Gegenstand der dritten Folge dieser Beitrags-Serie sind.)

Sachliche Konsequenzen und juristische Implikationen

Seit März wurden immer mehr Menschen von der PCR-Massentestung erfasst. Beim RKI hieß es entsprechend, „PCR-Nachweissysteme“ wurden „entwickelt und validiert“ für „eine labordiagnostische Untersuchung zur Klärung des Verdachts auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2“. Sie würden „als ‚Goldstandard‘ für die Diagnostik gelten“. In der Folge bildeten positive PCR-Tests nicht nur die Basis für die freiheitsentziehende Quarantänisierung von „Infizierten“ und ihren „Kontakten“ (also „Krankheits- und Ansteckungsverdächtigen“ nach IfSG). Sie sollten das „Infektionsgeschehen“ abbilden, aus ihnen wurden die Parameter „errechnet“, die – wie „Neuinfektionen“, „Verdoppelungszeit“, „R-Wert“ und „Inzidenz“ – das Anziehen oder Lockern von Maßnahmen begründeten.

Erst im September kamen Drosten und das RKI offenbar auf die Idee, über eine „intern“ zu ermittelnde Referenzbestimmung (Kopien pro Probenvolumen) einen dann für alle Labore verbindlich errechenbaren Ct-Grenzwert festzuschreiben, der als „Anhaltspunkt“ für eine minimale Viruslast den Verdacht auf eine Infektion bzw. Infektiosität überhaupt erst rechtfertigen könnte. Bis dahin wurden positive Testergebnisse monatelang mit beliebigen Ct-Werten erzeugt, ohne – in der Regel – auch diese den Gesundheitsämtern und Getesteten mitzuteilen. „Goldstandard“ hin oder her: Seriosität und Transparenz sähen anders aus, insbesondere, wenn die rechtliche Legitimität drastischer Maßnahmen auf dem Spiel steht.

Es ist zwar nicht abzusehen, wann das RKI und Drosten mit einer genaueren Referenzbestimmung „durch“ sein werden, um den angeblichen Qualitätsansprüchen der Labore gerecht zu werden, die keinen pauschalen Ct-Grenzwert von 30 wollen, sondern in Abstimmung auf die von ihnen eingesetzten PCR-Reaktionschemien und Maschinen individuell auszurechnen beanspruchen, ob für sie ein Ct-Grenzwert von 25, 27 oder 30 gilt (siehe oben). Bis Anfang Dezember war dahingehend nichts Offizielles vom RKI oder von Drosten zu vernehmen.

Und vor dem Hintergrund ist schon sehr bemerkenswert, auf welchen Ct-Wert der von der WHO weltweit empfohlene und so oder als Blaupause in den ersten Wochen/Monaten der Corona-Pandemie überall eingesetzte Drosten-Test in der dazugehörigen Original-Studie sowie im bei der WHO eingereichten Protokoll eingestellt ist: nämlich (beispielhaft) auf 45 Zyklen, ohne sich irgendwo auf einen Ct-Grenzwert festzulegen oder sonstige Kriterien zu definieren, nach denen eine Probe positiv oder negativ zu werten ist. (Dass der Drosten-Test auch in weiteren Details seiner Machart darauf ausgerichtet war, u.a. per Unbestimmtheit möglichst viele „Covid-19-Fälle“ zu produzieren, weist diese wissenschaftliche Publikation von Ende November akribisch nach, über die Achgut.com hier berichtet.)

Corona-Stellungnahme: Der Lieferservice der Leopoldina

Die pünktlich zur Generaldebatte zum Corona-Haushalt im Bundestag abgelieferte Stellungnahme der Nationalen Akademie der Wissenschaften „Leopoldina“ ist schwer ins Gerede gekommen. Die dafür verantwortlichen Wissenschaftler dienen nicht der wissenschaftlichen Wahrheit, sondern der Politik. Damit befindet sich die Leopoldoina in einer existentiellen Krise, denn sie arbeitet entgegen ihres Auftrags und erstellt keine wissenschaftlichen Expertise, sondern eine politische Ergebenheitsadresse. / mehr

 

Beitrag anzeigen

Israel´s Chief Ashkenazi Rabbi Yisrael Meir Lau, left, president of Appeal of Conscience, Rabbi Arthur Schneier, center, and Klaus Schwab, president of the World Economic Forum, light candles at Ground Zero during a visit of the religious leaders pa (Andy Mettler/swiss-image.ch)

…NEW YORK, Feb. 4 (JTA) — Among the Who´s Who of business and political leaders roaming the halls of this year´s World Economic Forum was an unprecedentedly large contingent of rabbis, priests and imams. The new members of one of the world´s most elite clubs demonstrate that, especially since Sept. 11, religion increasingly is seen an integral force in economic and political relations….
https://www.jta.org/2002/02/05/lifes…economic-forum

na, dämmert’s?

Ein wirklich hervorragender Beitrag: Da wird ein junger Banker, einer der berüchtigsten Betrugs-, und Geldwäsche Banken auch noch eingeladen.


Zum jüngsten Jahrgang der Young Global Leader (YGL) gehören neben dem Münchner Bank-Strategen Klier noch zwei weitere Deutsche: die Startup-Unternehmerin Verena Pausder, 37, die in Berlin Spiele-Apps für Kinder entwickelt, sowie Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU), 36, von seinem Dienstherrn Wolfgang Schäuble gerade zum kommenden Reservekanzler geadelt. https://www.faz.net/aktuell/wirtscha…-14651175.html

Markenzeichen für Groß Betrug: auch im Militär Bereicht: sind solche Programme: richtig: Selektierungs Programme, von CIA und Co., im Kommunistischen Auswahl System, auch für Medien, um willige Leute aufzubauen und zu installiere, wie es Georg Soros und die Open Society mit 100 erten von NGOs macht, wie u.a. das Helsinki Komitee und jeden Murks wo Umwelt, Klime und Menschenrechte steht, bis den den Schwuchtel LTGB Produkten der Politik

„Young Global Leader“, Mitglied im Club der hochbegabten Gestalter und Weltveränderer von morgen

Jens Spahn als ‚Young Global Leader‘ von Klaus Schwab’s World Economic Forum WEF, dem Brain hinter dem grossen Reset.

Hier ein Artikel aus dem Jahr 2017:

https://www.faz.net/aktuell/wirtscha

Jens Spahn als Zögling von Klaus Schwab’s WEF, da weiss man natürlich, wohin der Hase laufen soll. Der wurde jahrelang gebrieft. Er und die anderen ‚Young Global Leader‘ des WEF, einige mit Namen Abraham oder Abrahamson.

Ach jo, und hier nochmal das Bild von Klaus und Hilde Schwab mit Markus Söder am World Economic Forum WEF.

Schwab, Spahn, Söder, Coronapanik und Wirtschaftsvernichtung… na, dämmert’s?

Schrieb ich im Frühjahr schon, allein die Masken Beschaffung ist übelster Profi Betrug, denn so ein Schrott wurde umgehend überall in Europa beschlagnahmt, Nghradeta Geschäfte pure. Selbst für die Mafia Geschäfte sind die Banden zu dumm, hinterlassen überall Spuren und Beweise, wie Markus Söder.

siehe auch den Mafia Masken Einkauf von Jens Spahn, Andreas Söder, der in Deutschland nicht sofort beschlagnahmt wurde, denn alle Masken waren gefälscht und überteuert. Die Mafia kontrolliert Justiz und die Deutschen Ministerien. Früher genügte eine Nachricht an die Botschaft in Peking, und ein dortiger Deutscher Firmen Vertreter, besorgte im Ausland Alles und sofort. Heute werden dubiose Mafia Geschäfte organisiert und immer überteuert, weil man seine private Kasse so aufbessert. Nasenbohrere, erhalten über eine Lobbyistin, Aufträge, natürlich Ausland wie bei Markus Söder, für die Schmiergeld Abwicklung

Gesundheitsminister soll überteuerte Masken eingekauft haben
Jens Spahn, eine Lobbyistin und zwei Schweizer Schnösel
Der Bund kaufte im Frühjahr horrend teure Corona-Masken. Vor dem Deal soll sich Gesundheitsminister Spahn persönlich eingemischt haben.
Von Jürgen Dahlkamp und Gunther Latsch
15.01.2021, 11.22 Uhr

https://www.spiegel.de/politik/deuts…0-000174874865

 

Altmeier, Christian Schmidt, Edmond Panariti

Für Bosnien-Hercegovina scheint eine eigene Zeitrechnung zu gelten: Es ist dort seit Jahren fünf vor zwölf. Zumindest dann, wenn man jenen glaubt, die regelmäßig behaupten, in dem Balkan-Staat stehe ein Wiederaufflammen der ethnischen Konflikte kurz bevor. Dieser Tage geriet das Land durch die dort umhergestoßenen Migranten wieder einmal in die Schlagzeilen. Doch nicht erst seit diesen Ereignissen wird Bosnien vorzugsweise mit Endzeitmetaphern beschrieben: Bosnien, wo der CSU-Politiker Christian Schmidt als „Hoher Repräsentant“ der Staatengemeinschaft die Aufsicht übernehmen soll, sei „fast unregierbar“, stehe „vor einem Desaster“. Der Krieg, der das Land von 1992 bis 1995 verwüstete, könne bald wieder ausbrechen.

 

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bosnien-hercegovina-die-hoffnungen-ruhen-auf-joe-biden-17141298.html

Urteile lesen statt Richter mobben

Die Gerichte geraten immer mehr in die Schlacht um das deutsche Corona-Regiment. Achgut.com berichtete in den letzten Tagen ausführlich über die enorme Bedeutung diverser Urteile. Viele Medien taten erst so, als gäbe es nichts zu berichten und beeilten sich dann unbotmässige Richter ins Zwielicht zu rücken. Es wäre aber besser die Urteile zu lesen. Ein Aufruf zur Sachlichkeit. Und die Fortsetzung eines Gerichts-Krimis./ mehr

Weimarer Corona-Urteil – Stufe 2 der Rakete gezündet

Vorbildlicher Akt richterlicher Souveränität: Lockdown gecrashed

Indubio Folge 92 – Verfassungs-Beschwerde

Die Justiz und Corona: Netzwerk kritischer Richter und Staatsanwälte gegründet

WHO beendet Epidemische Lage von Nationaler Tragweite

6 Gedanken zu „Heiko Maas, verarscht die Welt: und die Mafia Geschäfte, mit Masken von Jens Spahn, Klaus schwabe, Markus Söder, Andreas Scheuer,“

  1. Umstrittene Emix-Deals in Bayern

    Eine Maske – für 11,55 Euro?
    Hat Bayerns Gesundheitsministerium die Öffentlichkeit hinters Licht geführt? Bisher unbekannte Dokumente zu sündhaft teuren Deals mit einem Schweizer Maskenhändler werfen neue Fragen auf.
    Von Jürgen Dahlkamp und Gunther Latsch
    07.03.2021, 21.00 Uhr

    Maskentransport aus China im April 2020 auf dem Flughafen Leipzig-Halle Foto: Jens Meyer / AP

    Es war eine Zeit für Goldgräber: Wer Schutzmasken hatte und am besten noch Zugänge in die Politik, der konnte in den Panikwochen der Pandemie, im Frühjahr 2020, in wenigen Wochen zum Multimillionär werden. Für Milliarden Euro bestellten Bund und Länder Masken, Handschuhe, Schutzkittel, und wie so oft, wenn Geld und Gier zusammenkommen, kam das Gewissen bei einigen zu kurz. Vergangene Woche wurde bekannt, dass gegen den CSU-Abgeordneten Georg Nüßlein ermittelt wird, der sich seinen Einsatz für einen Anbieter mutmaßlich gut bezahlen ließ – Nüßlein dementiert. Nun beschäftigt noch ein weiterer Maskenfall Münchner Staatsanwälte.

    Der bayerische SPD-Politiker Florian von Brunn hat Strafanzeige in der Causa Emix gestellt. Die Schweizer Firma hatte dem Land Bayern Masken zu so hohen Preisen angedreht, dass es für Brunn nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann. Das Pikante daran: Die CSU-Promis Monika Hohlmeier, Tochter von Franz Josef Strauß, und Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, ließen sich von einer Tochter des CSU-Urgesteins Gerold Tandler als Türöffner für Emix einspannen. Auch hier verschwamm offenbar die Grenze zwischen Volks- und Staubsaugervertreter; zumindest im Bundesgesundheitsministerium und im Gesundheitsministerium Bayern machte Emix danach goldene Abschlüsse. Andere Anbieter hörten dagegen nie etwas von den Entscheidern; ihre Offerten vergammelten in den Amtsstuben. Was den Argwohn jetzt weiter wachsen lässt: Bisher unbekannten Dokumenten zufolge sind die Angaben des bayerischen Gesundheitsministeriums zu den umstrittenen Emix-Deals zweifelhaft. Auch ein Sicherheitsrisiko blieb offenbar im Verborgenen……………..https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-masken-deals-taeuschte-das-gesundheitsministerium-bayern-die-oeffentlichkeit-a-f514749e-3178-440d-a8dc-328eae632b49

    CSU Beschaffer und wie man die Bundesbahn plündert! Ein kriminelles Enterprise der CSU

    Das Geschäft hat mit Jens Spahn, Andrea Tandler, Tochter des Ex-CSU General Sekretär Geroldt Tandler eingefädlet, mit 2 Bubis für Geldwäsche Geschäfte. Die haben gefälschte FFP2 Masken, minderer Qualität verkauft, lt. CSU, Jens Spahn, aber ok! Die Schweizer Behörden haben schon Ermittlungen eingeleitett. Wegen den Betrugs Geschäften auch von Andreas Scheuer, Aiwanger, wurden Masken Gesetze, für den Absatz

    SPD-Mann Brunn stellt Strafanzeige wegen Masken-Deal
    Florian von Brunn

    SPD-Mann Florian von Brunn verlangt Aufklärung von der Staatsregierung. (Foto: Lennart Preiss)

    Es geht um ein 15-Millionen-Euro-Geschäft zwischen dem bayerischen Gesundheitsministerium und der Schweizer Firma Emix Trading. Die Tochter eines langjährigen CSU-Generalsekretärs soll vermittelt haben. Berichten zufolge waren auch hochrangige amtierende Politiker beteiligt. https://www.sueddeutsche.de/bayern/b…1?reduced=true

    Ich habe da noch mehr Anzeigen, die angehängt werden, Markus Söder schon vorab angekündigt wurden, im Juni, was mit Ecolog-Dubai und Roche Geschäften anfängt.

    Umstrittener Masken-Deal mit Deutschland
    Schweizer Jungunternehmer kassieren Millionen
    Rund 400 Millionen Franken haben zwei junge SVP-Politiker mit einem umstrittenen Masken-Deal kassiert. Auch an der Schweizer Armee verdienten sie Millionen. Nun läuft eine Anzeige wegen Wuchers.

    Kauften sich sofort teure Bentleys, von den Profiten, die Schweizer ermitteln auch wegen Wucher Betrug. Inhaber: Emis Trading GmbH

    Emix Trading GmbH: «Wir haben Millionen geschützt» – Masken-Millionäre nehmen Stellung
    Sie haben inmitten der ersten Pandemie-Welle ein Vermögen damit gemacht, dass sie Masken an die Schweiz und andere Regierungen verkauften. Nun äussern sich die Emix-Unternehmer Jascha Rudolphi und Luca Steffen erstmals……..

    Gemäss verschiedenen Berichten sollen die von Steffen und Rudolphi gelieferten Masken nicht nur überteuert, sondern auch mangelhaft in Qualität und damit Schutz gewesen sein. So hat Emix dem Bund 700’000 Masken des ägyptischen Herstellers Chemi Pharma Medical verkauft. Dabei handelt es sich mutmasslich um Fälschungen handeln: Laut Recherchen von Tamedia produziere der Hersteller gar keine FFP2-Schutzmasken.

    https://www.20min.ch/story/wir-haben…g-669813404326

    Zwei Jungunternehmer verdienten mit Masken Millionen. Nach dem Coup sollen sie sich zwei Bentley Continental geleistet haben.

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat eine FFP2-Maskenpflicht ausgerufen.
    Helena Schmid

    5/5
    Zentrale der Armee beim Kampf gegen Corona: die Armeeapotheke in Ittigen BE.

    Zwei Schweizer Jungunternehmer der Firma Emix haben offenbar nicht nur der Schweizer Armee Schutzmasken zu Höchstpreisen verkauft. Auch in Deutschland machten sie Kasse, und zwar noch tüchtiger als in ihrer Heimat.

    Wie der «Spiegel» berichtet, habe das deutsche Bundesgesundheitsministerium bei der Firma Emix eingekauft und auch die Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen hätten sich «zu extrem hohen Preisen» beliefern lassen. Laut dem Nachrichtenmagazin soll Andrea Tandler, die Tochter des früheren CSU-Generalsekretärs Gerold Tandler (84), die Kontakte vermittelt haben.
    Enormer Gewinn

    Offizielle Zahlen gibt es nicht, aber laut «Spiegel» sollen die Emix-Geschäfte mit der Bundesregierung bei rund 350 Millionen Euro liegen, mit Bayern bei 15,2 Millionen und mit Nordrhein-Westfalen bei 5,2 Millionen Euro. Umgerechnet sind das rund 400 Millionen Franken!

    Emix und die Bundesregierung sollen verschiedene Verträge über die Lieferung von FFP2-Masken abgeschlossen haben, deren Stückpreis sich um 5.40 Euro bewegte – auch im April noch, obwohl man solche Masken auf dem Weltmarkt da schon deutlich billiger bekommen konnte. Die Lieferung der Emix-Ware – sowohl FFP2- als auch OP-Masken – soll sich dann noch bis in den Spätherbst hineingezogen haben.
    Im Vorstand der Jungen SVP

    Die beiden Jungunternehmer Riccardo D.* (22) und Sascha L.* (23) hatten Anfang 2020 einen goldenen Riecher, als sie in China in grossen Mengen Masken kauften. Bis März sassen die beiden noch im Vorstand der Jungen SVP Zürich.https://www.blick.ch/ausland/umstrit…d16295227.html

    Das profitable Amigo-Netzwerk des Georg Nüßlein
    von Daniel Goffart
    06. März 2021
    ………………………………..

    Gute Geschäfte mit der Bahn

    Der umtriebige Abgeordnete, der schon für die Kosmetikfirma „Veronas Dreams“ der damaligen Werbeikone Verona Feldbusch tätig war, führt nicht nur eigene Firmen. Nüßlein sitzt auch in vielen Gremien, in denen er seine politischen Kontakte gewinnbringend nutzen kann. Zum Beispiel ist der gelernte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler und viel beschäftigte Berufspolitiker nebenbei Aufsichtsrat bei der Münchener Sfirion AG, einem inhabergeführten Ingenieurbüro, das sich auf Projektmanagement im Baugeschäft spezialisiert hat. Einer der Kunden ist die Deutsche Bahn AG. Seitdem Nüsslein im Aufsichtsrat der Sfirion AG sitzt, hat sich das Geschäft mit dem Staatskonzern besonders gut entwickelt, vor allem, seit 2009 das Bundesverkehrsministerium nach Jahren der sozialdemokratischen Führerschaft wieder an die CSU zurückfiel.

    Ob die Verkehrsminister nun Peter Ramsauer, Alexander Dobrindt, Christian Schmidt oder Andreas Scheuer hießen – alle sind jahrelange CSU-Parteifreunde von Nüßlein und alle waren von Amts wegen für die Bahn zuständig. Die Umsätze der Sfiron AG mit der Bahn jedenfalls haben sich nach Aussage eines Berliner Insiders seit 2009 fast verdoppelt. Welche Rolle Nüßlein dabei spielt, ob er bei seinen CSU-Parteifreunden für das von ihm mitbeaufsichtigte Unternehmen geworben hat und ob er über seine Aufsichtsratsvergütung hinaus weitere Zahlungen erhielt, ist nicht unwahrscheinlich, aber derzeit noch nicht zu klären. Das Büro von Nüßlein antwortet seit Tagen nicht mehr auf Presseanfragen und auch die Sfirion AG reagierte nicht auf schriftlich gestellte Fragen.
    Man kennt sich, man hilft sich

    Das Amigo-Netzwerk von Nüßlein reicht jedoch nicht nur bis in das Verkehrsministerium. Auch sein alter Parteifreund Alfred Sauter, Mitglied des CSU-Präsidiums, ehemaliger bayerischer Justizminister und heute Landtagsabgeordneter und Rechtsanwalt, half Nüßlein bei seinen Geschäften. In den Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft München gegen Nüßlein und den Geschäftsmann Thomas Limberger wegen des Verdachts auf Bestechung und Bestechlichkeit in Zusammenhang mit den Masken-Geschäften taucht jedenfalls auch der Name Alfred Sauter auf. https://www.wiwo.de/politik/deutschl…/26981212.html

    Die Spur der Korruption

    Ein wie ich finde guter Artikel über Korruption in der Bundesebene.

    Die Union hat ein vernünftiges Lobbyregister verhindert. Das erstaunt gar nicht. Denn undurchsichtige Geldflüsse prägen die Geschichte von CDU/CSU.
    https://taz.de/Lobbyregister-und-Gel…nion/!5751031/

    Es fehlen natürlich auch noch die Gelder die der BND und die CIA direkt an Abgeordnete gezahlt hat.
    Ein Wunder das Operation Rubikon und Milliarden an Schmiergelder so Stiefmütterlich behandelt wird.
    Der Fall sollte die CxU endgültig zu Fall bringen

    Im Zuge der ganzen Nüßlein- Sache taucht nun auch der Name von der Hohlmeier Moni (FJS- Tochter) auf.
    https://www.br.de/nachrichten/bayern…sslein,SQWUx7l

    „“““14 Millionen Euro-Auftrag aus Bayern

    Die Firma belieferte unter anderem den Bund, das Land Hessen und den Freistaat Bayern. Laut einem Liefervertrag bekam die Firma vom Bayerischen Gesundheitsministerium Ende März den Zuschlag für 3,5 Millionen Atemschutzmasken vom Typ FFP2 und FFP3. Gesamtwert des Auftrags: 14,25 Millionen Euro. Das entspricht einem Stückpreis von gut vier Euro. Viel weniger als andere Anbieter verlangt haben.
    Masken-Wucher mit Hilfe der Politik?

    Mehr als das Doppelte zahlte der Freistaat Bayern zum Beispiel der Firma Emix. Ende März lieferte diese laut Vertragsunterlagen eine Million Schutzmasken zum Stückpreis von 8,90 Euro.

    Bei den Maskengeschäfte der Emix hat die Tochter des früheren CSU-Generalsekretärs Gerold Tandler ihre Kontakte in die Politik spielen lassen. So fragte zum Beispiel die Strauß-Tochter Monika Hohlmeier per SMS bei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach, ob Bedarf an Masken bestehe und an wen sie gegebenenfalls das Maskenangebot richten könne.
    Hohlmeier betont Unterschiede zum Fall Nüßlein

    .
    *** CSU-Politiker soll mit Masken-Deal Geld verdient haben. ..
    .
    *** ***
    .
    .. die nächste Überschrift :
    .
    ***
    Georg Nüßlein soll 650.000 Euro
    Beraterhonorar kassiert haben

    ***
    .
    .. das sind unsere Bundestagsabgeordneten die immer darauf bedacht sind , daß sich das Volk nicht bereichert und schön brav ihren Anweisungen folgt ..
    .
    http://www.bild.de/video/clip/news/masken-skandal-nuesslein-soll-650-000-euro-beraterhonorar-kassiert-haben-bild-live-75538754.bild.html … ***

    Spahn übermittelte eine Kontaktdresse, die Hohlmeier nach eigenen Angaben weitergegeben hat. Sie betont gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio, dass sie mit den Einzelheiten nicht befasst war. Sie habe keinerlei Provision verlangt oder bekommen““““

    Die brave Monika Hohlmaier, hat auch einen Super Mafia Orden von einem der bekanntesten Gangster Albanien in Essen erhalten. Hat einen Super Korruptions Posten in der EU, wie Edmond Stoiber

    Orden aus Mafia Hand, von gut dokumentierten Betrügern aus dem Drogen Handel: Hohlmeier, Tochter des Franz Josef Strauss, billig eingekaufte korrupte CSU Politikerin, für die Albanischen Verbrecher Kartelle.Ilir Meta, der zuletzt 2015 verhaftet werden sollte (, Brief des Adriatik Llala, an den US Kongreß) wie der Generalstaatsanwalt Adriatic Llala, outete, was die Amerikaner erneut verhinderten, der den Generalstaatsanwalt Rakipi Anfang 2002 illegale rauswarf, als er Ermittlungen gegen das Ehepaar Ilir Meta anstellte und seiner Ehefrau Monika. Nicht genug in der Affäre des Ilir Meta Staatssekretär: Almir Rrapo, einem gesuchten Mörder, Entführer, Folterer, erhielt PM Berisha in 2012 Besucht vom CIA Direktor Nr. 2, einem General des Italienischen Geheimdienste.

    Maxi Strauss, hat Super abgezockt im grössten Betrug aller Zeiten in Albanien, mit der US Baufirma Bechtel, des US Department of Statt. abgewickelt über die Betrugs Firma: Bechtel Ltd. liegt Alles bei der Generalstaatsanwalt in TiranaKomp

    Die Tochter Monika, erhielt vom Super Gangster Boss, Ilir Meta, sogar einen Staatsorden vor wenigen Jahren, der Sohn Max Strauss, zog eine Anzeige umgehend zurück, als der „Letter of Intend“ für seine Offshore Geldwäsche Firma: Berberi Ltd., bekannt wurde

    aus

    Waffen, Lieferungen, usw. dafür gab es 2 Mercedes aus Deutschland usw. Franz Josef Strauss Geschäfte, was ein fr. Brigade General erklärt

    http://marina-durres.de/wordpress/20…uss-bis-heute/

    Beide Geschwister beschwerten sich bei der Staatspolizei in Bayern über mich, weil ich die Dokumente veröffentlichte, auch die Ordensverleihung. Ilir Meta, und Feste mit der Supen Drogen Mafia, wobei die Ehefrau, direkt 2001 als Gangster Braut im CIA Ableger: Georg C. Marshall Centrum in Garmisch-P einen „Führer Kurs „belegte, als Profi Verbrecherin

    Ilir Meta, im Lokal, des Super Drogen Bosses Aydlli, Kokain Monopol Zeitweise, bei Heroin hat er einen Drogen Boss usw.. und bei Cannabis wieder einen anderen Partner, Spezialität: Neue Pässe, Neue Identiätten für jeden gesuchten Verbrecher und Steinmeier Partner im Verbrechen, mit Staats Empfang

     

    Glückliche Politiker, die Lockdown und Masken Gesetze machen, für ihre eigenen Profite. Noch so eine Ratte der CDU. 200.000 € Masken Provision

    Nikolas Löbel, CDU/CSU Beruf gelernter Betrüger der sofort in die Politik ging


    Alle Masken tragen, unsere Politiker müssen doch Geld verdienen

    https://www.bild.de/politik/inland/p…2014.bild.html

    Weitere Politiker in Corona-Deals verstrickt
    Abgeordneter bezeichnet seine 250.000 Euro Masken-Provision als »marktgerecht«
    Beim Milliardengeschäft mit Schutzmasken haben nach SPIEGEL-Recherchen mehr Parlamentarier mitgemischt als bisher bekannt. Ein CDU-Mann vermittelte Ware einer baden-württembergischen Firma – und hielt die Hand auf.
    Von Melanie Amann, Sven Becker, Jürgen Dahlkamp, Gunther Latsch, Sven Röbel, Gerald Traufetter, Wolf Wiedmann-Schmidt und Robin Wille
    05.03.2021, 11.28 Uhr

    CDU-Parlamentarier Löbel: »Wirtschaft und Politik haben mich schon immer interessiert«

    Bevor er sein Angebot für Schutzmasken abgab, stellte sich der Geschäftsmann kurz vor. »Seit frühester Jugend« sei er politisch aktiv, schrieb Nikolas Löbel, seit 2017 für die CDU im Bundestag. Neben dem Mandat führe er sein »Engagement« als Unternehmensberater und Immobilienentwickler fort: »Wirtschaft und Politik sowie die richtige Balance dazwischen haben mich schon immer interessiert.«

    https://www.spiegel.de/politik/deuts…0-000176138620

    Wohnungs Geschäfte des Betruges

    Überall das selbe Mafia Geschäft, wo Europol warnte, Nghradeta Geschäfte, Österreich

    Geändert von navy (05.03.2021 um 14:44 Uhr

    Real geht es nicht um Bestechung, sondern um eine System CSU Erpressung, siehe andere Masken, mit Andrea Tandler FFP“ Masken, Roche PCRTests, Ecolog-Dubai Partnerschaft ohne jede Ausschreibung wieder mal, für Geldwäsche Hinterrum, mit der Albaner Mafia. Die Firma wurde gegründet, vom Paten von Tetova: Lalźim Destani, erhielt auch Bundeswehr Aufträge ohne jede Ausschreibung, ebenso vom Pentagon.

    Wenn man Eine REchnung stellt, als Geschäftsführer, das aber über Luxenburg bezahlen lässt, ist man Strohdumm. Erlässt seine Ämter ruhen, schreibt sein Anwalt

    Ich breche jetzt in Tränen aus, seine Erpressungs Firma, Tectrum, hat 650.000 € einfach vergessen.

    Der Held der feuchten Träume: Mitglied im korrupten Enterprise, Vocke, der als Jagdpräsident gefeuert wurde. Auch dort hat er einen Ehrenbruch, Verdienstorden praktisch

    Es gibt noch mehr Strafanzeigen, denn von Beginn an, gibt es nur Masken Gesetze, für Absatz Marketing, ohne jede Akten, Dokumenten Grundlage, im Mafia Stile. Ebenso die Roche Betrugs Tests, die keine Viren noch eine Infektion anzeigen könne, keine Diagnose Zulassung haben

    https://corona-transition.org/die-lu…rmittelt-wegen

    Horst Seehofer, mit seiner Bande, schrieb die erfundenen Wuhan Wildwest Geschichten, von zwei Idioten verfasst.

    Affäre um CSU-Politiker Nüßlein In der Maskenfalle
    Dem CSU-Politiker Nüßlein werden dubiose Geschäfte mit Corona-Masken vorgeworfen, jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Wer ist der Bundestagsabgeordnete, der sich schon auf einigen Geschäftsfeldern versuchte?
    26.02.2021, 16.01 Uhr

    CSU-Abgeordneter Nüßlein

    CSU-Abgeordneter Nüßlein Foto:

    Soeren Stache / dpa

    Die Dienstreise startete um 6.20 Uhr am Flughafen Berlin, das genaue Ziel war ungewiss. Als die drei Bundestagsabgeordneten Donnerstagfrüh an Bord der Eurowings-Maschine gingen, wussten sie nur, dass sie nach Stuttgart fliegen würden. Ihren Zielort sollten sie erst später erfahren.

    Die drei CDU-Parlamentarier Axel Müller, Carsten Müller und Stefan Kaufmann waren im Sonderauftrag unterwegs. Sie sollten als Zeugen der richterlich angeordneten Durchsuchung eines Bundestagskollegen beiwohnen – um welchen Abgeordneten es ging, war ihnen ebenfalls nicht mitgeteilt worden.

    Nach der Landung am Stuttgarter Flughafen lief es ab wie in einem Agentenfilm. Das Trio sei von einem Fahrdienst erwartet worden, der sie zunächst zu einer Raststätte an der A8 chauffierte, erinnert sich Axel Müller im Gespräch mit dem SPIEGEL. Dort sollten sie auf weitere Order warten. Irgendwann zwischen zehn und elf Uhr sei ein Anruf gekommen und der Wagen in den bayerischen Landkreis Günzburg gelotst worden.
    Mehr zum Thema

    Georg Nüßlein: Masken-Affäre – CSU-Politiker soll von hessischem Lieferanten bestochen worden sein
    Masken-Affäre – CSU-Politiker soll von hessischem Lieferanten bestochen worden sein
    Anfangsverdacht der Bestechlichkeit: Bundestag hebt Immunität von CSU-Abgeordnetem Nüßlein auf
    Bundestag hebt Immunität von CSU-Abgeordnetem Nüßlein auf

    Dann endlich erfuhr Müller, wohin es ging – nach Münsterhausen, zum Wohn- und Firmensitz des CSU-Abgeordneten Georg Nüßlein. Dort wartete bereits die Kriminalpolizei, und die Durchsuchung konnte beginnen.

    Das aufwendige Prozedere mit parlamentarischen Zeugen ist gesetzlich vorgeschrieben – genau wie die Vorgabe, dass Ermittlungshandlungen wie Durchsuchungen gegen Mitglieder des Deutschen Bundestags erst nach Aufhebung ihrer Immunität erfolgen dürfen. Das war im Fall Nüßlein am Donnerstagmorgen geschehen. Während Müller auf der schwäbischen Rastanlage wartete, hatte in Berlin der Immunitätsauschuss des Bundestags den Weg für die Ermittlungen freigemacht. ………Seine Frau habe er in Rumänien kennengelernt. Dort halte er sich öfter auf, um auf die Jagd zu gehen.

    https://www.spiegel.de/politik/deuts…c-87bd0d099a8f

    Als Antwort auf
    Eingereicht am

    Kommentar auswählen

    https://www.bild.de/politik/inland/p…8462.bild.html

    Die Bande, die PR Abteilung, istso Strohdumm, die haben schon das Selfie, Deppen Syndrom, durch facebook, twitter und Instagramm und das soll eine Regierung sein. Einfach Dumm herum schnattern, um Aufmerksamkeit zu bekommen, wie Markus Söder, und die sogenannten Wissenschaftler auch, die nicht einmal einen Virus je gefunden haben, sondern nur am Computer irgentwas herum Modellieren

    Das Wichtigste ist, das deren Plan nicht aufgeht, mit Panikmache, auch noch Stimmen zu gewinnen, was immer wieder mit Krieg gelan. Die beauftragte Edelmann Agentur, zeigt auf, das das Regierung Image, im Januar vor einem Jahr auf dem Tiefpunkt war,dann durch dei Corona Angst, Panik Mache sogar wieder stieg. Der Grund Plan war die EU, NATO zu retten, ging schief, dann entwickelte Angela Merkel, ein Eigen Gewächs, mit Krimineller Energie

    Es gibt keine Test Systeme: Antigen Tests, die eine Zulassung haben, eine Diagnose Zulassung, weeswegen Jens Spahn im Betrug Nichts bestellte. So dumm ist Angela Merkel, mit ihren Verbrecher Banden, die sich nur bereichern wollen. Nun hat Aldi, Lidl, diese Test verramscht, an die „Klo Papier“ Käufer.

    Kein Labor der Welt, hat je den angeblichen Covid Virus gefunden, auch nicht die US Labor, welche 1.500 eingesandte Proben untersuchten.. RKI auch nicht, die haben keine Wissenschaftliche Protokolle,


    I’m a Clinical Lab Scientist, COVID-19 Is Fake, Wake Up America!

    ……What we found was that all of the 1500 samples were mostly Influenza A and some were influenza B, but not a single case of Covid, and we did not use the B.S. PCR test………..

    https://www.globalresearch.ca/clinic…merica/5737013

    *
    Chinas Chef-Epidemiologe gibt zu, dass die Existenz des Covid-19-Virus nie bewiesen wurde
    In Mitmachen

    Dr. Wu Zunyou, der Chef-Epidemiologe des chinesischen Zentrums für Seuchenkontrolle und -prävention, wurde letzten Monat von einem NBC-News-Reporter interviewt, der fragte, warum die Daten vom Tiermarkt in Wuhan nicht für die Öffentlichkeit freigegeben wurden, und er antwortete:

    “Sie haben das Virus nicht isoliert, das ist das Problem.”

    Im folgenden Video erklärt Dr. Andrew Kaufman
    dass, wenn das Virus nie isoliert wurde, nicht mit Sicherheit gesagt werden kann, dass es nicht etwas anderes ist, d.h. es ist möglich, dass es gar nicht existiert.

    Um ein Virus zu isolieren, muss die Lunge oder eine andere Körperflüssigkeit gesammelt und das darin enthaltene Virus von allem anderen getrennt werden. Normalerweise wird es gefiltert, zentrifugiert und unter dem Mikroskop untersucht, um seine einzigartigen Eigenschaften zu bestätigen.
    Mit Covid-19 ist das bisher noch niemandem gelungen. https://nichtohneuns-freiburg.de/chi…ewiesen-wurde/

    https://www.bild.de/bild-plus/politi…ogin.bild.html

    Die Geistes Kranke Frau, von krimineller Engergie getrieben, mit ihrem Deppen PR Stab der Medien, fragte wohl nicht im Gesundheitsministerium einmal nach, Markus Söder:bestellte lt. PR, dann sofort für Bayern, für über 400 Millionen den Müll, denn es muss ja verdient werden
    Deutliche Verluste, schreibt die Regierungspresse https://www.t-online.de/nachrichten/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s