116 Ländern fordern eine Untersuchung, der kriminellen Kampfmittel Forschung rund um CureVac, Bill Gates, WHO, dem Corona Betrug der EU, Angela Merkel, Horst Seehofer

Die Deutschen, die korrupte EU -Commsion sind so kriminell verblödet, das sie den Absprung nicht rechtzeitig organsierten, noch viele Milliarden mit kriminellen Phantom Forschern, stehlen wollten und auch taten, wo es mit dem kriminellen Unfug, inzwischen wie auch gewarnt wurde, enorme viele Selbstmorde gibt, weil auch viele Familien Vermögen vernichtet wurden, neben den Euthanisie Verordnungen gegen Alte Kranke, Terror gegen Kinder, nun auch mit Masken Pflicht. Das es nur eine weitere Militärische Geheimdienst Operations ist, für Milliarden Profite! Wie beim erfundenen „Krieg gegen den Terro“ wobei der beste Feind ist, den es nicht gibt (US Department of State) ein Geschäftsmodell. Details

Die Corona-Pandemie ist nur der Testfall für ein neues, milliardenschweres Geschäftsmodell. 06.06.2020 von Franz Ruppert

Die Aussenministerin von Australien, fordert klar auf, die Hintermänner vor allem auch zu ermitteln, die korrupte EU macht da natürlich nicht mit, ebenso Ermittlungen über die Profiteure. Wer bezahlte die Medien, soviel Lügen zu verbreiten? Die Australische Aussenministerin sagt klare Worte und es kann nicht mehr verheimlicht werden, das Pentagon, NATO Leute, das erneut organisierten, für Profite! Super Geschäft, der Bill Gates Mafia: 5,8 Millionen Australier, installierten die Corona APP, obwohl bis heute der Windows Murks nicht mal funktioniert

Den Müll finanzierte schon Horst Seehofer, Karl Lauterbach und Angela Merkel gibt jedem Verbrecher viele Millionen, finanziert das Pharma Verbrecher Imperium des World Health Summit im Oktober erneut. mit dem Super Verbrecher aus dem US Geheimdienst, Pentagon: Richard Hatchett, der nun Chef der Pharma Dach Organisation CEPI, die auch die WHO Verbrecher finanzieren, wie Bill Gates


The countries now backing the inquiry are Albania, Australia, Bangladesh, Belarus, Bhutan, Brazil, Canada, Chile, Colombia, Djibouti, Dominican Republic, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Guyana, Iceland, India, Indonesia, Japan, Jordan, Kazakhstan, Malaysia, Maldives, Mexico, Monaco, Montenegro, New Zealand, North Macedonia, Norway, Paraguay, Peru, Qatar, Republic of Korea, Republic of Moldova, Russian Federation, San Marino, Saudi Arabia, the African Group and its Member States, the European Union and its Member States, Tunisia, Turkey, Ukraine and United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland.

116 nations back Australia’s push for a COVID-19 inquiry

Clare Armstrong, Sharri Markson, wires, News Corp Australia Network
May 18, 2020 6:45pm
………………………………………..
Foreign Minister Marise Payne has also said she is hopeful the motion will pass, marking a major strategic victory for Australia.
………………………………………….. ………..

https://www.dailytelegraph.com.au/coronavirus/62-nations-back-australias-push-for-a-covid19-inquiry/news-story/d09e8b4ef61da22f34c258212f74adf6

Gute Frage, warum die Privaten Klinik Konzerne nicht ihre Krankenhäuser in Ordnung bringen, Patienten mit unnötigen Behandlungen und Operationen ermorden und jetzt auch noch Forschungsgelder abzocken

Die Lügen und Panik Macher der mit Steuergeldern, PR Agenturen finanzierten Verbrecherischen Medien in Deutschland, als ob es deren Aufgabe ist Angst und Panik zu verbreiten, einem Drehbuch des Horst Seehofers wieder mal! Die heutigen Informationen über Brasllien, genauso frei erfunden, wie die Horst Seehofer Lüge, über eine schreckliche zeite Welle in Singapur. Die Leute staunten nicht schlecht, was in Deutschland verbreitet wird, über korrupte Medien, durch Politik Verbrecher

mit den selben Drehbuch Schreibern wie im Falle der Antrax Impfungen in den USA, war von beginn an deutlich, weil sogar CureVac, aus der hoch kriminellen BioForschung, der DARPA Projekte Millionen bekam. Der Milliardär Dietmar Hopp, Bill Gates, jede Betrugs Pharma Firma, haben in das Verbrecherische Konzept, über 400 Millionen bis heute gesteckt, brauchten für ihren Unfug neue Gelder und die Deppen Regierung von Deutschland jubelte, wie die Presse. Die EU Commisson, ein korruptes kriminelles Enterprise, finanzierten als Erstes, diese Betrugs Forschung, wo es keine Test Zulassungen für Menschenversuche in der EU gab. Verbotene Kampfmittel Forschung, finanzierten die Berufs Kriminellen um Altmaier, Politikern, mit CureVac, mit vollkommen Unfug an Impfstoffen, wie auch Christian Drosten, der in seinem eigenen Lügen Sumpf, längst untergegangen ist.

Ursula von der Leyen und das 80 Milliarden € Betrugs Modell mit Dietmar Hopp

Defense Advanced Research Projects Agency

Staatliche Forschungsorganisation

Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) ist eine Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, die…

„Die Rote Morgen Dämmerung“ um Milliarden zu stehlen: Angela Merkel, Ursula von der Leyen

Eine DARPA-Dystopie

Jahrelang ist die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) des Pentagon weitgehend außerhalb des Blickfeldes und der Gedankenwelt der meisten Amerikaner geblieben, da die Mainstream-Medien selten über ihre Forschungsprojekte berichten, und wenn es doch geschieht, lobt man oft, dass ihre Projekte „Science-Fiction-Filme Wirklichkeit werden“ ließen. Es gab jedoch in letzter Zeit Ereignisse, die das oft positive Bild von DARPA beschädigt haben, in dem die Medienkanäle die Behörde als Sperrspitze wissenschaftlichen „Fortschritts“ dargestellt haben, die „die Welt zum Besseren verändert“ habe.

2018 zum Beispiel warf eine Gruppe europäischer Wissenschaftler dem „Insect Allies“-Programm der DARPA vor, eigentlich ein dystopisches Biowaffenprogramm zu sein, mit dem man beabsichtige, Insekten zu verwenden, um genetisch modifizierte Viren in Pflanzen einzubringen, um so die Lebensmittelversorgung eines ins Fadenkreuz genommenen Landes anzugreifen und zu zerstören. Ungeachtet der Beteuerung DARPAs, dass es sich um ein bloß „defensives“ Programm handle, sollte jedem Leser klar sein, dass eine solche Waffe auch anders verwendet werden kann, ganz in Abhängigkeit von dem, der sie kontrolliert.

Obwohl die Medien DARPAs futuristischen Kriegswaffen häufig die größte Aufmerksamkeit schenken, hat die Behörde langfristige Interessen an Tüfteleien, die nicht nur die Biologie von Pflanzen, sondern auch die der Menschen betreffen.

DARPA, mit einem Jahresbudget von rund 3 Milliarden US-Dollar, folgt diesen Ambitionen auf mehreren verschiedenen Wegen, von denen viele unter den Zuständigkeitsbereich des 2014 gegründeten „Biological Technologies Office“ (BTO) der Agentur fallen. In jüngster Zeit haben einige von DARPAs humanbiologischen und biotechnologischen Projekten in seinem BTO massive PR-Unterstützung infolge der Coronakrise erfahren, wobei aktuelle Berichte sogar beanspruchen, dass die Behörde „die besten Hoffnungen darauf geweckt haben könnte, Covid-19 zu stoppen

Vor dem Hintergrund, dass Führungskräfte und Forscher der DARPA, die an den N3- und anderen von der DARPA unterstützten BMI-Programmen mitgearbeitet haben, inzwischen von Verily (einer Partnerschaft zwischen Google und GlaxoSmithKline), Elon Musks Neuralink und Facebooks „Building 8“ „abgeschöpft“ wurden, liegt der Eintritt von BMIs in die zivile Sphäre wohl in nicht mehr allzu großer Ferne — sie alle haben daran gearbeitet, „Neuro-Modulations“-Geräte und BMIs auf den Markt zu bringen.

„Menschliche Bioreaktoren“, „Nanotherapeutika“ und von der DARPA finanzierte Genimpfstoffe

Die DARPA gibt, wie weiter oben ausgeführt, den von ihr entwickelten umstrittenen Technologien häufig einen Deutungsrahmen als Fortschritt vor allem für Medizin und Gesundheitswesen. Abgesehen von den bereits erörterten Technologien sollte man tunlichst zur Kenntnis nehmen, dass die DARPA seit einiger Zeit großes Interesse an der Gesundheitsfürsorge, insbesondere an Impfstoffen, zeigt. So begann die DARPA 2010 etwa mit der Entwicklung einer Klasse von Impfstoffen, die „gegen unbekannte Krankheitserreger immunisieren könnte“, eine Komponente ihres Programms zur beschleunigten Herstellung von Arzneimitteln.

Bei der Impfung würden Tausende synthetischer Antikörper, wie sie im Rahmen des DARPA-Programms „Living Foundries“ entwickelt wurden, in den menschlichen Körper injiziert.

Diese synthetischen Antikörper oder „Synbodies“ würden dann „ein Immunitätsinstrumentarium schaffen, mit dem sich in Myriaden Kombinationsmöglichkeiten praktisch jeder Krankheitserreger bekämpfen lässt“. Im selben Jahr begann die DARPA, Bestrebungen zur Entwicklung eines „synthetischen Multiagenten-DNA-Impfstoffs“ zu finanzieren, der durch „nicht-invasive Elektroporation“ in den menschlichen Körper eingebracht werden sollte und in medialen Berichten schnell als eine Möglichkeit zur im Vergleich zu den traditionellen Methoden schnellen Herstellung von Impfstoffen beworben wurde. Diese Kategorie von Impfstoffen enthielte dieselbe Art synthetischer DNA, die die DARPA gleichzeitig auch erforschte, um Menschen auf genetischer Ebene zu „verbessern“ und zu „unterwandern“.

Dieses Jahr, 2010, war es auch, in dem die Bill and Melinda Gates Foundation mit der umfangreichen Finanzierung von DNA- und RNA-Impfstoffen begann. Die 2005 erstmals hergestellten DNA-Impfstoffe sind in den Vereinigten Staaten noch nie für die Verwendung bei Menschen zugelassen worden, und frühere Studien haben davor gewarnt, dass sie „in erheblichem Maße unvorhersehbar seien und eine Reihe inhärent schädlicher Gefahrenpotenziale“ aufwiesen und dass „es keine hinreichenden Erkenntnisse gebe, um entweder die Wahrscheinlichkeit unbeabsichtigter Ereignisse oder die Folgen genetischer Veränderungen zu definieren“.

Eine weitere, seit langem bekannte Schwierigkeit solcher Impfstoffen liegt in der Abschwächung „unerwünschter Immunreaktionen“, die sich aus der natürlichen Immunantwort auf das fremde genetische Material, das sie enthalten, ergeben. Im Jahr 2011 kündigte die DARPA ihr „Rapidly Adaptable Nanotherapeutics“-Programm an, mit dem eine „geeignete Plattform geschaffen werden soll, schnell therapeutische Nanopartikel zu synthetisieren“, um „sich entwickelnde und sogar gentechnisch veränderte Biowaffen“ zu bekämpfen. Die DARPA plante diese Nanopartikel, in Medienberichten lediglich als „winzige, autonome Arzneimittelabgabesysteme“ beschrieben, mit „small interfering RNA (siRNA)“ zu kombinieren, also mit RNA-Schnipseln, die bestimmte Gene ansteuern und ausschalten können. Wie Wired damals schrieb:

„siRNA konnte ‚im Handumdrehen‘ umprogrammiert und gegen verschiedene Krankheitserreger eingesetzt werden“, so dass Nanopartikel „mit den richtigen siRNA-Molekülen beladen und direkt zu den infektionsverursachenden Zellen geschickt werden konnten.“

Kurz nach dem Start dieses Programms folgte 2013 die Entscheidung der DARPA, die Entwicklung einer Produktionsplattform für synthetische RNA-Impfstoffe durch Moderna Therapeutics mit 25 Millionen US-Dollar zu finanzieren. Die DARPA finanzierte das Projekt, um „Plattformtechnologien zu entwickeln, die sicher und schnell eingesetzt werden können, um der US-Bevölkerung beinahe sofortigen Schutz gegen neu auftretende Infektionskrankheiten und künstliche biologische Waffen zu bieten“. Im Jahr 2015 wurden dann die Forschungsarbeiten der DARPA zu Impfstoffen mit synthetischen Antikörpern und synthetischem genetischen Material durch Zahlung einer Summe von 45 Millionen US-Dollar an das DNA-Impfstoffunternehmen Inovio Pharmaceuticals ausgeweitet.

In eben jenem Jahr begannen sowohl Forscher der DARPA als auch die Medien — welche die Technologie als Transformation des menschlichen Körpers in einen „Bioreaktor“ beschrieben — die durch die DARPA finanzierten RNA- und DNA-Impfstoffe in einen veränderten Deutungsrahmen zu stellen.

In den seither vergangenen Jahren gelang es den von der DARPA geförderten DNA- und RNA-Impfstoffherstellern, darunter Moderna, Inovio sowie die deutsche Firma CureVac, nicht, auch nur eine Genehmigung ihrer Produkte für den Einsatz an Menschen zu erlangen, und zwar vor allem aufgrund der unzureichenden Immunität, die ihre Impfstoffe in klinischen Studien bieten konnten. CureVacs Versuche, einen Tollwutimpfstoff zu entwickeln, und Modernas Bemühungen, einen Impfstoff gegen das Zika-Virus zu entwickeln (die von der US-Regierung finanziert wurden) sind beispielhaft für die Unwirksamkeit dieser Impfstoffe zu nennen. Es gab mehrere Vorschläge, wie diesen Schwierigkeiten abzuhelfen sei, darunter Impfstoffe, bei denen sich das genetische Material (RNA oder DNA) „selbst verstärkt“.

Das Mittel der Wahl, Abhilfe für diese fehlende Immunantwort und andere Schwierigkeiten der DNA/RNA-Impfstoffe zu schaffen, ist es jedoch diesen Impfstoffen Nanotechnologie hinzuzufügen.

Infolgedessen wurde der Einsatz von Nanopartikeln als Träger für das genetische Material in diesen Impfstoffen umfassend gefördert und untersucht sowie als Königsweg angepriesen, ihre Stabilität zu verbessern, ihre Fähigkeit zur zielgenauen Freisetzung zu steigern und die von ihnen ausgelöste Immunantwort zu verstärken.

……………………….

Darüber hinaus ist das deutsche Unternehmen CureVac, das ebenfalls einen von CEPI geförderten RNA-Impfstoff für Covid-19 entwickelt, ein weiterer langjähriger Empfänger von DARPA-Mitteln. Es gehört zu den frühesten Empfängern von Investitionen der DARPA in die Technologie und bekam 2011 den Zuschlag für einen Vertrag mit der DARPA über 33,1 Millionen US-Dollar zur Entwicklung seiner Impfstoffplattform „RNActive“.

…………………………………..

Defense One merkt an, dass die DARPA bei den Covid-19-Therapien Techniken anwende, die Resultat der Investitionen der Behörde in Mikrofluidik (die Manipulation von Flüssigkeiten im Submillimeterbereich), nanotechnologische Fabrikation und „neue Ansätze der Gensequenzierung“ seien……………………….

https://www.rubikon.news/artikel/die-techno-dystopie

Dieser Text erschien unter dem Titel „Coronavirus Gives a Dangerous Boost to DARPA’s Darkest Agenda“ zuerst auf thelastamericanvagabond.com.

 

Typische Medien Schreiberlinge, die nur bezahlte Angstmacherei und Hypnose betreiben. Florian Rötzer Leiter von Telepolis, Heise.de, dafür Geld erhalten. Jeder Artikel wird mit Corona verbunden, um die Verbrecherin, Angela Merkel, Horst Seehofer für ihr richtigen Handeln zu loben. Dubiose journalisten schickt man dann vor. Bei Angela Merkel, Horst Seehofer, Jens Spahn, Ursula von der Leyen, muss man nur fragen, wieweit schon Alzheimer fortgeschritten ist, denn die Aluminum Zusatz Verstärker in Impfstoffen, gelten als Hauptgrund, für Alzheimer, wie eine Uni Studie in Syndey zeigt, von Frau Prof. Watson usw.. ähnlich wie der Ebola usw. eine Folge der WHO, Bill Gates, UNICEF, Menschen Versuche sind in Afrika mit Malaria Impfungen und Menschenversuchen, ebenso ein DARPA Projekt der Bio MIliär Forschung der USA, wo auch CureVac, etliche Millionen abbekam

Eigentlich ein Artikel über den Jemen, aber Corona muss auch noch rein!

Der Teufelskreis im Jemen
24. Mai 2020 Elias Feroz

Manchen ist der Tod an Corona lieber als zu verhungern

Die Hungersnot im Jemen ist eine weitere Katastrophe, die die Menschen zum Verzweifeln bringt. Die abgemagerten unterernährten Kinder, wie der kleine Abdo Saleh, bräuchten eigentlich das ganze Jahr über medizinische Betreuung, doch dies ist im krisengeplagten Land ein Ding der Unmöglichkeit. https://www.heise.de/tp/features/Der…n-4727515.html

Die dümmsten Georg Soros Leute, haben die Deutsche Justiz und die EU Justiz übernommen und in Berlin sowieso, das sieht dann so aus. Hoch kriminelle Leute, die wie bewiesen: Mafia Klientel Justiz betreiben, als einziger Staat in der EU.

So wie zum Beispiel die Deutsche Justizministerin Christine Lambrecht:

„Zum Schutz von Leben und Gesundheit erlaubt das Grundgesetz die Einschränkung von bestimmten Grundrechten. Das Rechtsgut Leben ist, so formuliert es das Bundesverfassungsgericht, ‚Höchstwert innerhalb der grundgesetzlichen Ordnung‘. Hieraus folgt die Pflicht des Staates, sich aktiv für den Schutz dieses Rechtsguts einzusetzen“ (1).

………………………..

Die Gläubigkeit der Bevölkerung zu den permanenten Falschinformationen von Politik und Medien über die Art und Weise, wie unser Immunsystem arbeitet und funktionabel bleibt, führt nun zur allgemeinen Akzeptanz von Impfungen, ja sogar von Zwangsimpfungen!

Dabei werden gerade wichtige Vorschriften in die Tonne getreten, nach denen Impfstoffe entwickelt und getestet werden müssen, bevor sie bei Menschen zur Anwendung kommen dürfen.

https://www.rubikon.news/artikel/die…desinformation

16 Gedanken zu „116 Ländern fordern eine Untersuchung, der kriminellen Kampfmittel Forschung rund um CureVac, Bill Gates, WHO, dem Corona Betrug der EU, Angela Merkel, Horst Seehofer“

    1. Die EU übernimmt die Haftung, für die Pharma Firmen bei Impfschäden

      Lobbying the EU

      Corona Lobby Watch

      01.05.2020
      Lobbyists for many industries are opportunistically repackaging old demands, or developing new ones, and using the Corona Crisis to justify them, even though in many cases there is no clear link to the health emergency. We set up Corona Lobby Watch to monitor the moves of ‚Coronawashing‘ lobbyists .

      2022: A Vaccination Passport. The EU Keeps Quiet Over Suspicious Documents

      June 28, 2020

      The EU and WHO are planning a global vaccination program under the motto “Vaccines are safe and effective”. But a little-known landmark ruling by the U.S. Supreme Court suggests otherwise.

      Daniele Pozzati

      Surprise, surprise, the European Commission (EC) had a “Roadmap on Vaccination” ready months before the COVID-19 pandemic broke out.

      The Roadmap should lead to a “commission proposal for a common vaccination card / passport for EU citizens by 2022”.

      Last updated during the third quarter of 2019, the 10-page document was followed, on September 12th, by a “global vaccination summit” jointly hosted by the EC and the World Health Organization (WHO).

      Under the header “Ten Actions Towards Vaccination for All – Everyone should be able to benefit from the power of vaccination”, the summit manifesto laments that:

      “Despite the availability of safe and effective vaccines, lack of access, vaccine shortages, misinformation, complacency towards disease risks, diminishing public confidence in the value of vaccines and disinvestments are harming vaccination rates worldwide.”

      And with them, arguably, the pharmaceutical companies’ profits.

      …………………………………………

      And now the EU and the Bill Gates-financed WHO go along with it.

      Liken

    1. Die Frau kauft sich Alles, Sie lügt nur noch herum. Die Original EU Plane, vom 12.9.2019, dAngela Merkels, und Joachim Sauer, gekauft von der Pharma Mafia, wie Gehirne Medien

      Die Behauptung, es gäbe eine globale Impfagenda, wird von Politik und Medien als Verschwörungstheorie abgetan — dabei ist sie wahr.

      Aktionen und Projekten er umgesetzt werden soll, lässt sich im Detail den nachfolgenden Dokumenten entnehmen:

      • „Final Flash report of the Plenary Meeting of the Health Security Committee“ — Plenartagung des Gesundheitssicherheitsausschusses vom Dezember 2019

      • „Roadmap on Vaccination“ vom März 2019

      Original EU Entscheidungen und PLäne

      Klicke, um auf he…roadmap_en.pdf zuzugreifen

      • „Ten Actions towards vaccination for all“ — 10 Punkte Aktionsprogramm für „Impfungen für Alle“, beschlossen auf dem globalen Impfstoffgipfel im September 2019

      ZEHN AKTIONEN FÜR IMPFUNGEN FÜR ALLE.

      Eine globale politische Führung sowie das Engagement für Impfungen fördern. Den Aufbau einer wirksamen Zusammenarbeit sowie Partnerschaften — auf internationaler, nationaler, regionaler und lokaler Ebene mit Gesundheitsbehörden, Angehörigen der Gesundheitsberufe, der Zivilgesellschaft, Gemeinden, Wissenschaftlern und der Industrie — fördern, mit dem Ziel, alle Menschen weltweit durch anhaltend hohe Durchimpfungsraten zu schützen.
      Sicherstellen, dass alle Länder über nationale Impfstrategien verfügen und diese umsetzen. Sicherstellen, dass alle Länder ihre finanzielle Nachhaltigkeit im Einklang mit den Fortschritten auf dem Weg zu einer allgemeinen Gesundheitsversorgung stärken und niemanden zurücklassen.
      Starke Überwachungssysteme für durch Impfungen vermeidbare Krankheiten aufbauen, insbesondere für solche Krankheiten, die weltweit eliminiert und ausgerottet werden sollen.
      Die Ursachen an der Wurzel bekämpfen, die Menschen zögern lassen, geimpft zu werden. Das Vertrauen in Impfungen stärken. Evidenzbasierte Interventionen planen und durchführen.
      Die Möglichkeiten der digitalen Technologien nutzen, um die Überwachung bei der Durchführung von Impfprogrammen zu stärken.
      Durch anhaltende Forschungsanstrengungen kontinuierlich sämtliche Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen sowie die Auswirkungen von Impfprogrammen zu erhalten.
      Fortsetzung der Bemühungen und verstärkte Investitionen, einschließlich neuer Finanzierungs- und Anreizmodelle, in Forschung, Entwicklung und Innovationen für neue oder verbesserte Impfstoffe und für ImpfstoffVerabreichungstechnologien.
      Die Risiken eines Impfstoffmangels verringern: Durch verbesserte Systeme zur Überwachung der Impfstoffverfügbarkeit, der Vorhersage, des Einkaufs, der Lieferung und Lagerung sowie durch die Zusammenarbeit mit Herstellern und allen Teilnehmern der Vertriebskette. Ziel: Die vorhandenen Herstellungskapazitäten optimal zu nutzen oder zu erhöhen.
      Befähigung der Angehörigen von Gesundheitsberufen sowie der Medien, die Öffentlichkeit wirksam, transparent und objektiv zu informieren. Falsche sowie irreführende Informationen zu bekämpfen, unter anderem durch die Zusammenarbeit mit sozialen Medienplattformen und Technologieunternehmen.
      Anpassung und Integration von Impfungen in die globale Gesundheits- und Entwicklungsagenda durch eine erneuerte Impfagenda 2030.

      Von Verschwörungstheorien kann also mitnichten die Rede sein…………………………

      https://kenfm.de/die-realitaet-der-v…one-hoerrlein/

      Video

      Liken

  1. Lauter Betrugs PR, Test die schon in den USA im Desaster endeten. Aber um Mehr Geld zustehlen, werden positive Ergebnisse gewünscht

    Pfizer und Biontech: Ergebnisse zu Corona-Impfstoff „ermutigend“

    Erste Tests eines Impfstoffes gegen SARS-CoV-2 sind positiv ausgefallen. Doch ein breit angelegter Test ist notwendig, um Wirkung und Nebenwirkungen abzuklären.

    https://www.heise.de/news/Pfizer-und-Biontech-Ergebnisse-zu-Corona-Impfstoff-ermutigend-4801407.html

    Liken

    1. Der Corona-Missionar
      Christian Drosten und George W. Bush haben vieles gemeinsam — vor allem starkes Sendungsbewusstsein und einen massiven Glaubenseifer.
      10.07.2020 von Peter Frey

      Spätestens seit dem Jahr 2000 befasste sich das PNAC in einem Grundsatzdokument auch mit dem Drosten‘schen Steckenpferd: den Viren (und Bakterien), allerdings unter dem Dach der Bekämpfung des Bioterrorismus. Ja mehr noch, es fasste seinerseits die Nutzung von Mikroben als biologische Waffen ins Auge, freilich „nur“ zur „Wiederherstellung der Verteidigungsfähigkeit“ (Rebuilding America’s Defenses ― Strategy, Forces and Resources For a New Century). Der „Krieg gegen den Terror“ wurde damals zum übergeordneten und alles bestimmenden Mantra der US-Politik und in seinem Rahmen gilt bis heute das als gut, was gegen das Böse ist. Zeitzeugen erinnern sich vielleicht noch daran, wie man dem Irak ― Anfang der 2000er-Jahre, bevor man das Land überfiel ― mit riesigem propagandistischen Aufwand vorwarf, an Biowaffen zu forschen (6). So lesen wir im erwähnten Dokument des PNAC:

      „(…) eine fortgeschrittene Art biologischer Kriegführung, die auf bestimmte Genotypen ‚zielen‘ kann, könnte die biologische Kriegführung aus dem Terrorbereich in ein nützliches Werkzeug überführen“ (7).

      Das Dokument lässt ahnen, wie es um die Denkweise der Ersteller bestellt war und ist. Sie sind nicht nur pathologisch in ihrem Allmachtswahn. Das PNAC forderte unverhohlen „Amerikas globale Führerschaft“.

      Der Corona-Krieg
      In Kooperation mit Big Money und Big Pharma initiierte die WHO eine beispiellose Desinformationskampagne — auch um China zu schaden.
      09.07.2020 von Rubikons Weltredaktion

      Fassadendemokratie
      Die Corona-Delle
      Das Statistische Bundesamt müht sich um Linientreue, kann aber Deutschlands Untersterblichkeit im Jahr der „Pandemie“ nicht verbergen.
      09.07.2020 von Winnie Schneider

      Lügner Christian Drosten, beruft sich auf das Mafiös aufgestellte Helmholtz Institut, was für Millionen einen sinnlosen Ebola Impfstoff entwickelte, obwohl Ebola, eine Folge von Menschenversuchen war, mit Malaria Impfstoffen und anderen Medikamenten. Märchen Erzähler, der seine erfundenen Studien als Wissenschaft verkauft

      Drosten: Alles wird nach Beendigung des Lock Downs, so sein, wie zuvor! So dumm ist er!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s