116 Ländern fordern eine Untersuchung, der kriminellen Kampfmittel Forschung rund um CureVac, Bill Gates, WHO, dem Corona Betrug der EU, Angela Merkel, Horst Seehofer

Die Deutschen, die korrupte EU -Commsion sind so kriminell verblödet, das sie den Absprung nicht rechtzeitig organsierten, noch viele Milliarden mit kriminellen Phantom Forschern, stehlen wollten und auch taten, wo es mit dem kriminellen Unfug, inzwischen wie auch gewarnt wurde, enorme viele Selbstmorde gibt, weil auch viele Familien Vermögen vernichtet wurden, neben den Euthanisie Verordnungen gegen Alte Kranke, Terror gegen Kinder, nun auch mit Masken Pflicht. Das es nur eine weitere Militärische Geheimdienst Operations ist, für Milliarden Profite! Wie beim erfundenen „Krieg gegen den Terro“ wobei der beste Feind ist, den es nicht gibt (US Department of State) ein Geschäftsmodell. Details

Die Corona-Pandemie ist nur der Testfall für ein neues, milliardenschweres Geschäftsmodell. 06.06.2020 von Franz Ruppert

Die Aussenministerin von Australien, fordert klar auf, die Hintermänner vor allem auch zu ermitteln, die korrupte EU macht da natürlich nicht mit, ebenso Ermittlungen über die Profiteure. Wer bezahlte die Medien, soviel Lügen zu verbreiten? Die Australische Aussenministerin sagt klare Worte und es kann nicht mehr verheimlicht werden, das Pentagon, NATO Leute, das erneut organisierten, für Profite! Super Geschäft, der Bill Gates Mafia: 5,8 Millionen Australier, installierten die Corona APP, obwohl bis heute der Windows Murks nicht mal funktioniert

Den Müll finanzierte schon Horst Seehofer, Karl Lauterbach und Angela Merkel gibt jedem Verbrecher viele Millionen, finanziert das Pharma Verbrecher Imperium des World Health Summit im Oktober erneut. mit dem Super Verbrecher aus dem US Geheimdienst, Pentagon: Richard Hatchett, der nun Chef der Pharma Dach Organisation CEPI, die auch die WHO Verbrecher finanzieren, wie Bill Gates


The countries now backing the inquiry are Albania, Australia, Bangladesh, Belarus, Bhutan, Brazil, Canada, Chile, Colombia, Djibouti, Dominican Republic, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Guyana, Iceland, India, Indonesia, Japan, Jordan, Kazakhstan, Malaysia, Maldives, Mexico, Monaco, Montenegro, New Zealand, North Macedonia, Norway, Paraguay, Peru, Qatar, Republic of Korea, Republic of Moldova, Russian Federation, San Marino, Saudi Arabia, the African Group and its Member States, the European Union and its Member States, Tunisia, Turkey, Ukraine and United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland.

116 nations back Australia’s push for a COVID-19 inquiry

Clare Armstrong, Sharri Markson, wires, News Corp Australia Network
May 18, 2020 6:45pm
………………………………………..
Foreign Minister Marise Payne has also said she is hopeful the motion will pass, marking a major strategic victory for Australia.
………………………………………….. ………..

https://www.dailytelegraph.com.au/coronavirus/62-nations-back-australias-push-for-a-covid19-inquiry/news-story/d09e8b4ef61da22f34c258212f74adf6

Gute Frage, warum die Privaten Klinik Konzerne nicht ihre Krankenhäuser in Ordnung bringen, Patienten mit unnötigen Behandlungen und Operationen ermorden und jetzt auch noch Forschungsgelder abzocken

Die Lügen und Panik Macher der mit Steuergeldern, PR Agenturen finanzierten Verbrecherischen Medien in Deutschland, als ob es deren Aufgabe ist Angst und Panik zu verbreiten, einem Drehbuch des Horst Seehofers wieder mal! Die heutigen Informationen über Brasllien, genauso frei erfunden, wie die Horst Seehofer Lüge, über eine schreckliche zeite Welle in Singapur. Die Leute staunten nicht schlecht, was in Deutschland verbreitet wird, über korrupte Medien, durch Politik Verbrecher

mit den selben Drehbuch Schreibern wie im Falle der Antrax Impfungen in den USA, war von beginn an deutlich, weil sogar CureVac, aus der hoch kriminellen BioForschung, der DARPA Projekte Millionen bekam. Der Milliardär Dietmar Hopp, Bill Gates, jede Betrugs Pharma Firma, haben in das Verbrecherische Konzept, über 400 Millionen bis heute gesteckt, brauchten für ihren Unfug neue Gelder und die Deppen Regierung von Deutschland jubelte, wie die Presse. Die EU Commisson, ein korruptes kriminelles Enterprise, finanzierten als Erstes, diese Betrugs Forschung, wo es keine Test Zulassungen für Menschenversuche in der EU gab. Verbotene Kampfmittel Forschung, finanzierten die Berufs Kriminellen um Altmaier, Politikern, mit CureVac, mit vollkommen Unfug an Impfstoffen, wie auch Christian Drosten, der in seinem eigenen Lügen Sumpf, längst untergegangen ist.

Ursula von der Leyen und das 80 Milliarden € Betrugs Modell mit Dietmar Hopp

Defense Advanced Research Projects Agency

Staatliche Forschungsorganisation

Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) ist eine Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, die…

„Die Rote Morgen Dämmerung“ um Milliarden zu stehlen: Angela Merkel, Ursula von der Leyen

Eine DARPA-Dystopie

Jahrelang ist die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) des Pentagon weitgehend außerhalb des Blickfeldes und der Gedankenwelt der meisten Amerikaner geblieben, da die Mainstream-Medien selten über ihre Forschungsprojekte berichten, und wenn es doch geschieht, lobt man oft, dass ihre Projekte „Science-Fiction-Filme Wirklichkeit werden“ ließen. Es gab jedoch in letzter Zeit Ereignisse, die das oft positive Bild von DARPA beschädigt haben, in dem die Medienkanäle die Behörde als Sperrspitze wissenschaftlichen „Fortschritts“ dargestellt haben, die „die Welt zum Besseren verändert“ habe.

2018 zum Beispiel warf eine Gruppe europäischer Wissenschaftler dem „Insect Allies“-Programm der DARPA vor, eigentlich ein dystopisches Biowaffenprogramm zu sein, mit dem man beabsichtige, Insekten zu verwenden, um genetisch modifizierte Viren in Pflanzen einzubringen, um so die Lebensmittelversorgung eines ins Fadenkreuz genommenen Landes anzugreifen und zu zerstören. Ungeachtet der Beteuerung DARPAs, dass es sich um ein bloß „defensives“ Programm handle, sollte jedem Leser klar sein, dass eine solche Waffe auch anders verwendet werden kann, ganz in Abhängigkeit von dem, der sie kontrolliert.

Obwohl die Medien DARPAs futuristischen Kriegswaffen häufig die größte Aufmerksamkeit schenken, hat die Behörde langfristige Interessen an Tüfteleien, die nicht nur die Biologie von Pflanzen, sondern auch die der Menschen betreffen.

DARPA, mit einem Jahresbudget von rund 3 Milliarden US-Dollar, folgt diesen Ambitionen auf mehreren verschiedenen Wegen, von denen viele unter den Zuständigkeitsbereich des 2014 gegründeten „Biological Technologies Office“ (BTO) der Agentur fallen. In jüngster Zeit haben einige von DARPAs humanbiologischen und biotechnologischen Projekten in seinem BTO massive PR-Unterstützung infolge der Coronakrise erfahren, wobei aktuelle Berichte sogar beanspruchen, dass die Behörde „die besten Hoffnungen darauf geweckt haben könnte, Covid-19 zu stoppen

Vor dem Hintergrund, dass Führungskräfte und Forscher der DARPA, die an den N3- und anderen von der DARPA unterstützten BMI-Programmen mitgearbeitet haben, inzwischen von Verily (einer Partnerschaft zwischen Google und GlaxoSmithKline), Elon Musks Neuralink und Facebooks „Building 8“ „abgeschöpft“ wurden, liegt der Eintritt von BMIs in die zivile Sphäre wohl in nicht mehr allzu großer Ferne — sie alle haben daran gearbeitet, „Neuro-Modulations“-Geräte und BMIs auf den Markt zu bringen.

„Menschliche Bioreaktoren“, „Nanotherapeutika“ und von der DARPA finanzierte Genimpfstoffe

Die DARPA gibt, wie weiter oben ausgeführt, den von ihr entwickelten umstrittenen Technologien häufig einen Deutungsrahmen als Fortschritt vor allem für Medizin und Gesundheitswesen. Abgesehen von den bereits erörterten Technologien sollte man tunlichst zur Kenntnis nehmen, dass die DARPA seit einiger Zeit großes Interesse an der Gesundheitsfürsorge, insbesondere an Impfstoffen, zeigt. So begann die DARPA 2010 etwa mit der Entwicklung einer Klasse von Impfstoffen, die „gegen unbekannte Krankheitserreger immunisieren könnte“, eine Komponente ihres Programms zur beschleunigten Herstellung von Arzneimitteln.

Bei der Impfung würden Tausende synthetischer Antikörper, wie sie im Rahmen des DARPA-Programms „Living Foundries“ entwickelt wurden, in den menschlichen Körper injiziert.

Diese synthetischen Antikörper oder „Synbodies“ würden dann „ein Immunitätsinstrumentarium schaffen, mit dem sich in Myriaden Kombinationsmöglichkeiten praktisch jeder Krankheitserreger bekämpfen lässt“. Im selben Jahr begann die DARPA, Bestrebungen zur Entwicklung eines „synthetischen Multiagenten-DNA-Impfstoffs“ zu finanzieren, der durch „nicht-invasive Elektroporation“ in den menschlichen Körper eingebracht werden sollte und in medialen Berichten schnell als eine Möglichkeit zur im Vergleich zu den traditionellen Methoden schnellen Herstellung von Impfstoffen beworben wurde. Diese Kategorie von Impfstoffen enthielte dieselbe Art synthetischer DNA, die die DARPA gleichzeitig auch erforschte, um Menschen auf genetischer Ebene zu „verbessern“ und zu „unterwandern“.

Dieses Jahr, 2010, war es auch, in dem die Bill and Melinda Gates Foundation mit der umfangreichen Finanzierung von DNA- und RNA-Impfstoffen begann. Die 2005 erstmals hergestellten DNA-Impfstoffe sind in den Vereinigten Staaten noch nie für die Verwendung bei Menschen zugelassen worden, und frühere Studien haben davor gewarnt, dass sie „in erheblichem Maße unvorhersehbar seien und eine Reihe inhärent schädlicher Gefahrenpotenziale“ aufwiesen und dass „es keine hinreichenden Erkenntnisse gebe, um entweder die Wahrscheinlichkeit unbeabsichtigter Ereignisse oder die Folgen genetischer Veränderungen zu definieren“.

Eine weitere, seit langem bekannte Schwierigkeit solcher Impfstoffen liegt in der Abschwächung „unerwünschter Immunreaktionen“, die sich aus der natürlichen Immunantwort auf das fremde genetische Material, das sie enthalten, ergeben. Im Jahr 2011 kündigte die DARPA ihr „Rapidly Adaptable Nanotherapeutics“-Programm an, mit dem eine „geeignete Plattform geschaffen werden soll, schnell therapeutische Nanopartikel zu synthetisieren“, um „sich entwickelnde und sogar gentechnisch veränderte Biowaffen“ zu bekämpfen. Die DARPA plante diese Nanopartikel, in Medienberichten lediglich als „winzige, autonome Arzneimittelabgabesysteme“ beschrieben, mit „small interfering RNA (siRNA)“ zu kombinieren, also mit RNA-Schnipseln, die bestimmte Gene ansteuern und ausschalten können. Wie Wired damals schrieb:

„siRNA konnte ‚im Handumdrehen‘ umprogrammiert und gegen verschiedene Krankheitserreger eingesetzt werden“, so dass Nanopartikel „mit den richtigen siRNA-Molekülen beladen und direkt zu den infektionsverursachenden Zellen geschickt werden konnten.“

Kurz nach dem Start dieses Programms folgte 2013 die Entscheidung der DARPA, die Entwicklung einer Produktionsplattform für synthetische RNA-Impfstoffe durch Moderna Therapeutics mit 25 Millionen US-Dollar zu finanzieren. Die DARPA finanzierte das Projekt, um „Plattformtechnologien zu entwickeln, die sicher und schnell eingesetzt werden können, um der US-Bevölkerung beinahe sofortigen Schutz gegen neu auftretende Infektionskrankheiten und künstliche biologische Waffen zu bieten“. Im Jahr 2015 wurden dann die Forschungsarbeiten der DARPA zu Impfstoffen mit synthetischen Antikörpern und synthetischem genetischen Material durch Zahlung einer Summe von 45 Millionen US-Dollar an das DNA-Impfstoffunternehmen Inovio Pharmaceuticals ausgeweitet.

In eben jenem Jahr begannen sowohl Forscher der DARPA als auch die Medien — welche die Technologie als Transformation des menschlichen Körpers in einen „Bioreaktor“ beschrieben — die durch die DARPA finanzierten RNA- und DNA-Impfstoffe in einen veränderten Deutungsrahmen zu stellen.

In den seither vergangenen Jahren gelang es den von der DARPA geförderten DNA- und RNA-Impfstoffherstellern, darunter Moderna, Inovio sowie die deutsche Firma CureVac, nicht, auch nur eine Genehmigung ihrer Produkte für den Einsatz an Menschen zu erlangen, und zwar vor allem aufgrund der unzureichenden Immunität, die ihre Impfstoffe in klinischen Studien bieten konnten. CureVacs Versuche, einen Tollwutimpfstoff zu entwickeln, und Modernas Bemühungen, einen Impfstoff gegen das Zika-Virus zu entwickeln (die von der US-Regierung finanziert wurden) sind beispielhaft für die Unwirksamkeit dieser Impfstoffe zu nennen. Es gab mehrere Vorschläge, wie diesen Schwierigkeiten abzuhelfen sei, darunter Impfstoffe, bei denen sich das genetische Material (RNA oder DNA) „selbst verstärkt“.

Das Mittel der Wahl, Abhilfe für diese fehlende Immunantwort und andere Schwierigkeiten der DNA/RNA-Impfstoffe zu schaffen, ist es jedoch diesen Impfstoffen Nanotechnologie hinzuzufügen.

Infolgedessen wurde der Einsatz von Nanopartikeln als Träger für das genetische Material in diesen Impfstoffen umfassend gefördert und untersucht sowie als Königsweg angepriesen, ihre Stabilität zu verbessern, ihre Fähigkeit zur zielgenauen Freisetzung zu steigern und die von ihnen ausgelöste Immunantwort zu verstärken.

……………………….

Darüber hinaus ist das deutsche Unternehmen CureVac, das ebenfalls einen von CEPI geförderten RNA-Impfstoff für Covid-19 entwickelt, ein weiterer langjähriger Empfänger von DARPA-Mitteln. Es gehört zu den frühesten Empfängern von Investitionen der DARPA in die Technologie und bekam 2011 den Zuschlag für einen Vertrag mit der DARPA über 33,1 Millionen US-Dollar zur Entwicklung seiner Impfstoffplattform „RNActive“.

…………………………………..

Defense One merkt an, dass die DARPA bei den Covid-19-Therapien Techniken anwende, die Resultat der Investitionen der Behörde in Mikrofluidik (die Manipulation von Flüssigkeiten im Submillimeterbereich), nanotechnologische Fabrikation und „neue Ansätze der Gensequenzierung“ seien……………………….

https://www.rubikon.news/artikel/die-techno-dystopie

Dieser Text erschien unter dem Titel „Coronavirus Gives a Dangerous Boost to DARPA’s Darkest Agenda“ zuerst auf thelastamericanvagabond.com.

 

Typische Medien Schreiberlinge, die nur bezahlte Angstmacherei und Hypnose betreiben. Florian Rötzer Leiter von Telepolis, Heise.de, dafür Geld erhalten. Jeder Artikel wird mit Corona verbunden, um die Verbrecherin, Angela Merkel, Horst Seehofer für ihr richtigen Handeln zu loben. Dubiose journalisten schickt man dann vor. Bei Angela Merkel, Horst Seehofer, Jens Spahn, Ursula von der Leyen, muss man nur fragen, wieweit schon Alzheimer fortgeschritten ist, denn die Aluminum Zusatz Verstärker in Impfstoffen, gelten als Hauptgrund, für Alzheimer, wie eine Uni Studie in Syndey zeigt, von Frau Prof. Watson usw.. ähnlich wie der Ebola usw. eine Folge der WHO, Bill Gates, UNICEF, Menschen Versuche sind in Afrika mit Malaria Impfungen und Menschenversuchen, ebenso ein DARPA Projekt der Bio MIliär Forschung der USA, wo auch CureVac, etliche Millionen abbekam

Eigentlich ein Artikel über den Jemen, aber Corona muss auch noch rein!

Der Teufelskreis im Jemen
24. Mai 2020 Elias Feroz

Manchen ist der Tod an Corona lieber als zu verhungern

Die Hungersnot im Jemen ist eine weitere Katastrophe, die die Menschen zum Verzweifeln bringt. Die abgemagerten unterernährten Kinder, wie der kleine Abdo Saleh, bräuchten eigentlich das ganze Jahr über medizinische Betreuung, doch dies ist im krisengeplagten Land ein Ding der Unmöglichkeit. https://www.heise.de/tp/features/Der…n-4727515.html

Die dümmsten Georg Soros Leute, haben die Deutsche Justiz und die EU Justiz übernommen und in Berlin sowieso, das sieht dann so aus. Hoch kriminelle Leute, die wie bewiesen: Mafia Klientel Justiz betreiben, als einziger Staat in der EU.

So wie zum Beispiel die Deutsche Justizministerin Christine Lambrecht:

„Zum Schutz von Leben und Gesundheit erlaubt das Grundgesetz die Einschränkung von bestimmten Grundrechten. Das Rechtsgut Leben ist, so formuliert es das Bundesverfassungsgericht, ‚Höchstwert innerhalb der grundgesetzlichen Ordnung‘. Hieraus folgt die Pflicht des Staates, sich aktiv für den Schutz dieses Rechtsguts einzusetzen“ (1).

………………………..

Die Gläubigkeit der Bevölkerung zu den permanenten Falschinformationen von Politik und Medien über die Art und Weise, wie unser Immunsystem arbeitet und funktionabel bleibt, führt nun zur allgemeinen Akzeptanz von Impfungen, ja sogar von Zwangsimpfungen!

Dabei werden gerade wichtige Vorschriften in die Tonne getreten, nach denen Impfstoffe entwickelt und getestet werden müssen, bevor sie bei Menschen zur Anwendung kommen dürfen.

https://www.rubikon.news/artikel/die…desinformation

16 Gedanken zu „116 Ländern fordern eine Untersuchung, der kriminellen Kampfmittel Forschung rund um CureVac, Bill Gates, WHO, dem Corona Betrug der EU, Angela Merkel, Horst Seehofer“

  1. Nun liefert die Leiterin, des Geheimes Projektes, des Corona Betruges auch noch über ihre Columbia Universtität, mit einem dortigen Klima Forscher, und unzähligen selektierten Quellen des Unfuges, weiter gewünschte Panik Mache für ihre Auttraggeber, weil noch nichte genügend Milliarden gestohlen sind. Direkt beim Event 201, dabei.
    220px-Avril_Haines_portrait Am 9. August 2013 wurde sie zur stellvertretende Direktorin der Central Intelligence Agency (CIA)[2] und damit die erste Frau in diesem Amt, ernannt. Im Januar 2015 wechselte sie zurück ins Weiße Haus wo sie das Amt der stellvertretenden Nationalen Sicherheitsberaterin (Deputy National Security Advisor to the President) ernannt.

    Avril Haines

    US-amerikanische Juristin und Regierungsbeamte

    Avril Danica Haines ist eine US-amerikanische Juristin und hochrangige Regierungsbeamtin…

    US-Wissenschaftler sagen voraus, dass die Zahl der Neuinfektionen und Todesfälle bald wieder ansteigen wird

    Wissenschaftler der Columbia University haben in einer kontrafaktischen Analyse abgeschätzt, was geschehen wäre, wenn in den großen amerikanischen urbanen Regionen die Maßnahmen zur sozialen Distanzierung und andere eine Woche früher erlassen worden wären. Jetzt würden die Infektionszahlen noch wegen der Beschränkungen zurückgehen, auch wenn bereits Öffnungen geschehen sind. Das würde aber ein falsches Bild vermitteln, weil die Zahlen dem Infektionsgeschehen etwa zwei-drei Wochen hinterherhinken. Man hätte 703.000 Neuinfektionen (62 Prozent) und fast 26.000 Todesfälle (55 Prozent) bis zum 3. Mai verhindern können, wenn die Maßnahmen schon am 8. März und nicht erst am 15. März ergriffen worden wären.

    Für die nahe Zukunft haben sie abgeschätzt, was die Folge wäre, wenn die seit 4. Mai gelockerten Maßnahmen nach zwei oder drei Wochen wieder verschärft worden wären. Im ersten Fall erwarten sie nach ihren Berechnungen ab 1. Juli täglich 35.000 bestätigte Neuinfektionen und 3.400 Covid-19-Todesfälle, bei der dreiwöchigen Verzögerung würde die Zahl der bestätigten Neuinfektionen auf 42.000 und die der Todesfälle auf über 4100 steigen.

    Das sind grobe Schätzungen, bald wird man sehen können, ob eine frühere Vorhersage der Wissenschaftler der Columbia University tatsächlich eintrifft. Anfang Mai hatten sie abgeschätzt, dass die Zahl der Neuinfektionen Ende Mai ansteigen werde, wenn die Öffnungen anhalten und die Zahl der Kontakte wieder zunimmt. Die Entwicklung wurde in den 25 Bundesstaaten abgeschätzt, die die Notfallmaßnehmen schon beendet haben oder dies planen. …….https://www.heise.de/tp/features/Trump-sichert-fuer-1-2-Milliarden-US-Dollar-potentiellen-Impfstoff-fuer-die-Amerikaner-4727275.html

    Liken

    1. Tausende korrupter Gestalten erhalten, oft ohne Wissenschaftliche Arbeiten eine Professur.Vor allem rund um Gender, Klima Betrug, oder gar Richter Ämter. Gut geschmiert, von der Bill Gates Verbrecher Banden, wie Wieler hat man Posten rund um die WHO Mafia

      Drosten-Studie über ansteckende Kinder grob falsch
      Wie lange weiß der Star-Virologe schon davon?

      25.05.2020 – 16:34 Uhr

      Star-Virologe Christian Drosten (48) lag mit seiner wichtigsten Corona-Studie komplett daneben.

      Am 29. April veröffentlichte das Institut für Virologie an der Berliner Charité, das Drosten leitet, ein Papier mit weitreichenden politischen Konsequenzen. Ein Forscherteam hatte untersucht, ob Kinder genauso ansteckend sind wie Erwachsene.

      Das Ergebnis der Drosten-Studie schien eindeutig: „Kinder können genauso ansteckend sein wie Erwachsene.“ Der dringende Appell der Forscher an die Politik: „Aufgrund dieser Ergebnisse müssen wir vor einer unbegrenzten Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten in der gegenwärtigen Situation warnen.“

      Mehrere Wochen nach der Veröffentlichung gerät die Drosten-Studie immer stärker in die Kritik: Wissenschaftler aus mehreren Ländern werfen Charité-Forschern vor, unsauber gearbeitet zu haben – mit verhängnisvollen Konsequenzen.

      Brisant: Nach BILD-Informationen findet die Kritik auch Zustimmung in Drostens Forscherteam. Intern wurden die Fehler bereits eingestanden.

      https://www.bild.de/politik/inland/p

      Liken

      1. Schon lange wird die Stiftung dafür kritisiert, dass sie mit Blutgeld hilft: denn der Bill & Melinda Gates Foundation Trust, der das Geld anlegt, investiert in Firmen, deren Geschäft den hehren Zielen der Stiftung fundamental zuwiderläuft. Im Steuerbericht des Trusts für 2018 finden sich Beteiligungen an Unternehmen, die menschenrechtlich, gesundheitlich und ökologisch verheerend sind: Adidas, BASF, Blackrock, Pepsico, Heineken, Unilever und Walmart, die Airlines Delta und Easyjet, Autofirmen wie BMW und VW, Pharmafirmen wie Pfizer und Novartis, die Ölkonzerne BP, Chevron, Exxon und Shell sowie die Bergbauriesen Glencore, Rio Tinto und Vale. Selbst drei der größten Rüstungskonzerne gehören zum Portfolio: Airbus, BAE Systems und Thales. Dazu kommt Warren Buffetts Berkshire Hathaway Fonds, der wiederum Anteile an Ölfirmen wie Occidental Petroleum und Philipps 66 hat sowie an Coca-Cola, den Ausbeuterkonzernen Amazon und UPS, den Lebensmittel- und Konsumgüterriesen Kraft Heinz, Mondelēz sowie Procter & Gamble.

        Auch die Stiftung selbst ist mit der Industrie verzahnt: Trevor Mundel, Präsident für Globale Gesundheit, war Leiter der Entwicklung bei Novartis. Ken Duncan arbeitete beim Pharma-Riesen GlaxoSmithKline. Im April wechselte Sue Desmond Hellman in den Aufsichtsrat von Pfizer. Zuvor war sie gleichzeitig Vorstandsvorsitzende der Stiftung und Vorstandsmitglied bei Procter & Gamble.

        Der britische Mediziner David McCoy hat die Spenden der Stiftung als Erster systematisch untersucht. Er kritisiert, dass das Geld nicht an Empfänger im globalen Süden geht, sondern an Reiche, etwa große globale oder US-Organisationen und führende Universitäten. Selbst an Pharmariesen wie GlaxoSmithKline, Novartis und Pfizer flossen Millionen Dollar, etwa für die Entwicklung von Impfstoffen. Während aber die Stiftung keiner externen Kontrolle unterliegt, müssen sich die Empfänger ihrer Mittel nach deren Vorgaben richten. Dabei verfolgt die Gates Foundation einen rein technokratisch-marktwirtschaftlichen Ansatz, vor allem in Gestalt von Public-private-Partnerships.

        Allen Förderprogrammen liegt eine Kosten-Nutzen-Analyse zugrunde, sie müssen „messbare Ergebnisse“ liefern. Gezählt werden „gerettete Leben“. https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/dieser-einfluss-ist-zu-gross

        Liken

      2. Neue WHO-Kehrtwende: Corona-Infizierte ohne Symptome sind keine Überträger
        9. Juni 2020

        Coronavirus-Patienten ohne Symptome oder sogenannte asymptomatische Patienten verbreiten das Virus nicht, das teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Montag mit. Nach dieser Erkenntnis müssten spätestens jetzt die zahlreichen Kontaktbeschränkungen und die Maskenpflicht fallen. Doch im Hintergrund wird schon fleißig am Corona-Pass gebastelt, der Freiheit gewähren soll.

        https://www.journalistenwatch.com/2020/06/09/neue-who-kehrtwende/

        Andere entwickeln möglicherweise erst Tage nach der tatsächlichen Infektion Symptome. Bisher war man davon ausgegangen, daß das Coronavirus von Person zu Person übertragen werden konnte, selbst wenn der Träger keine Symptome zeigt.

        Diese „Tatsache“ war die Grundlage für die zahlreichen Freiheitseinschränkungen, wie Kontaktverbote, Abstandsregelungen und Maskenpflicht, die nun schon seit Wochen nicht nur in Deutschland gelten.

        Liken

  2. Die EU Politik und von Berlin bis Wien: Idiot muss man sein und vollkommen korrupt

    In der Vergangenheit gaben die europäischen Politiker den Anordnungen ihrer Astrologen nach. Heute beziehen sie sich in gleicher Weise auf die Statistiker des Imperial College. In der Vergangenheit haben diese ihnen so viel zur Verfügung gestellt, wie sie für ihre liberale Krankenhauspolitik benötigen. Heute sagen sie Millionen Todesfälle ohne die geringste wissenschaftliche Strenge voraus.

     

    Alle haben keinerlei Entschuldigen, das man erneut, einem Hochstabler folgt, mit falschen Computer Modellen, auf Grund von Daten die 13 Jahre alt sind, selbst keine Forschung macht, aber als Wissenschaftler bezahlt wird, was das Betrugs Modell der Angela Merkel seit Jahren ist. Politik Wissenschaftler, welche die Hausaufgaben von Schülern machen, Daten zu sammeln, selektiert nach Wunsch korrupter Politiker um Milliarden zustehlen. Zur Erinnerung: Angela Merkel veranstaltete sogar eine Geburts Party, für den Hochstabler, Josef Ackermann im Kanzleramt in 2008, der schon damals als Betrüger bekannt war, das Vermögen der Deutschen Banken im Schwarzen Loch, von Betrugs Geschäfts versenkte. Andere Prominente Kriminelle, Mörder, Drogen Bosse, hat sie ins Kanzleramt eingeladen. Man glaubt jeden Unfug, weil man durch Impfungen, Pharma Mittel, längst ein kaputtes Hirn hat, Deutschland ruinierte.

    Berlin, Deutschland. 16 Oktober 2018, Berlin: 16. Oktober 2018, Deutschland, Berlin: Bill Gates (L-R), Gründer von Microsoft und die Bill & Melinda Gates Foundation, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Erna Solberg, Ministerpräsident von Norwegen, und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bühne auf der Abschlussveranstaltung der World Health Summit 2018.

    Professor Ferguson gab am 22. März zu, dass er seine Berechnungen über die Covid-19-Epidemie ausschließlich mit einer 13 Jahre alten Influenza-Epidemie-Datenbank durchgeführt hatte.Ebenso ist Microsoft direkt an der Erstellung der Software, der Statistiken schon lange beteiligt. Also das typische Windows, Microsoft Betrugs Modell, mit allen Mitteln, auch Bestechung und dabei die Deutsche Regierung, ihr Digitalisierungs Rat, von Karin Suder, Chris Boss, angefangen und einer Dumm dreisten Ministerin, mit US Beratern.

    In Deutschland erfolgten bis heute keinerlei Rücktritte, Verhaftungen der Lügner und Betrüger:

    Die Machtübernahme durch das Ferguson-Team basiert auf einem intellektuellen Betrug. Die „Mathematische Biologie“ (sic) könnte ein liberales Management der Gesundheitsdienstleistungen rechtfertigen.

    Wenn die Statistiken auch die Auswirkungen dieser oder jener Maßnahme nach ihrer Umsetzung beurteilen können, können sie leider das Verhalten eines lebenden Organismus, eines Virus, nicht vorhersagen. Das Virus versucht sich zu verbreiten, vor allem aber nicht zu töten, was es unbeabsichtigt verursacht, wenn die Art, in der es nistet, noch nicht über geeignete Antikörper verfügt. Kein Virus wird irgendeine Spezies, einschließlich des Menschen, eliminieren, denn wenn es ihn tötete, würde es mit ihm untergehen.

    Darüber hinaus ist die Extrapolation der Grippemaßnahmen auf die Covid-19-Epidemie absurd:

    Ein typisches Betrugs Modell von Microsoft, mit Neil Ferguson, der schon immer total Falsch lag, einen enormen Wirtschafts Schaden verursachte, wie die korrupten und dreisten RKI, Helmholtz Institut, Potsdamer Klima institut, Christian Drosten, was keine Wissenschaftler sind, sondern Computer verdummte Daten Sammler, für eine MafiÖS aufgestellte Politik, hoch krimineller Leute, was aus Antrax, Schweinegrippe Impfstoffen, bis zum Tamiflu Skandal bekannt ist.

    Covid-19: Neil Ferguson, der liberale Lyssenko

    In der Vergangenheit gaben die europäischen Politiker den Anordnungen ihrer Astrologen nach. Heute beziehen sie sich in gleicher Weise auf die Statistiker des Imperial College. In der Vergangenheit haben diese ihnen so viel zur Verfügung gestellt, wie sie für ihre liberale Krankenhauspolitik benötigen. Heute sagen sie Millionen Todesfälle ohne die geringste wissenschaftliche Strenge voraus. Thierry Meyssan verrät, wie diese Scharlatane die Kontrolle über die Politik der Europäischen Union, des Vereinigten Königreichs und bestimmter Bundesstaaten der Vereinigten Staaten übernommen haben.

    In der Vergangenheit gaben die europäischen Politiker den Anordnungen ihrer Astrologen nach. Heute beziehen sie sich in gleicher Weise auf die Statistiker des Imperial College.

    JPEG - 28.3 kB
    Professor Neil Ferguson, Hoher Priester der liberalen Krankenhausleitung und Erfinder der weitverbreiteten Isolierung gegen Covid-19.

    Der Scharlatanismus von Professor Neil Ferguson

    Professor Ferguson ist nach wie vor der europäische Maßstab für die Modellierung von Epidemien.
    - Dennoch war er es, der Premierminister Tony Blair 2001 davon überzeugte, 6 Millionen Rinder zu schlachten, um die Maul- und Klauenseuche zu stoppen (eine Entscheidung, die 10 Milliarden Pfund kostete und heute für unsinnig gehalten wird).
    - Im Jahr 2002 rechnete er vor, dass der Rinderwahn etwa 50.000 Briten das Leben kosten würde, und 150.000 weiteren Menschen, wenn sich diese Krankheit auf die Schafe übertragen würde. Es waren in Wirklichkeit nur 177.
    - Im Jahr 2005 prognostizierte er, dass die Vogelgrippe 65.000 Briten töten würde. Es waren insgesamt 457.

    Ungeachtet dessen wurde er Berater der Weltbank und vieler Regierungen. Er war es der am 12. März eine vertrauliche Notiz an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron schickte, in der er eine halbe Million Tote in Frankreich ankündigte. Erschrocken traf dieser die Entscheidung der generalisierten Isolierung noch am selben Abend. Es war auch Professor Ferguson, der am 16. März öffentlich ankündigte, dass es im Falle, dass nichts getan würde, bis zu 550.000 Tote im Vereinigten Königreich und bis zu 1,2 Millionen in den Vereinigten Staaten geben würde, was die britische Regierung zwang, ihre Politik zu ändern.

    Simon Cauchemez, der 2009 seine rechte Hand war, leitet heute die Modellierungsabteilung des Pasteur-Instituts. Er ist selbstverständlich Mitglied des Wissenschaftlichen Ausschusses des Elysée, in dem er eine allgemeine Isolierung vorgeschlagen hat. Dieses Komitee wurde vom Generaldirektor für Gesundheit, Professor Jérôme Salomon, spiritueller Sohn und ehemaliger technischer Berater von Bernard Kouchner, zusammengestellt.

    Die Machtübernahme durch das Ferguson-Team basiert auf einem intellektuellen Betrug. Die „Mathematische Biologie“ (sic) könnte ein liberales Management der Gesundheitsdienstleistungen rechtfertigen.

    Diese Erklärungen werfen ein neues Licht auf die Kontroverse zwischen den Schülern von Professor Neil Ferguson und denen von Professor Didier Raoult. [2]. Im Gegensatz zu dem, was gesagt wurde, ist dies kein Problem der Methodik, sondern tatsächlich des Zwecks.

    Neil Ferguson ist ein Scharlatan, der von seinem Betrug erfasst wurde, während Didier Raoult ein klinischer Arzt ist. Die Anhänger des Ersten brauchen Tote, um an ihre Religion zu glauben, die des Letzten pflegen ihre Kranken.

    Das Problem, vor dem wir stehen, ist keine wissenschaftliche Debatte, sondern ein Krieg wiederholter Fehler gegen die wissenschaftliche Vorgehensweise. Es ist erstaunlich zu hören, wie Mitglieder des Elysée Scientific Council Professor Raoult dafür kritisieren, dass er keine vergleichenden Studien mit einer Kontrollgruppe durchführt. Sollte ein verantwortungsbewusster Arzt einige seiner Patienten nicht behandeln und in Krisenzeiten absichtlich opfern?

    Covid-19: Neil Ferguson, der liberale Lyssenko
    Intellektueller Betrug
    von Thierry Meyssan

    Corona-Modellierung war „schlimmster Software-Fehler aller Zeiten“

    18.05.2020 12:45

    Die Modellierung des Imperial College zur Corona-Epidemie, auf der umfangreich Maßnahmen und Verbote beruhen, weist massive Software-Fehler auf, sagen zwei weltweit führende Daten-Ingenieure.
    Von den Berufsverbrechern, des RKI, mit Wieler, Christian Drosten wurde, die gefakten und falschen Pandemie Drohungn, Angst und Panik Macherei verbreitet und auch erstellt. Entschuldigung haben diese Verbrecher nicht, die machen das nicht zum Ersten Mal.

    Modelle kritisch hinterfragen : Wie zuverlässig sind Simulationen zum Corona-Verlauf?

    Viele verschiedene numerischen Modelle werden genutzt, um den weiteren Verlauf der Covid-19-Pandemie vorherzusagen, hier ein modellbasierter Report aus dem amerikanischen Austin. Bild: AP

    Wie wird sich die Covid-19-Pandemie entwickeln, und welche Maßnahmen können bei der Eindämmung helfen? Simulationen geben Antworten – aber wie kann man ihre Zuverlässigkeit prüfen?

    Worauf müssen wir uns für die kommenden Monate einstellen? Wird sich unser Gesundheitssystem vor dem Kollaps bewahren lassen? Mit wie vielen Toten und Schwerkranken ist im weiteren Verlauf der Covid-19-Epidemie zu rechnen? Wer zu diesen Fragen heute ernstzunehmende Stellungnahmen und Handlungsempfehlungen gibt, der beruft sich dabei fast immer auf epidemiologische Modelle: die Bundesregierung, das Robert Koch-Institut (RKI), selbst Donald Trump. Letzterer wurde offenbar überhaupt erst von den düsteren Prognosen eines Computermodells des Imperial College London Mitte März dazu gebracht, die Corona-Epidemie politisch ernst zu nehmen und weitreichende Maßnahmen einzuführen – auch wenn seine eigene Expertise sich auf eine andere Art von „Models“ beziehe, wie er sich jüngst bei einer Pressekonferenz festzustellen nicht verkneifen konnte……………………………………..Ein Beispiel für ein Individuen-basiertes, räumlich strukturiertes Modell, das eine Vielzahl nationaler Daten als Eingangsparameter berücksichtigt, ist das oben erwähnte Modell des Imperial College London, das von Wissenschaftlern um Neil Ferguson entwickelt wurde und auf dem eine am 16. März veröffentlichte Studie zur Wirksamkeit verschiedener Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 in den Vereinigten Staaten und Großbritannien beruhte. Jeder Bürger besitzt in diesem Modell eine gewisse Wahrscheinlichkeit, sich zu Hause, bei der Arbeit oder in der Schule oder in der Öffentlichkeit anzustecken. Auf dieser Grundlage kann dann geprüft werden, welche Auswirkungen bestimmte Maßnahmen wie die Isolation und Quarantäne von Infizierten und deren Kontaktpersonen, die Schließung von Schulen oder soziale Distanzierung haben. Wie aufwendig diese Rechnungen sind, legt eine Studie von 2006 offen (siehe Supplements), in der das Modell bereits für das Studium einer möglichen Pandemie in den Vereinigten Staaten und Großbritannien eingesetzt worden war.

     

    Wie wirken sich Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 auf die Belastung des Gesundheitssystems aus? Modelle liefern Antworten wie hier in Mexiko.
    Wie wirken sich Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 auf die Belastung des Gesundheitssystems aus? Modelle liefern Antworten wie hier in Mexiko. : Bild: ………………………………………………
    Eine andere Möglichkeit ist, die Ergebnisse verschiedener, aber doch ähnlicher Modelle miteinander zu vergleichen. Wenn eine bestimmte Aussage von allen Modellen trotz interner Unterschiede unterstützt wird, dann scheint sie von diesen unabhängig zu bestehen – und somit besonders glaubwürdig zu sein. Eine solche Ensemblestudie wurde beispielsweise für das Modell des Imperial College im Vergleich mit drei anderen Modellen 2008 durchgeführt. Schließlich kann man aber auch Modelle ganz unterschiedlicher Machart vergleichen. Eine solche Studie wurde etwa 2009 von der australischen Regierung präsentiert, die dazu dienen sollte, eine neu entwickelte Agenten-basierte Simulation mit einem „hinreichend bekannten“ SIR-Modell abzugleichen und so zu validieren.

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/wie-zuverlaessig-sind-simulationen-zum-corona-verlauf-16715081.html

    Im April wurde der gefakte Müll des RKI, und schon wieder der Panik Macher Fergusen, überall verbreitet, auch bei Spektrum

    Nie war Forschung für die Politik wichtiger als jetzt. Neue Daten aus dem Modell des Imperial-Teams deuteten darauf hin, dass das britische Gesundheitswesen bald mit schweren Fällen von Covid-19 überfordert sein würde und es mehr als 500 000 Todesfälle geben könnte, sofern die Regierung nichts unternimmt. Danach kündigte Premierminister Boris Johnson fast augenblicklich strenge Einschränkungen für die Bewegungsfreiheit der Menschen an.

    Im Rahmen eines Citizen-Science(Bürgerwissenschafts)-Projekts der BBC, des nationalen britischen Rundfunkveranstalters, sammelten Forscher der LSHTM, des University College London und der University of Cambridge Sozialkontaktdaten von mehr als 36 000 Freiwilligen. Diesen Datensatz, über den im Februar in einer Vorabveröffentlichung berichtet wurde, haben einige Modellierer verwendet, die die britische Regierung unterstützen.

    Welches Modell ist am geeignetsten?

    Sowohl agentenbasierte als auch gleichungsbasierte Modelle hat das Team vom Imperial College bei dieser Pandemie bereits verwendet. Bei den Simulationen vom 16. März, die das Team durchführte, um die britische Regierung zu einer Reaktion auf Covid-19 zu bewegen, setzte es ein agentenbasiertes Modell aus dem Jahr 2005 ein. Es wurde ursprünglich entwickelt, um vorherzusagen, was in Thailand passieren würde, falls das Vogelgrippevirus H5N1 zu einer Version mutiert, die sich leicht von Mensch zu Mensch verbreitet. Dasselbe Modell wurde im Jahr 2006 verwendet, um zu untersuchen, wie Großbritannien und die USA die Auswirkungen einer tödlichen Grippepandemie mildern könnten. Damals hatte Ferguson gegenüber »Nature« gesagt, es sei schwieriger, genaue Daten über die thailändische Bevölkerung zu sammeln, als den Programmcode für das Modell zu schreiben. Dieser Code wurde nicht veröffentlicht, als die Prognosen des Teams zur Coronavirus-Pandemie zum ersten Mal verkündet wurden. Es arbeite aber mit Microsoft zusammen daran, den Code aufzuräumen und zugänglich zu machen, sagt Ferguson.

    Der Epidemiologe Neil Ferguson
    Neil Ferguson | Der Epidemiologe erstellt mit seinem Team Simulationen, die zum Teil die Reaktionen von Regierungen bestimmen.

    Am 26. März veröffentlichten Ferguson und sein Team globale Vorhersagen über die Auswirkungen von Covid-19. Um diese zu treffen, hatten sie einen einfacheren, gleichungsbasierten Ansatz verwendet. Er teilt die Menschen in vier Gruppen ein: S, E, I und R. Die Gruppe »E« beinhaltet diejenigen, die Kontakt zu Infizierten hatten, aber noch nicht ansteckend sind. »Die Gesamtzahlen sind im Großen und Ganzen ähnlich«, sagt Epidemiologin Azra Ghani, die ebenfalls zum Imperial-Team gehört. Die Hochrechnungen ergaben beispielsweise, dass die Vereinigten Staaten 2,18 Millionen Tote zu beklagen hätten, sofern sie nichts gegen das Virus unternommen hätten. Zum Vergleich: Die frühere agentenbasierte Simulation, die mit den gleichen Annahmen zur Sterblichkeitsrate und Reproduktionszahl durchgeführt wurde, schätzte die Zahl der Toten in den USA auf 2,2 Millionen.

    Die verschiedenen Modelle hätten jeweils ihre Stärken und Schwächen, sagt Vittoria Colizza, Modelliererin am Institut Pierre Louis d’Epidémiologie et de Santé Publique in Paris. Sie berät die französische Regierung in der aktuellen Notlage. »Es hängt davon ab, welche Frage man stellen möchte«, sagt sie.

    Covid-19-Simulation für Großbritannien und die USA

    JP Morgan: Weltweiter Lockdown „ineffizient oder zu spät“ – Millionen von Existenzen zerstört

    Epoch Times24. Mai 2020 Aktualisiert: 24. Mai 2020 21:21
    Eine neue Studie von JP Morgan kommt zum Schluss, dass der weltweite Lockdown der Wirtschaft zwar viel kostet – allerdings wenig Wirkung auf die Corona-Pandemie hat.

    Der weltbekannte Chefstratege Marko Kolanovic des Finanzunternehmens JP Morgen kommt nach einer Analyse der offiziellen Zahlen aller Länder an Corona-Infizierten und Todesfällen zum Schluss, dass von Regierungen verhängte Lockdown wenig Einfluss auf den allgemeinen Corona-Pandemieverlauf hatte. Die Maßnahmen seien „ineffizient oder zu spät“ und kosteten viel.

    Das Ausmaß der wirtschaftlichen Folgeschäden hingegen sei gravierend: Millionen von Lebensgrundlagen seien „durch diese Abriegelungen zerstört“, schreibt Kolanovic. Die Regierungen hätten sich durch „fehlerhafte wissenschaftliche Arbeiten“ zum Lockdown verleiten lassen.

    Damit mehren sich nach der Veröffentlichung des BMI-Papiers des mittlerweile suspendierten Regierungsreferenten Stephan Kohn die Stimmen von Experten aus Wirtschaft und Gesundheitswesen, welche die Effektivität der Corona-Maßnahmen infrage stellen und auf schwere Folgeschäden der Corona-Krise hinweisen.

    Eigendynamik des Virus

    Die Studie von JP Morgan, über die „Stern“ berichtet, zeigt, dass die Infektionsraten in vielen Ländern nach Aufhebung des Lockdowns weiter gesunken sind. Für Kolanovic ist das ein Anzeichen, dass die Ausbreitung des Virus „wahrscheinlich eine Eigendynamik hat“, die nichts mit den Maßnahmen zu tun hat.

    Anhand von Daten aus europäischen Ländern stellte er zudem fest, dass die Maßnahmen „keine Veränderung der Pandemieparameter“ wie der R-Rate bewirkten. Viel effektiver und wirtschaftlich verträglicher seien häufiges Händewaschen und das Tragen von Masken.

    Eine Studie des israelischen Wissenschaftlers Isaac Ben-Israel vom April kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Der Vorsitzende des Nationalen Rates für Forschung und Entwicklung in Israel stellte fest, dass sich weltweit die Pandemie-Kurven unabhängig von den Maßnahmen der jeweiligen Regierungen ähnelten.

    In den ersten sechs Wochen würde sich das Virus rasch verbreiten. Nach der achten Woche sei dann ein Rückgang zu sehen. Allerdings könne der tödliche Verlauf von COVID-19 je nach Land variieren und milder oder schwerer ausfallen.

    Bei den Studien handelt es sich um erste Ergebnisse aus den bisher verfügbaren Daten.

    https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/jp-morgan-weltweiter-lockdown-ineffizient-oder-zu-spaet-millionen-von-existenzen-zerstoert-a3247710.html

    Kassenärzte: Corona-Angst verursacht ungeahnte Folgeschäden im Gesundheitswesen

    Epoch Times22. Mai 2020 Aktualisiert: 24. Mai 2020 10:52
    Die Angst vor einer Corona-Infektion ist weit verbreitet – und Kassenärzte schlagen Alarm: Viele Patienten mit schweren Krankheiten scheuen sich vor einem Arztbesuch. Das hat Folgen für den Patienten und das gesamte Gesundheitssystem.

    Während lange Zeit unklar war, wie tödlich das Virus ist, zeichnet sich zumindest in Deutschland ab, dass die Corona-bedingten Todesfälle (rund 8.000 Tote) sich noch weit unterhalb der Grippewelle 2017/18 (25.000 Tote) bewegen. Auch der befürchtete Zusammenbruch des Gesundheitssystems ist nicht eingetreten. Deutschlandweit sind viele Intensivbetten weiterhin frei.

    Die Unsicherheit über die Gefährlichkeit des Virus führte zum Lockdown der Wirtschaft, dessen Folgeschäden noch nicht abzusehen sind.

    Deutsche meiden den Gang zum Arzt

    Die Bundesregierung lockert allmählich die Maßnahmen, doch die Angst vor dem Virus bewirkt, dass viele Bürger mit anderen Krankheiten nicht zum Arzt gehen. Für Bayerns Kassenärzte ist dieser Zustand mittlerweile alarmierend. Die Folgeschäden für den Gesundheitssektor könnten bereits größer sein als die Maßnahmen zum Schutz vor Corona.

    Laut einer Erhebung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), über welche die „Bild“ berichtet, meldeten Hausärzte fast ein Drittel weniger Patienten im Bundesland Bayern. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kassenaerzte-corona-angst-verursacht-ungeahnte-folgeschaeden-im-gesundheitswesen-a3246172.html

    Coronaviren sind nicht das Problem-bleiben Sie besonnen!


    Sie wollen ihr Spiel aber immer weiter treiben!

    Die Profiteure der Angst tun alles, um Politik und Bevölkerung weiter unter Druck zu setzen. Wie hypnotisiert legen viele Menschen ihre Hoffnung in unsinnige Tests und riskante Impfungen, die uns genetisch verändern sollen.

    Jetzt wird versucht, mit pathologischen Zufallsbefunden und mit für Coronainfektionen untypischen Krankheitsbildern neue Angst zu schüren. Hier Infos gegen die Angst:

    Ein neuer Pandemie-Trick von BIG PHARMA und ihren Handlangern: Die Nebenwirkungen riskanter Medikamente und Impfungen werden zu Symptomen von Covid-19 umgedeutet. Wenn der Test positiv ist – dann wird in der Angst alles andere vergessen. So zum Beispiel beim KAWASAKI-Syndrom, einem ernsten Krankheitsbild besonders bei Kindern – also bei jenen, die mit Impfungen zunehmend überhäuft werden. Bevor Deutschland den Impfausweis sucht, sollten wir uns also Zeit nehmen, den investigativen Beitrag von Christine Siber-Graaf bei Rubikon zu lesen. Ich verspreche Ihnen, Sie werden zu Recht wütend werden. Hoffentlich nicht nur Sie, sondern auch alle anderen, die betrogen werden sollen.

    Als weiterführende Literatur empfehle ich : „Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität

    Fehlentscheidungen führen in vielen Ländern zu mehr Opfern als ein Virus!

    • Es wird mit nichtssagenden Tests Angst und Panik erzeugt.
    • Gefährliche Medikamente werden unkontrolliert ausprobiert.
    • Wegen der Fixierung auf Covid-19 werden andere Leiden ignoriert und das Falsche behandelt.
    • Notwendige Behandlungen werden erschwert oder verhindert.
    • Wirtschaftlicher Ruin und seelische Depression werden sehenden Auges erzeugt.
    • Wir werden durch Immunitätsnachweise zur Impfung erpresst.
    • Die vorbereiteten RNA-„Impfungen“ würden uns genetisch verändern und zu GMOs machen.
    • Eine solcher Eingriff wäre grob fahrlässig – das ist keine Impfung!

    Ich fordere Normenkontrollen der Covid-19 Gesetze durch die VerfG und ggf. durch den ECHR.

    z.B. eine überparteiliche Initiative von 178 der 709 MdB könnte das jederzeit einleiten!

    Krieg gegen einen Joker

    Die Pharma-Industrie und ihre Virologen versuchen derzeit, aus durchsichtigen Gründen, den Erreger SARS-CoV2 als stabilen Feind zu definieren. Für den „Krieg gegen das Virus“ braucht man die Gefahr in Form einer Stachelkugel. Eine „coronafreie Welt“ ist das erklärte Ziel des impf-besessenen Bill Gates und seiner politischen Freunde. Man versucht, uns die Illusion eines klar definierbaren Gegners in der Welt der Viren einzureden. Denn das ist die Voraussetzung für das Geschäft mit den Tests, für riskante Arzneimittelstudien und die staatliche Durchsetzung einer weltweiten und für die Impfstoffhersteller risikolosen Impforgie. Heute, am 4.5.2020 findet eine Online-Geberkonferenz zur Schaffung „einer coronafreien Welt“ (ARD-Tagesschau) statt und Kanzlerin Merkel verspricht Milliarden unserer Steuergelder dafür hinzugeben.

    Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich bei allen diesen Bemühungen -schonend ausgedrückt- um gefährliche Irrwege, denn es ist völlig sicher, dass sich auch das SARS-Virus laufend und in großer Geschwindigkeit ändert- und zwar schon immer! Und was nützt eine Impfung gegen etwas, was sich gar nicht fassen lässt?

    Lesen sie mehr und prüfen Sie hier auch wissenschaftliche Details einer Zusammenstellung, für die ich allen Beteiligten sehr danke. (Wissenschaftliches und Ärztliches)

    https://www.wodarg.com/


    Liken

  3. Da hat der Arzt vollkommen Recht, die den Rat von Ärzten braucht man nicht, man ernennt ja oft Frauen, ohne Wissenschaftliche Arbeiten, heute sogar zu Institutsleitern, Professuren, man muss nur korrupt und dumm sein, und Euthanie, Mord, Terror, gegen Kinder und Alte interessiert diese Regierungs Banden, oder dem Scharlachtan Christian Drosten nicht. Es wurde sogar ein überall gültigen Corona Impfstoff Patent erteilt am 20.11.2020, was schon 2006 beantragt wurde, ebenso die über 400 Millionen € die an die Mafia identische Firma CurVac floss von der Pharma Industrie, oft ist auch die KfW beteiligt, an solchen Betrugs Unternehmen, oder gaben Kredite, wollten Kick Back mit Profiten.

    Das Pirbright Institut, das am 20.11.2020, ein Internationales Patent erhielt, genau für diesen Corona Impfstoff, wird auch finanziert von der Bill & Melinda Gates Stiftung, nach Aussen nur ähnlich wie die WHO, gehört es der Regierung. Die letzte offizielle Zahlung erfolgte 2013.Betrugs Medien, wie die SZ, widersprechen, solchen Fakten**

    The Pirbright Institute

    Date: November 2013
    Purpose: to improve our understanding of, and effective use of, current control tools and measures (including vaccines) against peste des petits ruminants and foot and mouth disease, two serious diseases affecting livestock that are widespread in developing countries
    Amount: $189,232
    Term: 49
    Topic: Agricultural Development
    Program: Global Growth and Opportunity
    Grantee Location: Woking, Surrey
    Grantee Website: http://www.pirbright.ac.uk/

    https://www.gatesfoundation.org/How-We-Work/Quick-Links/Grants-Database/Grants/2013/11/OPP1098099

    The Pirbright Institute!

    Das Patent US. 2006257852 heißt Severe acute respiratory syndrome coronavirus:

    Global Patent Index – EP 3172319 B1

    https://data.epo.org/gpi/EP3172319B1

    CORONAVIRUS
    Page bookmark EP3172319 (B1) – CORONAVIRUS
    Inventor(s): BICKERTON ERICA [GB]; KEEP SARAH [GB]; BRITTON PAUL [GB] +
    Applicant(s): THE PIRBRIGHT INST [GB] +

    https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/patent/US2006257852

    Einfache Übersetzung aus der Website, was patentiert wurde:

    „Die vorliegende Erfindung stellt ein lebendes, abgeschwächtes Coronavirus bereit, das ein variantes Replikasegen umfasst, das Polyproteine codiert, die eine Mutation in einem oder mehreren nichtstrukturellen Proteinen (nsp) -10, nsp-14, nsp-15 oder nsp-16 umfassen. Das Coronavirus kann als Impfstoff zur Behandlung und / oder Vorbeugung einer Krankheit wie einer infektiösen Bronchitis bei einem Patienten verwendet werden. “

    Datum der Patentanmeldung: 16.11.2006

    Facebook, also sehr unglaubwürdig sagt, das GSK das Patent gekauft hat.

    https://www.facebook.com/adrian.czaj…5711741846773/

    Ach ja.
    Und der dazugehörige Impfstoff wurde auch schon vom europäischen Patentamt patentiert.

    EP. 3172319 B1

    https://data.epo.org/gpi/EP3172319B1
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=…hgbHE2nRiVzt0a

    Das ist eine hoch interessante Sache, das es 2019, und davor schon Patent Anmeldungen, für Corona gab. Es bestätigt das DARPA, die US Militär Forschung das Patent anmeldete, denn das waren die einzigen die am SAR Virus arbeiteten, aber 2013 die Forschung einstellten, dann aber mit Bill Gates, Tom Inglesby, dem Chef der Bio Kampfforschung das Event 201 abhielt, beim WEF Treffen. Also genau wie ich schon belegte, die höchsten Drehbuchschreiber der Geheimdienste, der NATO, des Pentagon stehen hinter Profit Sache, mit der gefälschten Pandemie erneut, damit Regierungen Unfugs Impfstoff, oder wie bei dem Tamiflu Betrug, Abnahme garantieren. 2 US Firmen, haben schon Tests daran gemacht mit Menschen, was aber ziemlich fehl Schlug, wegen schwerer Nebenwirkungen. Angela Merkel,, Horst Seehofer, Jens Spahn, sind nur billig eingekaufte korrupte Idioten, die das erneut mitmachen.

    Wer wohl der Patent Anmelder ist, denn normal dauert die Entwicklung eines Impfstoffes 5 Jahre, abet Donald Trump, hat schon 300 Millionen Ampullen bestellt für 2021, was an den Betrug mit den Antrax Impfungen erinnert. Die selben leute machen das ja erneut heute, finanziert von Angela Merkel u.a. wie Richart Hatchett, die WHO Banden.

    Über den angeblichen Anmelder des Patentes, wobei Wieler, vom RKI ja auch Tierarzt ist, von der Sache wissen muss, wohl daran beteiligt ist, er hat ja mehrere Posten in Abzock Betrugs Organisationen.

    Das Pirbright Laboratory ist eine Forschungseinrichtung der Regierung, die Krankheiten landwirtschaftlicher Nutztiere erforscht. Es gehört zum Institut für Tiergesundheit (Institute for Animal Health – IAH), das vom Biotechnology and Biological Sciences Research Council (BBSRC) unterstützt wird. Das Pirbright Laboratory ist ein internationales Referenzlabor zur Diagnose von Krankheiten in Notfällen. Zu seinen Forschungsgebieten gehören die Maul- und Klauenseuche und die Vesikuläre Schweinekrankheit (SVD). In Pirbright ist auch die amerikanische Privatfirma Merial Animal Health forschend tätig. Deren Labore werden ebenfalls staatlich überprüft und zugelassen.

    Aus deren Website, komischerweise auf Deutsch, also sind Deutsche daran beteiligt, was vor allem auch an Neil Ferguson erinnert, in Deutschland das RKI wieder mal. Das wurde von Deutschen Architeken neu gebaut in 2014

    Das Pirbright Institut ist eine Forschungseinrichtung der britischen Regierung, die virenbasierte Krankheiten landwirtschaftlicher Nutztiere erforscht. Sie wird zum großen Teil vom Biotechnology and Biological Sciences Research Council (BBSRC) unterstützt. Der Neubau wird das Pirbright Institut als ein führendes Institut in der Welt für Grundlagen- und angewandte Forschung in Viren und Antropozoonosen etablieren.

    Laut diesem facebook Eintrag, Video, soll GSK das Patent gekauft haben! Die grosse Betrugs und Bestechungs Maschine, mit über 10 Milliaden $ Bußgeld, Entschädigung in den USA belegt, bekannt für Politiker und Ärzte Kauf, schon mit der Schweinegrippe, oder mit Karl Lauterbach und Ulla Schmid

    und

    In China,ebenso wie überall in Bestechungs Fälle verwickelt

    Die Schweinegrippe

    Der WHO Betrug erneut, erklärt ein Arzt der Buch Bestseller schrieb.

    * Die Süddeutsche Zeitung, im eigenen Lügen Meer, der Manipulation, widerspricht Alles beweisbaren Fakten, auch das Bill Gates, dem Pirbright Institur, je Geld zukommen liess, jede Verbindung und Fakten rund um die Panik, obwohl genügend Videos von Bill Gates gibt, und seinen Plänen und Panik machen. Ein klarer Indikator, wie wahr die Fakten sind über den grössten Betrug der Geschichte, und rund um Angela Merkel, den gekauften Christian Drosten, mit seinen erfundenen Modellen, was Nichts mit Wissenschaft zutun hat, ein Berufs Scharlachtan, wie die Bild nun dokumentierte, andere bekanntere Fachleute, wie dieser Profit Abzocker und Betrüger. Mit den gekauften Medien, lenkt man als nächstes Gehirnwäsche Modell vom Betrug ab.

    Liken

    1. Für was die Frau eine sinnlose Maske trägt, die nicht einmal Viren abhält, wissen die Politik Verbrecher nicht

      Billionengeschäft Krankheit – Geheilter Patient – verlorener Kunde?

      https://www.expresszeitung.com/gesundheit/billionengeschaeft-krankheit-geheilter-patient-verlorener-kunde

      80 Seiten über die Pharma Verbrecher Kartell, welche Wissenschaftler einkaufen. Kriminelle Politiker, die sich nur mit den bekanntesten gekauften Betrügern und Panik Machern beraten lassen

      Corona-Hysterie ohne BeweiseDie WHO als Wiederholungstäter

      Ausgabe 32, Mai 2020Corona-Test: So zuverlässig wie ein Münzwurf? «Gegen Ende des Verlaufs ist die PCR [der Test] mal positiv und mal negativ. Da spielt der Zufall mit.» (Christian Drosten) «Unsere Daten deuten darauf hin, dass COVID-19 eine Infektionssterblichkeitsrate aufweist, die im gleichen Bereich liegt wie die saisonale Grippe.»Stanford-Professor John P.A. Ioannidis über eine von ihm geleitete Studie zur Verbreitung von COVID-19Corona-Hysterie ohne BeweiseDie WHO als Wiederholungstäter

      Klicke, um auf ez32-20.pdf zuzugreifen

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: