Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

Den NATO Müll Haufen, der nur in Weltweiter Verbrechern verstrickt ist, hält man auch zusammen, sollte als Retter der Transport Wege zelebriert werden. siehe US General Wolters, oder Das Muster, das Berufs Kriminelle, erneut das Geschäfts Modell betreiben, des Bio Terrorismus, war eigentlich sehr früh zu erkennen. Ein Artikel vom 17. März 2020, wo es real mit der Planung mit dem Event 201 vorwärts ging im Oktober 2019, die Thomas Cook Insolvenz aufzeigt, das sich Insider auf den Reise Zusammenbruch vorbereiteten, ebenso die TUI.

Eigene Abteilung rechtzeitig im Gesundheits Ministerium ab 1.3.2020, aber bei den Betrugs Spektakeln der WHO, des Pentagons, Donald Rumsfeld und Umfeld, schon dabei General: Hans-Ulrich Holterm dabei, Chef Arzt der Bundeswehr, bei vielen geheimen Auslands Einsätzen schon vor 30 Jahren dabei auch im Irak und Afrika: https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Ulrich_Holtherm

Ursula von der Leyen und das 80 Milliarden € Betrugs Modell mit Dietmar Hopp

Anthrax, Ebola, Corona, Tamiflu: die selben Hintermänner des Betruges des Mordes, des Terrors, Panik, Angst der Medien Show der NATO, wie bei der Schweinegrippe ebenso!

Betrug als System von Angela Merkel, der NATO, der Pharma Mafia mit der WHO, dem RKI und gekauften Professoren, die alle selbst Pharma Beteiligungen haben. Und das Füllhorn der Medien ist sowieso nur peinlich. Prominente Bio Waffen Entwickler, Pentagon und Gestalten des Weissen Hauses, gehören zu dem Pharma Betrugs Inzenierer, Geheimdienst Operationen rund um Donald Rumsfeld. Avil Haines, Bill Gates Foundation. Uralte Geschäfte, mit Angst machen, dann liefern Pentagon nahe Firmen, wie Roche, Pharma Lösungen. Inklusive Angela Merkel und Bill Gates, finanziert man Mord Menschen Versuche, über die JPU, wo Ebola, nur eine Mord Versuch war, durch Medikament, wenn zuvor eine Malaria Impfung gegeben wurde. Ein System das die John Hopkins Universität, auch Versuche, an Kindern für den Pentagon durchführt. Nennt man Entwicklungshilfe, wo das vor US Gerichten sogar dokumentiert. Panik machen, für Profite in Folge, ein direktes Geschäft von Donald Rumsfeld, Tom Inglesby, Impfstoff Schutz Impfungen, gegen Anthrax, schon damals ein Test, wie man Geschäft macht.

Alles basiert auf Lügen, Fälschungen, die Quellen, der Indey, worum sich Angela Merkel, die WHO, RKI und Drosten berufen, die vollkommen kriminelle Deutsche Regierung und Pharma Industrie, Hegde Funds. Die NATO, der Pentagon ist tief verstrickt in den Betrug
Nicht nur die Anthrax- Anschläge für Panik Mache, auch damit verdiente Donald Rumsfeld, Tom Ingelsy, viel Geld, als Chef für Bio Terrorismus, sondern auch mit Ebola Experimenten, wo eine dumme Frau, heute als Professorin das und als Corona Expertein erforscht. Das Helmholz Centrum ** Alle Beteiligten waren in frühere Betrugsforschungen, Impfstoff Betrügereien verwickelt, oder Teststreifen.

Wer die Antrax Briefe verschickte, wurde nie bekannt, aber Bruce Ivins wusste es, dann wurde er ermordet. Aber die Pentagon Mafia mit sorgte dafür das alle US Miltärs suw., plötzlich einen Antrax Impfstoff bekamen, ein Milliarden Geschäft. Thomas V. Inglesby, schon damals der Bio Terrorismus Experte und Nationaler Sicherheitsberater, des Weissen Hauses. JPK Chef der Medizinischen Fakulät, eng mit Bill Gates, Christiofer Elias verbunden.

Ein Killer-Unternehmen: Wie eines der korruptesten Unternehmen von Big Pharma plant, den Covid-19-Cure-Markt zu erobern

Wie bereits in einem früheren Artikel für The Last American Vagabond erwähnt, sind die anderen Hauptunternehmen, die Covid-19-Impfstoffe in den USA entwickeln, strategische Partner der umstrittenen Pentagon-Forschungsagentur DARPA, die sich in den letzten Jahren dank eines weiteren dunklen Winters zunehmend mit HHS verbündet hat Teilnehmer Robert Kadlec.

https://i0.wp.com/www.thelastamericanvagabond.com/wp-content/uploads/2020/04/Adm_William_Crowe_Jr-1-scaled.jpeg?resize=224%2C280&ssl=1

ADM William J. Crowe Jr., USN. Zentral US Kommando schon wieder, das die Antrax Impfungen veranlasste.

Aus Angst vor den Anthrax-Angriffen von 2001 drängten sie die Regierung, Anthrax-Impfstoffe zu lagern, nicht nur für das Militär, sondern auch für Zivilisten, Postangestellte, Polizisten und viele andere, die möglicherweise in Gefahr gebracht werden könnten wiederhole dich.

Militärforscher verschickte Anthrax-Briefe

Der US-Wissenschaftler Bruce Ivins ist offenbar der Alleinverantwortliche für die Anschläge mit Milzbranderregern, bei denen im Jahr 2001 fünf Menschen getötet wurden. Das US-Justizministerium legte entsprechende Beweise vor. Der Beschuldigte beging Selbstmord.

https://www.stern.de/panorama/stern-crime/usa-militaerforscher-verschickte-anthrax-briefe-3762754.html

Anthrax 2001: Observations on the Medical and Public Health Response
Authors:
Elin Gursky, Thomas V. Inglesby, Tara O’Toole

United States SenateCommittee on Armed Services Subcommittee on Emerging Threats and Capabilities Biological Threats to US National Security Testimony of Tom Inglesby, MDDirector, Center for Health SecurityJohns Hopkins Bloomberg School of Public Health. November 20, 2019……………………………………..

The global and US experience with Ebola in West Africa in 2014-2015, and then again in DRC in this last year, has given us a snapshot of what major epidemics can do. Ebola in West Africa sickenedmore than 28,000 and killed more than 11,000. Countries from around the region and different parts of the world stopped allowing travel to affected countries. National economies were badly damaged, and doctors and nurses were killed in high numbers. People lost confidence in government and police forceswere used to create quarantines, which did not work. The epidemic there was only brought under control after enormous international collaboration with governments in the region and many billions of dollars spent.

https://www.armed-services.senate.gov/imo/media/doc/Inglesby_11-20-19.pdf

Identisches Betrugs System, Ebola, bis Corona, damit Betrüger Beschäfitugng haben. Februar 2016! Wo soll denn der Impfstoff sein, wenn es Nichts zum Impfen je gab, weil es Medikamenten Missbrauch war, die Folgen der Menschenversuche des Bill Gates, WHO, Pentagon John Hopkins Universität und die brauchen ein neues Betrugs Modell, wie „Corona“!

Die neue Macht
Die Journalistin Whitney Webb skizziert den globalen Aufstieg eines Biotech-Industriekomplexes durch Covid-19.
von Rubikons Weltredaktion

Sie ist jetzt eine unserer Mitarbeiterinnen und arbeitet an ihrem ersten Buch über Jeffery Epstein und seine Verbindungen zum Tiefen Staat. Webb hat kürzlich im Last American Vagabond eine Reihe von Berichten mit dem Titel „Engineering Contagion: Amerithrax, Coronavirus and the Rise of the Biotech-Industrial Complex“ veröffentlicht.

Darin enthüllt sie die Agenda des nationalen Sicherheitsapparats, der Technologiegiganten des Silicon Valley, der Milliardäre, von Big Pharma, die jahrelange Vorbereitung der US-Regierung auf eine grippeähnliche Pandemie ähnlich wie Covid-19 und wie sie geplant haben, diese Krise zu nutzen, um eine Vision wahr werden zu lassen, die George Orwells „1984“ würdig ist.

Von Jared Kushner über Bill Gates bis hin zu den korrupten, mit der Opioid-Epidemie verbundenen Impfstoffherstellern, zu den Technologiegiganten des Silicon Valley und ihrer Rolle bei Kriegsrecht, dem Abbau bürgerlicher Freiheiten und Autoritarismus.

Ebola-Forschung für die Zukunft – Internationale Zusammenarbeit verbessern

Das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF)
arbeitete bereits während der Epidemie 2014 an einem Impfstoff gegen das Virus. Parallel dazu initiierte es ein Konsortium, das die internationale Ebola-Forschung stärken und Forschungslücken schließen soll.

Wie kann das Ebola-Virus gehemmt werden? Wie können Erreger und ihre Ausbreitung jetzt und zukünftig besser überwacht werden? Wie lassen sich schnell sichere Impfstoffe entwickeln und zum Einsatz bringen?

Impfstoffe gegen Ebola

Eine Impfung ist oft der wirksamste Schutz vor einer Infektion. Üblicherweise wirkt eine Impfung über eine Aktivierung unseres Immunsystems.

Kaum zuglauben, schon wieder: Das Fördermittelmanagement (FMM) ist am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig angesiedelt.
Covid-19: Korrumpierte Wissenschaft
Werner Rügemer
06. Mai 2020 um 13:15 Ein Artikel von Werner Rügemer | Verantwortlicher: Redaktion

Die renommierte medizinische Fachzeitschrift „The Lancet“ hat jetzt bestätigt: Der Global Health Security Index, an dem sich die westlichen Leitmedien und Regierungen wie auch Donald Trump, Boris Johnson und die EU beim Pandemien-Management orientiert haben, erweist sich als “lügenhaft”. Wir veröffentlichen deshalb die aktualisierte und gekürzte Fassung des Artikels von Werner Rügemer “Die USA haben das sicherste Gesundheitssystem der Welt” – Die Johns Hopkins University und ihr Global Health Security Index (NDS 1.4.2020). Albrecht Müller.

Pandemien: Korrumpierte Wissenschaft

Die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet: Der Global Health Security Index der Johns Hopkins University erweist sich bei Covid-19 als „Lüge“

Werner Rügemer

Die Johns Hopkins University (JHU) ist bei Pandemien, wie auch jetzt beim Corona-Virus Covid-19, die meistzitierte wissenschaftliche Quelle, auch in den westlichen Leitmedien. Nach eigenen Angaben wird die Website mit den Covid-19-Daten täglich über eine Milliarde Mal aufgesucht. Die Universität in Baltimore/USA erstellt auch den Global Health Security Index: Er vergleicht die Gesundheitssysteme der 195 UNO-Mitgliedsstaaten danach, wie gut oder schlecht sie auf Pandemien vorbereitet sind. Auch die renommierte medizinische Fachzeitschrift The Lancet bestätigte am 11. April 2020: Der Index erweist sich bei Covid-19 als Lüge.

COVID-19 gives the lie to global health expertise

Die Milliardäre: Rockefeller, Bloomberg, Gates & Co

Die JHU nimmt für sich in Anspruch, bei der Gesundheitswissenschaft weltweit führend zu sein. Dazu werden 9 Fakultäten mit 30 Instituten betrieben. 35 Nobel-Preise landeten hier. Die private Elite-Universität wird von Superreichen finanziert, bekommt Regierungsaufträge, der Geheimdienst CIA hält hier Rekrutierungs-Events ab, die auf der JHU-Website angekündigt werden.

Die jetzige JH School of Public Health, 1916 von der Rockefeller-Stiftung finanziert, wurde 2001 zur JH Bloomberg School of Public Health umbenannt: Der Wall-Street-Banker Michael Bloomberg ist nun der Hauptfinanzier.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=60762

Mit Microsoft-Software in staatlichen Verwaltungen, Unternehmen und Militär ist die EU eine Microsoft-Kolonie.[7] Gleichzeitig ist Microsoft der aktuell größte Auftragnehmer des Pentagon: Für dessen letztes Künstliche-Intelligenz-Projekt gewann Microsoft 2019 die Ausschreibung – 10 Mrd. Dollar für 10 Jahre.[8]

Beim Erstellen wird die JHU unterstützt von der Gates-Stiftung, der Robertson-Stiftung des New Yorker Hedgefonds-Managers Julian Robertson (Tiger Management), vom Open Philantropy Project des Facebook-Mitgründers Dustin Moskovitz („der jüngste Milliardär aller Zeiten“), von der Economist Intelligence Unit (gehört zur Zeitschrift The Economist, berät Unternehmen bei der globalen Suche nach dem günstigsten Standort für Auslagerungen und Dienstleistungen) und der Nuclear Threat Initiative, gegründet von Ted Turner/CNN und Senator Sam Nunn (Ex-Vorsitzender des Streitkräftekomitees im Kongress).[9]

Bildschirmfoto vom 2020-05-02 07-36-48
Tom Inglesby, Bio Waffen Experte, Geheimdiest Adviser, Regierungs Berater; Bill Gates Direktor: Christopher Elias, beim EVENT 201

Christopher Elias, leitete den Event 201, Bill Gates, war noch ganz stolz auf dem WEF Meeting das er so ein Geschäftsmodell vorstellte. Bei dem Event 201 handelte es sich um eine Simulations-Übung einer Corona-Pandemie kurz vor ihrem tatsächlichen Ausbruch. Dazu eingeladen hatten das Johns Hopkins Center for Health Security, das umstrittene Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum) und die umstrittene Bill & Melinda Gates Foundation

Das globale, anlässlich des Covid-19 erlassene politische Projekt Damaskus (Syrien) | 5. Mai 2020
Die albernen Reaktionen der europäischen Regierungen auf die Covid-19 Epidemie wurden von ehemaligen Beratern von Donald Rumsfeld und George W. Bush diktiert. Entgegen der öffentlichen Rhetorik haben sie keine medizinischen Begründungen. Weit davon entfernt, auf die Realität der Epidemie richtig zu reagieren, zielen sie darauf ab, die europäischen Gesellschaften umzuwandeln, um sie in ihr politisches und finanzielles Projekt einzufügen. mehr
Verdecken die Verbrechen von Gilead Sciences die Tests des Pentagon? 5. Oktober 2018
Die Firma Gilead Sciences hat bewusst die Tests des Sovaldi (Sofosbuvir), sein Medikament für Hepatitis C, weiter betrieben, unter Verletzung internationaler Standards und gegen den Willen der Patienten.
24 Patienten starben im Dezember 2015, während den von dem georgischen Labor für die US-Firma geführten Versuchen. Gilead Sciences hat jedoch beschlossen, sie weiterzuführen ohne seine Probanden über die früheren Toten zu unterrichten, was zu 49 neuen Todesfällen geführt hat. Das ist, was der (…) mehr

Der ehemalige US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld war Geschäftsführer des pharmazeutischen Unternehmens und bleibt einer der Hauptaktionäre.

Im Jahr 1997 war es Donald Rumsfeld gelungen, ein Medikament gegen Pocken, Cidofovir, zertifizieren zu lassen und dann sein Molekül in die Forschung des Pentagon über Bioterrorismus einzuführen, womit er fabelhafte Lizenzgebühren kassieren konnte. Im Jahr 1998 hatte er Präsident Bill Clinton überzeugt, die konkurrente pharmazeutische Fabrik Al-Shifa (Produzent einer Kopie des AIDS-Medikaments von Gilead Sciences) zu bombardieren, unter dem Vorwand, dass es chemische Waffen für Al-Qaida hergestellt habe. Im Jahr 2001 war Donald Rumsfeld US-Verteidigungsminister und Gilead Sciences liefert dem Pentagon während der Anthrax-Anschläge Anti-Pocken Medikamente.

Mit der Tamiflu Betrugs Firma Roche, geht es weiter, wo jede Art von Forschungsgeldern, verboten ist, den grossen Pharma Firmen zugeben, deshalb werden Kleine Firmen, wie Curevac, BionTech gegründet, wo man oft eigene Direktoren mit Rückkehr Garantie installiert!. 40 Millionen € Forschungsgelder gab Söder, mit der Mafia PR Show für nicht zugelassene Tests, nicht valuierte Test, die von unabhängigen Labors überprüft werden, was gerade bei Roche besonders wichtig wäre,wie die manipulierten und gefälschten Gutachten mit dem Tamiflu Skandal schon zeigte, wo Roche nur eine Lizenz hatte, von der Donald Trump Pharma Firma, Horst Seehofer war Gesundheits Minister. Horst Seehofer, war damals Gesundheitsminister, machte den Betrug mit Tamiflu aktiv mit, heute identisch, als er Ausgangs Sperren erpresste, mit seinem Memo, über Angst machen, wo das Konzept von seinem Partner Donald Rumsfeld real stammt.

Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen

Strategiepapier des Bundesinnenministeriums. Mehr Informationen dazu hier.

94627679_138550844401618_4968058872523653120_n

Der korrupte Jens Spahn, hoch kriminell, macht Kostenlose PR, für einen solchen Test, der reine PR Betrugs Show ist, nur irgendwelche ‚Anti Körper anzeigt, keine Viren, oder gar gefährlich Viren. Millionen fach gekauft, vom korrupten Jens Spahn, der nicht einmal die vorgeschriebene Zulassung abwartet. Von Markus Söder gab es 40 Millionen € angebliche Forschungsgelder, für Unfug, obwohl Roche, wegen Betrug, auf der Schwarzen Liste der EU steht, solchen Firmen, keinerlei Staatsgelder geben darf, deshalb werden ständig Fake Tochter Firmen, wie CureVac, BionTech.

Die drastischen Corona-Verbote bringen kaum etwas

Schätzung der effektiven Reproduktionszahl R für eine angenommene Generationszeit von 4 Tagen. Die gestrichelten vertikalen Linien kennzeichnen den Start der Maßnahmen am 9. März, 16. März und 23. März 2020. Grafik: RKI

Das geht sogar aus den Zahlen des Robert-Koch-Instituts hervor. Fachleute und Eltern kleiner Kinder mahnen andere Herangehensweisen an

Die Weltgesundheitsorganisation scheint keine belastbaren Belege dafür zu haben, dass drastische Einschränkungen wie Kontaktverbote und Schließungen von Läden und Freizeiteinrichtungen etwas gegen eine Viruspandemie bewirken. Fraglich ist, inwieweit diese Erkenntnisse aus der Vor-Corona-Zeit auch für das extrem ansteckende Corona-Virus gelten. Im aktuellen deutschen Fall sind Zweifel aber auch aufgrund von Daten der Fachbehörde für Virenbekämpfung angebracht.

So veröffentlichte das Robert-Koch-Institut (RKI) am 15. April in seinem „epidemiologischen Bulletin“ die Entwicklung der geschätzten R-Werte der Corona-Pandemie in Deutschland. R steht für „Reproduktionszahl“, es ist der Wert, mit dem sich das Virus ausbreitet. Wenn jeder infizierte Mensch nur einen weiteren ansteckt, ist R = 1. Vorrangiges Ziel ist, R dauerhaft unter 1 zu drücken. Dann sinkt die Zahl der Neuinfizierten. Da alle Infizierten entweder genesen oder sterben, sinkt bei R kleiner als 1 langfristig auch die Zahl aller Infizierten immer weiter.

Auf der vierten Seite des erwähnten Dokuments erklärt das RKI, wie es R berechnet, besser gesagt: schätzt. Erstaunlich ist die dann folgende Grafik, die den Verlauf der Corona-Reproduktion anzeigt. Sie beginnt Anfang März mit einem R-Wert von über 2, der sich innerhalb von fünf Tagen auf den Höhepunkt von über 3 entwickelt, dann aber abfällt, und schon am 21. März unter 1 sinkt. In der Folge schwankt der Wert knapp unter 1, gelegentlich auch darüber. Im „täglichen Lagebericht“ vom 20. April hält das RKI fest: „Mit Datenstand 20.04.2020 wird die Reproduktionszahl auf R = 0,9 geschätzt.“

https://www.heise.de/tp/features/Die-drastischen-Corona-Verbote-bringen-kaum-etwas-4707056.html

Oft ist die falsche Behandlung in Krankenhäusern Schuld, u.a. durch die Viren und Dreckschleudern der Beatmungsgeräte, Cortison, Antibiotika, Reuma Mitteln, bis zu Scherz und Schlaf Tabletten.

Mit meinem heutigen Beitrag möchte ich auf ein 22-minütiges Video zum Thema, wie die künstliche Beatmung von schweren Covid-19-Fällen durchgeführt werden sollte, hinweisen, auf das mich einer unserer Leser aufmerksam gemacht hat (Covid-19: Critical discussion of the recommendation for early intubation. Krankenhaus Bethanien in Moers 14.4.2020). Es handelt sich um eine ausgezeichnete, sehr informative Fortbildungsveranstaltung für die Behandler von Covid-19-Patienten in den Kliniken und zugleich um einen kritischen und hilfreichen Beitrag zur laufenden Fachdiskussion.

https://www.heise.de/tp/features/Diskussionsbeitrag-zur-richtigen-Beatmung-von-schwer-kranken-Patienten-in-Kliniken-4705978.html

Psychologische Kriegsführung

Ein geheimes Arbeitspapier belegt, dass die deutsche Regierung in der Corona-Krise auf die Manipulation der Bevölkerung setzt.

Zuvor waren Auszüge bereits bekannt geworden, so durch die gemeinsame Recherchegruppe der Sender WDR, NDR und der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ), die darüber am 27. März berichtete.

Dass in dem Material davon geschrieben wurde, massiv Angst unter der Bevölkerung zu schüren und dabei auch vor Kindern nicht Halt zu machen, kam in dem Beitrag auf der ARD-Webseite nicht vor. Dabei hat es das, was in dem vertraulichen 17-seitigen BMI-Dokument vom 22. März zu lesen ist, in sich.

Das beginnt bei dem Ausgangspunkt, einem „Worst-Case-Szenario von über einer Million Toten im Jahre 2020 — für Deutschland allein“. Davon würden die meisten Experten ausgehen, heißt es, was so nicht stimmt. Die Autoren aus dem Ministerium berufen sich aber auf ein Expertenteam aus Robert Koch-Institut (RKI), RWI — Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Institut der deutschen Wirtschaft (IW), Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Universität Bonn, University of Nottingham Ningbo China, Universität Lausanne und Universität Kassel. Diese würden das Worst-Case-Szenario stützen, dessen Vermeidung „oberste strategische Priorität“ habe. Interessant ist dabei der Aspekt, dass RKI und SWP der Bundesregierung unterstehen bzw. von dieser finanziert werden. Die beiden Wirtschaftsforschungsinstitute RWI und IW sind bekannt für ihre neoliberale Ausrichtung.

………………………………..

Dann, so schreiben sie, „muss davon ausgegangen werden, dass die Anzahl der Toten nicht richtig gezählt wird“. Worauf sie das stützen, erklären sie nicht, gehen aber ebenso nicht darauf ein, was RKI-Chef Lothar Wieler zur bisherigen Zählung der mutmaßlichen Corona-Toten sagte:

„Bei uns gilt als Corona-Todesfall jemand, bei dem eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde“.

………….
https://www.rubikon.news/artikel/psychologische-kriegsfuhrung

80 Milliarden € offiziell stahlen mit Hilfe von dem früheren FDP General Sekretär Werner Hoyer, Präsident der E’IB, für angebliche Impfstoff Entwicklung für die Mafia Firma des herrn Hopp (seidem schweigt der nütuliche Idiot) und Bill Gate und Staatlicher Banditen in Thüringen und Berlin. Die bankrotte Firma: CureVac Das Unternehmen arbeitet dem Bericht zufolge gemeinsam mit dem bundeseigenen Paul-Ehrlich-Institut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel an einem Impfstoffs gegen das Virus. Nicht einmal ein Bill Gate’s, oder der Amazon Chef sassen, je an einem Kabinetts Tisch. Sieht eher aus, das man Rat brauchte, Europa zu zerstören und lahm zu legen. Der Manager von CureVac: Dan Menichella, sitzt als CIA Mann, für Sabotage, direkt am Kabinetts Tisch von Donald Trump, wurde kurz danach am 11.3.2020 entlassen. Anfang März 2020: US-Präsident Trump und der Manager der Firma CureVac: Dan Menichella, der 9 Tage später entlassen wurde, am 11.3.2020: https://www.youtube.com/watch?v=yyIF34uwOlo aus https://albaniade.wordpress.com/2020…dietmar-hoppe/

Man kassiert schon ‚Geld, über Optionen, wie im Tamiflu Betrug, des Donald Trump, besonders lukrativ CureVac and Sanofi Pasteur also signed an option agreement worth over €150 million to develop vaccines. vor 15 Jahren schon der Insider Experte, auch Berater von Angela Merkel und die Verbrecherin machte weiter mit Betrügern Rezension: Wolfgang Hetzer, „Finanzmafia – Wie Banken und Banditen unsere Demokratie gefährden“ Die Charity Banditen, mit Christian Drosten zockten damals mit ihrer Lügen Show auch schon ab Start-up arbeitet mit Charité zusammen serveimage Christian Dorsten, gut geschmiert von der Prominenz der Bestechungs Pharma Mafia, welche die Schweine Grippe Profite erfand: 2004 erhielt Drosten den GlaxoSmithKline-Förderpreis für Klinische Infektiologie. Direkt von der Bill Gates Stiftung heute geschmiert. Volkommen verblödet, nennt sich der Betrüger auch noch Wissenschaftler, nimmt facebook Quellen, als Wissenschaft.

Bill Gates, das Impfungen dazu dienen sollen, die Bevölkerung der Welt um 10-15 % zu senken, wo die Verbrecher Organisation dieses Gift schon spritzte unter Leitung der WHO, in Kenia, wo ja die Deutsche Entwicklungs Mafia auch schon Milliarden unerschlag. Christian Drosten ist über seine Mitgliedschaft beim soganannten Internationalen Beratergremium für globale Gesundheit ( International Advisory Board on Global Health, IAB) direkt mit der Bill und Melinda Gates Stiftung (flogen in Indien raus, wegen kriminellen Umtrieben, wo viele junge Mädchen starben, oder erhebliche Impfschäden haben) verbunden.https://www.politikforen.net/newrepl…ply&p=10246238 Hier ist er 2019 zusammen mit Spahn und Dr. Christopher Elias (2. v. r.) in Berlin zu sehen: Dr. Christopher Elias war, zusammen mit Avril Haines (CIA), ein „Player“ beim „Event 201“. https://www.centerforhealthsecurity

„Event 201„, und die Thomas Cook Insolvenz, die TUI Ausgliederung der Auslands Firmen in Selbstständige Firmen, hatten schon gezeigt, das was Ganz Grosses geplant wird, was man auch mit der Boeing Pleite in Zusammenhang sehen muss und das die NATO auseinander fliegt. Identisch der E’U Apparat, wo die Britten mit allen Mitteln von dem Idioten Club weg will, wie der Balkan und viele Staaten Sehr guter Beitrag, die gehören beim Betrug Alle zusammen, geben ihre eigenen Verbindungen als Beweise an, wie beim Klima Betrug, Das man Avil Haines als Operationsleiterin nimmt, es ist die beste Expertin für CIA und Pentagon Geheimdienst Operationen, ich erwähnte das schon vor 2 Monaten, sagt das was ganz Grosses geplant ist. Einheitlich werden überall die Zahlen gefälscht, erfundene Corona Tote, überall, oder Tote werden doppelt gezählt. Deutliches Zeichen, Richard Grenell, wurde US Geheimdienst Koordinator, Sonder Botschafter für den Balkan, real als Aufpasser für die Operation.

Und Angela Merkel avanciert zu einer Art Heilsbringerin der Coronakrise. https://app.handelsblatt.com/politik…KB694k5Ipm-ap5 Überall Geheimdienst Leute, aus dem Militär, nicht nur beim Event 201

Fortsetzung (13. 04. 2020) Event 201 und die Bekämpfung von Fake News Aber zum Glück gibt es auch eine ausführliche Videodokumentation, in deren Sektion 4 es eine gute halbe Stunde lang nur um diese Diskussion zur besten Strategie gegen Fehlinformation (Misinformation) und Desinformation. Hier hört man den ausführlichen Redebeitrag von Jane Halton. Es geht weiter mit: Es wird an Algorithmen gearbeitet, die die Information auf diesen sozialen Medienplattformen durchkämmen, und ich weiß, die Gates Stiftung und andere sponsern Organisationen, damit sie daran arbeiten, damit die Leute mehr Zutrauen in die Informationsquellen haben können, die sie in einer Krise nutzen. https://norberthaering.de/medienvers…201-fake-news/

Reine Medien Manipulation durch gekaufte Kriminelle und auch lange geplant.

https://www.youtube.com/watch?v=eFZJks_zcew

Alles Betrug, sogar lt. WHO, reine Manipulation und Verdrehungen, vor allem auch rund um den Mundschutz, Ausgangs Sperren, die Nichts bringen

Video taken from Kla.tv. Robert F. Kennedy Jr and his organization „Children’s Health Defense“ are working tirelessly on the front lines of vaccine-education: In 2017, the World Health…
04/30/2020 4:35 p.m.
Wie die Impfstoffhersteller über Jahrzehnte Beweis-Studien über schädliche Nebenwirkungen verheimlichen, beweist Robert F. Kennedy Jr. in diesem Video. Kennedy ist ja nicht…
03/10/2020 10:23 p.m.
Views: 619
Such nach der Wahrheit: https://t.me/einwort Schluss mit Verschwörungstheorien, Schuldzuweisungen, Aluthut-Betitelungen und Verleumdungen. In diesem Video bekommst du nur Fakten aus OFFIZIELL…
05/01/2020 7:45 a.m.

Die armen Kinder, und das war geplant, von Horst Seehofer, dem Partner schon bei Tamiflu Betrug. Was erdreisten sich diese Bande, wo seit 17. April die Hinteränner zum Rückzug bliesen. Aber noch schnell möglichst viel Geld stehlen

Markus Söder: „man will in Bayern, eine Anti Corona Zentrum gründen mit illegalen Millionen, was Mafia Betrug ist“.
Geschäftsmodell wie man aus einer einfachen Grippe, mit erfundenen Corona Toten. Jens Spahn fälscht Zahlen, was er sogar zugeben musste

Noch mehr Pharma Gift, um Leute zu ermorden.

Trotz EU Verbot, gibt der u.a. Tamiflug Betrugsfirma Roche: Markus Söder: 40 Millionen € im Mafia Stile, Jens Spahn, lobt einen Test, der nur Marketing Betrug ist, keine Zulassung hat, will 3,5 Millionen von dem Schrott kaufen, der selbe Schrott wie die Drosten Tests

Angst einjagen, auch den Kindern, ist die Strategie des Horst Seehofers: Das ‚Strategie Papier. Aber real, ist der Erfinder dieses Geschäftsmodelles, Donald Rumsfeld, durch Medien Angstmacherei, Pharma Mitteln zu verkaufen, vor allem in den USA

Horst Seehofer drehte den damaligen Milliarden Betrug mit Tamiflu, wobei Roche nur der Lizenznehmer war von der Donalds Rumsfeld Pharma Müll Firma: Gilead

Jede seriöse Firma, würde erst einmal unabhängige Tests machen, eine Zulassung beantragen und dann PR und Marketing machen. Nur Betrüger reagieren so, käufliche Politiker, die Kick Back Geschäfte erhalten, was mit Bill Gates identisch geschah, schon von dem Schweinegrippe Betrug bekannt war. In jedem Rechtstaat, müssten Beide sofort zurücktreten, wie es noch vor 20 Jahren war. Gekaufte Lobbyisten der Poltiik erinnert an übelsten Parteien Financierer

Markenzeichen, für Organisatorische Kriminalität ist, wenn Niemand frägt, wer die Ursprungs Quelle diese Lügen Zahlen und Storys sind, der Panik Mache, woher die Medien das Geld erhalten (PR Agenturen, NATO PR usw.)

Journalistisches Versagen
Ein Medizinjournalist übt scharfe Kritik an seinen Kollegen.
von Tilo Gräser

Foto: Soonios Pro/Shutterstock.com

Der Medizin-Journalist Harald Wiesendanger hat in einem Beitrag im Online-Magazin „Nachrichten-Fabrik“ kürzlich die Medienberichterstattung über die Corona-Krise scharf kritisiert. E
………………………………………….. ………..

Auf der Suche nach den wahren Hintergründen der Corona-Krise sollte ein Journalist mit intakter Großhirnrinde zuallererst fragen: Wer steckte denn eigentlich hinter der Neudefiniton? Welche Experten veranlassten die WHO dazu, und welche Interessenkonflikte lagen bei ihnen vor? Längst hängt die am Tropf der Arzneimittelindustrie, zu 85 Prozent finanziert sie sich aus Zuwendungen von Big Pharma und pharmanahen Stiftungen, vorneweg die Gates Foundation.

…………………………………………

Unser Gesundheitswesen, man muss es so deutlich sagen, ist weitgehend zu einem Spielball organisierter Kriminalität verkommen — einer wie geschmiert laufenden Versorgungsmaschine, die sich der mit Abstand gewinnträchtigste Wirtschaftszweig dieses Planeten, auch zum Entsetzen mancher Ärzte, längst mafiös zurechtgebaut hat. Er wird damit fortfahren, weltweit.

https://www.rubikon.news/artikel/jou…sches-versagen

Ein langer Plan, rund um ‚Donald ‚Rumsfeld, Partner von Horst Seehofer, der Pharma verseucht und verblödet wie Angela Merkel, nur noch seine kriminellen Geschäfts Ideen, rund um Roche auslebt, für Geschäfte. Ein NeoCon Geschäft des Krieges, die selben Methoden, für Profite, die selben Hintermänner, inklusive Hillary Clinton Mafia Gestalten und den Experten für Geheimdienst Operationen und Bio Terrorismus in den USA. Dumme Deutschen Politiker machen bei dem Modell seit 20 Jahren mit. Statt zum Rückzug, seit einem Monat zu blasen, für den Betrugs Skandal, macht jedes Mafia identische Institut, Fake Betrugs Firmen, natürlich Forschung, Tests Erfindungen und Milliarden verschwinden spurlos, u.a. über Roche erneut.

Das die Bevölkerung mit Maske herumlaufen muss, Lokale, Firmen pleite gehen, das ist den Profi Kriminellen, vollkommen verblödeten Regierungs Gestalten vollkommen egal


Das globale, anlässlich des Covid-19 erlassene politische Projekt

von Thierry Meyssan

Das globale, anlässlich des Covid-19 erlassene politische Projekt
Die albernen Reaktionen der europäischen Regierungen auf die Covid-19 Epidemie wurden von ehemaligen Beratern von Donald Rumsfeld und George W. Bush diktiert. Entgegen der öffentlichen Rhetorik haben sie keine medizinischen Begründungen. Weit davon entfernt, auf die Realität der Epidemie richtig zu reagieren, zielen sie darauf ab, die europäischen Gesellschaften umzuwandeln, um sie in ihr politisches und finanzielles Projekt einzufügen………………..

Die politischen Führer der Mitgliedstaaten der Europäischen Union wurden durch verrückte mathematische Projektionen, die ihnen ein Massensterben ankündigten, gelähmt [1]. Dann wurden sie durch vorgefertigte Pauschallösungen einer mächtigen Lobbygruppe gestärkt, deren Mitglieder sie auf dem Davoser Wirtschaftsforum und auf den Münchner Sicherheitskonferenzen getroffen hatten [2].

Der „verbindliche allgemeine Lockdown“ wurde fünfzehn Jahre früher in der Bush-Administration konzipiert, nicht als Instrument der öffentlichen Gesundheit, sondern um die amerikanische Gesellschaft bei einem bioterroristischen Angriff zu militarisieren. Und es ist genau dieses Projekt, das heute in Europa angewendet wird.

Der ursprüngliche Plan, der vor mehr als 20 Jahren vom Team Donald Rumsfelds, Chef des Pharmaunternehmens Gilead Science entworfen wurde, sah vor, die Vereinigten Staaten an die globale Finanzialisierung der Wirtschaft anzupassen
……………..

https://www.voltairenet.org/article209812.html


Gekaufte Medien, Lupenrein wie bei den Kriegs Projekten der NATO einfach geschmiert, wo Jens Spahn eifrig mitmachte
indem er eine PR Agentur in Berlin 22 Millionen € für 4 Jahre gab, Horst Seehofer, Partner beim Tamiflu Betrug, entwarf das Strategische Papier, die Bevölkerung und Kinder, Alte in Angst zu halten

Leiterin der Pentagon, Geheimdienst Operation: Avil Haines, welche die Geschäfte mit Bill Gates kooridiniert

Das Drehbuch des Weissen Hauses: 69 Seiten

Im Projekt, war dieser Berufs Kriminelle, für die Verteilung der angeblichen Forschungsgelder zuständig, und dem Diebstahl rund um Profite und Aufträge



Der amerikanische Epidemiologe und Ex-Berater der US-Präsidenten George W. Bush und Barack Obama, Richard Hatchet>
, in der schwedischen TV-Sendung „Skavlan

Corona: Hatchett willl einen Impfstoff für alle Bio

Hunderte von Millionen Impfstoffdosen würden so bald wie möglich weltweit an die bedürftigsten Risikogruppen, also die Alten und Kranken verteilt sagt er im TV. Hatchett ist es besonders wichtig dabei, dass Bedürftige in sowohl reichen als auch armen Ländern den Impfstoff gleichzeitig bekommen und nicht nur die Reichsten, so wie es bei der Schweinegrippe einst der Fall war. Damals arbeitete Hatchett für Obama im Weißen Haus. Wenige reiche Länder hatten sich den Impfstoff zuungunsten anderer Nationen gesichert, betont er. Übrigens ist auch die in Tübingen ansässige deutsche Impfstoffentwickler CureVac, an der die USA laut der Welt am Sonntag nun Interesse haben sollen, in Hatchetts Förderprogramm. Noch zumindest.

Verteil Organisation des Mafia Schauspieles Coalition for Epidemic Preparedness Innovations

Richard Hatchett

Dr. Hatchett is Director for Medical Preparedness Policy on the White House National Security Staff where he works on a wide array of biodefense issues. In 2005–2006, he served as Director for Biodefense Policy on the White House Homeland Security Council and was a principal author of the National Strategy for Pandemic Influenza Implementation Plan.

So läuft das bis zur Ermordung

From Anthrax To Coronavirus: Same 9/11 False Flag Players, New COVID-19 Boogeyman

4 Comments

14 Apr 2020 Posted by Ryan Cristián

9 votes, average: 3.67 out of 59 votes, average: 3.67 out of 59 votes, average: 3.67 out of 59 votes, average: 3.67 out of 59 votes, average: 3.67 out of 5

Audio Player

Welcome to The Daily Wrap Up, a concise show dedicated to bringing you the most relevant independent news, as we see it, from the last 24 hours (4/14/19).

As always, take the information discussed in the video below and research it for yourself, and come to your own conclusions. Anyone telling you what the truth is, or claiming they have the answer, is likely leading you astray, for one reason or another. Stay Vigilant.

https://www.thelastamericanvagabond.com/daily-wrap-up/from-anthrax-to-coronavirus-same-9-11-false-flag-players-new-covid-19-boogeyman/

 

**

Betrug Impfstoff Entwicklungs, des Helmfoltz Institutes

 

  • 25. August 2015 – News

    Impfung gegen Ebola

    Konsortium an der Entwicklung eines Ebola-Impfstoffs, den die Wissenschaftler […] Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Ebola lasse nicht nach. Neben rVSV-ZEBOV […] befinden sich derzeit noch weitere Ebola-Impfstoffe in der Entwicklung, die

Man liefert dee Politik nur für Geschäfte, die gewünschte angebliche Forschung, ein Weltweites Modell von Forschern, die von der Politik abhängig sind: Ebola, ist eine Folge von Malaria Impfungen, wo in Folge Medikamente genommen werden, die das Blut zersetzten und Mitwisser wurden ermordet. Wie bei Antrax, identische Methode, mit Bill Gates, WHO‘, UNICEF

Betrugs Erfindungen, von Dumm Kriminellen, die heute als Wissenschaftler sich verkaufen und möglichst dummes Zeug, für Posten verbreiten. Corona ist ganz normal, hat der Mensch auch vor Jahrzehnten, und sogar Motoren Öl, Früchte, werden mit den üblichen Betrugs Test Streifen auf Corona positiv getestet.

 

  • 16. April 2020 – News. Mit Vorsatz Unfug verbreiten: Helmholz Zentrum, Produktions Stätte, für Betrug, seit langem. Ist man Idiot, nennt man sich Wissenschaftler dort

    Wie kam das Coronavirus zum Menschen?

    menschlichen Infektionserreger wie Ebola, Influenza oder das Schwere Akute

Wusste man lange, u.a. von Dr. Wodarg, das die Teststreifen Müll und Betrug sind, Angela Merkel, Wieler, Drosten, Helmholz und Politik Deppen machten eifrig mit, auch als Entwicklungshilfe Betrug erneut. Über solchen dreisten Betrug der Deutschen Entwicklungshilfe, wo Milliarden jedes Jahr gestohlen wird, schüttelt der Tansanische Präsident nur den Kopf, wo ein Dirk Niebel, den uralten Schweine Grippe Betrugs Impfstoff, schon in Afrika entsorgte.

 

Präsident von Tansania zweifelt an Antikörpertests: Papaya und Ziege „positiv“ auf Corona getestet

Unerwartete Ergebnisse: Unter den mit Namen, Alter und Geschlecht beschrifteten Proben, die ohne das Wissen der Labormitarbeiter unter die regulären Patientenproben gemischt wurden, sollen unter… Mehr»

 

 

19 Gedanken zu „Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona““

  1. Betrug, verkaufen mit Gehirnwäsche der Medien

    Die Geschichte der Pharmaindustrie: Aus Profitgier über Leichen

    ein Zufall: Bill Gates investierte im Vorjahr in Impfstoff-Firma Biontech

    Verschiedenste Arten der Manipulation auf jeder Ebene

    Wer also den Corona-Wahnsinn verstehen will, muss daher die psychologischen Mechanismen begreifen, die hier zur Anwendung kommen und die leicht verständlich im umfangreichen Psychologie-Kapitel des „Wochenblick“-Spezialmagazins „Corona-Crash 2021“ offengelegt werden: Hier erklärt Peter Müller „Die Macht der Angst und ihre Wirkung in der Corona-Krise“ und Raphael Mayrhofer stellt die Frage: „Was macht Corona mit unserer Psyche?“ Elsa Mittmannsgruber vertieft in ihrem Beitrag „Corona-Panik und Regierungsmaßnahmen: Wie Folter für Kinderseelen“ die eingangs geschilderte Problematik der psychischen Belastungen unserer Kinder. Auch Willi Huber beschäftigt sich mit diesem Thema und analysiert in „Corona-Bilderbücher schon für die Kleinsten“ eine äußerst perfide,kindgerechte“ Corona-Propaganda. Dabei ist er auf ein besonders interessantes Detail gestoßen: So ist in der seit Generationen beliebten Pixi-Buchreihe ein Band mit dem Titel „Corona und der Elefantenabstand“ erschienen, das „Corona-Wissen für Kinder“ vermitteln soll. Diese Pixigeschichte ist mit fachlicher Beratung des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin entstanden. Eben dieses Bernhard-Nocht-Institut kommt auch im zweiten Beitrag von Peter Müller „COSMO… Oder: Die psychologischen Grundlagen der Manipulation in der Corona-Krise“ vor. COSMO steht für „German Covid-19 Snapshot Monitoring“ und erstellt psychologische Lagebilder über die deutsche Bevölkerung, die wiederum als Grundlage für die Maßnahmen der deutschen Regierung dienen – auch wenn hier nur von „Empfehlungen“ die Rede ist. Neben verschiedenen universitären Einrichtungen sind auch das Robert-Koch-Institut und eben das Bernhard-Nocht-Institut daran beteiligt. Schon interessant, was für ein weites Tätigkeitsfeld Tropenmediziner haben können…

    + + + Das Wochenblick-Spezialmagazin „Corona-Crash 2021“ geht in die 3., erweiterte und überarbeitete Auflage! Bestellen Sie es hier! + + +

    Strategien gegen Manipulation entwickeln

    Insgesamt bewerten die Autoren die Inszenierung der Corona-Hysterie als besonders ausgeklügelte Form der psychologischen Kriegsführung und warnen vor unabsehbaren psychischen Schäden, die im Zusammenhang mit der permanenten Corona-Angstmache angerichtet werden. Diese würden an niemandem spurlos vorübergehen, weshalb es die Manipulationsmechanismen zu erkennen gelte, um wirksame Gegenstrategien entwickeln zu können. In diesem Sinne ist der letzte Beitrag des Magazins von Elsa Mittmannsgruber „Corona-Virus: Was nehmen wir mit aus der Krise?“ bedeutsam, da er kleine, konkrete Schritte skizziert, wie wir durch die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben wieder aus der Corona-Depression herauskommen. https://www.wochenblick.at/psychologische-manipulationsmechanismen-erkennen/

    Die Gain of Function Research

    Das irre Viren-Geschäft: Schon 2015 wurde das Corona-Virus patentiert!

    Pixabay

    Immer wieder stößt man in den sozialen Medien im Zusammenhang mit Covid-19 auf Beiträge über vom Menschen mit Gentechnik geschaffene, künstliche (hybride) Mikro-Organismen. Wochenblick ist den „Corona-Patenten“ auf die Spur gegangen.

    Ein Beitrag von Christian MüllerWerbung

    Hintergrund ist die sogenannte „Gain of Funktion Research“ (GOF). Dabei werden (offiziell natürlich nur zu Forschungszwecken) neue Viren hergestellt, die durch die Kombination von Nukleinsäure-Fragmenten von zwei oder mehreren verschiedenen Viren entstehen. Das Ergebnis ist dann zum Beispiel ein sogenannter „chimeric virus“ (zu Deutsch: Chimärenvirus) mit höherer Letalität, der laut Wikipedia auch für den Einsatz in Biowaffen geeignet ist. Diesbezügliche wissenschaftliche Arbeiten und sogar Patente findet man offen im Internetetwa diesen Artikel vom 23. Juli 2014 in der Fachzeitschrift „Nature“. Hier geht es zum Beispiel um die gentechnische Verbindung eines Fledermaus-Virus mit einem menschlichen Influenza A Virus.

    Corona-Patent aus 2015?

    In Bezug auf die derzeitige Covid-19-Problematik ist vor allem dieses Patent für die „Methode und Zusammensetzung eines Corona-Virus Spike-Proteins vom 20.03.2015 interessant: „Methods and compositions for chimeric coronavirus spike proteins“ (zu Deutsch: Methoden und Kompositionen für chimärische Corona-Virus Spike-Proteine). Waren diese Universitäten, Labors etc. Orte der Hellsichtigkeit und der Weisheit und haben bereits 2014-2015 genau vorausgesehen, wie 2020 die SARS-CoV-2 Pandemie ablaufen wird? Wurde auf Verdacht alles erforscht und patentiert, das irgendwie von Relevanz sein könnte und man hat dabei zufällig ins Schwarze getroffen? Die Theorien um die Pandemie-Planspiele nehmen durch die Entdeckung dieser Patente jedenfalls an Fahrt auf. Sie legen nahe, dass es sich bei den Patenten um Auftragsarbeiten für ebendiese handelt.

    Der Bayh-Dole-Act

    Dafür spräche auch die Tatsache, dass der am 12. Dezember 1980 im Kongress verabschiedete Bayh-Dole-Act das bisher strenge Recht zur Verwertung von Forschungsergebnissen für Einrichtungen, an denen Forschungsarbeiten mit der Hilfe von Bundesmitteln durchgeführt werden, entschärft hat. Als Folge wurden allein im Zeitraum zwischen dem Jahr 1993 und 2000 etwa 20.000 Patente an US-Universitäten erteilt. Die Universitäten können seither zum Teil erhebliche Lizenzeinnahmen verbuchen. Dies gab Regierungsangestellten das Recht, ihre Entdeckungen zu patentieren und geistiges Eigentum für Entdeckungen zu beanspruchen, für die der Steuerzahler bezahlt hat. Natürlich wurden laufend Forschungsergebnisse patentiert, weil man sicherstellen wollte, dass die „erforschten“ Virensequenzen in Zukunft nicht von Dritten zu Geld gemacht werden, wenn zum Beispiel ein Impfstoffhersteller daran interessiert ist. Unter diesen Rahmenbedingungen wurde die „Gain of Funkton-Research“ aus Sicht vieler Wissenschaftler zu einem bedrohlichen Monster.

    Ethische Bedenken und das White House Moratorium

    Die US-Gesundheitsbehörde (NIH) hatte am 2014 die Finanzierung solcher Projekte vorübergehend eingefroren, nachdem bereits 2011 Experimente an einem H5N1-Grippevirus zu einer heftigen Kontroverse geführt hatten. Damals hatten zwei Arbeitsgruppen den Erreger erfolgreich ansteckender für Säugetiere gemacht, um herauszufinden, welche genetischen Veränderungen die Vogelgrippe zu einem für Menschen gefährlichen Virus machen. Nachdem 2014 mehrere Beinahe-Unfälle mit gefährlichen Erregern Schlagzeilen machten, beschloss das US-Gesundheitsministerium, die Forschung an drei Viren vorerst zu stoppen. Insgesamt 21 Projekte, bei denen SARS, MERS-CoV und Influenza gezielt gefährlicher gemacht werden sollten, kamen vorübergehend zum Erliegen.

    Big Pharma findet eine Lösung

    Andere Wissenschaftler auch außerhalb der USA, wie der Virologe Ron Fouchier vom Erasmus Medical Center in Rotterdam bedauerten dies zutiefst. Er durfte die GOF an den Grippeviren offiziell bis Ende 2015 nicht fortsetzen. Seit dem 17. Oktober 2014 stoppte ihn ein Moratorium des Weißen Hauses. „Das ist natürlich sehr frustrierend“, sagte Fouchier beim 25. Kongress der Gesellschaft der Virologie (GfV) in Bochum. Kein Geringerer als der Direktor des im Rahmen des NIH zuständigen ‚National Institute of Allergy and Infectious Diseases‘ (NIAID) Dr. Antony Fauci veranlasste gleich 2014 eine Verlagerung der Forschung am White House vorbei nach China. Das mit US-Steuergeldern finanzierte Labor liegt seither in: Wuhan!

    Gefällt mir


    1. Der Ursprung von COVID: Hat der Mensch oder die Natur die Büchse der Pandora in Wuhan geöffnet?


      Von Nicholas Wade | 5. Mai 2021


      Der folgende Text wurde unter Zuhilfenahme von DeepL übersetzt.Der Originaltext befindet sich hier.


      ……………..


      Von Anfang an wurde die öffentliche und mediale Wahrnehmung durch starke Aussagen zweier wissenschaftlicher Gruppen zugunsten des natürlichen Entstehungsszenarios geprägt. Diese Aussagen wurden zunächst nicht so kritisch hinterfragt, wie sie es hätten tun müssen.


      „Wir stehen zusammen, um Verschwörungstheorien, die nahelegen, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat, aufs Schärfste zu verurteilen“, schrieb eine Gruppe von Virologen und anderen am 19. Februar 2020 im Lancet, als es wirklich noch viel zu früh war, um sicher zu sein, was geschehen war. Die Wissenschaftler „kommen mit überwältigender Mehrheit zu dem Schluss, dass dieses Coronavirus seinen Ursprung in Wildtieren hat“, sagten sie, mit einem mitreißenden Aufruf an die Leser, sich an die Seite der chinesischen Kollegen zu stellen, die an vorderster Front gegen die Krankheit kämpfen.


      Im Gegensatz zu der Behauptung der Briefschreiber rief die Idee, dass das Virus aus einem Labor entkommen sein könnte, Zufall hervor, nicht Verschwörung. Sie musste sicherlich erforscht und nicht von vornherein verworfen werden. Ein Kennzeichen guter Wissenschaftler ist, dass sie sich große Mühe geben, zwischen dem, was sie wissen, und dem, was sie nicht wissen, zu unterscheiden. Nach diesem Kriterium verhielten sich die Unterzeichner des Lancet-Briefes wie schlechte Wissenschaftler: Sie versicherten der Öffentlichkeit Fakten, von denen sie nicht mit Sicherheit wissen konnten, dass sie wahr sind.


      Später stellte sich heraus, dass der Lancet-Brief von Peter Daszak, Präsident der EcoHealth Alliance of New York, organisiert und verfasst worden war. Daszaks Organisation finanzierte die Coronavirus-Forschung am Wuhan Institute of Virology. Sollte das SARS2-Virus tatsächlich aus der von ihm finanzierten Forschung entwichen sein, wäre Daszak potenziell schuldig. Dieser akute Interessenkonflikt wurde den Lesern des Lancet nicht erklärt. Im Gegenteil, der Brief schloss mit den Worten: „Wir haben kein konkurrierendes Interesse zu erklären.“


      Für Virologen wie Daszak stand bei der Schuldzuweisung an der Pandemie viel auf dem Spiel. 20 Jahre lang, meist unter der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, hatten sie ein gefährliches Spiel gespielt. In ihren Labors kreierten sie routinemäßig Viren, die gefährlicher waren als die in der Natur vorkommenden. Sie argumentierten, dass sie dies gefahrlos tun könnten und dass sie, indem sie der Natur zuvorkommen, natürliche „Spillovers“, also das Übergreifen von Viren von einem tierischen Wirt auf den Menschen, vorhersagen und verhindern könnten. Sollte SARS2 tatsächlich aus einem solchen Laborexperiment entkommen sein, wäre ein heftiger Rückschlag zu erwarten, und der Sturm der öffentlichen Empörung würde Virologen überall treffen, nicht nur in China. „Es würde das wissenschaftliche Gebäude von oben bis unten erschüttern“, sagte ein Redakteur der MIT Technology Review, Antonio Regalado, im März 2020.


      Eine zweite Aussage, die enormen Einfluss auf die öffentliche Meinung hatte, war ein Brief (in anderen Worten ein Meinungsartikel, kein wissenschaftlicher Artikel), der am 17. März 2020 in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlicht wurde. Seine Autoren waren eine Gruppe von Virologen unter der Leitung von Kristian G. Andersen vom Scripps Research Institute. „Unsere Analysen zeigen eindeutig, dass SARS-CoV-2 kein Laborkonstrukt oder ein absichtlich manipuliertes Virus ist“, erklärten die fünf Virologen im zweiten Absatz ihres Briefes.


      Leider war dies ein weiterer Fall von schlechter Wissenschaft, im oben definierten Sinne. Es stimmt, dass einige ältere Methoden des Ausschneidens und Einfügens von viralen Genomen verräterische Zeichen der Manipulation enthalten. Aber neuere Methoden, so genannte „no-see-um“- oder „seamless“-Ansätze, hinterlassen keine eindeutigen Spuren. Auch andere Methoden zur Manipulation von Viren wie die serielle Passage, der wiederholte Transfer von Viren von einer Zellkultur in eine andere, hinterlassen keine Spuren. Wenn ein Virus manipuliert wurde, sei es mit einer nahtlosen Methode oder durch serielle Passage, gibt es keine Möglichkeit zu wissen, dass dies der Fall ist. Andersen und seine Kollegen versicherten ihren Lesern etwas, was sie nicht wissen konnten.


      Der Diskussionsteil ihres Briefes beginnt: „Es ist unwahrscheinlich, dass SARS-CoV-2 durch Labormanipulation eines verwandten SARS-CoV-ähnlichen Coronavirus entstanden ist.“ Aber Moment mal, sagte der Leitartikel nicht, dass das Virus eindeutig nicht manipuliert worden war? Der Grad der Gewissheit der Autoren schien um einige Stufen abzurutschen, als es darum ging, ihre Argumentation darzulegen. Der Grund für den Ausrutscher ist klar, sobald man die Fachsprache durchdrungen hat. Die beiden Gründe, die die Autoren anführen, um eine Manipulation für unwahrscheinlich zu halten, sind entschieden nicht schlüssig.


      Erstens sagen sie, dass das Spike-Protein von SARS2 sehr gut an sein Ziel, den menschlichen ACE2-Rezeptor, bindet, aber auf eine andere Weise, als es physikalische Berechnungen nahelegen. Daher muss das Virus durch natürliche Selektion entstanden sein, nicht durch Manipulation.


      …………………………


      Diese Aussage stammt aus dem Jahr 2015. Aus der Rückschau des Jahres 2021 kann man sagen, dass der Wert von Gain-of-Function-Studien zur Verhinderung der SARS2-Epidemie gleich Null war. Das Risiko war katastrophal, wenn das SARS2-Virus tatsächlich in einem Gain-of-Function-Experiment erzeugt wurde.




      Im Inneren des Wuhan-Instituts für Virologie


      Baric hatte eine allgemeine Methode entwickelt und Shi gelehrt, Fledermaus-Coronaviren so zu verändern, dass sie andere Arten angreifen. Die spezifischen Ziele waren in Kulturen gezüchtete menschliche Zellen und humanisierte Mäuse. Diese Labormäuse, ein billiger und ethisch vertretbarer Ersatz für menschliche Probanden, werden gentechnisch so verändert, dass sie die menschliche Version eines Proteins namens ACE2 tragen, das auf der Oberfläche von Zellen sitzt, die die Atemwege auskleiden.


      Dr. Shi Zhengli


      Shi kehrte in ihr Labor am Wuhan Institute of Virology zurück und nahm die Arbeit wieder auf, die sie mit der gentechnischen Veränderung von Coronaviren zum Angriff auf menschliche Zellen begonnen hatte. Wie können wir so sicher sein?


      Denn, durch eine seltsame Wendung in der Geschichte, ihre Arbeit wurde durch das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), ein Teil der US National Institutes of Health (NIH) finanziert. Und in den Förderanträgen, die ihre Arbeit finanzierten und die öffentlich einsehbar sind, ist genau festgelegt, was sie mit dem Geld vorhatte.


      Dr. Shi Zhengli, Peter Daszak


      Die Zuschüsse wurden dem Hauptauftragnehmer, Daszak von der EcoHealth Alliance, zugewiesen, der sie an Shi untervergeben hat. Hier sind Auszüge aus den Zuschüssen für die Geschäftsjahre 2018 und 2019. („CoV“ steht für Coronavirus und „S-Protein“ bezieht sich auf das Spike-Protein des Virus.)


      „Testen Sie Vorhersagen zur CoV-Übertragung zwischen verschiedenen Spezies. Vorhersagemodelle der Wirtsreichweite (d. h. des Emergenzpotenzials) werden experimentell mit Hilfe von reverser Genetik, Pseudovirus- und Rezeptorbindungsassays sowie Virusinfektionsexperimenten an einer Reihe von Zellkulturen verschiedener Spezies und humanisierten Mäusen getestet.“


      „Wir werden S-Protein-Sequenzdaten, infektiöse Klontechnologie, In-vitro- und In-vivo-Infektionsexperimente und Analysen der Rezeptorbindung verwenden, um die Hypothese zu testen, dass %-Divergenzschwellen in S-Protein-Sequenzen das Spillover-Potenzial vorhersagen.“


      In nicht-technischer Sprache bedeutet dies, dass Shi sich vorgenommen hat, neuartige Coronaviren mit der höchstmöglichen Infektiosität für menschliche Zellen zu schaffen.


      ……………………………….


      Wenn dies der Fall gewesen wäre, müsste es in den Aufzeichnungen der Krankenhausüberwachung Spuren von Menschen geben, die mit dem sich langsam entwickelnden Virus infiziert wurden. Doch bisher sind keine aufgetaucht. Laut dem WHO-Bericht über den Ursprung des Virus überwachen die Sentinel-Krankenhäuser in der Provinz Hubei, deren Hauptstadt Wuhan ist, routinemäßig grippeähnliche Erkrankungen, und „es wurden keine Hinweise auf eine substanzielle SARSCoV-2-Übertragung in den Monaten vor dem Ausbruch im Dezember beobachtet.“Es ist also schwer zu erklären, wie das SARS2-Virus seine Furin-Spaltstelle auf natürliche Weise erhalten hat, sei es durch Mutation oder Rekombination.Es bleibt also nur ein Gain-of-Function-Experiment. Für diejenigen, die glauben, dass SARS2 aus einem Labor entkommen sein könnte, ist die Erklärung der Furin-Spaltstelle überhaupt kein Problem. „Seit 1992 weiß die Virologie-Gemeinschaft, dass der einzige sichere Weg, ein Virus tödlicher zu machen, darin besteht, ihm im Labor eine Furin-Spaltstelle an der S1/S2-Kreuzung zu geben“, schreibt Steven Quay, ein Biotech-Unternehmer, der sich für die Ursprünge von SARS2 interessiert. „Mindestens 11 Gain-of-Function-Experimente, bei denen eine Furin-Stelle hinzugefügt wird, um ein Virus infektiöser zu machen, sind in der offenen Literatur veröffentlicht, darunter von Dr. Zhengli Shi, Leiter der Coronavirus-Forschung am Wuhan Institute of Virology.“


      …………………


      Die Rolle der USA bei der Finanzierung des Wuhan Institute of Virology. Von Juni 2014 bis Mai 2019 hatte Daszaks EcoHealth Alliance einen Zuschuss vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), Teil der National Institutes of Health, um Gain-of-Function-Forschung mit Coronaviren am Wuhan Institute of Virology durchzuführen. Unabhängig davon, ob SARS2 das Produkt dieser Forschung ist oder nicht, scheint es eine fragwürdige Politik zu sein, hochriskante Forschung an ausländische Labore zu vergeben, die minimale Sicherheitsvorkehrungen treffen. Und wenn das SARS2-Virus tatsächlich aus dem Wuhan-Institut entwichen ist, dann befinden sich die NIH in der schrecklichen Lage, ein katastrophales Experiment finanziert zu haben, das zum Tod von mehr als 3 Millionen Menschen weltweit führte, darunter mehr als eine halbe Million ihrer eigenen Bürger.Die Verantwortung des NIAID und der NIH ist sogar noch akuter, weil es für die ersten drei Jahre des Zuschusses an die EcoHealth Alliance ein Moratorium für die Finanzierung von Gain-of-Function-Forschung gab. Als das Moratorium 2017 auslief, verschwand es nicht einfach, sondern wurde durch ein Berichtssystem, das Potential Pandemic Pathogens Control and Oversight (P3CO) Framework, ersetzt, das von den Agenturen verlangte, alle gefährlichen Gain-of-Function Arbeiten, die sie finanzieren wollten, zur Überprüfung zu melden.Das Moratorium, das offiziell als „Sperre“ bezeichnet wurde, verbot ausdrücklich die Finanzierung jeglicher Gain-of-Function-Forschung, die die Pathogenität der Grippe-, MERS- oder SARS-Viren erhöhte. Es definierte die Gain-of-Function sehr einfach und weit gefasst als „Forschung, die die Fähigkeit eines Erregers verbessert, Krankheiten zu verursachen.“Aber dann heißt es in einer Fußnote auf S. 2 des Moratoriumsdokuments, dass „eine Ausnahme von der Forschungssperre gemacht werden kann, wenn der Leiter der finanzierenden USG-Agentur feststellt, dass die Forschung zum Schutz der öffentlichen Gesundheit oder der nationalen Sicherheit dringend notwendig ist.“Dies schien zu bedeuten, dass entweder der Direktor des NIAID, Anthony Fauci, oder der Direktor der NIH, Francis Collins, oder vielleicht beide, sich auf die Ausnahmeregelung berufen hätten, um das Geld für Shis Gain-of-Function-Forschung weiter fließen zu lassen und später zu vermeiden, dass ihre Forschung dem Bundesberichtssystem gemeldet wird.Unglücklicherweise haben der NIAID-Direktor und der NIH-Direktor dieses Schlupfloch ausgenutzt, um Ausnahmeregelungen für Projekte zu erteilen, die der Sperre unterworfen waren – mit der lächerlichen Behauptung, die ausgenommene Forschung sei „dringend notwendig, um die öffentliche Gesundheit oder die nationale Sicherheit zu schützen“ – und damit die Sperre außer Kraft gesetzt“, sagte Dr. Richard Ebright in einem Interview mit Independent Science News……………….


      Einer der wenigen Wissenschaftler des Establishments, die die absolute Ablehnung der Virologen gegenüber der Laborentweichung in Frage gestellt haben, ist Richard Ebright, der seit langem vor den Gefahren der Gain-of-Function-Forschung warnt. Ein anderer ist David A. Relman von der Stanford University. „Auch wenn es starke Meinungen gibt, kann keines dieser Szenarien mit den derzeit verfügbaren Fakten sicher ausgeschlossen werden“, schrieb er. Hut ab auch vor Robert Redfield, dem ehemaligen Direktor der Centers for Disease Control and Prevention, der am 26. März 2021 gegenüber CNN sagte, dass die „wahrscheinlichste“ Ursache der Epidemie „aus einem Labor“ stamme, weil er bezweifelte, dass ein Fledermausvirus über Nacht zu einem extremen menschlichen Krankheitserreger werden könne, ohne Zeit für die Entwicklung zu benötigen, wie es bei SARS2 der Fall zu sein schien.


      Steven Quay, ein Mediziner und Forscher, hat statistische und bioinformatische Werkzeuge für geniale Erkundungen der Herkunft des Virus angewandt und zum Beispiel gezeigt, wie die Krankenhäuser, die die ersten Patienten aufnahmen, entlang der U-Bahnlinie Wuhan №2 angeordnet sind, die das Institut für Virologie an einem Ende mit dem internationalen Flughafen am anderen Ende verbindet – das perfekte Förderband für die Verteilung des Virus vom Labor zum Globus.


      Im Juni 2020 veröffentlichte Milton Leitenberg einen frühen Überblick über die Beweise, die für eine Laborflucht aus der Gain-of-Function-Forschung am Wuhan Institute of Virology sprechen.


      https://github.com/phranck/Der-Ursprung-von-COVID


      „die Züchtung eines Virus wie das Sars-2 im Labor sei nach heutigem Stand der Wissenschaft gar nicht möglich“, dann ist das gelinde und höflich formuliert fahrlässig. Bevor Sie falsche Urteile fällen, sollten Sie sich zuerst bemühen – zB bei pubmed: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=zheng-li+shi – die vielen Studien aus dem Labor in Wuhan zu studieren. Dabei könnten Sie Schwarz auf Weiss nachlesen, wie eben genau derartige SARS-CoV-2-Chimären bereits vor mehr als zehn Jahren ‚zusammengebastelt‘


      ..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: