Kosovo Gangster, für die keine Corona Einschränkung gilt: Behgjet Pacolli

 

Darf einreisen, keine Quarantäne usw., weil er Gross Geldwäsche auch in Albanien betreibt

Albanian Government Allows Kosovo Politician to Avoid Quarantine Measures

The Albanian government has allowed a Kosovo politician to enter the country from Switzerland in possible violation of measures against the spread of coronavirus. Leader of AKR party and MP Behgjet Pacolli has landed in Tirana airport on Tuesday with his private jet. He is staying at his private home in the…

Albanian Government Allows Kosovo Politician to Avoid Quarantine Measures

German Politician Accuses Tirana Mayor of Flouting European Values in Insisting National Theater Be Demolished

German Politician Accuses Tirana Mayor of Flouting European Values in Insisting National Theater Be Demolished

German politician Dors Pack called out Tirana Mayor Erion Veliaj for disregarding European values in continuing to advocate for the demolition of Tirana’s National Theater. On April 27, Pack accused Veliaj of having no…

Ein Gedanke zu “Kosovo Gangster, für die keine Corona Einschränkung gilt: Behgjet Pacolli”

  1. Theaterskandal in Albanien Kopie von Ein moralisches Verbrechen

    In einer Nacht- und Nebelaktion ist in Tirana das Nationaltheater abgerissen worden. Damit geht ein Teil der kulturellen Identität in die Brüche und der Konflikt zwischen Opposition und Regierung verschärft sich weiter. Mehr Von Nora Sefa

    Kopie von Ein moralisches Verbrechen

    Mit voller Wucht schlȁgt eine Baggerschaufel gegen die Fassade des Nationaltheaters in Tirana. Der Turm über dem Haupteingang des Gebäudes stürzt binnen kürzester Zeit in sich zusammen. Baustellenlicht beleuchtet das Gebäude, denn es ist noch dunkel, als die Pläne des Stadtrates für des Abriss des dringend sanierungsbedürftigen Theaterhauses am frühen Sonntagmorgen in die Tat umgesetzt werden – ohne Ankündigung. Trotz massiven Protests.
    Unumkehrbare Entscheidung

    Vor einigen Monaten noch wollte man den 8000 Quadratmeter großen Platz, auf dem das Theater steht, an einen Investor „verschenken“. Dieser sollte im Gegenzug ein neues, deutlich kleineres Theater errichten, zudem waren Hochhäuser und ein Einkaufszentrum geplant. Doch der Deal roch nach Korruption. Durch die anhaltenden Proteste der Theaterschützer konnte er vereitelt werden. Erion Veliaj, Bürgermeister von Tirana und Mitglied der Sozialistischen Partei des Premierministers Edi Rama, machte Zugeständnisse. Er versprach, dass die Stadt selbst den Neubau vornehmen würde. Die Finanzierung des 30-Millionen-Euro-Projekts solle über einen Kredit erfolgen. Doch die Gegner plädierten weiterhin für ein Referendum und die Sanierung des bestehenden historischen Gebäudes.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/theaterskandal-in-albanien-ein-moralisches-verbrechen-16777422.html

    Bürgermeister Veliaj, der den Auftrag für den Abriss gegeben hatte, zeigte sich in einer Ansprache an die Protestierenden versöhnlich. Er möchte „den gebrochenen Herzen die Hand reichen“, Tirana gehöre allen und habe Platz für alle, sagte er. „Stürzt die Regierung!“ („Posht qeveria!“), brüllten die Protestierenden vor der Ruine ihres Nationaltheaters zurück. Das Gefühl, Tirana gehöre allen, scheint mit dieser Nacht-und-Nebel-Aktion endgültig passé.

     

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s