Der Billiarden schwere „Corona“ Betrug der Pharma Industrie, des Bill Gates, des RKI, als Profit Standard System

Ein gigantischer Betrug, wie der Klima, Kriegs Betrug, als Geschäfts Modell wird organisiert, wo man über Leichen geht, mit den willigen NATO Partnern, weil die Hedge Fund Mafia, Blackrock, sich auch in China verzockt hat, durch den milden Winter nicht genügend Unfugs Betrugs Pharma Mittel verkauft hat, also wird wieder eine Gefahr erfunden, um auch enorme EU Gelder in den Sumpf der Banken Mafia erneut zu versenken und in Subventions Betrüger Forschungen. In Albanien gibt es keine Test, nur im Auftrage der US Banditen, PR Shows über die Gefährlichkeit, wobei das Mafia und Betrugs Krankenhaus: American Spital, unerlaubte Fake Tests durchführt, mit Unfugs Tests, denn Geschäft ist Geschäft und die Zeit der Fälscher, ist Weltweit gekommen. Das Betrugs System hat man von Deutschland kopiert.

49719668233_eddf35a9b0_k
President Donald J. Trump joins a roundtable with Vice President Mike Pence and CEOs in the Cabinet Room, March 30, 2020, to discuss public-private partnership efforts to respond to the COVID-19 coronavirus outbreak. (White House)

COVID-19: War on the Working Class

Money moguls and their servants are willing to add workers to the growing list of victims of a killer virus for the sake of their stock portfolios, writes Greg Godels.

Die Finanz, Hedge Fund’s und Banken Mafia, in Folge von 2008 braucht Geld, obwohl Milliarden verpulvert wurden.
Finanz und Wirtschafts Probleme sind Ursache von Corona, erklärt ein Insider, Wirtschafts Professor und Ex-Finanz Minister aus Griechenland: Yanis Varoufakis über Coronavirus & Finanzkrise: „Die EU war noch nie weniger kompetent als jetzt.

01.04.2020, 13:14 Uhr

Der Corona-Pate: Bill Gate, Richard Grenell, in der grössten Betrugs Show

Die WHO wird von Bill Gates finanziert

Im Rahmen der Corona-Krise sollte man wieder einmal erwähnen, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO von dem US-Milliardär Bill Gates finanziert wird. Das ist kein Geheimnis. Die Weltgesundheitsorganisation (englisch World Health Organization, WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen. Es handelt sich dabei um eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf. Bill Gates veranstaltete übrigens im Oktober 2019 eine Corona-Übung zusammen mit der Johns Hopkins Universität und den üblichen Verdächtigen. (eine Pentagon nahe Uni, privat finanziert,  produziert gezielt falsche Zahlen:JHU vor Gericht: Infizierung mit Geschlechtskrankheiten in GuatemalaDie JHU steht gegenwärtig zusammen mit der Rockefeller Foundation und dem Pharma-Konzern Bristol-Myers Squibb in Washington vor Gericht: Die Experimente waren ein Auftrag des US-Militärs) Die Verbrecherin Madeleine Allgright studierte dort.

Die WHO allerdings fehlte, aber die „Expertise“ wird ja von den beteiligten Unternehmen in die WHO-Arbeitsgruppen gebracht, wie Deutschlandfunk Kultur schreibt.

In dem Beitrag „Unabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation gefährdet. Was gesund ist, bestimmt Bill Gates“ vom Juli 2018 heißt es in Deutschlandfunk Kultur:

„80 Prozent ihres Budgets bezieht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) inzwischen aus zweckgebundenen Spenden. Damit üben die Geldgeber maßgeblichen Einfluss aus – und bringen oft eigene wirtschaftliche Interessen mit. (…)

‚Wenn Bill Gates morgen sagt: Ich habe kein Interesse mehr an Gesundheit, ich investiere mein ganzes Geld in Erziehungsfragen, zum Beispiel wäre die WHO am Ende‘, sagt der indische Arzt und Gesundheitsaktivist Amit Sengupta aus Neu Delhi. ‚Er könnte es machen. Niemand könnte ihn daran hindern‘ (…)

Zu 80 Prozent ist die WHO abhängig geworden von Spenden wohlhabender Regierungen, Stiftungen und Pharma-Unternehmen. Fast alle diese Spenden seien zweckgebunden, erklärt Sengupta. Allein die Spender bestimmten, wofür die WHO Geld ausgeben dürfe und wofür nicht. (…)

‚Es handelt sich um einen Angriff auf das UN-System insgesamt. Dieses System, das von Mitgliedsstaaten betrieben wird, um staatliches Handeln weltweit zu verbessern, will man ersetzen durch ein System, in dem private Stiftungen und Konzerne eine wichtige Rolle spielen. Die bedenkliche Entwicklung der WHO in den letzten Jahren und das von den USA durchgesetzte Einfrieren der Mitgliedsbeiträge sind dafür nur ein Beispiel.‘ (…)

Laut ihrer Steuererklärung für 2015 hält die Gates-Stiftung direkt Coca-Cola-Aktien im Wert von 500 Millionen und Aktien des weltgrößten Supermarktkonzerns Walmart im Wert von einer Milliarde Dollar. Hinzu kommen Beteiligungen an den Nahrungsmittelkonzernen PepsiCo, Unilever, Kraft-Heinz, Mondelez und Tyson Foods; an den Alkoholkonzernen Anheuser-Busch und Pernod; an den Pharma-Konzernen GlaxoSmithKline, Novartis, Roche, Sanofi, Gilead und Pfizer.

Das Szenario hatte den Namen „Event 201“. Wenn der Sinn der Übung war, möglichst gut auf eine Coronavirus-Ausbreitung vorbereitet zu sein und Gegenmaßnahmen einzuüben, dann hat man wohl gnadenlos versagt. Oder die Übung hatte einen anderen Sinn.

„Ereignis 201 simuliert den Ausbruch eines neuartigen zoonotischen Coronavirus, das von Fledermäusen auf Schweine übertragen wird und schließlich von Mensch zu Mensch wirksam übertragbar wird und zu einer schweren Pandemie führt. Der Erreger und die von ihm verursachte Krankheit sind weitgehend an SARS angelehnt, aber er ist in der Gemeinschaft durch Menschen mit leichten Symptomen leichter übertragbar.“

An der Übung waren tatsächliche Verantwortliche oder „Ehemalige“ beteiligt, von Weltbank über Pharmaindustrie und Central Intelligence Agency (CIA) bis zum Director-General des Chinese Center for Disease Control and Prevention (China CDC). Hier die komplette Teilnehmerliste:

Player Title
Latoya Abbott Risk Management/Global Senior Director Occupational Health Services
Marriott International
Sofia Borges Senior Vice President
UN Foundation
Brad Connett President, U.S. Medical Group
Henry Schein, Inc.
Christopher Elias President, Global Development division
Bill & Melinda Gates Foundation
Tim Evans Former Senior Director of Health
World Bank Group
George Gao Director-General
Chinese Center for Disease Control and Prevention (China CDC)

Avril Haines

Am 9. August 2013 wurde sie zur stellvertretende Direktorin der Central Intelligence Agency (CIA)[2] und damit die erste Frau in diesem Amt, ernannt. Im Januar 2015 wechselte sie zurück ins Weiße Haus wo sie das Amt der stellvertretenden Nationalen Sicherheitsberaterin (Deputy National Security Advisor to the President) ernannt.

Former Deputy Director
Central Intelligence Agency;
Former Deputy National Security AdvisorSie besuchte anschließend die Johns Hopkins University !!!!!! in Baltimore um zu promovieren, brach aber ab, um sich der Fliegerei zu widmen. 1998 begann sie ihr Studium in Rechtswissenschaften an der Georgetown Law School[5] und schloss 2001 ab.[6]Georg Town wieder mal, wo sogar Georg Tenet, die Clintons studierten1998 begann sie ihr Studium in Rechtswissenschaften an der Georgetown Law School[5] und schloss 2001 ab.[6]
Jane Halton Board member
ANZ Bank;
Former Secretary of Finance & Former Secretary of Health, Australia
Matthew Harrington Global Chief Operating Officer
Edelman
Martin Knuchel Head of Crisis, Emergency and Business Continuity Management
Lufthansa Group Airlines
Eduardo Martinez President
The UPS Foundation
Stephen Redd Deputy Director for Public Health Service and Implementation Science
US Centers for Disease Control and Prevention
Hasti Taghi Vice President & Executive Advisor
NBCUniversal
Adrian Thomas Vice President, Global Public Health
Johnson & Johnson
Lavan Thiru Chief Representative
Monetary Authority of Singapore

Informationen zu der Corona-Übung finden sich auf der Website des Johns Hopkins Zentrums für Gesundheitssicherheit:

The Event 201 scenario

Players for Event 201, a pandemic exercise, include global business leaders and prominent government and public health leaders—livestream open to all

About the Event 201 exercise

Prof. Bendavid und Bhattacharya (Universität Stanford): Extrem falsche Zahlen zum Coronavirus
Prof. Dr. Eran Bendavid und Prof. Dr. Jay Bhattacharya sind Medizin-Professoren an der Stanford-Universität. In einem aktuellen Beitrag im Wall Street Journal erklären sie, dass die Sterblichkeitsrate beim Coronavirus maßlos überzeichnet wird. In ihrem Artikel erklären die beiden Professoren, mit welchem „bedauerlichen Fehlern“ – oder vielleicht doch besser „billigen Tricks“ – man die offenbar gewünschten Coronavirus-Horrorzahlen erreicht. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass das deutsche Robert-Koch-Institut vor einigen Tagen die Zählweise geändert hat.

Es wurden schon Parlamente ausgehebelt, was auf massive Erpressung aus dem Ausland hindeutet, durch die Amerikaner, welche für Milliarden Profite die Show organisieren, um die eigene Wirtschaft auch wieder in Schwung zu bringen

Milliarden Geschäfte der selben Betrugs Organisationen wie WHO, Robert Koch Institut wie bei der Schweine Grippe, wo man den Tamiflu Müll, in Milliarden Höhe ebenso verkaufen konnte, wie Impfstoffe!



Tamiflu Betrug
, in Milliarden von Roche damals: Der heutige RKI Chef: Prof. Dr. Lothar H. Wieler: Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften und Gremienseit 2018Mitglied, Strategic and Technical Advisory Group for Infectious Hazards(STAG-IH), Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der selbe Betrug wie mit der Schweine Grippe, was damals auch die echten Klinik Chefs und Professoren kritisierte und damals der von Bill Gates korrumpierte Pharma Apparat, wie dem WHO, wie heute!

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

Prof. Streeck bei Lanz widerlegt Unzickers Regierungsvertrauen

„Für viele ist es unvorstellbar, dass die Regierung ausnahmsweise etwas richtig macht.“

Leider macht die Regierung ziemlich katastrophale Fehler, wie man den Äußerungen von Prof. Streeck bei Markus Lanz am 31.3.2020 entnehmen darf. Beim Thema der massiv betroffenen Stadt Heinsberg zeigt sich Streeck vom Verhalten des Robert-Koch-Instituts (RKI) „auch überrascht“, dass die im Kampf gegen das Coronavirus führende Behörde keine umfangreiche Studie in dem Kreis in NRW plane. Es ist bisher keinerlei fundierte Übertragungsanalyse durchgeführt worden, mit welcher man nach Streecks Einschätzung zahlreiche Branchen (Frisöre, Gaststätten, Läden) nicht hätte schließen müssen, da nach seinen ersten Untersuchungen in Heinzberg keine Schmierinfektionen des Virus nachweisbar sind, also in den vielen Branchen auch keine Infektionen stattfinden können. Statt das zeitnah zu untersuchen, teilt das RKI Streeck auf Nachfrage mit, dass das RKI keine solchen Untersuchungen plane. Landesweiter Shutdown vollkommen ohne Infektionsweganalyse! Das ist an Stümperei nicht zu überbieten.

Weiterhin, dass die ganzen jetzigen Höchstrechnungen des RKI und Drosten auf nicht belastbaren Schätzungen beruhen, die wie ein „Kartenhaus zusammenbrechen“ können.

Seine jetzt wiederholte Hauptkritik ist aber (wie schon am 17.3. auf Pheonix) noch viel tiefgehender und entlarvt die ganze Stümperhaftigkeit der Regierung:
„Ich glaube die Bundesregierung hat hier eine Chance verpasst. Sie haben nämlich nicht im Vorfeld einen wissenschaftlichen Diskurs geführt „Was wir eigentlich erreichen wollen?“. Es wird sehr monothematisch im Moment gesagt „das und das“ wird jetzt eingeführt oder die Regeln müssen wir verschärfen, aber es wurde einmal für die Gesellschaft kein wissenschaftlicher Diskurs im Vorfeld zugelassen, was wichtig wäre in der Eindämmung und was wir am Ende erreichen wollen. Es wäre besser gewesen[…] und es wäre gut gewesen zu definieren wo wir eigentlich hin wollen in 14 Tagen.“

Und genau das hat niemand medial so nachdrücklich eingefordert, wie die von Unzicker gescholtenen alternativen Medien! Herr Unzicker vertraut da lieber den Regierenden…

Streeck bei Lanz:

Betrug als System, wie bei Tamufli, oder der Schweine Grippe, Blutdruck  Senkungs Mitteln, wo haute in Deutschland über 200.000 sterben an dem Pharma und Ärzte Dreck.

 

10 Gedanken zu „Der Billiarden schwere „Corona“ Betrug der Pharma Industrie, des Bill Gates, des RKI, als Profit Standard System“

  1. In die privatisierten Müll Haufen Krankenhäuser, wo heute die Intensiv Stationen leer stehen, will Niemand mehr behandelt werden.

    München Pasing, in Besitz der Helios Mafia hat nun dicht gemacht, aber man fordert die Schliessung von Hunderten von Krankenhäusern, damit die Privaten Krankenhäuser wieder Profit machen können. Rund um die Pharma Mafia, den korrupten Vorständen der Gesetzlichen Krankenhäsuern ist Alles möglich. Fall Studien wurden nicht abgeschafft, ein korrupte und dummer Gesundheits Minister Jens Spahn, hat nur zu stammeln: „wir sind sehr gut aufgestellt, für den Corona Virus“ und machte Nichts, nicht einmal Kontrollen bei Flügen aus China. Angela Merkel: „wir haben eines der besten Gesundheits System der Welt“

    SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach
    für Schließung jeder zweiten oder dritten Klinik

    Diethard Möller

    Das ehemalige Aufsichtsratsmitglied bei der Rhön-Klinikum AG*, einem der großen Klinikkonzerne in Deutschland, Karl Lauterbach, der zugleich auch SPD-Gesundheitsexperte ist, forderte bereits Mitte 2019 die Schließung jeder zweiten oder dritten Klinik in Deutschland. Das würde eine „bessere Versorgung“ bringen.

    Twitter-Meldung von SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach vom 4. Juni 2019

    Sicher nicht zufällig kam diese Äußerung, als auch die Bertelsmann-Stiftung, eine Lobby-Organisation des Großkapitals, die Schließung von 800 der noch verbliebenen 1400 Krankenhäuser in einem „Gutachten“ forderte. Übrigens mit den gleichen Argumenten wie der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Siehe dazu en Beitrag „Bertelsmann-Stiftung will 800 von 1.400 Krankenhäusern schließen“ (unten).

    http://www.deanreed.de/AmericanRebel/2017/?p=24790

    Liken

    1. Heute wieder Oben, die Drahtzieher des grössten Betrugs der Geschiche, mit Enron, wo der CIA mit John Withers Jun, einem billigen Betrüger, Im Vorstand war. Die Anderson Consult segnete den Betrug ab, heisst heute Accenture, erhielt von der korrupten Ursula von der Leyen, korrupten Generälen hohe Millionen Beratungs Aufträge und plünderten die Bundeswehr.

      Dem Milliardär und „Philanthropen“ Bill Gates geht das alles noch nicht weit genug: In einer Q&A Sitzung enthüllte er seinen Plan alle Personen, die positiv auf COVID-19 (Coronavirus) getestet wurden, „digital zu zertifizieren“.

      Geschehen solle dies per Mikrochip. Neben der Mikrochipimplantationstechnik arbeitet er gleichfalls an einem Projekt mit den Namen ID 2020. Eine Milliarde Menschen würde ohne Ausweis leben – diesen wolle er eine digitale Identität geben. Dies sind nicht die Pläne eines barmherzigen Samariters. Nein, durch derlei Pläne droht die gesamte Welt in einen gigantischen Überwachungsstaat zu mutieren. Lesen Sie im nachfolgenden Artikel alle Hintergründe.
      Bill Gates: Mikrochip-Implantate gegen Coronavirus

      Die Frage lautete: »Wie werden Firmen weiterhin ihre Arbeit fortsetzen können, und trotzdem social distancing umsetzen können?«. Gates antwortete: »Wir werden bald digitale Zertifizierungen haben, die uns zeigen werden, wer sich vom Virus erholt hat, wer getestet wurde und wer die Impfung dagegen erhalten hat,« wie BioHackInfo und AmbienteBio berichten.

      Die »digitalen Zertifikate« heißen »Quantum-Punkt Tattoos« [Quantum-Dot Tattoos] und wurden von den Universitäten MIT und Rice in den USA entwickelt. Sie sollen es ermöglichen, einen Impfungsstatus zu speichern.

      Die Quantenpunkt-Tattoos werden auf lösliche Mikronadeln auf Zuckerbasis aufgetragen, die einen Impfstoff und fluoreszierende Quantenpunkte enthalten, die in biokompatiblen Kapseln im Mikrometerbereich eingebettet sind. Nachdem sich die Mikronadeln unter der Haut aufgelöst haben, hinterlassen sie die eingekapselten Quantenpunkte, deren Muster abgelesen werden können, um verabreichten Impfstoff zu identifizieren.

      Gates arbeitet neben der Mikrochipimplantationstechnik auch an einem Projekt mit Namen ID2020. Microsoft will das Problem »lösen« dass etwas über eine Milliarde Menschen ohne einen registrierten Ausweis leben. ID2020 soll ihnen eine digitale Identität geben.

      Gates sieht die Coronavirus-Pandemie als perfekten Anlass, um die Mikrochip-Technologie weiterzuentwickeln und anzuwenden. Und wieder dabei die Mafia Consult:

      Microsoft co-founder Bill Gates will launch human-implantable capsules that have ‘digital certificates’ which can show who has been tested for the coronavirus and who has been vaccinated against it.

      The 64 year old tech mogul and currently the second richest person in the world, revealed this yesterday during a Reddit ‘Ask Me Anything’ session while answering questions on the COVID-19 Coronavirus Pandemic.

      Gates was responding to a question on how businesses will be able to operate while maintaining social distancing, and said that, “Eventually we will have some digital certificates to show who has recovered or been tested recently or when we have a vaccine who has received it.”

      The ‘digital certificates’ Gates was referring to are human-implantable ‘QUANTUM-DOT TATTOOS’ that researchers at MIT and Rice University are working on as a way to hold vaccination records. It was last year in December when scientists from the two universities revealed that they were working on these quantum-dot tattoos after Bill Gates approached them about solving the problem of identifying those who have not been vaccinated.

      The quantum-dot tattoos involve applying dissolvable sugar-based microneedles that contain a vaccine and fluorescent copper-based ‘quantum dots’ embedded inside biocompatible, micron-scale capsules. After the microneedes dissolve under the skin, they leave the encapsulated quantum dots whose patterns can be read to identify the vaccine that was administered.

      The quantum-dot tattoos will likely be supplemented with Bill Gates’ other undertaking called ID2020, which is an ambitious project by Microsoft to solve the problem of over 1 billion people who live without an officially recognized identity. ID2020 is solving this through digital identity. Currently, the most feasible way of implementing digital identity is either through smartphones or RFID microchip implants. The latter will be Gates’s likely approach not only because of feasibility and sustainability, but also because for over 6 years, the Gates Foundation has been funding another project that incorporates human-implantable microchip implants. This project, also spearheaded by MIT, is a birth control microchip implant that will allow women to control contraceptive hormones in their bodies.

      As for ID2020, to see it through, Microsoft has formed an alliance with four other companies, namely; Accenture, IDEO, Gavi, and the Rockefeller Foundation. The project is supported by the United Nations and has been incorporated into the UN’s Sustainable Development Goals initiative.

      It will be interesting to see how Bill Gates and ID2020 will execute all this because many Christians, and surprisingly a growing number of Shia Muslims, are very opposed to the idea of microchipping and any form of body-invasive identification technology. Some Christian legislators and politicians in the United States have even tried to ban all forms of human microchipping.

      But, on the other hand, this is Bill Gates’ perfect opportunity to see the projects through because as the coronavirus continues to spread and more people continue to die from the pandemic, the public at large is becoming more open to problem-solving technologies that will contain the spread of the virus.

      The main reason many Christians and some Shia Muslims are opposed to body-invasive identification technologies, however helpful such technologies are for preventing pandemics, is because they believe that such technologies are the so called ‘Mark of Satan’ mentioned in the Bible and some Mahdi prophecies. In the Book of Revelations in the Bible, anyone who does not have this “mark” is not allowed to buy or sell anything.

      Last year in November, a Denmark-based tech company which had contracts to produce microchip implants for the Danish Government and the US Navy, had to cancel the launch of its supposedly “revolutionary” Internet-of-Things powered microchip implant after Christian activists attacked its offices in Copenhagen.

      https://biohackinfo.com/news-bill-gates-id2020-vaccine-implant-covid-19-digital-certificates/

      Liken

  2. Gefälschte Medizin Präparate kommen nach Europa hinein, für 4 Milliarden € töten in Folge viele Kinder. Verursacht durch Ärzte die diesen unnützen Müll verschreiben. Mit 116.000 toten Kindern, ist lt. EU Studie zu rechnen.

    The trade of counterfeit pharmaceuticals worldwide is estimated to be worth up to €4 billion, with India and China identified to be the largest producers of such products, according to a recently published study by the European Union Intellectual Property Office (EUIPO) and the Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD).

    The study’s findings were based on products seized by customs and cover the period of 2014-2016. According to the customs seized data, antibiotics, lifestyle drugs and painkillers were the medications most frequently traded, while counterfeit cancer treatment medication, diabetes treatment drugs, local anaesthetics, malaria treatment drugs, HIV treatment drugs, and heart disease medication were also seized.

    Between 2014-2016, 96% of all falsified pharmaceuticals seized by customs officials were being delivered by post or express courier.

    India and China appear as the largest producers of counterfeit pharmaceutical products, which mostly target African economies, Europe and the United States. According to the report, most of the companies and businesses that are being affected by counterfeiting are based in countries such as the United States, the United Kingdom, France, Austria, Germany and Switzerland.

    The study also showed that the most important transit points in the fake pharmaceutical supply chain are Singapore and Hong Kong, while other relevant transit points include the United Arab Emirates, Yemen and Iran.

    Based on estimates indicated in the report, between 72,000 and 169,000 children may die from pneumonia every year after receiving counterfeit drugs, while fake anti-malarial drugs could cause an additional 116,000 deaths.

    https://www.neweurope.eu/article/fake-pharmaceuticals-trade-worth-e4-billion-study-says/

    Liken

  3. Lange geplant, bekannt

    Bill Gates reveals reason behind world-wide lockdowns
    Mark Abramoff – April 5, 2020
    On March 24 Bill Gates gave a highly revelatory 50-minute interview to Chris Anderson. Anderson is the Curator of TED, the non-profit that runs…

    Exclusive: The Military Knew Years Ago That a Coronavirus Was Coming

    The Pentagon warned the White House about a shortage of ventilators, face masks, and hospital beds in 2017—but the Trump administration did nothing.

    By Ken KlippensteinTwitter
    April 1, 2020


    US Air Force airmen help build a makeshift morgue in New York City. (Noam Galai / Getty Images)

    EDITOR’S NOTE: The Nation believes that helping readers stay informed about the impact of the coronavirus crisis is a form of public service. For that reason, this article, and all of our coronavirus coverage, is now free. Please subscribe to support our writers and staff, and stay healthy.

    Despite President Trump’s repeated assertions that the Covid-19 epidemic was “unforeseen” and “came out of nowhere,” the Pentagon was well aware of not just the threat of a novel influenza, but even anticipated the consequent scarcity of ventilators, face masks, and hospital beds, according to a 2017 Pentagon plan obtained by The Nation.

    “The most likely and significant threat is a novel respiratory disease, particularly a novel influenza disease,” the military plan states. Covid-19 is a respiratory disease caused by the novel (meaning new to humans) coronavirus. The document specifically references coronavirus on several occasions, in one instance saying, “Coronavirus infections [are] common around the world.”

    The plan represents an update to an earlier Department of Defense pandemic influenza response plan, noting that it “incorporates insights from several recent outbreaks including…2012 Middle Eastern Respiratory Syndrome Coronavirus.”

    ………………………………………………………………….

    132 -SEiten Pentagon Bericht

    You can read the Pentagon’s full draft pandemic plan below.

    Ken Klippenstein is The Nation’s DC Correspondent. He can be reached via text at (202)510-1268.

    https://www.thenation.com/article/politics/covid-military-shortage-pandemic/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s