Die Abitrage Verfahren (ICSIS) gegen Albanien: Klagen für 1.356 Millionen € gibt es!

Im korrupten Dummreich der Angela Merkel und EU Mafia mit Ursula von der Leyen, will man wie in Haiti, Afrika, Kosovo, die Aufbauhilfen stehlen, zelebriert seine Skupellose Dummheit und Korruption. Zu dumm, für Balkan, Libyen Konferenzen, und jede Art von Politik: Berlin und die EU.*

Das dümmste Geschwätz, kommt von dem EU Kommissar, denn gerade die korrupte EU, hat inklusive gekaufter und gefälschter Wahlen, seit 20 Jahren auch jeden Betrug im gesamten Balkan toleriert, Hinweise ignoriert, weil man selbst der Motor war, mit den entsandten EU Experten und Delegationen, wie zuletzt Knut Fleckenstein, aus der Hamburger SP Mafia

Man will mit der Albaner Mafia, wieder hohe Geldsummen stehlen, der Albaner Mafia, ihre illegalen Bauten finanzieren. Wird natürlich von der Dummen Ursula von der Leyen, welche die Bundeswehr mit ihrem Dumm Hirn ruiniert hat, auch noch als Super Erfolg gefeiert, obwohl die EU die Mittelverwendung, seit 50 Jahren nicht kontrollieren kann und will. Korrupte peinliche Gestalten an die Front, wo diese Gestalten sich dann natürlich mit Ja-Sagern und identisch dumme und korrupten Leuten umgeben.

Ursula von der Leyens Ministerium mehrfach im Fadenkreuz der Justiz

Lesen Sie direkt hier: https://www.anderweltonline.com/index.php?id=938

Terra-Kurier / 25.10.2018

UN-Konferenz wozu, wenn das Ergebnis schon festgelegt ist?

Das Ergenis der „Zwischenstaatlichen Konferenz zur Annahme des Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ in Marrakesch (Marokko) am 10. und 11. Dezember 2018, steht bereits vor Befinn fest.

Punkt 10 der vorläufigen Tagesordnung / Ergebnis der Konferenz wurde bereits veröffentlicht. Lesen Sie hier: www.terra-kurier.de/unpakt1.pdf

Fest in Hand von Dumm Kriminellen Banden die EU Erdbebenhilfe, mit Milva Economi, Arben Ahmeti

Der Fall des Italienischen Gangsters: Francesco Beccheti, geht es ausschliesslich um die Enteignung seines TV Senders, Medien in Albanien, nicht um sein Betrugs Geschäft, mit einem angeblichen Wasserkraftwerk, mit Deutschen Bank, einem Betrugs Projek vor 20 Jahren in Albanien. Wenn Dumm Kriminelle regieren, die keine Garantierten Staatsverträge, noch Gesetze einhalten wollen.

Ab Ende 2007, kann man eine System Verblödung der Staatlichen Ministerien und Institutionen feststellen, wo es Niemand mehr gibt der Minimal Kenntnisse hat. ähnlich wie in Deutschland und dem Ratten Nest der EU.

Report: Albanian public employees take long holidays, use office hours for internet surfing

Albania faces massive damages in the International Arbitration Court

15/02/2020 17:15

Foreign companies suing the state of Albania in arbitration courts are seeking EUR 1,356 billion in damages, recent auditing data reveal.

According to the documents there are currently 9 lawsuits filed against Albania, pending the sentence of the arbitration tribunal.

Although the state’s advocacy has been hermetically silent about the grave matter, an audition of the High State Audit has Revealed this frightening arbitrage bump and the big losses Albania risks from these lawsuits.

Two of those belong to companies linked to the Italian businessman Francesco Beccheti. In one case, International Court of Justice for Investment Disputes has fined Albania 110m euros. But this decision is not yet final as Albania has appealed and the process continues.

The remaining 7 trials are filed by other companies, the majority of which are against the Albanian energy ministry and its agencies.

Albpetrol and the National Agency of Natural Resources are the object of two active arbitration lawsuits, with companies claiming damages over 110m euros. The Albanian Roads Authority has been indicted in the International Chamber of Commerce court for 44m euros, while the OSE and the national water and sewerage agency are sued for 5 and 20 million euros respectively.

Albania faces massive damages in the International Arbitration Court

15/02 17:15
 

https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/5e8fcdb7-6868-41bf-ac75-f051ca7b813b_w948_r1.77_fpx43.3_fpy49.98.jpg

Gross Betrügerin: Karin Suder, Lesbe wieder mal, die korrupte Ursula von der Leyen.

Schweizer Zeitung über Merkel:

„Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat!“

Eine gnadenlose Abrechnung mit Angela Merkel hat die „Neue Zürcher
Zeitung“ veröffentlicht. Pikant: Autor ist der ehemalige
„Bild“-Chefredakteur und Helmut-Kohl-Berater, Hans-Hermann Tiedje.
In deutschen Zeitungen kann er solche Texte offenbar nicht
mehr schreiben.

Ihr Mantra „Wir schaffen das“ erklärt sie laut Tiedje heute so:
„Der Satz war doch banal.“ Mit einem klaren „Nein“ widerspricht
der ehemalige Kohl-Berater: „Er war schlicht falsch. Augen-
wischerei auf Kosten des gutgläubigen Bürgers und Steuerzahlers
und der deutschen Bevölkerungsstruktur.“ Die Kanzlerin wirke
„wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“.

Der Träger des Bundesverdienstkreuzes rechnet ihr ihre Lügen vor:
„Von den vielen angeblich eingetroffenen syrischen Ärzten ist
wenig zu sehen, umso mehr zu spüren von zugereisten nordafri-
kanischen Kriminellen.“ Aber Merkels „Helferszene in den Medien“
lasse sich „ständig neue unverdächtige Formulierungen einfallen,
die aus dem X ein U machen“.

„Wer Zustände präzise benennt, wird zum Nazi erklärt“

Jeder dritte Hartz-IV-Empfänger sei mittlerweile ein Zugezogener –
„dafür wurde Hartz IV allerdings nicht ersonnen“. Tiedje: „Zehn-
tausende Migranten sind nur im Land, um massenhaft Kindergeld
für die Daheimgebliebenen abzugreifen, und wer diesen Zustand
präzise so benennt, wird in den einschlägigen Organen ganz
schnell zum Hassprediger oder, optional, auch gleich zum Nazi
erklärt.“ Die Diskussionskultur sei „völlig aus dem Ruder“ gelaufen.

Auch Merkels vorgeblich selbstkritischer Äußerung „Wir sind
ein gespaltenes Land“ widerspricht der 69-jährige Journalist
vehement: „Wieder falsch. Wir haben eine Mehrheitsgesellschaft
und eine starke Minderheit.“ Letztere – etwa ein Drittel – wähne
sich „als moralische Mehrheit und deklariert Zuwanderer und
Migranten durchweg als ‚Flüchtlinge‘“. Tatsächlich aber
schlage sich „ein Teil der Bevölkerung, vor allem in
Großstädten, täglich mit eingewanderten Problemen herum,
und ein Minderteil, insbesondere die deutsche Kaffeehaus-
Intelligenzia, redet sie schön.“

„Merkel vergesellschaftet eigene Fehler“

Die Behauptung der Kanzlerin „Wir waren alle naiv“ zerpflückt
Tiedje ebenfalls: „So vergesellschaftet man eigene Fehler.
Naiv waren sie, die Frau an der Regierungsspitze, und viel-
leicht ihre Entourage und wohl auch der Koalitionspartner,
aber dann sollen sie sich dazu auch bekennen. Hingegen ist
das Kanzleramt nicht zum Lernen da, sondern zum guten Regieren.“

Dann wird der frühere Chefredakteur konkret: „Die Beispiele
heruntergekommener Städte häufen sich. Cottbus (dort liegt die
AfD bei 29 Prozent), Pirmasens (dort werden keine Zuwanderer
mehr aufgenommen) oder Duisburg-Marxloh: Stätten öffentlicher
Verwahrlosung, von jedermann zu besichtigen. Merkel aber meidet
konsequent diese Anschauungsorte der Folgen falscher Politik.“
Ihr Motto sei „wegschauen, weghören, relativieren, die
zivilisatorischen Rückschritte ignorieren“.

„Importierte Gewalt und Missachtung deutscher Gesetze“

Allerdings steige der Überdruss angesichts des leeren Geredes –
„insbesondere erkennbar an importierter Gewalt und Missachtung
deutscher Gesetze“. Die deutsche Politik werde weder „mit der
Zuwanderung fertig noch mit der Zukunft“. Mitten in der Hoch-
konjunktur leiste sich die Bundesrepublik „sinnfreie Diskus-
sionen, zum Beispiel über das bedingungslose Grundeinkommen
– übrigens ein weiterer Lockruf an die arme Welt da draußen.“

Die große Koalition bezeichnet Tiedje als ein Bündnis aus einem
„Schwerverletzten (CDU/CSU)“ und einem „Halbtoten (SPD)“. Es
werde regiert um jeden Preis. Und Merkels Idee? „Es gibt keine,
es gab nie eine.“

Jetzt wissen die Wessis endlich, was den Ossis früher das Westfernsehen war. Alles, was die eigenen Lügenmedien in der DDR
verschwiegen, verbogen, dehnten oder zusammenrafften, erhielt
man ordentlich aufbereitet und weitestgehend ehrlich, aus den
Westmedien.

Die Schweizer Medien sind das heutige Westfernsehen.

Merkels System funktioniere nur mittels leerer Sprüche wie „wir schaffen das“. Sie betreibe Augenwischerei auf Kosten der gutgläubigen Bürger und Steuerzahler und versuche die Leute mit Banalitäten bei Laune zu halten, Probleme kleinzureden oder ganz unter den Teppich zu kehren. Und Merkels „Helferszene“ lasse sich ständig neue, unverdächtige Formulierungen einfallen, wie etwa für Migranten, die jetzt „Mit deutschen Pass“ bezeichnet werden.

„Freigeld“ für Migranten

Tiedje greift auch das Thema Hartz-IV und den Kindergeldskandal auf. Mittlerweile sei jeder Dritte Hartz-IV Empfänger ein „Zugezogener“ und Kindergeld wandere „massenhaft“ für die Daheimgebliebenen ins Ausland. Wer diese Zustände thematisiere, werde auch noch als Hassprediger diffamiert, oder optional gleich zum Nazi erklärt. Tiedje zynisch: Das neue Merkel-Land Deutschland sei 2018 wahlweise entweder „Messerstecherland“ oder „Naziland“.

………………………………..

Kurz will Hilfen für Kinder im EU-Ausland an das jeweilige lokale Niveau anpassen, während der Kindergeldskandal im Merkel-Land immer größere Kreise zieht. Kurz meint, man könne Grenzen schließen. Merkel nicht. Er ist der Ansicht, man müsse Griechenland sich selbst überlassen. Merkel will weitere Millionen von deutschen Steuergeldern reinpumpen. Kurz will ein Europa der Solidarität und der Subsidiarität. Und europäisches geltendes Recht einhalten. Dublin-Abkommen. Schutz der Außengrenzen. Merkel setzte die Rechte eigenmächtig außer Kraft. Damit hat sie sich straffällig gemacht. Doch welches Gericht würde sie verurteilen?………………………………………….

https://www.watergate.tv/neue-zuercher-zeitung-veroeffentlicht-gnadenlose-abrechnung-mit-angela-merkel/

2 Gedanken zu „Die Abitrage Verfahren (ICSIS) gegen Albanien: Klagen für 1.356 Millionen € gibt es!“

  1. 7 Grundstücks Beamte von Berat werden nun angeklagt, welche in der Innenstadt, einfach die Kadaster gefälscht haben, geändert haben, wertvolle Grundstücke im Antiken Museums Bereich, der total geschützt ist, einfach abängerten. Dazu gehören Grundstücke, die plötzlich Politikern gehörten, dann an die EU TAP Gaspipeline verkauft wurden.

    Liken

    1. Das EU-Edi Rama Super Drogen Kartell, des Georg Soros wie immer! http://marina-durres.de/wordpress/2020/01/27/nach-entfuehrung-und-mord-im-golden-komplex-bei-shiak-wurde-der-eigentuemer-leonard-hajri-verhaftet/

      Was für Idioten die Hajri Brüder sind, Original von Edi Rama, und den Deutschen Politik Deppen aufgebaut, wenn man alle Beweise selbst liefert, sich von der eigenen Überwachungs Kameras filmen lässt, rund um die Spuren Beseitigung und Ermordung des Jan Prenga, einem Berufsverbrecher, der nicht seine Drogen Schulden bezahlte. Über 100 Telefonate machten die Idioten, die 2015 schon auf dem Papier festgenommen waren, ebenso ihr Golden Komplex, in der Comedy Show des Berufsverbrechers Edi Rama, Samir Tahiri, EU finanziert vor allem, beschlagnahmt war. Schein Festnahmen, Beschlagnahmen sind System in Albanien, dann gibt es Geld von der kriminellen EU Kaste.

      AIm Tausender Paket, können die Banden nun seit 20 Jahren ungehindert in Deutschland ihre Verbrecher Kartelle aufbauen, GEldwäsche betreiben und an Schulen und in Bordellen Kundschaft finden.

      Pikërisht ky që shihet në këtë foto është automjeti “Range Rover” i vjedhur në zonën e Kombinatit, në pronësi të një këngëtareje së tallavasë.

      Mberritja ne resport e Range Rover me trupin e pajete te Jan Prenges
      Ky automjet mban brenda trupin e pajetë të Jan Prengës, babai i 5 fëmijëve Jan Prenga, dhe në këtë foto duket qartë se në orën 12:32 po hyn në ambientet e kompleksit „Golden“ në Shijak.

      Në pritje të këtij automjeti, sipas prokurorisë ka qenë Altin Hajri, pronari i kompleksit „Golden“, që shfaqet pikërisht në këtë foto, me bluzë të bardhë dhe futet në bodrumin e kompleksit pikërisht në orën 12:33, për të parë situatën e pengmarrjes.

      Altin Hajri jashte resortit, pret mberritjen e rrembyesve me trupin e Jan Prenges
      Altin Hajri ka qenë në dijeni të plotë të kësaj pengmarrje, pasi nga verifikimet e tabulateve telefonike që kanë kryer prokurorët, ka rezultuar se pikërisht në datën 17 janar 2020, ai ka dhjetëra telefonata me personat që rrëmbyen Jan Prengën. Madje këto telefonata kanë qenë intensive deri në momentin, kur mjeti “Range-Rover” në 12:32 është shfaqur përballë kompleksit “Golden” dhe ka hyrë në bodrumin e këtij kompleksi.

       

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s