Die EU Justiz Bringer Mafia, versucht nun illegal, eine Notarin, als Verfassungsrichterin einzusetzen

Kaum zu glauben, wie dumm diese Leute sind aus der EU, Georg Soros und smartphone verblödete Leute, trotz Super bezahlte Gestalten, im Lügen Gebäude der IRZ-Stiftung, einem rein kriminellen Enterprise, welche noch in keinem Land, eine Verbesserung der Justiz erreichte.
Zur Schlagzeile, reicht die neueste Idiotie der IRZ-Stiftung, ihrer Mafiösen Dumm Experten, die viel Geld verdienen, für Dumm daherschwafeln. Dümmer wie ein Tier, dann als Experte in Albanien auftreten und nie einfache Dinge kapieren, dann ist man bei den Dumm EU, Berlinern Quoten Frauen Abfall.

Bildschirmfoto vom 2019-11-15 12-49-55
Da schüttelt die Welt wieder den Kopf, was sich die dummen Frauen aus dem Deutschen Justizministerium wieder ausgedacht haben

Zwei Idiotinnen kontrollieren Alles, habe Null Justiz Erfahrung und IQ. Und aus purer Dummheit, denken sie sich immer wieder Hirnmüll und kriminelle Aktivitäten aus.

Die Dümmsten Parteigänger, stehlen mit Hilfe des Deutschen Justizministerium, jedes Jahr nur Millionen, als „CAMORRA“ identische Organisation.

Karikatura

Die Georg Soros Mafia, der Hirnlosen versucht die Notarin:  Arta Vorpsi, als Verfassungsrichterin zu installieren, im Mafia Stile, weil diese Leute so Strohdumm sind, das sie immer noch kapiert haben, das dazu nur der Präsident ein Recht hat. Frauen Quoten Dumm Wirtschaft wie in Deutschland, was im Hinterzimmer ausgeknobbelt wird. Man hat die erfundene Ernennung, ins Amtsblatt geschmuggelt, was es noch nie gab.

Man hat das peinliche und korrupte Mafia Klientel System der Deutschen Justiz übernommen, wo Kompetenz nicht notwendig ist. sie Susanne Baer, als Verfassungrichterin, oder

Margarete Kopper, Null Kompetenz, peinlich, ständig krank und nur mit kriminellen Methoden unterwegs, dank Grünen Mafia in Berlin. Brutaler Rechtsbruch, als man Ermittlungen gegen die Verbrecher Organisation: KfW wegen Fake und Betrugs Projekten im Ausland verweigert. Entmachtet, wegen Unfähigkeit schon 2015, auch wegen Fälschung von Personal Akten.

Präsident Ilir Meta bezeichnet die „Internationalen Diplomaten“ als dumm, korrupt, welche Nichts verstehen

 

Chaos Engulfs ‘Reformed’ Constitutional Court

Chaos Engulfs ‘Reformed’ Constitutional Court

After President Ilir Meta’s appointment of Marsida Xhaferllari yesterday, it appears that the establishment of the Constitutional Court has degraded into a full-blown constitutional crisis, in which the Justice Appointsment Council (KED), President, and Parliament accuse each other of unconstitutional and illegitimate actions. This is an overview of the recent events: On September 22, the…

Presidenti Meta denoncoi planin mafioz të mazhorancës për zaptimin e Kushtetueses

Presidenti Ilir Meta në një konferencë për mediat ka sqaruar sot procedurën ligjore që ka ndjekur për…
Bildschirmfoto vom 2019-11-14 18-51-52

US-Beamte: Korruption ist überall in Albanien und gelöscht weniger verdächtige Websites

Von Dan Koski (Word Chargé d’Affaires der US-Botschaft in Tirana, der Zeremonie …

7 Gedanken zu „Die EU Justiz Bringer Mafia, versucht nun illegal, eine Notarin, als Verfassungsrichterin einzusetzen“

  1. Bungo-Tafa durchgeführt wird; wurden von ihm ernannt, Vorsitzende der Unabhängigen Kommission für Qualifikation (RFQ). manipuliert mit System, wer zum Vetting vorgeladen wird, weshalb so viele Prominente Mafia Richter, Staatsanwälte noch in Dienst sind. Alles Show, einer uralten korrupten Verbrecherin, deren richtiger Name: „Tafa“, mit System mit ihrem Ehemann, EU Gelder stiehlt.

    Genta Bungo, zëvëndëson shortin e 8 nëntorit 2018 me listë të re; “Veting”-u i Gjin Gjonit, Fatmira Hajdarit e 32 “miqve”… në vitin 2021

    Pazar i mafies politike, për të mashtruar SHBA-në/ E dirigjuar nga “princi mavi” Fatmir Xhafaj, kryetarja e KPK-së, pasi ka ricikluar me “Veting”, gjithë llumin e padrejtësisë; në 8 muajt e mbetur të mandatit, po zbaton skenarin e shefave dhe miqve të saj, për të lënë akoma në sistemin e drejtësisë, pjesën e kalbëzyer të korrupsionit dhe lidhjeve me krimin

    Misioni i anti-reformë në drejtësi; i Fatmir Xhafës, kryefamiljarit të kokainës dhe pronar-ortakut, në 6 zyra noterie e 11 zyra përmbarimi mafioze me Tedi Malavecin; po kryhet me sukses nga mikesha e tij “disa-sektorëshe” Genta Bungo-Tafa; emëruar po prej tij, Kryetare e Komisionit të Pavarur të Kualifikimit (KPK).

    Nisur prej kompetencave me “Veto” si kryetare, përcaktuar qëllimisht prej hartuesit të ligjit Fatmir Xhafaj; rezulton se dy ditë më parë, shefja e “Veting”-ut, në kundërshtim të plotë me Ligjin Nr. 84/2016, ka kryer një akt të rëndë, që vonon, devijon e shkatërron platformën e SHBA, për pastrimin e drejtësisë së vjetër nga grupet mafioze e llumi korruptiv.

    http://pamfleti.net/genta-bungo-zevendeson-shortin-e-8-nentorit-2018-me-liste-te-re-veting-u-i-gjin-gjonit-fatmira-hajdarit-e-32-miqve-ne-vitin-2021/

    Liken

  2. Vor 10 Jahren wusste auch schon jeder, das nur Idioten entsandt werden, ohne Kompetenz, wohl das grösste Mafiöse Construct Europas, in Berlin, die angeblichen Justiz Bringer, im EU Betrugs Theater der Dümmsten
    Man entsendet 15 Jahre lang nur Idioten und Quassler für den Justiz Aufbau2019, erneut im totalen Desaster, der absoluten Inkompetenz, welche schwer vom Präsidenten Ilir Meta kritisiert wird.

    *** OSCE Presence in Albania offers seminar for judges and prosecutors on alternatives to imprisonment ***

    SHKODRA, Albania, 30 October – A seminar for judges and prosecutors on the use of sentences that do not involve imprisonment, organized by the OSCE Presence in Albania in co-operation…

    Full text: http://www.osce.org/item/41084.html

    Die Mission ist jetzt bereits in der Phase II und mit Sicherheit besonders wichtig. Die Resultate aber in der Durchsetzung sind ziemlich mangelhaft, wenn sich einfache Dinge so lange hinziehen.

    Roland Miklau Chef der Euralius Mission schwafelt wieder mal herum. Die haben Nichts zustande gebracht, trotz EU Gelder auch direkt aus Deutschland an die HSS vor über 15 Jahren ! Man entsendet halt nur recht einfältige Parteibuch Gänger für solche Missionen.

    “Euralius”: Shtyrja e gjyqeve, e papranueshme

    » Dërguar më: 23/10/2009 – 12:17

    Gilmana Bushati

    Më takon mua të flas për gjysmën bosh të gotës”, – e filloi dje fjalën e tij Roland Miklau, kreu i ‘Euralius’-it në Shqipëri, mision i cili organizon konferencën ndërkombëtare me temë: “Sistemi shqiptar i Drejtësisë drejt standardeve europiane”.

    http://www.balkanweb.com/gazetav5/artikull.php?id=67686

    Die absolut höchste Priorität hat die Justiz Reform, wobei sich die Immunität der Richter und Staatsanwälte als falscher Weg erwies. Die bereicherten sich nachdem man sogar Immunität hatte noch mehr im Amte.

    Helmut Lohan und Topi zur Reform der Justiz

    The objective of EURALIUS II is to facilitate, through the building of the required capacities within the Ministry of Justice and the Judiciary, the development of a more independent, impartial, efficient, professional, transparent and modern justice system in Albania, therefore contributing to the restoring of people’s confidence in their institutions and to the consolidation of democracy and rule of law in the country.

    EURALIUS II should facilitate the fulfilment of the Stabilisation and Association Agreement requirements in the field of Justice Reform, by making the leadership of the Ministry of Justice and of the Judiciary fully acquainted with EU practice and standards.

    Missions Team

    http://www.euralius.org.al/php/index.php?lang=1

    Liken

  3. Den gesamten Balkan, haben die korrupten dummen Deutschen, auch Österreicher, US Politiker korrumpiert. Nur von den Super Idioten der EU, werden die Deutschen korrputen Idioten noch getoppt, wo allein die kriminelle Dezentralisierung, schon Albanien vernichtete, nur kriminelle Strukturen schuf, wie die „Schock Therapie!

    Heute trotz peinlicher Inkompetenz, mit Null Erfahrung: Generalstaatsanwältin in Berlin auf Lebenszeit. identisch wie die Betrügerin Susanne Baer, sogar Verfassungsrichterin wurde.

    Margarete Kopper, Null Kompetenz, peinlich, ständig krank und nur mit kriminellen Methoden unterwegs, dank Grünen Mafia in Berlin. Brutaler Rechtsbruch, als man Ermittlungen gegen die Verbrecher Organisation: KfW wegen Fake und Betrugs Projekten im Ausland verweigert. Entmachtet, wegen Unfähigkeit schon 2015, auch wegen Fälschung von Personal Akten.

    Präsident Ilir Meta bezeichnet die „Internationalen Diplomaten“ als dumm, korrupt, welche Nichts verstehen
    Bahn, Post Desaster durch McKinsey Gestalten, die nur betrügen, keine Ahnung haben

    Beraterfirmen wie McKinsey und Accenture haben sehr schnell gemerkt, dass von der Leyen als Ministerin eine Nullnummer und sie beratergläubig ist. Und man hat das ausgenutzt, um den Laden nach Strich und Faden auszuplündern. Die trojanische Stute war dabei Katrin Suder, die von der Leyen ja selbst mit Nachdruck und überhohem Gehalt installiert hatte. https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/die-trojanische-stute-und-die-eroberung-von-von-der-leyens-saftladen/#more-29586

    Erinnert Alles an den McKinsey Mann Zumwinckel, der die Post plünderte und Tausende von Post Fillialen, Grundstücke privatisierte ein Milliarden Geschäft. Ähnlich, mit korrupten Gestalten wie Mehdorn, Dürr, Pofalla bei der Bahn, die nun vollkommen ruiniert ist.

    Klonovsky im Interview mit BvS: Deutschland hat „dümmste Politiker, die je in Amt und Würden waren“
    Im Gespräch mit Beatrix von Storch überrascht Publizist Michael Klonovsky mit dem Bekenntnis, kein Patriot zu sein. Deutschland sei „ein Psychopath“ und habe „einen Dachschaden“, und er fürchtet, dass sich ein neuer Anlass finden werde, um diesen auszuleben. Mehr»

    Allerdings solle man „nicht Bösartigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung ausreicht. Und Deutschland, so Klonovsky, habe die „dümmste Regierung, die je in Amt und Würden war“.

    Lesen Sie auch

    Wenn Moralismus das Recht ersetzt, beginnt der Totalitarismus

    Beraterfirmen wie McKinsey und Accenture haben sehr schnell gemerkt, dass von der Leyen als Ministerin eine Nullnummer und sie beratergläubig ist. Und man hat das ausgenutzt, um den Laden nach Strich und Faden auszuplündern. Die trojanische Stute war dabei Katrin Suder, die von der Leyen ja selbst mit Nachdruck und überhohem Gehalt installiert hatte. https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/die-trojanische-stute-und-die-eroberung-von-von-der-leyens-saftladen/#more-29586

    Erinnert Alles an den McKinsey Mann: Zumwinckel, der die Post plünderte und Tausende von Post Fillialen, Grundstücke privatisierte ein Milliarden Geschäft! Direkt kassierte er Bestechungsgeld, blieb von der Justiz praktisch unbehelligt.

    Heute fehlen die Tausenden von Bahn eigenen Eisennbahn Wohnungen, um überhaupt noch Lockführer zu finden, was Profi Kriminelle wie Mehdorn, Dürr bis Pofalla, verscherbelten, oft mit der US Beratungs Mafia. Kriminelle Unfugs Projekte wie Stuttgart 21 gebaut in Gips Böden, werden Folge Aufträge für Mafiöse Baufirmen, denn Bau in Gips Böden ist nicht möglich. Gefälschte Gutachten, Zahlen über Kosten wurden im Mafia Stile produziert, schlimmer wie in Italien. Nicht nur der BER Flugplatz in Berlin, sonders extrem dumm, korrupt die Politik Bahnchefs, was schon unter Gerhard Schröder anfing, mit Dumm Kriminellen Politik Vorständen.

    wie korrupte Bahn Chef von Heinz Dürr bis Roland Pofalla die Bundesbahn ruinierten

    05. September 2019 um 9:00
    Das geplante Desaster der Deutschen Bahn – Beraterverträge für Ex-Politiker und Gewerkschafter

    Das Desaster der Deutschen Bahn ist kein Versehen. Es gibt Täter. Sie sitzen in der Bundesregierung, im Bundestag und seit Jahren im Tower der Deutschen Bahn. Arno Luik, langjähriger Stern-Autor und profilierter Bahn-Kenner, zeigt in seinem Buch „Schaden in der Oberleitung“ das komplette Desaster detailliert auf. Er nennt Ross und Reiter, er nennt die Täter. Albrecht Müller.
    Weiterlesen

    „Über 140 000 Züge fielen im Jahr 2017 komplett aus“
    26. November 2019 Reinhard Jellen
    Ein Aderlass von Wissen, der durch Nichtwissen und Inkompetenz ersetzt wurde: durch Betrugs Berater von Berger (Deutsche Betrugsbank: Deutsche Bank) und McKinsey.
    Inhaltsverzeichnis

    „Über 140 000 Züge fielen im Jahr 2017 komplett aus“
    „Leitende Bahnbeamte wurden demoralisiert, kujoniert, sie ins Abseits gedrängt“
    Auf einer Seite lesen

    Arno Luik über das Desaster der Bahn seit ihrer Teilprivatisierung
    Die Bahn agiert seit ihrer Teilprivatisierung wie ein Staat im Staate: Trotz katastrophalem Kundenmanagement, krasser Misswirtschaft und irrsinniger Personalpolitik ist keine politische Weichenstellung in Sicht. Für viele potentielle Fahrgäste befindet sich die Bahn in punkto Logistik, Pünktlichkeit, Service und Sicherheit auf dem Abstellgleis, meint Arno Luik in seinem Buch Schaden in der Oberleitung – Das geplante Desaster der Deutschen Bahn.

    Herr Luik, welche Bilanz haben die Bahnchefs Dürr, Mehdorn und Grube aufzuweisen und was haben sie dabei verdient?
    Arno Luik: Dürr, Mehdorn und Grube waren Bahn-Azubis, als sie unglücklicherweise für alle hier im Land Bahnchefs wurden. Von dem komplexen System Bahn hatten sie bei Amtsantritt keine Ahnung, sie hatten wahrscheinlich auch kein Interesse an der Bahn. Diese drei Bahnchefs kommen aus der Auto- beziehungsweise Luftfahrtindustrie.
    …………………………………..

    Sie haben Volksvermögen verschleudert, Schienen rausgerissen, Weichen demontiert, wertvolles Bahnland verscherbelt. 1994 hatten die Bahn 0,000 Milliarden Euro Schulden. Heute ist sie mit 25 Milliarden in den Miesen, faktisch – wenn es die implizite Staatsgarantie nicht gäbe – also pleite. Dürr, Mehdorn und Grube – Totengräber der Bahn.
    Aber nicht nur sie allein sind die Täter des Bahn-Desasters: Mitschuld am desolaten Zustand der Bahn sind die regierenden Politiker, die Damen und Herren im Bundeskanzleramt, die Verkehrsminister und die Mitglieder des Verkehrsausschuss.
    Im neo-liberalen Privatisierungswahn wollten sie die Bahn an die Börse bringen. Für diesen Börsengang – vor allem in der Regierungszeit von Schröder und Fischer – sollte die Bahn sexy für Investoren gemacht werden. Sexy aber heißt: sparen, sparen wo es nur geht – an Menschen, Material, Reparaturen. Die Bahn wurde so über viele Jahre systematisch kaputtgespart.
    Gleichzeitig schafften es aber die Zerstörer der Bahn, Dürr, Grube, Mehdorn ihr Gehalt um viele Hundert Prozent zu steigern…

    https://www.heise.de/tp/features/Ueber-140-000-Zuege-fielen-im-Jahr-2017-komplett-aus-4591673.html

    ut
    Bahn, Post Desaster durch McKinsey Gestalten, die nur betrügen, keine Ahnung haben

    Beraterfirmen wie McKinsey und Accenture haben sehr schnell gemerkt, dass von der Leyen als Ministerin eine Nullnummer und sie beratergläubig ist. Und man hat das ausgenutzt, um den Laden nach Strich und Faden auszuplündern. Die trojanische Stute war dabei Katrin Suder, die von der Leyen ja selbst mit Nachdruck und überhohem Gehalt installiert hatte. https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/die-trojanische-stute-und-die-eroberung-von-von-der-leyens-saftladen/#more-29586

    Erinnert Alles an den McKinsey Mann Zumwinckel, der die Post plünderte und Tausende von Post Fillialen, Grundstücke privatisierte ein Milliarden Geschäft. Ähnlich, mit korrupten Gestalten wie Mehdorn, Dürr, Pofalla bei der Bahn, die nun vollkommen ruiniert ist.

    Klonovsky im Interview mit BvS: Deutschland hat „dümmste Politiker, die je in Amt und Würden waren“
    Im Gespräch mit Beatrix von Storch überrascht Publizist Michael Klonovsky mit dem Bekenntnis, kein Patriot zu sein. Deutschland sei „ein Psychopath“ und habe „einen Dachschaden“, und er fürchtet, dass sich ein neuer Anlass finden werde, um diesen auszuleben. Mehr»

    Allerdings solle man „nicht Bösartigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung ausreicht. Und Deutschland, so Klonovsky, habe die „dümmste Regierung, die je in Amt und Würden war“.

    Lesen Sie auch

    Wenn Moralismus das Recht ersetzt, beginnt der Totalitarismus

    Beraterfirmen wie McKinsey und Accenture haben sehr schnell gemerkt, dass von der Leyen als Ministerin eine Nullnummer und sie beratergläubig ist. Und man hat das ausgenutzt, um den Laden nach Strich und Faden auszuplündern. Die trojanische Stute war dabei Katrin Suder, die von der Leyen ja selbst mit Nachdruck und überhohem Gehalt installiert hatte. https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/die-trojanische-stute-und-die-eroberung-von-von-der-leyens-saftladen/#more-29586

    Erinnert Alles an den McKinsey Mann: Zumwinckel, der die Post plünderte und Tausende von Post Fillialen, Grundstücke privatisierte ein Milliarden Geschäft! Direkt kassierte er Bestechungsgeld, blieb von der Justiz praktisch unbehelligt.

    Heute fehlen die Tausenden von Bahn eigenen Eisennbahn Wohnungen, um überhaupt noch Lockführer zu finden, was Profi Kriminelle wie Mehdorn, Dürr bis Pofalla, verscherbelten, oft mit der US Beratungs Mafia. Kriminelle Unfugs Projekte wie Stuttgart 21 gebaut in Gips Böden, werden Folge Aufträge für Mafiöse Baufirmen, denn Bau in Gips Böden ist nicht möglich. Gefälschte Gutachten, Zahlen über Kosten wurden im Mafia Stile produziert, schlimmer wie in Italien. Nicht nur der BER Flugplatz in Berlin, sonders extrem dumm, korrupt die Politik Bahnchefs, was schon unter Gerhard Schröder anfing, mit Dumm Kriminellen Politik Vorständen.

    wie korrupte Bahn Chef von Heinz Dürr bis Roland Pofalla die Bundesbahn ruinierten

    05. September 2019 um 9:00
    Das geplante Desaster der Deutschen Bahn – Beraterverträge für Ex-Politiker und Gewerkschafter

    Das Desaster der Deutschen Bahn ist kein Versehen. Es gibt Täter. Sie sitzen in der Bundesregierung, im Bundestag und seit Jahren im Tower der Deutschen Bahn. Arno Luik, langjähriger Stern-Autor und profilierter Bahn-Kenner, zeigt in seinem Buch „Schaden in der Oberleitung“ das komplette Desaster detailliert auf. Er nennt Ross und Reiter, er nennt die Täter. Albrecht Müller.
    Weiterlesen

    „Über 140 000 Züge fielen im Jahr 2017 komplett aus“
    26. November 2019 Reinhard Jellen
    Ein Aderlass von Wissen, der durch Nichtwissen und Inkompetenz ersetzt wurde: durch Betrugs Berater von Berger (Deutsche Betrugsbank: Deutsche Bank) und McKinsey.
    Inhaltsverzeichnis

    „Über 140 000 Züge fielen im Jahr 2017 komplett aus“
    „Leitende Bahnbeamte wurden demoralisiert, kujoniert, sie ins Abseits gedrängt“
    Auf einer Seite lesen

    Arno Luik über das Desaster der Bahn seit ihrer Teilprivatisierung
    Die Bahn agiert seit ihrer Teilprivatisierung wie ein Staat im Staate: Trotz katastrophalem Kundenmanagement, krasser Misswirtschaft und irrsinniger Personalpolitik ist keine politische Weichenstellung in Sicht. Für viele potentielle Fahrgäste befindet sich die Bahn in punkto Logistik, Pünktlichkeit, Service und Sicherheit auf dem Abstellgleis, meint Arno Luik in seinem Buch Schaden in der Oberleitung – Das geplante Desaster der Deutschen Bahn.

    Herr Luik, welche Bilanz haben die Bahnchefs Dürr, Mehdorn und Grube aufzuweisen und was haben sie dabei verdient?
    Arno Luik: Dürr, Mehdorn und Grube waren Bahn-Azubis, als sie unglücklicherweise für alle hier im Land Bahnchefs wurden. Von dem komplexen System Bahn hatten sie bei Amtsantritt keine Ahnung, sie hatten wahrscheinlich auch kein Interesse an der Bahn. Diese drei Bahnchefs kommen aus der Auto- beziehungsweise Luftfahrtindustrie.
    …………………………………..

    Sie haben Volksvermögen verschleudert, Schienen rausgerissen, Weichen demontiert, wertvolles Bahnland verscherbelt. 1994 hatten die Bahn 0,000 Milliarden Euro Schulden. Heute ist sie mit 25 Milliarden in den Miesen, faktisch – wenn es die implizite Staatsgarantie nicht gäbe – also pleite. Dürr, Mehdorn und Grube – Totengräber der Bahn.
    Aber nicht nur sie allein sind die Täter des Bahn-Desasters: Mitschuld am desolaten Zustand der Bahn sind die regierenden Politiker, die Damen und Herren im Bundeskanzleramt, die Verkehrsminister und die Mitglieder des Verkehrsausschuss.
    Im neo-liberalen Privatisierungswahn wollten sie die Bahn an die Börse bringen. Für diesen Börsengang – vor allem in der Regierungszeit von Schröder und Fischer – sollte die Bahn sexy für Investoren gemacht werden. Sexy aber heißt: sparen, sparen wo es nur geht – an Menschen, Material, Reparaturen. Die Bahn wurde so über viele Jahre systematisch kaputtgespart.
    Gleichzeitig schafften es aber die Zerstörer der Bahn, Dürr, Grube, Mehdorn ihr Gehalt um viele Hundert Prozent zu steigern…

    https://www.heise.de/tp/features/Ueber-140-000-Zuege-fielen-im-Jahr-2017-komplett-aus-4591673.html

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s