das Georg Soros Komplott, einem korrupten Enterprise Weltweit

Das Mafia Komplott der Georg Soros Justiz Mafia um die IRZ-Stiftung, korrupter EU und Berliner Gestalten, ohne jede Kompetenz  welche den Jusitz Apparat stellen in Albanien verhinderte jeden Prozez gegen Samir Tahiri, als man den Staatsanwalt feuerte: Besim Hajdarmataj, wo es bis heute keine Begründung gibt. Weltweit dienen die auch EU, von den Deutschen finanzierten nur der Geldunttersćhlagung der NGO Murks von „useful idiots“!

Für die Unterschlagung v0n Milliarden jedes Jahr, dürfen ausl. Politiker, Kriminelle wie Samit Tahiri, ihre Eltern zur Kostenlosen Krankenhaus Behandlung nach Deutschland, wie Samir Tahiri,, oder der Pm von der Verrecher Republik Kosovo: Musafja. In München hat Samir Tahiri Verwandte und schon wurde Bayern eine Drehscheibe rund um Albaner Phantom Firmen im Koks und Drogenhandel, mit der Hamburger Koks und Drogen Mafia in Koooperation! LGBT, Schwuchtel Geschwafel, gehört wie Menschenrechte, zum Betrugsgeschäftsmodell

Grosse Gelder verschwinden spurlos, schlimmer wie in einem ordinären Mafia Unternehmen: die EU, wo die Draghi Ratten, 2,6 Billiarden € faule Kredite kaufen, von VW, und etlichen Banden, wobei Draghi ja die Betrugs Geschäfte der „Onte Pascha Bank“ genehmigte, als mit mit Milliarden Provisionen für Morgan Stanley, eine bankrotte Spanische Bank kaufte. was an die BayernLb, mit der HJype Adria Alpe erinnert und Edmond Stoiber und einem kriminelle Vorstand. Georg Soros NGO normal, das Geld verschwindet wie immer, für eine billige PR Show

11,2 Milliarden Euro EU-Gelder unauffindbar: „Schummel-Schiff“ schickt Agenten zu Soros-NGOs in die Ukraine

EU Mafia

Schon 2016 meldete der EU-Rechnungshof, dass 11,2 Milliarden Euro EU-Gelder an die Ukraine geflossen seien, ohne dass irgendeine Rechenschaft darüber abgelegt wurde. Auch heute konnte die EU auf Anfrage des Deutschland Kuriers nicht sagen, welche Gelder in der Ukraine wohin fließen, sondern verwies auf eine Infografik aus dem Jahr 2018:

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/112-milliarden-euro-eu-gelder-unauffindbar-schummel-schiff-schickt-agenten-zu-soros-ngos-in-die-ukraine-a3042953.html

Bashkëjetesë

Albania Fires Prosecutor in Ex-Minister’s Drugs Case
deumerika_der_avatar_unbekannter_maechte_verfassungsloses_deutschland_mitten_in_europa_qpressDalldisje
May 9, 2018

Temporary General Prosecutor Arta Marku on Wednesday dismissed Besim Hajdarmataj, who was working on a drug-smuggling case against former interior minister and ruling party MP Saimir Tahiri, from his position as head of the Serious Crime Prosecution office.
Prosecutor Besim Hajdarmataj. Photo: Gent Shkullaku/LSA

In a statement released on Wednesday Marku said that his office believes that the sacking of Hajdarmataj “will bring results in fast and effective penal proceedings for cases with a high priority.”

Hajdarmataj however told BIRN that he didn’t knew the reason for his firing, but he expected to be able to continue to work on Tahiri’s case.

Prosecutors have claimed they have reasonable suspicion that Tahiri was involved in drug-trafficking while he was a minister, aiding a drugs smuggling ring directed by his cousins.

Albania Opposition Condemns Ex-Minister’s Suspended Sentence

Court gives former Interior minister a suspended jail sentence for abuse of power – but finds him not guilty of the more serious charges of drug trafficking, in a verdict that the main opposition party called ‘shameful’….
Hajdarmataj is one of three prosecutors who last year asked parliament’s permission to arrest Tahiri on drug-smuggling charges.
Tahiri Verdict Shows a Captured Judiciary Unbothered by Reform

Tahiri Verdict Shows a Captured Judiciary Unbothered by Reform

The verdict in the case against former Minister of Interior and right hand of Prime Minister Edi Rama has shown clearly, for all to see, what a captured judiciary looks like. Accused of membership of a criminal organization and international drug trafficking, Tahiri was eventually – after „deliberations“ taking hours – convicted for a completely…

By Vincent W.J. van Gerven Oei Yesterday at 06:04

Former Albanian Minister of Interior Sentenced to 5 Years for Abuse of Office

Former Albanian Minister of Interior Sentenced to 5 Years for Abuse of Office

The Serious Crime Court sentenced former Minister of Interior Saimir Tahiri to 5 years in prison, which is reduced to 3 years and 4 months due to the abbreviated trial. The court dropped all the three charges by prosecutors, and sentenced him on a different charge – abuse of office. However, Tahiri will not serve…

Yesterday at 20:08

3 Gedanken zu „das Georg Soros Komplott, einem korrupten Enterprise Weltweit“

  1. Lachkrampf über die Verbrecher, welche Demokratie bringen wollen, mit dem selben Sauhaufen von Hirnlosen und Kriminellen wie das Auswärtige Amte

    USA: Michael Flynn wirft FBI Lügen und Manipulation vor (Video)

    USA: Michael Flynn wirft FBI Lügen und Manipulation vor (Video)
    (Archivbild). Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater Trumps, Michael Flynn, am 24. Juni 2019 in Washington, USA.
    General Michael Flynn war der erste Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump. Nur wenige Wochen nach Antritt musste Flynn wegen angeblicher Kontakte zu ausländischen Mächten von seinem Amt schon wieder zurücktreten.

    Wegen angeblich widersprüchlicher Aussagen wurde bald gegen Flynn ermittelt. Nun stellt sich heraus, dass die widersprüchlichen Aussagen Flynns tatsächlich aufgrund gefälschter Dokumente des FBIs zustande kamen. Peter Strzock, ein mittlerweile gefeuerter FBI-Agent und Gegner Donald Trumps, hat diese Änderungen möglicherweise vorgenommen.

    Demnach wäre das FBI als Instrument zur Vernichtung politischer Gegner eingesetzt worden.

    Mehr zum ThemaWurde Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater vom FBI in eine Falle gelockt?

    Gefällt mir

    1. Philip Rieker, einer der typischen US Idioten, welcher nicht nur Donald Trump kritisiert, nun auch die, weil man keine EU Beitritts Gespräche mit den Albanischen Verbrecher Kartellen beginnt. Das US Department of State, hat wie das Auswärtige Amt, nur Idioten als Minister was mit Heiko Maas, Steinmeier und der Schwuchtel Michael Roth mehr wie deutslich wurde.

      2010:
      Europa verlangt von Albanien, das es die illegalen Immunitäts Verträge für US Bürger für ungültig erklärt

      Die USA und ihr Partner: Prinz Bandar: Gift Gas für Saddam und nun nach Syrien

      I tha JO Shqipërisë për negociatat/ Diplomati amerikan kritika BE-së (VIDEO)>
      Tetor 31, 2019


      Ndihmës -Sekretari amerikan i Shtetit në detyrë, Philip Reeker, ka kritikuar “udhëheqës të caktuar” në Bashkimin Evropian për qëndrimin e mbajtur të asaj që ai e quajti një “pikëpamje të shekullit XIX” ndaj Ballkanit Perëndimor.

      Deklarata vjen pasi BE nuk çeli bisedimet e anëtarësimit me Shqipërinë dhe Maqedoninë e Veriut.

      LEXO EDHE „Transportuesi 2018“, goditet grupi i strukturuar kriminal/ Arrestime në Itali dhe Shqipëri

      Duke folur për REL, Reeker tha se Shtetet e Bashkuara ishin “të zhgënjyera” nga vendimi, marrë nga ministrat e BE-së më 15 tetor.

      Për t’u bërë pjesë e grupit mjafton të klikoni: JOIN GROUP

      Der Ex-Kabinetts Chef des US Department of State: Colonel Lawrence Wilkerson, erklärt: das heute Washington das US Department of State vollkommen inkompetend ist, inklusive Obama.
      „Economic Hitman“ Perkins: „NSA und CIA hinter Super-Cover Wirtschaft“ – EXKLUSIV

      CC BY 2.0 / David / „12,000 Flags for 12,000 Patriots“ Event

      Wirtschaft
      10:00 18.11.2017(aktualisiert 14:02 18.11.2017) Zum Kurzlink
      0 49831015

      John Perkins arbeitete für ein US-Wirtschaftsberatungs-Unternehmen – bis er entdeckte, dass sein Arbeitgeber Aufträge für die US-Geheimdienste CIA und NSA ausführte. Er stieg aus. In Teil 2 des exklusiven Sputnik-Gesprächs spricht er über Beweggründe und Hintergründe seiner Arbeit – und warum er trotz Morddrohungen sein Buch „Bekenntnisse“ schrieb.

      Mr. Perkins, wie haben Sie eigentlich bemerkt, dass Ihr Arbeitgeber, eine Consulting Firma in Boston, Aufträge für die US-Geheimdienste NSA und CIA ausführt? Gab es da einen bestimmten Augenblick der Wahrheit, oder wie haben Sie das herausgefunden?

      Ich muss eines klarstellen: Ich habe nie direkt für diese Dienste gearbeitet. Und für mein Unternehmen muss ich sagen: Die Aufträge kamen über die Weltbank oder über die US-Entwicklungsbehörde. Oder vom US-Finanzministerium. Mit diesem hatten wir einen Vertrag über ein Engagement in Saudi-Arabien. Also: Meine Firma wurde von diesen Institutionen bezahlt. Und meine Firma wiederum hat mich bezahlt. Wir hatten nie einen richtigen Vertrag mit der NSA oder der CIA. Das lief immer über Zwischenverträge, Mittelsmänner und Sub-Unternehmen – soweit ich zumindest weiß.

      Die Verbindung, die ich zur NSA hatte, war sehr indirekt. Der Mann, der mich bei Chas T. Main* eingestellt hatte, war in der Reserve der US-Armee und hatte wohl Verbindungen zu US-Geheimdiensten. Also gab es eine indirekte Beziehung, aber keine direkte.


      © AFP 2017/ Jewel Samad
      „Wirtschaftskiller“ Perkins: „Ich half den USA beim Ausnehmen armer Länder“ EXKLUSIV

      (* Anm. d. Red.: Chas T. Main war ein Wirtschaftsberatungs-Unternehmen mit Sitz in Boston, USA. Dort arbeitete Perkins als Chef-Ökonom. Seine Aufgabe war es, mit Weltbank-Krediten Entwicklungsländer und deren Regierungen von US-Unternehmen abhängig zu machen. Darüber hinaus wurden die Kredite als Druckmittel verwendet, um bestimmte außenpolitische und geheimdienstliche Ziele der USA in diesen Ländern zu verwirklichen: Beispielsweise den billigen Zugang zu Rohstoffen wie Öl oder den Bau von US-Militär-Basen in dem Land. Lesen Sie mehr dazu in Teil 1 des Interviews.) Also haben Sie auch keine CIA- oder NSA-Agenten im Rahmen Ihrer Tätigkeit getroffen?

      Ich habe wahrscheinlich welche getroffen, aber sie haben sich nie als solche identifiziert. Das ist ziemlich typisch für jede Geheimdienstszene. Egal ob in Deutschland, in Russland oder in der Sowjetunion zu jener Zeit. Es ist typisch, dass Leute, die für die CIA oder den KGB arbeiten, keine Namenskarten tragen oder sich selbst so nennen. Sie hatten meist Cover-Identitäten, waren offiziell Diplomaten, Handelsattachés in der US-Botschaft, oder sie arbeiteten für Privatunternehmen. Ich traf also nie jemanden, der sich als CIA- oder NSA-Agent identifiziert hatte. Ich vermute jedoch, dass ich einige von denen im Laufe meiner Arbeit getroffen und auch mit ihnen zusammengearbeitet habe.

      Welche Rolle spielen die Geheimdienste im heutigen Weltwirtschaftssystem?

      © AP Photo/ Carolyn Kaster
      Enthüllungen: CIA veröffentlicht Tagebuch von Osama bin Laden

      Das zeigen mittlerweile auch TV-Serien im US-Fernsehen wie „Patriot“: Die NSA, die CIA und andere solcher Dienste bedienen sich häufig Leuten aus der Wirtschaft. So wie die NSA das bei mir gemacht hat. Warum? Weil das einfach nur ein Super-Cover ist. Sprich: Man nimmt sich Wirtschaftsleute, die verdeckt für die Geheimdienste arbeiten. Ich wurde niemals von der CIA oder der NSA bezahlt. Ich wurde immer von meinem Arbeitgeber Chas T. Main bezahlt. Der wiederum wurde aber von den Diensten bezahlt, um gewisse Infrastruktur-Projekte in den armen Ländern durchzuführen. Damit kann die US-Regierung hinterher immer glaubhaft beteuern, man habe mit der ganzen Aktion nichts zu tun und nie davon gewusst. Das wurde ja alles nur von einer privaten Firma getan.Warum sind Sie dann ausgestiegen?

      In den ersten Jahren dachte ich, was ich dort mache, ist eine gute Sache für jeden, auch für die Entwicklungsländer. Weil wir ja Geld investierten und die Länder vorankamen – wie Statistiken zeigten. Aber im Laufe der Zeit begann ich zu sehen, dass die Investitionen nur wenige reiche Familien in den Entwicklungsländern, US-Unternehmen und natürlich meine Firma begünstigten. Wenn wir Geld an Länder wie Ecuador oder Indonesien verliehen, war das immer an die Bedingung geknüpft, dass dieses Geld dazu verwendet wird, Infrastruktur-Aufträge ausschließlich für US-Unternehmen in diesen Ländern zu sichern, für US-Firmen wie Halliburton oder General Electric. Und dabei halfen die reichen, Oligarchen-Familien in den betreffenden Ländern mit.

      Jedoch: Die Mehrheit der Bevölkerung im Land, die Armen und Ärmsten, litten weiter und blieben finanziell am Boden. Es hat mich Jahre gekostet, das zu kapieren. Ein Grund für dieses Verständnis liegt auch darin, dass ich im Friedenscorps der USA gedient habe und fließend Spanisch sprechen kann. Ich war in diesen Ländern auf den Straßen, habe mit der Bevölkerung geredet, habe gesehen, wie schlecht es denen geht.

      Was geschah nach Ihrem Ausstieg?

      Mein alter Arbeitgeber hat alles versucht, mich weiter drin zu behalten. Ich zog aber weg und begann, ein Buch zu schreiben. Darüber, was ich getan habe. Ich kontaktierte andere Leute aus der Branche. Die sogenannten „Schakale“. Sie kamen zum Einsatz, wenn wir Economic Hitmen nicht damit weiterkamen, die Staatsführung eines Landes zur Kooperation mit uns zu bewegen. Unwillige Regierungen wurden dann von den Schakalen durch Staatsstreiche, durch Putsche oder sogar durch Attentate abgesetzt.

      © REUTERS/ Aaron P. Bernstein
      Amerikanische Sanktionen versetzen Industrie harten Schlag

      Ich habe nach meinem Ausscheiden Drohanrufe und Morddrohungen erhalten. Drohungen gegenüber mir, meiner Familie, meiner Tochter. Und ich erhielt sogar ein sehr lukratives Angebot von einem anderen Wirtschaftsberatungs-Unternehmen, einem unserer Haupt-Konkurrenten. Sie sagten mir: „Nimm unser Angebot an und schreib das Buch nicht.“ Also fühlte ich mich etwas bedrängt und schrieb erstmal Bücher zu anderen Themen. Erst viele Jahre später schrieb ich dann „Bekenntnisse eines Economic Hitman“, mein bekanntestes Buch.Im letzten Interview hatten Sie bereits darüber berichtet, wie Sie die Welt zu einem besseren Ort machen wollen. Bitte erzählen Sie uns etwas darüber, was Sie da genau tun? Was ist die Hauptaufgabe Ihrer eigenen Organisation „Dream Change“?

      „Dream Change“ ist eine gemeinnützige Organisation, die ich zu gründen half. Unser Job dort ist es, den Traum zu ändern. Das herrschende Paradigma des Raubtier-Kapitalismus zu ändern. Die Wahrnehmung zu ändern. Was wir lernen und verstehen müssen, ist, dass menschliche Realität durch Wahrnehmung, durch Perzeption, geprägt und gestaltet wird. Es gibt die physische, die objektive Realität. So wie wir beide hier über Mikrofone miteinander kommunizieren. Aber die Worte, die wir sprechen, passieren auf der Ebene der Wahrnehmung. Wenn man das vertieft, erkennt man: Es gibt keine Staaten, kein Deutschland, kein Russland, keine USA. Keine Religionen, keine Kulturen.

      All das existiert nur, weil es Menschen so wahrnehmen. Und wenn genug Menschen die gleiche Sache als solche wahrnehmen und akzeptieren, dann hat das plötzlich Auswirkungen auf die objektive Wirklichkeit. Zum Beispiel durch Gesetze. Mein Job ist es heute, diese Wahrnehmung zu ändern. Wir wissen, dass die Welt heute in einer großen Krise ist. Gefangen in einem Wirtschafts-System, in einem Militär-System, das die Erde, die Umwelt bedroht. Und das alles nur, weil die großen globalen Unternehmen, die die Welt kontrollieren, nur auf Profit-Maximierung aus sind und alle negativen Folgen ignorieren. Ich möchte mithelfen, diesen Zustand zu ändern.

      Die Internet-Seite von John Perkins

      Pseudo Demokratie des Nepotismus als Titel Geschichte: Made by EU, Berlin, Washington
      Balkanblog
      “Chaostheorie”: Die Blindheit Europas gegenüber der Militärstrategie der USA
      zu korrupt und dumm: die US und EU Verantwortlichen und vollkommen inkompetend wie ein frühere Stabs Chef des US Department of State erklärt.

      Man liest auch nicht den Albanischen Professor der New Yorker Universität, Revolutions Student in 1990 in Albanien, was er für Fakten klar ausdrückt. Heute werden Gestalten Aussenminister in Deutschland seit dem Taxifahrer Joschka Fischer, die dümmer wie Tiere sind, nie etwas kapieren und functional illerate sind. Sammelbecken die vielen Think Tanks der Deutschen Stiftungen, wo die dümmsten Gestalten,welche keine Arbeit finden, entsorgt werden. Identisch bei den Amerikanern.

      Gelder in den Schwarzen Löchern des Nepotismus, verschwinden zulassen, die einzige Aussenpolitik, wie ein billiger Bank Räuber. 2009: Nato-Experte Hamilton: „Deutscher Trend zur Scheckbuch-Diplomatie macht Sorgen“

      Frühere Kanzlei Chefs wie , Colonel Lawrence Wilkerson outen die Verbrecher des US Departmen of State, als vollkommen inkompetend und dumm. „Ex-State Dept exec: US leadership is inept & incompetent, incl. president “

      Idioten regieren die USA, was sogar Insider Amerikaner inzwischen schreiben und immer dabei: Gestalten wie Steinmeier, Peter Struck, die Grünen Pädophilen Bande!

      But it was not to be. By the end of the Bush years, Rice’s reputation lay largely in tatters. “There was a time when,” New York Times correspondent Helene Cooper wrote in September 2007, “perhaps more than Hillary Rodham Clinton or Barack Obama, Condoleezza Rice seemed to have the best shot at becoming the first woman or the first African-American to be president.”

      Ex-Secretary of State Condoleezza Rice
      Accounts of the early Bush years, particularly following 9/11, showed that Rice was an incompetent manager of the National Security Council process, unable or unwilling to withstand the onslaught of wondrously reckless and short-sighted advice provided by Vice President Dick Cheney, Defense Secretary Donald Rumsfeld and Paul Wolfowitz………….

      https://consortiumnews.com/2017/05/12/the-glorious-return-of-condi-rice/

      Wesley Clark über die Verbrecher des US Department of State

      Natoeinsatz in Afghanistan: „Konflikt verschlimmert“
      Thomas Pany 11.04.2014

      War on Terror!If nothing of the above wakes you up you can simply go back to Sheep.

      Zum Antworten anmelden

      Kategorien:Europa

      Abstieg zur Schmieren Komodie: das US Department of State: Bringing Peace, Security to Syria
      Januar 1, 2016

      IQ der Länder und wie kriminelle Politiker die Verblödung von Europa, von Schweden organisieren durch die Migranten Ströme
      Oktober 24, 2017 balkansurfer Bearbeiten Hinterlasse einen Kommentar Go to comments

      UNO-Bericht enthüllt: Der Bericht ist hier nachzulesen.
      von CIA Mann: Carl Bildt, Tranz Timmermann, CIA Mann Sarkozy, die korrupten EU Gestalten vor allem Grüne und Rote sind aktiv dabei, möglichst viele Afrikanische Kriminelle und Idioten nach Europa zubringen. Ebenso Franz Walter Steinmeier, obwohl jeder weiß Wissenschaftlich festgestellt ist, das diese Leute überwiegend keine Bildung haben, einen IQ von unter 70 und nicht Arbeitsfähig sind.

      How Sweden as a mamber of the so-called “West” in six months reduced the most successful and humane nation in Africa in to a Hell-hole currently under the nominal control of terrorist-designated warlords.

      ayed by CIA and NeoConsOil and War in Sudan: the Role of Carl Bildt and Co.

      Korrupt-dumme und kriminelle Politiker regen sich auf: von Steinmeier, Carl Bildt bis Göring-Eckardt

      Schock-Prognose: Schweden wird bis 2030 Entwicklungsland sein

      Symbolfoto Slum: Flickr, computerwhiz417, CC BY-NC 2.0 / Schweden-Karte: Pixabay / Bildkomposition „Wochenblick“
      Laut jüngstem UNO-Bericht sackt Schweden seit 2010 immer rascher auf Entwicklungsland-Niveau ab und wird bis 2030 von Ländern wie Kuba, Mexiko, den baltischen Staaten oder Bulgarien überholt werden.

      Ein Kommentar von Kornelia Kirchweger

      So wird es wohl allen Ländern gehen, wo linke Gutmenschen im bunten Kulturrausch die über Generationen geschaffenen Errungenschaften ihrer Heimatländer zerstören.

      Nur mehr Sozialhilfeempfänger – schlechte Bildung
      Ein Indikator für diese dramatische Vorhersage ist etwa die Abhängigkeit von staatlichen Sozialleistungen. In Schweden ist das vor allem bei Migrantenfamilien immer mehr der Fall. Das macht das Land international nicht mehr wettbewerbsfähig.

      Auch das Bildungssystem Schwedens ist auf unterstem Niveau angekommen. Die UNO bezieht sich bei ihrer Einschätzung auf den „Human Development Index“ (HDI).

      Foto: Kawesa: Wikimedia, Shikeishu, CC-BY-SA 4.0 Hintergrund: Flickr, Mike Herbst (CC BY-NC 2.0) Kirchweger: Wochenblick. Bildkomposition Wochenblick

      Schweden lag dabei 2010 noch auf Platz 15. 2015 rutschte das Land schon auf Platz 25 ab. 2030 wird es auf Platz 45 enden. Selbst das heute bankrotte Griechenland wird nach UNO-Schätzungen bis dahin wieder auf Platz 13 vorrücken. Anderen nordischen Ländern – etwa Finnland – sagt die UNO einen noch größeren Fortschritt voraus. Der Bericht ist hier nachzulesen.
      Ex-Finanzminister: Schweden soll wie Afrika werden
      Erschütternd ist auch, dass schwedische Politiker den Absturz ihres eigenen Landes bewusst vorantreiben. Nach dem Motto: wenn wir die dritte Welt importieren, werden wir zur dritten Welt. Der frühere schwedische Finanzminister, Anders Borg, findet großen Gefallen an dieser Logik.

      Symbolfoto: Fotolia, .shock / Bildkomposition „Wochenblick“

      Er hoffe, dass Schweden in 10 Jahren wie Afrika sei, sagte er während eines Besuchen in der nigerianischen Hauptstadt Lagos. Die Kleider der Frauen dort seien prachtvoll und bunt, war er begeistert. Die Schwedinnen hingegen kleiden sich langweilig und unauffällig. Der echte Durchbruch für Multi-Kulti in Schweden sei dann gelungen, wenn es afrikanische Fast-Food-Ketten in Stockholm gebe.
      Ex-Premier: Schweden gehört den Migranten
      Noch haarsträubendere Aussagen kamen vom früheren schwedischen Premierminister, Fredrik Reinfeld. U.a. sagte er, Schweden gehöre den Immigranten, nicht den Schweden. Das Schwedische sei reines Barbarentum. Als ethnische Gruppe seien die Schweden uninteressant, und es sind die Immigranten, die ein neues Schweden schaffen.

      Gefällt mir

      1. Charter sagte vor Jahren schon die USA sind keine Demokratie

        Aussenminister Heiko Maas – der Supergau der deutschen Diplomatie

        Ein Idiot, der keine Ahnung hat aktuell

        Die gesamte Politik Klasse auch des US Department of State, sind heute die grösste Verbrecher Gruppe in der Welt, wie man auch mit Ursula von Leyen, Angela Merkel und dem Klima Betrug sieht. Es geht um den Diebstahl von Milliarden nach dem Betrugs Konzept von Al Gore im zweiten Anlauf nach 2007.
        Frank Walter Steinmeier wollte es halt bunt, mit allen Folgen im Auswärtigem Amte

        Aussenpolitik:

        US und Deutsche Banden, rund um korrupte Idioten, was als Aussenpolitik verkauft wird, wo es nur noch um Milliarden Diebstahl

        Was uns die Enthüllungen von Rex Tillerson über Netanyahus Manipulationen der U.S.-Außenpolitik über die Bundesregierung sagen
        20. September 2019 Daniel Neun

        Der von U.S.-Präsident Donald Trump im März 2018 als Außenminister entlassene Rex Tillerson gab vor zwei Tagen in der Harvard Universität im Rahmen einer hochrangigen Gesprächsrunde „erhellende“ Einblicke. Es ging um die Manipulationen der U.S.-Außenpolitik durch die immer noch im Amt befindliche extrem rechte Netanyahu-Regierung in Israel…

        Neben vielen anderen hochinteressanten Aspekten, wie bezüglich der praktisch von allen etablierten Regierungen und Organisationen weltweit (vorneweg vom Doppelagenten Mahmud Abbas und dessen „Autonomiebehörde“) verratenen und verkauften Zwei-Staaten-Lösung von Israel und dem immer noch besetzten Palästina, gab Tillerson u.a. bezeichnende Einblicke in das State Department, das U.S.-Außenministerium.

        Selbst die sparsamen Schilderungen Tillersons ergeben das Bild eines desaströs unübersichtlichen, aufgeblasenen Apparats ohne klare Verantwortlichkeiten, Zuständigkeiten und Befehlsketten, in der primär als Selbstversorger und Verteidiger eigener Interessen agierende Apparatschiks, externe „Berater“, Konsortien und ausländische Mächte leichtes Spiel für Manipulationen, Sabotage und „bürokratischen Widerstand“ haben.

        Auszug aus dem Harvard-Bericht über Tillersons Schilderungen:

        „Schon früh war für ihn ‚ziemlich offensichtlich‘, dass ein Großteil der Abteilung veraltet war, von Managementpraktiken über einige Systeme bis hin zur IT, und es gab keine eindeutige Befugnisübertragung, wie er es im privaten Sektor gewohnt war, also fiel es ihm schwer zu verstehen, „wie Entscheidungen getroffen werden, wer die Befugnis hat, welche Entscheidungen zu treffen, und wer verantwortlich ist“, sagte er.“

        Es fällt schwer anzunehmen, dass sich die Verhältnisse im State Department seit Amtsantritt von Mike Pompeo zum Besseren verändert haben.

        Die Schilderungen von ex-Außenminister Rex Tillerson über die Zustände im U.S.-Außenministerium können, meiner bescheidenen Ansicht nach, als Blaupause für so ziemlich alle Regierungen und deren ungezählten Behörden im westlichen Einflussgebiet gelten, bis zum Beweis des Gegenteils.

        weiterlesen

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s