Die korruptesten Berliner, Brüssler und US Wirtschafts Experten, welche Albanien ruinierten und über 1 Billiarde € in Deutschland stahlen

Wenn korrupte Idioten regieren, sieht man am Besten an den Georg Soros Idioten in Brüssel und in Berlin. Was wollten die korrupten Verrückten auch noch Moderne Wirtschaft, in den Balkan und nach Osten bringen, was kriminelle Hirngespinste waren wie die PPP projekte, mit der KfW und extrem dummen Deutschen Ministern, wie Steinbrück, Heidmarie Wieczoreck-Zeul, Uschi Eid usw. Die Wirtschaft in Albanien ist vollkommen ruiniert, nicht einmal Grundeigentum wird respektiert, sondern im Wild West Stile, wird überall gebaut, was automatisch zum Untergang einer Gesellschaft führt und deswegen wandern die Meisten Albaner aus.

Wie in Deutschland, haben korrupte Kriminelle und Idioten das Sagen, was ja mit Steinmeier, Rezzo Schlauch, Steinbrück, Jörg Asmussen anfing und 1 Billiarde Vermögen vernichtete in Deutschland mit Mafiösen US Consults und Hedge Funds.

Georg Soros: Richardo Hausmann Bildung; Dumme werden Minister und Präsidenten in Albanien in Tradition

Georg Soros Idioten müssen auch noch nach über 25 Jahren, dumme Kommentare zur Wirtschaft geben, was mit der „Schock Therapie“ begann, heute mit den Idioten der Zivilen Gesellschaft, Schwuchtel NGOs, und Pseudo Unis wie EUT in Tirana fortgesetzt wird.

Die Dümmsten der „Zivilen Gesellschaft“ wie US Professorin: Lory E. Amy beleidigt harmlose Studenten in Tirana

Geldwäsche, Betrug, Drogen und Kinder Handel, die einzige Geschäftswelt der Albaner Mafia, wo immer mehr Einwohner auswandern, seitdem Idioten des Justizministeriums, mit der IRZ Stiftung auch noch Justiz bringen wollen mit iher „Camorra“ Organisation und Mission der Hirnlosen Inkompetenz.
Bildschirmfoto vom 2019-07-13 19-24-00

The miracle of Hausmann: How money can pay for blatant lies?

Last week, the propaganda machine of the Albanian government went into overdrive: A Harvard professor had written about the economic „miracle“ which the country is going through. As we soon explained though, Ricardo Hausmann, the current director of the Center for International Development (CID) at the Harvard Kennedy School for Government, had not reached his conclusion…

die US Idioten in 2013 schwafeln über die Weltwirtschaft und hatten real Nichts verstanden, das man produktive Arbeits Plätze nicht vernichtet, auslagert, was das Rückgrat alle Volkswirtschaften seit 2000 Jahre ist.

Ein Problem der Auswänderung und die Produktion von gefälschten Ausbildungs Diplomen, Sprach Zertifikaten erreicht Rekord Werte

  • Welche Wirkung hat die Kehrseite der Zuwanderung, nämlich die Abwanderung auf die Entsendeländer?Es wird, wie oben erwähnt, schwierig, bei der Abwanderung der aktiven tatkräftigen jüngeren Generation die Versorgung mit der notwendigen Infrastruktur und notwendigen öffentlichen Gütern zu gewährleisten. Die Abwanderung qualifizierter Personen ist zugleich ein Verlust für die abgebenden Völker. Sie haben für die Ausbildung gesorgt. Das hat Geld und Ressourcen gekostet. In der Folge profitieren die Gut- situierten von den Weniger-gut-situierten. Und die von Abwanderung betroffenen Regionen leiden bis hinein in ihre Familien und privaten Beziehungen. Darauf hatten wir auf den NachDenkSeiten schon mehrmals hingewiesen. In diesem Beitrag war ich am 17. August dieses Jahres auf dieses Problem eingegangen. Damals war auch schon darauf hingewiesen worden, dass die Abwerbung ein ethisch ausgesprochen problematischer Schachzug ist. Es ist Ausdruck eines tief sitzenden Egoismus.
  • In wessen Interesse ist die Zuwanderung? Wessen Interessen werden verletzt?Die Zuwanderung liegt nicht im Interesse der abhängig arbeitenden Menschen. Sie liegt nicht im Interesse der wohnungssuchenden Menschen. Sie liegt im Interesse der besitzenden und im Interesse der Arbeitskräfte nachfragenden Wirtschaft. https://www.nachdenkseiten.de/?p=46436

4 Gedanken zu „Die korruptesten Berliner, Brüssler und US Wirtschafts Experten, welche Albanien ruinierten und über 1 Billiarde € in Deutschland stahlen“

    1. Immer dabei mit Kriminellen, Mördern, Terroristen, BMZ, KfW auch bei der Rodung der Urwälder, für Palm Öl

      World Wildlife Fund WWF, ein reines Betrugs Modell der Politik und Wirtschaft

      [gallery ids="9314,5176,3817,1322" type="rectangular"]

      Menschenrechts-Skandal Deutschland stoppt Zahlungen für umstrittenes WWF-Projekt im Kongo

      Über Jahre hinweg soll der WWF bei seiner Arbeit in Afrika und Asien Menschenrechte verletzt haben. Nun hat der Skandal auch finanzielle Konsequenzen. Von Julia Merlot mehr… [ Forum ]
      KfW schloss neuen Fördervertrag ab

      Der WWF verweist darauf, dass sich das Projekt im Salonga-Nationalparkt derzeit zwischen zwei Projektphasen befinde. Gemeinsam mit der KfW erarbeite man derzeit ein Konzept, wie die nächste Projektphase umgesetzt werden könne.

      Wie viel Geld KfW und GIZ bislang an die von den Vorwürfen betroffenen Projekte gezahlt haben, ist nicht bekannt. Auch zur Frage, unter welchen Voraussetzungen Zahlungen zurückgefordert werden könnten, wollten KfW und GIZ laut „BuzzFeed“ keine Angaben machen, da die vertragliche Vertraulichkeitspflicht gelte.

      Mehr zum Thema

      Bericht über WWF „Menschenrechtsaspekte finden zu wenig Beachtung“

      Im September 2018 hat die KfW einen neuen Finanzierungsvertrag mit der kongolesischen Naturschutzbehörde unterzeichnet, obwohl sie damals bereits von möglichen Menschenrechtsverletzungen wusste. Eine im Januar 2019 unterzeichnete Zusatzvereinbarung verpflichte die Partner der KfW dazu, Sozial- und Umweltstandards einzuhalten, so das BMZ.

      Die Mittel sollen für insgesamt sechs Schutzgebiete in der DR Kongo verwendet werden. Laut „BuzzFeed“ sollen über drei Jahre hinweg von insgesamt 20 Millionen Euro Fördergeld 1,3 Millionen Euro in den Salonga-Nationalpark fließen.

      World Wildlife Fund WWF, ein reines Betrugs Modell der Politik und Wirtschaft

      Liken

    2. Milliarden hat die EU dort gestohlen, KfW Geldre auch ca. 1 Milliarde € und nochmal vom IMF ! Milliarde $! Die Georg Soros Ratten, der Zivilen Gesellschaft, hatten wieder NGOs zum Gelddiebstahl gegründet, wo ohne Kontrolle die Gelder verschwanden

      11,2 Milliarden Euro EU-Gelder unauffindbar: „Schummel-Schiff“ schickt Agenten zu Soros-NGOs in die Ukraine

      ….

      Das Nationale Anti-Korruptionsbüro der Ukraine (NABU) wurde unter Präsident Obama eingerichtet, um gegen politische Gegner in der Ukraine zu ermitteln. NABU wird u. a. vom Europarat und der International Renaissance Foundation/Open Society finanziert und arbeitete eng mit der Soros-Stiftung ANTAC zusammen. „Das 2015 gegründete Nationale Antikorruptionsbüro der Ukraine (NABU) gilt als wichtiges Werkzeug“, schrieb Euractiv.de.

      Schon 2016 meldete der EU-Rechnungshof, dass 11,2 Milliarden Euro EU-Gelder an die Ukraine geflossen seien, ohne dass irgendeine Rechenschaft darüber abgelegt wurde. Auch heute konnte die EU auf Anfrage des Deutschland Kuriers nicht sagen, welche Gelder in der Ukraine wohin fließen, sondern verwies auf eine Infografik aus dem Jahr 2018:

      https://www.deutschland-kurier.org/1…n-die-ukraine/

      Georg Soros, die EU und Berliner Politik Ganoven stahlen über 12 Milliarden € in der Ukraine

      Liken

  1. Hitler hätte seine Freude daran, wie Ursula von der Leyen, Angela Merkel, AKK, die zerstörte, korrumpierte Bundeswehr an der Grenze von China stationieren will. Partner der Banditen Clans, wie Barzani, mit eigenem General Konsulat, in Berlin, für den Drogen Schmuggel und Völkerrechts widrig.

    Deutschlands Interventionsbilanz (I)

    (Eigener Bericht) – Trotz der Todesschüsse irakischer Soldaten und Polizisten auf zivile Demonstranten setzt die Bundeswehr die Ausbildung der irakischen Streitkräfte fort. Die Zahl der Todesopfer beim Versuch der Regierung in Bagdad, die aktuellen Massenproteste gewaltsam niederzuschlagen, ist mittlerweile auf rund 320 gestiegen. Die Proteste richten sich gegen das gesamte ab dem Jahr 2003 vom Westen oktroyierte politische System. Gestützt wird das System nicht zuletzt vom Einsatz der Bundeswehr im Irak. So zementiert die Ausbildung und die Ausrüstung der kurdischen Peschmerga die Aufspaltung des Landes nach völkischen Kriterien, die aktuell von den Demonstranten als wichtige Ursache für die grassierende Korruption und für die desaströse Entwicklung des Irak identifiziert wird. Zu den Tabus des Einsatzes deutscher Tornados im Krieg gegen den IS gehört die Zahl ziviler Todesopfer bei Luftangriffen der Anti-IS-Koalition, die längst fünfstellig ist. Trotz der desaströsen Bilanz der Einsätze im Irak und in anderen Ländern dringt Berlin darauf, die deutschen Kriegsoperationen auszuweiten.

    Einsatz im Nordirak

    Der Einsatz der Bundeswehr im Irak, den der Bundestag am 29. Januar 2015 beschlossen hat – vor fast fünf Jahren -, ist faktisch dreigeteilt. Der Schwerpunkt lag zunächst auf der militärischen Ausbildung der irakisch-kurdischen Peschmerga in Erbil. Dabei wurden allein innerhalb der ersten vier Jahre rund 17.600 Peschmerga trainiert; zudem erhielten 314 Peschmerga eine Fortbildung bei der Bundeswehr in Deutschland.[1] Hinzu kamen auf Beschluss der Bundesregierung vom 31. August 2014 umfangreiche Lieferungen von Rüstungsgütern an die irakisch-kurdischen Milizen; diese erhielten unter anderem 1.200 Panzerabwehrraketen des Typs Milan zuzüglich 60 Milan-Abschussgeräte, 400 Panzerfäuste, 24.000 Sturmgewehre, 8.000 Pistolen, diverse Fahrzeuge sowie weiteres Gerät.[2] Aktuell bilden deutsche Soldaten in Erbil vor allem Militärtrainer sowie Führungspersonal aus. Berlin nimmt schließlich Einfluss auf den Aufbau und die Arbeit wichtiger Peschmerga-Institutionen. So beraten deutsche Stabsoffiziere die Leitung des „Ministeriums der Peschmerga“ – wie es bei der Bundeswehr heißt, „täglich und auf vielen Feldern“.[3]
    Völkische Vertreibungen

    Die einseitige Schwerpunktsetzung auf die Aufrüstung und das Training der Peschmerga hat schon in der Vergangenheit massive Spannungen verursacht und dem Irak neue Schwierigkeiten gebracht. Bereits 2016 wurde bekannt, dass die von Berlin geförderten Peschmerga im Windschatten des Krieges gegen den IS begonnen hatten, systematisch arabischsprachige Einwohner des Nordirak zu vertreiben – zwecks Arrondierung des rein kurdisch besiedelten Herrschaftsgebiets der Kurdischen Regionalregierung.[4] Bei Angriffen auf die Minderheit der Jesiden im Norden des Irak nutzten die Peschmerga nachweislich auch deutsche Waffen.[5] Verschärft wurden die Ethno-Konflikte zudem dadurch, dass der Geheimdienst der von Berlin protegierten Kurdischen Regionalregierung im Verlauf des Kriegs gegen den IS Massaker an tatsächlichen oder angeblichen IS-Kämpfern verübte; Dutzende, vermutlich gar Hunderte von ihnen wurden gefangengenommen und umgebracht – viele per Kopfschuss, andere, indem sie in Kühltransporter gesperrt und darin mehrere Stunden lang festgehalten wurden.[6] Aufrüstung und Training der Peschmerga förderten schließlich auch den Versuch der Kurdischen Regionalregierung vom September 2017, ihr Herrschaftsgebiet als eigenen Staat vom Irak abzuspalten. Nur mit Mühe wurde damals ein erneuter Bürgerkrieg abgewandt.[7]
    Weiterlesen
    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8104/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s