EU/Deutsche Bestechungs Politik: Das Auto des Gangsters: Gjergji Bodurri, brannte ab

Deshalb wollen die Deutschen Banden, der IRZ-Stiftung, der KfW, keine Justiz, weil gemeinsam raubt man Milliarden seit vielen Jahren und die Drogen Kartelle, haben Freie Fahrt in Deutschland, wie der Visa Skandal schon zeigte.

eu konferenz
Die EU Mafia, mit den üblichen Reise Spesen Betrug, zelebriert sich und ihre Unfähigkeit in Tirana

Dem Cousin des Super Gangster: Damian Gjiknuri, der Wild West PPP Projekte und Wasser Kraftwerks Genehmigungen verteilte, fuer Geld und EU udn KfW finanziert, hat man wohl in Gramsch sein Auto angesteckt. Er war natuerlich im kriminellen Enterprise des Edi Rama, auch Chef der Gluecksspiel Behoerde. Berufs Ausbildung Null, oder eine fachliche Qualifikation, ausser Gangster und Verbrecher, aber Luxus  Mercedes

Digjet qëllimisht ‚Benz‘-i luksoz i kushëririt të Damian Gjiknurit, Bodurri: Makina është e baxhanakut (FOTO)

Një automjet luksoz tip ‚Benz‘ është djegur në mesnatë në Gramsh. Ngjarja ka ndodhur në lagjen “Xhile Liçi” në afërsi të qendrës së këtij qyteti. Policia njofton se automjeti me targë AA 999 XS që u dogj është në pronësi të Gjergji Bodurrit, i cili është kushëriri i ish-ministrit socialist, aktualisht deputet Damian Gjiknuri.

Gjatë natës në lagjen „Xhile Liçe“, të Gramshit, ka rënë zjarr në mjetin në pronësi të shtetasit Gj.B. i cili ishte i parkuar në rrugë pranë banesës. Si pasojë mjeti është djegur pjesërisht. Nga hetimi paraprak dyshohet se zjarri është i qëllimshëm, grupi hetimor po punon për dokumentimin e plotë të ngjarjes, identifikimin dhe kapjen e autorit/ëve“ thotë policia e Elbasanit.

Por Gjergji Bodurri pas publikimit të lajmit ka reaguar për Report Tv duke deklaruar se makina nuk është në pronësi të tij, por e baxhanakut. ‚Makina nuk është e imja, por e baxhanakut tim‚ tha ai për Report Tv.

Megjithatë, policia thotë se makina është në pronësi të Bodurrit. Në vendin e ngjarjes shkuan menjëherë zjarrfikësit dhe policia. Ndërhyrja e zjarrfikësve ka bërë që automjeti të mos digjet tërësisht, por vetëm në pjesën e përparme.

Makina e djegur

Ende nuk dihen shkaqet, por policia njofton se nga hetimi paraprak dyshohet se zjarri është i qëllimshëm, pasi mund të jetë përfshirë në veprimtari të jashtëligjshme. Grupi hetimor ka sekuestruar pamjet e kamerave të sigurisë së bizneseve pranë vendit ku u dogj makina për të shkuar në gjurmët e autorëve që i vendosën flakën makinës.

Makina ka qenë e parkuar në rrugë poshtë banesës së Bodurrit kur është përfshirë nga flakët gjatë natës. Gjergji Bodurri prej vitit 2013 deri pak kohë më parë, kur u mbyllën ka qenë përgjegjës i Task Forcës tek autoriteti i njësisë së lojërave të fatit, ndërsa administronte edhe disa pika në Gramsh.

Gjergji Boduri

https://shqiptarja.com/lajm/digjet-benzi-luksoz-ne-gramsh-dyshimet-e-para

 

Sinn und Zweck der OSCE Botschaft wird in Frage gestellt, wenn die EU Commission: Wahlen Stimmenkauf, gefälschte Auszählungen duldete, promotete

Verbrecher Clans, in der EU sabotieren schon lange, jede reguläre Wahl in Albanien, aber nun wird die Frage gestellt, warum die  OSCE Polizei Beamte, für Wahlen erneut ausbildet, welche am Wahltag die Uniform ausziehen, Stimm Fälschung etc. organisieren. Vor allem sabotieren kriminelle EU Leute, direkt jede Wahl, um die eigenen Klientel zu schützen, vor allem zuletzt Knut Fleckenstein, eine vollkommen korrupte EU  Botschafterin in 2017 und zuvor Stefan Füle, Wolfgang Grossruck. Eugen Wohlfahrt.

Eugen Wohlfahrt, korrupter Deuscher Diplomat

Noch eine Konferenz, der Sinnlosigkeit für die Reisespesen der EU Verbrecher  und ohne jeden Sinn, damit die Clubs und der Club Service in Tirana gut Geld verdient. Der grösste Korruptions Motor in Albanien,

Katharina Barley, will solche Molotov Cocktails, Andreaj, Paund Mord Banden, der Zivilen Gesellschaft fördern, wobei die SPD dann die Hälfte der Gelder wie mit dem ASB usw.. stiehlt

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2018/05/e1f0e-bmp__60iiaao2gxlarge-copy.jpg?resize=219%2C219

Todes Schwadronen der NATO, mit Elmar Brok und Parubj

Andrej Parubi

odessamolotovcocktails

Die „Zivile Gesellschaft“ einer kriminellen Deutschen Justiz Ministerin, Aussenminister in Aktion beim Massenmord in Odessa.

inklusive der Abteilung VI des von Kriminellen übernommenen Deutsche Justiz Ministeriums, der IRZ-Stiftung, faselt etwas von Korruption in Albanien, duldet die MIlliarden schwere Korruption in Deutschland und in der EU, schwafelt was von „Rechtsstaatlichkeit“, was es nicht einmal mit der Weisungs gebundenen Justiz in Deutschland gibt. wo Parteibuch Hofschranzen, die höchsten Posten im Mafia Klientel Stile einer Bananen Republik unter sich verteilen. Kollege, vollkommen korrupt und unfähig, Promotion der Hamburger Luxus Bordellt und Koks Importe der Albaner Mafia.

Die Knut Fleckenstein Verbrecher Kartelle, des ASB von Hamburg bis Tirana

4 hrs ago

Alle erhalten Orden, oder Ehrenbürgerschaften in Vlore, wie die EU Botschafterin

2 Schwerbewaffenete Leibwächter für Romana Vlahtuin
Flamur NOka
Flamur Noka, mit maskierten Verbrechern, wie der Tropoja „Stressi“ Bande des Clans: Lushnaj

Doris Pack erhält Orden durch Bujar NishaniStimmenkauf, die Morina Mafia in 2017/2018

System Stimmenkauf 6 Präfekten traten zurück, kanditieren nun für einen Abgeordneten Posten. Die Staatsanwalt von Kukes unter dem neuen Justizminister, erstattet Anzeige gegen den Präfekten von Kukes: Liman Morina, der sein Amt Missbrauch, gezielt Stimmen zusammen kauft für die Edi Rama PS Partei. Liman Morina, Präfekt Kukes Liman Morina, Präfekt Kukes http://www.shekulli.com.al/kallezohet-ne-prokurori-prefekti-kukesit-liman-morina/ Aufgebaut, geduldet von den korrupten EU, OSCE und Berliner Banden als System, was in 1996 schon bekannt war. Wir waren bei jeder Wahl vor Ort, seit 20 Jahren, wobei das die ersten Wahlen sind, wo wir uns das Theater, einer angeblichen „Demokratischen“ Wahl nicht ansehen, weil viele in der Bevölkerung sogar das Land verlassen haben, weil es zu gefährlich ist. Warum die Deutsche und korrupte EU Botschafterin einen Aufruf machte, zu den Wahlen zugehen, zeigt die Sinnlosigkeit der Internationalen, wenn nicht einmal die Parteiführer, die Kandidaten Intern demokratisch gewählt werden, man alle Posten nur verkauft, wo die Intelligenz, die gut ausgebildeten Leute, längst das Land verlassen haben, weil die EU nur Verbrecher Kartelle für die Privatisierung und dem Diebstahl der Aufbau Milliarden unterstützen. Und die Rolle von Edi Rama, und Konsorten, beim Einsatz von Schlägertrupps, der Adminstration, von Regierungs Fahrzeugen, mit Drohung eines Job Verlustes, ist Anarchie. Unkontrollierte ID Karten, gefälschte Wählerlisten, Stimmen Kauf, gesuchte Kriminelle, können mit neuer Identität kanditieren dienen ebenso der Wahl Manipulation, wenn „Militante“, vor allem der DP, so mehrfach wählen.

Glaubt selbst nicht, das es reicht für korrupte Wahlen, wenn man die Polizei entsprechend, alle paar Jahre wieder für Wahlen ausbildet.

Bernd Borchardt zu den Wahlen und Polizei Schulung

The Endless Presence of the OSCE

It is becoming a bit of a joke. The OSCE Presence in Albania started this week the training of the police forces for the local elections of 2019, which, as it now seems, will…

Der übelste OSCE Vertreter vor Ort, waren der Österreicher Wolfgang Grossruck, die Peinlichkeit des Herrn Raunig, und der Deutsche Eugen Wohlfahrt.
Lulzim Basha-Wolfgang Grossruck 3/2017 Tirana

Teure Reisekosten, für angebliche EU Wahlbeobachtung, wo es sich real um Förderung von kriminellen Gangs aus dem Balkan geht und man gerne Händchen hält, so vertraut ist man. siehe auch Minister Christian Schmidt, CSU mit dem Super Gangster Edmond Panariti. Mit 7 EU Ratten ist Eduard Kukan eingetroffen, der schon beim Händedruck mit Ilir Meta, jede Distanz vermissen lässt. Man kann nur den Kopf schütteln, wer die Europäischen „Werte“ vertritt.

10 % der Pässe und ID Karten gehen an Kriminelle mit falschen Identitäten: Der Skandal der „Sagem“ DruckereiMöglichst viele ID Karten und Pässe verkaufen, egal an wen?! Geschäfte der Globalisierung, von Betrugs Firmen mit der Albaner Mafia. Uraltes Problem, denn die Albaner sind Rekordhalter mit gefakten und falschen Dokumenten zureisen, Weltweit. Das neue EU Demokratie Modell: Gefälschte Unterschriften, gefakte ID Karten bei den Anträgen für die Parlaments Wahlen am 18. Juni Luan Rama outet das Arben Marku, Direktor der Stromwerke OSHEE, im Verbrecher Syndikat des Adrian Cela, in „VORE“, ganz offen Stimmen für Edi Rama kauft, wie man auch auf youtube sehen kann und die Investigative TV Sendung „Stop“auch verbreitet.

Luan Rama, thirrje publike Edi Ramës: Njeriu yt u kap duke ndarë…

Zv/Kryetari i LSI-së, Luan Rama ka reaguar pas publikimit të vido skandalit ku një kryetar lokal i PS, por njëkohësisht edhe drejtor i OSHEE i zonës, filmohet duke blerë vota […]

Die Mafia kontrolliert die Wahlen in Tradition und hier wurde der Gangster mit dem typischen Luxus Jeep: Ylli Murati von der LSI Mafia Partei des Ilir Meta, zusammengeschlagen von der Konkurrenz Gang, des PS Edi Rama, denn Ex-Innenminister Samir Tahiri, mit seinen Profi kriminellen Banden will ebenso die Kontrolle über die Wahlen. Tatort der Tirana Vorort Kamze, wo Milliarden an ausl. Geldern spurlos verschwunden und die jeweiligen Bürgermeister eigene Appartmen – und Büohäuser bauten, der „Club“ Service für die Ausländer Hochkonjunktur haben. Die Murati Bande, uralt Schmuggler und Verbrecher Clan,hat überall Kandidaten eingesetzt, auch bei der PDUI und DP Wie das funktioniert ist gut dokumentiert bisher immer im Sinne der korrupten EU und OSCE Banden, welche das vertuschten, mit den Schläger Trupps (als „Militante“ bekannt), in der Nähe der Wahllokale. LAJM I FUNDIT/ Rrihet barbarisht komisioneri i LSI nga militantët e


LAJM I FUNDIT/ Rrihet barbarisht komisioneri i LSI nga militantët e PS Një komisioner i LSI është rrahur në mënyrë barbare nga mbështetës të Partisë Socialiste. Ngjarja ka ndodhur në orët e para të mëngjesit në Kashar (Tiranë). Komisioneri i dhunuar është Ylli Murati. Në video mund të shihni gjendjen në të cilën është paraqitur në urgjencë komisioneri i LSI. Policia e Tiranës nuk ka dhënë detaje për ngjarjen dhe as për autorët. Dhuna ndaj një komisioneri dëshmon situatën e tensionuar mes PS dhe LSI. Dëshmitarë në vendngjarje thanë se komisioneri është goditur në mënyrë barbare, me mjete të forta në kokë. Anëtarët e komisioneve, pavarësisht se janë propozime të partive politike, janë dhe përfaqësues të shtetit në mbarëvajtjen e zgjedhjeve.

Bereits in 2007, wurde dieses Geschäft vom Deutschen Leiter der EU Polizei Mission PAMECA II hart kritisiert, ist bei wikileaks als übles Bestechungs Geschäft ebenso dokumentiert. Direkt von Ilir Meta, Ferdinand Poni (schon gestorben), Bujar Himci ist bekannt, das alle Ministerpräsidenten, oft die Innenminister ebenso intervenieren, wenn man eine neue Identität für gesuchte Kriminelle benötigt, oder man verkauft gezielt an Kosovo Verbrecher für viel Geld Albanische Pässe. Pjerin Ndreu wurde als höchster Polizei Direktor deshalb auch in 2004 verhaftet. Super Geschäft Mafiöser Botschafter und des General Konsultates in Mailand, wo man die Pässe, ID Karten kaufen konnte. Unkontrollierte ID Karten, dienen ebenso der Wahl Manipulation, wenn „Militante“, vor allem der DP, so mehrfach wählen. How to steal electionsWikileaks: Berisha’s manipulations in 1996 und 2009 / 2011 aus 2011: Falsche biometrische Pässe, neue Identitäten für Kriminelle :: Nichts Neues aus Albanien Zu inkompetend, eine Firma zuführen. 156.000 falsche Pässe für Kinder wurden unter Lulzim Basha falsch ausgegeben. Sprengstoff Anschläge, teure FerrariDas neue EU Demokratie Modell: Gefälschte Unterschriften, gefakte ID Karten bei den Anträgen für die Parlaments Wahlen am 18. Juni

Was man von der korrupten EU so hält, oder von der Deutschen und extrem dummen Justiz Ministerin Katharina Barley.

Edi Rama machte den Vorschlag mit den EU finanzieren Flüchtlings Zentren in Albanien, jetzt lehnt der Verrückte und Super Mafia Boss Edi Rama ab, hat seine MEK Terroristen in Albanien dafür umso lieber

Migration

Balkanländer wollen keine EU-Asylzentren in ihren Staaten

27.06.2018, 13:40 Uhr | dpa

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama: „Wir werden niemals solche EU-Flüchtlingslager akzeptieren.“ Foto: Michael Kappeler/Archiv. (Quelle: dpa)

„Wir werden niemals solche EU-Flüchtlingslager akzeptieren“, sagte der albanische Ministerpräsident Edi Rama der „Bild“-Zeitung. In der vergangenen Woche hatte die albanische Justizministerin Etilda Gjonaj noch bei einem Besuch in Brüssel gesagt, es werde Gespräche über solche Asylzentren geben.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz und auch EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hatten sich zuletzt für die Einrichtung von Aufnahmelagern außerhalb der derzeitigen EU-Außengrenze ausgesprochen. Dort könnte entschieden werden, wer Asyl erhält und wer zurückgeschickt werden muss.

Bislang hat sich allerdings kein Land bereiterklärt, solch ein Lager auf seinem Staatsgebiet einzurichten. Vor dem albanischen Ministerpräsidenten Rama hatten zuletzt auch Spitzenpolitiker in Mazedonien und Bosnien-Herzegowina solche Zentren ausgeschlossen. Mazedonien könne wie bisher nur Transitland, aber in keinem Fall ein Ort für den längeren Aufenthalt von Flüchtlingen sein, hatte Innenminister Oliver Spasovski wiederholt unterstrichen.

Rama sagte nun, selbst wenn seinem Land ein EU-Beitritt als Gegenleistung für Asylzentren versprochen werde, werde er solchen Einrichtungen nicht zustimmen. In den letzten Wochen hatte es in vielen Medien Spekulationen gegeben, Albanien sei durch seinen Zugang zur Adria ein natürlicher Ort für die geplanten Flüchtlingslager außerhalb der EU-Grenzen. Am Dienstagabend hatte die EU in Luxemburg den Start von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien unter Auflagen beschlossen.

Zuhause wird Rama seit Wochen mit dieser Frage innenpolitisch unter Druck gesetzt. Die Opposition behauptet, er wolle 60 000 Syrer dauerhaft ins Land lassen, was Rama wiederholt als „Fake“ zurückgewiesen hatte. Auch in Bosnien-Herzegowina behauptet der Serbenführer Milorad Dodik, die muslimische Mehrheit im Land wolle 150 000 muslimische Flüchtlinge aufnehmen, um die Gewichte zwischen Muslimen, Serben und Kroaten zu verschieben. Der Regierungschef des jüngsten EU-Mitglieds Kroatien, Andrej Plenkovic, hatte nach Rückkehr vom Migrationsspitzentreffen am vergangenen Sonntag in Brüssel gesagt, es werde in der Nachbarschaft seines Landes keine Asylzentren geben.

Die Balkanländer haben seit 2015 als Transitländer Erfahrung mit der Flüchtlingskrise. Damals waren über eine Million Migranten über die sogenannte Balkanroute nach Westeuropa und vor allem nach Österreich und Deutschland gekommen. Besonders Mazedonien, Bulgarien und Ungarn hatten durch Grenzzäune diese Route unterbrochen. Heute sitzen in Serbien etwa 3500 Migranten fest. Seit Jahresanfang sind nach Angaben der Behörden knapp 7000 Flüchtlinge in Bosnien angekommen und größtenteils illegal über die grüne Grenze in Richtung Kroatien weitergezogen.

Im ostbosnischen Bihac sitzen zurzeit Hunderte Migranten an der Grenze zu Kroatien fest. Die Behörden befürchten, dass sich viele der 50 000 in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge auf den Weg in Richtung Bosnien machen könnten. Allerdings müssten sie dabei teilweise über das gebirgige Albanien, was einen größeren Ansturm unmöglich machen dürfte. Im Nachbarland Montenegro hat die Regierung Brüssel gebeten, die Grenze zu Albanien durch Frontex-Polizisten zusätzlich zu sichern. Die österreichische Polizei hatte am Vortag am Grenzübergang zu Slowenien mitgeteilt, es gebe im Moment dort, wo 2015 am Tag tausende Flüchtlinge ankamen, praktisch keine Migranten.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_84010580/migration-balkanlaender-wollen-keine-eu-asylzentren-in-ihren-staaten.html

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s