„Le Point“, über das Deutsche Verbrecher Imperium in Albanien mit der DAW und Co..

Korrupte Idioten übernahmen Deutschland, sitzen im EU Parlament, Alles ohne realen Beruf, ohne Berufs Ausbildung.Weil es keine Sicherheit gibt, stellt die Austrian Airline, alle Geld Transporte aus Albanien ein. Deutschland ist Motor für Korruption, Manipulation bei Auftrags Vergaben, was überall wie bei dem BER Flugplatz, usw. gut sichtbar ist..

Das grösste Bordell in Europa: Deutschland, mit Langzeit Kinder- und Frauen Handel und Straffreiheit für ausländische Verbrecher Banden, wo Viele profitieren sich eine Mafiöse Asyl Industrie entwickelte, was schon 1999 deutlich wurde, ebenso in der Visa Affäre. Heute werden gefälschte Diplome, von Mafia Politikern anerkannt, man wird Geschäftspartner im gemeinsamen Raub, mit der KfW der Projekt Gelder.

Es geht immer mehr bergab mit Albanien, wo Berufskriminelle der IRZ-Stiftung aus Berlin auch noch Justiz bringen wollen, es zur Comedy Veranstaltung im „Camorra“ Stile neu organisierten. Korrupte Dumme, haben in Deutschland, längst ein „state capture“ in Deutschland in der Justiz durch gezogen, vor allem in Berlin. Mafia Parteien Finanzierung in Albanien, Klientel Wirtschaft, gerade in der Justiz, wurde ebenso aus Deutschland kopiert, wie man Regierungen besticht, mit Kick Back Geschäften und Alles korrumpiert.

Im Stile der „Georg Soros“ Mafia: „Katharina Barley“, gefährlich dumm will noch viele Milliarden stehlen

Justizkollaps

10.4.2019 0:20

In Berlin implodiert der Staat. Weiterlesen »

Stell Dir vor, es ist Geschlechterdiversität…

9.4.2019 23:19

…und keiner geht hin. Weiterlesen »

Quoten Frauen, die nur facebook, selfie Show Niveau von Kinder haben, werden Botschafterinnen nun. Wenn die Profil Neurose Befriedigung sucht.

Bildschirmfoto vom 2019-03-24 14-51-51
Die Deutsche Botschafterin: Susanne Schütz, parkt direkt vor der Treppe zum Präsidenten Palast, der Britische Botschafter ignoriert die sinnlose Quoten Frau total, was Alles mehr wie peinlich ist

 

 

Von Deutschland, finanziert und aufgebaut, schon unter Franz Josef Strauss, Klaus Kinkel, ein Schema, inklusive Kindes Mord, für die Organ Entnahme, der Deutschen Politik, bis zur Ukraine, oder Afghanistan heute.

„Telekom“ will verkaufen in Albanien und die Berufs Bestechungs Mafia aus Deutschland ist eine Legende

Kinder Entführungen: 30.000 Kinder und junge Frauen entführt.

Eine Legende: Mercedes Bestechung, für den Verkauf von Fahrzeugen schon damals wie in Deutschland, die Kirch und Pohl Verträge für Helmut Kohl, Waigel und Co.

https://i0.wp.com/marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/08/poci-225x170.jpeg

Motor der Steuergeld Förderung für Drogen, Kinder Handel, mit den Bordell Besitzern in Hamburg (Gani Dreschaj mit dem CIA Terroristen Ramuz  Haradinaj und dem „Dollhouse“ in Hamburg) wie immer DAW Präsident Hans-Jürgen Müller, gehört zum Club, der Deutschen Industrie Vereinigung in Tirana. Ein Mafiöses Betrugs Konzept, für Profi Kriminelle Bestechungs Gestalten der Deutschen Politik, auch mit dem Afrika Verein usw.., was von den Amerikanern kopiert wurde. EU Opfer der Dumm Quoten Frauen, wie bei der NATO.

Hamburger Bordell Besitzer: Gani Dreschaj mit dem Dollhouse, und CIA Mord und Auftragskiller, ohne Schulbildung: Ramuz Haradinaj, mit Deutschen Berufs Gangstern.

Bildschirmfoto vom 2019-04-09 08-04-52

Amnesti, für einen der übelsten Kinder, Frauen und Drogen Händler: Fatmir Kajolli, mit Partnern wie Alibeaj, Sokol Olldashi und Fatos Nano, Edi Rama

Ein Desaster für Investoren, wenn Berufs Kriminelle Lobbyisten, nur Betrügen und Bestechen, was ja der Spiegel auch schon mal schrieb, wieviel Geld im Ausland verloren geht, davon aber 50 % sind Steuerbetrug, über angebliche Aufwendungen, Verluste, wie bei den Italienern. Der Visa Skandal war ja schon schlimm, aber die korrupten Kader des DAW, eine „Camorra“ identische Organisation, wie die IRZ-Stiftung machten weiter. 3.000 Seiten der Bundesgrenzschutz Behörde dokumentierten, wer die Berufsverbrecher waren, auch Rezzo Schlauch, welche den Drogen Bossen Geschäfts Visa besorgten, wo 3.000 Geschäfts Visa wurden ungültig gemacht.

Bildschirmfoto vom 2019-04-09 21-58-45
DIHA: Geschäfts Klima 2019

 

L’Allemagne, plus grand bordel d’EuropeL’Allemagne, plus grand bordel d’EuropeL’Allemagne, plus grand bordel d’Europe

Par Pauline Ducousso

Les maisons closes prospèrent outre-Rhin depuis la légalisation de la prostitution. Un business juteux, mais les dérives criminelles ne sont jamais loin.

 

Le Point: Deutschlands größtes Bordell in Europa, darunter viele albanische Mädchen Veröffentlicht am 06.04.2019 von Xhentila Gjoshi

Deutschland ist das größte „Bordell“ in Europa. So schreibt das französische Prestige „Le Point“ in einem kürzlich veröffentlichten Artikel, der auch schockierende Zahlen über den Prostitutionsmarkt in den wichtigsten EU-Ländern veröffentlicht. Den Daten zufolge gibt es in Deutschland 3.500 Bordelle, von denen sich 500 nur in Berlin befinden.

Le Point: Gjermania bordello më e madhe në Europë, pjesë e tyre shumë vajza shqiptare

 

10 Gedanken zu „„Le Point“, über das Deutsche Verbrecher Imperium in Albanien mit der DAW und Co..“

  1. Über 42.000 Tausend Albanische Migranten wurden aus der EU abgeschoben, die stärkste Gruppe, ebenso mit Abstand die Nationallität, welche am meisten Aysl in Europa beantragt. Die Meisten sind volkommen unqualifiziert für jede Arbeit, haben weder Bildung, noch Minimale Allgemeinbildung, sind „functional illerate“ zu 59 %, fast so schlimm wie die Afrikaner und Kurden, die nur zum Rauben und Stehlen , nach arachischer Tradition auf Plünderungs Raubzüge gehen.

    27 % sollen in kriminelle Aktivitäten verwickelt sein, was real noch höher liegt, weil man im Familien Verband auftritt. Nur Algerier haben einen höhere Kriminalitäts Statistik, oft Kriminelle, welche aus Spanien und Frankreich kamen, die ebenso Freie Fahrt haben, ohne Problem mit Mehrfach Identitäten

    Albanien ist durch die EU, Weltbank, NATO und USA an Kriminelle verkauft worden, welche jede Justiz und seriöse Wahlen verhindern.

    Medwedew: Westliche „Demokratisierungsversuche“ ruinieren ganze Staaten

    Tradionelle Raub- und Plünderungs Züge der Albaner nach Europa, in die Nachbar Orte und Länder, sind seit über 100 Jahre bekannt.

    Die Zustände mit kriminellen Ausländern wird in Deutschland massiv gefördert und man ist ja Partner, wie es schon mit den Osmani Brüdern in Hamburg bekannt war, mit dem Hamburger Senat
    Die Zustände, wird rund um Albaner Konsulate von der Deutschen Politik geduldet, ihren Parteibuch Polizei Präsidenten, denn vor 20 Jahren schon duldete man Bundesweit den Drogen Verkauf an Schulen durch die Kosovo Clans. Und so sieht das Erfolgs Modell der Albaner Mafia unter den Augen der Deutschen Polizei real heute aus. Man sponsiert nur Kriminelle, was Deutsche Politik seit langem ist.

    Albaner Mafia Clans in Frankfurt: eine junge Frau zählt die teuren Autos auf, was Albaner haben und ist stolz, rund um die Albaner Clubs in Frankfurt. Auf Hundert Meter: 3 Ferrari, Porsche Spzial Anfertigung, ein GTS, 2 GLE

     

    http://joq.al/artikull/221090.html

    Die Schleuser Mafia schafft vor allem bei kriminellen NGO’s, in Behörden Tausende von Posten, für die Dümmsten von Deutschland mit Parteibuch und Mafia Gangs, welche Dolmetscher Posten erhalten. Ein Wirtschafts Faktor wie Drogen-, Kinder-, und Frauen Handel, weswegen jede Abschiebung verhindert von Politik Kriminellen in Deutschland vor allem aus der SPD, Grünen und Linken Partei Spektrum. Das angebliche Mananger nicht sehr helle sind, aber auch im Diesel Gate ihre kriminelle Energie ausleben sah man an Zetschke.

    zetsche_fluechtlinge

    Kaum zu glauben, soviel Blödheit! Real haben die meisten im Idiotie Bereich den IQ, sind functional illerate, waren nie auf einer Schule.

    Dax-Konzerne stellen gerade einmal 54 Flüchtlinge ein!

    Kurz gesagt: „Nicht vermittelbar und Arbeits Untüchtig, weil functional illerate“ = die kapieren Nichts zu 59 % und mehr.

    Ehrenmorde der Albaner gibt es ebenso in Deutschland, vor allem bei Kosovaren, einem üblen Volk, vor 30 Jahren schon in Europa.

    Wie in China, Indien töden Albaner ca. 10 % aller weiblichen Föten und Babys, was sehr deutlich die Statistiken sagen, oder lassen Mädchen ganz einfach verhungern, oder setzen die Kinder aus.

    Identisch bei Kosovo Albanern: Iraker in Regensburg: „Ich habe vom Recht Gebrauch gemacht, meine Frau zu töten“

    Gibt viele teure Jobs, für die unnützen Politik Banden, welche das „Camorra“ System in allen Details übernommen haben.

    Die EU Projekte rund um die Abwasser Kanalisation wie überall auch in Sarande, reine Betrugs Geschäfte. Die Rohre platzen auch direkt im Zentrum in Sarande, überfluten die Strände erneut. Allein der Bau des neuen Fischereihafen in Durres, ist ein unglaublicher Skandal, rund um STRABAG, TREMA, welche damit auch noch wirbt.

    Baufirmen sind von der Albaner Mafia kontrolliert, dienen der Geldwäsche, was auch zur Betrugs Insolvenz der „Alpine“ führte und für über 50 % der faulen Kredite der Banken verantwortlich. Die Familie Agolli, Kodra, Balliu mit der Firma Alpine Mayreder Bau GmbH „Sh.P.K“ Filiale Tirana, identisch wie der KfW, Berlwinasser Betrug.

    21.2.2008 | STRABAG SE

    ILIR TREBICKA
    Technical Manager
    Albania
    Construction

    Strabag AG & Trema Engineering 2

    STRABAG SE kauft sich bei drittgrösster Baufirma in Albanien ein

    Durres Abwässer: Milliarden für Strom, Wasser, Abwasser versinken im „Schwarzen Loch“ der Infrastruktur Aufbau Mafia

    Gegen die Bürgermeister von Sarande, Floriana Koka, ermittelte bereits im Frühjahr 2017 die hohe Staatsaufsicht, die Staatsanwaltschaft, weil in Sarande ***,mit vielen fiktiven Ausschreibungen, Betrugs Projekte organisiert wurden. Details in engl. The State Supreme Audit denounces the Mayor of Saranda, these are the charges International wird seit Jahren der Bauschrott und System Betrug kritisiert, wo die extrem korrupten Geldgeber wie KfW, EIB, EBRD Bank noch nie interessiert hat, weil Millionen Summen in diese „Camorra“ identischen Organisationen wandern.

    EU, Weltbank, PWT, IncoWest, IRD Consult, Beam, KfW, EIB, EBRD Mafia Betrug um die geplatzten Abwasser Leitungen in Sarande, Ksmali, Durres für die MafiaNghradeta“ Stile

    Man kann diesen von der Staatsaufsicht festgestellten Betrug, mit diesen Wasser Projekten, fiktiven Auszahlungen gut nachlesen vor Monaten und in Tirana hin

    Gefällt mir

  2. Ramuz Haradinaj, für eine Morde an Albaner (1.500 insgesamt, Terror und Mord Aktionen gegen Serben und Roma gut dokumentiert.) Ermordung von mindestens 10 Zeugen, weil die UNMIK Leitung, identisch die Deutschen Berufsverbrecher Diplomaten Zeug

    Und wieder von Frank Walter Steinmeier in Berlin empfangen, als Super Mafia Partner, oder als Ablenkungs Manöver für den BND, CIA usw.

    Gesuchte Großbetrüger, sind Partner aktuell, dann wird man gerne auch in Berlin empfangen, von Frank Walter Steinmeier

    See also: Kosovo War crimes witness intimidation and murder

    ‚Mbete ti me u bo presidente e Gjermanisë‘, bashkëshortja e kryeministrit i kthehet komentuesit

    Publikuar tek: showbiz-lifestyle, më 18:47 19-04-2019

    'Mbete ti me u bo presidente e Gjermanisë', bashkëshortja e kryeministrit i kthehet komentuesit

    Bashkëshortja e kryeministrit të Kosovës, Anita Haradinaj është shumë aktive në rrjetet sociale.

    Ajo herë pas here publikon foto të ndryshme nga jeta e saj private dhe jo vetëm.

    Ditën e sotme Anita ka postuar në ‘Instagram’ një foto ku shfaqet me
    djalin e saj dhe në sy ka rënë mbishkrimi president i Gjermanisë.

    ‘Kosovën e kënaqi ai belbani vetëm ty t’ka mbetur mu u bo presidente e
    Gjermanisë’, i ka komentuar një ndjekës. Ndërkohë Anita nuk ka ja ka
    lënë mangët përgjigjen dhe i është kthyer plot stil.

    ‘Qetësohu se nuk u bona jo’, shkruan Anita.

    Screenshot_2.png

    Modifikuar më 18:52 19-04-2019

    https://www.newsbomb.al/mbete-ti-me-u-bo-presidente-e-gjermanise-bashkeshortja-e-kryeministrit-i-kthehet-komentuesit-161087

    Angst von der Haradinaj-Familie umgebracht zu werden

    Kosovos „wilder Westen“

    Der Fall Haradinaj wirft ein Schlaglicht auf Clan-Kämpfe in der Region / Nachbarn beschuldigen angeklagten Premier

    VON ANDREAS ERNST (PEC)

    Der Hof der Familie Haradinaj liegt südöstlich des Provinzstädtchens Decan, etwas außerhalb des Dorfes Gllogjan. Das stattliche Haus ist von einer hohen Mauer umgeben und wirkt wie eine Burg. Rundherum Viehweiden, tief verschneit, gegen den Horizont steigt schroff das Prokletije-Gebirge an, die „verfluchten Berge“. Etwa 30 Männer stehen vor dem mächtigen Tor in kleinen Gruppen zusammen und unterhalten sich leise. Ländliche Gestalten mit dem traditionellen weißen Käppi, Geschäftsleute im Anzug und bullige Leibwächter in Lederjacken.

    Gestützt von einem Begleiter kommt Hilmi Haradinaj aus dem Haus. An diesem Tag ist sein Sohn Ramush in das Flugzeug nach Den Haag gestiegen, um sich dem UN-Kriegsverbrechertribunal zu stellen. Ramush Haradinaj war Türsteher in der Schweiz, Kommandant der Kosovo-Befreiungsarmee UCK und schließlich Ministerpräsident in Kosovo. Vater Hilmi ist ein kleiner Mann mit braun gebranntem Gesicht. Er wirkt müde. Im grauen Anzug und Pantoffeln steht er im Schnee. „Es ist ein großer Schmerz“, sagt Hilmi. „Ich habe das nicht erwartet.“ Ramush habe ihn angerufen und die Botschaft überbracht. Nein, mehr wolle er nicht sagen.

    Blutige Bandenkämpfe

    Pec sagen die Serben zu der Stadt, die für Albaner Peja heißt. Es ist die größte Stadt im „wilden Westen“ Kosovos. Auf dem Marktplatz rund um die Moschee drängeln sich Menschen. Die Gemeinde liegt nahe der Grenze zu Albanien und Montenegro, der Handel mit Schmuggelgütern wie Drogen und Zigaretten zählt zu den einträglichsten Geschäften. Häufig gibt es blutige Bandenkämpfe. Gefasst wird in der Regel niemand.

    Auf das Schicksal Ramush Haradinajs angesprochen, reagieren die Leute auf dem Markt gelassen. „Wir wissen: Ramush ist ein Held“, sagt Orhan Gjikolli, ein Englischlehrer, der nebenbei Strümpfe verkauft. Vielleicht wüssten die in Den Haag mehr. Hier sei allen klar: Ramush habe sein Volk verteidigt. Punkt. Zudem habe die Familie Haradinaj genug Opfer gebracht: zwei Söhne im Krieg verloren, einen im Gefängnis. Ramush habe klar gesagt, dass sie sich ruhig verhalten sollten, betont ein Mann. „Die Leute haben begriffen, dass sie sich selber schaden, wenn sich die März-Unruhen wiederholen.“

    Welche Rolle hat Ramush hier im Krieg gespielt? Keiner will darüber Auskunft geben. Ramush selber wisse das am besten. Er werde vor Gericht aussagen, dann wisse man die Wahrheit. Die Haager Anklageschrift zeichnet ein düsteres Bild von Haradinaj. Sie bezieht sich auf die Zeit vor den Nato-Luftangriffen, die im März 1999 begannen, und beschuldigt den Kommandanten mit Kriegsnamen „Smaj“, systematisch so genannte ethnische Säuberungen durchgeführt zu haben; verbunden mit Verschleppung, Einkerkerung, Folterung und Vergewaltigung. Opfer seien Serben und Roma gewesen sowie Albaner, die für Kollaborateure oder Konkurrenten gehalten wurden.

    Wie beispielsweise die „Fark“, eine Guerillatruppe, die dem Kosovo-Präsidenten Ibrahim Rugova unterstand. „Wäre Ramush früher nach Den Haag gebracht worden, würden viele Leute noch leben“, sagt Qazim Musaj, dessen Familie mit der „Fark“ verbunden war. „Auch meine drei Brüder würden noch leben.“ Die Familie hat ihr Haus in Strellc, keine 20 Kilometer entfernt von Haradinajs Gehöft. Kriminelle Machenschaften der eigenen Familie, von der die kosovarische Presse spricht, stellt Qazim in Abrede. Die Musajs hatten Ramush 2000 beschuldigt, vier Fark-Kämpfer, darunter Sinan Musaj, ermordet zu haben. Sie seien damals zu Vater Hilmi Haradinaj gegangen und hätten nach Sinan gefragt. Als „Antwort“ sei Ramush eines nachts mit 60 Bewaffneten in den Hof eingedrungen. „Er wollte uns alle auslöschen“, sagt Qazim.

    Beim anschließenden Gefecht wurde Ramush schwer verletzt. US-Truppen brachten ihn in ein Militärkrankenhaus in Deutschland. Die Anklage gegen Ramush wurde aus unerfindlichen Gründen niedergeschlagen. Die britische Presse behauptete, die USA hätten ihn geschützt, zum Dank für gute Zusammenarbeit im Krieg. Zwei Monate nach Ramushs Überfall wurde Ismet Musaj in Pec niedergeschossen. Der Fall wurde nie aufgeklärt. Zuletzt traf es Sadik Musaj, der Ende Januar in Pec angeschossen wurde und zwei Tage später starb. „Sie wollen alle Zeugen vernichten“, sagt Qazim, der meist in der Schweiz lebt. Das Haus möchte er verkaufen. „Doch niemand wird es kaufen, aus Angst, von der Haradinaj-Familie umgebracht zu werden.“

    http://www.fr-aktuell.de/ressorts/

    Fotos der Morde des Daut und Ramuz Haradinaj, wo 10 Zeugen ermordet wurden, welche gegen Ramuz Haraindaj aussagten, aussagen wollte, weil Steven Schock, der Vize UNMIK Chef, die Namen der Zeugen weiter gab, 3 Computer auch von dem Profi Kriminellen Joachim Rückers von einer UN Untersuchungs Kommission beschlagnahmt wurden und dann das grosse Schweigen. Daut Haradinaj, wurde, wegen Entführung, Folter, Mord, Vergewaltigung, Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurtteilt, ist heute ein in Deutschland frei einreisender Profi Verbrecher und Mörder und Abgeordneter im Phristina Chaoten Verbrecher Parlament, dank Frank Walter Steinmeier mit dem Gangster John Wisner jun.

    Offener Brief an Ramush Haradinaj

    von Adam GRABOVCI

    Wer hat das Image der UCK nach dem Krieg beschädigt ? Sie, indem sie ihre persönlichen Interessen , mit Drohungen und Gewalt durchsetzten, um Gewinne für sich selbst zu erzielen.?

    Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist haradinaj.jpg.
    Das hässliche Bordell ähnliche Haus von Haradinaj, wo Millionen in den illegal errichteten Beton Schrott flossen

    Ramush woher kommt ihr schwindelerregender persönlichen Reichtum?
    – Sie haben ein Haus in Prishtina, welches mehrere Millionen Euro kostete
    – Sie haben eine Wohnung in Prishtina auf zwei Etagen
    – Sie haben ein Apartment in Prizren,
    – Sie haben eine Wohnung in Tirana,
    – Sie haben eine Unterkunft in Durres,
    – Sie haben eine Villa in Durres und in Brezovica,
    – Sie haben Immobilien in Dukagjini, der Wert wird mit mehreren Millionen angegeben
    – Sie Haben Grundstücke in Miradi,
    – Sie haben Häuser mit Wehrtürmen in Glloxhan,
    – Sie haben zwei Villen im Ausland, in Monte Carlo und Dubai.
    Sollten Sie Zeugen wünschen werde ich sie benennen.

    Ramush- Sie haben sich im Namen des Krieges folgendes aneignet

    – Ein Haus in Peja
    – Ein Apartment in Prizren
    – Das Land eines gewissen Dragodan
    – Zapfsäulen und vieles andere mehr.

    Ramush Sie persönlich kontrolliert das Schicksal und die Spiele im Unternehmen Casino-s!

    Eine Frage: Sind Sie in der Schmuggel von Waren aus dem Norden Kosovas nach und aus Serbien und in viele andere Länder verwickelt ?.

    Haben Sie Steuern hinterzogen, haben Sie die Landwirtschaftsbank für ihre persönlichen Interessen missbraucht ?

    Es gibt noch viele andere Fragen an Sie. Wir könnten den Streit in einer öffentlichen Debatte austragen. Sie können auch gegen mich vor Gericht klagen.

    Sollten Sie nicht innerhalb von einer Woche reagieren, wird die Öffentlichkeit meine Vorwürfe als Tatsachen werten.

    Adam GRABOVCI, Stellvertretender Minister für Verkehr und – Telekommunikation und Vorsitzender der PDK Niederlassung in Peja 21 Juni

    There are several  individuals  as popular as Hitler in Kosovo and Albania: late Richard Hallbrook, Madeleine Albright, the Clintons, Jo Biden and various UN, EU envoys.
    Their popularity among the Albanians comes from the same reasons Hitler has been so popular – each allowed them to kill and ethnically  clean Serbs from their territory (but also from property). 


    albania-fans-alb-november-18-2014-football-soccer-an-albania-fan-with-EAR4FE.jpg

    Exposing the flag of Greater Albania is the same like waving flag of Nazi Germany

    Vom Kosovo, bis Syrien, Kumanova: Immer die selben und übelsten Kopfabschneider vom CIA Mann Ramuz Haradinaj

    Image result for haus ramus haradinaj

    Illegal gebaute Villa des Ramuz Haradinja, auf gestohlenem Grundstück bei Phristina

    Gefällt mir

  3. The Kosovo Liberation Army (KLA, UCK, OVK) abducted civilians in Kosovo who were then mistreated and in some cases killed, a BBC investigation has found. Kosovo Serbs, ethnic Albanians and Roma were among an estimated 2000 who went missing, both during and after the war in Kosovo.

    BBC’s ‚Crossing Continents‘ uncovers disturbing evidence of atrocities by the Kosovo Liberation Army (KLA) during and after the Kosovo War ten years ago. The headlines about the war have consistently focused on Serb war crimes against ethnic Albanians. However, after a five-year investigation, Crossing Continents can now reveal another side to the conflict which the world was not meant to see. Using documents and recorded interviews he has been gathering since 2004, reporter Michael Montgomery reveals what happened after the Nato bombing stopped and the Kosovar refugees began returning to their homes. Little has so far been established of the hundreds of Serbs and other non-Albanians who remain unaccounted for after the war. Through painstaking examination of the evidence, Michael shows for the first time how some of them met their death and where their remains could be buried. It is a story of abduction and murder, but this time most of the victims are Serbs, and the allege!
    d perpetrators Albanian, members of the KLA. He examines how it was that many of these kidnaps and murders took place under the noses of Nato and the United Nations, who were already in Kosovo when the abductions took place.

    Michael travels to Western Kosovo, and from there over the border into Albania, following the route along which it is said hundreds of kidnapped men and women were taken to die. He journeys into Northern Albania, where it is believed that Serbs and others were held at secret camps, and where they were tortured and, in many cases killed. But some might say those killed within the secret camps were the lucky ones. In the countryside a few kilometres outside the town of Burrel there is a house where in 2004 a UN forensic science team conducted a search. Michael was one of only two journalists allowed to be present during the two-day operation. The aim of the search was to seek evidence to support claims that the KLA took several dozen hostages there to have their vital organs removed for sale before they died. According to documents seen by Crossing Continents, the findings of the forensic experts were of significant interest. That view is supported in the programme in an exclu!
    sive interview with the UN’s former top forensic scientist in Kosovo, who took part in the examination of the house. He supports the allegation that material from the investigation was destroyed by the UN War Crimes Tribunal.

    Text credit: http://kitmantv.blogspot.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
%d Bloggern gefällt das: