Profi Gangster und Minister aus Berlin, Brüssel, zerstörten die Wälder, die Küste in Albanien

Für Albanien beispielsweise vermerken die Autoren des EC-Fortschrittsberichts explizit: „Es muss den Auswirkungen auf die Umwelt durch Entwicklung von Wasserkraft besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, der Bewertungsprozess dieser Projekte bedarf der Verbesserung.“ Die Forderung gilt aber auch für andere Westbalkanländer. Die KfW finanziert direkt die Vernichtung der Wälder, Vögel, Wildtiere: man ist im Balkan nur um mit Kriminellen hohe Millionen Summen zustehlen. Die komplette Finanzierung von Balkan Firmen ist illegal durch einen korrupten KfW Vorstand korrupten KfW Vorstand.

Die PPP Betrugs Mafia der KfW, der Deutschen in Albanien: World Bank warns the government about PPPs and concessions

Solar- und Windenergie in Kosovo

Kosovo hat die Kritik bereits aufgegriffen und will nun Lizenzen für geplante Wasserkraftwerke mit einer  Kapazität von 100 bis 120 Megawatt stattdessen an Photovoltaik- und Windenergieprojekte vergeben. „Es besteht ein größeres Interesse sowohl ausländischer als auch einheimischer Investoren an der Entwicklung dieser Art von Energieprojekten“, begründet der kosovarische Wirtschaftsminister Valdrin Lluka die strategische Neuausrichtung. Das potenzielle Investitionsvolumen in diesem Bereich beziffert er auf 100 Millionen Euro.

Lesen Sie auch: Bulgarien am Scheideweg: Kernkraft oder Ökostrom?

Fotolizenz: CC-BY-SA 4.0

https://bizz-energy.com/westbalkanlaender_reformieren_ihre_energiewirtschaft

Die Partnerschaften mit Profi Dumm Kriminellen in Berlin und Brüssel sind lange bekannt.
In Tradition wird Bau Betrugs Schrott finanziert, wo Brücken oft nach einem Jahr zusammen brechen, oder hier eine Strasse bei Elbasan, von Verbrecher Clans beherrscht.
Bildschirmfoto vom 2018-12-09 05-00-28

Gebaut 2014

Die KfW ist ganz vorneweg dabei Nationalparks zu zerstören, was auch EU Medien berichten, denn gut geschmiert ist gut geschmiert. Immer Mafiöse Partner wie Bashkim Ulaj und Kollegen. Geldwäsche Motor rund um Drogen und Frauen Handel ohne Ende.

 

Erneuerbare Energien
04.07.2018

Wasserkraft-Boom in Südosteuropa mit Nebenwirkungen

Foto: Mirjan Aliaj
Die Bauarbeiten am Kraftwerk Dragobia in einem Nationalpark in Nordalbanien wurden gerichtlich gestoppt.

Multilaterale Kreditinstitute wie die KfW investieren Millionen in die Entwicklung von Wasserkraftwerken auf dem Balkan. Doch viele davon liegen in Naturschutzgebieten.

Am 27. Juni schauen die Abgeordneten im EU-Parlament in Brüssel den Dokumentarfilm „Blue Heart“ von der Umweltschutzorganisation Patagonia. Darin berichtet der Albaner Trifon Muratajs vom Widerstand der Menschen in seinem Dorf Kute gegen den geplanten Staudammbau am Fluss Vjosa.  „Unser Fluss ist in großer Gefahr“, sagt Muratajs, „sie wollen ihn zerstören und seine Form der Eleganz und Schönheit zu etwas Angeschwollenem und Verzerrten verderben“. Hans Stielstra, Mitarbeiter der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission verspricht ihm daraufhin, die EU werde die Sorgen der Menschen am Vjosa-Fluss ernstnehmen: „Wir müssen die Fehler vermeiden, die früher in der EU gemacht wurden, wo nahezu jeder Fluss aufgestaut wurde“, sagt er.

Was hat Deutschland gemeinsam. Idioten werden Minister. Schon alte Wehrmachts Berichte zeigen ein erschreckendes Maß von Banditentum, Dummheit und Unfähigkeit. Das war vor fast 100 Jahren so, es hat sich durch die Auswanderung der Intelligenz Nichts geändert. Es wurde sogar viel schlimmer, was einmal der US Botschafter Donald Lu sehr deutlich sagt.

Nicht nur die Justiz wurde zerstört, sondern die Küste, die National Parks, die Wälder. Maföse Stiftungen wie Erst Stiftung, Bosch Stiftung tauchen ebenso immer wieder auf, wo die dümmsten Partei Gestalten jeden Unfug finanzieren und irgendwelche Berichte von Dritten verbreiten. Gute Posten für Idioten die niemand braucht, die keine richtige Arbeit finden tauchen in NGO’s auf, vom Staat finanziert. Viel Geld kassieren, für Nichts tun und fast immer ohne Konzept, wo die „Camorra“ Organisation IRZ-Stiftung Vorbild ist bei solchen Hirnlosen Deutschen Justizminister/Innen. Mafiöser Profi Betrug seit 20 Jahren, als Rot-Grün kam, Einer korrupter und dümmer wie der Andere.

Für ein Balkan Land, hat Albanien nur noch noch 28 % Grünland, was Nichts ist, wo  es 1990 über 50 % waren, es überall Aufforstungs Pläne und Forst Ämter gab. Volks Auforstungs Tag gab es sogar, wo die ganz Bevölkerung mitmachte.

Wild WEst ohne Ende und oft wie auch die Abfall Ensorgung von Bushatim mit der Firma Becker, reine Betrugs Geschäfte. Vor 5 Jahren wurde festgestellt, das 65 % der Wälder vernichtet sind. Gefälschte Dokumente als System, inklusive Pässe.

Die Bau Mafia und Chefin der Baupolizei: IKMT, „Dallëndyshe Bici“ und 7 Festnahmen bei der „Jale“ Mafia

—-Dokument Nr. 1 ist von dem höchsten Grundstücks Direktor von Albanien: Arten Lame, dessen eigene Direktoren ihn vo 15 Jahren als Bau und Tourismus Vize Minister als Idioten bezeichneten. Artan Lame, sandte nochmal unsere absoluten Dokumente nach Durres, wo immer eine Kopie seit über 20 Jahren in der Präfektur ist, aber ständig gestohlen werden. Man schickte ebenso die richten Grundststücksurkunden, absolute Urkunden auch nach Albanischen Gesetz und dem Gestz 7665 nach Durres, wo Selbige ständig gestohlen werden.

Kurz gesagt: Alles gefälscht, von Durres und der höchsten Bau Inspektorin Bici, was eine Abteilung des Innenminister ist.        Ein Dokument, oder Antrag für ein Grundstücks bei uns existiert nicht auf den Namen Bledi Shuapi, noch irgendwelche Baugenehmigungen von Dritten. oder für eine Obst Plantage.

Schreiben der Dallendyshe Bici in 2018, mit gefälschten Grundstücksurkunden, gefälschter Topographie, gefälschten angeblichen Obstplantagen mit 720 qm auf unserem Grundstück und einer vollkommen gefläschten Topografie, des Durres Büros inklusive Vangjush Dako dem Bürgermeisters.

Um von diesem Desaster abzulenken, will man das kleinsten Übel von kriminellen Grundstücks Besetzungen und illegalen Bauten in einer PR Show bereinigen. Es sind die übelsten Ilir Meta und Salih Berisha Banden, welche dort gebaut haben und Handtke, die Hofschranze Friedbert Pflüger, der Österreischische Botschafter feierten in den illegalen Bauten rund um die LSI und DP Mafia.

Die sehr gut funktionierenden Forst Ämter, der Aufforstungs Tag wurden abgeschafft, mit allen Folgen der falschen Beratung der Georg Soros Privatisierungs Mafia. Fatale Betrugs Consults wie McKinsey, KPMG, Anderson Consult und Nachfolger verübten auf allen Gebieten durch Falsch Idiotie Beratung ein Massaker, vernichteten in Europa Billiarden im Banken Bereich auch mit Lobby Vereinen, wie der DAW einem Bestechungs Club von Dumm Kriminellen rund um das Auswärtige Amt.

Erosion ohne Ende und Welt Rekord der dreisten Dummheit, als man mit dem Bagger in der Currilla aufforsten wollte, einem laut Edi Rama Strategischen Projekt, was umgehnd im Desaster endete in den Lehmbergen von Durres.

Aktiv dabei die Deutsche Botschafterin, der KfW Vertret hier bei der Finanzierung der Vlore Verbrecher Banden u.a. eine Abfall Entsorgungs Anlage. Diverse Minister, Steinmeier sind billige Handlanger der Verbrecher Banden, Partner in der Geldvernichtung seit langem

Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW in Albanien: Vlore Projekte
Herr Björn Thies
Leiter der KfW Büros Albanien
Arben Ahmeti – Susanne Schütz – Sokol Dervishi
Verbrecher Club des Betruges in Albanien

Billig eingekauft, denn die Millionen der Aufforstung, gegen Erosion landen direkt auf den Konten der Albanischen Partner, für illegale Geldwäsche Bauten an der Küste, in National Parks.

Eine Dumm Kriminelle als Bau Polizei Chefin:

Die Bau Mafia und Chefin der Baupolizei: IKMT, „Dallëndyshe Bici“ und 7 Festnahmen bei der „Jale“ Mafia

EU finanziert

 Umwelt Verbrechen sind oft direkt von gekauften und dummen EU Leuten finanziert, oder durch KfW, Berliner Minister.

Umwelt Mafia: Monster: Ilir Meta, Lefter Koka Steinmeier Promotion

https://i0.wp.com/marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/IMG_20180415_074531-768x1024.jpg

Kavaje Müll Abfuhr, EU finanziert, die Abfälle werden in den Wäldern abgelagert, oft in Touristischen Gegenden

Durrës, bregdeti i pushtuar nga ndërtimet e paligjshme

Abfall Tourismus: Der Sand von Durres ist privatisiert, 80% der privaten Strände, 20% kostenlos für Urlauber

https://i1.wp.com/marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/Bildschirmfoto-vom-2018-05-16-15-04-51.png

https://i1.wp.com/marina-durres.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/IMG_20180415_072254-768x1024.jpg

EU finanzierte Regierungs Skandale beim Zerstören der Nationalparks mit Steinbrüchen und Kalk Brennereien

https://i2.wp.com/www.balkaninsight.com/en/file/show/flwshp-donors4.png

Forest Map of Europa

IRS- and SPOT-based forest cover map of the EC Joint Research Centre (Kempeneers et al. 2011), aggregated to 1km x 1km

/en/file/show/Fellowship 2018/Arlis Alikai/Jablanica-Shebenik ┬⌐ EuroNatur - Gabriel Schwaderer_301-24f-208.jpg Chainsaw Gangs: The Plunder of Albania’s Ancient ForestsRampant illegal logging in Albania’s biggest national park is ravaging primeval woodland protected by UNESCO, a BIRN investigation reveals.

Full Article

Conservationists say the Shebenik-Jabllanice National Park accounts for 70 per cent of Albania’s biodiversity.

‘Environmental massacre’

In 2016, Albania imposed a 10-year moratorium on logging in all its forests and banned timber exports. The move followed decades of untrammelled exploitation that had denuded the country’s once-lush slopes and hastened erosion.

Authorities can still issue permits for tree-felling in specific areas to meet the winter fuel needs of local people — but national parks are strictly off limits. Under Albania’s penal code, offenders can get up to eight years in prison for damaging protected areas.

The latest data from Global Forest Watch, a US-based service for monitoring woodlands worldwide, shows that forests covered 17 per cent of Albania in 2010.

Between 2001 and 2017, tree cover loss in the country resulted in the release of almost three megatonnes of carbon dioxide, Global Forest Watch says.

A big chunk of remaining woodland is in the Shebenik-Jabllanice National Park, which accounts for 70 per cent of Albania’s biodiversity, according to the Albanian Ecology Club conservation group.

The 340-square-kilometre park is part of the European Green Belt, a network of zones of ecological importance to the European Community. The ancient beech forests around the remote village of Rrajca in the southeast corner of the park gained UNESCO protection in 2017.

Pelumb Gjini, former Mayor of the village of Stebleve in the north of Shebenik-Jabllanice, helped rally local elders to lobby for the creation of the national park in 2008 after loggers inflicted years of “extraordinary” damage.
Each driver worked for a different “company”. Their task was to hook up with chainsaw teams in the mountains of Shebenik-Jabllanice and load up on timber.

 Branches lopped from felled trees for firewood litter the slopes of the Shebenik-Jabllanice National Park. Photo: Arlis Alikaj

The drivers started arguing over who would get to haul the best wood from the highest elevations in the park. The better the wood, the better their commission.


Kastriot Gurra, Mayor of Librazhd, was asked about loopholes in implementation of the moratorium in a recent TV interview (in Albanian).

“We don’t have the ability to suspend or annul contracts because they were signed by the environment ministry back in 2012,” he said.

Ohne Zulassung, gefälschte Dokumente die Raubzüge der Holz Mafia oft identisch mit den Bürgermeistern.


  • Prerja e pyjeve në Dibër/ Policia procedon dy persona dhe u sekuestron automjetet

Artan Lame: 80 % aller Grundstücke Registrierungen sind gefälscht, oder falsch Erfolgsmodell der Albanischen Mafia, weil das Desaster des Betruges, durch die GTZ; GIZ, KfW, EU in Milliarden Höhe und ohne jede Kontrolle finanziert wird, als Partner Programm: „wer stiehlt am Meisten“ mit Bauschrott und Betrug.

https://perqasje.com/wp-content/uploads/2017/07/dallandyshe-bici.jpg

Artan Lame, Grundstücks Direktor von Albanien mit der dummen D. Bici, der nur dumme und gefälschte Unterlagen produziert, verbreitet und einen IQ von unter 70 hat.

Gesuchte Super Mafia, ohne jedes Dokument in Velipoje, ebenso Sait Fishta, Edi Rama Partner

Geschwätz des Edi Rama, obwohl es 6 Monate zuvor schon eine Brief an die Regierung gab, das Alles krimineller Unfug und Betrug ist, was nie in Lehm Bergen funktionieren kann, diese Berge destabilisiert durch die Bagger und 2 neuen Wege, wie der kriminellen Rodung.Edmond Haxhinasto immer dabei. Wenn Vangjush Dako dabei ist, weiss man wenigstens das die totale Idiotie Fortschritte macht und gut für die Familien Zement und Beton Firma ist.

*

Strategisches Projekt sagat Edi Rama Theater Veranstaltung im Klein Kinder Format mit den korrupten Kollegen aus dem Kosovo, die im Rudel einreisen, als Touristik Truppe auf Kosten der EU.

Touristische Attraktion im Youtube Kanal der Regierung *
Currilla Lefter Koka
Die Lehm angepassten Gräser, Sträucher mit tiefen Wurzeln und Wasser speichernd, wurden entfernt, billiger Grassamen zur Show ausgestreut.

Schweigen über das Betrugs Desaster Projekt des Lefter Koka in der Currilla und auch bei Edi Rama Die Regierung wurde schon Ende Dezember 2014 gewarnt, das diese Rodung der Berge, auch wegen der Spritz Eriosion eine Kathastrophe ist, danach kam es noch schlimmer, durch die selbst ernannten Experten, die nicht über Kinder IQ verfügen, sich im Internet in 30 Minuten kundig zumachen. Bei Lefter Koka, ist Alles Skandal, inklusive Erpressung, weil man an Dumm Kriminelle nur die Posten verkauft im Albanischen Tradition Stile der Klientel Politik, wo man komplette Ministerien an Clans verkauft. Kooperation, Gesetze sind unbekannt bei diesen Banden. Keine Entschuldigung das er nur 4 Jahre Schule hat, was Nichts ist. Andere Edi Rama Geschäfte, mit enormer Umwelt Zerstörung: Tradition der Albaner Mafia: Edi Rama und Begjet Pacolli wollen den Nationalpark Divjaka-Karavasta zerstören Zu blöde Landesweit einmal eine Drainage einzubauen, was etwas Zeit, aber kein Geld kostet. Der „Frankenstein“ der Albanischen Politik: Chef der Skrapari Bande, kauft US Politiker, über deren Lobbyisten Consults Einen so grosen Erosion Abriss hat es noch nie in über 20 Jahren gegeben in der Currilla, was durch die Destabilisierung mit 2 neuen Wegen erst passierte in den Lehm Bergen, der totalen Rodung der Idiotie mit Baggern, im Deppen Aufforstungs Projekt von Hirnlosen, die 4 Jahre Schule haben (real 1-2 Jahren) und functional illerate sind. keine Drainage in den Strassen und Beton Mauern, wie sollte das in Lehm Bergen je funktionieren. Beton Wälle, ohne Stahl und ohne Drainage, was für kriminelle Hirnlosigkeit, wo es zuvor ebenso durch Lefter Koka, in Stahl Käfigen Steine gab, welche jeden Wasser Abfluss gewährleisteten und es nie Strassen Schäden gab. Die Intelligenz ist ausgewandert und die Politiker werden immer Dümmer und Krimineller, was jeder weiss und deshalb ebenso auswandert. Über 50.000 Albaner hatten in 2015 allein Asyl in Deutschland beantragt. http://durreslajm.com/sites/default/files/artikuj/fotogaleri/IMG-20160310-WA0015.jpg Heutige Minister, hier mit der Deutschen Umwelt Ministerin, die identisch Hirnlos ist. siehe wikileaks über Lefter Koka. Verwandte erhielten natürlich als angebliche Experten den Auftrag, aber Experten von was? Lefter Koka, Barbara Hendricks Umswelt Minister unter sich Lefter Koka, Barbara Hendricks Umswelt Minister unter sich Skandali i dy milion eurove që bën të heshtë dhe Osman Stafën

Der Gangster Lefter Koka, hat sich dort auch ein kleines Grundstück illegal angeeignet. Bereits in der Nacht zum 1. März war zusehen, das sich der Berg zerlegt, wo es schon in 2014 erste Anzeichen gab, was für Folgen soviel Idiotie hat. Zuvor gingen ca. 60 % der Strassen Laternen im Nordteil bereits nicht mehr. Die Bevölkerung wartet, das man die Öffentlichen Strände zurück erhält, welche kriminelle Ortsfremde Minister, Politiker und Mafia Familien besetzt halten in der Currilla. NATO Land Albanien: „State Capture“ leere Abriss Versprechen in 2013, Edi Rama und kriminelle Minister machen was sie wollen Aber diverse Minister, haben dort illegale Lokale, oder Ex-Präfekten wie die Gangster Braut: Natasho Paschko, mit dem AURORA. Video vom September 2014, wo das Desaster schon deutlich war, wie die EU Gelder von der Durres Mafia versenckt werden.


Phantom- und Betrugs Projekte des Betruge ohne Ende, auch mit diesem Ministerium der LSI und mit Lefter Koka (Kanal Säuberung, Drainage in der Kenete und Spitale nur auf dem Papier), identisch bei dem Kollegen und LSI Gangster „Dashamir Xhiak“, in den Non Stop Skandalen des Edmond Haxhinasto.

Aufforsten auf Albanisch: totale Rodung, von Oben sogar mit Arbeits Bühne und Autokran. Endstadium von Demenz und Idiotie.

Digital Camera

http://albania.de/wp-content/uploads/2016/02/PICT0310.jpg
Film vor der Zerstörung, das der Hang überwiegend mit Gras nun Sträuchern bewachsen war, was besonders wichtig ist um die Spritz Erosion bei Regen entscheidend zumildern.
Umwelt Terrorist und Anarchist Lefter Koka zerstört die Lehm Berge an der Küste in Durres

Die Lehm angepassten Gräser, Sträucher mit tiefen Wurzeln und Wasser speichernd, wurden entfernt, billiger Grassamen zur Show ausgestreut.

Die Idiotie feiert sich am 22.3.2015 auf dem youtube canal des Councel der Regierung. Edi Rama, Lefter Koka, Vangjush Dako. Albanern dürfte man kein Geld für Projekte geben, wo die Weltbank schon in 2010 ebenso vor den Bau Ingenieuren warnte, man weder Lot, Wasserwaage noch die Schwerkraft in der Regel kennt. Falls Grund Kenntnisse vorliegen, ist man Dipl. Ingeninieur.

rreshqitja ne currila...01Vetëm dy vite pas inagurimit një nga projektet më ambiciozë, ai që kishte të bënte me Kodra Vilën ka përfunduar në një rrangallë dhe në një klithmë e atyre milionave që janë hedhur. Rasti ka të bëjë me një projekt të ministrisë së Mejdisit që kap shifrat e 2 milion eurove dhe që kishte si synim rehabilitimin e njërës prej zonave më të rrëqitëshme në Durrës. Projekti që synonte të rikthente në një kapacitet qëndrueshmërie dhe atraksioni këtë kodër i ka dhënë mundësinë ministrisë së Mjedisit qe të hedhë një fon prej 2 milion eurosh. Ky fond ka pasur si qëllim ripyllëzimin dhe tarracimin e zonës së Currilave që janë të prekura nga eurozioni. Sipas këtij projeti synohej që Kodra e Currilave që ishte një zonë e rrezikshme përsa i përket rrëshqitjes dhe erozionit duhet të ndërhyhej ndërsa ishte një tjetër faktor që e bënte të mundur investimin që kishte të bënte me anën piktoeskte të kësaj kodre. Projketi kështu do të bënte të mundur ndalimin e rrëshqitjes së dheut dhe natyrisht do ti jepte qytetarëve një kënaqësi për të rrugtuar në këtë zonë që më parë kishte qenë një tabu. Vetë ministri i Mjedisit në atë kohë është shprehur: Ministria e Mjedisit ka si mision të sajin jo vetëm të mbajë natyrën dhe mjedisin por edhe të synojë një standartë jetese më të mirë për qytetarët. Ky projekt do të përmisojë ndjeshëm peizashin e qytetit. Por në fakt nuk ka ndodhur kështu. Pamjet nga projekti deri tek lekët kanë bërë një ndryshim të madh ndërsa tashmë qytetarët janë të befasuar nga investimet me vlera të tilla që ju dhurojnë po pamje relaksuese . Po edhe se është një skandalet i vetmi që heshtë për këtë rast është Stafa, i cili nuk ka laënë kazan plehu pa denocuar po jo këtë rrugë të prishur që ka gëlltitur miliona. Pse nuk bën opozitarin kundra LSI Osman Stafa !

Short URL: http://www.bulevardionline.com/?p=16196

Kanë kaluar 5 ditë që kur dherat nga kodra e Currilave kanë rrëshqitur sërish, dhe deri më tani nuk është marrë asnjë masë ndërhyrjeje. Wenn Idioten ein Land regieren, die vollkommen korrupt und kriminell sind.
Postuar: 10/03/2016 – 11:01
Posted: Updated:

„Albania is today a country closer to a mafia state or a banana republic „ ………………….. Many areas in the previous regime worked better then than they do today. Market economy and democracy have brought chaos, corruption and improvisation to the young and dynamic republic. To be remembered institutions, public transportation, the educational system in the three levels primary, secondary and university all worked much better during the communist regime…….. The international institutions are only worsening the scenario doing a disservice to the Albanian society by acknowledging the validity of accountability of the current elites…. In the meantime Western countries continue to export an obsolete economic model based on the inundation of unnecessary and redundant multiple-choice and programmed obsolescence products and services which by the way Western countries manufacture and export for the sake of their developed economics and their highly-educated personnel….. Western Europe would not be what it is today in the absence of centuries of excessive and sometimes abusive colonization and annihilation of remote territories where societies were massacred and imposed upon systems and standards that simply did not fit. Albania must change the course of its governance and leadership to change the course of history. ……………….http://www.huffingtonpost.com/jaime-pozuelomonfort/the-drama-of-albania_b_8717942.html

Advertisements

12 Gedanken zu „Profi Gangster und Minister aus Berlin, Brüssel, zerstörten die Wälder, die Küste in Albanien“

  1. die korrupte EU Delegation mit Knut Fleckenstein, hat wieder die Super Ausreden für das Desaster. Das Wald Desaster,Wald Desaster, direkt von der EU, KfW finanziert

    Kein Gesetz wird von der Regierung implementiert Anzeigen der Bürgermeister, werden von Polizei, Justiz ignoriert und 65 % der Wälder sind zerstört, durch Regierungs nahe Banden.

    Aktualität
    Bestechung und Korruption / Bürgermeister Rira: Der Staat greift nicht auf den illegalen Holzeinschlag
    Ansichten

    16:15 – 30/11/18
    albanische Zeitung

    Die EU – Delegation in Albanien, die ein Projekt finanziert in das Management und die nachhaltige Nutzung von geschützten Wald zu unterstützen, zitierte schlechte Regierungsführung und Korruption als Hindernisse für den Schutz der Wälder. „Schutzgebiete durch illegale Abholzung betroffen sind, Habitatfragmentierung und den Abbau von Ökosystemen aufgrund der schwachen Verwaltungskapazitäten, den Mangel an technischen Fähigkeiten, wenige Finanzierung und Korruption in der Verwaltung“ , sagte BIRN Delegation in einer schriftlichen Erklärung.
    Armando Braho, Umwelt Anwalt an der International University of Struga, kurz hinter der Grenze zu Mazedonien, sagte , das Problem ist „als Recht politischen.“
    „Es gibt politische Interessen Gewinne gebunden, die diese Tätigkeit ermöglicht“ , sagte er.
    …………………………….
    Die Parkwächter für die Verwaltung der Schutzgebiete in Librazhd (APA Librazhd) arbeiten, sind verantwortlich für den Park patrouillieren. Bajram Kullolli, der vor kurzem der zweiten im Kommando des APA Librazhd wurde, nach 25 Jahren als Wald Wache arbeiten, sagte 15 Personal Charakter überlastet war und ohne die notwendigen Ressourcen.
    „Der Staat muss … Löhne erhöhen, Öl – Gutscheine bieten (für Patrouillenfahrzeuge) und Humanressourcen erhöhen“ , sagte er BIRN.
    Das EU – Delegation in Albanien Librazhd APA gelobt für seine Bemühungen des illegalen Holzeinschlag zu kontrollieren, aber sagte , das Problem wegen des „limited capacity“ Verwaltung besucht und „Mangel an ernsthaftem Engagement der Umweltinspektion“.

    Kullolli sagte , sein Büro vor kurzem vier Fälle an die Polizei und Staatsanwaltschaft geschickt hatte, aber keiner von ihnen hatte zu Verurteilungen. Neben bürokratischen Verzögerungen, Untersuchungen behindert wurden durch die Schwierigkeit des Nachweises , dass das Holz geschnitten wurde , weil es trocken war – fügte er hinzu.
    Voraussetzungen für Elbasan Prosecution jüngsten Daten über die Sanktionen blieben unbeantwortet aufgrund von Änderungen im Büro durch Reformen in der Justiz verursacht regionalen Staatsanwaltschaft, die große Teile des Justizsystems in Albanien anhängig verlassen hat.

    http://www.gsh.al/2018/11/30/ryshfet-e-korrupsion-kryebashkiakja-rira-shteti-ska-nderhyre-per-prerjet-ilegale/

    Gefällt mir

    1. Die KfW Bank, GTZ, BMZ finanzieren direkt die Cannabis Plantagen, den Kokain Import und den Albanischen Verteiler in Europa und die KFW finanziert auch noch die Geldwäsche Bauten an der Küste, Alle illegal, ebenso die Cannabis Plantagen in Thehtis in den Dukanovic Bergen

      [gallery ids="2819,2833,2787,2703,2520,2437,2304,2287,2471,218,85,70,60" type="rectangular"]

      Viele Deutsche Politiker, Diplomaten sind enge Partner der Super Mafia auch Dr. Jung, die SPD Spinner und die EU Frauen Banden wie Helge Schmid, Fredericke Mogherini und Georg Soros Leute der EU kosten Nichts, wie Knut Fleckenstein, Johannes Hahn

      Gefällt mir

      1. Volksverdummung der Auswärtigen POlitik und der Entwicklungshilfe Mafia in Tradition
        Wer steckt hinter der Klimapolitik der Regierung? U.a. die „Agora Verkehrswende“

        Aus dem neuen Newsletter der Agora Verkehrswende:

        „Die G20-Staaten brauchen ein Sofortprogramm für den Klimaschutz im Verkehr

        Studie offenbart weiterhin steigende CO2-Emissionen im Verkehr. Wird nicht sofort gehandelt, lassen sich später radikalere Maßnahmen nicht vermeiden.
        Berlin, 30. November 2018. Um die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen ist laut einer heute veröffentlichten Studie ein Sofortprogramm für den Transportsektor notwendig. Herausgeber der Analyse sind die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), das Renewable Energy Policy Network for the 21st Century (REN21) und der Berliner Think Tank Agora Verkehrswende.

        Der Verkehr, insbesondere der Straßenverkehr, trägt rund ein Viertel zu den weltweiten Treibhausgasemissionen aus dem Verbrauch fossiler Brennstoffe bei. Die transportbedingten Emissionen der in der Gruppe der 20 vereinten Industrie- und Schwellenländer (G20) haben daran einen Anteil von mehr als zwei Dritteln; ihre Emissionen wachsen weiter, wenn auch nicht ganz so schnell wie die aus dem Rest der Welt. Deshalb sitzen die G20-Nationen „am Steuer“, wenn es gilt, den Trend zu brechen, heißt es in der Expertise.

        Die Staats- und Regierungschefs der G20-Nationen treffen sich von heute an in Buenos Aires, um unter anderen über die Verkehrs- und Energieinfrastruktur für morgen zu beraten. Zu den Klimaschutzzielen des Übereinkommens von Paris hatten sie sich schon im vergangenen Jahr bekannt. „Dafür reicht es nicht aus, den Verbrennungsmotor durch einen elektrischen Antrieb zu ersetzen. Um das Klimaschutzziel erreichen zu können, braucht es eine Mobilitätswende und die Verzahnung des Verkehrs- mit dem Energiesektor“, sagt Christian Hochfeld, Geschäftsführer von Agora Verkehrswende.

        Die Studie enthält für jedes der G20-Länder eine Bestandaufnahme, die Angaben über die Entwicklung der CO2-Emissionen des nationalen Transportsektors sowie über klimapolitische Ziele und Maßnahmen für die Emissionsminderung enthält. Daraus geht hervor, dass sich lediglich drei Länder aus der G20-Gruppe quantitative Ziele für die Emissionsminderung im Verkehrssektor setzen: Deutschland, Frankreich und Japan. Allerdings ist die Zahl jener Länder deutlich größer, die die Elektrifizierung des Personenverkehrs vorantreiben; allein in China wurden im vergangenen Jahr rund 579.000 elektrische Fahrzeuge neu zugelassen. Diese dynamische Marktentwicklung hat allerdings nur dann einen Klimavorteil, wenn Strom aus Wind und Sonne zum primären Energieträger für den Verkehr wird. „Dafür muss regenerativer Strom für den Verkehr zusätzlich erzeugt werden“, sagt Rana Adib, Exekutivsekretärin von REN21. „Die Energiewende im Strombereich ist mit der Verkehrswende zu synchronisieren. Aus diesem Grund legt der Bericht einen Schwerpunkt auf die Notwendigkeit, den Energie- und Verkehrssektor zu koppeln, hierfür Ziele zu definieren und unterstützende Rahmenbedingungen zu schaffen.“

        Allerdings gilt auch bei zunehmender Elektrifizierung: Einen einzelnen zielführenden Hebel wird es nicht geben, um den Verkehr klimaneutral werden zu lassen. Es braucht ein Bündel von Maßnahmen, darunter auch solche, über die Konsens noch hergestellt werden muss. Sicher ist jedoch, je länger die Herausforderung verdrängt und nicht angegangen wird, desto radikalere Maßnahmen werden später notwendig sein, damit das Klimaziel nicht verfehlt wird. „Der Bericht kann eine Grundlage für den Diskurs in den G20-Ländern und darüber hinaus sein, um gemeinsam den Verkehr klimaneutral zu gestalten“, sagt Tanja Gönner, Vorstandssprecherin der GIZ. „Er zeigt auch, wie wichtig es ist, dass alle zusammenarbeiten, um im Klimaschutz – und insbesondere im Verkehr – erfolgreich zu sein.“

        Die Studie mit dem Titel „Towards Decarbonising Transport – A 2018 Stocktake on Sectoral Ambition in the G20” steht kostenfrei zum Download zur Verfügung.

        Pressekontakt:

        Dr. Fritz Vorholz
        Strategische Kommunikation, Agora Verkehrswende“

        Aus der Wikipedia:

        Die Agora Energiewende gGmbH ist eine Denkfabrik, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, nach mehrheitsfähigen Kompromiss-Lösungen beim Umbau des Stromsektors innerhalb der Energiewende zu suchen. Der Name Agora nimmt Bezug auf den gleichnamigen griechischen Versammlungsplatz. Im Gegensatz zu diesem Vorbild tagt das Hauptgremium der Agora Energiewende, der „Rat der Agora“, hinter verschlossenen Türen. Die Agora Energiewende hat sich innerhalb weniger Jahre einen Namen als einer der wichtigsten Akteure auf dem Gebiet der Energiepolitik gemacht.

        Der Gründungsdirektor Rainer Baake ist 2014 als Staatssekretär ins Wirtschaftsministerium gewechselt. Der jetzige Direktor Patrick Graichen hat zuvor die Energiepolitik im Umweltministerium verantwortet.

        Inzwischen gibt es auch die Agora Verkehrswende, die an Konzepten zur Verkehrswende arbeitet.

        Erneute Drohungen der dümmsten Albaner Mafia, welche Nichts kapieren, den eigenen Staat mit Klientel Politik ruiniert haben. Die Dümmsten an die Front

        bka-hekumar-hoxha

        Rama: “EU should stop telling us fairy tales as they keep petting Serbia”

        Österreichischer Präsident pocht auf Visafreiheit für Kosovaren

        https://kurier.at/politik/inland/van-der-bellen-pocht-auf-visa-freiheit-fuer-kosovaren/400153848


        23.10.2018
        Van der Bellen pocht auf Visa-Freiheit für Kosovaren“

        „Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat beim Besuch seines albanischen Amtskollegen Ilir Meta auf eine rasche Umsetzung der Visa-Befreiung für Bürger des Kosovo gepocht. Es wäre „sehr schön“, gelänge das „noch während der österreichischen Präsidentschaft“, sagte Van der Bellen am Dienstag in Wien. Mit Albanien sollte die EU-Kommission 2019 Beitrittsverhandlungen aufnehmen, betonten beide.

        „Wenn es trotzdem nicht zu einer Visa-Liberalisierung kommt, dann wird das natürlich große Enttäuschung auslösen, und ich drücke mich jetzt noch vorsichtig aus“, sagte Van der Bellen.“

        Kosovo da war doch was?
        Wiki:

        „Durch die Schwäche der Justizbehörden ist die ausgreifende organisierte Kriminalität nicht einzudämmen.[103] Nach Angaben der UNMIK machte der Drogenhandel 2008 15–20 % der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes aus.[104] Dabei entspricht der tatsächliche Wirtschaftsumsatz der organisierten Kriminalität über ein Viertel des durch enorme internationale Geldverschiebungen künstlich hoch gehaltenen Bruttosozialprodukts, … Insbesondere wurde dem Premier des Landes Ramush Haradinaj eine Verbindung zum Drogenhandel vorgeworfen,[104][106] was in der in Clans getrennten sozialen Nachkriegsgesellschaft im Kosovo und den in Machtkämpfen verfeindeten Gruppierungen, die mittlerweile teils in mafiös organisierten Strukturen einbezogen sind, zur sozialen Unsicherheit der kosovarischen Bevölkerung beiträgt.[107]

        Da die bestimmenden Glieder der Regierung allgemein eine Nähe zur organisierten Kriminalität pflegen,[108] bilden mafiöse Strukturen die Grundlage der Führungsbereiche in der politischen Landschaft.[109][110] Nach Erkenntnissen des Bundesnachrichtendienstes (BND)[111] betreiben die kosovarischen Spitzenpolitiker Thaçi, Halili und Haradinaj eng verflochtene Netzwerke organisierter Kriminalität, die Politik und Wirtschaft tief durchdringen.[109][112]“

        ************************************************
        Was besseres als die Visafreiheit für die Kosovaren kann einem da ja auch nicht einfallen, zumindest für die Organisierte Kriminalität. Kurz gesagt grün wählen und das Land wird krimineller das ist in Deutschland und in Österreich zur Zeit die Konsequenz aus der Politik wie sie Grüne Politiker wünschen.

        Quellen zum Organhandel in Kosovo

        Quelle 1:

        Carla del Ponte’s Buch:
        ‚Die Jagd. Ich und die Kriegsverbrecher’**

        Ex-Schweizer Botschafterin in Buenos Aires (bis 2011)
        Ex-Chefanklägerin des UNO-Kriegsverbrechertribunals für Ex-Jugoslawien

        Quelle 2

        Europaratbericht: Inhuman treatment of people and illicit trafficking in human organs in Kosovo
        http://assembly.coe.int/nw/xml/News/FeaturesManager-View-EN.asp?ID=964

        Der Europarat-Bericht, wonach Kosovos Ministerpräsident Hashim Thaci Chef einer mafiösen Organhandel-Organisation gewesen sein soll.
        Laut dem Bericht soll die Kosovo-Befreiungsarmee UCK nach dem Kosovokrieg 1998-99 im Norden Albaniens Serben sowie einige Kosovo-Albaner in geheime Gefängnisse deportiert und sie dort unmenschlicher Behandlung ausgesetzt haben, bevor sie verschwanden.
        Gemäss dem Bericht, soll der damalige UCK-Chef und heutige Ministerpräsident Hashim Thaci in diese Verbrechen verwickelt gewesen sein. Weiter heisst es, Thaci sei Ende der 1990er-Jahre Boss einer mafiösen Organisation und in Organhandel, Auftragsmorde und andere Verbrechen verwickelt gewesen sei.

        **Carla del Pontes Buch hat den Weg zur Gerechtigkeit gewiesen
        Die erste Person, welche wegen diesen Verbrechen Alarm geschlagen hat, war die ehemalige Chefanklägerin des UNO-Kriegsverbrechertribunals für Ex-Jugoslawien. In ihren Memoiren ‚Die Jagd. Ich und die Kriegsverbrecher‘ zitierte Carla del Ponte Zeugen für die angeblichen Organ-Entnahmen bei 300 serbischen Gefangenen, die von Kosovo nach Nordalbanien deportiert worden waren.

        PS:
        Natürlich wurde das Buch del Pontes (ehemals sehr geschätzte UN-Chefanklägerin) und der Europaratsbericht weitgehend blockiert.
        Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten verbot Del Ponte 2008 die Teilnahme an der Präsentation ihres Buchs per Dekret

        https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Wegen-ihrer-Memoiren–Maulkorb-fuer-Del-Ponte-25879685
        https://de.wikipedia.org/wiki/Carla_Del_Ponte/

        11/26 18:03

        Der nicht mehr ganz so geheime Globalisierungsplan der USA
        4. Februar 2015 Roland Kreisel (NPN-Redaktion)
        titel1

        …………………

        Auswirkungen der Globalisierung

        “1. Globalisierung bedeutet Amerikanisierung. Die angebliche wechselseitige Bereicherung durch fremde und ferne Kulturen entpuppt sich als Farce zugunsten einer primitiven Standardisierung von Kunst, Musik, Kultur und Sprache.

        2. Der Traum vom Weltstaat wird zum Albtraum, weil die Einebnung der Unterschiede ganzer Völker und Kulturen im Zuge der Globalisierung damit unwiderruflich verknüpft ist.

        3. Dasselbe gilt für das Konzept “Multikulturelle Gesellschaft“. “Bunt“ führt zu “grau“.

        4. Wenn Globalisierung bedeutet, dass globale Unternehmen fast keine Steuern zahlen, dann ist Globalisierung irgendwann der Ruin für die ganze zivilisierte Welt.“ – Quelle: Metapedia – Weltnetz-Enzyklopädie

        Thomas P. M. Barnett

        Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten. Er vertritt zerstörerische Positionen und will die Globalisierung mittels Rassenvermischung sowie kultureller und religiöser Gleichschaltung herbeiführen.

        http://pressejournalismus.com/2015/02/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-usa/

        Der Schuldige, die USA, Britten, Franzosen, Banken Mafia am Flüchtlings Desaster wird vertuscht, weil es so geplant war. Massenmord, Terror, Drogen Schmuggel als Grundlage der US Politik um Europa zuschwächen. Fiananzierung wie mit der Iran Contra Affäre 1 und 2 im Balkan, mit der Albaner Mafia, wobei nun die Flüchtlinge unter Kontrolle der ISIS, DA

        [1] „Drug trafficking“, Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, abgerufen am 29. November 2014.

        [2] „Explosion der Opium- und Heroin Produktion in Afghanistan“, Voltaire Netzwerk, 11. Juni 2014.
        Sonntag, 25. November 2018


        Bundesjustizministerin jubelt über Treffen mit Schwerstkriminellen

        Gefällt mir

      2. Die Profi Gangster der KfW arbeiten unverändert mit der Betrugsbank: Deutsche Bank, denn es muss viel Geld gestohlen werden

        Denn der Diebstahl von über 10 Milliarden € wurde schon damals festgestellt. In 2009 auch in einer 215 starken Studie

        Das BMZ beauftrage das Hamburg Weltwirtschafts Institut (HWWI), welches in Zusammenarbeit mit der Universität Saarbrücken folgende feststellten. Es werden für Kontrollen nur 0,03% ausgegeben, statt 2-3%! 40% der Gelder verschwinden in den eigenen Abteilungen

        Eigennützige Entwicklungshilfe – Ausbeutung als Entwicklungspolitik
        Die deutsche Entwicklungshilfe fungiert zunehmend als Subventionsinstrument für deutsche Investoren in den Ländern des globalen Südens. Dies veranschaulichen Berichte, die die Menschenrechtsorganisation FIAN vorgelegt hat. Demnach werden in steigendem Maß Investmentfonds genutzt, um in Unternehmen oder Projekte zu investieren, denen ein entwicklungspolitischer Charakter zugeschrieben wird. Scharfe Kritik äußert FIAN unter anderem an dem Africa Agriculture and Trade Investment Fund (AATIF), den das Bundesentwicklungsministerium aufgelegt hat und an dem die Kreditanstalt für Wiederaufbau und die Deutsche Bank beteiligt sind.
        https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7802/

        Gefällt mir

      3. Vorbild die peinlichsten dummen und korrupten Politiker aus Deutschland

        Zitat Joschka Fischer im Visa Ausschuß: „man liesse sich nicht seine Kontakte kriminalisieren“, ist für die Salafisten Banden der Saudi verantwortlich in Bonn, wo die Fadh Schule nicht geschlossen wurde, trotz aller Warnungen, was dort gepredigt wird, auch zum Mord in den Lehrbüchern aufgerufen wird an Andersdenkenden.
        Zwei Jahre vorher hatte die damalige stellvertretende KAICIID Generalsekretärin Claudia Bandion-Ortner mit der Beschwichtigung, die in Saudi-Arabien gängigen öffentlichen Enthauptungen fänden ja „nicht jeden Freitag“ statt, viel Aufmerksamkeit erregt. Der damalige SPÖ-Bundeskanzler Werner Faymann wollte darauf hin aus dem Zentrum aussteigen, sein damaliger ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz beließ es jedoch bei einer Entlassung Bandion-Ortners.

        In Deutschland gibt es ebenfalls umstrittene religiöse Einrichtungen, die mit saudischem Geld finanziert werden. Die bekannteste davon, die Bonner König-Fahd-Akademie, wurde allerdings schon im letzten Jahr zugemacht (vgl. Saudis schließen Bonner Wahabitenschule). Der damalige Kölner Regierungspräsident Jürgen Roters hatte bereits 2003 versucht, die Schule zu schließen, nachdem herauskam, dass Prediger in der angeschlossenen Moschee zum Dschihad gegen die „Ungläubigen“ aufriefen.
        „Anziehungspunkt für Extremisten“
        Nachdem die Saudis beim damals vom Grünen Joseph Fischer geführten Außenministerium in Berlin intervenierten, musste Roters das Vorhaben jedoch aufgeben, obwohl der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz mit nachrichtendienstlichen Mitteln zur Erkenntnis kam, dass das Umfeld der Schule „Anziehungspunkt für Extremisten war“. Wahrscheinlich ist das einer der Gründe dafür, dass das früher beschauliche Rheinstädtchen heute als eines der Zentren des deutschen Salafismus gilt.

        Gefällt mir

  2. EU finanziert
    Vor lauter Geldwäsche und Drogenhandel, im Betrugs System des Edi Rama, Beci Kartells, wird nur Bauschrott, wie bei dem Vorgänger Minister Sokol Olldashi abgeliefert.

    2014 gebaut, eine Strasse bei Elbasan

    Elbasan/ Rruga që lidh 15 fshatra dhe parkun e Funarit e rrezikshme, banorët: Askush nuk na është përgjigjur

    Rruga e ndërtuar në gusht të vitit 2014 nga Fondi Shqiptar i Zhvillimit dhe Banka Evropiane në të cilën kalojnë mbi 15 fshatrat: Braneshë, Bixellë, Krabë e Vogël, Letan etj është një problematikë e cila rëndohet dita ditës.

    Gjatë vëzhgimit të bërë nga kamera e Report Tv është konstatuar se në një gjatesi prej 4.6 km ka probleme të shumta përsa i përket rrëshqitjeve të dherave gurëve dhe shembje të karrexhatës së rrugës, kryesisht në tre zona të cilat janë problematike për udhëtarët duke rrezikuar edhe jetën e tyre.

    Sinjalistikat që duhet të tregojë rrezikun në këtë rrugë mungojnë totalisht dhe vetëm disa blloqe betoni janë ato që paralajmërojnë rrezikun.

    Drogen Kartell der Albaner. Uralte Kokain Kartelle, über bekannte Container Häfen in Italien, ebenso in Kroatien.Das Drogen Kartell des Arber Cekaj, inklusive eigener Killer Kommandos mit Elvis Dizdarihttp://www.newsbomb.al/kapen-690-kg-kokaine-ne-nje-kontejner-me-lekura-ne-itali-143624Der Bruder von Edi Rama, Olsi Rama, ein Georg Soros Mann mit dem Gangster Tom Doshi Goldene und teure Uhren bei Polizei Direktoren mit dem Super Mafia Boss: Samir Tahiri, identisch wie bei S. Ceblis, vom Auswärtigem Amte einem Club der Hirnlosenhttps://tse2.mm.bing.net/th?id=OIP.9IlUkRdPU96NL9ZlrwkviAHaHZ&pid=15.1&P=0&w=300&h=300Sohn des Edi Rama: Gregor Rama, was Alles sagt: 60.000 $ Maybach Brille, mit Sicherheit echt. Ergys Hoxha, Geldeintreiber des Edi Rama bei Verbrecher Clans, inklusive eigenem Hinrichtungs Team mit Ervin DalipajDie Hamburger Politik Mafia von den „Osmani“ Clan, bis heute immer dabei, mit Knut Fleckenstein. Der Bruder von Edi Rama, Olsi Rama, ein Georg Soros Mann mit dem Gangster Tom DoshiEin BKA Bericht gibt Aufschluss, wo Deutsche Diplomaten auch vor Mord nicht zurückschreckten um ihre Mafia Geschäfte zu vertuschenEU Mafia und Vangjush Dako, Adrian Cela, Hekuran Hoxha, Dash Gjoka, Yassin Avdyli, die Profi Verbrecher von Durrres, im Focus der Internationalen Ermittler Heute mit eigenen Heroin Labors, die gut in Deutschland situiertierten Drogen Bande, aller Verbrecher Clan.Fatos Lobonja: “because Rama is associated with the oligarchs and organized crim”

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s