Das Chaos an der Küste, wo Boote sinnlos durch Dummheit versenkt werden

Das die Marine, das Militär nur noch Frauen Schrott ist, weiß man ja seit langem. Das die Hafenmeistereien, die Küstenwache nicht mehr funktionieren ist offensichtlich.

Wenn man keine Ahnung hat, die Marine Akademie schon vor 10 Jahren geschlossen wurde, wird man selbst ernannter Bootsführer in Albanien, kauft sich ein Boot und als Welt Premiere, lässt man das Boot schlecht verankert in der offenen Bucht von Himari liegen, was es noch nie gab, das jemand so dumm sein kann.


Mafia Hotels und Lokale an der Küste und überall (ca. 40.000 illegale Bauten)

Mit Ausnahme von Korfu, sind ab Mitte Oktober überall in der Adria, die Yachten an Land gestellt, extrem sicher untergebracht und ab 10. November ist niemand mehr im Mittelmeer unterwegs, mit Ausnahme Süd Türkei. Bei den schweredn Winter Süd Stürmen, hat es gerade sogar am 30. OKtober Hafen von Rapallo zerlegt mit Hunderten von Booten und in Himari ein Boot zu veranckern ist idiotisch, hat es noch nie gegeben.

Wer hat erlaubt, das ein Schiff in der Bucht von Himari veranckert ist, was totaler Schwachsinn ist. Idioten mit Parteibuch, werden seit langem dort höchste Offiziere im Berisha System, aber mit dem NATO Murks wurde es noch schlimmer, denn die Albanische Küstenwache fährt nicht mehr, weil man keine Bootsführer mehr hat, oder Seeleute, die einfache Seemanns Knoten können.

Da Chaos im Albanischen Militär, nun seit über 10 Jahren, wenn die dümmste Mafia übernimmt

NATO konform, wenn man durch pure Dummheit jeden Idioten Schiffe steuern lässt, ohne jede Ausbildung, nur von der Marine Adademie kommend im Gender Wahn. Auf der versenkten Norwegischen Fregatte, durch pure Dummheit waren 4 von 5 Navigatorinnen Frauen, die keine Ahnung hatten, aber wo war der verantwortliche Kapitän, Offizier, wenn man mit 17 Knoten durch Fjorke braust, keine Ausweichregeln kennt.

Die Küstenwach Stelle und das Militär im Solde der Schmuggler Boote

Es erinnert an die dummen Frauen, welche ohne Ausbildung plötzlich die teuersten und modernsten Fregatten in Norwegen versenkten, nicht einmal das Wissen der Wikinger, oder von Angelboot Skippern hat.

Himare, Segeln durch schlechtes Wetter (Foto) erdrosselt

26/11/2018 00.29
<

Ein Segel wurde in den frühen Morgenstunden des Montags in Himare getötet.

Segeln, die in der Sommersaison verankert war, von starken Winden sank ins Wasser.

https://i1.wp.com/top-channel.tv/wp-content/uploads/2018/11/vel1.jpg

Segeln in den Hafen von Himara verankert und diente für Fahrten in der Sommersaison.

https://i1.wp.com/top-channel.tv/wp-content/uploads/2018/11/vel2.jpg

Top Channel

***

McKinsey kassiert Millionenbeiträge für Bundeswehrberatung

Von der Leyen-Sohn partizipiert an zugeschusterten Beratungsverträgen seiner Mutter

David von der Leyen ist »Associate« bei der Beratungsfirma McKinsey. Er partizipert direkt an den Unternehmensgewinnen. McKinsey strich Millionenbeiträge für die Beratung der Bundeswehr ein. Verantwortliche Ministerin: Ursula von der Leyen – die Mutter Davids.

Veröffentlicht: 05.10.2018 – 12:28 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Nachrichten – Politik – Empfohlen, Startseite – Empfohlen | Schlagworte: Ursula von der Leyen, Vetternwirtschaft, Auftragsvergabe, Bundeswehr, Beratungfirma, McKinsey, Associate, David von der Leyen

Unfähig, eine normale Betrügerin, was im inkompeteden Haufen von McKinsey sucht und ausbaut.


Die nächste Frage ist, warum das Schiff nicht nach Steuerbord abdrehte, auswich, wo ja genügend Platz war und man mehrfach gewarnt wurde. Das wurde ignoriert, durch offensichtlich dumme Frauen, die nie ein Ruderboot führen dürften.

Wo war der Kapitän des Schiffes, leitende Offiziere, denn auch diese Offiziere sind dumm, wenn man einer Navigatorin, die nur Akademie Ausbildung hat, ein solches Schiff kommandieren lässt. Eventuell auch noch Nacht und Farbenblind, weil die Tests gefakt waren, man Karriere machen wollte.

Die verantwortliche Navigatorin war „Emilie Jakobsen“, wie man in Militär Foren diskutiert. Die Frau hatte wohl keine Erfahrung auf kleinen Booten; Null Ahnung, ist eine Quoten Frau. So ein Schiff zu steuern, da muss man sehr gut in der Nacht sehen können, Erfahrung haben und nicht den Elektronischen Unfug ablesen, jede Warnung ignorierend. Auf jedem normalen Schiff, gibt der Wachhabende Offizierr die Richtung an, nicht eine Karriere Frau, als Navigatorin, die besser in einem Kindergarten arbeiten sollte. Hatte die Frau ihre Medinzische Befähigung gefälscht, welche ja bei einem Autoführerschein auch Vorschrift ist, bei Sportboot Führerscheinen ebenso ob man Farbenblind ist.

Kindergarten fährt das teuereste Norwegische Kriegsschiff, im Gender System

Auf Seite 42 gibt es noch mehr Informationen: 4 von 5 Navigatoren waren Frauen auf dem versenkten Kriegsschiff, Emilie Jakobsen, wurde nach Oben befördert, ohne jede reale Erfahrung, nur von der Akademie und sollte nun durch einen Kanal fahren, war überfordert. Weitere Fotos, zeigen einen Kindergarten, der das Schiff fährt und immer noch mehr Frauen. Lauter Wahnsinnige sind in der NATO,wo ist eine einzige erfahrene Person auf der Brücke, man hätte ja einen Fischer mitnehmen können

Das Schiff wird wahrscheinlich nicht mehr gehoben, wieder in Betrieb gehen, weil das Salzwasser, die komplette Elektronik und Kabel Anlagen zerstörte. Auch hier fragt man sich in Norwegen, wie ein angeblich unsinkbares Schiff, sofort unter ging, trotz Wabenbau! Wie solch ein Schiff sinken kann, ist also die grosse Fragen in Norwegen, was an die Titanik erinnert, welche auch als unsinkbar galt.

Norwegische Medien

https://resett.no/2018/11/13/kvinner

EDITOR’S CHOICE | 22.11.2018

NATO Frauen
BELGIUM-NATO
(LtoR) Albanian Defence minister Mimi Kodheli, Dutch defense minister Jeanine Hennis Plasschaert, German defense minister Ursula von der Leyen, Norway defense minister Ine Marie Eriksen Soreide, Italian defense minister Roberta Pinotti are pictured prior a Defence ministers meeting at the NATO headquarters in Brussels on Februrary 26, 2014.The situation in Ukraine, as well as NATOÕs defence capabilities and mission in Afghanistan are top of the agenda at a two-day meeting of NATO defence ministers.

Stapelweise dumme und korrupte Frauen, immer aus den Georg Soros Cirkeln

Macedonia’s waffle house waitress and SDSM VP Radmila Sekerinska

An der University of New York Tirana hatte sie internationale Beziehungen gelehrt.[1], aber real berichtete die New York Times (In Albania, Can a U.S. Diploma Deliver? New York Times 2012), das es keine Lizenz der New Yorker Universität für die Tirana je gab. Eine Phantom Mafia Uni, was normal ist, wo Viele geschlossen wurden. Bis heute aktiv http://unyt.edu.al/
Deputetja e PS, Olta Xhacka, duke folur gjate nje konference shtypi, ku ka komentuar ne lidhje me pjesmarrjen e gruas ne politike./r/n/r/nLawmaker, Olta Xhacka, speaks during a press conference, where she commented on the participation of women in politics.
Olta Xhacka,
Typsiches Georg Soros Produkt des Betruges über „Mjfat“ und korrupter EU Kreise mit G-99, wie auch Bosch Stiftung, Erste Stiftung. Olta Xhacka, ist uralter Kommunisten Hochadel, ebenso Ex-Schwieger Tochter des Super Betrügers, Gangsters. der Pyramid Firma: von Gani Kadrise und der Ehefrau: Shemsije Kadrisë, Pyramid Firma “Gjallica”, ein ganz übler Betrugs Laden vor 20 Jahren. In Folge Betrugs Firmen, des Shmesje Kadrise, war Olta Xhacka, Managerin, Teilhaberin, bis Shemsije Kadrise zuletzt 2013 verhaftet wurden, wegen Betrug. Letzte Verhaftung 2013, Ihr Ehemann und Vater sind ein Langzeit Ga

Vitali Klitschko, Arseniy Yatsenyuk, und Oleh Tyahnybok

Klitschko Says Ukrainians Have Proven Their Determination, Appeals For Support

Neben der Ukraine geht es auch um international nicht anerkannte „De-Facto-Staaten“ wie Abchasien, Südossetien oder Transnistrien.

Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), gab einen Einblick in die Arbeit ihrer Institution in den verschiedenen Krisenherden.
Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), gab einen Einblick in die Arbeit ihrer Institution in den verschiedenen Krisenherden. Foto: Knobloch

„Europa ist mit großen Herausforderungen konfrontiert“, betonte Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), in ihrer Eröffnungsrede. Die hochrangige Diplomatin gab einen Einblick in die Arbeit ihrer Institution in den verschiedenen Krisenherden. Je länger ein Konflikt andauere, desto schwieriger werde es, eine Lösung zu finden, so Schmid.

Hafen von RapalloHafen von Rapallo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht's
%d Bloggern gefällt das: