Die Saudi Terror Verbindung von Bin Laden und Kollegen bis heute in Tirana und im Balkan

Die uralten Terror Verbindungen der Albaner Mafia mit dem Saudi Terrorismus begann sehr früh, nachdem CIA Umsturz mit Hilfe des Weltbank Präsidenten schon in 1992, wo Salih Berisha, auch die Konferenz der Islamischen Staaten umgehend damals besucht, ein Terror Ausbildungs Camp von den Saudis errichten liess, bei Vore an der alten National Strasse nach Tirana, was damals jeder wusste. Ein Brief des sogenannten Präsidenten Salih Berisha, mit einem später auf der US Sanktions Liste auftauchenden Terroristen sagt schon Alles. Bin Laden war mehrfach in Albanien, machte Investitionen mit dem korrupten Ilir Meta, Die Saudis hatten Militär Camps in Nord Albanien, wo dann Ilir Meta, mit dem Kopfabschneider Hashim Thaci auftauchte Mitte Mai 1999, als der später eliminierte (Mai 2002) US Botschafter Josef Limprecht sein Amt in Tirana übernahm. Mit der NATO kamen auch Saudi Militärs in den Kosovo, als verlängerte Arm um im Balkan den Terror für und gegen Europa aufzubauen. Die bekannte Journalistin Renate Flottau, traf 1993 im Vorzimmer des Bosnischen Präsidenten Izebegovic: Bin Laden, womit Alles über die Deutsche, NATO Verbindung zum Terrorismus bis heute gesagt ist. Heute mit Steinmeier, Heiko Maas, Ursula von der Leyen hat man beste Geschäftsverbindung im Massen Morden.

Wenn Idioten das Auswärtige Amt übernehmen, schon unter Joschka Fischer: Christoph Zöbel, als Staatsekretär, der als Gewerkschaftler einen Doktor Titel erhielt, für diesen Hirnmüll. Heute mit Heiko Maas, der Schwuchtel Michael Roth, NIels Annen noch schlimmer.

Der Bruch des UN Embargos, als Öl und Waffen geliefert wurden um 1994, durch Ridvan Bode, Salih Berisha, Azem Hajdari, das schwiegen die Deutschen ebenso. wo lustig und in perfekten Deutsch, der Montenegrinische Geheimdienst Chef nach Tirana mit der MALEV flog, dort Fürstlich empfangen wurde. Kostenlos gab es einen Cadillac mit Fahrer für den Innenminister rund um Ridvan Bode

index

Der „Cadillax“ gespendet vom Serbischen Geheimdienst, benutzt von der Hasani, Hasanbeliu Mafia für den Transport von Drogen und Prostituiertemn 1997-98, hier ca. in 2006 in der Mafia Zentrale der Albaner Banden in der Rruga Taulantia in Durres, wurde dann in 2006 verschrottet.

Deutsche Entwicklungshilfe für Kriminelle, wo man gemeinsam enorme Geldsummen stahl, war damals schon die einzige Aussenpolitik der Deutschen und nicht nur in Albanien und in der Ukraine.

wassss5-300x224
GTZ Wasser Rohre, bei Durres 1996

Bildergebnis für yassin kadi tiranabaute die berüchtigten Doppel Türme im Zentrum von Tirana, wo die KAS residiert, obwohl der Haupt Anteils Eigner: Yassin Kadi der Bin Laden Financier ist. Die Hochhäuser waren von 2002-2012 beschlagnahmt. 37 Bankkonten der Familie des Yassin Kadi, wurden in Albanien beschlagnahmt, natürlich bei der USAID, AAEF Fund Betrugs und Geldwäsche Bank: American Bank of Albania, welche das Land zerstörte. Heute mit der nächsten Offshore Bank aktiv: der ABI Bank,ABI Bank, wo natürlich Rezzo Schlauch mit seiner Albaner Frau, VIZE Vorstand ist, die Ehefrau Linda von Edi Rama, ebenso im Vorstand ist. Mord, Drogen-, Kinder-, Frauen-, Waffen Handel Alles inklusive

Bildergebnis für yassin kadi

Eine Einheit: Recep Erdogan und Yassin Kadi, natürlich mit US Pass

index
Salih Berisha 1992

MIt Albanian Airline, kamen Albanische Waffen nach Kabul, 1995, bezahlt mit $ und Heroin, was der Start der lukrativen Geschäfte rund um den Gjoka Clan in Shiak war, es nun zu Verhaftungen der Nachfolger kam, tief verwurzelt vor allem in Deutschland. Albanien war Zentrum des US finanzierten Terrorismus, damals wie heute mit den MEK Terroristen Camp bei „Manza“

Saudi Miltär Camp bei Kukes und im Kosovo, Hashim Thaci, Ilir Meta.

Sunday, August 18, 2013.max

Wer war Jamal Khashoggi und warum wurde er ermordet?

…………………………………………

Qaradawi ist ein einflussreicher Hassprediger aus Katar, der im Sender Al-Jazeera den islamischen Terrorismus propagiert. 2004 hatten mehr als 2500 muslimische Intellektuelle aus 23 Ländern die UNO in einer Petition aufgefordert, die „Theologen des Terrors“ vor ein internationales Tribunal zu stellen und ihnen zu verbieten, mit Religion zur Gewalt anzustiften. Qaradawi wird in dieser Petition namentlich erwähnt, die Unterzeichner beschreiben ihn als einen der „Sheikhs des Todes“. Im Jahr davor hatte Qaradawi eine Fatwa erlassen, die ausdrücklich das Töten von schwangeren israelischen Frauen und deren ungeborenen Kindern erlaubt, weil die Kinder als Erwachsene zur Israelischen Armee gehen könnten.

Weder liberal noch fortschrittlich

Ein Mann, der Jahrzehnte lang als enger Vertrauter des Hauses Saud diente; ein eifriger Unterstützer des palästinensischen Terrors, der eng mit Hasspredigern befreundet war; ein Protagonist des politischen Islam der Muslimbruderschaft; ein Muslim, der einen Islam, in dem zum Mord an schwangeren Jüdinnen samt deren ungeborenen Kindern aufgerufen wird, für moderat hält – das klingt nicht gerade nach einem Liberalen, der für die Freiheit sein Leben gegeben hat. Jamal Khashoggi war weder liberal noch fortschrittlich, zu keinem Zeitpunkt verfolgte er das Modell einer pluralistischen Demokratie. Seine Ziele waren die Auslöschung Israels und die Errichtung einer islamischen Theokratie mit „demokratischen“ Mitteln.

Auch der junge Kronprinz Mohammed bin Salman, starker Mann und vermutlich künftiger Herrscher Saudi-Arabiens, der unter dem Kürzel „MBS“ bekannt ist, entspricht ganz und gar nicht der westlichen Vorstellung von „liberal“, obwohl die Medien ihn gern mit diesem Attribut versehen. Zweifellos ist er ein Erneuerer, der sein Land wirtschaftlich ins 21. Jahrhundert führt und es politisch öffnet. Doch mit dem westlichen Verständnis von Demokratie oder gar Sympathien für bürgerliche Freiheitsrechte hat das nicht das Geringste zu tun. MBS befreit das Land nur von einigen besonders absurden religiösen Fesseln, die seinen wirtschaftlichen und politischen Interessen entgegenstehen. Allein die Aufhebung des Frauen-Fahrverbots soll bis 2030 neunzig Milliarden Dollar mehr an Wirtschaftsleistung bringen, zusätzlich zur internationalen politischen Reputation.

König Salman und MBS regieren absolutistisch und mit maximaler Härte, sie denken gar nicht daran, das zu ändern. Dass man in Saudi-Arabien jetzt ins Kino gehen darf, ändert nichts daran, dass kritische Stimmen ausgepeitscht werden, Gegner hinter Kerkermauern verschwinden und Delinquenten öffentlich geköpft werden.

Gefahr droht MBS – und der Herrschaft der Sauds – vor allem von drei Seiten: im Inneren von den alten wahhabitischen Seilschaften rund um den früheren König Abdullah und von den Muslimbrüdern – viele der ihnen nahstehenden Geistlichen ließ MBS in den letzten zwei Jahren ins Gefängnis werfen, sowie von außen durch den Iran. Dass einer der intimsten Kenner des Regimes, prominent und national wie international bestens vernetzt, aus dem Ausland den Widerstand der Muslimbrüder gegen das Königshaus unterstützt, müssen die Sauds als Bedrohung betrachtet haben. Dazu kommt Khashoggis Naheverhältnis zur Türkei, die in Syrien an der Seite Irans steht: über Erdogan oder die AKP ist kein einziges kritisches Wort von Khashoggi oder dessen türkischer Verlobten Hatice Cengiz bekannt. Sein zentrales Anliegen, der Kampf gegen den jüdischen Staat, unterlief zudem auch noch die strategische Annäherung Saudi-Arabiens an Israel.

Wie die Mafia

John Bradley vergleicht im Spectator das Haus der Sauds mit der Mafia und erzählt Kashoggis Leben als die Geschichte eines Mannes, der sich auf die Mafia und deren Regeln eingelassen hatte. Bin Salman habe ihm vor wenigen Wochen ein traditionelles Stammesangebot zur Versöhnung gemacht und einen Platz als Berater angeboten, wenn er in das Königreich zurückkehre, was Khashoggi aber abgelehnt habe. Eine möglicherweise tödliche Zurückweisung: „Wenn du einmal dabei bist, ist es fürs Leben, und wenn du versuchst zu gehen, wirst du entbehrlich.“

Haaretz benennt im oben zitierten Artikel das Offensichtliche: Nichts rechtfertigt, wenn ein Journalist von dem Regime ermordet wird, das er kritisiert hat; dabei spielt es keine Rolle, welche Ansichten er vertreten hat. Es wäscht diese Ansichten aber auch nicht rein.

Wer jetzt einer Neubewertung der Muslimbrüder das Wort redet, verkennt deren Charakter. Dass sie „demokratisch“ an die Macht kommen wollen, ändert nichts an ihrem Ziel der Errichtung einer islamischen Theokratie, deren Lebensrealität sich nur marginal von jener im heutigen Saudi-Arabien unterscheiden würde. Nach westlichem Verständnis hat die absolute Herrschaft der Mehrheit über die Minderheit nichts mit einer liberalen Demokratie zu tun. Eine Demokratie ohne Rechtsstaat, der die Bürgerinnen und Bürger vor staatlicher Willkür schützt, ist keine. Wenn in einem Zoo mit 60 Raubtieren und 40 Eseln der Zoodirektor „demokratisch“ gestürzt wird, droht spätestens dann Unheil, wenn darüber abgestimmt wird, was es zum Abendessen gibt.

Auch wenn es absurd anmutet, dass ausgerechnet die Türkei den Mord an einem Journalisten aufklären will, ist die weltweite Empörung über die Ermordung Khashoggis nachvollziehbar. Sie bekommt aber einen unangenehmen Beigeschmack, wenn dieselben Leute nun Sanktionen gegen Saudi-Arabien fordern, die auf den Pakt mit dem Iran pochen oder sich vehement für die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland einsetzen. Anna Politkowskaja und ihre Kollegen sind offenbar vergessen. In Russland wurden in den letzten 15 Jahren 246 Journalisten umgebracht, kaum einer dieser Morde ist gelöst worden. „Mit potentiellen Mördern paktiert man nicht“, schreibt Wolfgang Kubicki auf Facebook. Ja eh.

Der Fall Khashoggi ist eine Herausforderung für die internationale Diplomatie. Für den Ruf nach mehr Moral in der Politik eignet er sich nicht. Denn die Alternative zur islamischen Diktatur der Sauds, die mit dem Westen kooperiert, wäre eine islamische Diktatur, die den Westen mit allen Mitteln bekämpft. Manchmal liegen die Dinge auch einfacher als sie scheinen.

Dieser Beitrag erschienen auf der Seite mena-watch.com

https://www.achgut.com/artikel

 Alle Geldwäsche Systeme kommen von den Amerikanern, waren vor 20 Jahren schon gut bekannt. USAID, wo sich wie bei den Deutschen man sich nur selbst bereichert, wo USAID keinerlei Nachweis geben konnte, wer, wo für was Geld erhält, wie im korrupten EU oder KFW, BMZ Apparat, wo nur Papier und Phantom Projekte existieren um jedes Jahr Milliarden zustehlen, was man besonders gut in Albanien sieht.

Wo die Prominenz der Super Gangster sitzen, tauchen Kfwler auf und die Deutsche Botschafterin Susanne Schütz, für „Selfie“ Show, wie ein kleines Kind.

Bildschirmfoto vom 2018-03-26 03-10-56
KfW Betüger geben Vangjush Dako neues Geld, was gestohlen wird, mit Infrastruktur Projekten des Betruges, die oft nie gebaut werden

Die ab 1997 aufgebaute Geldwäsche US Firma Western Union, ist ein Parade Beispiel der durch die Amerikaner aufgebauten Geldwäsche System rund um Drogen, Betrug und in 1999 kam dann noch die USAID finanzierte Geldwäsche Bank: American Bank of Albania dazu, welche Betrug, Geldwäsche und Dokumenten Fälschung zum System erklärten, über den AAEF Fund. In Deutschland ist man Partner der Post.

53d1e-aaef-neu

Der Partner der Deutschen Post, die Geldwäsche Überweisungs Firma: Western Union,

Die korrupten Deutschen Politiker lassen sich gerne kaufen von den Albanischen und Saudi Verbrechern, was eine Einheit ist, auch beim Einschleusen nach Deutschland

die SPD das Auswärtige Amt, kann man als Verbrecher Organisation bezeichnen, welche vor Mord nicht zurückschreckt, wie der Visa Skandal in Albanien zeigte vor 2005, wo 5 Anzeige Erstatter ermordet wurden, 2 Deutsche mussten vor den Banden fliehen, leben heute in der Schweiz. Freie Fahrt für Verbrecher, die extrem dumm sind, keine Bildung haben, als einzige SPD Aussenpolitik und auch der Grünen und vor allem Krieg und Hitler Wahnsinn im Ausland. „Wir hoffen, dass sie in der Rechtsprechung objektiver ist.“ Und manche Beobachter empfänden ihre Verhandlungsführung als zu persönlich. Gegenüber Angeklagten, auch gegenüber Zeugen, wirke Kirsten Heisig „oftmals eher wie eine strenge Mutter, nicht wie eine Richterin“.[11] Christian Pfeiffer, ehemaliger SPD-Justizminister von Niedersachsen und damaliger Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, zollt Heisig zwar für ihre Praxis „großen Respekt“, meint aber, sie sei in der Kriminologie nicht hinreichend bewandert und komme deshalb zu Fehleinschätzungen und unangemessenen kriminalpolitischen Forderungen. Gezielte Einschleusung und Beratung von den dümmsten Kriminellen nach Deutschland erneut auch aus Afghanistan, welche dann mit hohen Millionen Aufwand nach Morden und Straftaten abgeschoben werden müssen So erscheint auch der Selbstmord der als Richterin Gnadenlos bekannt gewordenen Kirsten Heisig vielen noch einmal in einem neuen Licht. Heisig hatte sich mit den arabischen Clans angelegt und unglaubliche Justizskandale aufgedeckt. Immer schon gab es Zweifel an dem Selbstmord, dann aber wurde das „Doppelleben“ der Richterin aufgedeckt. Die Doku „Tod einer Richterin – Auf den Spuren von Kirsten Heisig“ wurde acht Monate nach ihrem Tod von der ARD ausgestrahlt. Darin behaupten die Filmemacherinnen Nicola Graef und Güner Balci, Heisig sei psychisch krank gewesen, nicht mal ihr direktes Umfeld habe das bemerkt, so gut soll sich Richterin Gnadenlos getarnt haben. Damit war die Mordtheorie für den Mainstream widerlegt und die Akte geschlossen https://philosophia-perennis.com/2017/11/14/kirsten-heisig/ Viele Morde um die SPD Verbrecher Banden, wurden nie aufgeklärt, Ermittlungen verhindert, indem heute sogar Margarete Kopper Generalstaatsanwältin in Berlin ist, durch einen SPD Justizminister, der genauso korrupt und dumm ist wie Heiko Maas, der mit seinem extrem schlechten Staats Examen keinen Job als Anwalt finden konnte. , das eine vollkommen korrupte Regierung mit Steinmeier das Auswärtige mit Vorsatz Betrugs Beratungen betrieb, als Ober Schleuser, erneut wie im Visa Skandal. Man hatte den Afghanen für Geld Touristen Visas gegeben, zugleich aufgefordert dann in Deutschland Asyl zubeantragen, dann erhält man einen Aufenthalts Titel, wie die Anfrage im Bundestag zeigt. Die gehören Alle hinter Gitter und Steinmeire sowieso Steht doch Alles im Bericht. Man zahlt Abfindungen, Freie Reise nachDeutschland, wo man sofort einen Aufenthalts Status von 2 Jahren bekommt, nach 7 Jahren erhält man eine unbefristetete Aufenthalts Erlaubnis.Identisch war es mit der Kosovo und Albaner Mafia, welche mit identischen Versprechungen durch Deutsche Politiker sofort mit Aufenthalts Erlaubnissen überschüttet wurden, im TV und in den Medien wurde von Rückführung gesprochen, was eine Lüge war, identisch nun schon wieder. Fortschrittsbericht Afghanistan zur Unterrichtung des Deutschen Bundestags Zwischenbericht Juni 2014 aus Seite 21: Man sieht das die Bundeswehr, das Auswärtige Amt, praktisch 100 % Dumm Kriminelle als Dolmetscher anheuerte, wie beim Kosovo Krieg, wo die Banden dann Albanien ebenso überfielen. Es gab Deutsche Kommendeure, welche diese Gestalten umgehend als Dolmetscher rauswarfen, sobald man vor Ort Ersatz gefunden hatte und schon kamen die Verbrecher zurück nach Deutschland. Bei der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses aufgrund der Reduzierung der deutschen Präsenz in Afghanistan wird außerdem eine angemessene Abfindung gewährt. Diese richtet sich nach der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses und wird unabhängig von einer möglichen Ausreise nach Deutschland gezahlt. Gleichzeitig unterstützt die Bundesregierung die Weiterbildung und Vermittlung ihrer Orts Kräfte, mit dem Ziel, ihnen bestmögliche Voraussetzungen für die rasche Aufnahme einer Anschlussbeschäftigung zu schaffen. Die afghanischen Ortskräfte erhalten für ihre Einreise nach Deutschland zunächst ein nationales Visum mit einer Gültigkeitsdauer von 90 Tagen. Innerhalb dieser 90 Tage müssen sich die Ortskräfte dann bei der für sie zuständige nAusländerbehörde melden, wo ihnen eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt wird. !!!!!!!Die Aufenthaltserlaubnis wird von den Ausländerbehörden in der Regel auf zunächst zwei Jahre befristet und ist verlängerbar. Nach sieben Jahren kann den Betroffenen bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraus- setzungen (insbesondere Sicherung des Lebensunterhalts und ausreichende Deutschkenntnisse) eine Niederlassungserlaubnis, also ein unbefristeter Aufenthaltstitel, erteilt werden. !!!!!!…… http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Themen/Sicherheit/Afghanistan/fortschrittsbericht_afg_7.pdf?__blob=publicationFile

9 Gedanken zu „Die Saudi Terror Verbindung von Bin Laden und Kollegen bis heute in Tirana und im Balkan“

  1. Die selben Akteure, auch im Drogen Handel auf Deutscher Seite, auf Albanischer Seite, was nun zum Rücktritt von dem Innenminister Fatmir Yhafaj führte, weil die Justiz Verhinderungs Mashine Krimineller wie auch der Deutschen Botschafterin, der EU Verbrecher Banden mit Edi Rama, damals wie heute nur erneut den Visa Skandal, ebenso mit selben Leuten aufrollt

    Stimmen zum Rücktritt des Fatmir Yhafaj, die Super Drogen Clans rund um „Vangjsuh Dako“

    https://albaniade.wordpress.com/2018/10/28/stimmen-zum-ruecktritt-des-fatmir-yhafaj-die-super-drogen-clans-rund-um-vangjsuh-dako/

    Fleckenstein schon wieder, der als Volks Terrorist und Lügner für seine ASB Verbrecher Kartelle agiert
    https://albaniade.wordpress.com/2018/10/27/ruecktritt-von-fatmi-yhafaj-und-das-verbrecher-kartell-des-knut-fleckenstein-mit-dem-asb/

    Abhör Experte: der „Grosse“ Rechts in der zweiten Reihe
    Abhör Mannschaft unter Berisha: Flamur Noka
    Albanien ist Opfer krimineller Westlicher Politiker und vor allem von Georg Soros und Co. Judicial Watch: State Department Records Show Obama Administration Helped Fund George Soros’ Left-Wing Political Activities in Albania

    Schlagzeilen damals! Schon damals steckten Gestalten wie Rezzo Schlauch, Bodo Hombach tief im Sumpf der Albaner Mafia, wie die Botschaft. Man macht gut versorgt Geschäfte!

    Am 4. Oktober 2002, nachdem Minister Ilir Gjoni abdankte und in die USA zu seinen Auftrag Gebern floh, wurde dann sein damaliger Vize Innenminister Bujar Himci und die 3 höchsten Polizei Direktoren verhaftet. Ludgar Vollmer versorgte diese Gangster mit 600 Blanko neuen Pässen, wobei Bujar Himci auf Befehl unterschrieb. Ludgar Vollmer musste deswegen im Zeichen des Bundestags Ausschusse im Visa Skandal zurücktreten.

    Ilir Gjoni

    Ilir Gjoni: Heute Botschafter in der Schweiz, Super Drogen Boss, uralter „Sigurime Adel“, ähnlich Arthur Kuka, mit dem Lefter und Nard Koka Clan: Botschafter in Berlin

    He is the son of Xhelil Gjoni, a former secretary of the Central Committee of the Communist Party of Albania.[1] Xhelil Gjoni was reported to have close ties to Sali Berisha, the former President of Albania, former Prime Minister and leader of the main opposition Democratic Party.[1]

    Ilir Gjoni, Innenminister,Mafia Boss – Drogen Schmuggler Clan Chef mit Fatos Nano und Gramoz Ruci, Innenminister im Bestechungs Lobby Fall des Ludgar Vollmer mit der Bundesdruckerei in 2001. Tausende von Pässen, erhielten direkt Terroristen.

    So lügen die Amerikaner lustig und munter herum in Albanien seit 20 Jahren.

    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

    A combination of chaos and poverty in Albania paved the way for Bin Laden to move in. The Times of London quoted Fatos Klosi, the head of the Albanian intelligence service, who said that bin Laden sent terrorists to Kosovo. Using the front of funding a “humanitarian agency,” bin Laden muscled into Albania as far back as 1994.
    The Times report gets even better:
    “Klosi said he believed terrorists had already infiltrated other parts of Europe from bases in Albania. Interpol believes more than 100,000 blank Albanian passports were stolen in riots last year, providing ample opportunity for terrorists to acquire false papers.”
    http://www.antiwar.com/orig/deliso5.html

    Bin Laden opens European terror base in Albania

    Limprecht Josef US Botschafter Heroin Küchen Experte

    Dreist log Ilir Gjoni herum, nachdem Anschlag vom 11.9.2001, im Auftrage des Super Drogen Bosses für Terroristen, dem US Botschafter Josef Limprecht, der dann Mitte Mai 2002 eliminiert wurde

    October 2001
    Officials Claim Bin Laden Bases, Cells Excised
    Washington, D.C. – Minister of Public Order Ilir Gjoni stated that Al Qaeda, the terrorist network led by Saudi dissident Osama bin Laden, the prime suspect behind the attacks on the U.S., did not have bases in Albania.

    Gjoni stated that the Albanian government had adopted stringent measures to prevent the infiltration of people into Albania who were sought by other countries for alleged criminal activities. He added that Albania had been working in recent years with the intelligence services of several countries, including the U.S., and had exchanged information with them in this regard.

    U.S. Ambassador to Albania Joseph Limprecht stated that the U.S. was appreciative of the support it had received from the Albanian government and intelligence service for Washington’s effort to pursue the perpetrators of the attacks.

    In recent years, Albania has taken steps to identify and expel foreign Islamic extremists from the country. Many of them sought out Albania as a safe haven for their operations in the mid-1990s due to the lax government and security measures in place at that time.

    In 1998, joint action by U.S. and Albanian intelligence authorities resulted in the arrests of about 10 terrorist suspects, including several alleged to have been associated with bin Laden. Two of those arrested were Egyptian nationals sought by Egypt. They were extradited to Egypt, where they were tried and executed.

    http://www.westernpolicy.org/Countri…=AL&Article=47

    300 Nah-Ost Terroristen und Islamische Terroristen, waren in Nord Albanien unterwegs und sind noch heute Ehrengäste im Kosovo. der spiegel brachte auch hier den Artikel.

    Defense & Foreign Affairs Daily | Mar.17,2004 | Gregory R. Copley,
    Editor,
    Defense & Foreign Affairs Daily
    Volume XXII, No. 50 Friday, March 19, 2004
    © 2004, Global Information System, ISSA
    Exclusive Special Report
    “During the first half of August 2003, 300 Albanian-trained guerillas — including appr. 10 mujahedin (non-Balkan Muslims) — were infiltrated across the Albanian border into Kosovo, where many have subsequently been seen in the company (and homes) of members of the so-called Kosovo Protection Corps which was created out of Kosovo Albanian elements originally part of the KLA. In fact, the Kosovo
    Protection Force seems almost synonymous with the Albanian National Army (ANA), the new designation for the KLA. The guerillas were trained in three camps inside the Albanian border at the towns of Bajram Curi, Tropoja and Kuks, where the camps have been in operation since 1997.”
    ……….
    http://www.freerepublic.com/focus/f-news/1100906/posts

    Die Verbrecher Kartelle dfr Oppositions lässt Edi Rama auffliegen, weswegen die Oppositions erneut Amok läuft, was auch dem Schutz der alten Edi Rama Verbrecher Kartelle dient, was die einzige Staatform der Internationalen und der jeweiligen Regierungen i

    Liken

  2. Man diskutiert, ob die Amerikaner den Balkan verlassen, denn als Geldwäsche und Drogen Verteil Stelle, auch für Waffen Handel und Folter Gefängnisse, ist auf Dauer Nichts zu verdienen. 1998 entführten die Amerikaner 2 Moslem Brüder, welche über 20.000 Seiten Geständnisse ablieferten, bis sie an der Folter starben, das Werk der Marizo Lino, einem Allbright Produkt und extrem dumm diese Frau und als US Botschafterin, wo die Mutter im Mai 1999 in Tirana war, um 2 grosse Geldkoffer abzuholen. Beim Nachfolger Josef Limprecht, der im Mai 2002, eliminiert wurde im Terroristen Camp von Peskopje, wurden die Profite aus den Drogen Laboren, Drogen und Waffen Handel beschlagnahmt, an die Caritas gegeben, wobei Josef Limprecht der in Pakistan die Drogen Labors zuvor aufgebaut hatte, für die Taliban, nicht einmal ein Ehren Begräbnis in Arlington erhielt

    Damals wie heute der korrupte Steinmeier immer dabei, bei jedem Verbrechen, auch bei der Entführung und Folterung von Deutschen.

     

    Über den Tot des US Verbrechers in Albanien, der US Botschafter war, persönlich im Hafen Durres, Heroin abholte.

    US envoy dies

    The American ambassador to Albania, Josef Limprecht, died of a heart attack yesterday at the end of a four-day tour of the country’s northern districts.

    US AMBASSADOR IN ALBANIA DIES
    Josef Limprecht, the US ambassador to Albania, died of a heart attack today. He was 55 years old.

    http://groups.yahoo.com/group/Newso…rce/message/841

    Death of U.S. Ambassador to Albania

    Secretary Colin L. Powell
    Washington, DC
    May 20, 2002

    The United States Ambassador to Albania Joseph Limprecht died suddenly of a heart attack yesterday, May 19, 2002, while hiking with his wife and colleagues in Northern Albania. The State Department is deeply saddened by Ambassador Limprecht’s untimely death, and we extend our sincerest condolences to his family –his wife, Nancy and daughters, Alma and Eleanor – as well as his friends and colleagues.

    Ambassador Limprecht was a career Foreign Service officer who assumed his duties in Tirana in September 1999 and was in the final weeks of a very successful three-year tour.

    Joining the State Department in 1975, Ambassador Limprecht had a distinguished career in which he served in multiple and varied assignments, in Washington, DC and overseas in Germany, Pakistan, and Uzbekistan. In recognition of his talents and contributions, he had received several State Department honor awards.

    After a ceremony in Tirana this week, his wife will accompany his remains to the United States.

    Released on May 20, 2002

    http://www.state.gov/secretary/forme…2002/10319.htm

    http://www.state.gov/outofdate/bios/l/6233.htm

    BIOGRAPHY

    Joseph Limprecht
    Ambassador, Albania
    Term of Appointment: 07/22/1999 to 05/19/2002
    ……………

    Released on May 20, 2002

    http://www.state.gov/outofdate/bios/l/6233.htm

    Die US- Albanischen Todes Schwadronen, rund um Xhavit Halili, Hashim Thaci, Salih Berisha und Frank WisnerIn „Albania“

    Chef der Kosovo Todesschwadron gibt Interview: Xhavit HalitiIn „Geschichte und Kultur“

    US Terroristen Hilfe mit Beg Rizaj: Schon wieder eine selbst ernannte Betrugs Delegation der OSCE in MazedonienIn „Balkan“

    Washington’s withdrawal from Balkan, Hahn: It’s not a problem. Now it’s the EU

    04/15 17:51

    die Ober Folter Frau, ist heute CIA Chefin, womit Alles gesagt ist und der verrückte Dumm John Bolton, vollkommen korrupt, ist Präsidenten Berater! Erkenntnisse konnte man nicht gewinnen, durch Folter, weil Alles gestanden wurde, was gewünscht wurde, man oft die falschen und Unschuldige folterte und hinrichtete, über die Partner. Aktiv dabei Frank Walter Steinmeier

    Trumps neue CIA-Chefin leitete ein geheimes Foltergefängnis in Thailand
    16. März 2018 – 13:01 | Jakob Reimann | Politik | 6 Kommentare
    Title image created by Jakob Reimann, adapted from mike.benedetti, Flickr, licensed under CC BY 2.0.

    Gina Haspel ist die neue CIA-Chefin. Unter Bush und Obama war Haspel verantwortlich für die weltweite Koordinierung der US-Foltergefängnisse und war dabei direkt in Folter von Gefangenen involviert.

    Am Dienstag ernannte US-Präsident Donald Trump die CIA-Vizechefin Gina Haspel zur neuen CIA-Chefin, die damit die erste Frau an der Spitze des bekanntesten Geheimdienstes der Welt sein wird. Die Personalie muss noch vom US-Senat bestätigt werden, was angesichts der republikanischen Mehrheit in allen Kammern jedoch eine reine Formalität zu sein scheint.
    Haspels lange Historie der Folter

    Bereits wenige Tage nach seiner Amtsübernahme ernannte Trump am 2. Februar 2017 Gina Haspel zur stellvertretenden CIA-Direktorin. Am vergangenen Dienstag feuerte Trump schließlich per Twitter ohne dessen Vorkenntnis seinen Außenminister Rex Tillerson, ernannte CIA-Chef Mike Pompeo zum neuen Außenminister und beförderte Gina Haspel zur neuen CIA-Chefin – Neubesetzung von zwei der mächtigsten Jobs der Welt mit nicht mehr als 253 Zeichen:

    https://diefreiheitsliebe.de/politik/trumps-neue-cia-chefin-leitete-ein-geheimes-foltergefaengnis-in-thailand/

    US-Bericht jetzt öffentlich
    Folter-Verhöre der CIA brachten kaum Erkenntnisse

    Vor einem Jahr wurde Haspel dann zur Vizechefin des Geheimdienstes befördert – was schon schon damals Spekulationen auslöste, ob das CIA unter Trump zu den früheren Foltermethoden zurückkehren solle. Während des Wahlkampfs hatte Trump für das „waterboarding“ plädiert, das er als effiziente Methode anpries. Nach Amtsantritt hielt er sich dann zum Thema der Verhörmethoden jedoch weitgehend bedeckt und verwies auf die Zuständigkeit anderer Regierungsmitglieder.

    https://www.stern.de/politik/ausland/gina-haspel–die-folterchefin—trumps-wahl-als-cia-chefin-7899868.html

    Immer dabei, bei Massenmord, Folter und Betrug, schlimmer wie Hitler

    Im Kosovo identisch, mit dem „Atlantik Batallion“ ein Raub und Mord Einheit der US Albanischen Mafia

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s